close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Ausgabe 2015 - Die Schlüsselregion eV

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 01/15
Velbert.Heiligenhaus
Wirtschaftsfrühstück
mitten in der Produktion
www.schluesselregion.de
Schlüsselregion
11
09
INNOSECURE
Das Programm zum Kongress für
Innovationen in den Sicherheitstechnologien im April ist erschienen.
09
Interview
Die Schlüsselregion e.V. im
Gespräch mit Detlef Kehrmann
von KBV Beschlagtechnik.
08
Meine
Schlüsselregion
Ein Tag für deine Stadt: Das ist
das Motto des Aktionstags der
Schlüsselregion, an dem Unternehmen mit und für gemeinnützige
Einrichtungen Projekte umsetzen.
10
Wirtschaftsfrühstück
Zu Gast bei BKS
und Mühlhause
08
Lieferanten-Empfehlung.de
Kompetenz aus der Schlüsselregion –
von Kunden empfohlen.
Inhalt
Neue Mitglieder
Der Verein wächst auf 160
Mitglieder an.
Der VErein wächst
Die Schlüsselregion e.V. kann
neue Mitglieder begrüßen.
4/5
4/5
Zu Besuch bei ...
09
Schütz Vorrichtungsbau: Die
Männer der Familie Schütz halten
zusammen wie Pech und Schwefel.
Meine Schlüsselregion
6/7
Meine Schlüsselregion – Ein Tag für
deine Stadt: Unternehmen engagieren
sich für gemeinnützige Einrichtungen.
Wirtschaftsfrühstück10
Zu Gast bei BKS und Mühlhause –
die besten Bilder.
lieferanten-empfehlung.de08
Die Schlüsselregion e.V. zeigt die
schönsten Empfehlungen der
vergangenen Wochen.
Interview11
Die Schlüsselregion e.V. im
Gespräch mit Detlef Kehrmann
von KBV Beschlagtechnik.
Innosecure08
Das Programm zum Kongress für
Innovationen in den Sicherheitstechnologien im April ist erschienen.
Mitgliederliste12
Wer ist dabei?
Impressum12
4
Neue Mitglieder
Die Schlüsselregion e.V.
wächst stetig
Das Interesse an einer Mitglied bei der Schlüsselregion ist weiterhin groß:
Der Verein hat acht neue Mitglieder aufgenommen. Neu mit dabei sind:
AMAZU GmbH, EUROTEC Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Forklift Store GmbH,
Modellbau Blumenthal GmbH & Co. KG, Metallveredlung Montero GmbH,
Konstruktionsbüro Stanzcad GbR, WMK Plastics GmbH und Zismann Druckguss GmbH. Damit hat der Verein jetzt 160 Mitglieder.
AMAZU GmbH
EUROTEC Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Druckluft, Vakuumanlagen und
Generatoren mit System
Partner für alles rund um Stapler
und Flurförderfahrzeuge
Die AMAZU GmbH ist Systemanbieter für Druckluft- und Vakuumanlagen sowie Stickstoffgeneratoren.
Auch das Planen und Projektieren solcher Anlagen wird von dem Velberter
Unternehmen
durchgeführt,
das
über ein großes Lager für die dafür
benötigten Komponenten verfügt.
Zudem bietet die AMAZU GmbH
einen 24-Stunden-Notdienst an zur
schnellen Beseitigung von Störungen
bei Kompressor- und Vakuumstationen
und kann Leihgeräte zur Verfügung
stellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist
die pneumatische Instandhaltung von
Produktionsanlagen.
Die Forklift Store GmbH bietet ein
umfangreiches Produktprogramm an
Gabelstaplern und Lagertechnik, auch
für komplexere Aufgaben wie z.B. das
Fasshandling. Die Palette reicht vom
Handhubwagen, Gegengewichtsgabelstapler mit Diesel-, Gas- oder Elektroantrieb über ein komplettes Lagertechnikprogramm und Baumaschinen
bis hin zu Nischengeräten für Sondereinsätze. Viele Fahrzeuge sind auch
als Gebraucht- oder Mietgeräte verfügbar. Das Team der Forklift GmbH
kann außerdem alle dazugehörigen
Service-Leistungen wie Wartung oder
Ersatzteilelieferung und Einbau erbringen. Zudem werden bei dem Velberter
Unternehmen Gabelstapler- und weitere
Sicherheitsschulungen durchgeführt.
