close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Coaching für Schulleiterinnen, Schulleiter und Leitungsmitglieder

EinbettenHerunterladen
Coaching für Schulleiterinnen, Schulleiter und Leitungsmitglieder
Veranstaltungs-Nr:
Schulformen:
Betreuung:
Moderation:
Adressaten:
Ort:
Zeit:
Bearbeitung:
I-14/15.1-02-1.2-408
alle Schulformen
Helena Clute, Tel.: 0251 411-4268
helena.clute@brms.nrw.de
Birgit Becker, Willy-Brandt-Gymnasium, Oer-Erkenschwick
Petra Kirchner, Heinrich-Tellen-Schule, Warendorf
Wolfgang Menzel, Paul-Spiegel-Berufskolleg Warendorf,
Angela Rabe, Grundschule Hochlarmark, Recklinghausen,
Helga Rüschenschmidt, Papst-Johannes-Schule, Münster
Klaus-Michael Wenzel, Janusz Korczak Schule, Ibbenbüren
Schulleiterinnen, Schulleiter und Leitungsmitglieder
Nach Vereinbarung
Nach Vereinbarung im Zeitrahmen bis 16.00 Uhr
Manfred Meyer, Tel.: 0251 411-4218
manfred.meyer@brms.nrw.de
Organisationsuntersuchungen bestätigen, dass die Arbeit von Führungskräften ein äußerst
komplexes Aufgabenfeld ist. Coaching ist eine angemessene Möglichkeit, Führungskräfte in
ihrer Leitungsfunktion zu unterstützen.
Coaching ist ein individueller, für den Beratungsnehmer parteiergreifender Beratungsprozess,
der berufliche Themen zum Inhalt hat. Im Vordergrund stehen die professionelle Rolle und die
damit verbundenen konkreten Anliegen der Leitungsperson. Der Coach gibt seinem Klienten
„Hilfe zur Selbsthilfe“. Als Prozessberater fordert er dazu heraus, situative - nicht prinzipielle Lösungen zu finden. Er begleitet die Führungskraft in ihrem beruflichen Alltag und regt an,
Normen, Überzeugungen und Annahmen, die beruflichen Problemlösungen zu Grunde liegen,
einer Prüfung zu unterziehen. Coaching zielt stets auf Selbstwahrnehmung und hilft alternative
Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.
Konkrete Beratungsanlässe können sein:
 Klärung der beruflichen Rolle in Leitungsfunktionen
 Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
 Flexibilisierung und Situationsanpassung von Arbeitsroutinen
 Beratung im Spannungsfeld zwischen Rechtsvorschrift und Situationsrealität
 Bearbeitung belastender Themen
 Ausbau eigener Ressourcen
 Entwicklung eines effektiveren Selbstmanagements
 Erweiterung der Kommunikationsfähigkeit
 Verbesserung der Arbeitsbeziehung zwischen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern und der
Führungskraft
 Klärungshilfe in Konfliktsituationen
Die Bezirksregierung Münster bietet Coaching als eine spezielle Form der Supervision an.
Die eingesetzten Coaches sind ausgebildete Supervisorinnen und Supervisoren und verfügen
über Coachingerfahrung.
Die Gesprächsinhalte unterliegen der Vertraulichkeit.
Anmeldung
Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer meldet sich mit dem anliegenden Meldeformular an.
Fahrtkosten werden von der Bezirksregierung nicht erstattet.
Anmeldung zu schulexterner Lehrerfortbildung (ScheLF)
Fax 0251 411 84218
Sachbearbeitung: Manfred Meyer, Tel.: 0251 411-4218
Bezirksregierung Münster, Fort- und Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer
Albrecht -Thaer- Str. 9, 48147 Münster
Veranstaltungs-Nr:
Thema:
I-14/15.1-02-1.2-408
Zeit:
Ort:
Nach Vereinbarung im Zeitrahmen bis 16.00 Uhr
Nach Vereinbarung
Coaching für Schulleiterinnen, Schulleiter und
Leitungsmitglieder
(bitte leserlich in Blockschrift schreiben)
Vor- und Zuname:
Amtsbezeichnung:
Anschrift:
Telefon/Mail:
Funktion:
Schulleiter(in) Seminarleiter(in) Stellvertreter(in)
Abteilungsleiter(in) Didaktische(r) Leiter(in) 2. Konrektor(in)
(bitte Unzutreffendes streichen)
Schwerbehindert (gemäß Schwerbehindertengesetz) ja / nein (bitte Unzutreffendes streichen)
Ort, Datum
Unterschrift:
Schule
Schulstempel:
Schulnummer:
Ort, Datum
Unterschrift Schulleitung:
Stellungnahme des Schulamtes (bei Grundschullehrer/innen)
einverstanden / nicht einverstanden (bitte unzutreffendes streichen – ggfs. gesonderte Begründung beifügen )
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
286 KB
Tags
1/--Seiten
melden