close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Berichterstattung durch KAGB und KARBV beeinflusst

EinbettenHerunterladen
GBK Beteiligungen
(CDAX, Financial Services)
Wertindikatoren:
Buy
EUR
EUR
NAV:
9,90
9,85
Kurs
EUR 6,25
Upside
58,4 %
EUR Mio.
Marktkapitalisierung:
Aktienanzahl (Mio.):
EV:
Freefloat MC:
Ø Trad. Vol. (30T; EUR):
42,2
6,8
31,4
22,9
9,22 Tsd.
Beschreibung:
Bloomberg:
Reuters:
ISIN:
(EUR 7,60)
Markt Snapshot:
Aktien Daten:
GBQ GR
GBQG
DE0005850903
Aktionäre:
Beteiligungsgesellschaft mit Fokus
auf mittelständische Beteiligungen in
Deutschland
Risikoprofil (WRe):
Freefloat
HANNOVER Finanz GmbH
2014e
54,2 % Beta:
11,3 % KBV:
29,9 % EK-Quote:
Rossmann Bet. GmbH
M.M. Warburg & Co
1,0
0,9 x
96 %
4,6 %
Drei neue Investitionen; Berichterstattung durch KAGB und KARBV beeinflusst
GBK Beteiligungen hat in ihrem aktuellen Aktionärsbrief über den Geschäftsverlauf im 4. Quartal berichtet. Dieses war durch eine rege
Investitionstätigkeit geprägt. Neben zwei direkten Beteiligungen wurde eine stille Beteiligung getätigt. Damit hat die GBK ihr Portfolio in 2014
mit insgesamt sechs attraktiven Beteiligungen ausgebaut. Es wurden insgesamt EUR 8,2 Mio. in führende Mittelständer mit sehr guten
Wachstumschancen und soliden Marktpositionen investiert. Das investierte Kapital summiert sich am Jahresende auf EUR 32,0 Mio.
Eigenkapital je Aktie deutlich über Erwartungen: Im Zuge des zwingenden Ausweises von Verkehrswerten aufgrund KAGB werden die
stillen Reserven erstmals offen im Jahresabschluss ausgewiesen. Bislang wurden die Beteiligungen mit den Anschaffungskosten bilanziert und
erst bei Veräußerung wurden die stillen Reserven pro Beteiligung in Form von Veräußerungsgewinnen dargestellt. Die nun vorläufigen,
ausgewiesenen nicht realisierten Gewinne aus Neubewertungen (nicht realisierte stille Reserven) sind laut Unternehmensberechnung deutlich
höher als bislang antizipiert. Für das Geschäftsjahr 2014e wurde von nicht realisierten stillen Reserven in Höhe von EUR 15,7 Mio. (WRe)
ausgegangen. Die GBK weist diese nun vorläufig mit EUR 22,1 Mio. aus. Inklusive eines Ergebnisvortrages von EUR 3,0 Mio., der im
Zusammenhang mit der Neubewertung steht, errechnet sich ein Eigenkapital je Aktie von EUR 9,86. (bislang EUR 7,42 je Aktie - WRe).
Neuregelung der Berichterstattung: Mit dem Ablauf des letzten Geschäftsjahres hat die GBK erstmalig das Kapitalanlagegesetzbuch
(KAGB) und die Kapitalanlage-Rechnungslegungs– und Bewertungsverordnung (KARBV) zu beachten. Bislang hat die GBK ausschließlich die
konservative Rechnungslegung des Handelsgesetzbuches angewendet. Vor dem Hintergrund umfangreicher Veränderungen (u.a.
Bezeichnungen und Berechnungen von Bilanzpositionen und Größen der Gewinn- und Verlustrechnung) wird derzeit von einer deutlich
veränderten Berichterstattung ausgegangen. Der Geschäftsbericht der GBK wird in einigen Wochen veröffentlich.
Fazit – Kursziel erhöht: Zusammenfassend hat die Regulierung nach KAGB/KARBV zwei wesentliche Effekte: 1) Es ist mit einer höheren
Kostenbasis zu rechnen, da die notwenigen Anforderungen des Regulators zu erfüllen sind. 2) Ermöglicht die Angabe der Wertveränderung
aus Neubewertung des Beteiligungsportfolios einen besseren Anhaltspunkt zur Preisfindung der Aktie. Langfristig sollte sich der Aktienkurs am
Wert des Eigenkapitals orientieren und damit bei EUR 9,85 in 2015e liegen. Kaufen – Kursziel EUR 9,90.
Schätzungsänderungen:
Kommentar zu den Änderungen:
GJ Ende: 31.12.
in EUR Mio.
2014e
(alt)
+/-
2015e
(alt)
+/-
2016e
(alt)
+/-
Gesamterträge
Erträge aus
Bet.
EBITDA
Nettoergebnis
EPS
6,1
3,5
3,2
2,2
0,33
-23,0 %
0,0 %
-43,7 %
-60,9 %
-60,6 %
5,6
3,6
2,6
1,7
0,25
0,0 %
0,0 %
0,0 %
0,0 %
0,0 %
6,2
4,2
3,2
2,3
0,34
0,0 %
0,0 %
0,0 %
0,0 %
0,0 %
GJ Ende: 31.12.
in EUR Mio.
