close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

inhaltsverzeichnis - Verlag Barbara Budrich

EinbettenHerunterladen
inhaltsverzeichnis
7
Editorial | Robert Traba:
Warum Besatzung? Reflexionen über die deutsch-polnische
Geschichte
27
„Wir wollten alles auf möglichst sanfte Art machen.“
Zum 25. Jahrestag der Verhandlungen am Runden Tisch
und der ersten freien Wahlen 1989.
Mit Adam Michnik spricht Bartosz Dziewanowski-Stefańczyk
34
Joachim von Puttkamer, Der Mythos vom „dicken Strich“.
Der 24. August 1989 und der Anfang vom Ende
der Staatssicherheit
67
I. PANORAMA: HISTORIE IN POLEN
69
Katarzyna Woniak, Nachbarn erforschen – Nachbarn verstehen. Zwei Monologe oder ein Dialog? Ein Tagungsbericht
75
Mariusz Mazur, Historiografie der neuesten Geschichte
in Polen nach 1989. Probleme, Herausforderungen,
Dilemmata. Ein Tagungsbericht
92
Bartosz Dziewanowski-Stefańczyk, Thomas Strobel,
XXXV. Deutsch-Polnische Schulbuchkonferenz
„Kulturlandschaften. Akteure und Modi ihrer Konstruktion
und Narration“. Ein Tagungsbericht
97
Katrin Steffen, Maciej Górny
Böses Blut. Die Blutgruppenforschung und der Serologe
Ludwik Hirszfeld in Deutschland und in Polen
121
II. BESATZUNG POLENS
123
Włodzimierz Borodziej,
Der polnische Widerstand, 1939-1944/45
138
Tomasz Szarota,
Der Kampf der Polen um die Wiedererlangung der Souveränität
des Staates und die Bewahrung nationaler Identität unter
deutscher Besatzung
170
Maren Röger,
Verdrängter Besatzungsalltag: Intime Kontakte zwischen
Deutschen und Polen 1939-1945 und ihre Nachgeschichte
182
Jerzy Kochanowski,
„Ich gebe mir die Ehre, Sie zu ersuchen…“ Briefe an
Generalgouverneur Hans Frank 1939-40
194
Joanna Kalicka,
Tourismus und Krieg: Warschau in deutschsprachigen
Reiseführern aus der Besatzungszeit und auf Fotografien
deutscher Soldaten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg
5
6
225
III. EUROPÄISCHE ERFAHRUNG DER BESATZUNG
227
Wichert ten Have,
Accommodation and Rejection: The Attitude of the Dutch
under German Occupation, 1940-1945
262
Eugeniusz Mironowicz,
Weißrussland unter deutscher Besatzung 1941-1944
290
Sabine Rutar,
Arbeit unter deutscher Besatzung. Eine sozial- und
alltagsgeschichtliche Untersuchung von
Montanindustriebetrieben in Jugoslawien (1941-1944/45)
305
Jakub Rákosník, Radka Šustrová,
Privathaushalte im Spannungsfeld der Staatspolitik.
Sozial- und Familienpolitik im Protektorat Böhmen und Mähren
321
IV. HISTORIE AM ZENTRUM FÜR HISTORISCHE FORSCHUNG
323
Nishiyama Akiyoshi,
Im fernen Osten nichts Neues? Transnationale historiografische
Perspektiven im nationalistischen Ostasien
338
Maik Hendrik Sprotte,
Zum Stellenwert der Geschichte im politischen Diskurs Ostasiens.
Gedankensplitter zum Beitrag von Nishiyama Akiyoshi
344
Sabine Jagodzinski,
Die Türkenkriege im Spiegel der polnisch-litauischen Adelskultur.
Kommemoration und Repräsentation bei den Żółkiewski,
Sobieski und Radziwiłł
358
Saskia Metan,
Sarmatien und die Neue Welt. Transfer und Translation des
Tractatus de duabus Sarmatiis im deutschsprachigen Raum
370
Małgorzata Quinkenstein,
Strukturen des illegalen Transfers von aus den polnischen
Gebieten stammenden Kunstgütern zwischen Europa und
Amerika in den Jahren 1944 bis 1949. Projektskizze
377
Małgorzata Quinkenstein,
Zwischen Posen und Berlin. Projektbeschreibung
379
Veranstaltungen des Zentrums für Historische Forschung Berlin
der Polnischen Akademie der Wissenschaften 2013-2014
385
Zu den Autorinnen und Autoren
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
47 KB
Tags
1/--Seiten
melden