Elektroinstallationen,
AMS und mehr
Forklift Store GmbH
Modellbau Blumenthal GmbH & Co. KG
Die Eurotec Elektrotechnik GmbH
& Co. KG bietet vernetzte und
fernsteuerbare
Elektrotechnik
für
Wohn- und Gewerbebauten. Auch
im Portfolio des Unternehmens sind
Daten- und Sicherheitstechnik sowie
flexible Anlagen- und Maschinenschutzsysteme. Ein weiterer Schwerpunkt sind
neben Gebäudeautomatisierung mit
KNX-Systemen auch Ladestationen für
Elektroautos. Das Velberter Unternehmen
verfügt über verschiedene Fachbetriebszulassungen kann unter anderem Glasfaserverkabelungen und USV-Anlagen
installieren.
Familienbetrieb gibt
Ideen eine Form
Die Modellbau Blumenthal GmbH
& Co. KG wurde 1955 gegründet
und wird in dritter Generation von
Maik Blumenthal geführt. Der Fokus
des Velberter Unternehmens mit 18
Mitarbeitern liegt auf Guss-Prototypen aus Aluminium, Zamak und Grauguss, dem Modell- und Lehrenbau
sowie der CAD-Konstruktion in vielen
Varianten. Zudem können Messaufgabenstellungen verschiedenster Art
übernommen werden.
neue Mitglieder
Mit neuer Galvanisierungsanlage
auf Wachstumskurs
Die Montero GmbH ist im Jahr 2013
aus der Firma Erich Jacobs heraus
entstanden und in der Metallveredlung tätig. Das Heiligenhauser
Unternehmen wird in zweiter Generation von der Familie Montero geleitet.
Antonio Montero übernahm es 2013
von seinem Vater Juan Montero. Der
Betrieb hat derzeit 30 Mitarbeiter
und plant zu wachsen. Deswegen
wurde eine weitere Halle mit einer neuen
Galvanisierungsanlage zur Verzinkung
von Oberflächen gebaut. Die Kunden kommen aus der Schloss- und
Beschlagindustrie sowie weiteren
Branchen.
Konstruktionsbüro für Stanzund Umformtechnik
Die Inhaber des Konstruktionsbüros Stanzcad, Thomas Köster
und Ralf Raschke, haben mehr als 25
Jahre Berufserfahrung als Konstruktions- beziehungsweise Projektleiter in
verschiedenen Stanz- und Werkzeugbaubetrieben. Für die Unternehmen
der blechumformenden Industrie und
deren Zulieferer bieten sie Dienstleistungen von der ersten Produktidee
über die Methodenplanung bis hin
zur kompletten 3D Konstruktion mit
allen dazugehörigen Dokumentationen
an. Das Projektspektrum reicht von
Folgeverbund-, Transfer-, Einlege- und
Prototypenwerkzeugen bis hin zum
Vorrichtungs- und Lehrenbau.
Breites Produkt- und Serviceportfolio im Kunststoff-Bereich
Die WMK Plastics GmbH ist ein
Full-Service-Dienstleister in Sachen
Kunststoff, der kunststoffverarbeitende Betriebe mit Granulaten im
Bereich der Technischen Thermoplaste
beliefert. An zwei Standorten – einem
Compoundierwerk Solingen und einem
Mahlwerk in Wuppertal – bietet das
Unternehmen zum Beispiel Neuware,
Spezialcompounds, Regranulate und
Compounds sowie Arbeiten im Lohn
an. Dazu kommen viele Serviceleistungen wie Unterstützung bei Rezepturentwicklung, Logistik und Lagerhaltung
sowie dem Aufbau eines Recyclingsystems. So kann mit der WMK Plastics
GmbH jeder Anwendungsfall im Kunststoffbereich wirtschaftlich umgesetzt
werden.
5
Metallveredlung Montero GmbH
Spezialist für Aluminiumund Zinkdruckgussteile
Die Zismann Druckguss GmbH ist
auf die Herstellung von Präzisionsteilen aus Aluminiumdruckguss und
Zinkdruckguss sowie deren komplexe mechanische Bearbeitung, (CNC
4-Achsen)
spezialisiert.
Darüber
hinaus verfügt die Firma über einen
eigenen Werkzeug-, Formen- und
Vorrichtungsbau mit Konstruktionsabteilung. Das Heiligenhauser Unternehmen bietet zudem Komplettlösungen
an: Von der Vormontage bis hin zu
technisch aufwendigen Zusammenbauten, sind Baugruppen und Systemkomponenten, inklusive Endprüfung
und individueller Verpackung, in der
umfangreichen Angebotspalette.
