close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausfüllhilfe Zulageantrag 2006

EinbettenHerunterladen
Ausfüllhilfe Zulageantrag 2006
Art der Zulageberechtigung (Abschnitt A)
Siehe auch Erläuterungen Punkte 2 und 3
Wenn Sie selbst zum förderfähigen Personenkreis
gehören sind Sie unmittelbar zulageberechtigt und
müssen keine Eintragung machen.
Nur Ihr Ehegatte gehört zum förderfähigen
Personenkreis:
Mittelbar zulageberechtigt ankreuzen
in diesem Fall müssen keine Einkommensangaben gemacht
werden (Abschnitt E)
A
Persönliche Daten Antragsteller (Abschnitt B)
Siehe auch Erläuterungen Punkte 4 und 5
Bitte in Großbuchstaben mit schwarzem Kugelschreiber ausfüllen.
Umlaute (Ä, Ü, Ö, ß) sind zulässig.
Angaben zu
entnehmen aus:
Zuständiges Finanzamt
Bitte eintragen, falls Sie eine Einkommensteuererklärung
abgeben.
Steuernummer
Bitte eintragen, falls Sie eine Steuernummer haben.
Sozialversicherungs-/Zulagenummer
Bitte eintragen, falls vorhanden.
Geschlecht:
B
Bitte ankreuzen.
Staatsangehörigkeit:
Sollten Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen,
tragen Sie bitte die korrekte Staatsangehörigkeit ein.
Alle weiteren persönlichen Daten sind
unbedingt einzutragen, sofern nicht in
der linken Spalte bereits vorgedruckt!
Die Felder Titel, Namenszusatz und Vorsatzwort
nur ausfüllen, wenn vorhanden.
Einkommensteuerbescheid
Einkommensteuerbescheid
Sozialversicherungsausweis oder
Nachweis zur Sozialversicherung
Daten Ehegatte (Abschnitt C)
Bitte alle Felder ausfüllen, sofern zutreffend.
Vertragsdaten (Abschnitt D)
R+V hat für Sie bereits ein Kreuz in Spalte 5 gemacht, um die
Zulage Ihrem Vertrag zuzuordnen.
Einkommensangaben für 2005, wenn unmittelbar
zulageberechtigt (Abschnitt E)
C
Siehe auch Erläuterungen Punkte 2, 7 und 8
Sie müssen diesen Abschnitt nur ausfüllen, falls Sie selbst
unmittelbar zulageberechtigt sind.
Gehörten Sie während des gesamten Kalenderjahres 2005 zum
angegebenen besonderen Personenkreis, kreuzen Sie das Feld
JA an. In diesem Fall müssen Sie keine Angaben zu Ihrem
Einkommen machen, diese werden von Ihrem Dienstherren
übermittelt (Einverständniserklärung erforderlich!).
D
E
Gehörten Sie nicht während des gesamten Kalenderjahres 2005
zum besonderen Personenkreis (z. B. Angestellter), sind die
Einkommensangaben i.S.d. Rentenversicherung freiwillig.
Die Angaben zum tatsächlichen Entgelt oder Lohnersatzleistungen
sind einzutragen. Eine Liste möglicher Einnahmensarten und wie
diese einzutragen sind, findet sich im Anhang.
Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft
(Abschnitt F)
Siehe auch Erläuterungen Punkt 9
Falls Sie Einkünfte dieser Art hatten, tragen Sie bitte die
entsprechende Summe ein.
Beantragung Kinderzulage (Abschnitt G)
F
G
H
Sollten Sie Kinderzulage beantragen wollen, kreuzen Sie bitte das
entsprechende Feld an und tragen Sie die Anzahl der beigefügten
Kinderergänzungsbögen ein.
Füllen Sie bitte auch die Angaben zum Ehegatten in Abschnitt C
sowie den Ergänzungsbogen Kinderzulage aus.
Bevollmächtigung (Abschnitt H):
Siehe auch Erläuterungen Punkt 10
Hier können Sie uns eine Vollmacht zur Teilnahme am
Dauerzulageverfahren erteilen. Damit entfällt für Sie zukünftig das
jährliche Ausfüllen des Zulageantrags.
Unterschrift
Unterzeichnen Sie (oder Ihr gesetzlicher Vertreter) mit Datum.
Angaben zu
entnehmen aus:
Meldung zur Sozialversicherung
nach der DEÜV
Lohnsteuerkarte, Bescheinigungen
des Arbeitsamtes / der
Krankenkasse
Einkommensteuerbescheid für das
Jahr 2004:
Einkünfte nach § 13 EStG
Ausfüllhilfe Ergänzungsbogen Kinderzulage 2006
Kinderergänzungsbogen
Angaben zur den Kindern (Abschnitt A)
Sie müssen diesen Bogen nur ausfüllen, falls Sie für diesen
Vertrag Kinderzulage beantragen wollen.
