close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

A4-Flyer als PDF

EinbettenHerunterladen
September 2014 - Februar 2015
Amtliche Nachricht
Zugestellt durch post.at
Kultur verbindet menschen
» Kultur steigert die Lebensqualität einer Stadt
Liebe Bruckerinnen und Brucker!
Kultur bereichert unser Leben und so liegt es uns als Stadtverantwortliche besonders am
Herzen, unserer Bevölkerung und den vielen Gästen unserer Stadt ein breit gefächertes
Kulturgeschehen anzubieten. Auch im Herbst und Winter ist es Kulturstadtrat Frank Peter
Hofbauer mit dem Kulturreferat der Stadt Bruck gelungen, ein qualitativ hochwertiges
Programm auf die Beine zu stellen.
Wie pulsierend das kulturelle Leben von Bruck an der Mur ist und über wie viele
künstlerische Potenziale wir verfügen, das macht der aktuelle Kulturkalender, den
Sie gerade in Ihren Händen halten, erst richtig deutlich. Ich danke an dieser Stelle
den vielen privaten Kulturinitiativen ebenso wie den Kunst- und Kulturschaffenden in unserer Stadt, die mit ihren Veranstaltungen ein derart abwechslungsreiches Kulturprogramm erst möglich machen.
Als Bürgermeister bin ich sehr stolz, dass so viele Bruckerinnen und Brucker
bereit sind, sich für ihre Stadt und ihre Kultur zu engagieren. Diesem
Engagement erwächst Zusammenhalt, was die Lebensqualität in unserer
Stadt weiter steigert. Kultur ist längst zum Standortfaktor geworden. Die
Bürger, die Unternehmen und Dienstleister erwarten in der Stadt, in der
sie wohnen und wirken, ein ansprechendes kulturelles Angebot.
Investitionen in Kultur zahlen sich deshalb auch wirtschaftlich aus.
Neben den hochkarätigen Ausstellungen, Konzerten, Kabaretts und
Lesungen finden im Herbst auch zwei neue Veranstaltungen statt. Riverside Bruck am wunderschönen Murkai und das Oktoberfest der Gastronomen warten mit musikalischen und kulinarischen Leckerbissen auf.
Ich wünsche Ihnen allen einen genüsslichen Herbst und freue mich bereits jetzt,
viele von Ihnen bei den Kulturveranstaltungen persönlich begrüßen zu dürfen.
Ihr Bürgermeister
Hans Straßegger
Kultur an der Mur
2014 / 2015
» Kunst erweitert unser Gesichtsfeld und unsere Sensibilität
Liebe Bruckerinnen und Brucker!
Mit 1. Jänner 2015 wird Bruck an der Mur mit Oberaich fusioniert und wir werden damit eine
größere Stadt, die auch ein erweitertes Kulturprogramm anbieten wird. Natürlich werden die neu
dazugekommenen Kulturvereine das Brucker Kulturprogramm mitgestalten, worauf wir uns
besonders freuen.
Sie halten somit den letzten Kulturkalender der „alten“ Stadt Bruck in der Hand, der
Ihnen wieder viele interessante Veranstaltungen bietet. Ich hoffe, Sie machen oft Gebrauch davon, denn Kunst und Kultur bereichern unser Leben, bringen Mehrwert,
beflügeln die Seele und die Emotion.
Man lernt auf andere Meinungen und Ausdrucksformen einzugehen, Kunst macht
auch toleranter. Das ist wichtig in Zeiten der Ausgrenzung, des Nationalismus, des
Egoismus. Man muss in der Kunst und Kultur nicht alles mögen, aber sie erweitern
jedenfalls unser Gesichtsfeld und unsere Sensibilität.
Neben den vielen qualitativ hochwertigen Programmpunkten aus den Sparten der
klassischen und unterhaltenden Musik, des Kabaretts, der Vorträge, der Lesungen
und Ausstellungen möchte ich auf zwei Veranstaltungen besonders hinweisen.
Einen unterhaltsamen Abend wird Ihnen sicher Johannes Silberschneider gestalten, der nicht nur als Vortragender mitreißt, sondern auch als Rock & RollSänger mit seiner Gruppe Stub`n Tschäss für Staunen sorgen wird.
Mit dem Künstler Daniel Spoerri haben wir den wohl berühmtesten aller bisher
in Bruck ausstellenden Künstler zu Gast. Bekannt für seine „Fallenbilder“ und
„Tableaus“ ist er weltweit in allen wichtigen Museen und Kunsthäusern mit
seinen extravaganten Arbeiten vertreten.
