close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Farmtrac 675 DT

EinbettenHerunterladen
Unten links steht der Powermix-Wert in g/kWh als Mittel aller 7
gemessenen Zyklen. Die Mittelwerte der Bereiche „Zugarbeiten“,
„Zapf­wellenarbeiten“ und „Gemischte Arbeiten“ sind mit dem Kraftstoffverbrauch in Gramm pro Kilowatt und Stunde und in Litern pro
Hektar in der Tabelle in roter Schrift ange­geben. AdBlue verwendet
der Farmtrac 675 DT nicht, deshalb ist die rechte Grafik leer.
Die gelbe Grundlinie der linken Grafik markiert den Durchschnitt aller bisher gemessenen Powermix-Kandidaten. Die Länge der Balken
zeigt, wie viel der Schlepper in dem jeweiligen Zyklus prozentual
besser (grün) oder schlechter (rot) war als der Durchschnitt aller
bisher gemessenen Powermix-Kandidaten. Der Mittelwert für den
Powermix liegt im Durchschnitt aller gemessenen Testkandidaten
derzeit bei 295 g/kWh..
1)
Der Zyklus „Transport“ wird derzeit noch nicht angegeben.
Der Farmtrac 675 DT liegt beim Powermix im Dieselverbrauch bei
allen Arbeiten deutlich über den Mittelwerten. Der PowermixGesamtwert ist bei Diesel um 21 % schlechter als der Mittelwert
aller bisher gemessenen Kandidaten.
Farmtrac 675 DT
profi 10/13
www.profi.de
Breite I 200 cm
Länge I 456 cm (mit Frontkraftheber)
Höhe I 258 cm (Auspuff)
Hubwerk I Kat. II; MHR mit Oberlenkerregelung, Frontkraftheber Option.
Hydraulik I Zahnradpumpe 42 l/min, 180 bar,
2 mechanische Steuergeräte, doppeltwirkend
Leistung und Drehmoment I
kW
400
20
300
Nm
1500
Achsen und Fahrwerk I Flanschachse mit
Klauen-Differenzialsperre, wie Front­antrieb
mechanisch geschaltet, ohne Automatikfunktionen; Testbereifung Mitas RC-70 vorne
320/70 R 24, hinten 480/70 R 30.
Pflege und Wartung I Motoröl 9 l (Wechsel
alle 300 h); Getriebe-/Hydrauliköl 38 l (alle
600 h); Kühlsystem mit 17 l.
Preis I Grundausstattung 23 840 € (Preise o.
MwSt.); Fronthubwerk 1 786 €, Frontzapf­
welle 1 863 €, Luftsitz 633 €, Klimaanlage
1 486 €, Druckluftbremsanlage 978 €.
Gemischte
Arbeiten:
200
100
2000
2500
-1
Motordrehzahl (min )
Zapfwellenleistung I
Maximal (1 900 min-1)
Bei Nenndrehzahl
Drehmoment I
Maximal Drehmomentanstieg
Drehzahlabfall
Anfahrmoment
Absolut (l/h)
25
284 g/kWh
333 g/kWh
15,4/16,4 l/h
281 Nm (1 100 min-1)
54 %
50 %
153 %
Powermix 357 g/kWh
Unten links steht der Powermix-Wert in g/kWh als Mittel aller 7 gemessenen Zyklen. Die Mittelwerte der
Bereiche „Zugarbeiten“, „Zapfwellenarbeiten“ und „Gemischte Arbeiten“ sind mit dem Kraftstoffverbrauch
in Gramm pro Kilowatt und Stunde und in Litern pro Hektar in der Tabelle in roter Schrift angegeben.
AdBlue verwendet der Farmtrac 675 DT nicht, deshalb ist die rechte Grafik leer.
gelbe Grundlinie
der linken Grafik markiert den Durchschnitt aller bisher gemessenen PowermixFarmtrac 675 DT: 4DieGänge,
3 GrupKandidaten. Die Länge der Balken zeigt, wie viel der Schlepper in dem jeweiligen Zyklus prozentual besser
pen und synchronisierte
Wende(grün) oder
schlechter (rot) war als der Durchschnitt aller bisher gemessenen Powermix-Kandidaten. Der
MittelwertÜbersetfür den Powermix liegt im Durchschnitt aller gemessenen Testkandidaten derzeit bei 295 g/kWh.
schaltung ergeben 1)12/12
Der Zyklus „Transport“ wird derzeit noch nicht angegeben.
L 4 im Dieselverbrauch
4,4
zungen. Von 4 bis 12
esliegt beim Powermix
Der km/h
Farmtracsind
675 DT
bei allen Arbeiten deutlich über den
Powermix-Gesamtwert ist bei Diesel um 21 % schlechter als der Mittelwert aller bisher
leider nur 5 Gänge Mittelwerten.
(über dreiDer
Grupgemessenen Kandidaten.
