close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

04 TA_!Standard-Seite NZZ

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 19. Februar 2015
Seite 4
Wir kondolieren zum Hinschied von . . .
Dienstag, 17. Februar, in der katholischen
Hans Bähni-Zweifel
Gestorben am 4. Februar im Alter von Pfarrkirche in Benken statt.
90 Jahren.
Marie Jud-Schmuki, Maseltrangen
Gestorben am 12. Februar im Alter von
Eugen Hauser-Rauscher
Gestorben am 8. Februar im Alter von 82 Jahren. Der Gedenkgottesdienst fand
am Mittwoch, 18. Februar, in der Kirche in
68 Jahren.
Maseltrangen statt.
Peter Hertach
Albert Gallati-Walker, Näfels
Gestorben am 9 . Februar im Alter von
Gestorben
am 13. Februar im Alter von
84 Jahren.
84 Jahren. Der Trauergottesdienst findet am
Berta Huser-Glarner
Samstag, 21. Februar, um 09.30 Uhr in der
Gestorben am 11. Februar im Alter von katholischen Kirche in Näfels statt.
89 Jahren.
Kurt Eberli, Schwanden
Elsa Bowald-Thommen
Gestorben am 14. Februar im Alter von
Gestorben am 11. Februar im Alter von 89 Jahren.
88 Jahren. Die Abdankung findet am
Donnerstag, 19. Februar, um 14.00 Uhr in Maria Katharina (Käthi) Furger-Plaz,
Oberurnen
der reformierten Kirche in Schwanden
Gestorben am 16. Februar im Alter von
statt.
62 Jahren. Die Abdankung findet am SamsMartha Schirmer-Steiner,
tag, 21. Februar, um 10.00 Uhr in der röBenken
misch-katholischen Kirche in Oberurnen
Gestorben am 11. Februar im Alter von statt. Die Urnenbeisetzung findet im engsten
73 Jahren. Der Trauergottesdienst fand am Familienkreis statt.
Kirchliche Anzeigen
Homepage: www.grosstal.ch
Freitag, 20. Februar, 10.15 Uhr:
Wochen-Gottesdienst im
«Haus zur Heimat», Linthal, im
Mehrzweckraum, mit Pfarrer
Christoph Schneider.
Sonntag, 22. Februar, 09.30 Uhr:
Gottesdienst mit Taufe von
Fridolin Finn Marthy, Mollis,
in der reformierten Kirche
Luchsingen mit Pfarrer
Christoph Schneider.
Musikalische Begleitung
durch Ulrich Thiem, Cello und
Gesang. Kollekte: HEKS
Entwicklungshilfe.
Anschliessend laden wir Sie
zum Kirchenkaffee ein;
09.30 Uhr: Gottesdienst
in der Dorfkirche Braunwald
mit Pfarrer Gerhard Franz,
Braunwald. Kollekte: HEKS
Entwicklungshilfe.
Gratis-Kirchentaxi
in Braunwald: Anmeldung
bis am Vorabend unter
Telefon 055 643 27 72.
Voranzeige: Samstag, 28. Februar, 09.30
bis 12.30 Uhr: KonfirmandenUnterricht im Kirchgemeindehaus Linthal mit Pfarrer
Christoph Schneider.
Voranzeige: Dienstag, 3. März,
20.00 Uhr: Elternabend der
Konfirmanden im Kirchenzentrum Betschwanden.
Pfarrer Christoph Schneider
lädt die Eltern der Konfirmanden herzlich ein, informiert
über die bevorstehende
Konfirmation und beantwortet
auch gerne eventuelle Fragen.
Amtswoche:
Pfarrer Christoph Schneider,
Telefon 055 64314 52 oder
079 435 85 47.
EVANGELISCHE KIRCHGEMEINDE
SCHWANDEN GL
www.ref-schwanden.ch
Freitag, 20. Februar, 18.00 Uhr:
Jugendgottesdienst für
die 6.-Klässler mit Pfarrerin
Almut Neumann.