Stanzcad GbR
WMK Plastics GmbH
Wie kann ich Mitglied werden?
Der Verein richtet sich an Unternehmen
der Region aus der Sicherungstechnik und
deren Zulieferbranchen. Die Mitgliedschaft kostet je nach Unternehmensgröße
zwischen 250 und 1000 Euro pro Jahr.
Weitere Infos unter:
www.schluesselregion.de
oder
Dr. Thorsten Enge
Tel.: 02051-607104
Zismann Druckguss GmbH
6
Aktionstag der Schlüsselregion
steht in den Startlöchern
Die Schlüsselregion e.V. organisiert in diesem Sommer einen ganz besonderen
Tag: Am 19. Juni werden sich Unternehmen mit und für gemeinnützige Einrichtungen in Velbert und Heiligenhaus engagieren.
Gemeinsam etwas bewegen: Das ist
die Idee von „Meine Schlüsselregion
– Ein Tag für deine Stadt“. Beim Aktionstag der Schlüsselregion am 19.
Juni möchten wir alle Unternehmen
und Betriebe aus der Region – egal,
ob Schlüsselregionsmitglied oder
nicht – dazu aufrufen, für einen Tag
mindestens einen Mitarbeiter freizu-
stellen, um für und mit einer gemeinnützigen Einrichtung in Velbert oder
Heiligenhaus ein konkretes Projekt zu
verwirklichen.
Die Auftaktveranstaltung von „Meine
Schlüsselregion – Ein Tag für deine
Stadt“ findet am Donnerstag, den 26.
Februar ab 17 Uhr im Forum Niederberg statt. Hier stellt die Schlüsselre-
An
wwwmelden
.mei unte
ne-s r:
chlu
esse
lregi
on.d
e
gion e.V. die Idee vor und erklärt, wie
man mitmachen kann.
„Wir wollen eine Brücke schlagen
zwischen den Unternehmen und den
gemeinnützigen Einrichtungen der
Region“, erzählt Karl Kristian Woelm,
stellvertretender Vorsitzender der
Schlüsselregion e.V.
Gefördert wird der Aktionstag der
Mitmachen: Meine Schlüsselregion – Ein tag für deine Stadt
Auftaktveranstaltung
Projektmesse
Aktionstag mit After-Work-Party
Am Donnerstag, den 26.02.2015
ab 17 Uhr, stellt die Schlüsselregion e.V. im Forum Niederberg
(Oststr. 20, Velbert) die Idee von
„Meine Schlüsselregion – Ein Tag
für deine Stadt“ vor und erklärt,
wie man mitmachen kann. Alle
Unternehmen und gemeinnützigen
Einrichtungen sind herzlich eingeladen.
Am Dienstag, den 28.04.2015
ab 17 Uhr, stellen soziale und
gemeinnützige Einrichtungen in
der Sporthalle des IKG-Gymnasiums (Herzogstr. 75, Heiligenhaus) ihre Projekte für den
Aktionstag vor. Unternehmen
und Einrichtungen vereinbaren die Zusammenarbeit für den
Aktionstag.
Am Freitag, den 19.06.2015 ist es
soweit: Mitarbeiter von Unternehmen aus Velbert und Heiligenhaus
realisieren für und mit gemeinnützigen Einrichtungen die Projekte.
Nach getaner Arbeit findet ab 17
Uhr eine After-Work-Party in der
Vorburg von Schloss Hardenberg
(Zum Hardenberger Schloss 4,
Velbert) statt.
Meine Schlüsselregion - Ein Tag für deine Stadt
7
Schlüsselregion e.V. von der Sparkasse Hilden - Ratingen - Velbert,
Schirmherren sind Bürgermeister Dirk
Lukrafka und Bürgermeister Dr. Jan
Heinisch. „Es geht vor allem darum, das
Gemeinschaftsgefühl zu stärken und
nicht darum, möglichst anspruchsvolle Projekte zu stemmen oder gar zu
finanzieren“, erklärt Dirk Lukrafka,
Bürgermeister der Stadt Velbert.
