close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoblatt zum Projekt (2015) Dateigröße: 42,58 KB

EinbettenHerunterladen
Neues LIFE+ Projekt
Insgesamt sieben Projektpartner – darunter die Kreisjägerschaft und der Kreisverband des
Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes – engagieren sich für ein neues LIFE+
Projekt. Ziel ist die Entwicklung von Schledden und Bachtälern als Lebensraum für Vögel der
„Hellwegbörde“ und Pflanzen der Schledden. Schledden sind Bachtäler, die nur bei
ausreichend hohen Niederschlägen Wasser führen. Mehr Infos in einem Wikipedia-Artikel.
Die Entwicklung von artenreichen Kalkmagerrasen in den Schledden und von feuchten
Hochstaudenfluren und Grünland in den Bachtälern der Hellwegbörde stehen im besonderen
Fokus eines Antrages eines LIFE-Projektes, den der Kreis Soest zusammen mit
Projektpartnern in diesem Jahr (2015) erarbeitet . Diese Lebensräume sind typische
Elemente unserer Kulturlandschaft und bieten Raum für seltene Vogelarten wie den
Neuntöter oder die Rohrweihe und seltene Pflanzen der Magerstandorte. Darüber hinaus
können im Rahmen des Projekts auch der ökologische Zustand der Bördebäche und der
Erosionsschutz im Bereich der Schledden verbessert werden.
Als Projektpartner engagieren sich in diesem Projekt
•
•
•
•
•
•
•
die Höhere Landschaftsbehörde der Bezirksregierung Arnsberg (Dez. 51)
der Wasserverband obere Lippe WOL
der Kreisverband des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands
die Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz,
der VerBund Geseke
das Landschaftsinformationszentrum LIZ
und die Kreisjägerschaft Soest.
Weitere Unterstützer sind
•
•
•
•
Kommunen im Projektgebiet,
die Bodenordnung der Bezirksregierung Arnsberg (Dez. 33) als
Flurbereinigungsbehörde,
das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz
sowie die Landwirtschaftskammer.
Durch diese breite Unterstützung werden eine große Akzeptanz und eine zielorientierte
Umsetzung unter Beteiligung aller Interessengruppen erreicht. Schon im letzten Jahr hatte
der Umweltausschuss des Kreises Soest das Projekt einstimmig begrüßt und der
Antragstellung zugestimmt.
LIFE ist ein wichtiges Förderprogramm der EU zur Finanzierung von Projekten zum Schutz
der Artenvielfalt mit einem Schwerpunkt in NATURA 2000-Gebieten. Fördermittel des
Landes NRW und ein Eigenanteil der Projektträger und Partner ergänzen die EU-Mittel. Der
Antrag für das LIFE-Projekt soll in diesem Jahr (2015) gestellt werden. Sofern die EU den
Antrag positiv bewertet und eine Förderung beschließt, kann das Projekt Ende 2016 oder
Anfang 2017 starten.
Marianne Rennebaum
Kreis Soest
Bau, Kataster, Straßen, Umwelt
Umwelt / Natur- und Landschaftsschutz
Hoher Weg 1 – 3 . 59494 Soest
Telefon: 02921 30-2238
Fax: 02921 30-2394
E-Mail: marianne.rennebaum@kreis-soest.de
Internet: www.kreis-soest.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
43 KB
Tags
1/--Seiten
melden