CAGR
(13-16e)
Erst nach Veröffentlichung des Geschäftsberichts können belastbare
Aussagen über die Veränderung der G+V-Rechnung getroffen werden.
Derzeit wird von einer höheren Kostenbasis ausgegangen. Die
Neuregelung nach KAGB hat zu strukturellen und personellen
Veränderungen geführt.
Lediglich das Nettoergebnis kann als vorläufige Größe entnommen
werden. Vor dem Hintergrund der geänderten Berichterstattung,
geringerer Veräußerungserlöse und vorgezogener Aufwendungen, sinkt
das vorläufige Ergebnis des Geschäftsjahres auf EUR 0,9 Mio.
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
Hinweis: Berichterstattung wird mit Vorlage des Jahresabschluss angepasst. Vergleichbarkeit derzeit eingeschränkt.
4,4
4,2
16,8 %
0,2
5,9
3,2
-22,4 %
2,7
6,3
3,7
13,8 %
2,6
9,6
3,9
4,7 %
5,8
4,7
3,5
-9,4 %
1,2
5,6
3,6
2,9 %
2,0
6,2
4,2
16,7 %
2,0
-17,9 %
-24,2 %
-23,1 %
2,2
1,3
1,5
2,8
1,6
1,9
4,0
2,5
2,5
5,8
5,1
5,1
1,8
0,8
0,9
2,6
1,6
1,7
3,2
2,2
2,3
-23,5 %
-20,6 %
0,22
0,25
5,3 %
8,18
0,22
0,28
0,25
4,5 %
8,17
0,40
0,38
0,30
5,0 %
8,38
0,60
0,76
0,60
10,1 %
8,59
0,87
0,13
0,30
4,8 %
9,90
0,28
0,25
0,25
4,0 %
9,85
0,40
0,34
0,30
4,8 %
9,94
0,49
EV / EBIT
KGV
15,0 x
21,5 x
16,0 x
19,7 x
12,6 x
15,9 x
4,6 x
7,8 x
36,3 x
48,1 x
19,6 x
25,0 x
14,9 x
18,4 x
Nettoverschuldung
ROE
ROCE (NOPAT)
Guidance:
keine
-11,8
3,5 %
4,5 %
-11,4
4,5 %
5,7 %
-9,4
5,9 %
7,4 %
-16,6
11,4 %
15,7 %
-13,1
1,9 %
2,4 %
-10,8
3,6 %
4,5 %
-9,4
5,0 %
5,8 %
Gesamterträge
Erträge aus Bet.
Veränd. Umsatz yoy
Erträge
Bet.verkäufe
EBITDA
EBIT
Nettoergebnis
Rel. Performance vs CDAX:
1 Monat:
-9,9 %
6 Monate:
-16,9 %
Jahresverlauf:
-15,4 %
Letzte 12 Monate:
n/a
Unternehmenstermine:
30.04.15
20.05.15
31.07.15
Q1
HV
Q2
EPS
DPS
Dividendenrendite
NAV je Aktie
FCFPS
2,8 %
Analyst/-in
H a ra l d H o f
hhof@warburg-research.co m
+49 40 309537-125
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
1
GBK Beteiligungen
Entwicklung Gesamterträge
Portfolio nach Branchen
Entwicklung EBIT
in Mio. EUR
2013; in %
in Mio. EUR
Quelle: Warburg Research
Quelle: Warburg Research
Quelle: Warburg Research
Unternehmenshintergrund
Beteiligungsgesellschaft, Kooperation mit
Beteiligungsgesellschaften in Deutschland
der
HANNOVER
Finanz
GmbH
-
eine
der
führenden
mittelständischen
Fokus des GBK-Portfolios liegt auf mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit erprobten Geschäftsmodellen
Wettbewerbsqualität
Seit über 40 Jahren Finanzierungspartner für mittelständische Unternehmen
Beteiligung an der GBK ermöglicht Engagement im Private Equity Markt ohne Restriktion klassischer Private Equity Fonds durch
Laufzeiten, Haltefristen oder Mindestvolumen
Hohe Risikodiversifikation durch mehr als 30 Beteiligungen
Entwicklung EBT
Portfoliovolumen
Entwicklung Jahresüberschuss
in Mio. EUR
in EUR Mio.
in Mio. EUR
Quelle: Warburg Research
Quelle: Warburg Research
Quelle: Warburg Research
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
2
GBK Beteiligungen
NAV - Berechnung
NAV 2011
NAV 2012
NAV 2013
NAV 2014e
NAV 2015e
NAV 2016e
29,8
0,8
1,0
11,5
-1,7
41,4
0,6
40,8
6,04
14,4
55,2
8,17
32,7
0,9
1,1
9,6
-2,0
42,2
0,8
41,3
6,13
15,6
56,9
8,38
28,2
1,1
2,5
16,7
-4,1
44,4
2,0
42,4
6,28
15,6
58,0
8,59
32,0
1,1
2,5
13,2
-2,0
46,7
2,0
44,7
6,62
22,1
66,8
9,90
34,0
1,1
2,5
10,9
-2,0
46,4
2,0
44,4
6,57
22,1
66,5
9,85
36,0
1,1
2,5
9,6
-2,0
47,1
2,0
45,0
6,67
22,1
67,1
9,94
in EUR Mio.
