close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- TuB Bocholt

EinbettenHerunterladen
Juli / August 2012
Autohaus Becher
Ihr starker Partner in Sachen Auto
Moderne Audi Erlebniswelt Wesel
Jetzt auch mit Seat in Wesel !
Neuwagen Verkauf und Service.
Alles aus einer Hand.
Volkswagen Piazza Schauraum Wesel
Autohaus Becher Hamminkeln
mit Volkswagen, Audi Service
und Gebrauchtwagen
Autopark Becher Wesel mit
Jahres-, Dienst-, EU- und
Gebrauchtwagen
Wenden Sie sich daher in allen
Autofragen vertrauensvoll an uns !
Heinz Möllenbeck
Klaus Meckelholt
Jörg Möllenbeck
Birgit Möllenbeck
Im Buttendicksfeld 15 - 46485 Wesel
Tel. 0281 - 95284-0 - Fax: 0281 - 9528430
An der Windmühle 41 - 46499 Hamminkeln
Tel. 02852 - 9632-0 - Fax: 02852 - 963222
In Wesel an der Schermbecker Landstraße
In Hamminkeln an der B 473
www.auto-becher.de
FERIENPROGRAMM 2012
Auch 2012 bieten wir in unserem Sport- und
Gesundheitszentrum wieder ein attraktives SommerFerienprogramm an.
Es finden wöchentlich 30 Kurse von A wie Aerobic bis Z wie
Zumba statt, da ist sicher für Jede/n etwas dabei. Das 6wöchige Ferienprogramm kann für 35 € gebucht werden und
beinhaltet neben den Kursen auch die Nutzung des FitnessStudios. Hier bekommen die Teilnehmer nach einer
ausführlichen Einweisung einen individuellen Trainingsplan für
das Gerätetraining.
Vormittags von 8.45 – 11.15 Uhr werden die Kinder im
Miniclub betreut.
3
Vereinsmeister bei TuB Bocholt ermittelt
Am Pfingstsonntag fand bei TuB Bocholt das diesjährige
Vereinsturnier der TuB Taekwondokas statt. Bei strahlendem
Sonnenschein und unter den Augen von zahlreichen
Zuschauern gaben die angetretenen Athleten ihr Bestes und
zeigten eindrucksvolle Leistungen.
Teilnehmen konnten die Sportler in drei verschiedenen
Kategorien: Form, Bruchtest und Freikampf. Um einen
möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, waren
zahlreiche Helfer vertreten, die die Sportler und Trainer
unterstützten. Den Anfang machten die Sportler in den
Bereichen Form und Bruchtest die eindrucksvolle Leistungen
und tolle Shows boten. Während bei den Formen alles nach
einem festgelegten Schema abzulaufen hat, wurden bei den
Bruchtests eigene kreative Ideen mit eingebracht.
4
5
Besonderen Anklang fand die Darbietung von Nicole Rohleder,
die eine tolle Show bot, an der Groß und Klein ihren Spaß
hatten, doch trotz aller Komik stimmten auch die
dargebrachten Leistungen und die angewendeten Techniken.
Sowohl bei der Form, als auch beim Bruchtest zeigte sie eine
gelungene Freestyle Leistung. Auch die anderen Teilnehmer
der Seniorengruppe zeigten gute Leistungen und machten
deutlich, dass Taekwondo nicht nur ein Sport für Kinder und
Jugendliche ist. Im Anschluss machten die Wettkämpfer die
Vereinstitel unter sich aus. Den Anfang machten die Bambinis
(4-6 Jahre), die natürlich besonderen Anklang fanden. Aber
auch im weiteren Verlauf der Kämpfe gab es immer wieder
sehenswerte Begegnungen bei denen die Zuschauer
mitfieberten. Ein besonderes Highlight war hier die letzte
Wettkampfgruppe. Alle vier Sportler taten sich durch enormen
Ehrgeiz und eine tolle Kondition hervor. Kai Delsing und
Matthias Ehlting belegten hier Platz drei und vier, während
Pascal Hommen und Evgenij Bolgert im Finale hart um den
Sieg kämpften. Das Quäntchen mehr Glück hatte Bolgert, der
knapp aber verdient den Pokal und den Titel holte. Die
platzierten Sportler wurden mit Pokalen und Medaillen geehrt.
Eine besondere Ehrung erhielt Nicolai Klein-Hitpaß, der für
seinen
unermüdlichen
Einsatz
im
und
um
das
Taekwondotraining mit dem Technikerpokal ausgezeichnet
wurde. Bei den Mädchen ging dieser Preis an Lena Kaup, die
eine sehr gute Leistungssteigerung vorzuweisen hat.
6
R e s ta u R a n t · s a a l b e t R i e b · Pa R y s e R v i c e
Öffnungszeiten:
täglich ab 16 Uhr
Sonntags von 10 - 14 Uhr
und ab 17 Uhr
Küche bis 22 Uhr
montags Ruhetag
Alfred-Flender-Straße 128 · 46395 Bocholt
Tel. 02871/7358 · Fax 02871/2396688
info@zur-glocke.com · www.zur-glocke.com
grosse ferienwohnung
130 m2 · 3 Schlafräume,
Wohnzimmer, Küche, Bad
Innenraumgestaltung · Fassadensanierung
Energiesparende Gebäudekonzepte (WDVS)
realisieren durch
Fachkompetenz · Zuverlässigkeit · Qualitätsbewusstsein
Pfälzer Straße 1
46395 Bocholt
www.hestert.de
Telefon (0 28 71) 64 33
Telefax (0 28 71) 22 77 50
info@hestert.de
Hast Du Sorgen mit dem Dach, ruf mich an, ich bin vom Fach!
