close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe laden - Emil Wüst & Söhne

EinbettenHerunterladen
21. Februar 2015 • 26. Jahrgang • Nr. 554 • Geschäftsstelle: 07570 Weida / Thür. · Burgstraße 10 · Tel.: 03 66 03 / 55 30 · Fax: 55 35
Internet: www.druckerei-wuest.de · E-Mail: kontakt@druckerei-wuest.de
mit dem
Erscheint kostenlos vorwiegend alle 14 Tage in Weida, Birkhausen, Birkigt, Burkersdorf, Crimla, Cronschwitz, Forstwolfersdorf, Frießnitz, Gräfenbrück, Grochwitz,
Großebersdorf, Hohenölsen, Kleindraxdorf, Köckritz, Köfeln, Loitsch, Meilitz, Mildenfurth, Mosen, Neudörfel, Neundorf, Niederpöllnitz, Nonnendorf, Pösneck, Rohna, Schömberg,
Schüptitz, Seifersdorf, Sirbis, Steinsdorf, Struth, Teichwitz, Uhlersdorf, Untitz, Veitsberg, Wetzdorf, Wolfsgefärth, Wünschendorf, Zschorta, Zedlitz, Zossen
Gold und Silber bei Landesmeisterschaften
Sieg im Deutschlandpokal gegen FC Regensburg
Bei den Landesmeisterschaften
der B-Jugend des Thüringer
Fechtverbandes holte Julia Morgenroth (Weida) bei den Damen
den Titel vor Caecilia Thürmer
(PSV Weimar). Platz drei gingen an Pauline Buchwald (FSC
Jena) und Anna-Sophie Kohl
(Weimar). Im Herrenflorett wird
Cedric Wiefel (Jena) Meister. Die
Silbermedaille erkämpft sich Niklas Zacher (TuS Osterburg) vor
Manuel Görtz (Jena) und Teo
Loesche (FSC Nordhausen). Da Foto (Verein): Julia Morgenroth und
Niklas noch in der Altersklasse Niklas Zacher (v.l.) nach der SiegerSchüler startet, ist der Erfolg bei ehrung in Jena.
den „Großen“ besonders zu erwähnen. Ben Flöricke belegt im starken Starterfeld Rang neun. In
der A-Jugend siegt der Jenaer Toni Loesche. Der Weidaer Tom Wolf
erreichte im Finale der acht Besten am Ende einen tollen 7. Platz.
In der 3. Runde des Deutschlandpokal 2015 standen die Weidaer
Fechter dem FC Regensburg gegenüber.
Beim Stand von 16:12 für die Osterburgstädter verletzte sich der Regensburger Gerhard Feiner im Gefecht mit Markus Wallberg schwer.
Da die Domstädter ohne Ersatzmann angereist waren, mussten sie
sich kampflos geschlagen geben. Somit stehen Stephan Schmidt,
Markus Wallberg, Uwe Zeng und Ralph Zosel in Runde vier.
Am Wochenende 28.02./01.03.2015 richtet die Abteilung Fechten
bereits zum 23. Mal den Osterburgpokal aus. Am Samstag stehen
sich die Schüler und die B-Jugend, Sonntag dann die Fechter ab der
A-Jugend in allen drei olympischen Waffen gegenüber.
Wie in den letzten Jahren werden weit über 250 Sportler aus ganz
Deutschland in der Sporthalle Harpersdorf an den Start gehen.
Abteilung Fechten im TuS Osterburg Weida
Beratungsstellenleiterin
Beratungsstellenleiter
Beratungsstellenleiter
Vorname
Vor name Name
N
ame
Raths
Cornelia
Geraer
Str.
Straße,
Ort
Straße, PLZ
P
L Z 13
O r t · 07570 Weida
Telefon
Telefon
Telefon 036603/61906
Mail
Internet
Mail /Di
Int+
erDo
net 9 - 12 u. 15 - 17 Uhr
Spr.
Lassen Sie Ihre Lieben nicht „im Regen“ stehen – nutzen Sie die
Angebote auf den Seiten 8/9!
-1-
Arbeiterwohlfahrt Weida
Platz der Freiheit 6
Veranstaltungsplan März 2015
Di
Mi
Do
Di
Mi
Do
Di
Mi
Do
Di
Mi
Do
Di
03.03. 14.00 Uhr
04.03. 12.00 Uhr
05.03. 9.56 Uhr
10.03. 14.00 Uhr
11.03. 12.00 Uhr
12.03. 14.00 Uhr
17.03. 14.00 Uhr
18.03. 12.00 Uhr
19.03. 14.00 Uhr
24.03. 14.00 Uhr
25.03. 12.00 Uhr
26.03. 14.00 Uhr
21.03. 14.00 Uhr
Seniorensport
Skatspiel
Abfahrt Frauentagsfahrt
Gespräch mit Herrn Hopfe Weida
Skatspiel
Brett- und Kartenspiele
Gemeinsames Plaudern
Skatspiel
Wahl des Ortvorstandes
Bingo
Skatspiel
Suppenverkostung
Buchlesung Herr Selle
Jeder Gast ist herzlich willkommen.
Sportlicher Start
ins Neue Jahr
Das neue Jahr 2015 begrüßten die
Mitglieder der FWG mit sportlicher Aktivität. Nun schon fast zur
Tradition geworden, begannen
wir auch diesmal das Jahr mit einem zünftigen Kegelabend. Dazu
trafen sich die Mitglieder mit ihren Ehepartnern und Kindern am
17.01.2015 auf der Kegelbahn in der Gaststätte „Zum Aumatal“. Es
wurde aber keine „ruhige“ Kugel geschoben, nein, es wurde hart
gekämpft. Für die Besten standen Pokale bereit und jeder wollte
natürlich einen davon als Sieger nach Hause tragen. Aber bei allen
Beteiligten stand trotzdem der „Spaß an der Freud“ im Vordergrund.
Von unserem Vorsitzenden M. Brendel wurden dann die Pokale an
die Sieger im Frauen- und Männerwettstreit übergeben. Noch einmal
Glückwunsch an unsere Gewinner. Im Anschluss an den sportlichen
und kräftezehrenden Auftakt des Abends konnten natürlich die verlorenen Kalorien bei einem zünftigen Abendessen gleich wieder
aufgefrischt werden.
Nach diesem gelungenen sportlichen Jahresauftakt werden wir uns
wieder den Belangen der Stadt Weida einschließlich der umliegenden Gemeinden widmen. Dazu ist uns natürlich jeder Hinweis und
jede Anregung aus der Bevölkerung willkommen. Dazu laden wir
alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu unserer öffentlichen
Versammlung montags vor jeder Stadtratssitzung in die Gaststätte
„Zum Aumatal“ recht herzlich ein. (Die Termine und Anfangszeiten
werden rechtzeitig in den Schaukästen und auf unserer Internetseite
bekanntgegeben.)
St. Wimmer (Öffentlichkeitsarbeit)
KabelWeida investiert in ein
modernes Glasfasernetz:
Ab Mai 2015
Schnelles Internet
über Ihr TV-Kabel
Internetgeschwindigkeiten
mit bis zu 100 Mbit/s
und
günstige FestnetzTelefonanschlüsse
schon ab monatlich 9,90 €.
Ab Mai 2015 sind über Ihren Kabelanschluss KabelWeida nicht nur TV- und Radio- Sender, sondern
auch schnelles Internet und Telefonanschlüsse verfügbar.
KabelWeida investiert in der Stadt Weida in den Umbau zu einem glasfaserbasierten Kabelnetz.
