close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Absurde Schlussfolgerungen

EinbettenHerunterladen
25
Absurde Schlussfolgerungen
Absurde Schlussfolgerungen
Jetzt geht es darum zu überprüfen, ob Schlussfolgerungen, die aufgrund bestimmter Behauptungen gezogen werden, formal richtig oder
falsch sind. Die »reale Wirklichkeit«, so wie Sie sie
kennen, spielt dabei überhaupt keine Rolle, was
die Sache erheblich erschwert und – wie so oft in
Logiktests – Verwirrung stiftet.
1. Beispiel:
Alle Schnecken haben Häuser. Alle Häuser
haben Schornsteine.
Schlussfolgerung: Deshalb haben alle Schnecken Schornsteine.
a) stimmt
b) stimmt nicht
Lösung: a
3. Beispiel:
Alle Mäuse essen Fisch. Fisch kann miauen.
Also: Mäuse können miauen.
a) stimmt
b) stimmt nicht
Lösung: b. »Essen« und »können« ist nicht
das Gleiche.
Für die folgenden 7 Aufgaben haben Sie
10 Minuten Zeit.
1. Mancher Humor ist trocken. Mancher Wein
ist auch trocken.
Schlussfolgerung: Humor ist wie Wein.
a) stimmt
2. Beispiel:
Alle Schnecken sind Marathonläufer. Alle
Marathonläufer können fliegen, weil sie Fische
sind. Fische haben zwei Beine.
Schlussfolgerung: Alle Schnecken haben zwei
Beine.
a) stimmt
b) stimmt nicht
2. Die Leere ist voll. Was voll ist, ist leer.
Schlussfolgerung: Die Fülle ist leer.
a) stimmt
b) stimmt nicht
b) stimmt nicht
Lösung: a
CS_5_E10154.indd 25
23.01.2015 09:46:30
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
535 KB
Tags
1/--Seiten
melden