In diesem Fall füllen Sie bitte für jedes Kind, für das Sie als
Antragssteller Kinderzulage beantragen wollen, die
entsprechenden Felder aus.
Ihre zuständige Familienkasse wie die Kindergeldnummer bzw.
das Aktenzeichen erfahren Sie aus dem Bewilligungsbescheid für
das Kindergeld. Die Kindergeldnummer ist ebenfalls auf den
Kontoauszügen des Kontos ersichtlich, auf das Kindergeld gezahlt
wird.
Wird das Kindergeld z.B. vom Arbeitgeber gezahlt, tragen Sie
diesen als Familienkasse und Ihre Personalnummer als
Kindergeldnummer ein.
A
B
Hinweise und Zuordnung der Kinderzulage
(Abschnitt B)
Sie müssen diesen Bogen nur ausfüllen, falls Sie für diesen
Vertrag eine Kinderzulage beantragen wollen.
Bei Eheleuten steht die Kinderzulage, unabhängig von der
Zahlung des Kindergeldes, der Mutter zu.
Ist der Antragsteller der Ehemann, und will er Kinderzulage für
die in Abschnitt A eingetragenen Kinder beantragen, so ist das
entsprechende Feld mit Datum von der Ehefrau zu unterschreiben.
Bei Vollmachtserteilung für das Dauerzulageverfahren besteht
auch hier die Möglichkeit, die Kinderzulage bis auf Widerruf dem
Vater zuzusprechen. Bitte in diesem Fall ankreuzen!
Ist der Antragsteller die Ehefrau ist hier keine Eintragung
notwendig.
.
Wie sind die Einnahmen einzutragen?
Art der Einnahmen
Angabe der
beitragspflichtigen
Einnahmen
Angabe des
tatsächlich
bezogenen
Entgelts
Welchen Unterlagen
kann die Information
entnommen werden?
Arbeitslosengeld II
(ALG II)
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Arbeitsagentur (Betrag für das
Finanzamt)
Übergangsgeld
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Arbeitsagentur oder des
Rentenversicherungsträgers (Betrag für das
Finanzamt)
Unterhaltsgeld
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Arbeitsagentur (Betrag für das
Finanzamt)
Kurzarbeiter- und
Winterausfallgeld
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Arbeitsagentur (Betrag für das
Finanzamt)
Wehr- und Zivildienst von
mehr als 3 Tagen
Kein Eintrag
JA
Bezügemitteilung der
Wehr- oder Zivildienststelle (Höhe des Wehrsoldes/Entgeltes)
Vorruhestandsgeld
Kein Eintrag
JA
Bescheinigung vom
Arbeitgeber (Bruttobetrag)
Altersteilzeit
Kein Eintrag
JA
Bescheinigung des
Arbeitgebers (Bruttobeitrag ohne
Aufstockungs- und Unterschiedsbetrag)
Arbeitslosigkeit ohne
Leistungsbezug wegen
mangelnder Bedürftigkeit
Kein Eintrag
0,00 Euro
nicht erwerbstätige
Pflegetätigkeit
Kein Eintrag
0,00 Euro
Zu ihrer Berufsausbildung
Beschäftigte
Kein Eintrag
JA
Arbeitsentgelt bei Pflichtversicherten einer
ausländischen
Rentenversicherung
Kein Eintrag
JA
Die Angabe der farblich hinterlegten Einnahmen ist freiwillig!
Art der Einnahmen
Angabe der
beitragspflichtigen
Einnahmen
Angabe des
tatsächlich
bezogenen
Entgelts
Welchen Unterlagen
kann die Information
entnommen werden?
Arbeitsentgelt
JA
kein Eintrag
Meldung zur
Sozialversicherung vom
Arbeitgeber
Rentenversicherungspflichtige Selbstständige, einschl.
Selbstständige mit
Existenzgründerzuschuss nach §421 I
SGB III
JA
kein Eintrag
Bescheid vom
Rentenversicherungsträger
geringfügig Beschäftigte
mit Verzicht auf
Versicherungsfreiheit
JA
kein Eintrag
Berufsanfänger oder
Neueinsteiger ohne
Vorjahreseinkommen
0,00 Euro
kein Eintrag
Rentenversicherungspflichtige Kindererziehungszeit
0,00 Euro
kein Eintrag
Entgeltbezug von
behinderten Menschen
in Werkstätten
Kein Eintrag
JA
Höhe des steuerpflichtigen Bruttobetrages/Taschengeldes
Krankengeld oder
Krankengeld wegen
Pflege des Kindes
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Krankenkasse (Betrag für das
Finanzamt)
Verletztengeld
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Berufsgenossenschaft
Versorgungskrankengeld
Kein Eintrag
JA
Bescheid des Rehabilitationsträgers
Arbeitslosengeld
(ALG)
Kein Eintrag
JA
Bescheid der Arbeitsagentur (Betrag für das
Finanzamt)
Meldung zur
Sozialversicherung vom
Arbeitgeber
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
150 KB
Tags
1/--Seiten
melden