Beteiligungen
Ausleihungen/Ford. an Beteiligungen
Sonstige Aktiva
Liquide Mittel
Dividende (gezahlt im Folgejahr)
Total Aktiva
Verbindlichkeiten
Buchwert
Buchwert je Aktie
stille Reserven
NAV
NAV pro Aktie
Stille Reserven wurden in der Vergangenheit von einem externen Gutachter (HGB-Bilanzierung) freiwillig ermittelt.
Diese Werte wurden nicht veröffentlicht und fanden aufgrund der HGB-Bilanzierung keinen Niederschlag im Jahresabschluss.
Die Regulierung nach KAGB/KARBV verpflichtet nun zum Ausweis nicht realisierter Gewinne/Verluste im Jahresabschluss.
Diese Angabe entspricht den stillen Reserven, die seit dem Geschäftsjahr 2014 in der Bewertung berücksichtigt wird.
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
3
GBK Beteiligungen
Wertermittlung
KBV
Buchwert je Aktie (bereinigt um iAV)
EV / Umsatz
EV / EBITDA
EV / EBIT
EV / EBIT adj.*
Kurs / FCF
KGV
KGV ber.*
Dividendenrendite
Free Cash Flow Yield Potential
*Adjustiert um:
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
0,8 x
6,26
4,8 x
9,3 x
15,0 x
15,0 x
21,8 x
21,5 x
21,5 x
5,3 %
10,5 %
0,9 x
6,29
8,0 x
9,2 x
16,0 x
16,0 x
13,7 x
19,7 x
19,7 x
4,5 %
11,4 %
0,9 x
6,42
8,5 x
7,8 x
12,6 x
12,6 x
10,1 x
15,9 x
15,9 x
5,0 %
12,4 %
0,9 x
6,87
6,0 x
4,0 x
4,6 x
4,6 x
6,8 x
7,8 x
7,8 x
10,1 %
24,5 %
0,9 x
6,92
8,3 x
16,1 x
36,3 x
36,3 x
22,5 x
48,1 x
48,1 x
4,8 %
6,1 %
0,9 x
6,87
8,7 x
12,1 x
19,6 x
19,6 x
15,6 x
25,0 x
25,0 x
4,0 %
8,1 %
0,9 x
6,97
7,8 x
10,2 x
14,9 x
14,9 x
12,7 x
18,4 x
18,4 x
4,8 %
9,6 %
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
27,8
4,2
0,2
8,18
4,4
29,8
3,2
2,7
8,17
5,9
32,7
3,7
2,6
8,38
6,3
28,2
3,9
5,8
8,59
9,6
32,0
3,5
1,2
9,90
4,7
34,0
3,6
2,0
9,85
5,6
36,0
4,2
2,0
9,94
6,2
-
Unternehmensspezifische Kennzahlen
Beteiligungsportfolio in EUR Mio.
Erträge aus Bet.
Erträge Bet.verkäufe
NAV je Aktie
Gesamterträge
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
4
GBK Beteiligungen
GuV
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
Gesamterträge
Erträge aus Bet.
Veränd. Umsatz yoy
4,4
4,2
16,8 %
5,9
3,2
-22,4 %
6,3
3,7
13,8 %
9,6
3,9
4,7 %
4,7
3,5
-9,4 %
5,6
3,6
2,9 %
6,2
4,2
16,7 %
Erträge Bet.verkäufe
Materialaufwand
0,2
0,0
2,7
0,0
2,6
0,0
5,8
0,0
1,2
0,0
2,0
0,0
2,0
0,0
Personalaufwendungen
Sonstige betriebliche Erträge
Sonstige betriebliche Aufwendungen
Unregelmäßige Erträge/Aufwendungen
EBITDA
Marge
0,2
0,2
2,0
0,0
2,2
52,0 %
0,2
2,7
3,0
0,0
2,8
87,1 %
0,2
2,6
2,2
0,0
4,0
108,0 %
0,2
5,8
3,7
0,0
5,8
149,7 %
0,3
1,2
2,6
0,0
1,8
51,4 %
0,3
2,0
2,7
0,0
2,6
72,2 %
0,3
2,0
2,7
0,0
3,2
76,2 %
Abschreibungen auf Sachanlagen
EBITA
Amortisation immaterielle Vermögensgegenstände
Goodwill-Abschreibung
EBIT
Marge
EBIT adj.
0,8
1,3
0,0
0,0
1,3
32,0 %
1,3
1,2
1,6
0,0
0,0
1,6
50,1 %
1,6
1,5
2,5
0,0
0,0
2,5
67,4 %
2,5
0,7
5,1
0,0
0,0
5,1
130,8 %
5,1
1,0
0,8
0,0
0,0
0,8
22,9 %
0,8
1,0
1,6
0,0
0,0
1,6
44,4 %
1,6
1,0
2,2
0,0
0,0
2,2
52,4 %
2,2
Zinserträge
Zinsaufwendungen
Sonstiges Finanzergebnis
EBT
Marge
0,2
0,0
0,0
1,5
36,1 %
0,2
0,0
0,0
1,8
54,7 %
0,1
0,0
0,0
2,6
71,4 %
0,1
0,0
0,0
5,2
133,9 %
0,1
0,0
0,0
0,9
25,7 %
0,2
0,0
0,0
1,8
48,6 %
0,2
0,0
0,0
2,4
57,1 %
Steuern gesamt
Jahresüberschuss aus fortgef. Geschäftstätigkeit
Ergebnis aus eingest. Geschäftsbereichen (nach St.)
