close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

17 Fahrzeugmarkt Roeschmann_!Fahrzeugmarkt NZZ

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 19. Februar 2015
Telefonische Inseratenannahme
Fahrzeugmarkt 055 6474747
Seite 17
08.00 und 15.00 Uhr Zutritt zur
Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Es wurden Wertgegenstände und Bargeld entwendet. Der
Deliktsbetrag konnte noch nicht
beziffert werden. Der Sachschaden
beläuft sich auf mehrere Hundert
Franken.
Hinweise im Zusammenhang mit
dem Einbruchdiebstahl sind an die
Kantonspolizei Glarus, Telefon 055
645 66 66, zu richten.
MOLLIS: VERKEHRSUNFALL.
Am Montag, 16. Februar, 14.20 Uhr
ereignete sich auf der Netstalerstrasse in Mollis ein Selbstunfall
mit Sachschadenfolge. Der Lenker
eines Personenwagens war in Fahrtrichtung Netstal unterwegs, als er in
einer Rechtskurve aus ungeklärten
Gründen die Kontrolle über sein
Fahrzeug verlor. Dieses durchbrach
links den Strassenzaun und kam auf
der schneebedeckten Wiese zum
Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Drogenschnelltest fiel beim Unfallverursacher
positiv aus, worauf ihm der Führerausweis abgenommen wurde. Bei
dem 22-jährigen Italiener wurde
eine Blutentnahme angeordnet.
Am Fahrzeug und an der Strasseneinrichtung entstand erheblicher
Sachschaden. ●
FC Linth04:
Mit gutem Gefühl
ins Trainingslager
Der FC Linth04 gewinnt weiter. Im Testspiel gegen Greifensee überzeugten
die Glarner zwar nicht über die gesamte Spieldauer, doch am Schluss waren
sie der verdiente Sieger.
D
ie Greifensee-Akteure spielten
aggressiv und pressten die
Glarner von Beginn weg.
Diese aggressive Spielweise zwang
den FC Linth04 zu einigen Fehlern.
Doch die Fehler konnte der FC
Greifensee nicht nutzen und so
musste Sutter im Tor des FC
Linth04 nicht eingreifen. Je länger
die Partie dauerte, desto aktiver
wurde der FC Linth04 und spielte
immer schneller. Dies war der
Grund, weshalb die Gäste aus
Greifensee nicht mehr aggressiv in
die Zweikämpfe gehen konnten und
so die Glarner immer gefährlicher
wurden. Die erste Chance hatte
Hoffmann nach einer schönen
Kombination, doch er scheiterte.
Aber auch die nächsten, schön
herausgespielten Tormöglichkeiten
wurden durch den FC Linth04 vergeben. Dabei parierte der Torhüter
des FC Greifensee sehr stark. Es
brauchte eine Grosschance mit
einem Pfosten und einem Latten-
schuss, bis Baykal sein Team in
Führung schoss. Nach diesem Treffer hätte der FC Linth04 bereits vor
der Pause nachlegen müssen, doch
immer wieder wurden gute Möglichkeiten vergeben.
Greifensee baute weiter ab
Nach dem Pausenpfiff erhöhte der
FC Linth04 weiter das Tempo. Er
agierte aggressiv und drückte die
Gäste in die eigene Hälfte zurück.
So kamen die Einheimischen auch
zu Möglichkeiten, und vor allem
Hoffmann und Baykal kombinierten stark und kamen so immer
wieder zu gefährlichen Aktionen,
welche jedoch zu wenig zwingend
für ein Tor waren. Schiesser war
es dann, welcher nach knapp 75
Minuten nach schöner Vorarbeit
von Schindler und Hoffmann zum
2:0 traf. Die Glarner siegten somit
vor der Reise nach Spanien souverän, wobei der Beginn harzig war.
●
Marc Fischli
Polizeimeldungen
LINTHAL: MUTMASSLICHER
RAUB. Am Freitag, 6. Februar,
zirka 20.15 Uhr ereignete sich in
einer Bar an der Klausenstrasse in
Linthal mutmasslich ein Raub. Im
Hintergrund der Ereignisse steht
ein zivilrechtlicher Disput zwischen
dem Vorbesitzer der Bar, einem 46jährigen Schweizer, sowie der jetzigen Besitzerin, einer 38-jährigen
Schweizerin.
Am Freitagabend erschien der ehemalige Besitzer in Begleitung von
sechs Personen (fünf Schweizer und
eine Schweizerin im Alter zwischen
25 und 48 Jahren) in der Bar.