Auftaktveranstaltung: 26. Februar
im Forum Niederberg in Velbert
Ulrich Hülsbeck, Vorsitzender der
Schlüsselregion e.V., setzt auf ein
breites Engagement: „Die Unterneh-
men identifizieren sich mit Velbert
und Heiligenhaus und wollen die
Region voranbringen.“
Und auch Dr. Jan Heinisch, Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, ist
davon überzeugt: „Die gemeinnützigen Einrichtungen haben die riesige
Chance, gemeinsam mit den Unternehmen Wunschprojekte zu verwirklichen.“
Weitere Informationen, alle Ansprechpartner und die Möglichkeit, sich als
Unternehmen oder gemeinnützige
Einrichtung für die Auftaktveranstaltung anzumelden gibt es unter:
www.meine-schluesselregion.de
Die gemeinnützigen Einrichtungen stehen hinter dem Aktionstag
Was für Projekte sind möglich?
Die gemeinnützigen Einrichtungen können
jedes Projekt vorschlagen, das an einem
Tag umsetzbar ist und das ohne weitere
finanzielle Mittel auskommt. Gern gesehen
sind kommunikative Projekte, bei denen
die gemeinnützigen Einrichtungen mit den
Mitarbeitern der Unternehmen zusammen
arbeiten.
Wer überlegt sich die Projekte?
Die Einrichtungen überlegen sich bis zu drei
konkrete Projekte und die Unternehmen
suchen sich bei der Projektmesse die
Projekte aus, bei denen sie mitarbeiten
möchten.
Worum geht es? Worum nicht?
Es geht um: Begegnung, Zusammenhalt,
Know-how und Kontakte zwischen den
Unternehmen und den gemeinnützigen
Einrichtungen. Es geht nicht um die Finanzierung der Projekte oder reines Sponsoring. Die Firmen können Baumaterial oder
Ähnliches zur Verfügung stellen, sind dazu
aber nicht verpflichtet.
Mit freundlicher Unterstützung:
S Sparkasse
Hilden • Ratingen • Velbert
www.sparkasse-hrv.de
8
Mit den besten Empfehlungen:
Qualität aus der Schlüsselregion
Was industrielle Zulieferer und
Dienstleister
leisten
können,
zeigt
das
Schlüsselregion-Portal
lieferanten-empfehlung.de.
Die
Online-Plattform
offenbart
tolle Qualitäten, die in den hiesigen
Zulieferbetrieben stecken: Kompetenz,
Zuverlässigkeit, Qualität und Kundenorientierung. Niemand kann das besser
beurteilen als die Kunden selbst, von
denen inzwischen viele Empfehlungen
auf lieferanten-empfehlung.de abgegeben haben.
Die Internetseite ist ein
Forum für Leistungsfähigkeit
Die Schlüsselregion e.V. zeigt hier
einige Beispiele aus dem Portal
lieferanten-empfehlung.de, um auch
im Schlüsselregion-Magazin ein Forum
für die Leistungsfähigkeit der Zulieferbetriebe aus dem Verein zu schaffen.
Viele weitere Beispiele aus zahlreichen
weiteren Unternehmen finden sich auf:
www.lieferanten-empfehlung.de
Busse Design+Engineering
empfiehlt KHG Plastics
„KHG Plastics bietet ein breites
Spektrum an Fertigungsmöglichkeiten. Das Unternehmen glänzt
mit einem hohen Maß an Knowhow, vor allem in den Bereichen
komplexer Teile, Mehrkomponentenspritzguss und Umsetztechnik.
Die Zusammenarbeit war zu jeder
Zeit hervorragend und angenehm!