Jahresüberschuss vor Anteilen Dritter
Minderheitenanteile
Nettoergebnis
Marge
0,1
1,5
0,0
1,5
0,0
1,5
34,7 %
-0,1
1,9
0,0
1,9
0,0
1,9
59,0 %
0,1
2,5
0,0
2,5
0,0
2,5
68,6 %
0,1
5,1
0,0
5,1
0,0
5,1
132,3 %
0,0
0,9
0,0
0,9
0,0
0,9
24,9 %
0,1
1,7
0,0
1,7
0,0
1,7
47,2 %
0,1
2,3
0,0
2,3
0,0
2,3
55,4 %
6,8
0,22
0,22
6,8
0,28
0,28
6,8
0,38
0,38
6,8
0,76
0,76
6,8
0,13
0,13
6,8
0,25
0,25
6,8
0,34
0,34
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
48,0 %
n.a.
n.a.
3,6 %
116,2 %
n.a.
12,9 %
-1,0 x
n.a.
-7,9 %
88,2 %
n.a.
-8,0 %
3,9 x
n.a.
3,8 %
79,9 %
n.a.
-49,7 %
22,1 x
n.a.
1,2 %
79,2 %
n.a.
48,6 %
8,9 x
n.a.
3,0 %
232,0 %
n.a.
27,8 %
35,0 x
n.a.
3,0 %
99,4 %
n.a.
23,8 %
2,3 x
n.a.
3,0 %
87,0 %
n.a.
In EUR Mio.
Aktienanzahl (Durchschnittlich)
EPS
EPS adj.
*Adjustiert um:
Guidance: keine
Kennzahlen
Betriebliche Aufwendungen / Umsatz
Operating Leverage
EBITDA / Interest expenses
Steuerquote (EBT)
Ausschüttungsquote
Umsatz je Mitarbeiter
Gesamterträge, EBITDA
Ergebnis je Aktie und Div.
in Mio. EUR
Quelle: Warburg Research
Quelle: Warburg Research
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
5
GBK Beteiligungen
Bilanz
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
0,0
0,0
0,0
0,0
27,8
0,0
27,8
0,0
0,0
11,9
3,2
15,1
42,9
0,0
0,0
0,0
0,0
29,8
0,0
29,8
0,0
0,0
11,5
1,8
13,3
43,1
0,0
0,0
0,0
0,0
32,7
0,0
32,7
0,0
0,0
9,6
2,0
11,5
44,2
0,0
0,0
0,0
0,0
28,2
0,0
28,2
0,0
0,0
16,7
3,5
20,2
48,4
0,0
0,0
0,0
0,0
32,0
0,0
32,0
0,0
0,0
13,2
3,5
16,8
48,8
0,0
0,0
0,0
0,0
34,0
0,0
34,0
0,0
0,0
10,9
3,5
14,4
48,4
0,0
0,0
0,0
0,0
36,0
0,0
36,0
0,0
0,0
9,6
3,5
13,1
49,1
33,8
4,3
4,2
0,0
42,3
0,0
42,3
0,7
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
0,7
42,9
33,8
4,3
4,5
0,0
42,5
0,0
42,5
0,6
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
0,6
43,1
33,8
4,3
5,3
0,0
43,3
0,0
43,3
0,8
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
0,8
44,2
33,8
4,3
8,4
0,0
46,4
0,0
46,4
2,0
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
2,0
48,4
33,8
4,3
5,2
3,5
46,7
0,0
46,7
2,0
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
2,0
48,8
33,8
4,3
4,9
3,5
46,4
0,0
46,4
2,0
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
2,0
48,4
33,8
4,3
5,5
3,5
47,0
0,0
47,0
2,0
0,1
0,0
0,0
0,0
0,0
2,0
49,1
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
n.a.
0,1 x
5,2 %
n.a.
0,1 x
6,4 %
n.a.
0,1 x
7,8 %
n.a.
0,1 x
18,1 %
n.a.
0,1 x
2,7 %
n.a.
0,1 x
5,0 %
n.a.
0,1 x
6,5 %
4,5 %
3,5 %
3,5 %
5,7 %
4,5 %
4,5 %
7,4 %
5,9 %
5,9 %
15,7 %
11,4 %
11,4 %
2,4 %
1,9 %
1,9 %
4,5 %
3,6 %
3,6 %
5,8 %
5,0 %
5,0 %
-11,8
-11,9
-27,9 %
n.a.
6,3
6,3
-11,4
-11,5
-26,8 %
n.a.
6,3
6,3
-9,4
-9,6
-21,8 %
n.a.
6,4
6,4
-16,6
-16,7
-35,8 %
n.a.
6,9
6,9
-13,1
-13,2
-28,1 %
n.a.
6,9
6,9
-10,8
-10,9
-23,3 %
n.a.
6,9
6,9
-9,4
-9,6
-20,1 %
n.a.
7,0
7,0
In EUR Mio.