Es wurde diverses Inventar ausgeräumt und auf einen Lieferwagen
verladen. Währenddessen wurde
die Barbesitzerin durch ihren Vorgänger in einem Nebenraum festgehalten, ebenso zwei 12-jährige
Mädchen (die Tochter der Barbesitzerin mit einer Kollegin). Die
Frau verständigte die Polizei, nachdem die Täter die Bar verlassen
hatten. Nach ersten Erkenntnissen
waren alle beteiligten Personen unbewaffnet. Die Barbesitzerin erlitt
leichte Prellungen.
Der ehemalige Besitzer und seine
sechs Begleiter konnten in der
Nacht auf Samstag, 7. Februar, verhaftet und daraufhin zur Sache befragt werden. Die Begleiter wurden
nach erfolgter Befragung aus der
Haft entlassen. Unter Verfahrensleitung der Staatsanwaltschaft sind
zurzeit weitere Ermittlungen im
Gange.
LINTHAL: EINBRUCHDIEBSTAHL. Am Dienstag, 10. Februar,
wurde an der Ennetlinthstrasse in
Linthal ein Einbruchdiebstahl verübt. Eine unbekannte Täterschaft
verschaffte sich in der Zeit zwischen
NÄFELS: VERKEHRSUNFALL.
Am Mittwoch, 11. Februar, 11.40
Uhr ereignete sich auf der Hauptstrasse in Näfels eine Auffahrkollision mit drei Fahrzeugen. Zwei
Personenwagen waren in Fahrtrichtung Oberurnen unterwegs und
mussten vor einem Fussgängerstreifen anhalten. Der Lenker des
nachfolgenden Lastwagens bemerkte dies zu spät und es kam zu
einer Auffahrkollision, wobei der
mittlere Wagen gegen das vorderste
Auto geschoben wurde. Der Lenker des mittleren Wagens erlitt
Prellungen. Zur Kontrolle suchte er
nach dem Unfall selbstständig einen
Arzt auf. Beim 42-jährigen Unfallverursacher wurde zudem ein
Nichteinhalten der wöchentlichen
Ruhezeit festgestellt. Er wird zur
Anzeige gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.
GLARUS: VERKEHRSUNFALL.
Am Montag, 16. Februar, 09.00 Uhr
kam es auf der Hauptstrasse in
Glarus zu einem Verkehrsunfall
mit Sachschadenfolge. Der Lenker
eines Personenwagens fuhr aus
einem seitlichen Parkfeld auf die
Hauptstrasse in Richtung Netstal.
Dabei übersah der 85-jährige
Schweizer rechts einen Lastwagen,
welcher in dieselbe Richtung unterwegs war. Bei der Kollision mit dem
seitlichen Unterfahrschutz des Lastwagens wurde niemand verletzt. An
beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Kaufe alle Autos und Busse für Export.
Tel. 079 216 79 81 • Tel. 076 329 82 86
Auch Toyota-Busse mit Kasten, Fenster oder Brücke.
Kilometer und Zustand egal, auch Unfall.
Mo – So, 07.00 – 22.00 Uhr, immer erreichbar.
Zu verkaufen nach Vereinbarung
Subaru Legacy Kombi
(fünftürig).
1. Inverkehrsetzung 2. 2010, 150 PS,
Benzin, silber metallic, 6-Gang,
97 000 km, frisch ab MFK und
grossem Service, viel Zubehör: AHK,
Veloträger auf AHK und Autodach,
Ski-träger, Sommer- und Winterpneus
auf LMF, aus 1. Hand, sehr gepflegt.
Verkaufspreis: Fr. 15 800.–
(Barzahlung)
Telefon 079 648 0740
Telefonische Inseratenannahme
Donnerstag, 19. Februar 2015
Seite 18
Fahrzeugmarkt 055 6474747
Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen
vom einheimischen Autogewerbe
H. Unold AG, Schwanden
Spittel-Garage
Telefon 055 644 15 03
www.garage-unold.ch
Marke
Jg.
Occasionswagen:
SKODA Octavia 2,0 TDI DSG
km
07 177 600
Weitere Occasionen auf Anfrage
Vorführwagen:
Subaru Legacy 2,0i Swiss
Subaru XV 2,0i TWO
Subaru WRX STI 2,5 Sport
Subaru XV 2,0D TWO
Automobile, Mitlödi
Tel. 055 647 30 10
www.tondoag.ch
Fr.
7 400.–
auf Anfr.
auf Anfr.
auf Anfr.
auf Anfr.
Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch,
Teilzahlung, Leasing.
Auto Nart AG, Ennenda
Telefon 055 640 29 40
www.nart.ch
Marke
Jg.
km
Fr.