Für Termintreue und qualitative
Teile ist man hier genau an der richtigen Adresse!“
HuSe Werkzeugbau empfiehlt
Pieper Schleiftechnik
„Die Pieper Schleiftechnik ist für uns
ein zuverlässiger, kompetenter und
flexibler Partner. Alle Erwartungen an
die Firma Pieper Schleiftechnik wurden
zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Die Preis-Leistung und Terminschiene ist maßgeschneidert an unsere
Anforderungen.“
CHV GmbH
empfiehlt Vitz Metallguss
„Wir beziehen seit Jahren Gussteile von
der Firma Vitz. Seitdem hat sich das
Unternehmen von einer reinen
Gießerei zu einem Full-Service-Anbieter
entwickelt, so dass wir unsere Teile heute komplett bearbeitet und inkl. Oberflächenbehandlung beziehen. Mit der
Qualität und der Liefertreue sind wir
sehr zufrieden, besonders schätzen wir
die Flexibilität und die stets vorhandene Bereitschaft, uns auch in schwierigen
Fällen behilflich zu sein.“
Stehling Stanztechnik empfiehlt
GBS NewTool
„Fa. GBS ist seit einiger Zeit ein zuverlässiger Partner unseres Hauses und
beliefert uns seitdem mit verschiedensten Fräswerkzeugen, Normteilen und
Maschinen. Das umfangreiche Produktportfolio und der übersichtliche Produktkatalog bieten eine hohe Flexibilität
innerhalb der Beschaffung.“
Innosecure Kongress in der Schlüsselregion
Vom 22. – 23. April ist es wieder soweit: Der Kongress Innosecure in der
Schlüsselregion führt Experten aus
ganz Deutschland zu den Innovationsthemen der Sicherheitstechnologien
zusammen. Jetzt ist das Kongress-Programm erschienen. Die Schlüsselregion e.V. hat die Innosecure mit initiiert,
Mitglieder des Vereins erhalten 10%
Rabatt. www.innosecure.de
Zu Besuch bei: Schütz Vorrichtungsbau
Mark Schütz
Vorrichtungsbau
Das Unternehmen Mark Schütz Vorrichtungsbau entwickelt und fertigt Prototypen
und Vorrichtungsbauten, zum Beispiel multifunktionale Dauerfunktionsprüfstände. Auch
Automatisierungs- und Messtechnik zählen
zum Portfolio des Unternehmens. Die Kunden kommen aus der Automobilbranche, der
Schloss- und Beschlagindustrie, dem
Maschinenbau sowie der Medizintechnik.
Mark Schütz Vorrichtungsbau wurde 1999
aus dem Unternehmen des Vaters, der Walter
Schütz GmbH, heraus gegründet und hat
2004 auf dem gleichen Grundstück an der
Stahlstraße in Velbert eine neugebaute Halle
bezogen. Der jüngere der Brüder, Stefan
Schütz, hat das Unternehmen seines Vaters
übernommen. Zusammen haben sie um die 30
Mitarbeiter.
V. l. n. r.: Mark, Walter und Stefan Schütz
www.schuetz-velbert.de
Schütz: Drei wie Pech und SChwefel
Die Männer der Familie Schütz ziehen mit ihren beiden Unternehmen,
der Walter Schütz GmbH und Mark Schütz Vorrichtungsbau, an einem Strang.
Walter Schütz, Gründer der Walter Schütz GmbH, hat seine Rente
beantragt. Er verlässt sein Unternehmen mit dem guten Gefühl, dass
es bei seinen Söhnen Mark und
Stefan und seiner Tochter Michaela in
guten Händen ist.
Die drei Schütz-Männer sind aus
demselben Holz geschnitzt – das
merkt man nicht nur an der äußerlichen Ähnlichkeit. „Stefan und ich
haben unseren Vater von klein auf
mit zur Arbeit begleitet. Wir sind
im und mit dem Unternehmen groß
geworden“, erzählt Mark Schütz,
Geschäftsführer von Mark Schütz Vorrichtungsbau und der älteste Sohn der
Familie. Die Schütz-Brüder haben beide bei Huf gelernt und schon während
ihrer Ausbildung immer nebenbei bei
ihrem Vater mitgearbeitet. „Etwas
anderes als eine Lehre in der Industrie wäre gar nicht in Frage gekommen, da hat uns unser Vater auch nie
zu überreden müssen“, erzählt Stefan
Schütz.
„Da gibt es sehr viel Vertrauen,
auf beiden Seiten“
Und wie klappt das im Tagesgeschäft
mit Vater und Bruder im Betrieb?
„Mein Bruder und ich, wir haben uns
früher gekloppt wie die Kesselflicker,
aber heute sind wir unzertrennlich“,
sagt Mark Schütz lachend. Und auch
die Zusammenarbeit mit dem Vater
ist ideal. „Stunk gibt es eigentlich nie,
auch wenn uns das immer niemand
glauben will“. Die Drei sitzen täglich
zusammen, können sich gegenseitig als Geschäftsführer vertreten.
„Da gibt es sehr viel Vertrauen, auf
beiden Seiten“, sagt Walter Schütz.