Wilhelm Schlatt
Inh. Stefan Boland · Dachdeckermeister
Ausführung aller Dachdeckungsarbeiten
Bauklempnerei · Fassadenbau
46395 Bocholt · Isselburger Straße 66
Telefon (0 28 71) 48 78 19 · Fax (0 28 71) 48 86 94
7
Team 50 plus mit dem Rad unterwegs im
Naturpark Schwalm-Nette
Nur 100 km von Bocholt entfernt befindet sich am linken
Niederrhein das Naturparadies Schwalm-Nette mit seinen
Heidelandschaften, Auenwäldern, Seen und Mooren. Der
Naturpark Schwalm-Nette wurde 1965 gegründet und ist
zwischenzeitlich im grenzüberschreitenden Naturpark MaasSchwalm-Nette integriert. In zwei Gruppen erradeln 37 Team
50 plus-Mitglieder diese reizvolle Gegend – Gruppe I vom 20.
bis 24. April und Gruppe II vom 24. bis 28. April 2012. Das
Hotel „Haus am Rieth“ in Lobberich ist während dieser Zeit
unser Domizil. Wir genießen die Atmosphäre und
Gastfreundschaft des Hauses und nicht zuletzt die hauseigene
Salzgrotte.
8
Erwarten Sie
Küchenstudio
Hans Tebroke
Höchstleistungen in unseren Disziplinen:
Küchen · Saunabau
Gleittürschränke
Indoor-Outdoor-Möbel
Mit unserer eigenen Tischlerei-Werkstatt
liefern wir Ihnen darüber hinaus maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Zuhause.
Bocholt · I-Park · Am Gut Baarking 23 · Fon 0 28 71-21 60 10 · www.kuechenstudio-tebroke.de
Jeder 1. Sonntag im Monat ist Schautag von 14–17 Uhr. Sonntags keine Beratung, kein Verkauf.
Zusätzliche Termine ermöglichen wir Ihnen gerne nach Vereinbarung.
Stückfärberei • Bleicherei
Appretur • Rauherei • Sanfor
Grenzlandfärberei
Geuting GmbH + Co. KG
Mussumer Kirchweg 4-6 • 46395 Bocholt
Telefon (0 28 71) 2 81-600 • Telefax (0 28 71) 2 81-800
9
®
e
Umzüge
rt
ltranspo
& Möbe
!
aller Art
Kompetenz in Logistik & Transport!
…schon seit über 111 Jahren!
• Stückgut/Sammelgut
• Teil- & Komplettpartien
• Beschaffung & Distribution
• Express & Just in Time
• Warehousing & Logistics
• Umzüge
BTG Feldberg & Sohn GmbH & Co. KG
Verkauf: Herr Weidig / Herr Schneider
Wüppingsweide 1 · D-46395 Bocholt
Telefon +49(0)28 71-99 70-0
www.btg-feldberg.de
real,-Passage • Welfenstraße 21 • 46395 Bocholt
Telefon 0 28 71 / 18 56 70
Telefax 0 28 71 / 18 56 02
E-Mail: info@reisebuero-geukes.de
www.reisebuero-geukes.de
10
Raiffeinsenstraße 2b • 46499 Hamminkeln
Telefon 0 28 52 / 50 73 00
Telefax 0 28 52 / 50 73 01
E-Mail: contact@reisebuero-geukes.de
www.reisebuero-geukes.de
Unter ortskundiger Führung von Hans Bäumges, Leiter des
Radlertreffs Nettetal, erleben wir fünf wunderschöne
Radwandertage.
Am Anreisetag erkunden wir auf einer Nachmittagstour die
Umgebung von Lobberich, radeln entlang der Nette, einem 28
km langen Flüsschen, das in Dülken entspringt und bei
Wachtendonk in die Niers fließt. Auf schmalen Pättkes geht´s
entlang der Nette-Seen, die ihren Namen vom Flüsschen
Nette haben, in dessen Talniederungen sich diese künstlich
angestauten und teilweise durch Torfgewinnung vergrößerten
Seen befinden. Wir kommen vorbei an der „Burg Bocholt“. Im
13. Jhd. begann mit Gerald de Bocholt das Bocholter
Adelsgeschlecht, das über mehrere Jahrhunderte in ganz
Europa wirkte.
11
Der nächste Tag führt uns nach Wachtendonk. Bis Grefrath
verläuft ein großer Teil unseres Weges entlang des alten
Nordkanals, ein Bodendenkmal aus napoleonischer Zeit. Der
nie vollständig fertig gestellte Nordkanal sollte eine
Schiffsverbindung zwischen der Maas bei Venlo und dem
Rhein bei Neuss sein. In Wachtendonk treffen wir zunächst
auf die Ruinen der an der Niers gelegenen Burg. Der Ort
Wachtendonk, eine typische Burgsiedlung, besteht seit dem
hohen Mittelalter. Die Herren Wachtendonk errichteten in der
sumpfigen Niederung auf einer wasserfreien Anhöhe eine
Burg, in deren Schutz sich im Laufe der Zeit eine kleine
Burgmanns- und Händlersiedlung entwickelte. Zwischen Niers
und Nette, mitten im historischen Ortskern von Wachtendonk,
nehmen wir in der „Altdeutschen Gaststätte Büskens“ unseren
Mittagsimbiss ein und schützen uns in dieser Zeit vor einem
heftigen Regenschauer. Am folgenden Tag führt unsere
Radroute entlang des Flüsschens Schwalm mit seinem
glasklarem Wasser und durch herrliche Waldgebiete. Wir
durchqueren riesige Moor- und Heidegebiete und radeln vorbei
an idyllischen schwarzen Moorseen. Die Schwalm, ein 46 km
langer Nebenfluss der Maas, entspringt in einem Feuchtgebiet
nahe Wegberg. Von dort fließt ihr Wasser hauptsächlich durch
den Naturpark Maas-Schwalm-Nette, wobei ihr Flussbett
zwischen Ruhr, Nette und Niers verläuft. Für uns geht es
weiter zur Burggemeinde Brüggen, einer mittelalterlichen
Kleinstadt. Seine Entstehung verdankt Brüggen seiner
geographischen Lage. An einer einzigen passierbaren Furt
über die Schwalm gelegen bildete sich an der Kreuzung
zweier Handelswege zwischen Rhein und Maas im Jahr 897
eine erste Siedlung. Die Burganlage wurde im 13. Jhd. auf
einer mächtigen Kiesinsel errichtet, die ihrerseits auf Moor
schwimmt.