Occasionswagen:
Nissan Micra 1,2 Acenta
Nissan Juke 1,6 DIG-T Tekna
Nissan Qashqai 2,0 Tekna 4x4
Nissan Qashqai 2,0 I-Way 4x4
Nissan 370Z Pack Coupé
Citroen C3 Pluriel 1,4i Tonic
Ford Fusion 1,6 Trend
12
10
08
12
10
07
08
21 150
49 700
73 500
29 900
9 500
68 700
26 700
12 900.–
15 500.–
13 900.–
21 900.–
39 900.–
7 500.–
11 500.–
Vorführwagen:
Nissan PIXO 1,0 Acenta
13
200 12 900.–
Nissan Micra 1,2 Acenta
12 13 900 14 500.–
Nissan Juke 1,6 DIG-T Tekna 4x412 9 900 25 900.–
Nissan Juke 1,6 DIG-T Min. of S. 13 18 000 27 900.–
Nissan Qashqai 1,6 dCi Premier 14 6 000 37 900.–
Nissan Qashqai 1,6 dCi I-Way 4x4 13 14 000 33 950.–
Nissan LEAF – 100% elektrisch 12 4 500 29 900.–
Autocenter Flammer, Glarus
Telefon 055 645 24 24
www.flammer.ch
Marke
Jg.
Occasionswagen:
Audi A5 Sportb 2,0 TFSI 4x4
Audi A6 Avant 3,0 TFSI 4x4
Audi Q3 2,0 TDI 4x4
Audi Q5 2,0 TFSI 4x4
Audi Q5 2,0 TFSI 4x4
Mercedes-Benz A 160 (150)
Porsche Cayenne S 4x4
Seat Altea 1,4 TSI Style
Seat Altea 1,8 TSI Style
Seat Exeo 2,0 TSI Style
Seat Exeo ST 1,8 T Style
Seat Exeo ST 1,8 T Style
Seat Ibiza 1,2 TSI Style
Seat Ibiza 1,2 TSI Style Eco
Seat Ibiza ST 1,2 TSI Style
Seat Ibiza ST 1,4 TSI FR
Seat Leon 1,4 TSI Style
Seat Leon 1,4 TSI Style
Seat Leon 2,0 TSI Cupra
Toyota Auris 2,0 D 4D Linea Sol
VW Passat 2,0 TDI BMT 4x4
VW Passat 3,2 FSI 4x4
VW T5 2,5 TDI PD 4x4
Neuwagen:
Audi A3 2,0 TDI Ambition 4x4
Audi A4 allroad 2,0 TDI 4x4
Audi TT Cpé 2,0 TFSI 4x4
Seat Alhambra 2,0 TDI 4x4
Seat Alhambra 2,0 TDI 4x4
Seat Ibiza 1,2 TSI Ref. ITECH
Seat Ibiza 1,4 TSI FR Vlva
Seat Leon 1,2 TSI Reference
Seat Leon 2,0 TSI Cupra 280
Seat Leon ST 1,6 TDI 4x4
Seat Leon ST 1,8 TSI 4x4
Vorführwagen:
Audi A3 1,4 TFSI Ambiente
Audi A6 Avant 3,0 TDI 4x4
Audi Q5 2,0 TFSI 4x4
Seat Ibiza 1,2 TSI ITECH Eco
Seat Leon SC 2,0 TSI Cupra 280
Seat Leon ST 1,4 TSI FR
Seat Leon ST 1,6 TDI 4x4
Seat Leon ST 1,6 TDI 4x4
Seat Leon ST 2,0 TDI Style
10
11
12
11
11
10
05
10
11
09
10
10
15
13
10
12
10
13
10
10
12
07
06
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
km
89 000
52 000
14 000
45 000
30 000
28 520
161 000
79 000
99 600
64 000
46 500
43 600
12
11 000
80 500
16 000
27 500
21 000
73 000
74 200
54 000
90 000
297 000
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
Marke
Fr.
34 900.–
49 900.–
49 800.–
47 900.–
39 900.–
15 900.–
14 900.–
16 500.–
15 900.–
18 500.–
16 900.–
19 900.–
20 490.–
15 900.–
13 400.–
19 900.–
14 800.–
22 900.–
17 900.–
14 990.–
34 900.–
17 500.–
9 900.–
44 900.–
69 900.–
63 900.–
38 900.–
38 900.–
16 990.–
24 990.–
23 990.–
46 490.–
28 900.–
43 900.–
Jg.
km
Fr.
