close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEM-Flyer - Personalrat Tempelhof

EinbettenHerunterladen
Kontaktadressen
Personalrat
Frau Schüle
Tel. 90277-6473
barbara.schuele@senbjw.berlin.de
Betriebliches
Eingliederungs
Management
Schwerbehindertenvertretung
Frau Hennig
Tel. 90277-2694
cornelia.hennig@senbjw.berlin.de
Frauenvertreterin
Frau Gabriel
Tel. 90277-6290
elke.gabriel@senbjw.berlin.de
Betriebsarzt
Frau Rietz
Tel. 01575-1557748
Gesundheitskoordination
Frau Klein
Tel.90277-3628
jutta.klein@senbjw.berlin.de
Herausgeber
AGM Tempelhof-Schöneberg
weitere Informationsmaterialien zum BEM:
Vorsitzender:
www.pr-ts.de
unter: Informationsmaterialien
Ingo Rubbert (Referatsleiter)
John-F. Kennedy-Platz
10820 Berlin
Tel.: 9(0)277 6492
Betriebliches Gesundheits Management
für die Schulen in
Tempelhof-Schöneberg
Informationen
Was ist unter BEM zu verstehen?
Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist eine
gesetzliche Regelung, die der Förderung und Sicherung der
Beschäftigungsfähigkeit dient.
Sie gilt für alle Arbeitsgeber, auch für den Bereich der Berliner
Schulen.
Welche Ziele verfolgt das BEM?
Ziel des BEM ist die Gesunderhaltung bzw. die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit nach längerer Krankheit.
Wann muss der Arbeitgeber das BEM anbieten?
Nach längerer krankheitsbedingter Abwesenheit ist der Schulleiter bzw. die Schulleiterin dazu verpflichtet, ein schriftliches
Präventionsangebot zu unterbreiten. Die Schulleitung muss das
Angebotsschreiben auch an den Personalrat, die Schwerbehindertenvertretung und die Frauenvertretung schicken.
Was ist ein Präventionsgespräch?
Im Präventionsgespräch werden Möglichkeiten und Maßnahmen vereinbart, die zum Ziel haben, Arbeitsbedingungen zu
schaffen, die eine Rückkehr in den Arbeitsprozess ermöglichen.
Welche Maßnahmen sind möglich?
Die vereinbarten Maßnahmen können zeitlich begrenzt oder
dauerhaft sein.
Häufig erfolgt die Wiedereingliederung nach dem Hamburger
Modell. Weitere Maßnahmen können beispielsweise Veränderungen am Arbeitsplatz, im Arbeitsablauf, in der Arbeitszeit
sowie Veränderungen der Arbeitsaufgabe sein.
Wer nimmt am Präventionsgespräch
teil?
Die Schulleitung führt das Präventionsgespräch. Die wiedereinzugliedernde Person
kann auf Wunsch die Beschäftigtenvertretungen am Gespräch beteiligen.
Alle Beteiligten unterliegen der Schweigepflicht.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
56 KB
Tags
1/--Seiten
melden