Letztlich danke ich auch den vielen privaten Veranstaltern, die unser Programm wesentlich bereichern.
Ich wünsche Ihnen viel Kulturgenuss, Ihr Kulturstadtrat
Mag. Frank Peter Hofbauer
Seite 3
September 2014
Sa, 5. Sept., um 20.15 Uhr
Führung
Mit der Nachtwächterin unterwegs,
Information helga.papst@gmx.at
oder Tel.: +43/(0)664/73524688
Koloman-Wallisch-Platz
Do, 18. Sept., um 20.00 Uhr
Kabarett
„Auf ’s Maul“ mit Hons Petutschnig.
Er philosophiert über Red Bull, McDonald`s
oder den ganz normalen Wahnsinn
unseres Alltages
Dachbodentheater
Musik im Rathaushof mit dem
Eisenbahner Musikverein und
„Die ChoriFeen – Chorvereinigung“
Rathaushof
Daniel Spoerri - Ausstellung
bis 19. Oktober 2014
Kulturhaus - Kunstgalerie
A Kulturpass
Sa, 27. Sept., um 17.00 Uhr
Fr, 12. Sept., um 17 .00 Uhr
Konzert
Sa, 27. Sept., um 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Fr, 19. Sept., um 17.00 Uhr
Musik im Rathaushof
Mit dem Blasorchester Stadt Bruck an der Mur
und Männergesangsverein 1858
Rathaushof
Gemeinschaftskonzert
Werksmusik Norske Skog mit Musikverein
Vordernberg: „Von Helden und Abenteuern“
Brucker Schloßberg
Di, 30. Sept., um 19.00 Uhr
Sa, 13. Sept., ab 14.30 Uhr
Riverside Bruck
Genuss am Fluss mit „Supreme Vocals &
Maximum R & B“, „Elvis & Paul“ und
„Austromex“
Brucker Murkai
Do, 25. Sept., um 19.30 Uhr
Ausstellungseröffnung
von Teilnehmern an der Malwoche in
Kroatien
Galerie Pitow
Fr, 26. Sept., um 18.00 Uhr
Do, 18. Sept., um 19.30 Uhr
Multivisionsvortrag
„Franziskusweg“ - mit dem Rad von Florenz
nach Rom von und mit Erich Heidenbauer
Kulturhaus – Kleiner Saal
Oktoberfest
mit Musik, Tanz und Unterhaltung
Koloman-Wallisch-Platz und Innenstadtlokale
Fr, 26. Sept., um 19.30 Uhr
Benefizkonzert
der Rennfelder z’Bruck mit
„The Mosehammers“,
Special Guest Alex Rehak
Wirtschaftskammer
1. Kammerkonzert
„Klavierabend Klassik"
Federica Valenta & Ines Schüttengruber
spielen Tänze von Brahms, Dvorák,
Grieg, d´Indi, Debussy und Piazzolla
Kammermusiksaal
A Kulturpass
Kultur an der Mur
2014 / 2015
Sa, 27. Sept., um 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung Daniel Spoerri
Daniel Spoerri, geboren am 27. März 1930, begann 1959
als bildender Künstler zu arbeiten. Das „Fallenbild“ („In
ordentlichen oder unordentlichen Situationen zufällig
gefundene Gegenstände werden genau dort, wo sie sich
befinden, auf ihrer Unterlage [...] befestigt.“. Die so entstandenen Assemblagen wurden als Bilder an die Wand
gehängt.) Er war Mitbegründer des „Nouveau Réalisme“.
Die Liste von Spoerris Ausstellungen und Aktivitäten ist
lang und kann vielerorts nachgelesen werden, in rund 100
Katalogen oder unter:
www.danielspoerri.org
www.spoerri.at
Seite 5
Do, 18. Sept., um 19.30 Uhr
Multivisionsvortrag
Franziskusweg - Im Zeichen des Tau
Mit dem Fahrrad von Florenz nach Rom 650 Kilometer, 11.700 Höhenmeter!
Der Vortrag zum Radtourenbuch führt
durch mittelalterliche Städte, einsame Ortschaften auf Hügeln und noch einsamere
Landschaften, die Route ist so angelegt, dass
man fast immer auf Nebenstraßen fährt, wo
es praktisch kaum Verkehr gibt.