Im Bereich Neustädter Straße werden hierzu neue Leitungen zur Anbindung an das neue Netz verlegt.
Mit der Ausführung der Arbeiten sind ausschließlich
regionale Unternehmen beauftragt.
Mit der neuesten Technik DOCSIS 3.0 können bereits
heute Produkte mit bis zu 400 Mbit/s im Download
realisiert werden. Somit ist KabelWeida auch in Zukunft für wachsenden Bandbreitenbedarf gerüstet.
Mit dem Umbau können wir auch künftig weitere
digitale TV-Angebote und mehr HD-Sender zur Verfügung stellen. Das analoge TV-Angebot wird um einige Sender gemindert.
Unsere Kunden haben dann die Wahl zwischen verschiedenen Telefontarifen und Internetgeschwindigkeiten und können damit besonders schnell im
Internet surfen.
· Wie gewohnt Ansprechpartner und Service vor
Ort, keine lästigen Hotlines mehr!
· Garantiert günstige Preise für die verschiedenen
Angebote.
· Alles aus einer Hand: Fernsehen, Internet und
Telefon.
Seien Sie gespannt auf die neuen Angebote.
Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team von KabelWeida
electronic anders
Rosenstr. 1, 07570 Weida, Tel: 036603/6075-44, Fax: -43
info@electronic-anders.de
Brigitte Juppe
Notdienste
Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Tel.Nr. 116117 (kostenfrei) zu erfragen. Von dieser Stelle erfolgt die Vermittlung des jeweils diensthabenden Arztes.
In sehr dringenden, lebensbedrohlichen Notfällen gilt der
Notruf 112.
Zahnärztlicher Notdienst
Der zahnärztliche Notdienst ist über die Rufnummer
0180/5908077 zu erfragen. Von dieser Stelle erfahren Sie
den jeweils diensthabenden Zahnarzt.
Apotheken-Dienstbereitschaft
Die Apotheken-Dienstbereitschaft können Sie vom Handy
unter 22833 (69 ct / min), vom Festnetz unter 0137 / 888
22833 (50 ct / min) oder unter www.LAKT.de Service/Notdienstkalender erfahren.
Die weiteren Termine entnehmen Sie bitte
den Aushängen an den Apotheken.
24 Stunden diensthabende Apotheke in Gera - siehe Aushang -
-2-
Herrenkonfektion
Am Weidaer Tor 2 • 07955 Auma
Telefon: 03 66 26/2 04 02
- Wir führen auch Übergrößen ! Mo. - Fr. 8.30 - 13.00 + 14.30 - 18.00 Uhr, Sa. 8.30 - 11.30 Uhr
Kleinanzeigen
Haus zu verkaufen in Weida,
kompl. san., 3 kl. Whng. dav. 1 Whng. frei.
Nähere An- gaben unter
Tel. 05507/7216
Vermiete san. 2-R.-Whng.,
1. OG, in Weida, Greizer
Str. 17. KM 160,- € + NK,
Tel.: 0171/4231835
Schöne 2- und 4-R.-Whng. in
Gera Zentrum zu vermieten.
Tel. 0365/34026 o.
0151/22140556
Verm. in Weida, Brüderstr. 7,
1. san. 5-R.-Whng. (24, 16, 13,
13, 10 m2), zwei Bäder, kl.
Abstellr., ca. 100 m2, 1. OG,
monatl. KM 4 €/m2, BK-Vorausz. 2 €/m2, 2 KM Kaut.
2. san. 2-R.-Mansarden-Whng.
(16, 12 m2, Kü. 12 m2), Flur,
Abstellr., gefl. Bad m. Wanne, ca. 53 m2, monatl. KM
4 €/m2, BK-Vorausz.
2 €/m2, 2 Kaltm. Kaut.
Besichtig. 0151/17069281
2-Raumwohnung
mit Gartennutzung
Provisionsfrei!
Turmstr. 42, DG/
Maisonette/65 m2
• offener Wohnbereich
• gefliestes Wannenbad
mit Fenster
• vollsaniert, KM 310,00 €
+ NK 100,00 €
• zentrale Lage, Bj. 1914/
Verbrauchsausweis
• Stellplatz im Innenhof
möglich
Besichtigung:
036603-40648 oder
015774957342
H. u. S. M. Voigtmann
Verm. in Weida, Neustädter
Str. 33, ab 1.3.15 san.
2-R.-Whng. im DG, 47 m2,
KM: 190 € + NK,
Tel.: 0171/4231835
Gewerberäume von 10 m2 bis
45 m2 in Weida, J.-Curie-Str.
13 zu vermieten. Ideal f.
Handel, Handwerk, Büro o.
Hobby. Günst. Miete,
Tel. 0171/4231835
4-R.-Whng. in Weida, KarlMarx-Str. 6, 1. OG, 97,3 m2,
neu san., Bad m. Du., kpl.
Laminat, Kü. gefliest, ab
sofort zu vermieten. Stellpl.
b. Bedarf vorh., KM 440,- €
+ NK. Tel. 036603/62456
Vermiete in Weida 2-R.Whng., ca. 50 m2, 2. Etage
mit EBK, Bad m. Wanne,
TKM: 220,- € + NK,
Tel. 01762/1187566
Weida:
Großes, sonniges
Grundstück mit herrlichem
Ausblick in die Natur zu
verkaufen. Bebaubar mit
einem Einfamilienhaus.
Interessiert?
Rufen Sie an!
Frau Klotz, Town&Country,
Musterhaus Gera,
Tel. 0160 95215723
Vermiete Gewerberäume/
Büro, in Weida, 2 Räume,
Stellplatz vorhanden. Miete
nach VB. Zuschriften unter
Chiffre 430 an „WW“,
Burgstr. 10, 07570 Weida
Suche möblierte 1-Raumwhng.,
Kraftfahrer – nur am Wochenende zu Hause,
Tel. 0162/4258806
Danksagung
Tief bewegt von den vielen Beweisen aufrichtiger Anteilnahme,
die uns durch stillen Händedruck, liebevoll geschriebene
Worte, Blumengebinde und Geldzuwendungen sowie
persönliche Teilnahme an der Trauerfeier für unsere gute
Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwägerin und Tante
Frau
Ernestine
Schneider
geb. Schart
entgegengebracht wurden, danken wir allen Verwandten,
Freunden, Nachbarn, Bekannten und der Hausgemeinschaft
Wiesenstraße 16 recht herzlich.
Unser besonderer Dank gilt Frau Dr. Vetter und dem Personal
vom Pflegeheim Burkersdorf, grüne Station, für die gute
Betreuung sowie dem Bestattungshaus Francke für die
Unterstützung.
In stiller Trauer
Klaus Schneider und Ehefrau Doris
Karin Thaut geb. Schneider und Ehemann Udo
im Namen aller Angehörigen
Weida, im Februar 2015
Kleinanzeigen
Verm. in Weida, Am Wasser 3,
sonn. 3 1/2 Zi.-Whng. in
zentr., ruhiger Lage ab
1.3.15., 91 m2, KM 410,- € +
BK, 3 Zi. Park., W.-kü., Bad
m, Du. u. Fenst.
Tel. 036603/62875
Verm. schöne 3-R.-Whng.
in Weida, 2. Etage, zentr.
Lage, Flur, 3 Räume,
Kü. (Laminatb.), neuw.
Bad m. Fenst. (schöne
Fliesen), Balkon S/W,
Kellerpl., Garten/Hofnutzg.,
Versorgungseinr., Arztpr.,
Kinderg., Schulen i. d.