Occasionswagen:
Opel Tigra 1,4l 16V TP Enjoy
06
Opel Astra H 1,8l Enjoy behindert.04
Opel Astra H 2,0i Turbo Cosmo 05
06
Opel Astra H 1,8l TT Cosmo
Opel Astra H 19 CDTI TT Cosmo 08
Opel Astra 1,6T 4D Cosmo Autom. 14
Opel Astra J 1,4l Automat Ed. 12
Opel Meriva B 1,4l Turbo Cosmo 12
Opel Mokka 1,4l T Cosmo 4x4 13
Opel Insignia 2,0l T Cosmo 4WD 09
Opel Zafira A 2,2l T Elegance
02
Opel Antara 2,2 CDTI 4x4 Cosmo 12
Opel Antara 2,2 CDTI 4x4 Cosmo 13
Opel Vivaro L2H1 20i CDTI Com. 12
Skoda Fabia RS 14i TFSI 180 PS 13
Citroën C-Crosser 2,4li 16V 4x4 10
10
Suzuki Swift 12i Top 2WD
13
Suzuki Swift 12i GL 4WD
Suzuki Jimny 13i 4x4 Ed. Autom. 13
Mercedes Vito 2,2 CDI Kastenw. 13
Suzuki Splash 12i Top Indigo
13
Suzuki Splash 12i Top ESP
11
Suzuki Splash 12i GL Automat 12
Suzuki 19CDTI Grand Vitara SC 13
Piaggio Porter Van 1,3l 5G
05
146 500
24 000
115 340
76 190
48 700
9 000
35 300
36 500
10 490
203 500
168 149
9 800
9 400
32 000
11 300
65 900
53 500
3 950
2 350
8 790
16 490
8 300
43 500
49 400
47 900
5 350.–
8 850.–
6 950.–
8 750.–
15 990.–
26 990.–
18 850.–
18 940.–
26 990.–
10 990.–
4 350.–
29 990.–
33 990.–
38 680.–
22 770.–
14 990.–
11 900.–
16 930.–
18 850.–
26 490.–
12 650.–
10 990.–
12 990.–
25 490.–
4 990.–
Vorführwagen:
Opel Adam 1,4l S/S Stars
Opel Corsa 1,4l Energy S/S
Opel Mokka Enjoy 4x4
Suzuki S-Cross 16i Top AT SC
Opel Meriva B 14i Turbo AT AE
Opel Insignia OPC 4x4 Aut
14 13 000 14 990.–
14
250 15 900.–
14 6 500 23 990.–
14 4 800 27 770.–
14 4 800 21 400.–
14 6 800 49 990.–
Fahrzeuge ab Platz:
Suzuki Grand Vitara 1,9 CDTI Top 07 177 800
Chevrolet Nubira 1,8l CDX Benzin/Gas 08 94 500
6 500.–
3 490.–
14 1 000 52 990.–
12 9 000 68 900.–
14
12 59 900.–
14 1 000 20 790.–
14 1 000 42 700.–
13 10 000 28 900.–
14 1 000 25 900.–
14
12 27 800.–
14 5 000 32 800.–
Eine unfallfreie
Fahrt
wünschen Ihnen
Ihre AGVS-Garagisten!
Jg.
km
Fr.
Neuwagen:
Mercedes Benz A 200 CDI 4Matic NEU
Mercedes Benz C 200 Lim.
NEU
Mercedes Benz C 220 BlueTEC NEU
Mercedes Benz Sprinter 313 CDI NEU
100
100
100
100
41 800.–
45 900.–
46 900.–
45 500.–
Vorführwagen:
Mercedes Benz A 200 Night Star 15
Mercedes Benz GLA 200 CDI 4M 15
Mercedes Benz B 200 CDI Style 14
Mercedes Benz C 180 Limousine 14
Mercedes Benz C 220 CDI 4M 14
Mercedes Benz Citan 109 CDI 13
Mercedes Benz E 250 CDI 4M 14
2000
500
1000
5000
4 000
5 000
6 500
32 300.–
46 900.–
50 800.–
49 500.–
49 900.–
23 600.–
66 900.–
Occasionswagen:
Mercedes Benz Viano V6 3,0
Mercedes Benz E 500 4Matic
Mercedes Benz SLK 55 AMG
Honda Civic
08
08
06
04
94 000 24 900.–
160 000 23 000.–
90 000 39 000.–
150 000 5 900.–
Froni Fighters, Mollis:
Neu die Tabellenführung
übernommen
Die Molliser Unihockeytruppe spielt um den Aufstieg in die 2. Liga mit. Nach
einem 8:5 über den UHC Löwen Bürglen und einem 7:5 über den UHC
Laupen übernehmen die Fighters die Leaderposition.
A
m frühen Fasnachtssonntag in
Flims hiess der erste Gegner
UHC Löwen Bürglen. Ein altbekannter und unangenehmer Gegner zugleich. Captain Schneider
liess diese Voraussetzung kalt und
netzte mit seinem ersten Schuss
nach wenigen Sekunden zur Füh-
rung ein. Fäh nutzte nur wenige
Minuten später einen Fehler der
gegnerischen Defensive aus und
netzte eiskalt zum 2:0 ein. So locker
ging es leider aus Molliser Sicht
nicht mehr weiter. Die Froni
Fighters verspielten gar die Führung und lagen sogar 1 Minute vor
Marke
Jg.