Nur 5 Gänge von 4 bis 12 km/h
pen verteilt), und die Endgeschwindigkeit liegt bei nur 32,6 km/h.
l/h
15
g/kWh
300
250
5
0
1000
1500
M2
12 Vorwärtsgänge
und 12 Rückwärtsgänge
Getriebe I
Gangzahl von 4 bis 12 km/h
5
Hubkraft Heck I (90 % max. Öldruck)
Unten/Mitte/Oben
2 232/2 421/2 295 daN
Hubweg unter Last 61,0 cm (20 bis 81,0 cm)
5,3
M3
7,6
M4
11,0
H1
9,7
H2
0
2
4
6
8
14,1
10
12
14
16
18 km/h
Hydraulikleistung I
Betriebsdruck
192 bar
Max. Menge
53,9 l/min
Max. Leistung 12,3 kW (49,1 l/min, 150 bar)
Relativ (g/kWh)
10
AdBlue
6 Miststreuer
7 Presse
8 Transport¹⁾
45,8 kW
41,9 kW
Diesel-Verbrauch I
Bei maximaler Leistung
Bei Nenndrehzahl
Verbrauch absolut Max./Nenn
Kreiselegge
AdBlue-Mittelwert 22,5 g/kWh und 0,64 l/ha
Mähwerk
Diesel-Mittelwert
464 g/kWh und 6,21 l/ha
Hubkraft Front I (90 % max. Öldruck)
Unten/Mitte/Oben
1 818/2 240/2 781 daN
Hubweg unter Last 65,9 cm (20,4 bis 86,3 cm)
20
30
0
1000
Zapfwelle I 540/1 000, extern umschaltbar,
zusätzlich Wegzapfwelle; 1 3/8 Zoll, 6 Keile,
mechanisch per Handkupplung geschaltet,
keine Automatikfunktion.
Kraftstoffverbrauch I
Drehmoment (Nm)
10
5 Leicht
(40 % Last)
200
2000
2500
-1
Motordrehzahl (min )
Kraftstoffverbrauch im Kennfeld I
Arbeitsbereiche
Leistung
Drehzahl
g/
kWh
l/h
Normzapfwelle 540
100 %
1 938
286
15,6
Sparzapfwelle 540E
100 %
-
-
-
Normzapfwelle 1000
100 %
1 963
287
15,6
Sparzapfwelle 1000E
100 %
-
-
-
Motor im Abregelbereich
80 %
max.
366
14,4
Hohe Leistung
80 %
90 %
320
12,7
Transportarbeiten
40 %
90 %
429
8,5
Wenig Leistung, ½ Drehzahl
40 %
60 %
276
5,5
Hohe Leistung, ½ Drehzahl
60 %
60 %
258
7,7
Zugleistung I
Max. 40,9 kW bei 1 900 min-1
Bei Nenndrehzahl 35,9 kW 313 g/kWh
364 g/kWh
Lautstärke I (unter Last am Fahrer-Ohr)
Kabine geschlossen/offen
84,0/86,4 dB(A)
Abbremsung I
Maximale mittlere Verzögerung
Pedalkraft
Wendekreis I
Ohne Frontantrieb
Testgewicht I
Vorderachse
Hinterachse
Leergewicht
Zulässiges Gesamtgewicht
Nutzlast
Leistungsgewicht Radstand
Spurweite vorne/hinten
Bodenfreiheit
L
Elektrik I 12 V, Batterie 120 Ah, Lichtmaschine 65 A; Anlasser 3 kW/4 PS.
40
4 Mittelschwer Kreiselegge
(70 % Last)
Mähwerk
N
Bremsen I Nasse Scheibenbremsen hinten,
mechanisch betätigt ohne Allradzuschaltung;
mechanische Handbremse; Druckluftanlage
auf Wunsch.
ohne Schwimmstellung; 7 l Öl entnehmbar.
AdBlue
M
Getriebe I 12/12: vier synchronisierte Gänge,
drei synchronisierte Gruppen, lastschaltbare
Wendeschaltung, 32,6 km/h.
50
2 Mittelschwer Pflug
(60 % Last)
Grubber
Zapfwellen- Diesel-Mittelwert
arbeiten:
351 g/kWh und 4,64 l/ha
3 Schwer
Kreiselegge
(100 % Last)
Mähwerk
50
H
Motor I 56 kW/75 PS bei 2 200 min-1;
was­sergekühlter Vierzylindermotor Perkins
1104D-44T (Abgasstufe IIIA bzw. Tier 3) mit
Turbolader; 4 4 l Hubraum; 82 l Kraftstofftank
0
g/kWh
AdBlue
-20% -10% 0 +10% +20%
Zugarbeiten: Diesel-Mittelwert
311 g/kWh und 11,57 l/ha
Pflug
1 Schwer
(100 % Last) Grubber
Messwerte DLG-Testzentrum I
Die technischen Daten I
Leistung (kW)
60
Powermix Farmtrac 675 DT
-50
-40
-30
-20
-10
0
10
20
30
40
50 km/h
3,2 m/s
42,8 daN
2
11,80 m
1 450 kg
1 820 kg
3 270 kg
6 000 kg
2 730 kg
59 kg/kW
232 cm
158/150 cm
39,5 cm
Farmtrac 675 DT: Hubkraft und Hubbedarf
Hubkraft (daN)
4 000
Bestellkombination 1 710 kg
3 000
2 000
Pflug 872 kg
1 000
0
Fronthubwerk: durchgehend 1 818 daN, Hubweg 65,9 cm
Hubstreben lang: durchgehend 2 232 daN, Hubweg 61,0 cm
Hubstreben kurz: durchgehend 2 439 daN, Hubweg 56,6 cm
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
110
120
Hubweg (cm)
Farmtrac 675 DT: Die rote Kurve zeigt die gemessene Hubkraft (90 % des Maximalwertes) als
durchgehende Hubkraft an den Koppelpunkten der Unterlenker. Die gelbe Kurve zeigt die Hubkraft bei verkürzten Hubstreben ­— 200 daN mehr Hubkraft, 4,4 cm weniger Hubweg. Trotzdem
reicht die Hubkraft in keinem Fall aus, um die schwere Bestellkombination auszuheben.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
548 KB
Tags
1/--Seiten
melden