Am folgenden Tag geht es eine lange Strecke auf idyllisch
schlängelndem Saumpfad entlang der glasklaren Schwalm.
12
Georg-Stuben
Gut Essen und Trinken,
Spaß u. Feiern zur besten
Partymusik
Klaus Röhl
St.-Georgs-Platz 19
46399 Bocholt
Tel. 0 28 71 / 2 39 56 71
klaus_roehl@t-online.de
13
Wir passieren das Inselschlösschen
am Hariksee und gelangen zur im
Wald versteckt gelegenen Molzmühle,
einer denkmalgeschützten Mühle aus
dem Jahre 1397, liebevoll restauriert,
in der sich eine Gaststätte befindet.
Hier speisen wir zu Mittag und werden
anschließend von der Inhaberin über
die Geschichte der Mühle unterrichtet.
Auf der Weiterfahrt gibt es einen
kurzen Abstecher zum Ortsschild
„Mönchengladbach JHQ“, dem Nato
Hauptquartier, das 2014 von den
Britten verlassen wird. Am Abreisetag machen wir noch eine
Halbtagestour zu den Krickenbecker Seen.
14
Es sind vier durch Abtorfung von Niedermooren entstandene
Seen in Nettetal. Die heutige Form erhielten sie in der Zeit
vom 16. bis zum 19. Jhd. durch Torfabbau im großen Stil
sowie durch Zuleitung des Flüsschens Nette. Wir gelangen
zum Schloss Krickenbeck, das inmitten dieser Seenplatte
gelegen ist. Der Ursprung des heutigen Schlosses lässt sich
auf die Mitte des 13. Jhd. datieren. Zum Schloss selbst
erhalten wir keinen Zugang.
Als Gruppe I zu Mittag wieder am Hotel eintrifft, wird sie von
den Mitgliedern der inzwischen aus Bocholt eingetroffenen
Gruppe II freudig begrüßt. Diese hat mit der Aussicht auf
wärmere Temperaturen fünf wunderschöne und erlebnisreiche
Tage mit einer annähernd 200 km lange Fahrradstrecke durch
den wunderschönen Naturpark Schwalm-Nette vor sich, von
dem Gruppe I wehmütig Abschied nimmt.
Margret Robers
GASTSTÄTTE
... ein Ort der gepflegten Gastlichkeit
Bocholt · Dingdener Straße 171
Telefon 0 28 71/1 32 93
Fax 0 28 71/18 31 79
www.witzens-online.de
• seit 3 Generationen in Familienbesitz
• Festsaal mit eigener Theke für
Feierlichkeiten jeder Art
• Gaststube für‘s gemütliche Speisen
• Biergarten mit Kinderspielplatz
• Mittags- und Abendtisch
• Außer-Haus-Service für
10 bis 150 Personen
• Gästehaus am Wintergarten
(komfortable Gästezimmer)
15
Badminton-Saison 2011-2012
Eine sehr erfolgreiche Saison ging im ersten Halbjahr 2012 für
die Badminton-Akteure des 1.BC/TuB Bocholt zu Ende. Die 1.
Mannschaft belegte in der Bezirksliga einen ausgezeichneten
2. Platz, woran auch die 3:4 Niederlage im letzten Spiel bei der
Westfalia Herne nichts mehr ändern konnte. Mit so einer guten
Platzierung konnte vor der Saison nicht unbedingt gerechnet
werden, aber wenn die Bocholter in Bestbesetzung antreten
konnten, stellten sie immer wieder ihre Spielstärke unter
Beweis.
Mit dem Saisonziel Klassenerhalt war die 2. Mannschaft nach
dem Aufstieg in die Bezirksklasse gestartet. Aufgrund von
Terminproblemen und verletzungsbedingten Ausfällen musste
immer wieder mit Ersatz oder in minimierter Aufstellung
gespielt werden. Auch bei der 2:5 Niederlage im letzten Spiel
in Neukirchen konnten nur 3 Herren und 1 Dame antreten. Das
änderte letztendlich nichts mehr am sicheren fünften
Tabellenplatz.
Die 3. Mannschaft hatte noch bis zum letzten Spieltag
Meisterschaftschancen. Voraussetzung dafür war ein Sieg in
heimischer Halle gegen den SV Rees und ein nicht zu hoher
Sieg des Mitkonkurrenten Eintracht Emmerich. Da der Gegner
der Emmericher aber zum letzten Spiel nicht antrat und diese
somit einen 8:0 Sieg verbuchen konnten, war der 5:3 Sieg der
Bocholter leider wertlos. Bei Punktgleichheit sind die
Emmericher damit nur zwei Spiele besser und liegen in der
Tabelle vorn.
Besser machte es die 4. Mannschaft, die ebenfalls in der
Kreisliga an den Start ging. Am 12. Spieltag hatten sie durch
einen 5:3 Sieg gegen den Mitkonkurrenten Saxonia Münster
die Tabellenführung übernommen.
16
20
Seit
Jahren
Ihr kompetenter
Druck-Partner!