Er kann nur den Kopf schütteln über
Firmeninhaber, die bis weit über das
Rentenalter hinaus keine Verantwortung abgeben: „Der Betrieb hängt
nicht mehr an meiner Person, das ist
ein gutes Gefühl. Und trotzdem bin ich
hier immer gern gesehen.“
9
10
Wirtschaftsfrühstück
bei BKS und Mühlhause
Jeweils über 100 Teilnehmer bei den Veranstaltungen der Schlüsselregion: im
Dezember 2014 bei BKS (oben und rechts) sowie im Februar 2015 bei Mühlhause (unten und links).
Interview
interview Mit Detlef Kehrmann:
Optimistischer Blick in die Zukunft
Detlef Kehrmann ist Inhaber des Großhandelsunternehmens KBV. Mit der
Schlüsselregion sprach er über seine Anfänge, den Standort Velbert und die
Zukunft seiner Branche.
Schlüsselregion: Was bedeutet für Sie
der Standort Velbert?
Detlef Kehrmann: Der ist sehr wichtig
für uns. Ich könnte mein Unternehmen an
einem anderen Standort nicht so führen.
Wir arbeiten mit allen großen Herstellern aus Velbert sehr gut zusammen, wie
etwa CES, WILKA, SAG, BKS, KFV, BMH
und holen dort fast jeden Morgen Ware
ab. Unsere Kunden wissen mittlerweile
genau, dass wir auch Artikel, die wir nicht
im Katalog haben, sehr schnell und problemlos bei den einzelnen Firmen beschaffen können. Und nicht zuletzt wird die
Schlüsselregion auch als Qualitätsmerkmal wahrgenommen.
SR: Wie waren denn Ihre Anfänge?
Kehrmann: Ich hatte einen dünnen
Katalog, kein Vergleich zu den 170
Seiten heute. Mittlerweile zählen ca.
KBV Beschlagtechnik
Die KBV Kehrmann Beschlagtechnik Velbert wurde im Jahr 2000
vom Inhaber Detlef Kehrmann
gegründet. Vor acht Jahren hat das
Unternehmen seinen jetzigen Standort an der Zeiss-Straße in Velbert
bezogen. Der Großhändler hat über
4500 Produkte für Schlüsseldienste, Sicherheitsfachgeschäfte und
Baubeschlagfachhändler auf Lager.
Das Unternehmen beschäftigt 15
Mitarbeiter.
www.kbv-beschlaege.de
2500 Schlüsseldienste und Sicherheitsfachgeschäfte zu unseren Kunden. Unsere Kunden schätzen unser umfangreiches
Angebot, angefangen von Zylindern,
Beschlägen, Schlössern, Brandschutz
über Sicherheitstechnik und Schlüsseldienstzubehör. Unser Vorteil ist unser
großes Lager und die sofortige Lieferung.
Wenn unsere Kunden bis 14 Uhr bei uns
bestellen, ist die Ware meist am nächsten Tag da. Das macht uns zu einem der
Schnellsten in der Branche. Wir übernehmen sozusagen indirekt die Lagerhaltung
für einige Produkte unserer Lieferanten.
Das ist gerade bei kleineren Bestellungen
ein Vorteil, weil die Hersteller hier nicht
Kleinstaufträge selber ausführen müssen.
SR: Hat sich Ihre Arbeit verändert?
Wie sehen Sie die Zukunft?
Kehrmann: Ich blicke auf jeden Fall
optimistisch in die Zukunft. Wir konnten seit der Gründung jedes Jahr eine
Umsatzsteigerung verzeichnen. Im
vergangenen Jahr waren es sogar über
10 Prozent. Und wenn ich mir ansehe,
wie das Jahr angefangen hat, wird auch
2015 gut laufen.
Dafür muss man aber immer am Ball
bleiben und den Markt beobachten und
immer wieder neue Produkte aufnehmen. Es laufen nicht nur die preiswerten Artikel, sondern auch hochwertige,
geprüfte Produkte. Beide Segmente
bedienen wir. Sicherheitstechnik wird
immer mehr, da das Sicherheitsbedürfnis ständig zunimmt.
Was sich grundsätzlich verändert hat,
ist, dass die Kunden immer häufiger
über unser Online-Shop-System bestellen – darüber kommen täglich mehr als
30 Bestellungen rein.
11
IMPRESSUM
Herausgeber: Die Schlüsselregion e.V.
Talstraße 71, 42551 Velbert
Redaktion: Jule D. Körber, Gabriele Beutler,
Dr. Thorsten Enge, Tel.: 02051-607104
www.schluesselregion.de
Alle Rechte vorbehalten.
Fotos: Schlüsselregion e.V.
