close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

14. GaLaBau-Symposium am 18. Februar 2015 in Münster

EinbettenHerunterladen
Verbindliche Anmeldung
Landwirtschaftskammer
Informationen zur Anmeldung
bitte bis zum 6. Februar 2o15 schriftlich, per Fax oder E-Mail:
Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft
Münster-Wolbeck, Münsterstraße 62-68, 48167 Münster
* Tragen Sie hier bitte den/die Teilnehmer ein und kreuzen Sie ggf. an, ob ein
Nordrhein-Westfalen
Anspruch auf Ermäßigung besteht. Diese wird Schülern und Studenten gewährt
und beträgt 50 %. Die entsprechenden Ausweise bitten wir am Veranstaltungstag
bereit zu halten.
Fax: 02506 309-133
Die Teilnahmegebühr beinhaltet neben der Teilnahme und den Tagungsunterlagen
E-Mail: Kerstin.de-Vaan@lwk.nrw.de
auch ein kleines Frühstück, ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.
Hiermit melde ich verbindlich die Teilnahme*
Wenn Ihre Anmeldung bis zum 06.02.2015 bei uns eingegangen ist, erhalten Sie
am 14. GaLaBau-Symposium „GEHÖLZVERWENDUNG
in der Folgewoche eine Anmeldebestätigung. Bei anschließender Abmeldung
... zwischen Wunsch und Wirklichkeit“
bzw. Nichterscheinen müssen wir Ihnen die Teilnahmegebühr zu 50 %
14. GaLaBau-Symposium
in Rechnung stellen.
im Bildungszentrum Gartenbau und
GEHÖLZVERWENDUNG
Ohne vorherige Anmeldung werden an der Tageskasse 150 € erhoben, sollten noch
Landwirtschaft Münster-Wolbeck an:
freie Plätze verfügbar sein.
… zwischen Wunsch
und Wirklichkeit
am Mittwoch, 18. Februar 2015,
Ermäßigung
ja
nein
Weitere Informationen
ja
nein
Tel.: 02506 309-123
ja
nein
Veranstaltungsort
ja
nein
1. Person, Vor- und Zuname
Kerstin de Vaan
2. Person, Vor- und Zuname
3. Person, Vor- und Zuname
4. Person, Vor- und Zuname
Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck
Münsterstraße 62-68, 48167 Münster
Tel.: 02506 309-0, Fax: 02506 309-133
Teilnahmegebühr: 140 € pro Person, ermäßigt 70 €
per Rechnung im voraus
Bremen,
Steinfurt Osnabrück Greven,
Rheine
Steinfurt,
Gronau
54
r
te
ur
nf
MünsterNord
ei
St
bar am Veranstaltungstag
St
Telgte,
Warendorf
rfer
ndo
Ware
r.
Absender:
MÜNSTER
Grevener Str.
Ich wünsche folgende Zahlungsweise:
A1
Wo
l
becker
str
.
51
Nottuln,
Coesfeld,
A 31
S
- tr.
gs
Ort, Datum
Unterschrift, ggf. Firmenstempel
Everswinkel,
Freckenhorst
Wolbeck
Dortmund,
Köln
Str.
54
Hamm,
Werne,
Aschermittwoch
18. Februar 2015
Hiltrup
A1
E-Mail
ße
51
MünsterSüd
PLZ, Ort
Telefon
ns
ter
g
We
er
Recklinghausen
58
Mü
51
loh
A 43
un
h
ge
Um
ers
Alb
Straße, Haus-Nr.
Bildungszentrum Gartenbau
und Landwirtschaft
Münster-Wolbeck
a
str
A1
Haltern,
Wesel
Hammer
W
es
ele
rS
tr.