ELSCHENBROICH
DRUCK
Liebauweg 6 · 46395 Bocholt
Telefon 0 28 71/2 19 14-0
Fax 0 28 71/2 19 14-10
www.elschenbroich.de
info@elschenbroich.de
17
enobis GmbH, Siemensstraße 51, 46395 Bocholt, www.enobis.de
GETRÄNKE HORNUNG GmbH
Am Gut Baarking 6 • Industriepark Bocholt • 46395 Bocholt
Telefon (0 28 71) 25 55 - 0 • Telefax (0 28 71) 25 55 - 25
www.hornung-getraenke.de • e-mail: info@hornung-getraenke.de
Hohe Straße 6 · 46499 Hamminkeln-Dingden
Telefon: 0 28 52 / 27 82 · Telefax: 0 28 52 / 71 10 35
www.steakhaus-el-paso.de
18
Mit dem 8:0 Sieg gegen DJK/VFL Billerbeck am letzten
Spieltag stand dann die Meisterschaft und der Aufstieg in die
Bezirksklasse endgültig fest.
Auch die 5. Mannschaft hatte bis zum letzten Spieltag
Titelambitionen, war aber auf die Mithilfe des FC Oeding
angewiesen, die dem Tabellenführer TV Rhede möglichst viele
Punkte abnehmen mussten. Die Rheder gaben sich jedoch
keine Blöße und gewannen souverän mit 8:0, sodass trotz
eines 7:1 gegen Westfalia Gemen auch hier nur das bessere
Spielverhältnis über den Aufstieg entschieden hat.
Sehr achtbar zog sich die 1. Jugend in der Landesliga, der
höchsten Jugendspielklasse im Bezirk, aus der Affäre. Obwohl
so manches Spiel nur in reduzierter Besetzung angetreten
werden konnte, belegten die Bocholter am Ende einen guten
4.Platz.
In der Jugend-Bezirksklasse ging es der 2. Jugendmannschaft
ähnlich wie der 3. und 5. Seniorenmannschaft. Am Ende
entschied nur das bessere Spielverhältnis zugunsten des
Mitkonkurrenten Adler Weseke über den Titel.
Mit souveränen Siegen gegen den TV Rhede und im letzten
Spiel gegen TSV Raesfeld legte die U15 Minimannschaft
einen tollen Endspurt hin. Zur Belohnung stehen die Bocholter
nach dem letzten Spieltag auf dem 1. Tabellenplatz. Dieser
Erfolg ist umso höher zu bewerten, da einige der Akteure in
dieser Saison zum ersten Mal am Ligabetrieb teilgenommen
haben.
19
Deutsche Meisterschaften Altersklasse O35-O75
Mit zwei Meistertiteln und einer Vizemeisterschaft kehrte
Marie-Luise Schulta-Jansen von den Deutschen BadmintonMeisterschaften der Altersklasse in Oberhausen-Osterfeld
zurück. Sie gehörte damit zu den erfolgreichsten
Teilnehmerinnen dieser Titelkämpfe, bei denen über 500
Sportler am Start waren. Am Freitag waren die
Einzeldisziplinen ausgespielt. Nach problemlosen 2-Satz
Siegen im Viertel- und Halbfinale stand der Bocholterin im
Endspiel Barbara Schnaase von SC Union Lüdinghausen
gegenüber, die so etwas wie eine Angstgegnerin von SchultaJansen ist. Und auch in diesem Spiel behielt Schnaase mit
21:15 und 21:6 die Oberhand, wobei Marie-Luise SchultaJansen im 2. Satz aufgrund mangelnder Nahrungs- und
Flüssigkeitszufuhr in den Wartezeiten vor dem Spiel die Kräfte
verließen.
Besser vorbereitet lief es dann am Samstag im Damendoppel
der Altersklasse 055, wo Schulta-Jansen mit ihrer Partnerin
Evi Zwiebler vom 1. BC Beuel an Nr. 1 gesetzt waren.
Wiederum wurden die Gegnerinnen im Viertelfinale und
Halbfinale in 2 Sätzen abgefertigt und wieder hieß die
Gegnerin im Endspiel Barbara Schnaase, diesmal mit ihrer
Partnerin Marlies Wessels. Bei früheren Meisterschaften war
die Bocholter/Beueler Paarung den Lüdinghauserinnen
meistens unterlegen. Diesmal jedoch hielten SchultaJansen/Zwiebler dem druckvollen Spiel der Gegnerinnen stand
und entschieden so manche Clear-Rallye für sich. Zum Lohn
hieß es am Ende 21:17 und 21:14 für SchultaJansen/Zwiebler, die damit ihren Titel aus dem Vorjahr
erfolgreich verteidigen konnten.
20
Herzlich Willkommen im
Vereinsheim TuB Bocholt e.V. 1907
Brunch · Frühstück
Essen nach Absprache
Das Lokal mit dem sportlichen Ambiente!
Inhaberin Beate Saborowski
Unser Vereinsheim ist bestens geeignet
für Vereins- und Familienfeiern bis
ca. 80 Personen (auch für nicht TuB‘er).
Informationen unter Telefon
0 28 71 / 27 81-17 ab 17.00 Uhr
oder 0 28 71 / 1 89 76 67
... Und in den Sommermonaten
Kaffee und Kuchen auf unserer gemütlichen Terrasse!
Schaffeldstraße 92
46395 Bocholt
www.badspezialisten-wuensch.de
Wünsch_1-2 1
10.08.2010 9:39:41 Uhr
21
Bei den Herren war am Samstag auch Stefan Schmeinck in
der Altersklasse O50 am Start. Mit seinem Partner Rüdiger
Klostermann vom ATV Haltern musste er gleich in der
1.Runde gegen den an eins gesetzten Titelverteidiger Stefan
Frey vom TV Hechtsheim antreten, der mit Gregor Wanders
vom TG Mülheim/Köln an den Start ging. Gegen den 34fachen
Nationalspieler und Olympiateilnehmer von 1992 waren die
Aussichten auf ein Weiterkommen sehr gering, umso mehr
überraschten Schmeinck/Klostermann mit dem mit 21:17
gewonnenen 1. Satz. Auch der 2. Satz blieb lange Zeit offen,
aber am Ende waren Frey/Wanders mit 21:15 siegreich.