Nähe, KM 305,- €, NK
90,- € + 2 MM Kaution,
Tel. 036603/62677,
0160/4219276
Schöne 2-R-Wohnung mit
Balkon, 42 m2, Gräfenbrücker
Str. Vermietung ab sofort.
Miete + Betriebsk. 277 Euro.
Tel. 0170/9307996
-3-
Es nimmt der Augenblick,
was Jahre gaben.
J. W. v. Goethe
In Liebe und Dankbarkeit
nehmen wir Abschied von
meinem lieben Ehemann,
guten Vater, Schwiegervater,
Opa, Uropa, Bruder, Schwager
und Onkel
Herrn
Ernst Heimerdinger
geb. 18. Oktober 1936
gest. 8. Februar 2015
In stiller Trauer
Renate Heimerdinger
im Namen aller Angehörigen
Gera und Weida, im Februar 2015
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.
Danksagung
Nach erfolgter Urnenbeisetzung unserer lieben
Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwester,
Schwägerin und Tante
Frau
Christa Woltschendorf
geb. Franke
möchten wir uns bei allen für die liebevolle
Anteilnahme herzlich bedanken.
In stiller Trauer
Jens-Peter Hölig
Heike Rübke
im Namen aller Hinterbliebenen
Nidderau und Zwickau, im Februar 2015
-4-
Kleinanzeigen
Neu renovierte Erdgeschosswohnung in Weida, Bhf.-str.
24, 3 Zimmer, Kü., Bad,
Hobbykeller an der Whng.,
Kamin, Gartennutzung,
70 m2, KM 220 €+
NK, Tel. 0171/2411955,
036603/64977
Vermiete 2-Zi.-Whng. in
Weida, schöne Lage,
auch möbliert. Stellplatz
vorhanden. Miete nach VB.
Zuschriften unter Chiffre
429 an „WW“, Burgstr. 10,
07570 Weida
Hausmeisterdienste
Kurierdienst
Hans-Jürgen John
Tel.: 036603 / 4 18 33
Mobil: 0171 / 6 70 86 47
Suche Garage in Weida
oder Umgebung.
Tel. 0174/3388774
Danksagung
Nachdem wir Abschied genommen
haben von unserem Vater,
Schwiegervater, Opa und Uropa
Herrn
Günter Cornely
möchten wir uns auf diesem Wege bei allen
Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten
für die erwiesene Anteilnahme recht herzlich
bedanken.
Unser besonderer Dank gilt Herrn Dr. Lange und
dem Pflegedienst Rzegotta für die langjährige, gute
Betreuung sowie dem Bestattungshaus Francke
für die Unterstützung.
In stiller Trauer
seine Kinder und Familien
Weida, im Februar 2015
Kaufe von privat alte Schränke,
alte Holzkuchenbretter, alte
Zinkwannen, alte Wäschekörbe, alte Handwagen, alte Holzschlitten, alte Truhen,
alte Maschinen und alles
Alte vom Bauernhof!
Terminvereinbarung unter
Tel. 0175/1126608
Kfz-Meisterbetrieb kauft auf:
Autos aller Art; defekt, viele
Kilometer, TÜV fällig, Unfallfahrzeuge. Tel. 036603/63250
od. 0171/7349043 od.
0170/5229628
Trockenbau-, Maler- und
Fußbodenarbeiten, sauber und
preiswert. Tel. 0174/7333173
Thüringer Forstwirt
sucht Waldfläche für
Eigenbewirtschaftung
zum Kauf.
Tel. 0171/5385138
Haushaltsauflösung u. Entrümpelung, keine Vorarb. nötig.
Renovierungsarb. b. z. Wohnungsübergabe. Fa. Bernd
König, Tel. 0170/8629786
Nachhilfelehrer für
Mathematik und Englisch
(Gymnasium Klasse 8)
gesucht. Tel. 0171/4019684
Hausmeister-Service Peschel
Haushaltsauflösung bis zur
Übergabe, Malerarbeiten,
Hausmeisterdienste,
Handy 0160/95488952
Verkaufe 1 Fernsehsessel mit
motoris. Aufstehhilfe, Stoffbezug, 4 Monate alt, Neupreis 651,- € für 300,- €.
Zu erfragen unter
Tel. 036603/62910
Katze gesucht!
Weiß mit grauen Flecken u.
schwarzem Punkt an der
Nase. Hört auf den Namen
„Miez“, in Frießnitz am
Eiskaffee entlaufen.
Tel. 036603/62882
12 Stück Rasenborde braun
(100 x 30 x 8 cm) mit 10 Sack
(30 l) Mörtel für 90,- € in
Weida abzugeben.
Tel. 0171/4019684
Gewerbegebiet Kreuzstraße
07629 Hermsdorf
tuh-hermsdorf@t-online.de
Tel. 036601 / 924815
Fax 036601 / 933261
Zur Verstärkung unseres Hausmeisterteams suchen wir
Hausmeister/in Spedition
mit gelegentlicher Fahrtätigkeit
Ihre Aufgaben:
– Erledigung anfallender Hausmeisteraufgaben auf dem
SpeditionshofunddenVerwaltungsgebäuden
– PflegederGrünanlagen
– Winterdienst
– ÜberführungvonFahrzeugenvonundzurWerkstatt,
aufdemSpeditionshof
– ImBedarfsfall(Krankheitsvertretungetc.)Fahrtätigkeit
Voraussetzungen:
– gutehandwerklicheFähigkeiten
– gültigerFührerscheinCEmitderKennzahl95eingetragen
– gültigeFahrerkarte
– ADR-ScheinvonVorteil
– selbständiges Arbeiten
Sportnotizen
Seit 24 Jahren die gleiche Meldung
in der Presse
Geburtstage/Jubiläen
Die Stadtverwaltung gratuliert nachträglich sehr herzlich
zur Goldenen Hochzeit.
Die Eheleute Marlene und Horst Deutsch feierten
am 13. Februar ihren 50. Hochzeitstag.
… wenn die Thüringer Sportjugend mit dem Spielmobil im Februar in der
Osterburgstadt gastiert. Was soll man auch schreiben, wenn Rollenrutsche, Sehr herzlich gratulieren wir allen Seniorinnen und Senioren,
Hüpfburg, Schwungtuch, Pedalos und jede Menge andere Spielgeräte für die in den vergangenen zwei Wochen Geburtstag hatten,
ebenso ungebremstes Spielvergnügen sorgen, wie am ersten Tag. Die ca. insbesondere:
150 Knirpse aus vier Weidaer Kindertagesstätten sind nämlich genauso Frau Dr. Ursula Schmidt
(92.)
begeistert, wie die mittlerweile etwas reiferen Teilnehmer von vor über 20 Herrn Hilmar Löffler
(91.)
Jahren. Und von den Erzieherinnen
ganz zuAmtsblatt
schweigen.Nr.
Die463
sind
noch Sie
Herrn
Günter
Sauer der Stadt
(85.)Weida.
Das Weidaer
finden
auf der
Homepage
genauso fit, wie am ersten Veranstaltungstag. Das war am 14. April 1992. Frau
Siegrid Engelbrecht (80.) aus Hohenölsen
Vorausgesetzt, sie waren damals als Kind nicht selbst noch Teilnehmer. Herrn Adolf Schewalje
(80.) und
Auch das soll es ja geben.
Herrn Joachim Rostalski(80.)
Die Arbeit mit Kindern hält eben jung und macht vor allem nach wie vor
riesengroßen Spaß, und dass nicht nur den Erzieherinnen und mittlerweile Wir wünschen allen Ehe- und Altersjubilaren Gesundheit
und alles Gute.
auch Erziehern, sondern auch dem gesamten Veranstalter-Team.