Aktiva
Immaterielle Vermögensgegenstände
davon übrige imm. VG
davon Geschäfts- oder Firmenwert
Sachanlagen
Finanzanlagen
Sonstiges langfristiges Vermögen
Anlagevermögen
Vorräte
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
Liquide Mittel
Sonstiges kurzfristiges Vermögen
Umlaufvermögen
Bilanzsumme (Aktiva)
Passiva
Gezeichnetes Kapital
Kapitalrücklage
Gewinnrücklagen
Sonstige Eigenkapitalkomponenten
Buchwert
Anteile Dritter
Eigenkapital
Rückstellungen gesamt
davon Pensions- u. ä. langfr. Rückstellungen
Finanzverbindlichkeiten (gesamt)
davon kurzfristige Finanzverbindlichkeiten
Verbindl. aus Lieferungen und Leistungen
Sonstige Verbindlichkeiten
Verbindlichkeiten
Bilanzsumme (Passiva)
Kennzahlen
Kapitaleffizienz
Operating Assets Turnover
Capital Employed Turnover
ROA
Kapitalverzinsung
ROCE (NOPAT)
ROE
Adj. ROE
Bilanzqualität
Nettoverschuldung
Nettofinanzverschuldung
Net Gearing
Net Fin. Debt / EBITDA
Buchwert je Aktie
Buchwert je Aktie (bereinigt um iAV)
Nettoliquidität
NAV und Buchwert je Aktie
in Mio. EUR
in EUR
Quelle: Warburg Research
Quelle: Warburg Research
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
6
GBK Beteiligungen
Cash flow
In EUR Mio.
Jahresüberschuss/ -fehlbetrag
Abschreibung Anlagevermögen
Amortisation Goodwill
Amortisation immaterielle Vermögensgegenstände
Veränderung langfristige Rückstellungen
Sonstige zahlungsunwirksame Erträge/Aufwendungen
Cash Flow
Veränderung Vorräte
Veränderung Forderungen aus L+L
Veränderung Verb. aus L+L + erh. Anzahlungen
Veränderung sonstige Working Capital Posten
Veränderung Working Capital (gesamt)
Cash Flow aus operativer Tätigkeit
Investitionen in iAV
Investitionen in Sachanlagen
Zugänge aus Akquisitionen
Finanzanlageninvestitionen
Erlöse aus Anlageabgängen
Cash Flow aus Investitionstätigkeit
Veränderung Finanzverbindlichkeiten
Dividende Vorjahr
Erwerb eigener Aktien
Kapitalmaßnahmen
Sonstiges
Cash Flow aus Finanzierungstätigkeit
Veränderung liquide Mittel
Effekte aus Wechselkursänderungen
Endbestand liquide Mittel
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
1,5
0,8
0,0
0,0
0,0
0,0
2,3
0,0
-0,8
0,0
0,0
-0,8
1,5
0,0
0,0
0,0
4,0
0,3
-3,7
0,0
-0,7
0,0
0,0
0,0
-0,7
-2,9
0,0
11,8
1,9
1,2
0,0
0,0
0,0
-0,4
2,7
0,0
0,0
0,0
0,0
0,0
2,7
0,0
0,0
0,0
0,5
0,0
-0,5
0,0
-1,7
0,0
0,0
0,0
-1,7
0,5
0,0
12,4
2,5
1,5
0,0
0,0
0,0
0,0
4,1
0,0
0,0
0,0
0,0
0,0
4,1
0,0
0,0
0,0
4,7
0,0
-4,7
0,0
-1,7
0,0
0,0
0,0
-1,7
-2,3
0,0
9,2
5,1
0,7
0,0
0,0
0,0
0,0
5,8
0,0
0,0
0,0
0,0
0,0
5,8
0,0
0,0
0,0
-3,7
0,0
3,7
0,0
-2,0
0,0
0,0
0,0
-2,0
7,5
0,0
17,1
0,9
1,0
0,0
0,0
0,0
0,0
1,9
0,0
0,0
0,0
0,0
0,0
1,9
0,0
0,0
0,0
4,8
1,2
-3,6
0,0
-4,1
0,0
0,0
2,3
-1,8
-3,5
0,0
13,2
1,7
1,0
0,0
0,0
0,0
0,0
2,7
0,0
0,0
0,0
0,0
0,0
2,7
0,0
0,0
0,0
3,0
0,0
-3,0
0,0
-2,0
0,0
0,0
0,0
-2,0
-2,3
0,0
10,9
2,3
1,0
0,0
0,0
0,0
0,0
3,3
0,0
0,0
0,0
0,0
0,0
3,3
0,0
0,0
0,0
3,0
0,0
-3,0
0,0
-1,7
0,0
0,0
0,0
-1,7
-1,4
0,0
9,6
2010
2011
2012
2013
2014e
2015e
2016e
1,5
35,0 %
2,1
35,0 %
100,8 %
1,3 %
n.a.
2,7
83,7 %
3,0
83,7 %
141,8 %
1,3 %
n.a.
4,1
109,7 %
3,9
109,7 %
159,8 %
1,4 %
n.a.
5,8
151,2 %
5,7
151,2 %
114,3 %
0,9 %
n.a.
1,9
53,5 %
1,8
53,5 %
214,5 %
0,7 %
n.a.
2,7
74,9 %
2,5
74,9 %
158,9 %
1,2 %
n.a.
3,3
79,2 %
3,1
79,2 %
143,0 %
2,0 %
n.a.