Ähnlich ging es im entscheidenden 3.Satz, der bis zum
Seitenwechsel bei 10:11 von Schmeinck/Klostermann
ausgeglichen gestaltet werden konnte. Letztlich setzte sich
dann doch die Klasse des Rheinland-Pfälzers durch und der
Satz ging mit 21:13 an Frey/Wanders.
Bleibe fit –
durch physikalische Behandlungen
Praxis für physikal. Therapie
Ulrich Tzschoppe
Masseur und med. Bademeister,
Solarium, alle Kassen
Reygersstraße 29 · 46397 Bocholt ·
22
☎ (0 28 71)18 08 98
Am Schlusstag startete
Marie-Luise Schulta-Jansen
mit
Ulrich
Handschuhmacher vom TV Witzhelden
in die Mixed-Disziplin. An
5/8 gesetzt wurden im
Viertelfinale die Paarung
Walter/
Fuhrmann
aus
Sachsen bzw. Saarland und
anschließend im Halbfinale
Udo Bildhauer und Beate
Becker vom 1. BC/Neuwied
und BC Niederlützingen
jeweils in 2 Sätzen aus dem
Rennen
geworfen.
Im
Endspiel
sahen
sich
Schulta-Jansen/
Stefan Schmeink & Marie-Luise
Handschuhmacher dann mit
Schulta-Jansen
den an zwei gesetzten Miles
Eggers/Marlies Wessels alten Bekannten gegenüber. In einem
engen Spiel gelang es der Paarung aus Bocholt und
Witzhelden,
den
eigentlich
stärker
eingestuften
Eggers/Wessels Paroli zu bieten. Am Ende siegten MarieLuise-Schulta-Jansen
und
Ulrich
Handschuhmacher
schließlich verdient mit 19:21, 21:12 und 21:15. Marie-Luise
Schulta-Jansen war mit 2 Titeln und einer Vizemeisterschaft
neben 3 anderen 3-fach Titelträgern die erfolgreichste
Spielerin dieser Meisterschaften.
23
Sparkassen-Finanzgruppe
Oft genügt schon ein kluges Zuspiel,
um erfolgreich zu sein.
 Sparkasse
Westmünsterland
Wie beim Fußball, so kommt es auch beim Geld auf taktisch kluges Verhalten, Einsatzfreude und
Treffsicherheit an. Wir sind jederzeit anspielbereit. Mit guten Ideen und durchdachter Strategie
setzen wir uns dafür ein, dass Sie bei allen Ihren finanziellen Einsätzen Erfolg versprechend am Ball
bleiben. Fragen Sie uns gleich nach den treffsicheren Tipps oder informieren Sie sich vorab unter
www.sparkasse-westmuensterland.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
Sparkassen-Finanzgruppe
Unsere Sportförderung:
Gut für die Menschen.
Sport ist ein wichtiges Bindeglied der Gesellschaft. Er stärkt den Zusammenhalt und schafft
Vorbilder. Deshalb unterstützt und fördert die Sparkasse den Sport und sorgt für die notwendigen Rahmenbedingungen zur Leistungsentwicklung: in der Nachwuchsförderung, im
Breiten- sowie Spitzensport.
Sparkasse Westmünsterland.
Gut für die Region.

Siebdruck
Digitaldruck
Plottertechnik
Holzverarbeitung
Werbliche Dienstleistungen
Kunststoffverarbeitung/Displays
Weidenstraße 42a
46395 Bocholt
Tel (0 28 71) 2 75 70-0
info@effekt-grafik.de
www.effekt-grafik.de
Karl Elsebrock · Gotenstr. 1 · D-46395 Bocholt
Tel. 0 28 71 / 1 56 76 · Fax 1 62 86
• Alles für den Garten
• Fahrräder
• Verkauf + Reparatur
26
Ein Tagesausflug nach Düsseldorf
mit dem Team 50plus
Mit 48 Teilnehmern an Bord startet am 15. Mai 2012 um 9.00
Uhr der Bus ab dem TuB-Parkplatz gen Düsseldorf. Die
Wettervorhersage verheißt nicht viel Gutes. Dennoch haben
wir Glück! Bei wiederholten Regengüssen befinden wir uns
stets unter einem schützenden Dach. In Düsseldorf
angekommen starten wir zunächst zu einer einstündigen
Rheinschifffahrt zwischen Medienhafen, Altstadt und Messe.
An Bord werden uns die vorbei gleitenden Sehenswürdigkeiten
erklärt.
27
Nach Beendigung der Fahrt bleiben uns 1 ½ Stunden zu
einem Bummel durch Düsseldorfs Altstadt. Um 14.00 Uhr sind
wir im EKO-Haus der Japanischen Kultur e.V. angemeldet, um
„Japan am Rhein“ zu erleben. Das EKO-Haus ist eine religiöse
Stätte des Shin Buddhismus. Wir erhalten eine einstündige
Führung, die im buddhistischen Tempel beginnt, eine
historische japanische Wohnung miteinbezieht und zuletzt
durch den Japanischen Garten, der ein Teil der Tempelanlage
ist, führt. Letzterer ist eine Oase der Ruhe und Entspannung,
der besonders beeindruckt. Wir schlendern vorbei an asiatisch
beschnittenen Bäumen und Sträuchern, einem kleinen Teich,
idyllischem Wasserlauf, Skulpturen und kleinen Tempeln. Um
16.00 Uhr ist für uns die Kaffeetafel im „Haus am Rhein“ des
Wassersportvereins Düsseldorf vorbereitet. Bei Kaffee und
Kuchen und anregenden Gesprächen haben wir einen
wunderschönen Ausblick auf den Rhein direkt unter uns mit
seinem regen Schiffsverkehr. Nach einem sehr interessanten
Tag besteigen wir um 17.00 Uhr wieder den Bus, der uns
zurück nach Bocholt bringt.