Nicht zuletzt unterstrich dies eindrucksvoll die ehrenamtliche Initiative der
Frauen von der Weidaer Fundgrube, die extra am Sonntag die Backstube
anheizten, um den Kindern am Montagmorgen frischen Kuchen servieren
zu können. Wir sagen „Danke!“, denn Spielen macht bekanntlich nicht nur
großen Spaß, sondern auch großen Hunger und riesengroßen Durst.
Neues Feuerwehrfahrzeug für den Ortsteil Steinsdorf
Was sonst noch interessiert ...
Gut, neu ist es nicht das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser, kurz TSF-W,
das die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bereits im Herbst des vergangenen Jahres in Besitz nehmen konnten.
Das Gebrauchtfahrzeug stammt von der Insel Rügen. Es ist Baujahr 1996, bietet sieben Kameraden Platz und hat einen integrierten 500 Liter-Wassertank.
Im Fahrzeug ist wichtige Ausrüstung für den Brandfall sowie für die technische
Hilfe vorhanden. Das TSF-W löst damit das Löschfahrzeug (LF8) Robur ab
und steht den Kameraden seit Dezember 2014 für den Ernstfall zur Verfügung.
Das Fahrzeug wurde von der Firma Breckle mitfinanziert und von den Kameraden ausgebaut.
Damit konnte die Einsatzbereitschaft der Steinsdorfer Feuerwehr deutlich
erhöht werden, was der ganzen Stadt Weida zu Gute kommt; gerade jetzt,
wo die Stadt aufgrund der Bauarbeiten zur neuen Kirchbrücke zweigeteilt ist.
Impressum
Weidaer Amtsblatt
Herausgeber:Stadt Weida
Stadtverwaltung,
Markt 1 · 07570 Weida
Telefon: 03 66 03 / 5 41 30
Internet: www.weida.de
E-Mail: info@weida.de
Mitteilungen
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Bürgermeister W. Beyer
Erweiterte Öffnungszeiten im Rathaus
Redaktion: E.-J. Müller
Gesamtherstellung und verantwortlich für
den Anzeigenteil und die Verteilung:
Druckerei Emil Wüst & Söhne
In der Stadtverwaltung wurden Anfang Februar die Öffnungszeiten erweitert.
Die neuen Bürgersprechzeiten sind:
Dienstag
9 – 12 und 14 – 18 Uhr
Donnerstag
9 – 12 und 14 – 16 Uhr
Freitag
9 – 12 Uhr
Damit wurde die Erreichbarkeit aller Amtsbereiche und Sachgebiete vereinheitlicht.
Telefonische zentrale Einwahl: (036603) 54-0
E-Mail: info@weida.de
Amtsblatt Seite 2
Das nächste
Amtsblatt erscheint
am
14. März 2015.
Erscheinungsweise und Auflage:
Siehe Impressum „Weidaer Wochenblatt“
Bezugsmöglichkeiten und -bedingungen:
Kostenlose Verteilung an die Haushalte der
Stadt Weida und der Gemeinde Crimla. Einzelbezug ist gegen Portoersatz möglich bei
der Stadtverwaltung Weida, Anschrift siehe
Herausgeber.
Urheberrechte: Stadt Weida
Verwendung des Titels und
Nachdruck nur mit Genehmigung!
Seite 3
Ausgabe 554
KW 08
21.02.2015
Tipps
Dienstleistung
Termine
Ertüchtigung des Trinkwasserhochbehälters Forstwolfersdorf in 2015 geplant
23. Februar
Verbandsausschuss ZVME
Ort: Verbandssitz,
De-Smit-Straße 6, Gera
17.00 Uhr
Der Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal (ZVME) plant für
2015 die Durchführung der Investition am Trinkwasserhochbehälter Forstwolfersdorf. Die Behältergruppe Forstwolfersdorf besteht aus 3 Behälterkammern mit einem Fassungsvermögen von je 300 Kubikmetern. Die
Inbetriebnahme der Behältergruppe erfolgte Ende 1988. Dabei dienten 2
Behälterkammern einschließlich Schieberhaus II dem ZVME zur örtlichen
Wasserversorgung und die Behälterkammer I einschließlich Schieberhaus I
sollte als Druckunterbrecher für die Versorgung der Fernwasserversorgung
(TFW) genutzt werden. Das angedachte Planungskonzept zur Einbindung
der Behälterkammer I (einschließlich Schieberhaus I) als Druckunterbrecher
wurde jedoch nicht umgesetzt. Durch die Thüringer Fernwasserversorgung
wurde inzwischen das Schieberhaus I zur Fernwasserübergabestelle an den
ZVME (HB Forstwolfersdorf) umgebaut und genutzt. Im Jahr 2009 erfolgte
die Entflechtung von ZVME und TFW genutzter baulicher, wassertechnologischer und energetischer Anlagenteile.
„Im Rahmen der Zustandsbewertung der genutzten Behälteranlagen wur-
22. März
Weltwassertag – Wasser und
nachhaltige Entwicklung
23. März
Verbandsversammlung ZVME
Ort: Kommunikationszentrum der
Sparkasse Gera-Greiz,
Schloßstraße Gera
17.00 Uhr
www.zvme.de
de festgestellt, dass die vorhandene technische Ausrüstung verschlissen
ist. Eine notwendige Datenübertragung ist derzeit auch nicht vorhanden.
Eine Sanierung des Behälters Forstwolfersdorf und eine Anpassung an den
geforderten Standard wird somit unumgänglich.“ so Gerd Hauschild, Geschäftsleiter des ZVME.
Die vorhandene dritte Behälterkammer wird derzeitig nicht genutzt. Zulaufleitung, Entnahmeleitung und Entleerungsleitung dieser Behälterkammer sind außer Betrieb. Auf Grund von Änderungen der Versorgungsstrategie durch Außerbetriebnahme des Wasserwerkes Frießnitz wird es
notwendig, die Behältergruppe Forstwolfersdorf so zu ertüchtigen, dass
die Regel- und Betriebsfunktionen den geforderten Standards entsprechen, der benötigte Wasserbedarf (Reserve bei Störfällen) sichergestellt
werden kann und der bauliche Zustand durch Instandsetzung verbessert
wird. Die Anpassung der Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik,
gemäß dem geforderten Standard, ist Bestandteil der Ertüchtigung des
Hochbehälters Forstwolfersdorf.
Einzugsermächtigungen können nicht bedient werden
Der Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal (ZVME) kann derzeit
die bestehenden Einzugsermächtigungen für den Gebühreneinzug seiner
Kunden leider nicht bedienen und bittet dafür um Verständnis. Der Grund
liegt darin, dass der bisherige Betriebsführer bzw. weitere Unternehmen
der Veolia-Gruppe u. a. das Verbrauchsabrechnungssystem unterbrochen
haben. Deshalb ist ein Gebühreneinzug in den Monaten Januar und Februar
nicht möglich und die Vorauszahlungen werden nicht von den Kundenkonten
abgebucht. Der ZVME arbeitet intensiv an einer Lösung. Voraussichtlich im
Monat März wird es wieder möglich sein, die Abbuchungen vorzunehmen
und nachzuholen. Hierzu erfolgt eine Information über die örtliche Presse.
Die Kunden, die ihre Vorauszahlungen selbst überweisen, sind davon nicht
betroffen und werden darauf hingewiesen zur Fälligkeit die Vorauszahlungen
zu begleichen.