Dazu noch Sonderetappen, wie nach Terminillo zum Pass de Leonessa, einem Etappenziel beim Giro d`Italia, oder auf den Monte
Subasio bei Assisi.
oktober 2014
Do, 2. Okt., um 18.30 Uhr
Kirchenführung
durch die Stadtpfarrkirche
Voranmeldung beim Tourismusverband
So, 12. Okt., um 9.00 Uhr
Ausstellung
Mineralienbörse mit Ausstellern aus
Slowenien, Salzburg, Kärnten, Oberösterreich,
Niederösterreich usw.
Eduard-Schwarz-Haus
Do, 23. Okt., um 20.00 Uhr
Kabarett
„APPsolute Haider – Immer für Dich da!"
mit Alfons Haider
Kulturhaus - Stadtsaal
A Kulturpass
Fr, 3. Okt., um 20.00 Uhr
Kabarett
„In Mama war es doch am schönsten“
mit I Stangl
Dachbodentheater
Do, 16. Okt., um 19.30 Uhr
Lesung
„Lass die Erde nicht im Stich“
Autorin und Vortragende Marianne Wruss
Galerie Pitow
Sa, 4. Okt., um 20.00 Uhr
Kabarett
„Helden für nix“ mit Christoph Fälbl und
Reinhard Novak
Kulturhaus - Stadtsaal
A Kulturpass
Sa, 25. Okt., um 19.00 Uhr
6. Heimatabend
Heimatverein Maderecker unter dem
Motto „Altes Handwerk“
mit der Brandlmusi
Eduard-Schwarz-Haus
Sa, 18. Okt., um 19.00 Uhr
Konzert
„Die ChoriFeen – Chorvereinigung Bruck“
„Aussi losn“ – Von fremden Ländern
und Menschen
Kammermusiksaal
Sa, 25. Okt., um 19.30 Uhr
Herbstkonzert
mit dem Männergesangsverein 1858
und der Gruppe „50 plus“
Wirtschaftskammer
Do, 9. Okt., um 19.00 Uhr
Konzert
Harlem-Stride-Piano
mit Mike Goetz, Thais Bauer und
André Jeanquartier
Kammermusiksaal
A Kulturpass
So, 19. Okt., um 17.00 Uhr
Konzert
Joseph Haydn „Paukenmesse“
Stadtpfarrkantorei unter der Leitung
von Herbert Handl
Stadtpfarrkirche
Di, 28. Okt., um 19.00 Uhr
Big Band Konzert
Big Band & Ensembles der Musikschule unter
der Leitung von Heinz Murnig
Eduard-Schwarz-Haus
A Kulturpass
Kultur an der Mur
Do, 9. Okt., um 19.00 Uhr
Konzert
Harlem-Stride-Piano mit Mike Goetz, Thais
Bauer und André Jeanquartier.
Stride-Piano ist ein Solo-Klavierstil aus der
Frühzeit des Jazz. Er geht auf den Ragtime
zurück, ist im Gegensatz zu diesem aber
nicht komponiert, sondern größtenteils
improvisiert. Er wurde um 1920 als „Harlem Stride piano“ von Pionieren wie James
P. Johnson und Willie „The Lion“ Smith in
Harlem kreiert und von Fats Waller zum
vorherrschenden Stil des Swing weiterentwickelt.
2014 / 2015
Der Berner Pianist Mike Goetz gehört zu den
bekanntesten und erfolgreichsten Schweizer
Jazzmusikern, insbesondere der traditionelleren Stilrichtungen. Goetz wurde 1956
geboren und wuchs in Bern auf, wo er am
Konservatorium, an der Swiss Jazz School
sowie an der Universität (Musikwissenschaft)
seine musikalische Ausbildung erhielt.
Heute leitet er eigene Bands und neben den
Auftritten findet Goetz auch Zeit zum Unterrichten. Zusätzlich zu seiner Lehrertätigkeit
in der Musikschule hat er bereits über 40
Tonträger eingespielt.
Seite 7
Do, 23. Okt., um 20.00 Uhr
Kabarett - APPsolute Haider
Das neue Kabarett von Alfons Haider
iFons Haider ist im digitalen Zeitalter angekommen und erobert nun die endlosen
Weiten der neuen Medien.