Margret Robers
28
TEKLOTH GmbH
Schlavenhorst 25
46395 Bocholt - Industriepark
Telefon: 02871 2520-0
Fax: 02871 2520-290
www.tekloth.de
info@tekloth.de
Service mit POWER
Von der Beratung und Planung, über Montage und
Inbetriebnahme bis hin zur Wartung Ihrer Anlagen sind wir mit
unserem kompetenten Team Ihr zuverlässiger Ansprechpartner
in allen Bereichen der ELEKTRO – KÄLTE – KLIMA – Technik.
Außerhalb der Geschäftszeiten Mo - Fr 7.30 - 17.30 Uhr 24h NOTDIENST: 0171 9986181
29
Schöner Erfolg für Lâle Balci
Beim diesjährigen Int. Jugendcup in Dormagen gingen zwei
Aktive der TuB Taekwondokas an den Start.
Lâle
Balci,
die
nach
zweijähriger Wettkampfpause
wieder an den Start ging, hatte
in der ersten Begegnung gegen
die Sportlerin aus Witten noch
mit leichter Nervosität zu
kämpfen. Doch schon Mitte der
ersten Runde legte sich das
und sie konnte gewohnt
aggressiv kämpfen. Nach zwei
Runden ging der Sieg mit 7:4
Punkten an die Bocholterin.
Auch im zweiten Kampf zeigte
Balci, dass sie wieder angreifen will. Sie kämpfte trotz kleiner
Unachtsamkeit souverän und ebnete sich durch einen
sauberen Kopftreffer Ende der zweiten Runde mit klarem
Punktvorsprung von 8:3 den Weg ins Finale. Dort traf sie auf
die amtierende Deutsche Meisterin aus Gladbeck, der sie sich
am Ende geschlagen geben musste. Für Jens Ludwig, der in
dieser Saison erstmals in der Jugend A startet, verlief dieses
Turnier leider nicht so erfolgreich. Trotz guter Vorbereitung
konnte er nicht sein ganzes Potential abrufen und scheiterte
so in der Vorrunde. Trainer Yilmaz Balci freute sich sehr über
den Erfolg von Lâle Balci, gleichzeitig merkte er aber an, dass
beide Sportler auch weiterhin noch viel trainieren müssen, um
noch besser abzuschneiden. Wichtig sei hierbei auch das
mentale Training.
30
Albert
Potthoff
Malerbetrieb & Gerüstbau
(0 28 71) 18 19 01
Moorweg 12 · Bocholt
31
32




Vor einigen Wochen starteten wir im Ratzeköpper in der
grünen Gruppe mit dem Thema „Formen“. Die Kinder hatten
die Möglichkeit durch verschiedene Aktivitäten, die Formen
und ihre genauen Bezeichnungen (Kreis, Dreieck, Rechteck
und Quadrat), sowie ihre Merkmale kennenzulernen. So
erfuhren die Kinder, wie viele Ecken ein Dreieck hat, oder wo
der Unterschied zwischen einem Rechteck und einem Quadrat
ist.
Zu diesem Thema schauten wir uns ein Bild der Malers
„Wassily Kandinsky“ an, dessen Markenzeichen formenreiche
Bilder waren. Dieses Bild konnten die Kinder zunächst in Ihren
eigenen Bildern interpretieren. Da die Kinder mit so einem
großen Eifer an den Formenbildern gearbeitet haben,
entschieden wir uns dazu, die eigenen kleinen „Kandinskys“
als eine Art Ausstellung für die Eltern zu präsentieren. Daraus
entwickelte sich bei den Kindern ein großes Interesse für den
Maler. Die Kinder stellten Fragen wie: „Lebt der noch?“, „Hat
der noch andere Bilder gemalt?“ oder „Gibt es jetzt einen
neuen Kandinsky?“. Somit entstand aus dem Thema „Formen“
das Thema „Pinsel, Farben, Staffelei – mit Kunst erlebt man
allerlei“.
Durch den frühen Umgang mit Kunst und Künstlern verlieren
Kinder die Scheu vor diesem Thema. Sie können vertrauter
mit ihr umgehen und ebenfalls anfangen sie zu schätzen.
33
Die wertvolle Gabe zu betrachten, zu entdecken und sich
eigene Gedanken zu machen, wollten wir so fördern. Wie
Picasso einst sagte: „Als Kind ist jeder ein Künstler. Die
Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“
In der nächsten Zeit schauten wir uns noch zwei weitere
Künstler genauer an. Durch das Leben des Vincent van Gogh
führte uns das kleine Schlossgespenst „Vinz“. Es zeigte uns
van Gogh´s Bilder und erzählte uns, warum van Gogh sein
Ohr abschnitt (Flohs Bildergalerie - Vinz trifft Vincent, Domino
Verlag Günther Brinek GmbH, München 1997). Eines der
bekanntesten Bilder van Gogh´s waren die Sonnenblumen, die
ebenfalls von den Kindern interpretiert wurden. Zu den
Familienportraits führte uns der Maler „Joan Miró“. Die Bilder
des Malers erkannten die Kinder zunächst nicht als „Kunst“.
Für sie sahen sie aus, wie von Kinderhand gezeichnet. In der
Zeit unseres Projektes hatten die Kinder der grünen Gruppe
viele Möglichkeiten selber Kunst zu erschaffen und zu
entdecken. Gegen Ende unseres Projektes fuhren wir mit dem
Bus in die Stadt und besuchten in der Kunstgalerie eine
Ausstellung der Künstlerin „Beate Biesemann“.
