close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gasthof „Bühni“ Chrüz Aeschi präsentiert mit „Mir machets namal“

EinbettenHerunterladen
Gasthof „Bühni“ Chrüz Aeschi präsentiert
Mittwoch, 11. März 2015 ab 19.30 Uhr
Theater Mausefalle Solothurn
mit „Mir machets namal“
Die besten und unterhaltsamsten Schweizer
Cabaret- Nummern aus der zweiten Hälfte des
letzten Jahrhunderts.
Wer kennt sie nicht? Die zeitlosen Cabaret-Nummern
aus der Zeit zwischen den 1950er- und den frühen
1980er-Jahren. Das Wirken von Cabaret Rotstift, Ces
Keiser, Franz Hohler und manch anderen hat das
Schweizer Cabaret-Schaffen nachhaltig geprägt.
Viele Sprüche aus den bekannten Nummern haben in
unserer Alltagssprache deutliche Spuren hinterlassen.
Nachdem das Team mit grossem Erfolg zur
Neueröffnung der Mausefalle 2012 das Programm
"Wäge dem gaht doch d'Wält nöd under!" gespielt hat,
entführt es sie zu einer erneuten vergnüglichen
Zeitreise mit neuem Programm durch die grossen
Jahre des Schweizer Cabarets.
Es wirken mit: Franziska Bussmann, Pascal
Estermann, Patrick Kappeler, Daniel Tschumi.
Reservieren Sie rechtzeitig! beschränkte Platzzahl!
Eintritt inkl. 3-Gang Menü CHF76.00 (exkl. Getränke)
Gasthof „Bühni“ Chrüz,
Luzernstr. 38, 4556 Aeschi/SO
062/961 11 69 oder info@gasthof-kreuz-aeschi.ch
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
195 KB
Tags
1/--Seiten
melden