Sonntag, 22. Februar, 09.30 Uhr:
Gottesdienst mit Pfarrerin
Almut Neumann,
anschliessend Kirchenkaffee.
Kollekte: ACAT Aktion der
Christen für die Abschaffung
der Folter.
kirchenkreis glarus nord
Freitag, 20. Februar, 10.00 Uhr,
Altersheim Letz, Näfels:
Andacht mit Pfarrer Jens
Liedtke;
17.00 Uhr, Kirchgemeindehaus Mollis: Jugendgottesdienst der Gruppe B,
mit Pfarrerin Christina Brüll.
Samstag, 21. Februar, 13.30 bis
16.30 Uhr, Bilten-Schänis:
Cevi Hirzli, normales
Programm. Auskunft erteilt
Christian Isaak,
Telefon 079 576 84 88.
Sonntag, 22. Februar, 09.00 Uhr,
Kirche Mollis: Gottesdienst
mit Pfarrerin Christina Brüll;
10.00 Uhr, Kirchgemeindehaus Schänis: Gottesdienst
mit Pfarrer Jens Liedtke;
10.45 Uhr, Kirche Mühlehorn:
Guggen-Gottesdienst mit den
«Hymne-Gurglern» aus Murg
und Pfarrerin Christina Brüll.
Kirchentaxi, bitte melden Sie
sich bis am Vorabend bei
Frau Doris Höllinger,
Telefon 055 61418 93.
Mittwoch, 25. Februar, 14.00 Uhr,
Kirchgemeindehaus Mollis:
Spielnachmittag. Für grosse
und kleine Leute, die gerne
miteinander spielen;
17.30 Uhr, Kirche Bilten:
Jugendgottesdienst
mit Pfarrerin Christina Brüll.
Donnerstag, 26. Februar, 08.30 bis
10.30 Uhr, Pfarrhaussaal
Obstalden: ElKi-Znüni.
Für alle Eltern mit Kleinkindern
von 0 bis 3 Jahren. Leitung:
Esther Trautmann,
Telefon 079 336 62 84;
ab 11.00 Uhr, Restaurant
National, Näfels: Seniorenzmittag. Anmeldung bis am
Vortag direkt im Restaurant,
Telefon 055 61210 30.
Pfarrer Ulrich Knoepfel,
Telefon 055 61413 46;
Pfarrerin Christina Brüll,
Telefon 055 6121215;
Pfarrer Jens Liedtke,
Telefon 055 615 22 43.
www.reformiert-glarusnord.ch
Todesanzeigen /Danksagungen
Liebe Trauerfamilien
Sie können mit dem FRIDOLIN jenen Angehörigen, Bekannten, Freunden
und Helfern danken, die in den schweren Stunden des Abschieds für Sie
da waren. Mit einer Todesanzeige und einer Danksagung im FRIDOLIN
erreichen Sie die Bevölkerung des Kantons Glarus, des Linth- und Walenseegebiets sowie der Region Obere March. Sie können also sicher sein, Ihre
Todesanzeige und Ihre Danksagung werden von den Menschen gelesen,
die Ihnen wichtig sind.
Senden Sie uns Text und Foto per Fax 055 647 47 00 oder E-Mail: fridolin@
fridolin.ch bis spätestens Mittwoch, 9 Uhr, dann erscheint die Todesanzeige/Danksagung am folgenden Donnerstag im FRIDOLIN. Selbstverständlich empfangen wir Sie auch gerne bei uns in Schwanden und
beraten Sie individuell nach Ihren persönlichen Wünschen.
Ihr FRIDOLIN-Team
Hauptstrasse 2 · 8762 Schwanden · Telefon 055 6474747
Mittwoch, 25. Februar, 16.15 Uhr:
Senioren-Gottesdienst
im Raum der Stille, im
Wismetpark mit Pfarrer
Jörn Schlede, Musik: Sabina
Schmuki, Klavier.
