close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HelauaufdieGickelhähne

EinbettenHerunterladen
e-paper: 0010323120
Edermünde
Dienstag, 17. Februar 2015
Sind sie nicht herzig? Das Foto zeigt die Spaßkanonen des Hahn- und Kükenstammtischs aus Holzhausen.
Hatten schon immer viele gute Ideen: Holzhäuser Karnevalisten zeigten am Montag Kostüme aus
den vergangenen Jahren.
Alle Fotos: Zerhau
Helau auf die Gickelhähne
700 Zugteilnehmer und tausende Zuschauer beim Umzug in Holzhausen am Hahn
VON PETER ZERHAU
Furchterregend: Carolin Ramft
als Hulk.
HOLZHAUSEN/HAHN. Bunt
und fröhlich ging es beim Rosenmontagsumzug unter dem
Hahn zu. 50 Programmpunkte
hatte der närrische Lindwurm
im Edermünder Ortsteil zu
bieten.
Tausende Besucher säumten bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte
die Straßen unterhalb des
Hahns. An die 700 Zugteilnehmer hatte die Karnevalsge-
meinschaft Holzhausen am
Hahn (KGH) aufzubieten. Mit
dabei waren insgesamt 33 Vereine. Viele der Gruppen waren
von der ersten Stunde an beim
Rosenmontagsumzug in Holzhausen/Hahn dabei, der diesmal ein närrisches Jubiläum
feierte: Zum 33. Mal fand der
bunte Straßenzug statt.
Besonders begehrt waren in
diesem Jahr dicke Fellkostüme
und andere wärmende Kostüme, aus denen die rot leuchtenden Nasen – von der Kälte
oder vom Alkohol – hervorblitzten. Sicherheit wurde wie
immer groß geschrieben. Alle
Wagen wurden von Vereinsmitgliedern sowie zusätzlich
von den Edermünder Feuerwehren abgesichert. Das war
auch dringend nötig, denn viele Zuschauer drängten sich
dicht an die Festwagen, um an
die begehrten Süßigkeiten zu
kommen. Für Aufsehen sorgten unter anderem der Bayern-München-Fanclub, der wegen der Tabellenführung und
des Kantersiegs der Bayern gegen Hamburg bester Laune
war. Abschied nehmen hieß es
von den Holzhäuser Frauen,
die zum letzten Mal dabei waren und sich in Kostümen aus
den vergangenen Jahren präsentierten. Moderiert wurde
der Umzug von Sitzungspräsident Horst Hübler, der die
Gruppen vorstellte. Unterstützt wurde er von Tobias Hagen. Tradition ist es, dass das
ganze Dorf den Faschingsumzug unterstützt.
Ein Rausch der Farben: Iris Wackerbarth im Shrek-Kostüm.
ANZEIGE
Composé BoxspringBetten von
Sparen Sie 20 % + 20 %
+ Vorteilspaket!
Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 6. bis zum 20. 2. 2015
www.hna.de/finke
Der Klassiker geht immer: Claudia Gerber beim Rosenmontagszug als knallbunter Clown.
Alarm: Die Flying Steps aus Wolfershausen mit ihren feuerroten
Perücken waren nicht zu übersehen.
Ein Zuschauermagnet: Tausende Zuschauer säumten auch wieder die Straßen im Edermünder Ortsteil Holzhausen.
Rollentausch auf dem Schlepper: Bei diesem Motivwagen in Edermünde-Holzhausen saß am Montag das Fleckvieh am Steuer des
Umzugswagens.
Sie freuten sich über einen prächtigen Rosenmontagsumzug in
Edermünde-Holzhausen. Ingeborg und Günter Köhler waren aus
dem Nachbarort Besse gekommen.
Strahlte mit der Sonne um die
Wette: Julia Rupp, KGH-Tanzmariechen aus Holzhausen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 226 KB
Tags
1/--Seiten
melden