close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das Einladungsschreiben mit Tagesordnung - Gau

EinbettenHerunterladen
Winter
Presseinfo: Schmitten in Zell am See, 2014/15
Fabelhafte Aussichten: die Schmitten in Zell am See
Die Schmitten in Zell am See, Österreichs schönster Aussichtsberg, bietet neben einem Blick auf mehr
als 30 Dreitausender ein vielfältiges Angebot auf und abseits der Pisten. Die stylischen Gondeln der
Schmittenhöhebahn von Porsche Design Studio Zell am See, Schmidolins Drachenpark bei der
Glocknerbahn Bergstation, die weltweit längste Funslope und die Schmitten Nightslope sind die Highlights, welche diesen Winter auf begeisterte Wintersportler warten. Außerdem darf man sich auf kulinarische Genüsse in urigen Hütten und gemütlichen Bergrestaurants sowie auf abwechslungsreiche Veranstaltungen im Winter freuen.
Funslope XXL mit SpotOn Video Tracker oder GoPro Film in HD-Qualität
Noch mehr Spaß und Abwechslung verspricht die längste Funslope der Welt durch eine neue Streckenführung.
So wurde der Waldweganteil im Vergleich zum Vorjahr glatt verdoppelt und die Funslope durch Klangelemente,
sogenannte Gongs, erweitert. Gleich neben der Funslope befindet sich ein Snowpark-Areal, das Anfängern mit
einer Reihe von Butter Boxen, Wave Boxen und Kickern die ersten Schritte in die Welt des Freestyles leicht
macht, aber auch fortgeschrittenen Freestylern alles abverlangt.
Diesen Winter NEU: Mit der neuen SpotOn Video-App holt man sich Videos der eigenen Funslope-Fahrt direkt
aufs Handy. Einfach den SpotOn Video Tracker downloaden, einschalten und sich während der Fahrt durch die
Funslope XXL via GPS von 6 Kameras automatisch filmen lassen. Anschließend alle Videos in HD-Qualität auf
das Smartphone herunterladen und auf allen Social Media Kanälen teilen.
Was auf den Pisten der Schmitten nicht fehlen darf, ist die GoPro HD Action Kamera. Gäste können sich die
Kamera im InfoCenter kostenlos ausleihen, ihren eigenen Film vom Skitag drehen und die Speicherkarte inklusive
aller Videos zum Sonderpreis mit nach Hause nehmen. Erhältlich im App Store und im Google Play Store.
Neue Freeride-Skiroute nach Viehhofen
Die ehemalige Skiabfahrt von der Schmitten wird diesen Winter für begeisterte Freerider wieder befahrbar. Der
Nordhang verspricht eine über 4 km lange, pulvrige und lawinengesicherte Naturschneeabfahrt bis nach Viehhofen. Die Rückfahrt nach Zell am See ist mit einem kostenpflichtigen Bus oder Taxi möglich.
Schmitten Nightslope
Skierlebnis bei Nacht - auf der Flutlichtpiste bei der Ebenbergbahn können die Gäste ihren Ski- und Snowboardtag auf der Schmitten verlängern. Mit hellem Schein lockt die Piste über den Dächern von Zell am See und bietet
fabelhafte Aussichten auf die schönste Stadt der Welt. Genießen Sie das Privileg auf der frisch präparierten und
perfekt ausgeleuchteten Piste in besonderer Atmosphäre unterwegs zu sein. Öffnungszeiten: 23.12.2014 bis
26.02.2015 – jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 18.30 – 21.30 Uhr. Die Benützung der Nightslope ist
im gültigen Skiticket inkludiert. Abendtickets: Erwachsene € 12,- / Kinder und Jugendliche € 6,-.
Skispaß mit Schmitten-Drache Schmidolin
Die Kleinsten unter den Wintergästen werden auf der Schmitten von einem besonderen Gastgeber begrüßt.
Schmitten-Drache Schmidolin wartet mit zwei Förderbändern und Kinderbereichen auf die Pistenzwerge. In
Schmidolins Drachenpark bei der Glocknerbahn Bergstation ist mit verschiedenen Hindernissen und Figuren
Skispaß garantiert. Ein weiteres Kinderland wartet mit Schmidolins Drachentunnel bei der Areitbahn I Bergstation auf kleine Skifahrer. Hier helfen Schmidolin und seine Freunde bei den ersten Schwüngen im flachen Gelände. Zudem gibt es mit Schmidolins Zauberteppich noch einen Anfängerbereich bei der Areitbahn I Talstation.