Kennzahlen
Kapitalfluss
FCF
Free Cash Flow / Umsatz
Free Cash Flow Potential
Free Cash Flow / Umsatz
Free Cash Flow / Jahresüberschuss
Zinserträge / Avg. Cash
Zinsaufwand / Avg. Debt
Free Cash Flow Generation
Quelle: Warburg Research
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
7
GBK Beteiligungen
RECHTSHINWEIS / DISCLAIMER
Dieser Research Report wurde von der Warburg Research GmbH, einer Tochter der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, erstellt; und wird von der
M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA weitergegeben; er enthält ausgewählte Informationen und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die
Analyse stützt sich auf allgemein zugängliche Informationen und Daten ("die Information"), die als zuverlässig gelten. Die Warburg Research GmbH hat
die Information jedoch nicht auf ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit geprüft und übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Information keine
Haftung. Etwaige unvollständige oder unrichtige Informationen begründen keine Haftung der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA oder der Warburg
Research GmbH für Schäden gleich welcher Art, und M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und Warburg Research GmbH haften nicht für indirekte
und/oder direkte Schäden und/oder Folgeschäden. Insbesondere übernehmen M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und Warburg Research GmbH
keine Haftung für in diesen Analysen enthaltene Aussagen, Planungen oder sonstige Einzelheiten bezüglich der untersuchten Unternehmen, deren
verbundener Unternehmen, Strategien, Markt- und/oder Wettbewerbslage, konjunkturelle und/oder gesetzliche Rahmenbedingungen usw. Obwohl die
Analyse mit aller Sorgfalt zusammengestellt wurde, können Fehler oder Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen werden. M.M.Warburg & CO (AG &
Co.) KGaA und Warburg Research GmbH, deren Anteilseigner und Angestellte übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der
Aussagen, Einschätzungen, Empfehlungen oder Schlüsse, die aus in dieser Analyse enthaltenen Informationen abgeleitet werden. Soweit eine
Analyse im Rahmen einer bestehenden vertraglichen Beziehung, z.B. einer Finanzberatung oder einer ähnlichen Dienstleistung, ausgehändigt wird, ist
die Haftung der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und der Warburg Research GmbH auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz begrenzt. Sollten
wesentliche Angaben unterlassen worden sein, haften M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und Warburg Research GmbH für einfache
Fahrlässigkeit. Der Höhe nach ist die Haftung von M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und Warburg Research GmbH auf Ersatz von typischen und
vorhersehbaren Schäden begrenzt. Die Analyse stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf
eines Wertpapiers dar. Es ist möglich, dass Gesellschafter, Geschäftsleitung oder Angestellte der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, der Warburg
Research GmbH oder mit ihr verbundenen Unternehmen in verantwortlicher Stellung, z.B. als Mitglied des Aufsichtsrats, in den in der Analyse genannten Gesellschaften tätig sind. Die in dieser Analyse enthaltenen Meinungen können ohne Ankündigung geändert werden. Alle Rechte vorbehalten.
URHEBERRECHTE
Das Werk einschließlich aller Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne
Zustimmung unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen, die Einspeicherung und
Verarbeitung in elektronischen Medien des gesamten Inhalts oder von Teilen.
ERKLÄRUNG GEMÄß § 34B ABS. 1 WPHG UND FINANV
Die Bewertung, die der Anlageempfehlung für das hier analysierte Unternehmen zugrunde liegt, stützt sich auf allgemein anerkannte und weit
verbreitete Methoden der fundamentalen Analyse, wie z.B. DCF-Modell, Free Cash Flow Value Potential, Peer-Gruppen- Vergleich oder Sum-of-theparts-Modell. Das Ergebnis dieser fundamentalen Bewertung wird angepasst, um der Einschätzung des Analysten bezüglich der zu erwartenden
Entwicklung der Anlegerstimmung und deren Auswirkungen auf den Aktienkurs Rechnung zu tragen.
Unabhängig von der verwendeten Bewertungsmethode besteht das Risiko, dass das Kursziel nicht erreicht wird, z.B. aufgrund unvorhergesehener
Veränderungen der Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens, Änderungen des Managements, der Technologie, der konjunkturellen
Entwicklung, der Zinsentwicklung, der operativen und/oder Materialkosten, des Wettbewerbsdrucks, des Aufsichtsrechts, des Wechselkurses, der
Besteuerung etc.. Bei Anlagen in ausländischen Märkten und Instrumenten gibt es weitere Risiken, etwa aufgrund von Wechselkursänderungen oder
Änderungen der politischen und sozialen Bedingungen.
Diese Ausarbeitung reflektiert die Meinung des jeweiligen Verfassers zum Zeitpunkt ihrer Erstellung. Eine Änderung der der Bewertung
zugrundeliegenden fundamentalen Faktoren kann nachträglich dazu führen, dass die Bewertung nicht mehr zutreffend ist. Ob und in welchem
zeitlichen Abstand eine Aktualisierung dieser Ausarbeitung erfolgt, ist vorab nicht festgelegt worden.