Als Mensch gewordene APP entdeckt er
Facebook, Twitter, XING & Bing und verzweifelt an seiner virtuellen Realität. Das
erste Kabarett, bei dem Sie Ihr Smartphone
NICHT abdrehen
dürfen!
november 2014
Do, 6. Nov., um 19.30 Uhr
Do, 13. Nov., um 19.30 Uhr
Lesung und Musik
Johannes Silberschneider liest steirische
Mundartgedichte von Herms Fritz und singt
zur Musik von „Stub’n Tschäss“
Klaus Ambrosch (Gitarre)
Kurt Gober (Cajon & Caisa)
Chris Steiner (E-Bass)
Kulturhaus – Kleiner Saal
A Kulturpass
Kirchenführung
durch die Stadtpfarrkirche
Voranmeldung beim Tourismusverband
Fr, 7. Nov., um 20.00 Uhr
Kabarett
„Niedetzky-Marsch“
Vorsicht! Das Leben ist kein Wunschkonzert…
mit Angelika Niedetzky
Dachbodentheater
Konzert-Show
„Heppi Peppi“ - Die Kernölamazonen
Kulturhaus - Stadtsaal
Junkerfest
Rennfelder z’Bruck
Wirtschaftskammer
A Kulturpass
Sa, 15. Nov., um 20.00 Uhr
Maturaball
Di, 18. Nov., um 19.30 Uhr
Orchesterkonzert
„Breathing moon“ (Uraufführung)
Streicherserenade mit dem
Joseph-Haydn-Orchester
Solisten: Klaus Paier (Akkordeon)
und Andrea Molnár (Violoncello)
Antonin Dvorák: Streicher Serenade
Leitung: Thomas Platzgummer
Kulturhaus - Stadtsaal
A
Fr, 7. Nov., um 20.00 Uhr
Sa, 8. Nov., um 19.00 Uhr
„Trauminseln im Indischen Ozean“
Mauritius – Seychellen – Reunion &
Madagaskar von und mit Sepp Wohlmuth
Kulturhaus – Kleiner Saal
des BRG Bruck
Kulturhaus - Stadtsaal
Do, 6. Nov., um18.30 Uhr
A
Panoramavision
Kulturpass
Kulturpass
Sa, 22. Nov., um 19.00 Uhr
Dämmerschoppen
Konzert mit dem Blasorchester
Stadt Bruck an der Mur
Kulturhaus - Stadtsaal
So, 23. Nov., um 10.30 Uhr
Jazzbrunch
Wolfgang Puschnig Quartett
„HOMEGROWN“
Wolfgang Puschnig: saxophone, flute
Paul Urbanek: piano
Raphael Preuschl: bass
Lukas König: drums
Kulturhaus - Kunstgalerie
Do, 27. Nov., um 19.30 Uhr
Ausstellungseröffnung
Werkausstellung Brucker Künstlerbund
Galerie Pitow
Fr, 28. Nov., um 19.30 Uhr
19. Irish Christmas
Forstschule
A Kulturpass
Do, 20. Nov., um 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Munichthal - Neo Pop Symbolismus
„Austro POP“
Ausstellung bis 10.12.2014
Kulturhaus-Kunstgalerie
A Kulturpass
Fr, 28. Nov., um 19.00 Uhr
Konzert
„Adventeinläuten“ unter der Leitung
von Liselotte Zechner
Evangelische Kirche
Kultur an der Mur
2014 / 2015
Seite 9
Do, 6. Nov., um 19.30 Uhr
Do, 20. Nov., um 19.00 Uhr
So, 23. Nov., um 10.30 Uhr
Die deutsche Wochenzeitung „Die Zeit“ hält
den Obersteirer Johannes Silberschneider für
„einen der umtriebigsten und wandlungsfähigsten Schauspieler im deutschen
Sprachraum“. 2012 wurde er mit dem
Großen Diagonale Schauspielpreis und 2014
mit dem Josef–Krainer–Preis ausgezeichnet.
Nach 60 Theaterproduktionen und mehr
als 120 Kino- und Fernsehfilmen gönnt sich
Johannes Silberschneider wieder das Vergnügen einer Lesetour von schrägen Mundartgedichten.
Gegenstände der Alltagskultur und Objekte
aus der Medienwelt begegnen uns in den
Bildern von Munichthal ebenso wie Symbole aus alten Kulturen. Einige Pop-ArtKünstler blieben aber nicht bei der mehr
oder weniger naiven Darstellung der Oberflächen stehen, sondern sie setzten durch
die Raffinesse ihrer künstlerischen Mittel
die scheinbar banalen und trivialen Gegenstände der Konsumwelt in einen ungewöhnlichen Kontext, in eine verfremdende
Perspektive.