Auch die Veranstaltungen zeigen sich kinderfreundlich; beim Schmidolin Kinderskitag am 24. Jänner 2015 lädt
Schmidolin alle Clubmitglieder zum gemeinsamen Skitag ein. Bei der jährlichen Schmidolin Olympiade am 22.
März 2015 stehen wieder Spiel, Spaß und Spannung auf dem Programm.
The Power of Zehn: Jeden Samstag nur 10 Euro für Kinder und Jugendliche
Gemeinsam mit den Skigebieten Kitzsteinhorn und Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang setzt die Schmitten
auch dieses Jahr wieder auf die Power of Zehn. Von 29. November 2014 bis 2. Mai 2015 kostet die Tageskarte
für Kids und Jugendliche von 6 bis unter 19 Jahren (Jahrgang 1996 bis 2008) am Samstag nur 10 Euro.
Schmittenhöhebahn AG, Postfach 8, A-5700 Zell am See
Nadia Pircher, MA, Tel: +43(0)6542 789-118, nadia.pircher@schmitten.at
Winter
Presseinfo: Schmitten in Zell am See, 2014/15
Pinzgauer Traditionsküche und Hüttenzauber auf der AreitAlm
Bewegung an der frischen Bergluft regt bekanntlich den Appetit an. Zahlreiche Hütten und Bergrestaurants sind
für den perfekten Einkehrschwung wie geschaffen. Egal ob ein schneller Kaffee am Morgen auf 2.000 m, eine
ausgedehnte Mittagspause auf einer der Sonnenterrassen oder ein gepflegter Après-Ski – die Berggastronomie
auf der Schmitten lässt keine Wünsche offen. Besonders Sonnenanbeter kommen bei der neuen vergrößerten
Terrasse der AreitAlm voll auf ihre Kosten. Hier warten 60 neue Sitzplätze in der Sonne auf die Genussskifahrer.
Eine Besonderheit auf der Schmitten ist der Sonntag! Da verwöhnen die Köche der Bergrestaurants ihre Gäste
mit Pinzgauer Schmankerln, denn jeden Sonntag ist Pinzga Tåg! Auf einer eigenen Speisekarte finden Gourmets
und Genießer typische Spezialitäten aus der Region. Pinzgauer Kasnock’n, Kaspressknödl, Gamssuppe, Erdäpflnidei und Bauernkrapfen sind nur einige der Gerichte, die sonntags von den Berggastronomen serviert werden.
An fünf Donnerstagen lädt die AreitAlm zum Hüttenzauber mit Pinzgauer Live-Musik. Nach der Auffahrt mit der
Areitbahn genießen die Gäste eine Tasse heißen Früchtepunsch am offenen Feuer während das traumhafte
Bergpanorama im Vollmond funkelt. Anschließend serviert das AreitAlm Team eine Gourmetplatte oder das Gourmet Fondue zum Abendessen. Eine Auswahl an österreichischen Spitzenweinen findet man in der AreitAlmVinothek. Termine: 8. Jänner, 22. Jänner, 5. Februar, 19. Februar und 5. März 2015.
Skitouren und Schneeschuhwandern am Ronachkopf in Thumersbach
Nach 15 Jahren Stillstand wird der Skiberg Ronachkopf in Thumersbach hoch attraktiv. Ab diesem Winter wird
der Thumersbacher Hausberg für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet. Die Tour auf den Ronachkopf ist eine landschaftlich schöne und einfache Strecke mit Panoramablick auf die Schmittenhöhe, die Hohen
Tauern und Zell am See. Nach einem gemütlichen Anfangsaufstieg folgt ein etwas anspruchsvolleres Mittelstück,
bevor man nach einem weiteren Flachstück den Gipfel oberhalb der Enzianhütte auf 1.350 m Seehöhe erreicht.
Somit ist die Tour sowohl für Anfänger als auch für Könner bestens geeignet. Hungrige Wintersportler werden in
der Enzianhütte vom Hüttenwirt mit heimischen Köstlichkeiten verwöhnt. Je nach Schneelage kann die Tour von
Anfang Dezember bis Mitte April gemacht werden und bietet auch im Frühjahr noch eine schneesichere Abfahrt
bis ins Tal.
Advent am Schiff
Advent-Rundfahrten am Zeller See - in diesen Genuss kommen die Besucher an den vier Adventwochenenden.
Glühwein, Punsch, Weihnachtskekse sowie der Blick auf die verschneite umliegende Bergwelt stimmen auf die
Weihnachtszeit ein. So haben die Gäste eine Panorama-Rundfahrt mit der MS Schmittenhöhe noch nie erlebt.
Termine: 29. November, 6.- 8. Dezember, 13. Dezember und 20. Dezember 2014.