Jg.
km
Fr.
Occasionswagen:
Seat Ibiza SC 1,4 TSI Cupra DSG
Skoda Superb 1,8 FSI Elegance
VW Beetle 1,2 TSI Design
VW CrossPolo 1,2 TSI 105
VW Golf V 2,0 FSI Comfortline
VW Golf V Variant 1,9 TDI DPF
VW Golf Var. 1,4 TSI DSG 140
VW Golf VI 1,4 TSI 122 Highline
VW Golf VI 1,4 TSI 122 Team
VW Golf VI 1,4 TSI 122 Team
VW Golf VI 2,0 TSI R 4motion
VW Golf VII 1,4 TSI 122 Comfortl.
VW Passat Variant 1,4 TSI Comf.
VW Passat Variant 2,0 TDI BlueT
VW Scirocco 2,0 TSI DSG Team
10
08
12
12
05
07
08
10
12
11
10
13
11
09
11
58 000
59 500
19 600
53 200
82 500
42 300
63 500
60 000
55 500
62 800
39 500
50 500
50 500
36 500
74 200
16 900.–
19 900.–
18 900.–
18 500.–
13 900.–
17 500.–
16 900.–
17 500.–
19 900.–
18 900.–
30 900.–
23 500.–
24 900.–
27 500.–
23 500.–
Neuwagen Spezial Lagerabverkauf bis 17% Euro-Bonus:
Inkl. VW-Werksgarantie, 4 Jahre maximal 100000 km
Inkl. Alu-Winterräder für VW-Modelle bis Ende Feb. 2015
VW CC 2,0 TDI 4x4 Cup DSG
15
VW Touran 1,4 TSI Start
15
VW Golf 1,4 TSI Cup
15
VW Golf 1,2 TSI Cup DSG
15
VW Golf Var. 1,6 TDI 4x4 Start 15
VW Polo 1,0 MPI Start
15
VW Up 1,0 MPI Cup
15
VW Golf Var. 1,6 TDI 4x4 Cup 15
VW Tiguan 1,4 TSI 4x4 Cup
15
VW Golf Var. 2,0 TDI 4x4 Cup 15
VW Tiguan 2,0 TSI 4x4 Cup
15
Skoda Citigo 1,0 MPI Ambition 15
Skoda Roomster 1,2 TSI Elegance 15
Skoda Yeti 1,8 TSI 4x4 Active 15
Skoda Yeti 1,8 TSI 4x4 Adv.
15
Skoda Rapid Sp. 1,2 TSI Monte C. 15
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
57 300.–
28 300.–
28 900.–
29 800.–
29 900.–
15 300.–
18 500.–
35 400.–
38 300.–
37 500.–
38 900.–
12 700.–
20 100.–
26 000.–
30 400.–
22 300.–
Fr.
Martin Müller Garage AG
Niederurnen
Telefon 055 617 40 40
www.garage-mueller.ch
Jg.
km
Fr.
Neuwagen:
Fiat 500 C 1,2 Lounge
14
Volvo V40 T5 AWD OceanRace 15
Volvo V40 D3 Momentum
14
Volvo XC60 D4 AWD Momentum 15
Volvo XC60 D4 AWD Momentum 15
Volvo XC60 D4 AWD Summum 15
Volvo XC60 D5 AWD Summum 15
10
10
100
10
10
10
10
25 390.–
59 250.–
47 315.–
73 215.–
73 215.–
73 090.–
76 675.–
Vorführwagen
Volvo XC60 D5 AWD Summum 14
Marke
km
Occasionsplatz «Beim Kreisel» Netstal:
Alfa Romeo 147 1,9 16V JTD
07 82 000 9 900.–
Audi A5 3,0 TDI Quattro
09 113 000 28 900.–
Citroën C8 2,0 16V
04 108 000 6 900.–
VW Golf 1,4 GT
06 158 000 8 900.–
Mazda 6 Combi 2.0 TDI
06 94 000 11 900.–
Ssang Yong Korando-C 2,0
12 85 000 17 900.–
Mitsubishi Lancer Combi 4x4 00 180 000 3 900.–
Hyundai iX35 2,0 CRDI
14
50 32 900.–
Mercedes Benz E 280 T
07 149 000 14 900.–
Porsche Macan S Diesel
14 13 000 102 000.–
Ford Focus 1,8 TDCi Ambiente 02 180 000 4 900.–
Ford Galaxy 2.0i 7-Plätzer
07 125 000 11 900.–
Marke
Leasing, Teilzahlung, Kredit.