Amtswoche:
Pfarrer Jörn Schlede,
Telefon 055 61616 80
E-Mail: pfarramt@evangweesen-amden.ch
www.evang-weesen-amden.ch
Obstalden:
Cello-Septett Apo-Light
spielte begeisternd
Das Cello-Septett Apo-Light unter der Leitung von Ruth Müri spielte
begeisternd – manchmal rockig, dann wieder volkstümlich – zur Predigt
in der Kirche Obstalden anlässlich des «Brot für alle»-Suppentages. Dem
Ohrenschmaus folgte dann im Pfarrhaussaal ein nicht minder begeisternder
«Magenverwöhner».
(Bildbericht: W. Schaub)
50-Jahr-Feier Marienkirche Mollis:
Samstag, 21. Februar, 17.00 Uhr:
Konzert «Rock it»
mit bekannten Hits.
Gestaltung: Heidi Blumer,
Orgel; Stefan Mächler,
Saxofon; Jonas Marti, Leadgitarre; Sascha Matiz, Bassgitarre, und Beni Hauser,
Schlagzeug.
Freier Eintritt – Kollekte.
Sonntag, 22. Februar, 09.30 Uhr:
Gottesdienst mit Pfarrer
Matthias Peters;
19.00 Uhr: Gottesdienst in der
Kapelle Oberurnen mit Pfarrer
Matthias Peters, anschliessend
Stubete.
Mittwoch, 25. Februar, 11.45 Uhr:
Mittagstisch für Alleinstehende im Pfarrhaussaal
in der Rüti. Anmeldung bis
Dienstagmittag an: B. Rhyner,
Telefon 055 6101412.
www.ref-niederurnen.ch
Sonntag, 22. Februar, 10.00 Uhr,
Zwinglikirche Weesen:
Gottesdienst mit Pfarrer
Jörn Schlede. Musik: Sabina
Schmuki. Anschliessend
Kirchenkaffee.
Kirchentaxi: Eva Maria Siegl,
Telefon 055 61617 76.
In der Zukunft
angekommen
Sie gehört zu den Glarner Bauten der Moderne. Mit ihr bekamen die Molliser
Katholiken 19 65 – nach fast 500 Jahren – wieder ein eigenes Gotteshaus.
Am Sonntag, 22. Februar, feiert die Marienkirche ihr 50-Jahr-Jubiläum. Mit
Pontifikalamt, Vortrag und Orgelkonzert.
Die Marienkirche in Mollis passt zur Silhouette der Berge.
V
on Süden flutet Licht das
Kirchenschiff, die Sonne
bringt die Farben der Glas-
geschaffen von Bruder Xaver Ruckstuhl aus Engelberg. Deshalb wird
Abt Christian Meyer OSB aus
Engelberg die Festpredigt im Pontifikalamt (Beginn: 09.30 Uhr) halten,
um zirka 10.45 Uhr gibt es Apéro
riche im Mariensaal.
Auf der Orgel wird am Sonntag
ab 14.30 Uhr Organist Martin Kälin
konzertieren. Und Albin Vuichard,
Präsident der Stiftung Marienkirche, wird die bewegte Geschichte
der Marienkirche nachzeichnen.
Das 50-Jahr-Jubiläum ist also auch
eine gute Gelegenheit, die Marienkirche einmal näher kennenzulernen.
Vieles an der Molliser Kirche zeugt
vom Optimismus der damaligen
Zeit: Architekt Hans Morant plante
eine Kirche mit 300 Sitzplätzen, die
man erweitern könnte. Der Altar
steht auf einer offenen Bühne, wo
bei Familiengottesdiensten die Kinder Szenen vorspielen können; an
der Wand hängt, bewusst aus der
Vertikale verschoben, das Kreuz
mit einem Christus, der zum
Himmel weist.
All dies Zeichen, die Mut machen
für die Zukunft. ●
Fridolin Jakober
(Foto: zvg)
fenster von Ferdinand Gehr zum
Leuchten. Weitere Farbakzente
setzen Tabernakel und Taufstein,
Die Regionalzeitung mit Amtsblatt
E-Mail: fridolin@fridolin.ch
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
537 KB
Tags
1/--Seiten
melden