Nachhaltige Stromerzeugung mit Photovoltaik am Berg
Als eines der führenden Seilbahnunternehmen in Salzburg, ist die Schmitten ihrer Verantwortung gegenüber der
Natur bewusst und stetig bestrebt sich in Richtung Energiemanagement weiterzuentwickeln. Im Sommer 2013
ging die Schmittenhöhebahn AG mit einer der größten gebäudeintegrierten Photovoltaikanlagen des Landes ans
Netz. Der Startschuss des groß angelegten Photovoltaik-Projekts fiel mit der Errichtung der ersten 1.550 m² Solarpaneele bei den Tal- und Bergstationen der Areitbahn I, II und III sowie der Glocknerbahn. Mit dem cityXpress
wurde die Gesamtmodulfläche auf rund 2.300 m² aufgestockt. Damit kann insgesamt rund 300.000 kWh Strom,
was einem Verbrauch von ca. 60 Einfamilienhäusern entspricht, erzeugt werden. Im Winter können mit dem produzierten Strom 8% des Bedarfs der Seilbahn- und Liftanlagen abgedeckt werden.
Weitere Informationen unter www.schmitten.at
Schmittenhöhebahn AG, Postfach 8, A-5700 Zell am See
Nadia Pircher, MA, Tel: +43(0)6542 789-118, nadia.pircher@schmitten.at
Winter
Presseinfo: Schmitten in Zell am See, 2014/15
Auf der Schmitten ist was los: Die Veranstaltungen der Saison!
Bei der Audi Driving Experience von 4.-8. Dezember 2014 wird ein Fahr- und Sicherheitstraining mit den aktuellen Audi Quattro Modellen zum unvergesslichen Erlebnis für die Besucher. Ski-Spaß mit Blizzard Skitest, LiveKonzerte und Skihütten-Programm mit feinster Kulinarik verspricht das Bayern 1-Skiopening vom
12.-14. Dezember 2014. Spannende Rennatmosphäre wird auf der Schmitten bei den Damen Europacup-Rennen am 20. und 21. Jänner 2015 geboten. Beim siebten Schmitten Nite Race am 28. Jänner 2015 gehen wieder
zahlreiche Prominente und Ski-Legenden in der Fußgängerzone von Zell am See an den Start. Ab Mitte Jänner
können Wintersportler echten Schneekünstlern bei der Gestaltung eines Schneekunstwerks über die Schulter
schauen. Am 31. Jänner 2015 wird der längste Riesentorlauf der Alpen - der Trasslauf - ausgetragen, bei dem
es für die Teilnehmer 4.150 m Länge, 1.000 Meter Höhenunterschied und 110 Tore zu bewältigen gilt. Skifahren
wie „anno dazumal“ ist beim Nostalski Treffen auf der Schmitten am 14. Februar 2015 wieder ganz modern. Über
200 Teilnehmer aus verschiedenen Nationen werden beim berühmten Nebn’a’nont-Slalom erwartet. Zu ganz besonderem Genuss lädt die Schmitten bei den Red Turns – Weingenuss auf 2.000 m von 6.-8. März 2015, wenn
mittelburgenländische Traditionswinzer in zahlreichen Hütten und Berggasthäusern erlesene Spitzen-Rotweine
zur Verkostung präsentieren. Bevor sich die Wintersaison dem Ende zuneigt, wird waghalsigen (Wasser)Skifahrern beim Splash Contest am 28. März 2015 alles abverlangt. Für tolle Stimmug beim Waterslide Contest sorgt
der Ö3-Pistenbully. Am Ostersonntag, den 5. April 2015 winken tolle Preise bei der Schmitten Ostereiersuche.