Alle Fahrzeuge ab MFK.
Marke
Central-Garage, Glarus
Zaunplatz
Telefon 055 650 19 19
www.central-garage.ch
Occasionswagen Fiat:
Fiat Barchetta 1,8
Fiat Idea 1,4 16V 360°
Fiat Panda 1,2 Emotion
Marke
Jg.
km
Fr.
Neuwagen:
Alfa Giulietta 1,4 TB MA Dist. NEU
Alfa Giulietta 1,4 TB MA Sprint NEU
Alfa MiTo 1,4 MultiAir TCT Dist. NEU
Fiat 500 1,2 Pop
NEU
Fiat 500 L 0,9 TwinAir 105
NEU
Fiat Freemont 2,0 170 JTD 4x4 NEU
Fiat Freemont 2,0 170 JTD 4x4 NEU
Fiat Freemont 2,0 170 JTD 4x4 NEU
NEU
Fiat Panda 0,9 T 4x4
NEU
Fiat Panda 0,9 T Pop 4x4
Fiat Panda 1,2 69 Young
NEU
Fiat Punto 1,2 8V Young
NEU
Jeep Renegade 2,0 CRD 140 NEU
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
25 750.–
29 820.–
19 950.–
12 990.–
21 900.–
35 900.–
35 900.–
35 900.–
17 850.–
16 990.–
10 480.–
10 950.–
34 400.–
Occasionswagen:
Alfa Brera 2,2 JTS Sky Window 05
Alfa MiTo 1,4 TB Distinctive
09
Alfa Spider 2,2 JTS
08
Audi A6 Avant 2,8 V6 FSI
10
Fiat 500 1,2 Lounge
10
Fiat Freemont 2,0 JTD BC 4x4 14
Fiat Grande Punto 1,4 8V
07
13
Fiat Panda 1,3 JTD 4x4
Fiat Sedici 1.6 16V 4x4 Dynamic 07
10
Fiat Sedici 1.6 4x4 Emotion
Jaguar X-Type Estate 3,0 V6 Ex. 06
Nissan Qashqai1,6 16V I-Way
11
Peugeot 307 SW 1,6 HDI Premium 07
128 450
41 250
23 800
38 600
80 900
15 800
101 500
38 700
49 500
66 800
52 800
59 850
98 550
9 450.–
9 950.–
24 950.–
23 900.–
7 950.–
32 850.–
4 850.–
13 850.–
7 850.–
12 650.–
17 850.–
16 850.–
8 450.–
Weitere Fahrzeuge auf www.toedi-garage.ch
2 175 80 345.–
95 88 800
08 59 500
04 114 000
Occasionswagen Volvo:
Volvo C30 1,6D DRIVe Moment. 09
Volvo C70 2,4i Momentum
09
Volvo S80 4,4 V8 AWD Summum 07
Volvo V40 T3 Summum
12
Volvo V50 2,0D Momentum
09
Volvo V50 2,0D Momentum
10
Volvo V50 2,0D Momentum
10
Volvo V50 2,0D Momentum
10
Volvo V50 D5 Momentum
07
Volvo V50 T5 AWD Limited
10
Volvo V50 T5 AWD Momentum 10
Volvo V50 T5 AWD Summum
10
Volvo V60 D3 Kinetic
13
Volvo V60 D4 AWD Kinetic
13
Volvo V60 D4 Kinetic
13
Volvo V60 D4 Momentum
13
Volvo V60 T5 Summum
11
Volvo V70 2,4 Kinetic
06
Volvo V70 2,4 Kinetic
05
Volvo V70 2,4
01
Volvo XC60 D5 AWD Kinetic
11
Volvo XC90 3,2 AWD Kinetic
11
Tödi-Garage, Bilten
Telefon 055 647 42 52 oder
Telefon 055 619 62 82 oder
www.toedi-garage.ch
90 000
36 600
175 000
11 800
135 798
111 300
161 500
100 200
185 000
48 800
192 500
65 190
48 142
50 400
21 000
37 774
48 000
191 600
271 121
237 700
103 682
33 000
7 800.–
7 200.–
4 600.–
15 900.–
37 900.–
19 800.–
32 000.–
14 500.–
19 800.–
17 800.–
21 900.–
13 800.–
25 900.–
16 500.–
21 500.–
28 000.–
35 200.–
39 800.–
35 000.–
43 000.–
10 900.–
5 800.–
7 800.–
34 500.–
34 800.–
Franz AG, Glarus
Telefon 055 645 36 45
Alle Fahrzeuge finden Sie
unter www.franz.ch
oder
www.autoscout24.ch
Fahrzeuge ab MFK mit 12 Monaten Garantie.
