close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren Eine

EinbettenHerunterladen
EigenHeim
Selber machen/Bauanleitungen
bauen wohnen leben
Seite 1/6
Bauplan und Arbeitsschritte
Produktion und Fotos: Living Art
Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren
0215 - 115
Raumteiler mit Schiebetüren
Hier eine elegante Raumteilerlösung fürs Schlafzimmer: Die
Glasschiebetüren verschwinden rechts und links zwischen
zwei frei stehenden Trockenbauwänden.
Wie Sie diese Wände bauen können, wird in dieser
Anleitung Schritt für Schritt erklärt. Sie zeigt: Es ist zwar
eine sorgfältige Arbeitsweise, aber keine Ausbildung zum
Trockenbauer erforderlich.
Wir sind gespannt auf Ihr Projekt
Ganz gleich, ob Sie das Projekt 1:1 nachbauen oder kreativ abändern. Wir freuen uns immer über Zuschriften oder
Bilder von Ihrem Selbstbau-Projekt.
Schreiben Sie uns, oder schicken Sie uns eine E-Mail:
J.Fink Verlag · Mein EigenHeim
Zeppelinstraße 10 · 73760 Ostfildern
meh@jfink-verlag.de
EigenHeim
Selber machen/Bauanleitungen
bauen wohnen leben
Seite 2/6
0215 - 115
Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren
1. Der Aufbau der Zwischenwand
erfolgt in Trockenbauweise. Die
Grundkonstruktion ist ein Metallständerwerk, das mit Gipsplatten
verkleidet wird.
2. Für die Bodenschiene des Schiebetürbeschlags eine 30 mm tiefe und
32 mm breite Nut in den Boden fräsen
oder durch Verlegung von Trockenestrichplatten bilden. Für den Aufbau
des Ständerwerks von beiden Seitenwänden ausgehend die Türbreite (hier
600 mm) anzeichnen.
3. Die Metallprofile für das doppelte Ständerwerk zuschneiden:
Die UW-Profile (= Boden- und
Deckenprofile) schneiden Sie so lang,
wie die Wände später sein sollen. Die
CW-Profile (= senkrechte Profile) werden auf knappe Raumhöhe gelängt.
4. Die Metallprofile mit PE-Dämmstreifen versehen, um die Schallübertragung zu verringern.
5. Löcher in das für den Boden bestimm­
te UW-Profil bohren. Das Profil dann mit
Nageldübeln (6 x 40 mm) befestigen.
6. Dübel einschlagen und mit dem
Schraubendreher anziehen.
7. Die Position des Deckenprofils
anzeichnen. Sie kann mit einem Richtscheit und einem Zollstock, an dessen
Ende ein Bleistift fixiert wird, oder
einem Lot, das von der Decke herabgelassen wird, ermittelt werden.
8. Das Deckenprofil mit zwei Tele­skopstützen fixieren. Die äußeren
Ständer (CW-Profile) einsetzen und mit
der Wasserwaage ausrichten.
9. Die Deckenschiene wie die
Bodenschiene befestigen (siehe
Schritte 5. und 6.).
EigenHeim
Selber machen/Bauanleitungen
bauen wohnen leben
Seite 3/6
0215 - 115
Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren
10. Mit einer Krimperzange die senkrechten Profile am Decken- und
Bodenprofil fixieren.
11. Die CW-Profile mit der schmalen
Seite in die UW-Profile einsetzen und
eindrehen. Der maximale Abstand
beträgt 625 mm (gemessen von Mitte
bis Mitte Profil).
12. Vor dem Fixieren der senkrechten
Profile die Ausrichtung überprüfen.
13. Jetzt die Bodenschiene für die
Schiebetüren einfügen und mit Folie
vor Verschmutzung schützen. Hier eine
Ansicht der fertigen Führungsschiene.
Die Dehnungsfugen rechts und links
werden mit Silikon geschlossen.
14. Es folgt der Aufbau der zweiten Wand – mit dem Anbringen des
Bodenprofils.
15. Die Konstruktionen doppelt beplanken, um eine höhere Stabilität der
einseitig verkleideten Wände zu erhalten. Dies erfolgt mit 1.250 x 2.500 x
12,5 mm großen Gipsplatten und Formteilen in U-Form, die die Abschlüsse
bilden.
16. Die Beplankung der ersten Lage
beginnt bündig an einem Ende und
endet mittig auf dem Zwischenständer.
Die Verschraubung erfolgt im Abstand
von max. 750 mm. Bei der Verwendung von 1-Mann-Platten darauf achten, dass keine Kreuzfugen entstehen.