Die Warburg Research GmbH hat gemäß § 5 Abs. 4 der FinAnV zusätzliche interne und organisatorische Vorkehrungen zur Prävention oder
Behandlung von Interessenkonflikten getroffen. Hierzu zählen unter anderem die räumliche Trennung der Warburg Research GmbH von M.M.Warburg
& CO (AG & Co.) KGaA und die Schaffung von Vertraulichkeitsbereichen. Dadurch wird der Austausch von Informationen verhindert, die
Interessenkonflikte von Warburg Research in Bezug auf den analysierten Emittenten oder dessen Finanzinstrumenten begründen können.
Die Analysten der Warburg Research GmbH beziehen keine Vergütung - weder direkt noch indirekt - aus Investmentbanking-Geschäften von
M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA oder eines Unternehmens des Warburg-Verbunds.
Alle Preise von Finanzinstrumenten, die in dieser Finanzanalyse angegeben werden, sind Schlusskurse des dem jeweiligen ausgewiesenen
Veröffentlichungsdatums vorangegangen Börsenhandelstages, soweit nicht ausdrücklich ein anderer Zeitpunkt genannt wird.
M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und Warburg Research GmbH unterliegen der Aufsicht durch die BaFin – Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht.
QUELLEN
Wenn nicht anders angegeben von Warburg Research, stammen alle kursrelevanten Daten und Consensus Schätzungen von FactSet.
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
8
GBK Beteiligungen
Hinweis gemäß § 34b WpHG und FinAnV auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen:
-1-
Das die Analyse erstellende Unternehmen oder mit diesem verbundene Unternehmen halten an dem Grundkapital des
analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5%.
Das die Analyse erstellende Unternehmen oder mit diesem verbundene Unternehmen waren innerhalb der vorangegangenen
-2-
zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums für eine Emission im Wege eines öffentlichen Angebots von solchen
Finanzinstrumenten beteiligt, die selbst oder deren Emittenten Gegenstand der Finanzanalyse sind.
-3-
Das die Analyse erstellende Unternehmen oder mit diesem verbundene Unternehmen betreuen die Wertpapiere des
analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages.
-4-
Das die Analyse erstellende Unternehmen oder mit diesem verbundene Unternehmen haben in den letzten zwölf Monaten
aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierten Unternehmen ausgeführt,
aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging.
-5-
Das die Analyse erstellende Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der
Finanzanalyse getroffen.
-6-
Das die Analyse erstellende Unternehmen oder mit diesem verbundene Unternehmen handeln regelmäßig Aktien des
analysierten Unternehmens oder von diesen abgeleitete Derivate.
-7-
Das die Analyse erstellende Unternehmen, mit diesem verbundene Unternehmen oder ein Mitarbeiter dieser Unternehmen hat
sonstige bedeutende Interessen im Bezug auf das analysierte Unternehmen, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim
analysierten Unternehmen.
Diese Finanzanalyse wurde vor ihrer Veröffentlichung dem Emittenten zugänglich gemacht und danach geändert.
Unternehmen
Disclosure
Link zu historischen Kurszielen und Ratingänderungen (letzte 12 Monate)
GBK Beteiligungen
5, 7
http://www.mmwarburg.com/disclaimer/disclaimer_de/DE0005850903.htm
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
9
GBK Beteiligungen
ANLAGEEMPFEHLUNG
Anlageempfehlung: Erwartete Entwicklung des Preises des Finanzinstruments bis zum angegebenen Kursziel, nach Meinung des dieses
Finanzinstrument betreuenden Analysten.
-K-
Kaufen:
Es wird erwartet,
12 Monaten steigt.
dass
Preis
des
analysierten
Finanzinstruments
in
den
nächsten
-H-
Halten:
Es wird erwartet, dass der Preis
12 Monaten weitestgehend stabil bleibt.
des
analysierten
Finanzinstruments
in
den
nächsten
-V-
Verkaufen:
Es wird erwartet,
12 Monaten fällt.
des
analysierten
Finanzinstruments
in
den
nächsten
“-“
Empfehlung ausgesetzt:
Die Informationslage lässt eine Beurteilung des Unternehmens momentan nicht zu.
dass
der
der
Preis
WARBURG RESEARCH GMBH - ANALYSIERTES UNIVERSUM NACH ANLAGEEMPFEHLUNG
Empfehlung
Anzahl Unternehmen
% des Universums
Kaufen
105
56
Halten
72
38
Verkaufen
8
4
Empf. ausgesetzt
4
2
189
100
Gesamt
WARBURG RESEARCH GMBH - ANALYSIERTES UNIVERSUM NACH ANLAGEEMPFEHLUNG …
… unter Berücksichtigung nur der Unternehmen, für die veröffentlichungspflichtige Informationen gemäß § 34b WpHG und
FinAnV vorliegen.
Empfehlung
Anzahl Unternehmen
% des Universums
Kaufen
83
57
Halten
53
37
Verkaufen
6
4
Empf. ausgesetzt
3
2
145
100
Gesamt
KURS- UND EMPFEHLUNGSHISTORIE [GBK BETEILIGUNGEN] AM [18.02.2015]
Im Chart werden Markierungen angezeigt, wenn die Warburg
Research GmbH in den vergangenen 12 Monaten das Rating
geändert hat. Jede Markierung repräsentiert das Datum und den
Schlusskurs am Tag der Ratinganpassung.