Tausch, Leasing und Finanzierung.
dem Pausenpfiff im Rückstand.
Dank dem wirbligen Romer hiess
es schliesslich 4:4.
Nach der motivierenden Pausenrede von Coach Schirmer fanden
die Molliser in ihr Spiel zurück.
R. Ruesch sorgte mit seinem gezielten Drehschuss für die neuerliche Führung. In der Folge war
Romer mit hartnäckigem Nachsetzen wieder für die 2-Tore-Führung
aus den Anfangsminuten verantwortlich. Nur 60 Sekunden später
traf Schneider zum 7:4. In den letzten Spielminuten gelang beiden
Teams noch je ein Treffer.
Hart gekämpft
Nach einer turbulenten Startphase
gegen den UHC Laupen hiess es je
2:2. Stüssi und Schneider trafen.
Dank einer meisterlichen Effizienz
gingen die Froni Fighters gar mit
einer souveränen 5:2-Führung in
die Kabine. Der überragend agierende Kapitän Schneider, der
trickreiche Romer und der kaltschnäuzige Stüssi sorgten für die
Tore. Die Zürcher Oberländer
brachten nach dem Anpfiff schnell
wieder Spannung in die Partie. Sie
verkürzten in Überzahl auf 5:3. Gezielter Drehschuss? Natürlich eine
Spezialität von R. Ruesch. Wie in
der ersten Partie erzielte er einen
herrlichen Treffer und baute die
Führung seiner Farben erneut
aus. Doch lang konnten sich die
Molliser nicht an ihrer klaren
Führung erfreuen. Laupen kam
bis zur effektiven Spielzeit der
letzten 3 Minuten auf 6:5 heran.
Ein Treffer fiel dabei wieder im
Powerplay. Die Führung reichte
schliesslich zum Sieg. Romer erzielte kurz vor dem Schluss noch
das 7:5. Die Tabellenführung für die
Froni Fighters war also Tatsache.
●
Sascha Ludwig
Telefonische Inseratenannahme
Donnerstag, 19. Februar 2015
Fahrzeugmarkt 055 6474747
Seite 19
Ich weiss wo, ... bim Tondo
Jagdsportschützen Glarus:
Glarner EC:
Säuli-Schiessen gewonnen
Saison mit Heimsieg
beendet
Am traditionellen Säuli-Schiessen von Wittenbach vom Samstag, 7. Februar,
gewann die Gruppe der Jagdsportschützen Glarus schon zum siebten Mal den
grossen Beinschinken im Gruppenwettkampf, die Gruppe «Isch mier glich»
wurde Dritte.
Mit 6:5 setzten sich die Glarner
Hockeyaner gegen den EV DielsdorfNiederhasli durch und machten in
der Endabrechnung nochmals einen
Tabellenplatz gut.
A
Von links: Markus Brändle, Jürg Rufibach und Claudia Weber.
D
ie 272 Jägerinnen und Jäger,
davon 36 Gruppen mit 4
Schützen, schossen mit der
Flinte und Schrot auf ein laufendes
Blech-Säuli. Im Säuli ist ein Karton
von 26 x17 cm eingelassen, auf dem
die Einschläge gezählt werden. Es
(Foto: zvg)
wurden vier Schüsse abgegeben,
ohne Probeschüsse.
Aus der Rangliste: Jürg Rufibach,114
Punkte, 3. Rang; Rolf Fischli, 110
Punkte, 7. Rang; Claudia Weber,103
Punkte, 12. Rang (beste Frau). ●
eing.
Luftgewehr-Wintermeisterschaftsfinal in Weinfelden:
Chantal Rizzo
wieder beste Glarnerin
Chantal Rizzo holte beim Luftgewehr-Wintermeisterschaftsfinal in Weinfelden
ein weiteres Diplom. Die übrigen Glarner Nachwuchsschützen kamen nicht
richtig auf Touren.
len Wettkampf absolvierte, lieferte
Chantal Rizzo im Thurgau erneut
ein Spitzenergebnis.
Im Vorprogramm erreichte Chantal
Rizzo mit 383 Punkten das drittbeste Ergebnis der 59 Startenden.
Damit schoss sie sich in den Final.
Dort verpasste sie das Podest nur
ganz knapp und klassierte sich
mit tollen 137,4 Punkten auf dem
fünften Schlussrang. Die weiteren
Glarner konnten ihr Können nicht
vollends ausschöpfen. Sandra
Meier schoss sich mit 370 Zählern
auf den 18. Rang. Auch Maren
Wenger (26. Rang) schoss mit 365
Ringen unter ihrem Möglichen.
