close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kandidatenliste - Landesverkehrswacht Thüringen e.V.

EinbettenHerunterladen
Kandidatenliste zur Wahl des Vorstandes der LVW am 17.April 2015 in alphabetischer
Reihenfolge
Ralf Büttner
Wohnort: Mühlhausen
Berufliche Entwicklung:
Ausbildung zum Volljurist (zwei juristische Staatsexamina)
Fachanwalt für Strafrecht
Mitglied in der Verkehrswacht Mühlhausen
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
Die Verkehrssicherheit ist deshalb wichtig, da mir aus privater aber auch beruflicher Kenntnis
Gefahrenquellen an vielen Orten im Straßenverkehr bekannt sind, die ein Handeln erfordern.
Zudem begründet die Vielzahl von Zeitungsmeldungen von Unfällen, Statistik genannt, ein
Handeln, da hinter jeder Zeitungsmeldung ein individuelles Schicksal steckt.
Mein Engagement für die LVW sehe ich….
in der Unterstützung der LVW und der angegliederten Ortsverkehrswachten in der
Durchsetzung vernünftiger Verkehrsregelungen und Beseitigung von Gefahrenquellen.
Zudem die Aufklärung und Information, insbesondere der jungen Verkehrsteilnehmer.
Insoweit auch die individuelle Hilfe und Vertretung Betroffener durch Unterstützung als
Interessenvertreter/Rechtsanwalt im Zusammenwirken des in der LVW gebündelten
Netzwerkes und Fachwissens.
Dittmar Heyder
Wohnort: Arnstadt
Berufliche Entwicklung:
Polizeibeamter a.D.
Vorsitzender Verkehrswacht Ilm-Kreis
Referent für Aus- und Fortbildung von Präventionsbeamten an der Polizeischule in
Meiningen,
Moderator in den Moderatorenprogrammen „Kind und Verkehr“, „Kinder im Straßenverkehr“,
“sicher mobil“, Seniorenberater, sowie Referent für die Jugendgerichtshilfe.
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
In meiner langjährigen Tätigkeit als Polizeibeamter habe ich viel Leid und Schmerz im
Straßenverkehr erlebt. Die Unterstützung aller Verkehrsteilnehmer (vom Kind bis zum
Senior) für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr ist ein Hauptanliegen meiner
ehrenamtlichen Tätigkeit.
1
Kandidatenliste zur Wahl des Vorstandes der LVW am 17.April 2015 in alphabetischer
Reihenfolge
Mein Engagement für die LVW sehe ich….
im Einbringen meiner fachlichen Kompetenz, meiner langjährigen Erfahrung als
Polizeibeamter und als Vorsitzender einer Verkehrswacht, sowie als Moderator in den
Moderatorenprogrammen.
Volker Höhnisch
Wohnort: Warza
Berufliche Entwicklung:
Abitur, Studium Hochschule für Verkehrswesen in Dresden,
Dipl. Ing. für Fahrzeugtechnik, seit 1991 Prüfingenieur in der amtlich anerkannten
Überwachungsorganisation des TÜV Thür. e.V. , Vorstandsvorsitzender des TÜV Thüringen
e.V.,
Arbeit in nationalen Gremien im Bereich Fahrzeugüberwachung und Verkehrssicherheit
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
Verkehrssicherheit steht im Mittelpunkt meiner beruflichen Aktivität. Wesentlicher und in der
Erreichbarkeit komplexester Faktor im Bereich der Verkehrssicherheitsarbeit ist der Mensch.
Die Zusammenarbeit aller Partner und die effiziente Nutzung der verfügbaren Mittel in
Projekten ist unsere besondere Herausforderung.
Mein Engagement für die LVW sehe ich….
in der Forderung und Förderung einer effizienten Kooperation im Bereich der
Verkehrssicherheitsarbeit mit allen Partnern.
Bernd Leisner
Wohnort: Grabsleben
Berufliche Entwicklung:
Abitur, Studium Ingenieurhochschule Zwickau,
Dipl.Ing. für Kfz.Technik, seit 1991 amtlich anerkannter Sachverständiger für den
Kraftfahrzeugverkehr; Landesstellenleiter Thüringen des DEKRA e.V. Dreden;
Gebietssprecher Thüringen der DEKRA Automobil GmbH; Arbeit in verschiedenen Gremien
in den Bereichen Technische Überwachung, Personenprüfungen und Verkehrssicherheit
2
Kandidatenliste zur Wahl des Vorstandes der LVW am 17.April 2015 in alphabetischer
Reihenfolge
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
Verkehrssicherheit bildet den Schwerpunkt meiner Arbeit. Mensch, Technik und Infrastruktur,
diese Faktoren beeinflussen maßgeblich Verkehrssicherheit und begleiten mein bisheriges
Berufsleben.
Neben diesen beruflichen Anforderungen bilden persönliche Erlebnisse im Bekannten- und
Freundeskreis ein starkes Motiv für die Verkehrssicherheitsarbeit.
Mein Engagement für die Verkehrssicherheit sehe ich…
als selbstverständlich an und möchte gern meine Erfahrungen weiterhin einbringen
Dr. Gudrun Lukin, MdL
Wohnort: Jena
Berufliche Entwicklung:
Abitur, Studium in Rostow/Don, ab 1978 wiss. Assistentin an Friedrich-Schiller-Universität
Jena, 1985 Promotion in antiker Philosophie, 1991 Wahlkreismitarbeiterin, 2003-2005
Studium Verwaltungsfachangestellte, 2009 Mitglied Thür. Landtag, verkehrspolitische
Sprecherin der Fraktion die LINKE, Mitglied Ausschuss für Infrastruktur und Landwirtschaft
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
Seit Jahren nehmen die Verkehrsdichte und die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger zu,
trotzdem ist es gelungen, die Zahl der Unfälle mit tödlichen Folgen und Verletzten zu senken.
