close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aufgussplan April - Montag

EinbettenHerunterladen
LUPINE
5
10
15
20
25
30
35
40
50m
MAGICSHINE
12/14
Neo 2
MJ 862
Preis
180 Euro
Preis
171 Euro
Lieferumfang
Li-Ion-Akku, Ladegerät, Helm-/
Lenkerhalterung, Verlängerung
Lieferumfang
Li-Ion-Akku, Ladegerät, Helm-/
Lenkerhalterung, Verlängerung
Technik/
Montage
1 LED, 2 Stufen/Helm, Lenker opt.
(29 Euro), Akku am Helm fixierbar
Technik/
Montage
5 LED, 4 Stufen/Helm, Lenker,
Akku am Rahmen fixierbar
Lichtmenge/-stärke 480 Lumen/ 3900 Candela/
Halbwertswinkel
Horiz. -11°/+8°, vert. -10°/+9°
Lichtmenge/-stärke 940 Lumen/5800 Candela/
Halbwertswinkel
Horiz. -10°/+13°, vert. -8°/+14°
Labor
Labor
(10 %)
Leuchtzeit1 / Ladedauer
3:20 h
2:20 h
(10 %)
Gewicht2
189 g/58 g/131 g
■■■■■
Lichtmenge
■■■
■■■■
(20 %)
(20 %)
Lichtverteilung
5
10
15
20
25
30
35
40
50m
Praxis
(20 %)
(20 %)
100 %)
Ausleuchtungsbeispiel
Der Nahbereich wird nicht
ausgeleuchtet – das stört
beim Biken nicht. Sie leuchtet
weit, breit und gleichmäßig.
Fahreindruck
Handhabung
■■■■
■■■■
Preis
185 Euro
Lieferumfang
Li-Ion-Akku, Ladegerät, Helmhalterung, Verlängerungskabel
Technik/
Montage
1 LED, 4 Stufen/Helm, Lenker opt.
(4,25 Euro), Akku am R. fixierbar
Lichtmenge/-stärke 490 Lumen/7900 Candela/
Halbwertswinkel
Horiz. -6°/+6°, vert. -5°/+6°
Labor
15
20
25
30
35
40
50m
(10 %)
Leuchtzeit1 / Ladedauer
(10 %)
Gewicht2
■■■
415 g/158 g/256 g
(20 %)
Lichtmenge
(20 %)
Lichtverteilung
3:50
5:00 h
■■■
■
Praxis
Ausleuchtungsbeispiel
Zu spottig, zu eng leuchtet die
Sigma auf den Weg. Zudem
überstrahlt sie mittig das
Sichtfeld zu stark.
■■
■■■
(20 %)
Fahreindruck
(20 %)
Handhabung
(100 %)
Fazit
Das eingeschränkte Sichtfeld und die in der Mitte des Leuchtfelds zu hohe Helligkeit sorgen bei
der Sigma für Punktabzug. Der Akku muss im
Rucksack verstaut werden. Die Leuchtzeit ist
mit fast 4 h sehr lang.
TESTERGEBNIS
Gewicht2
■■■
446 g/145 g/299 g
(20 %)
Lichtmenge
(20 %)
Lichtverteilung
2.45 h
5:00 h
■■■■
■■■■■
■■■■■
■■■■
(20 %)
Fahreindruck
(20 %)
Handhabung
(100 %)
Fazit
Fünf LEDs sorgen bei Magicshine für eine satte
Lichtleistung. Die Bedienung ist einfach, der
Lampenkopf leicht. Die Leuchtzeit fällt für den
schweren Akku nicht gerade lang aus. Bei Helmmontage muss der Akku in den Rucksack.
Ausleuchtungsbeispiel
Breitflächig und hell: Die fünf
LEDs sorgen für eine enorme
Helligkeit, die Verteilung ist
aber etwas unregelmäßig.
TESTERGEBNIS
Sehr gut
Die richtige Akkupflege
Power LED Evo Pro X
10
(10 %)
Sehr gut
SIGMA
5
Leuchtzeit1 / Ladedauer
Praxis
Fazit
Die neue Neo 2 kann dank extrem leichtem Lampenkopf und nur 58 g schwerem Akku als Set am
Helm getragen werden. Sie hält 2:20 h auf hellster Stufe, die Bedienung ist intuitiv, der gleichmäßige Lichtkegel sorgt für prima Sicht.
TESTERGEBNIS
(10 %)
Befriedigend
KEIN AKKU LÄSST SICH UNENDLICH OFT LADEN. WIE
SIE DEN AKKU RICHTIG PFLEGEN, DAMIT ER MÖGLICHST
LANGE HÄLT, ERFAHREN SIE HIER.
Richtiges Ladegerät: Um
den Akku zu laden, sollten Sie
nur das vom Hersteller mitgelieferte Ladegerät verwenden.
Dieses besitzt meist eine
Steuerung, die Beschädigungen vermeidet.
Voll und trocken lagern:
Sie nutzen den Akku längere Zeit nicht? Dann lagern
Sie diesen voll geladen, trocken und bei 10° C bis 25° C.
Nicht tiefentladen: Auch
unbenutzt entlädt sich der
Akku langsam, es droht eine
Beschädigung durch Tiefentladung. Deshalb sollten Sie
Akkus regelmäßig laden: bei
Nichtgebrauch am besten alle drei Monate kontrollieren.
Warm aufladen: Laden Sie
den Akku immer in trockenen
Räumen und bei Raumtemperatur auf.
TEST 45
12_14 MB Lampentest.indd 45
07.11.2014 09:21:03
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 011 KB
Tags
1/--Seiten
melden