Im Mittelfeld klassiert
Das Talent aus Riedern: Chantal
Rizzo belegte den tollen fünften
Schlussrang.
(Foto: zvg)
B
ereits im Vorjahr machte die
junge Nachwuchsathletin aus
Riedern auf sich aufmerksam,
als sie im Final der Jugendlichen
U16 stand. Damals belegte sie den
sehr guten siebten Schlussrang. Mit
dem Wissen im Hinterkopf, dass
sie letzte Saison einen sensationel-
Bei den Junioren U20 schoss
Manuel Lüscher aus Ennetbürgen
mit Abstand das beste Ergebnis
(59 2 P.). Die Glarner Junioren
konnten da nicht mithalten. Philipp
Landolt erreichte mit 567 Ringen
den elften Schlussrang. Tim Landolt aus Näfels (18.) schoss 558
Zähler. Auch diese beiden hätten
mehr auf dem Kasten. Dies können
sie bei der kommenden Schweizer
Meisterschaft unter Beweis stellen.
●
a. e.
m Samstag, 14. Februar,
musste der Glarner EC keine
Topleistung zeigen, um gegen
den EV Dielsdorf-Niederhasli den
fünften Heimsieg einzufahren.
Beide Mannschaften waren vor
allem offensiv orientiert und leisteten sich in der eigenen Zone immer
wieder Fehler. So entwickelte sich
eine torreiche Partie, die bis zum
Schluss spannend blieb. Im Startdrittel geriet Glarus zweimal in
Rückstand, übernahm nach der
Pause aber die Führung und ging
mit einem 5:3-Vorsprung in den
Schlussabschnitt. Zunächst sorgte
Doppeltorschütze Hauser in der
44. Minute mit einer sehenswerten
Täuschung für das 6:3 und die vermeintliche Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber. DielsdorfNiederhasli schaffte aber trotz
kleinem Kader nochmals den Anschluss. Mit dem 6:4 (52.) und
einem Überzahltreffer zum 6:5
(55.) sorgten die Zürcher für spannende Schlussminuten. Glarus
liess sich aber nicht mehr abfangen
und brachte die drei Punkte ins
Trockene.
Der sechste Rang darf für den
Glarner EC sicher als Erfolg gewertet werden, die starke Rückrunde deutet aber an, dass auch
eine Platzierung in der vorderen
Tabellenhälfte durchaus in Reichweite gelegen hätte. ● Mathias Lutz
Glarner EC-Minis:
Weiterhin unschlagbar
Erstmals in diesem Jahr spielten die
Glarner EC-Minis vor Heimpublikum und enttäuschten die 85 Zuschauer keineswegs. Hochverdient besiegten sie den HC Poschiavo mit 7:2!
A
m Samstagabend, 14. Februar,
empfingen die Glarner ECMinis den HC Poschiavo. Der
Gegner war den Glarnern nicht unbekannt, spielten sie doch Anfang
Jahr schon gegeneinander – Sieger
waren die Glarner mit 10:2. Von
Beginn weg waren die Glarner
konzentriert bei der Sache. Nach
der Pause zündeten sie den
Turbo und packten ihr bestes
Hockey aus. Die Gäste brachten
nichts mehr auf die Reihe und der
Glarner Torhüter Björn Blumer war
«arbeitslos». Später nahmen die
Glarner etwas Dampf aus dem
Spiel. Somit kam auch manchmal
der HC Poschiavo gefährlicher vors
Tor. Jedoch parierte der Glarner
Torhüter souverän – wenn man ihn
brauchte, war er zur Stelle. Kurz vor
Schluss reüssierten nochmals die
Gäste mit einem zweiten Tor. Nach
dem Schlusspfiff liessen sich die
Glarner zum 7:2-Erfolg feiern. ●
Jrene Luchsinger
Tondo AG Automobile
mit SEAT im Wiggispark
Zurzeit präsentiert die Tondo AG Automobile, Mitlödi, zwei ihrer Zugpferde
von SEAT in der Mall des Einkaufszentrums Wiggispark in Netstal. Sie haben
Gelegenheit während des Einkaufens, die Modelle SEAT Alhambra «TödiEdition» sowie den rassigen «Leon ST X-Perience» vor Ort kennenzulernen.
Beide Fahrzeuge sind – genauso wie auch die gesamte SEAT-Palette – bis
auf Weiteres mit zusätzlichen 15% Währungsausgleich zu haben.
Am kommenden Wochenende, 20. und 21. Februar, findet zudem eine
attraktive Ausstellung von SEAT und AUDI bei der Tondo AG Automobile
in Mitlödi statt.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 615 KB
Tags
1/--Seiten
melden