Dazu trugen verkehrsrechtliche Regelungen, die Fahrzeugausstattung, städtebauliche
Verbesserungen und die Arbeit der Verkehrswachten mit einem Komplex an Angeboten wie
z.B. Fahrradlehrgängen, der Schülerlotsenausbildung oder mit Verkehrssicherheitstagen
bei. Besonders Kindern, Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und Älteren fällt es
schwer, sich unter modernen Verkehrsbedingungen ungefährdet zu bewegen, deshalb
sollten für sie noch mehr Bildungsmöglichkeiten, sichere Fuß- und Verkehrswege sowie
öffentlicher Nahverkehr angeboten werden.
Mein Engagement für die LVW sehe ich…
Als Mitglied des Ausschusses für Infrastruktur und Landwirtschaft und Stadträtin in Jena
möchte ich die Landesverkehrswacht bei der Umsetzung ihrer Ziele und des Thüringer
Verkehrssicherheitsprogramms aktiv unterstützen. Ein besonderes Anliegen sind die
Einforderung des Alkoholverbotes für Fahrer, die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur
und Verkehrssicherheit in Thüringen sowie Projekte zur Mobilitätserziehung.
3
Kandidatenliste zur Wahl des Vorstandes der LVW am 17.April 2015 in alphabetischer
Reihenfolge
Michael Nitschke
Wohnort: Erfurt
Berufliche Entwicklung:
Studium 1980-1985 an der Hochschule für Verkehrswesen in Dresden, Abschluss als Dipl.
Ing. für Verkehrstechnologie
-1985-1986 Verkehrstechnologe bei der EVAG
-1987-1989 Abteilungsleiter Busfahrdienst bei der EVAG
-1989-1990 Direktor für Verkehr
-1990-2010 Hauptabteilungsleiter Betrieb und Werkstätten bei der EVAG
-seit 2010 Bereichsleiter Bau bei der EVAG
außerdem seit 1993 Betriebsleiter nach BO Kraft und seit 1997 Betriebsleiter nach BO Strab
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
Als Betriebsleiter gehört die Verkehrssicherheit zu meinem unmittelbaren Aufgabengebiet.
Wir müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, Aufmerksamkeit und Sicherheit im
Straßenverkehr positiv zu beeinflussen. Die Grundlagen dafür werden bereits im
Kindergartenalter und im Verkehrsunterricht gelegt. Es muss uns gelingen auch bei sich
ändernder Altersstruktur und bei anderen Alltagsthemen die Verkehrssicherheit im
Bewusstsein der Menschen zu halten.
Mein Engagement für die LVW sehe ich….
insbesondere bei der Verkehrserziehungsarbeit mit Schülern. Die EVAG kann sich sehr aktiv
auch in die Öffentlichkeitsarbeit mit einbringen.
Petra Reinhardt
Wohnort: Suhl
Berufliche Entwicklung:
Kindergärtnerin
Seit 1991 Polizeibeamtin in der Landespolizei Thüringen, tätig als Präventionsbeamtin und
Einstellungsberaterin in der Landespolizeidirektion Suhl
Referentin für die Ausbildung von Präventionsbeamten in der Polizei
Geschäftsführerin der Verkehrswacht Suhl, sowie Moderatorin in den Programmen „Kind und
Verkehr“ und „Kinder im Straßenverkehr“, sowie Referentin für Erzieherinnenseminare zur
„Verkehrs- und Mobilitätserziehung im Kindergarten“
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
4
Kandidatenliste zur Wahl des Vorstandes der LVW am 17.April 2015 in alphabetischer
Reihenfolge
Seit 1990 bin ich Mitglied der LVW und setze mich in meiner beruflichen, sowie
ehrenamtlichen Tätigkeit als Geschäftsführerin der VW Suhl und Moderatorin in den
Moderatorenprogrammen aktiv für Verkehrssicherheit ein.
Mein Engagement für die LVW sehe ich….
in der flächendeckenden Umsetzung der Programme und Projekte, größere Lobby in Politik
und verantwortlichen Institutionen, hauptamtliche Verkehrswachtler in den Kommunen zu
installieren um dadurch eine kontinuierliche Verkehrssicherheitsarbeit zu realisieren.
Olaf Salomon
Wohnort: Nordhausen
Berufliche Entwicklung:
Studium Dipl. Ing. (FH) Verkehrsingenieur
Seit 1991 Geschäftsführer Berufsbildungszentrum für den Straßenverkehr gGmbH,
Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Nordhausen
Warum ist Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema für mich?
Beruflich wie privat ist das Thema Verkehr und Logistik ein wichtiges Thema und darin
eingebettet stellt die Verkehrssicherheitsarbeit als gesamtgesellschaftliche Aufgabe eine
wichtige Säule dar.
Mein Engagement für die LVW sehe ich….
als selbstverständlich an und sehe dies als meinen persönlichen Beitrag zur Erhöhung der
Verkehrssicherheit.
5
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
158 KB
Tags
1/--Seiten
melden