Name, Vorname
Str. 51
Albersloh,
Drensteinfurt,
Hamm
Bildungszentrum Gartenbau
und Landwirtschaft
www.gartenbauzentrum.de
Münster-Wolbeck
Buslinien vom Hauptbahnhof Münster ab Bussteig A: R 22/R 32,
Haltestelle Wolbecker Windmühle oder Lerschmehr, Fahrzeit ca. 25 Minuten.
www.landwirtschaftskammer.de
14. GaLaBau-Symposium
GEHÖLZVERWENDUNG
Programm
Aschermittwoch, 18. Februar 2015
… zwischen Wunsch und Wirklichkeit
9.00
Uhr
Begrüßung
Sehr geehrte Damen und Herren,
Dr. Ulrich Reul
im Mittelpunkt des großen jährlichen Branchentreffs
Markus Reher
Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck
allen gärtnerischen und landschaftsarchitektonischen
9.15
Uhr
Schaffens und Alleinstellungsmerkmal unserer Branche.
Verantwortlicher Redakteur/Editor der “Gartenpraxis”
verwendung, so sollen nun vor allem die Gehölze Gegentechnischen Fragestellungen bei der Standort- und Artenwahl,
der Pflanzung und Pflege wie auch gestalterischen Aspekten
auf den Grund.
10.15
10.45
Markus Reher
GaLaBau-Referent
Feedback und Verabschiedung
Uhr
„Nach dem Sturm ist vor dem Sturm".
Lernen aus Orkan Ela
„Masse oder Klasse?“
Ein kritischer Blick auf unsere fachlichen Standards
Prof. Dr. Hartmut Balder
Beuth Hochschule Berlin
12.45
Mittagspause/Buffet
13.45
„Hier ja, da nein!“
Handlungsempfehlungen zu Standort,
Artenwahl und Pflege
Peter Uehre
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,
Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck
14.45
Uhr
Unternehmer und leitende Mitarbeiter in Gartenund Landschaftsbau-Betrieben, aber auch Planer,
Verwaltungsmitarbeiter und Produktanbieter
„im grünen Bereich“
Konzept, Organisation & Moderation
Dipl.-Ing. Markus Reher
Uhr
Uhr
Leiter des Bildungszentrums
Gartenbau und Landwirtschaft
Münster-Wolbeck
17.15
Zielgruppe
11.45
Seien Sie dabei, wir laden Sie herzlich ein!
Dr. Ulrich Reul
ca.
Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes Düsseldorf
Uhr
Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr grüßen Sie
Hochschule Osnabrück
und Planungsbüro Lützow 7 Berlin
Kaffee, Tee, Croissants
Programm für Sie zusammengestellt und namhafte
Verbunden mit den besten Wünschen für eine friedliche
Prof. Cornelia Müller
Doris Törkel
Sehen Sie selbst - wir haben ein abwechslungsreiches
und Praxis gewinnen können.
„Und am Ende zählt doch, dass es schön ist."
Zur ästhetischen Qualität
von Gehölzpflanzungen
Uhr
Uhr
Uhr
Referent(inn)en aus Forschung, Lehre, Fachmedien
16.15
Einführung und Vorstellung einer
neuen Pflanz- und Pflegemethode:
Coppicing im Praxistest
Jonas Reif
War es zuletzt insbesondere das Themenfeld der Staudenstand der Betrachtung sein: Wir gehen vegetations-
Kaffee, Tee, Kuchen
Uhr
Bildungszentrum Gartenbau Essen
in Münster-Wolbeck steht am Aschermittwoch 2015
wieder DIE PFLANZE - das bedeutendste Gestaltungsmittel
15.45
„Davon vielleicht auch ein Exemplar?"
Neues, Bewährtes, Ungewöhnliches
aus der Baumschulwirtschaft
Dr. Andreas Wrede
Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein,
Fachbereich Thiensen/Ellerhoop
Landschaftsarchitekt AKNW & BDLA,
Berufskolleg der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,
Bildungszentrum Gartenbau Essen
Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung
Für Mitglieder der Architektenkammer NRW,
Fachrichtung Landschaftsarchitektur,
4 Std. à 45 Min., Registriernummer 15-0513-001
Medienpartner
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
521 KB
Tags
1/--Seiten
melden