Der 1956 in Klagenfurt geborene Wolfgang
Puschnig ist ein österreichischer Jazzmusiker, der Altsaxophon, Flöte und Bassklarinette beherrscht und auch Komponiert.
Lesung und Musik
Ausstellungseröffnung - Munichthal
Jazzbrunch - Wolfgang Puschnig
Nach seinem Studium von Saxophon und
Flöte am Wiener Konservatorium wurde er
Professor an der Universität für Musik und
darstellende Kunst in Wien und Vorstand
des dortigen Instituts für Popularmusik.
1998 wurde Puschnig mit dem Hans Koller
Preis ausgezeichnet. 2004 erhielt er als erster
Musiker die Ehrendoktorwürde (Dr. h. c.)
der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
dezember 2014
Do, 4. Dez., um 18.30 Uhr
Kirchenführung
durch die Stadtpfarrkirche
Voranmeldung beim Tourismusverband
Sa, 6. Dez., um 20.00 Uhr
Fußball-Solokabarett
„Vom Millionär zum Tellerwäscher“ mit dem
ehemaligen Nationalteamspieler Gernot Sick
Dachbodentheater
So, 7. Dez., um 18.00 Uhr
Adventkonzert
mit dem Männergesangsverein 1858
Rathaushof
Sa, 13. Dez., um 19.30 Uhr
Adventkonzert
„Nove Cantori“
„Brennt ein Licht drin im Stall“ –
Gedanken zum Advent von Kurt Muthspiel
Texte und Lieder für gemischten Chor, Orgel
und Sprecher, Lesung: August Schmölzer
Stadtpfarrkirche
Di, 16. Dez., um 19.00 Uhr
Großes Weihnachtskonzert
mit dem Joseph-Haydn-Orchester, dem
Jugendchor und Gesangsklassen von
Sigrid Rennert und Gregor Bischops unter der
Leitung von Johann Kügerl
Kulturhaus - Stadtsaal
A Kulturpass
Mo, 8. Dez., um 18.00 Uhr
Festliches Adventkonzert
mit dem Joseph-Haydn-Orchester und dem
Brucker Singkreis unter der Leitung
von Miriam Ahrer
Stadtpfarrkirche
A Kulturpass
Fr, 19. Dez., um 19.00 Uhr
Adventkonzert
mit der Werksmusik Norske Skog
Stadtpfarrkirche
So, 21. Dez., um 16.00 Uhr
Kindermusical
„Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“
nach H.C. Andersen von Charley Raab
Musik: Michael Sawinsky
Rampenlicht Ensemble
Kulturhaus – Kleiner Saal
A Kulturpass
Kultur an der Mur
2014 / 2015
Seite 11
Gernot Sick
VOM
MILLIONÄR ZUM
Sa, 6. Dez., um 20.00 Uhr
Fußball-Solokabarett
Neidische Blicke bekommen sie umsonst.
Und alles andere können sich unsere
Fußballer ohnehin
leisten: Autos, Frauen,
www.kabarettschaftsbund.at
Spiele, manchmal sogar Exzesse – und das
mit allen verbundenen Nebenkosten. Doch
es ist nur ein kurzes Vergnügen – so vergänglich wie ein Sprung aus der Stratosphäre: Denn eben schwebt man noch auf Wolke
7 und belächelt aus unendlicher Höhe das
Fußvolk, als man kurz vorm Karriereende
merkt, auf etwas Wesentliches vergessen
zu haben: den Fallschirm…
Regie: Simon Pichler | Foto: Christa van Theny | Grafik: www.rinnerhofer.at
Sa, 13. Dez., um 19.30 Uhr
So, 21. Dez., um 16.00 Uhr
Josef Eisler, geboren am 3. Nov. 1948 in
Wien, wohnhaft in Wien und Steiermark,
gründete und leitet seit 2003 das Vokalensemble „Nove Cantori“ mit a capella Unterhaltungsmusik vom 15. bis zum 20. Jhdt.
Vor langer Zeit, in der es noch kein elektrisches Licht gab, musste das arme Mädchen
Sophie Schwefelhölzchen verkaufen. Da es
in dieser Nacht vor dem Heiligen Abend
sehr kalt war und Sophie sehr müde, schlief
sie ein und wäre sicher erfroren, wenn nicht
der lustige blaue Hase aufgetaucht wäre.