„Wir bitten zudem alle Kunden mit Einzugsermächtigung keine Barzahlungen
oder Überweisungen zu tätigen, um zu vermeiden, dass durch die spätere Abbuchung Doppelzahlungen erfolgen“. so Kathrin Adelt, Sachgebietsleiterin Gebühren beim ZVME. Ebenfalls
von der technischen Störung betroffen sind die
anstehenden Jahresgebührenabrechnungen
und die Bearbeitung von Kundenanfragen in
Bezug auf das Sachgebiet Gebühren.
Alle anderen Kundenthemen können selbstverständlich bearbeitet werden. Die Kundenbetreuerinnen helfen in allen Fragen gern
weiter und hoffen auf das Verständnis der
Kunden, sollte es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen.
Zweckverband Wasser/Abwasser
Mittleres Elstertal
07545 Gera · De-Smit-Straße 6
Kundendienstzeiten
Mo. – Do. 7.00 – 18.00 Uhr
Fr.
7.00 – 16.00 Uhr
Zentrale Kundeneinwahl
0365 4870-0 – 24-h rund um die Uhr
Entstörungsdienst
0800 5888119
E-Mail
info@zvme.de
Service-Nummern 0365 4870 - …
Beiträge
- 740
Gebühren
- 959, - 963, - 968
Anschlusswesen
- 823
Fäkalabfuhr
- 993
Niederschlagswasserbeseitigung
- 953
Fax
- 955
Impressum:
Verantwortlich: Heiner Fritzsche
Amtsblatt Seite 3
TIEFBAU & TRANSPORT GMBH WEIDA
Gräfenbrücker Straße 8 - 07570 Weida
Telefon: 036603/43318 - Fax: 036603/71212
E-Mail: info@ttw-weida.de
Internet: www.ttw-weida.de
Straßen-, Tief- und Pflasterbau
Entwässerungssysteme, Kläranlagen
Containerdienst, Abbrucharbeiten,Transporte
– I h r z u ve r lässiger Par tner am Bau –
Amtsblatt Seite 4
Kreismeisterschaft Schach der Schüler 2014
Aus Termingründen wurde die Meisterschaft erst am 10.01.2015 an der Regelschule in Triebes ausgetragen. 59 Kinder und Jugendliche aus Sportvereinen und
Schulen des Landkreises Greiz ermittelten in 6 verschiedenen Altersklassen ihre
Besten. Unter den Teilnehmern befanden sich auch 16 Schüler aus den Weidaer
Schulen. Vor allem die Jüngsten unter ihnen sorgten für Furore in den unteren
Altersklassen. Nach 5 Runden im sogenannten Schweizersystem standen Sieger und Platzierte fest.
In den Altersklassen U10 hatte Marian Frank knapp die Nase vorn. Mit 4,5 Punkten in der Endtabelle verwies er seinen älteren Bruder Marek auf den 2. Platz (Feinwertung durch den Computer), der
aber ebenfalls 4,5 Punkte erreichte. Angenehm überrascht haben den Übungsleiter auch die guten
Platzierungen von Collin Fischer und Fynn-Lennox Manck. Selbst Vincent Immisch als Newcomer
hat hier nicht enttäuscht.
In den Altersklassen U8 war Tom Louis Theilig mit seinem 2. Platz (4 Siege) sehr erfolgreich. Mit
50% (2,5 Punkte) in der Altersklasse U12 belegt Lennart Eyring den 7. Platz, was auf weitere Erfolge
hoffen lässt. Der Übungsleiter war mit dem Verlauf des Turnieres in den einzelnen Altersklassen
zufrieden und gratuliert den Siegern und Platzierten.
AK unter 8: 2. Platz: Tom Louis Theilig, GS Weida-Liebsdorf – 4,0 Punkte bei insgesamt 5 Teilnehmern.
AK unter 10: Sieger: Marian Frank – 4,5 Pkt., 2. Marek Frank – 4,5 Pkt., 3. Max Weiser – 4,0 Pkt.,
6. Collin Fischer – 3,0 Pkt., 7. Fynn-Lennox Manck – 3,0 Pkt., 8. Luca Franke – 3,0 Pkt., 17. Vincent
Immisch – 1,0 Pkt. bei insgesamt 20 Teilnehmern.
AK unter 12: 6. Platz: Henri Schimmereugel, Gymn. Weida – 2,5 Pkt., 7. Lennart Eyring, GS Weida/
Liebsd. – 2,5 Pkt., 10. Niklas Scheffel, GS Weida/Liebsd. – 1,0 Pkt., 11. Paul Adeberg, Gymn. Weida
– 1,0 Pkt. bei insgesamt 12 Teilnehmern.
AK unter 14: 4. Platz: Pascal Besancon, Gymn. Weida – 2,5 Pkt., 7. Platz Karl Conrad, Gymn. Weida
– 2,0 Pkt. bei insgesamt 7 Teilnehmern.
AK unter 16: 7. Platz: Jannes Gabel, Gymn. Weida – 1,0 Pkt., 8. Jonas Lochner, Gymn. Weida – 1,0 Pkt.
Abschließend geht der Dank an alle mitfahrenen Eltern. hei
XXII. Ostthüringer Jugendeinzelmeisterschaft im Schach
Die o.g. Meisterschaft fand, wie schon inden vergangenen Jahren, in Dittrichshütte (Saalfelder Höhe)
statt. Trotz winterlicher Verhältnisses waren 84 Mädchen und Jungen aus der Region Ostthüringen
gekommen, um ihr schachliches Können unter Beweis zu stellen. Unter ihnen befanden sich endlich
wieder auch 8 Kinder vom Schachklub Weida, ehem. TuS Osterburg, Abt. Schach.
Die Meisterschaft fand getrennt nach Mädchen und Jungen in verschiedenen Altersklassen statt und
bedeutete für die besten unter ihnen die Qualifikation für die Thüringer Meisterschaft, die Ende April
2015 an gleicher Stelle ausgetragen wird. Die erst acht- und neunjährigen Schüler von der GS WeidaLiebsdorf spielten in der Altersklasse unter 10 Jahren und sorgten sehr zur Freude aller Betreuer am
Ende des Turniers für eine große Überraschung. Luca Franke erzielte 4 Siege bei einer Niederlage und
Marek Frank schaffte 3 Siege und 2 Unentschieden. Beide kamen auf 4 Punkte, was für Luca Platz
2 und für Marek Platz 3 bedeutete und gleichzwitig für beide die Teilnahme an der Thüringer meisterschaft ist. Marian Frank als Jüngster enttäuschte mit 2 Siegen keinesfalls. Ihr großes schachliches
Talent ist jedenfalls bei allen zu erkennen. Insgesamt nahmen in dieser Altersklasse 15 Kinder teil.
Alle Schachfreunde und die Eltern gratulieren recht herzlich zu diesem schönen Erfolg.
hei
Erfolgreicher Saisonstart
Beim Int. Creti Cup, dem ersten Turnier des Jahres 2015, gingen 2 Sportler unserer
Abteilung an den Start. Dieses Turnier ist ein Ranglistenturnier der Deutschen
Taekwondo Union und fand am 24./25.01 in Reutlingen statt. Über 600 Sportler aus
mehreren Ländern waren angemeldet. Jasmin und Rico Richter hatten fast zeitgleich
ihren ersten Kampf. Rico musste gegen einen Kämpfer aus Nordrhein-Westfalen
antreten. Er versuchte mit zahlreichen Aktionen, den Gegner zu treffen, jedoch wich dieser gekonnt
aus und erzielte seinerseits wichtige Treffer. So verlor Rico leider diesen Kampf. Seine Schwester
Jasmin hatte es mit der Kadetten-Vizeweltmeisterin 2014 aus Frankreich zu tun. Engagiert ging sie in
die Begegnung und konnte sogar einen Rückstand zum 2:2 ausgleichen. So musste der Sudden Death
entscheiden. Jasmin erreichte den ersten Punkt und gewann! Im Viertelfinale musste sie sich dann
ihrer Sportkameradin aus dem Bundeskader geschlagen geben.