Aus der starken Begeisterung der Kinder für die Kunst,
entstand der Wunsch dies auch den Eltern zu präsentieren.
Somit wurde aus dem Nebenraum der grünen Gruppe ein
großer Ausstellungsraum für „kleine Kandinskys“, die
Sonnenblumen nach van Gogh und ebenso die
Familienportraits nach Joan Miró. Zum Abschluss unseres
Themas wurden die Eltern von ihren Kindern herzlich
eingeladen unsere Ausstellung am 16.03.2012 ab 11 Uhr zu
besuchen und die Werke Ihrer Kinder für einen Guten Zweck
zu ersteigern. Der Erlös dieser Vernissage kommt dem
Bocholter Frauenhaus zu Gute und wurde am 03.04.2012
gemeinsam mit einer Elternvertreterin der grünen Gruppe,
Sabrina Kempers und ihrem Sohn Marvin, übergeben.
34
35
Inh. Norbert Wilken
Gartenbau, Blumen- und Kranzbinderei
Dekorationen, Grabanlage und Grabpflege
Blücherstraße 104 · 46397 Bocholt
Tel. 0 28 71 - 50 48 · Fax 0 28 71 - 99 88 04
36
Die Summe des Erlöses belief sich bei Redaktionsschluss auf
200 Euro.
In der darauffolgenden Woche bedankten sich die Kinder des
Bocholter Frauenhauses mit einem selbst kreiertem
Kunstwerk, das nun den grünen Gruppenraum schmückt.
Svenja Motz, Erzieherin
37
Schüler von TUB Bocholt schaffen Aufstieg!
Nach einer starken Saison mit zwei Meistertiteln stieg die erste
Tischtennisschülermannschaft von der Kreisklasse über die
Kreisliga in die Bezirksliga Münster auf. Unter der Leitung von
Trainer und Jugendwart Willi Feltkamp blieb die Mannschaft in
der Rückrunde ungeschlagen und erreichte in der Kreisliga mit
38:2 Punkten ein hervorragendes Ergebnis. Besonders über
die Entwicklung der Spieler Maximilian Schapdick und Henri
Schmidt freute sich Trainer Feltkamp.
Im Bild von links Maximilian Schapdick, Henri Schmidt, Simon Boland,
Leon Geukes, Tom Evers und Hanno Hestert.
38
joachim rademacher
• Heizungsmodernisierung
• Badrenovierung
• Wartung von Öl- und Gasheizung
• Solartechnik
Im Fisserhook 7a · 46395 Bocholt
Telefon (0 28 71) 54 27 · Telefax (0 28 71) 18 56 95
ERC
robert vogel
fotografie.werbung
Additive
Technology
MINER ALÖLVERK AUF
Anton-J. Strotmann
Heizöl - Diesel - Öle - ERC Additive
BocholtTelefon 0 28 71 / 2 92 39 50
Borken Telefon 0 28 61 / 9 80 84 12 • Fax 9 80 84 28
carl-isert-weg 68 . 46399 bocholt . telefon 02871.22 73 54 . telefax 02871.22 73 55
www.robert-vogel.de . rv@robert-vogel.de
39
- Inh. Josef Ridder -
- Inh. Josef Ridder • alt eingesessener Familienbetrieb
• Gutbürgerliche Küche
• Stilvoll
• alteingerichtete
eingesessenerRäumlichkeiten
Familienbetrieb
• Gutbürgerliche
Küche
• Urige
Gartenterrasse
• Beerdigungskaffee
• Stilvoll eingerichtete
Räumlichkeiten
•
Urige
Gartenterrasse
bis 200 Personen
• Außer-Haus-Service
• Beerdigungskaffee bis 200 Personen
• Außer-Haus-Service
Von einem kleinen Fest bis zur großen Hochzeit,
Von einemwir
kleinen
Fest bisalles
zur großen
arrangieren
für Sie Hochzeit,
wir arrangieren alles für Sie
Bocholter Straße 41 · 46499 Dingden-Lankern
Bocholter
Dingden-Lankern
Telefon
(0 28 Straße
71) 1 364182· 46499
· Telefax
(0 28 71) 18 64 14
Telefon (0
28
71)
1
36
82
·
Telefax
(0 28 71) 18 64 14
Internet: www.Landhaus-Ridder.de
Internet: www.Landhaus-Ridder.de
Öffnungszeiten: 10.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 01.00 Uhr · montags Ruhetag.
Öffnungszeiten: 10.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 01.00 Uhr · montags Ruhetag.
Für Fundament, Decke, Wand Baustahl, Beton
und Mörtel aus einer Hand!
Wir sind in der Lage, neben der Lieferung und Verlegung von Baustahl auch
Transport-Beton und kellengerechten Mauermörtel von unserer Anlage Bocholt,
Loikumer Weg 1, prompt anzuliefern.
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
Baustahlverarbeitung und Fertigbeton
GmbH & Co. KG
46395 Bocholt • Loikumer Weg 1 • Telefon (0 28 71) 99 00-0
NEU
40
Bitte benutzen Sie unsere öffentliche
16 m lange 50-Tonnen-Fahrzeugwaage
Mit guten Hinrundenleistungen in der zweiten Mannschaft
empfohlen sie sich für die Rückrunde in der ersten Mannschaft. Dort bildeten sie mit den Spielern Leon Geukes und
Simon Boland, die schon zuvor erheblichen Anteil am Aufstieg
in die Kreisliga hatten, ein funktionierendes Team. Auch Tom
Evers und Hanno Hestert konnten durch ihre Einsätze die
Mannschaft verstärken. Nun ist die Mannschaft gespannt, ob
sie ihre starken Leistungen auch in der Bezirksliga abrufen
können.
Gruss Willi Feltkamp
41
Neues von der Boulegruppe
Zum Auftakt der
Hobbyliga hatten wir
am 17. April 2012
die erste Mannschaft
des Vereins ReeserBoulekugel-2006 zu
Gast.