17. Der Überstand kann einfach abgeschnitten werden, indem auf der
Rückseite die Papierkaschierung angerissen und dieser Abschnitt nach vorne
gebogen wird.
18. Die Papierkaschierung auf der
Vorderseite durchschneiden.
EigenHeim
Selber machen/Bauanleitungen
bauen wohnen leben
Seite 4/6
0215 - 115
Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren
19. Die Formteile sind in Breite der
Ständerkonstruktion und der ersten
Beplankung vorgefertigt und können
einfach über die Enden gestülpt werden.
20. Die Formteile und die zweite
Lage Gipsplatten versetzt befestigen,
die Fugen der beiden Lagen dürfen
nicht übereinander liegen (Schrauben­
abstand max. 250 mm).
21. Für die Verspachtelung die
Schnittkanten mit dem Dekocutter
schräg anfasen.
22. Die zweite Lage Gipsplatten
ansetzen.
23. Für den Zuschnitt des letzten
Streifens die Breite des Zwischenraums ermitteln.
24. Diese Maße auf die Platte übertragen und den Abschnitt wie ab Punkt
17. beschrieben herstellen.
25. Statt mit einem Cutter kann die
Schnittkante auch mit einem Kantenhobel schräg angefast werden.
26. Die letzte Reihe der doppelten Beplankung einsetzen.
27. Mit einer Glättkelle unter leichtem
Druck die angemischte Fugenmasse
im ersten Spachtelgang in die Fuge
einbringen und in langen Zügen glatt
abziehen.
EigenHeim
Selber machen/Bauanleitungen
bauen wohnen leben
Seite 5/6
0215 - 115
Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren
28. Nachdem die Spachtelmasse
durchgetrocknet ist, die Spachtelgrate
mit der Kelle abstoßen und mit einer
etwas dünneren Spachtelmasse nochmals nachspachteln.
29. Eckschutzschienen zum Schutz
der Kanten anbringen. Diese fixieren
und vollflächig zuspachteln.
30. Nach dem vollständigen Aushärten
der Spachtelmasse Unebenheiten
glätten. Dies kann auch per Hand mit
einem Schleifklotz und Sandpapier
erfolgen.
31. Für die Wandgestaltung haben wir
einen Rollputz verwendet.
32. Die Wände grundieren, damit ein
einheitliches Saugverhalten entsteht.
Die Grundierung entsprechend der
Herstellerangabe anmischen und mit
Quast oder Rolle gleichmäßig auftragen.
33. Das Farbkonzentrat in einen
Putzeimer drücken und mit dem
Rührwerk gleichmäßig einrühren. Um
Farbschwankungen zu vermeiden,
den angemischten Putz in ein anderes
Gefäß umfüllen oder den Eimerrand
sorgfältig mit der Kelle abstreifen.
Dann die Masse nochmals umrühren.
34. Die einzelnen Farbbereiche abkleben. Den Putz mit der Glättkelle
2 bis 3 mm dick aufziehen und mit
Fellrolle, Pinsel, Schwamm oder Bürste strukturieren oder direkt mit der Fellrolle (hier: Kurzfloorrolle) aufrollen. Ist
der Putz durchgetrocknet, den Klebestreifen vorsichtig abziehen und die
nächste Fläche gestalten.
EigenHeim
Selber machen/Bauanleitungen
bauen wohnen leben
Seite 6/6
Bauanleitung Trennwand mit Schiebetüren
Herstelleradressen
Schiebetürbeschlag (Serie „astec b.1000“)
Astec
Sigmaringer Straße 84
72458 Albstadt
Tel. 07431 13 40-0
www.astec-design.de
Trockenbausystem (Metallständerwerk, Dämmstreifen,
Nageldübel, Gipsplatten, Formteile, Spachtelmasse,
Schrauben und Eckschutzprofile)
Saint-Gobain Rigips
Schanzenstraße 84
40549 Düsseldorf
Tel. 0211 55 03-0
www.rigips.de
0215 - 115
Schiebetüren: Glasplatten mit Siebdruck
(oberer Teil im Ätzton „IP 39.1000“, unterer Teil in den
Ätztönen blau „IP 32.112“ und weiß „IP 39.011“)
Interpane Sicherheitsglas
Maybachstraße 5
31135 Hildesheim
Tel. 05121 76 23-0
www.interpane.com
Weitere Bau­anleitungen finden Sie im Internet unter
www.mein-eigenheim.de/selber-machen.html
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
588 KB
Tags
1/--Seiten
melden