Dieses Turnier war jedoch nur die Vorbereitung
für die Deutsche Jugendmeisterschaft am 31.01.
in Gummersbach. In Jasmins Klasse – 52kg
waren 10 Sportlerinnen gemeldet. Aufgrund
ihrer Ranglistenposition hatte Jasmin zunächst
ein Freilos. Im Viertelfinale kämpfte sie gegen
Rajae Mali (NRW). In der ersten Runde ging
diese sogar in Führung, doch dann zog Jasmin das Tempo an und siegte folgerichtig mit
15:9 Punkten. Das Halbfinale bestritt sie gegen
Lorina Faust, ebenfalls aus NRW. Hier ging
Das Weidaer Team
Jasmin gleich hochkonzentriert zur Sache und
kontrollierte den Kampf jederzeit. Entsprechend sicher siegte sie vorzeitig mit 18:2 Punkten. So kam es
zum Finale der Favoritinnen Ela Aydin (Bayern) und Jasmin Richter. Die bayrische Kämpferin nutzte
einen kleine Unachtsamkeit von Jasmin und ging mit einem leichten Kopftreffer in Führung. Diese
Führung konnte sie zwischenzeitlich sogar auf 8:3 ausbauen. Als Aydin in der letzten Runde den Sieg
schon sicher glaubte, setzte Jasmin die Anweisungen ihres Coaches 1:1 um und drehte noch einmal
auf. Punkt um Punkt kämpfte sie sich heran. Leider wurde die Aufholjagd nicht belohnt und Jasmin
verlor denkbar knapp mit 11:10
Punkten. Mit dem hochklassigen
Kampf und dem Deutschen Vizemeistertitel kann sie dennoch sehr
zufrieden sein, da die Saison 2015
ja erst beginnt.
Wie immer waren auch unsere
beiden Kampfrichter Sebastian
Winter und Stev Brauner mit von
der Partie. Sie vertraten unsere
Abteilung bzw. Thüringen mit
ihrer Leistung als Referee vorbildlich.
Weitere Informationen unter
www.tkd-weida.de
R. Richter
-5-
Das Evangelisch-Lutherische Pfarramt
Weida, Sirbis und Steinsdorf informiert:
Kontakt für alle Kirchgemeinden über das:
Evang.-Luth. Kirchbüro Weida
Kirchplatz 4, 07570 Weida,
Tel. 036603 62593, Fax 41275,
E-Mail: ev-kirche-weida@t-online.de,
www.ev-kirche-weida.de
Basisorganisation Weida
Einladung zum
Internationalen
Frauentag
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten
Sonntag, 22.02.15
Weida Familientag – die Bibel entdecken
geliebt-befreit-beschenkt, Texte aus dem Galatherbrief, Kreativangebote für jung und alt, Mittagessen und Kaffee, Luthersaal
Mittwoch, 25.02.15
Weida 14:30 Uhr Frauenkreis
Mittwoch 25. Februar
Weida 18:00 Uhr Passionsandacht
Sonntag, 01.03.15
Weida 09:30 Uhr Gottesdienst mit AM; Gottesdienste: Schömberg 08:30 Uhr, Steinsdorf 17:00 Uhr, Sirbis 10:00 Uhr, Schüptitz
13:30 Uhr
Mittwoch, 04.03.15
Weida 18:00 Uhr Passionsandacht
Freitag, 06.03.15
Weida 19:00 Uhr ökumenischer Weltgebetstag der Frauen im
Luthersaal – Texte, Bilder, Liturgie, Kulinarisches – von den Bahamas
Sonntag, 08.03.15
Gottesdienste: Weida 09:30 Uhr, Steinsdorf 10:00 Uhr, Seifersdorf
08 :30 Uhr, Köckritz 10:00 Uhr, Burkersdorf 13:30 Uhr, Teichwitz
13:00 Uhr, Hohenölsen 14:00 Uhr
Mittwoch, 11.03.15
Weida 18:00 Uhr Passionsandacht
Begegnungen • Treffs • Veranstaltungen
Weida - Ort: Jugendräume Kirchplatz 5
Kinderstunde Weida: Offener Nachmittag für Klassen 1 – 6
20.03.2015 14:00 – 16:00 Uhr
Klasse 1 – 4 jeden Dienstag 16:00 Uhr
Kinderkreis Sirbis, Köckritz, Burkersdorf:
28.02., 10:00 Uhr Sirbis
Sonnabend:
Kinderkreis Steinsdorf: donnerstags 16:00 Uhr
Kinderkreis
Hohenölsen: donnerstags 14:30 Uhr
Konfirmandenarbeit:
Weida Konfirmanden Klasse 8: donnerstag, 14:30 Uhr,
Klasse 7: 15:30 Uhr
Junge Gemeinde Weida, Sirbis, Steinsdorf:
Die neu Konfirmierten sind besonders herzlich eingeladen.
Donnerstag, 26.02.15, 17:00 Uhr, Weida
Krabbelgruppe Weida
donnerstags, ab 09:30 Uhr, Kirchplatz 5
Seniorentreff Weida
Seniorenkreis 03.03.15 14:00 Uhr
Johanniter
04.03.15 14:00 Uhr
Gottesdienste Seniorenkreise Altenpflegeheim Burkersdorf
27.02.15 15:00 Uhr Seniorenkreis
20.03.15 15:00 Uhr
06.03.15 15:00 Uhr Gottesdienst
Seniorenkreis: Betreutes Wohnen – Diakonie Weida
24.02.15, 30.03.15 14:30 Uhr
Frauenkreis Steinsdorf
Treff jeden 1. Mittwoch des Monats um 14:00 Uhr
Kirchenmusik Weida Proben
Kirchenchor dienstags 20:00 Uhr; Posaunenchor mittwochs
18:30 Uhr, freitags 19:00 Uhr; Gospelchor Weida mittwochs
20:00 Uhr; Kirchenchor Sirbis montags 19:30 Uhr; Kirchenchor Steinsdorf donnerstags 19:30 Uhr; Kirchenchor Hohenölsen donnerstags 18:00 Uhr
Evangelischer Kindergarten „Sonnenschein“
An der Papiermühle 10a, 036603 / 62611, Leiterin: Marion Urban
Großer Kinderflohmarkt
in Hohenölsen
07.03.2015
von 9 – 13 Uhr im Gemeindesaal
Veranstalter: - Weida
Anmeldeschluss und Tischreservierung für Verkäufer
noch möglich – Restplätze noch vorhanden.
Tischgebühr: 5 € / Tisch
Kontakt: Yvonne Simon – 0171-1465078
elternsprecher-kita-freundschaft@web.de
Für Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
(Kuchen auch zum Mitnehmen)
Der Erlös soll dem Kindergarten Freundschaft zugute kommen.
-6-
Wie in jedem Jahr wollen wir
auch 2015 den Ehrentag unserer
Frauen würdig begehen. Unsere
Feier zu diesem Anlass findet am
11.03.2015 ab 14:00 Uhr in der
Rotbuche Hohenölsen statt.