Adventkonzert - „Nove Cantori“
Eisler begann seine musikalische Ausbildung in Theorie und Praxis bei den Wiener
Sängerknaben und trat danach auch als Solist bei Konzerten, bei Konzerttourneen, bei
kirchenmusikalischen Auftritten, Spielfilmen (z. B. Walt Disney Produktion „Almost
Angels“), bei Aufführungen in der Wiener
Staatsoper und Volksoper (3 Knaben in
Mozart’s „Zauberflöte“) auf.
Kindermusical
Er begleitet sie in dieser Nacht. Immer wenn
Sophie ein Schwefelhölzchen entzündet,
dann geschehen eigenartige Dinge. Auch
den Sternen stattet sie einen Besuch ab und
zuletzt läuft auch ein Christbaum über ihren
Weg, der unbedingt seine Kerzen entzünden
muss, um zu glänzen ...
Jänner/Februar 2015
Do, 1. Jän. 2015, um 16.00 Uhr
Neujahrskonzert
„95 Jahre Eisenbahner Musikverein“ mit
dem Eisenbahner Musikverein und dem
Young Train Orchestra
Eduard-Schwarz-Haus
Do, 15. Jän. 2015, um 18.30 Uhr
Di, 10. Feb. 2015, um 19.00 Uhr
durch die Stadtpfarrkirche
Voranmeldung beim Tourismusverband
Virtuose Musik der Frühromantik für
Spazierstockblockflöte. Ja, mit einem Spazierstock kann man auch Musik machen
– zumindest, wenn es sich um einen Csakan
handelt, eine Spazierstockblockflöte. Zu
Beginn des 19. Jahrhunderts erfreuten sich
solche Systemstöcke besonders in Wien
großer Beliebtheit.
Das Csákán Trio stellt hier ein wenig vom
zum Teil virtuosen Repertoire für dieses
Instrument vor.
Kirchenführung
Sa, 24. Jän. 2015, um 20.00 Uhr
Fr, 9. Jän. 2015, um 20.00 Uhr
Kabarett
„Wann ist ein Mann KEIN Mann“
mit dem Grazer Kabarettisten Martin Kosch.
Auch mit dem neuen Programm
wird die kreative Outputmaschine ein
Pointenfeuerwerk auf das Publikum abfeuern
Dachbodentheater
Mo, 12. Jän. 2015, um 19.00 Uhr
2. Kammerkonzert
mit Mitgliedern der Grazer Oper
Gesang: Hanna Batinic
Gitarre: Armin Egger
Flöte: Maria-Beatrice Cantelli
Viola: Emilia Gladnishka und
Cello: Sigrid Narowetz
Kammermusiksaal
A Kulturpass
Brucker Stadtball
mit dem Joseph-Haydn-Orchester,
der High Styria Big Band, Lucy & der Wolf
und „Gianesins“
Kulturhaus – Stadtsaal
3. Kammerkonzert
Kultur an der Mur
2014 / 2015
Do, 5. Feb. 2015, um 18.30 Uhr
Kirchenführung
durch die Stadtpfarrkirche
Voranmeldung beim Tourismusverband
Fr, 20., bis So, 22. Feb. 2015, ab 10.00 Uhr
19. Gitarrenseminar
mit Peter Ratzenbeck
Anmeldung: Tel. +43(0)3862/890/411
Eduard-Schwarz-Haus
Di, 10. Feb. 2015, um 19.00 Uhr
3. Kammerkonzert
„Musik am Spazierstock“ – Auf der
Promenade mit dem Csákán Trio.
Yvonne Weichsel und Robert Finster - Csákán
Hans Palier - Biedermeiergitarre
Kammermusiksaal
A Kulturpass
Fr, 13. Feb. 2015, um 20.00 Uhr
Kabarett
„Ich weiß, was du letztes Schuljahr getan hast“
Die 1,92 m große, kahlköpfige Volksschullehrerin Markus Hauptmann und der Schüler
Georg Huber mit dem neuen Programm beleuchten die Sicht des Kindes, da die beiden
ohnehin nie wirklich erwachsen werden!
Dachbodentheater
Sa, 21. Feb. 2015, um 19.30 Uhr
Gitarrenkonzert
mit Peter Ratzenbeck
Eduard-Schwarz-Haus
A Kulturpass
Di, 24. Feb. 2015, um 19.30 Uhr
Multimediashow
„Schottland – der Mythos lebt“
Dudelsäcke, karierte Röcke, Fässer voll
Whisky, stille Dörfer, einsame Hochmoore,
Schafe, Burgen und das Ungeheuer von Loch
Ness…..