COMMENT
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
10
GBK Beteiligungen
EQUITIES
Roland Rapelius
+49 40 3282-2673
Head of Equities
rrapelius@mmwarburg.com
RESEARCH
Henner Rüschmeier
+49 40 309537-270
Head of Research
hrueschmeier@warburg-research.com
Christian Cohrs
+49 40 309537-175
Engineering, Logistics
ccohrs@warburg-research.com
Felix Ellmann
+49 40 309537-120
Software, IT
fellmann@warburg-research.com
Jörg Philipp Frey
+49 40 309537-258
Retail, Consumer Goods
Harald Hof
Medtech
+49 40 309537-257
Retail, Consumer Goods
tkleibauer@warburg-research.com
Eggert Kuls
+49 40 309537-256
Engineering
ekuls@warburg-research.com
Frank Laser
+49 40 309537-235
Construction, Industrials
flaser@warburg-research.com
Andreas Pläsier
+49 40 309537-246
Banks, Financial Services
aplaesier@warburg-research.com
jreichert@warburg-research.com
Christopher Rodler
+49 40 309537-290
Utilities
crodler@warburg-research.com
Arash Roshan Zamir
Malte Schaumann
mraether@warburg-research.com
+49 40 309537-130
Telco, Internet, Media
+49 40 309537-125
uhuwald@warburg-research.com
Thilo Kleibauer
Jochen Reichert
Engineering, Logistics
+49 40 309537-255
Health Care, Pharma
+49 40 309537-185
Technology, Telco, Internet
jfrey@warburg-research.com
hhof@warburg-research.com
Ulrich Huwald
Malte Räther
+49 40 309537-155
aroshanzamir@warburg-research.com
+49 40 309537-170
Technology
mschaumann@warburg-research.com
Oliver Schwarz
+49 40 309537-250
Chemicals, Agriculture
oschwarz@warburg-research.com
Marc-René Tonn
+49 40 309537-259
Automobiles, Car Suppliers
Björn Voss
mtonn@warburg-research.com
+49 40 309537-254
Steel, Car Suppliers
bvoss@warburg-research.com
Andreas Wolf
+49 40 309537-140
Software, IT
awolf@warburg-research.com
Stephan Wulf
+49 40 309537-150
Utilities
swulf@warburg-research.com
INSTITUTIONAL EQUITY SALES
Holger Nass
Head of Equity Sales, USA
Klaus Schilling
+49 40 3282-2669
Ömer Güven
+49 40 3282-2633
hnass@mmwarburg.com
USA, Germany
ogueven@mmwarburg.com
+49 40 3282-2664
kschilling@mmwarburg.com
Dep. Head of Equity Sales, GER
Christian Alisch
+49 40 3282-2667
Scandinavia, Spain
calisch@mmwarburg.com
Tim Beckmann
+49 40 3282-2665
United Kingdom
tbeckmann@mmwarburg.com
Matthias Fritsch
+49 40 3282-2696
United Kingdom
mfritsch@mmwarburg.com
Marie-Therese Grübner
+49 40 3282-2630
France
mgruebner@mmwarburg.com
Michael Kriszun
+49 40 3282-2695
United Kingdom
mkriszun@mmwarburg.com
Marc Niemann
+49 40 3282-2660
Germany
mniemann@mmwarburg.com
Sanjay Oberoi
+49 69 5050-7410
United Kingdom
soberoi@mmwarburg.com
Philipp Stumpfegger
+49 40 3282-2635
Australia, United Kingdom
pstumpfegger@mmwarburg.com
Juliane Willenbruch
+49 40 3282-2694
Roadshow/Marketing
jwillenbruch@mmwarburg.com
SALES TRADING
Oliver Merckel
+49 40 3282-2634
Head of Sales Trading
omerckel@mmwarburg.com
Thekla Struve
+49 40 3282-2668
Dep. Head of Sales Trading
tstruve@mmwarburg.com
Gudrun Bolsen
+49 40 3282-2679
Sales Trading
gbolsen@mmwarburg.com
Michael Ilgenstein
Bastian Quast
+49 40 3282-2701
Sales Trading
bquast@mmwarburg.com
Jörg Treptow
+49 40 3262-2658
Sales Trading
jtreptow@mmwarburg.com
Jan Walter
+49 40 3262-2662
Sales Trading
jwalter@mmwarburg.com
+49 40 3282-2700
Sales Trading
milgenstein@mmwarburg.com
MACRO RESEARCH
Carsten Klude
+49 40 3282-2572
Macro Research
cklude@mmwarburg.com
Matthias Thiel
Dr. Christian Jasperneite
Investment Strategy
+49 40 3282-2439
cjasperneite@mmwarburg.com
+49 40 3282-2401
Macro Research
mthiel@mmwarburg.com
Our research can be found under:
Warburg Research
research.mmwarburg.com/en/index.html
Thomson
www.thomson.com
MMWA GO
www.factset.com
Reuters
Capital IQ
www.knowledge.reuters.com
www.capitaliq.com
Bloomberg
FactSet
For access please contact:
Andrea Schaper
Sales Assistance
+49 40 3282-2632
aschaper@mmwarburg.com
COMMENT
Kerstin Muthig
+49 40 3282-2703
Sales Assistance
V e r öf f e nt l i c h t 1 8 . 0 2 . 2 0 1 5
kmuthig@mmwarburg.com
11
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
660 KB
Tags
1/--Seiten
melden