Wir laden alle Genossinnen, Sympathisantinnen mit Partnern und
Freunden aus der Stadt Weida
mit ihren Ortsteilen recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein.
Neben einer kleinen kulturellen
Veranstaltung wollen wir bei
Kaffee und Kuchen ein paar
fröhliche Stunden verbringen.
Zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften und eines Abholdienstes bieten wir folgende
Telefonnummer an:
Lutz Rader: 036603/25375
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.
Ortsvorstand Weida
Modellbahnausstellung
in 07580 Seelingstädt
Der Modellbahnclub Seelingstädt
e.V. öffnet sein „Haus der Modellbahn“ in 07580 Seelingstädt / b.
Werdau am 21.02. und 22.02.2015
für Groß und Klein, um wieder die
kleinen Züge der unterschiedlichsten Spurweiten durch fantasievoll
gestaltete Landschaften rollen zu
lassen. Neben den beiden großen
Clubanlagen in den Nenngrößen
H0 und IIm sind noch eine Vielzahl von kleineren Anlagen zu sehen. Dank dieser, vorwiegend Heimanlagen von Club-Mitgliedern,
kann der Verein „kleine Bahnen“
in den Spurweiten von G bis Z,
was einem Maßstab von 1:22,5
bis 1:220 entspricht, präsentieren.
Geöffnet ist Sonnabend von 13
bis 18 Uhr und Sonntag von 10
bis 18 Uhr. Auf den Anlagen wird
ein abwechslungsreicher Zugbetrieb gezeigt. So verkehren z.B.
auf der großen H0-Clubanlage
einige für die ehemalige WismutRegion um Ronneburg typische
Zuggarnituren. Großen Zuspruch
unter den Besuchern erhält auch
immer wieder die eingleisige
Nebenbahnanlage. Hier rollt der
Verkehr auch auf der Straße und
es können vorbildgerecht LKWs
auf Eisenbahnwaggons verladen
werden, was auch unter der Bezeichnung „Rollende Landstraße“
bekannt ist. Auf den zahlreichen
Heimanlagen ist dann die unterschiedlichste Handschrift der
einzelnen Modellbahnfreunde zu
erkennen. Dies reicht dann von
den Anfängen der Eisenbahn bis
zur Winterlandschaft mit Weihnachtsmarkt. Der Bereich von
Eisenbahn-typischem Zubehör erfreut sich großer Beliebtheit, kann
man hier doch Eisenbahntechnik
in Originalgröße hautnah erleben
und zum Teil auch selbst bedienen.
Auch die jüngsten Gäste können
aktiv werden. Auf einer Spielanlage können sie schon selbst einmal
Lokführer spielen und ihr Talent
unter Beweis stellen.
Zum Schluss sei noch erwähnt,
dass so manches Schnäppchen aus
dem Gebrauchtwarenangebot des
Vereins zu ergattern ist. Auch ein
Modellbahn-Fachhändler wird
auf den Ausstellungen eine breite
Palette von Modellbahnartikeln
anbieten.
Jürgen Krauthahn
Ein Vormittag auf der Osterburg
Am Donnerstag, den 15. Januar 2015, fuhren die Kinder der Pusteblumengruppe aus der AWO-Kita
„Löwenzahn“ in Steinsdorf mit dem Bus nach Weida.
Auf dem Markt angekommen, ging es erst einmal zur Baustelle vom
Brückenbau. Da staunten wir und fragten uns: Wo ist die Brücke? Wie
sollen wir darüber kommen?
Zum Glück entdeckten wir die kleine Brücke über den Fluss, zum
anderen Teil der Stadt. Dieses Mal ging es den Berg hinauf zur Osterburg. Oben angekommen, traten wir ins Museum ein und standen auf
einmal mitten im Wald.
Toll, hier tummelten sich die Tiere des Waldes, Rehe und Füchse versteckten sich hinter dem Geäst, Vögel saßen auf den Ästen und einige
Waldbewohner hinterließen uns ihre Spuren. Forstwirtschaftsmeister
T. Henschel vom Forstamt Weida führte uns durch die Ausstellung
„Tiere im Weidaer Forst“ im Museum der Osterburg. Er erklärte uns
den Lebensraum, Lebensweise und Ernährung unserer einheimischen
Waldbewohner. Nur beim genauen Hinschauen konnten wir immer
mehr Tiere sehen.
Ein Lob an die fleißigen Hände, welche das Museum der Osterburg in einen lebendigen Wald verwandelt haben. Danke an Frau Lehnert für die freundliche Begrüßung. Herr Henschel hat unsere Fragen
geduldig beantwortet und uns alles genau kindgerecht erklärt und gezeigt. Vielen Dank!
Es grüßen die Steinsdorfer Pusteblumen: Paul, Jason, Amelie, Bastian, Amy, Magdalena, Arian, Lenny
mit Petra und Marika
FC Thüringen Weida überspringt die zweite von wer weiß wie vielen
Hürden der „Initiative Kunstrasen“ Sportpark „Roter Hügel“ in Weida
und nennt nach dem Kauf des Mittelkreises (Hürde 1) nun auch den ersten Fünf-Meter-Raum (Hürde
2) sein Eigentum. Versprach der Verein vor, fast auf den Tag genau, 3 Jahren noch waghalsig, die
beachtliche Summe von 16.000 Euro durch Aktionen, Sponsoren und Eigenmittel aufzutreiben,
so schlummern dank zuletzt erfolgter Einzahlung des Bau-Euros der Vereinsmitglieder nun schon
22.191,65 Euro auf dem Spendenkonto. Wahnsinn, oder?
Wann das Spendenkonto „aktiviert“ wird, steht
in den Sternen, zu hoch erscheinen z.Zt. die
letzten Hürden des Rennens, der Gemeindeanteil und die Fördermittel des Landes Thüringen. Da aber bekanntlich nicht nur die Stadt
Weida vor einem schier unüberwindbaren
„Hürdenwald“ steht, sind wir zuversichtlich,
dass sich in absehbarer Zeit etwas an der Förderpolitik des Landes ändern wird und muss.
Und spätestens dann haben wir schon mal die
ersten zwei, drei Hürden übersprungen.
Wir sagen DANKE an alle UNTERSTÜTZER
der letzten 3 JAHRE und versichern: „Wir geben nicht auf, wir sammeln weiter und wir werden jeden gespendeten Cent für den Zweck verwenden,
für den er bestimmt ist … für einen neuen Kunstrasen im Sportpark „Roter Hügel“ in Weida.
Wie und wo, warum und weshalb Sie sich beteiligen können und sollten, erfahren Sie unter
www.kunstrasen-weida.de.
FC Thüringen Weida
00 €
BIS ZU 4.2 IL .1,5
ISVORTE
P RE
Golf Sportsvan LOUNGE Comfortline BMT
1.2 TSI, 63 kW (85 PS)
Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,1/außerorts 4,2/
kombiniert 4,9/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 114.
Ausstattung: Leichtmetallräder „Novara“ in Sterling Silber,
Multifunktions-Lederlenkrad, Müdigkeitserkennung, Frontassist mit City-Notbremsfunktion, ParkPilot, „Climatronic“,
Multifunktionsanzeige „Plus“, Radio „Composition Colour“,
Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, elektr. Außenspiegel,
Licht- und Regensensor, Sitzheizung vorn u. v. m.