Die
TuB
Mannschaft war zu
dieser Heimpremiere
gut vorbereitet und
hoch motiviert. Von
den fünf Spielen,
zwei Tripletten und drei Doubletten hat die TuB Mannschaft 4
Spiele und somit die Gesamtpartie mit 4:1 gewonnen.
Keine Chance hatten wir im zweiten Heimspiel gegen den
Gruppenfavoriten TuS 08 Emmerich-Hüthum am 6. Juni 2012.
Diese Partie verloren wir deutlich mit 1:4 Spielen.
Beim ersten Auswärtsspiel am 12. Juni in Anholt gegen die
zweite Mannschaft des Anholter Bouleclubs konnten wir als
Team wieder überzeugen, die Partie ging mit 4:1 klar an uns.
Wir möchten auf unsere neuen Trainingszeiten hinweisen:
Dienstag und Donnerstag, jeweils ab 16 Uhr
Wir freuen uns auf weitere Mitspieler!
Dieter Koch
42
Den 3fachen
Salto…
…werden Sie schlagen.
Denn in Sinnack Backspezialitäten
steckt die Qualität,
die Ihnen schmeckt.
SINNACK Backspezialitäten
Harderhook 15 · 46395 Bocholt
Tel. 0 28 71 / 25 05-0
Fax 0 28 71 / 25 05-99
43
Quiko®
Bei uns wird Treue belohnt!
Holen auch Sie sich Ihre persönliche
Quiko® Card
Viele Vorteile warten auf Sie und Ihr Haustier!
Haustier!
Rabatte, Aktionen oder exklusive Angebote.
®
Quiko
Max
3 % Sofortrabatt • + 7 % Extra-Rabatt auf
Card
:
arte für
nden-K
che Ku
Persönli
n
rman
Muste
rprodu
kte
® Heimtie
5 Bocholt 66
24 87Quiko aße 95 • D-4639
Telefax
.de
Franzstr - 24 87- 0 •
l@quiko
elhande
0 28 71
Telefon uiko.de • einz
www.q
• Wasserpflanzen • Kratzbäume • Futtertiere • Transportboxen (für Hunde & Katzen)
• Käfige (für Vögel & Nager) • versch. Aktionsangebote (Kauknochen, Flexileinen, Katzenstreu etc.)
Quiko® GmbH • Franzstr. 95 • 46395 Bocholt • Tel. 0 28 71–24 87-0 • Fax. 0 28 71–24 87-66 • www.quiko.de • ask@quiko.com
TubBocholt.indd 1
23.04.12 12:00
olt -Spork · Tel. 0 28 71 / 27 82-0
Dinxperloer Str. 331 · 46399 BochUhr
· fr 8 - 20 Uhr · sa 9 - 16 Uhr
18.30
Öffnungszeiten: mo - do 8 -
Wir sind Tag und
Nacht für Sie da.
Rita
Lütfring-Kathage
BESTATTUNGEN
Ihr zuverlässiges Fachunternehmen, seit 1870 in Familienbesitz
Durch unser Fachwissen und jahrelange
Erfahrung sowie unsere ständige
Dienstbereitschaft sind wir in der Lage,
Ihnen bei einem Trauerfall hilfreich zur
Seite zu stehen.
44
Siekenhofstraße 1
(Nähe St.-Josef-Kirche)
46395 Bocholt
Telefon (0 28 71)
1 37 15
Erwachsenengruppe im Taekwondo
Das Kampfsport nicht nur für Kinder und Jugendliche geeignet
ist, erleben die Sportler der TuB Taekwondo „Hobbygruppe“
jeden Dienstag um 19.00 Uhr beim Training mit Trainer Yilmaz
Balci. Die Gruppe wurde eingerichtet für Erwachsene, die sich
für den Taekwondosport interessieren aber ohne den
„Leistungsdruck“ der Wettkampfgruppen. Trainiert wird jeweils
für eine Stunde, wer mehr machen möchte, kann auch an
zusätzlichen Stunden teilnehmen. Es wird in entspannter und
familiärer Atmosphäre trainiert, wobei besonderes Augenmerk
auf das Wohl und die Fitness der Sportler gelegt wird. Jeder
trainiert entsprechend seinen Kenntnissen und seinen
Möglichkeiten. Ein großer Bestandteil des Trainings ist die
Selbstverteidigung, die in der heutigen Zeit ja immer mehr in
den Vordergrund rückt.
45
Hier werden mit Partner die verschiedensten Techniken und
Möglichkeiten erarbeitet. Es besteht auch für die Teilnehmer
der Gruppe jederzeit die Möglichkeit sich auf eine
Gürtelprüfung vorzubereiten, wie es im Moment auch für
einige Sportler stattfindet. Einsteigen kann man jederzeit in die
Gruppe, die sich immer über Zuwachs freut und gerne mit
Gleichgesinnten den Kampfsport betreibt.
Impressum
Herausgeber: Verantwortlich: Redaktion: Erscheinungsweise: Auflage: Werbung: 46
Turner und Ballspieler 1907 e.V.
Lowicker Straße 19c, 46395 Bocholt
Telefon (0 28 71) 27 81-0, Telefax (0 28 71) 27 81-20
Internet: www.tub-bocholt.de
E-Mail: info@tub-bocholt.de
Präsidium TuB Bocholt
Geschäftsstelle TuB Bocholt
Postfach 2347, 46373 Bocholt
Telefon (0 28 71) 27 81-0, Telefax (0 28 71) 27 81-20
6 x jährlich
2.000 Stück
D. Handrup, Hamminkelner Straße 15,
46395 Bocholt, Telefon (0 28 71) 4 64 91
47
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
5 056 KB
Tags
1/--Seiten
melden