close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kalender - Die Bröndby

EinbettenHerunterladen
Stand des PDF: 17.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Itzehoe, Schleswig-Holstein
Adresse
Kreis Steinburg
25524 Itzehoe
Stadtforst
Kulturdenkmal
Bismarcksäule
18 m hoher Aussichtsturm, eingetragenes
Kulturdenkmal besonderer Bedeutung, eröffnet
am 18.10.1905. 1980-2005 verschlossen,
umfangreich restauriert, seit 2010 regelmäßig
geöffnet, mobiler Kioskbetrieb.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
14 - 17 Uhr (sonst Apr. - Okt. So 14 - 17 Uhr geöffnet)
Kioskbetrieb
http://www.bismarckturm-itzehoe.de
http://www.facebook.com/bismarck.itzehoe
Kreis Steinburg
25524 Itzehoe
Talstraße 14
Künstlerhaus Hablik
Von dem Maler und Entwerfer Wenzel Hablik
(1881-1934) und seiner Frau, der Handweberin
Elisabeth Hablik-Lindemann (1878-1960), von
1917-1933 in mehreren Phasen umgestaltetes
gründerzeitliches Wohnhaus. Die
geometrisch-abstrakte Ausmalung des
Esszimmers von 1923 ist ein farbenfrohes
Dokument der Avantgarde um 1920. Sie wurde
2012 freigelegt und restauriert. Heute nach wie
vor privates Wohnhaus, zum Denkmaltag wird
nur das Esszimmer zugänglich sein.
10 - 17 Uhr (sonst einmal im Quartal geöffnet, siehe Webseite)
Führungen zum Esszimmer nach Bedarf durch Mitarbeiter der
Wenzel-Hablik-Stiftung
max. 20 Personen pro Führung, es können sich Wartezeiten
ergeben.
Kontakt: Albrecht Barthel, Landesamt für Denkmalpflege
Schleswig-Holstein, 0431 6967783,
albrecht.barthel@ld.landsh.de
Katrin Maibaum, Wenzel-Hablik-Museum, 04821 8886020,
museum@wenzel-hablik.de
http://www.hablik-projekt.de/
Kreis Steinburg
25524 Itzehoe
St.- Jürgen- Straße 32
Kreis Steinburg
25524 Itzehoe
Innenstadt
Kirchenstraße 8
Klosterhof
St.-Jürgen-Kapelle
Erstmals 1303 als Spital für Leprakranke
erwähnt. Nach dem Rückgang der
Lepraerkrankung im Spätmittelalter nahm es als
Altenstift verarmte Bürger auf. Heutige Kapelle
nach dem Stadtbrand von 1657 als schlichter
Fachwerkbau mit Dachreiter neu errichtet. Im
Inneren reich bemaltes Holztonnengewölbe mit
religiösen Motiven.
14 - 18 Uhr
St.-Laurentii-Kirche und Kloster
Auf Fundamenten der Vorgängerkirche 1716-18
als barocke Saalkirche erbaut. Altar und Kanzel
von 1661, Triumphkreuz 17. Jh., Sauer-Orgel
von 1905. Prospektorgel von Arp Schnitger
(1718-52), umlaufende Empore und abgetrennte
Klosterempore. Der Turm wurde 1894 erhöht.
Gruftanlage mit 9 Prunksarkophagen
holsteinischer Adeliger. Zum Kloster gehörig,
spätgotischer Kreuzgang von 1256 mit
Epitaphien. Klosterhof als historisches
Gebäudeensemble erhalten. Förderprojekt der
Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
11 - 16 Uhr (sonst Apr. - Okt. Mo - Fr 15.30 - 17.30, Advents-Sa
10 - 13 Uhr und So zu Gottesdiensten geöffnet)
Führungen nach Bedarf
16.30 Uhr Konzert Duo Eliotes, Harfe und Flöte (Studenten der
Musikhochschule Lübeck)
Kontakt: Beate von Malottky, Untere Denkmalschutzbehörde,
04821 69209, vonmalottky@steinburg.de
Führungen stündlich und nach Bedarf durch Herrn Klinkott
Infostand zum aktuellen Projekt: Der Kreuzgang, ältester Punkt in
Itzehoe. Musik, Malaktion für Kinder, Spezialitätenangebot
zugunsten der Projektfinanzierung
Kontakt: Benita von Sass-Hasselblatt, Freundeskreis St. Laurentii
und Kloster Itzehoe, 1. Vors., 04821 6398347,
benitavonsass@hasselblatt.de
Thomas Klinkott, Denkmalpfleger i. R., Freundeskreis St.Laurentii
und Kloster Itzehoe, 04821 799011, elthoklin@web.de
http://www.kirche-itzehoe.de/isg/kirchen/s...
http://www.kloster-itzehoe.de/geschichte-d...
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
1
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
21 KB
Tags
1/--Seiten
melden