Schmitten-Eventhighlights im Winter 2014/15
Advent am Schiff
29.11., 6.-8.12. 13.12., 20.12.2014
Audi Driving Experience
4.-8.12.2014
Bayern 1-Skiopening
12.-14.12.2014
Hüttenzauber auf der Areitalm
8.01., 22.01., 5.02., 19.02., 5.03.2015
Europacup-Rennen
20.+21.01.2015
Schmidolin Kinderskitag
24.01.2015
Schmitten Nite Race
28.01.2015
Mondscheintrophy
30.01.2015
Eröffnung: Kunst aus Schnee
30.01.2015
Trasslauf
31.01.2015
Nostalski & 1. Hermann Kaufmann Gedächtnislauf
14.02.2015
Red Turns – Weingenuss auf 2.000 m
6.-8.03.2015
Schmidolin Olympiade
22.03.2015
Splash Contest & Ö3-Pistenbully
28.03.2015
Ostereiersuche
5.04.2015
Schmittenhöhebahn AG, Postfach 8, A-5700 Zell am See
Nadia Pircher, MA, Tel: +43(0)6542 789-118, nadia.pircher@schmitten.at
Winter
Presseinfo: Schmitten in Zell am See, 2014/15
Österreichs schönster Aussichtsberg auf einen Blick
•
Das Skigebiet
•
•
•
•
77 km Piste, davon 100% technisch beschneibar
25 km schwarz, 25 km rot, 27 km blau
26 Seilbahn- & Liftanlagen, darunter die Schmittenhöhebahn mit ihren stylischen
Gondeln von Porsche Design Studio
5 Zubringerbahnen ins Skigebiet mit der Schmittenhöhebahn, trassXpress, Sonnenalmbahn, Areitbahn und dem cityXpress
Im Winter Skipass-Verbund mit dem Kitzsteinhorn Kaprun: 50 Seilbahnen und
Lifte, 138 Pistenkilometer
Kartenverbünde: Salzburg Super Ski Card, Kitzbüheler Alpen AllStarCard und
Ski Alpin Card
Das Angebot
•
•
•
•
•
•
•
Funslope XXL mit 1.300 Metern die längste Funslope der Welt
SpotOn Video App das brandneue Video System
Winterwanderweg und kostenlos geführte Winterwanderungen
Galerie auf der Piste mit 25 überdimensionalen Kunstwerken
Skimovie-Strecke und Skiline.cc Höhenmeterdiagramm
Gratis GoPro Verleih
Schmitten Nightslope
Das Angebot für Kinder
•
•
•
•
Schmidolins Drachenpark, Kinderland
Schmidolins Zauberteppich, überdachtes Förderband
Schmidolins Drachentunnel, überdachtes Förderband
The Power of Zehn: Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren (Jg. 1996-2008)
zahlen jeden Samstag nur € 10,00 für den Tagesskipass!
Schmitten Connected
•
Gratis WIFI an allen wichtigen Ein- und Ausstiegsstellen und den angrenzenden
Gastronomiebetrieben
Photopoints beim Schmitten Café und Sonnkogel Restaurant
•
Schmitten Gastronomie
•
•
•
•
•
•
AreitAlm, Restaurant mit Bedienung, Zirbenstube, Bar, SB-Bereich, große Sonnenterasse und Schirmbar
Panorama Restaurant, SB mit Wintergarten, große Terrasse mit Panoramablick,
Bar mit Bedienung, Schirmbar
Cabrio, Bar und Restaurantbereich mit Bedienung, ab 16.00 Uhr Aprés-Ski
Häferl, Bar und Restaurantbereich mit Bedienung, Terrasse
Schmitten Café, Panoramabar mit Sonnenterrasse, Kaffee und Kuchen, Imbisse
für den kleinen Hunger
Sonnkogel Restaurant, das Pinzgauer Lokal am Berg mit Bedienung auf der Terrasse, SB-Bereich und Bar
Langlaufen
•
2 km lange Höhenloipe rund um den Plettsaukopf Speicherteich
Skitouren
•
Skitourenstrecke bis auf den 1.350 m hohen Ronachkopf-Gipfel in Thumersbach
Skiroute
•
4,3 km lange, lawinengesicherte Naturschneeabfahrt nach Viehhofen
•
Intersport Schmitten Service-Network: Skidepot und Skiverleih
•
Skibusnetz (lokal und regional)
•
Pinzgauer Lokalbahn
HIGHLIGHTS im Winter 2014/15:
•
Funslope XXL: Mit 1.300 Metern Länge lässt die längste Funslope der Welt auf der Sonnenseite der Schmitten
jedes Skifahrer- und Snowboarderherz höher schlagen. TIPP: Im angrenzenden Snowpark werden Anfängern
die ersten Schritte in die Welt des Freestyles leicht gemacht. Auf der Profiline wird auch fortgeschrittenen Freestylern alles abverlangt. Neu: SpotOn Video App für die Funslope.
•
Schmitten Nightslope: Skierlebnis bei Nacht mit fabelhafter Aussicht auf die schönste Stadt der Welt bietet die
Schmitten Nightslope bei der Ebenbergbahn.
• Schmidolins Drachenpark: Für die Kleinsten unter den Wintergästen gibt es bei der Glocknerbahn Bergstation
ein neues Kinderland. Mit verschiedenen Hindernissen und Figuren ist Skispaß für die Kleinsten garantiert.
Service-Einrichtungen
Schmittenhöhebahn AG, Postfach 8, A-5700 Zell am See
Nadia Pircher, MA, Tel: +43(0)6542 789-118, nadia.pircher@schmitten.at
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
60 KB
Tags
1/--Seiten
melden