Fahrzeugpreis:
Anzahlung:
3.980,00 €
Nettodarlehensbetrag:
17.958,01 €
Sollzinssatz (gebunden) p. a.:
2,86 %
Effektiver Jahreszins:
2,90 %
Jährliche Fahrleistung:
Auch in diesem Jahr hatte die Abteilung Billard des TuS Osterburg 90 Weida e.V. die Ehre, die Thüringer Landesmeisterschaften des Nachwuchs (Einzel) und der Damen auszurichten. Diese Veranstaltung
fand am 31.01.2015 in unserer Sportstätte im Sportlerheim Roter Hügel statt. Im Nachwuchsbereich
wurden die Meisterschaften in den Altersklassen bis 15 Jahre, bis 17 Jahre und Junioren gespielt. Den
Titel des Landesmeisters errangen
AK 15 Tom Schulz (1. BC Neustadt/Orla) mit einem AK 17Nico Burgkhardt (ebenfalls Neustadt)
GD von 1,65, einem BED von 2,500 und einer GD 2,200, BED 2,950, HS 17
höchsten Serie von 12 Points
Alle Turnierbestleistungen gingen auf das Konto von Jonas Schröter (USV Jena), der mit einem sehr
guten GD von 5,970 einem BED von 8,550 und einer HS von 33 souverän den Titel der Junioren
erringen konnte.
Diese 3 Sportler, aber auch der Zweitplatzierte in der AK 17, Morris Rommel (Neustadt), GD 1,870,
BED 2,450, HS 17 konnten sich damit für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, die im April
im hessischen Bad Wildungen stattfindet, qualifizieren.
Birte Termer vom gastgebenden TuS Weida errang nach nur wenigen Monaten Mitgliedschaft im Verein
den Meistertitel der Damen mit einem GD von 0,64, einem BED von 1,000 und einer HS von 4 Points.
Damit konnte sie auch ihre persönlichen Bestleistungen aus dem Training überbieten.
Erstmals wurde in diesem Jahr auch eine Meisterschaft für junge Spieler mit Handicap ausgetragen.
Hier erzielte der Neustädter Robert Seydewitz ebenfalls beachtliche 13 Punkte.
Bei diesem Wettkampf kam unser neu eingebautes Fenster das erste Mal zu einem großen Auftritt. Hier
können die Wettkämpfe im Billardraum vom benachbarten Klubraum aus verfolgt werden. Der Einbau
dieses Fensters wurde im vergangenen Jahr durch die Firma Lippold Bauelemente und unsere Vereinsmitglieder vorgenommen. Die finanzielle Sicherung wurde durch Lotto-Fördermittel, aber auch durch
großzügige Unterstützung der Stadt Weida gewährleistet. Wir möchten hier nochmals die Gelegenheit
nutzen, uns bei der Stadt Weida und dem TUS Osterburg Weida e.V. für die Unterstützung zum Einbau
des Fensters bedanken. So konnte der hervorragende Ruf, den der Billardclub Weida in der Thüringer
Billardlandschaft genießt, weiter
gefestigt werden. Dies spiegelt
sich auch darin wieder, dass unser
Verein wiederholt mit der Ausrichtung von Landesmeisterschaften, auch im Erwachsenen- und im
Senioren-Bereich, betraut wird.
Wir sind uns sicher, dass das neue
Sichtfenster auch bei zukünftigen
Ereignissen große Dienste leisten
wird.
ALSO: Vielen Dank allen, die
zum Gelingen beigetragen haben.
10.000 km
Laufzeit:
48 Monate
Schlussrate:
11.443,55 €
Gesamtbetrag:
26.645,95 €
Wartung und Inspektion2 (optional):
15,99 €
Garantieverlängerung3 (optional):
Monatlich gesamt nur
-SO R
RU N D-UM
1
Abteilung Billard des TuS Osterburg 90 Weida e.V.
21.950,00 €
inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg
7,71 €
195,00 €4,5
GLOS-PA
KET.
Der Preisvorteil in Höhe von 4.200 € setzt sich zusammen aus dem
LOUNGE-Preisvorteil in Höhe von 2.800 € und unserem Hauspreisvorteil in Höhe von 1.400 € am Beispiel des Sondermodells Golf Sportsvan
LOUNGE in Verbindung mit dem optionalen „LOUNGE Plus“-Paket gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für einen
vergleichbar ausgestatteten Golf Sportsvan Trendline. 2 Beinhaltet alle
laut Serviceplan fälligen Inspektionen während der Vertragslaufzeit. Ein
Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. 3 Garantieverlängerung gemäß Bedingungen der Volkswagen
Versicherung AG, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. 4 Ein Angebot
der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für
die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die
für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das
Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer mit
Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt. Nähere Informationen erhalten Sie
unter www.volkswagenbank.de und bei uns.
5
Nur gültig bei gleichzeitiger Inzahlungnahme
Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi,
Seat, Škoda, Porsche) mit mind. 4 Monaten
Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Abbildung
zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.
Ihre Volkswagen Partner
AFA Autohaus Gera-Nord GmbH
In den Nonnenfeldern 2, 07570 Weida, Tel. 036603 / 474-0
Siemensstraße 47*, 07546 Gera, Tel. 0365 / 43 70 20
* Volkswagen Agentur
M. Rauh
-7-
KW09/10 | Gültig
23.02. – 07.03.2015
Hilfe
... schnelle
g!
bei Erkältun
heilusan
Meerwasser
Nasenspray
20-ml-Flasche
(100 ml = 8.95 €)
1.79
heilusan
Erkältungsoder
Bronchialtee
12er-Packung
0.89
heilusan
HalsTabletten
24-Stück-Packung
1.99
heilusan
Erkältungsbad,
oder Hustensaft
250-ml-Flasche je
(100 ml = 0.98 €)
2.45
heilusan
ErkältungsBalsam
50-g-Tiegel/Packung
(100 g = 2.78 €)
1.39
heilusan
Husten- und
ErkältungsTropfen
50-ml-Flasche je
(100 ml = 5.58 €)
2.79
Neustädter Straße 77 | 07570 Weida
Irrtum vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung. Abgabe der Angebote nur in haushaltsüblichen Mengen. Solange der Vorrat reicht.
KW09/10_128x100mm_Weida.indd 1
-8-
28.01.15 13:19
Unsere
nächste
Ausgabe
erscheint
am
14. März
2015!
Weidaer Wochenblatt
Kostenlose Verteilung an die Haushalte in
Weida, Wünschendorf und Umgebung
Druckauflage: 8.900 Stück
Herausgeber: Emil Wüst & Söhne Weida
C. Wüst e.K. · Burgstr. 10 · 07570 Weida/Thür.
Telefon: 03 66 03 / 55 30, Fax: 03 66 03 / 55 35
E-Mail: kontakt@druckerei-wuest.de
Redaktion: C. Wüst; Anzeigen: M. Ulrich
Satz: Emil Wüst & Söhne, Weida
Druck: TA Druckhaus Erfurt GmbH und Co. KG
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 1.1.2015
*©1 designed by Freepik.com
Nachdruck der von uns gestalteten und gesetzten Anzeigen sowie redaktioneller Beiträge (auch auszugsweise) nur mit ausdrücklicher
Genehmigung des Verlages!
Gerichtsstand Gera.
Für unverlangt zugesandte Manuskripte und
Fotos sowie für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen und Änderungen übernehmen wir keine Gewähr.
Kürzungen von Artikeln behalten wir uns vor.
Aufgrund unterschiedlicher Papierbeschaffenheit können im Zeitungsdruck Farbabweichungen auftreten, sodass wir für eine
genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen.
Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten
uns zu keinerlei Ersatzleistung.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
62
Dateigröße
7 851 KB
Tags
1/--Seiten
melden