close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Information zu den Pferdekrankheiten Druse

EinbettenHerunterladen
Information zu den Pferdekrankheiten Druse & Herpes
In den letzten 48h verbreiten sich über Facebook, Foren und What’s App diverse Warnungen wegen
hochansteckender Pferdekrankheiten.
Mehrere Reitställe in der Umgebung haben sich daher entschlossen, bestimmte Maßnahmen zu
ergreifen, um den eigenen Bestand nicht zu gefährden.
Diese Krankheiten sind gefährlich. Wobei von Herpes eine wesentlich höhere Gefahr ausgeht als von
Druse. Nichtsdestotrotz ist es auch nicht hilfreich, wenn man nun in Panik verfällt. Diese Krankheiten
treten jedes Jahr vereinzelt auf. In der Regel ist in der Regel immer nur ein isolierter Pferdebestand
betroffen. Und nach ein paar Wochen ist meistens alles wieder gut.
Wie können wir uns schützen?
Um eine Übertragung auf unseren Bestand zu verhindern, ist es sinnvoll den Kontakt zu anderen
Beständen möglichst zu reduzieren. Wenn das nicht geht, dann sind einfache Verhaltensregeln
einzuhalten, um das Risiko zu minimieren.
Daher bitte ich darum bis auf Weiteres folgende Dinge einzuhalten:
-
Verzicht auf Turnierteilnahme
-
Keine Fremdreiter
-
Verzicht auf auswärtiges Training
-
Verzicht auf den Besuch anderer Ställe intern und vor allem auch extern
Da aus meiner Sicht das größte Risiko von externen Berufsgruppen ausgeht, die zwischen den Ställen
pendeln, gilt ab sofort für diese folgende Verhaltensregeln:
-
Bitte beim Stallbesitzer vor Aufnahme der Tätigkeit anmelden (0173/7688088)
-
Kurz auf dem Hof halten und Hände und Schuhe desinfizieren, erst dann Parken
-
Termine, die nicht zwingend notwendig sind bitte ggf. verschieben
-
Bitte keine Hunde freilaufen lassen, die Kontakt zu anderen Beständen hatten
Allgemeines:
Jeder kann die Gefahr für sich selbst minimieren. Nutzt die Möglichkeit sich die Hände und Schuhe zu
desinfizieren! Achtet auf auffällige Symptome- vor allem Fieber über 40 Grad! Und informiert mich
lieber einmal zu viel, als zu wenig.
Wie Ihr alle wisst, habe ich die Herpesimpfung als Pflichtimpfung hier im Stall. Vertrauen ist gut,
Kontrolle ist besser. Daher bitte ich darum, dass bis zum 1.3.15 mir alle Einsteller die Equidenpässe
mit bestehendem Impfschutz vorlegen.
Danke Euer
Sascha Müller
Gut Pletschmühle
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
26
Dateigröße
258 KB
Tags
1/--Seiten
melden