Ein Land am Rande Europas – idyllisch,
ursprünglich, grandios und melancholisch.
Wolfgang Fuchs
Eduard-Schwarz-Haus
A Kulturpass
Seite 13
Sa, 28. Feb. 2015, um 20.00 Uhr
Kabarett
„DANKE, sehr sozial!“
Pepi Hopf spielt das neue Soloprogramm
Ein Abend für alle, die trotzdem die
Rettungsgasse bilden, die Börsenkurse nicht
für die neuen 10 Gebote halten und der Meinung sind, dass Wortkreationen wie „bildungsferne Schichten“ von „intelligenzfernen Schichten“ erfunden werden.
Dachbodentheater
Kultur verbindet menschen
Kultur an der Mur
14
weitere Infos
Kulturpass
Weitere Informationen über Veranstaltungen der
Stadt Bruck an der Mur finden Sie im Internet
auf der Seite
Der Kulturpass ist wie bisher für eine
Saison (12 Monate ab Kauf­datum) gültig.
www. bruckmur.at
Für Auskünfte steht das Brucker Kulturreferat unter der
Telefon­nummer
+43(0)3862/890 DW 411
gerne zur Verfügung.
Wie in den vergangenen Jahren gibt es wieder mehrere
Veranstaltun­­­gen­in Kapfenberg, die von den Besitzern des
gemeinsamen Kulturpasses gratis besucht werden können.
Nähere Informationen zu den Veranstaltungsterminen in
Kapfenberg erhalten Sie im Kulturzentrum Kapfenberg
unter den Telefonnummern:
+43(0)3862/22 5 01 - 1606
bzw.
+43(0)3862/22 5 01 - 1608
oder im Internet unter:
www.kapfenberg.at
Der Kulturpass Bruck ist zu einem Preis von
95 Euro bzw. für Jugendliche um 50 Euro
im TUI Reise­büro Bruck erhältlich.
Der Kulturpass Bruck/Kapfenberg
ist zu einem Preis von 120 Euro bzw.
für Jugendliche um 60 Euro
im TUI Reise­büro Bruck sowie
in der Musikschule Kapfenberg erhältlich.
Beide Pässe gelten als General­eintrittskarte
für die in diesem ­Kalender mit „Kulturpass“
­gekennzeichneten ­Veranstaltungen.
Kultur an der Mur
2014 / 2015
Kultur an der Mur
Veranstaltungsorte
Kulturhaus, Stadtpark 1
Stadtsaal, Tel. +43 (0)3862/51 5 55
Kunstgalerie, Tel. +43 (0)3862/51 5 55, DW 111
Kleiner Saal (Kino), Tel. +43 (0)3862/54 9 39
Eduard-Schwarz-Haus, Schillerstraße 22,
Tel. +43 (0)3862/51 0 69
Kammermusiksaal der Musikschule,
Lichtensteinstraße 6,
Tel. +43 (0)3862/53 0 61
Forstschule, Dr.-Theodor-Körner-Straße 44
Tel. +43(0)664/50 38 752 (Werner Hofer)
Dachbodentheater – Volksbankgalerie, Mittergasse 13,
Tel. +43(0)699/115 02 353
Kultur im Glanz, Im Glanzgraben 25,
Tel. +43(0)664/20 32 310, www.kulturglanz.at
Schloßberg Bruck an der Mur, IBS
www.schlossberg-bruck.at - info@schlossberg-bruck.at
Tel. +43(0)664/50 38 752 (Werner Hofer)
Atelier - Galerie Pitow, Minoritenplatz
Am Grazer Tor 1, Tel. +43(0)676/70 26 526
Galerie KUL, Hannes Pirker
Schiffgasse 1, Tel. +43(0)3862/53 3 49
Wirtschaftskammer Steiermark
An der Postwiese 4, Tel. +43(0)316/601-9800
Seite 15
15
s
t
h
g
i
l
h
g
i
r
u
M
h
r
e
O an d
KIN in Bruck
Programm, Öffnungszeiten
& Ticketpreise unter
www.kinobruck.at
www.facebook.com - Stadtkino Bruck
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
12
Dateigröße
7 955 KB
Tags
1/--Seiten
melden