Schlüsselregion e.V.
ABD Depner
Adalbert Liedtke
Advanz-Technikon
AJH-Elektro
Albert Peters
AMAZU
Artur Küpper
August Dalbeck
BAKU Chemie
BaTaLog Mobile Solutions
Becker + Bierbrauer
bekotech
Bergische Universität Wuppertal
Beyer & Müller
bitloft
BKS
BÖCO Böddecker & Co.
Bosch Sicherheitssysteme
BRANKAMP
Breuckmann
Brose Schließsysteme
BRUMA Schraub- und Drehtechnik
BW Technik
C + C Cours
CES-Gruppe
cam-partner
CARL FUHR
Das Energiewerk
Deutsche Bank AG
D. La Porte Söhne
Dietrich Lüttgens
Döring Industrie Elektronik
Druckluft Schmitz
dvs.net IT-Service
E.D.B.
ElectronXx
EMKA Beschlagteile
Erich Weiss Spedition
Ernst Jostmann
ESG - Elepart System
EUROTEC
EVB Technik
Fa. Michael Nink
fastplan
Feussner Stahlformenbau
FIB Feutlinske
Forklift Store
Friedrich Delker
Friedr. Fingscheidt
FV Schloss- & Beschlagindustrie
GBS NewTool
Glutz Deutschland
GLW Gemeinschaftslehrwerkstatt
Gothaer Damasch
Gündüz Metallbearbeitung
Gustav Kauls
Harhues & Teufert
Heinrich Schmitz
Heinrich Strenger
HELBAKO
Hennig & Gerlach
Hermann Mohn
Hermeth
HID Global
Hochschule Bochum
Hofius Container
Hohensee Maschinentransport
Huf Hülsbeck & Fürst
IDEA Elektronik-Systeme
IHK Düsseldorf
IMS Messsysteme
J. Braun
Johann Vitz
Jul. Niederdrenk
Kaiser Werkzeugbau
Kalmbach
KBV Kehrmann
Keyline
KFV Karl Fliether
KHG Plastics
Kiekert
KILIC
Klaus Pahlke
Konnex
Kreis Mettmann
Kreissparkasse Düsseldorf
Kunststofftechnik Laflör
Kunststoffverarbeitung Hoffmann
L.Weisen Söhne
Liedtke Kunststofftechnik
LOHR technologies
Marcus Transport
Mark Schütz Vorrichtungsbau
MECU Metallhalbzeug
Metallgießerei Ralf Mewes
Metallveredelung Montero
Middeldorf
Miguss
MMB
Modellbau Blumenthal
Mühlhause
NATIONAL-BANK
Niederhoff & Dellenbusch
Normfest
Nurhak Metallbearbeitung
Oberflächenfinish Kruk
Öztürk Industries
PEKA Spritzguss
PLAS-TEC Kunststofftechnik
Poschen & Giebel
Ralf Mewes
RA Prof. Dr. Demmer-Kunze-Favro
Reschke & Seipp
R+M de Wit
Robert Schrubstock
RODIAC EDV-Systemhaus
RST Ruhrtal-System-Technik
Rutec Metallbearbeitung
Sabine Degner
SALTO SYSTEMS
SCHOTTE AUTOMOTIVE
Schubert Tacke
Schulte Press- und Stanzwerk
Schulte-Schlagbaum
Schweisthal
Seehafer & Marohn
Siemens Wuppertal
SILCA
SKM-Stiegelmeier
Sparkasse Hilden - Ratingen - Velbert
Spedition Hans & Willi Eischeid
Stadt Heiligenhaus
Stadt Velbert
Stadtwerke Heiligenhaus
Stadtwerke Velbert
Stahltec
Stanzcad
Stehling Stanztechnik
STERO
TRANSRESULT Softwaretechnik
US Automotive
VFS Versicherungs-Finanz Service
Vitz Metallguss
Volker Gehlen Werkzeugbau
Volksbank Niederberg
Waagen Pauli
Werkstätten des Kreises Mettmann
WESA-DRESS Oberflächentechnik
Wieland-Werke
Wilh. Schlechtendahl & Söhne
Wilhelm May
Wilhelm Schürhoff
WILKA Schließtechnik
Willy Remscheid Kunststofftechnik
Wirtschaftsjunioren Niederberg
WITTE Automotive
WMK Plastics
Woelm
Zambo
Zismann Druckguss
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 785 KB
Tags
1/--Seiten
melden