close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frauen strömen in die Stadthalle

EinbettenHerunterladen
Seite 34 / HFN
Freitag, 20. Februar 2015
FÜRTH STADT UND LAND
Frauen strömen in die Stadthalle
Nächste Woche steigt wieder die größte Unternehmerinnen-Messe Deutschlands
WAS, WANN, WO: DER TAG AUF EINEN BLICK
Freitag, 20. Februar
Politik und Parteien
Vereine und Verbände
Bündnis 90/Die Grünen Zirndorf,
Grünen-Treff, 20 Uhr, Gasthaus
Café Bub, Fürther Straße 5.
Fürth
Selbsthilfegruppe Depression 1A
Fürth, Gruppentreffen, Info über
Regionalzentrum für Selbsthilfegruppen Mittelfranken, Telefon
(09 11) 2 34 94 49, 16 bis 18 Uhr.
Tanzsportgemeinschaft,
Anspruchsvollen Gesellschaftstanz lernen, für alle Altersgruppen, 19 Uhr,
Bayernstraße 51.
Awo Süd, Kinderbetreuung, 13
bis 17 Uhr, Türk. Islamisches Kulturzentrum ditib, Steubenstraße 13.
Klangschalen haben bei der Messe im vergangenen Jahr aufhorchen lassen. In diesem Jahr werden sich in der Stadthalle
wieder über 130 Firmen — allesamt geführt von Frauen — präsentieren.
Foto: Hans-Joachim Winckler
FÜRTH — Versuch geglückt: Dank
des großen Zuspruchs kann die Frauenmesse Franken wie schon im Vorjahr über zwei Tage gehen. Außerdem
wirft der Internationale Frauentag
am 8. März seine Schatten voraus.
Produkten, Dienstleistungen, ihrem
Handwerk und Know-how einem breiten Publikum vorstellen können.
So präsentieren sich neben Ausstellerinnen zu klassischen Frauenthemen auch viele Unternehmerinnen
aus „frauenuntypischen“ Branchen.
Die Messe in der Stadthalle am Die Zahl der Teilnehmerinnen aus
Samstag, 28. Februar, und Sonntag, 1. einer Branche ist begrenzt, um den
März, ist nach Angaben der Veranstal- Messebesuchern ein abwechslungsreiterinnen „die wichtigste wirtschaftli- ches Angebot zu unterbreiten. Das
che Plattform für selbstständige und Veranstalter-Team, Eva Göttlein (Profreiberuflich tätige Frauen aus der jektagentur Göttlein) und Elke HeineMetropolregion“ und zur größten mann (FRIdA Frauenreisen), lädt aber
Unternehmerinnen-Messe Deutsch- nicht nur Unternehmerinnen aus der
lands aufgestiegen. Im vergangenen Region ein. Daneben präsentieren
sich auch Initiativen wie HilfsprojekJahr zählte sie über 2000 Besucher.
Auf der 5. Frauenmesse werden sich te, Selbsthilfegruppen und Vereine.
über 130 Firmen aus gut 50 Branchen Der Tageseintritt beträgt 5 Euro.
präsentieren. Das Begleitprogramm
bietet Fachvorträge in zwei Sälen. Programm zum Weltfrauentag
Neu in diesem Jahr sind BühnenaktioEine Woche später wird am 8. März
nen wie eine Modenschau, Tanz-Vor- weltweit der Internationale Frauenführungen und Fitness zum Mitma- tag begangen. Er entstand vor über
chen. Bei der Frauenmesse Franken 100 Jahren im Kampf um die Gleichbehandelt es sich nicht um eine Konsum- rechtigung und das Wahlrecht. Die
Messe – begrenzt auf Mode, Beauty- Forderungen heute lauten: gleiche
produkte und Wellness. Im Gegenteil: Bezahlung, mehr Frauen in FührungsSie dient als Plattform, auf der sich positionen mit verbindlichen Quoten
von Frauen geführte Firmen mit ihren in Wirtschaft, Politik und Gesell-
schaft sowie ein Ende der Gewalt
gegen Frauen und Kinder. Um Themen wie diese in die Öffentlichkeit zu
bringen, hat die Gleichstellungsstelle
der Stadt Fürth hat zusammen mit
den örtlichen Frauenverbänden ein
Programm erarbeitet.
Im Rundfunkmuseum schildert am
Samstag, 7. März, 19 Uhr, die Filmvorführung „Sternstunde ihres Lebens“,
wie auf Initiative der Parlamentarierin Elisabeth Selbert die Gleichberechtigung von Mann und Frau im
Grundgesetz der Bundesrepublik verankert wurde. Eintritt fünf Euro.
Einen Tag später laden Rundfunkmuseum und Gleichstellungsstelle ab
11 Uhr ein, die Facetten des Themas
„Frauen im Rundfunk“ zu erkunden.
Dazu berichten Mitarbeiterinnen aus
der regionalen Rundfunkbranche
über ihre Arbeit. Eine Diskussionsrunde schließt sich an.
Am Montag, 9. März, 18.30 Uhr,
erzählt die Fürther Historikerin Renate Trautwein in der Volksbücherei mit
einem Vortrag, Bildern und Zeitzeugenberichten über „Die Frau im Luftschutz“. Anmeldung über die Volkshochschule, Eintritt fünf Euro.
fn
Lkw-Fahrer
log die Polizei an
54-Jähriger konstruierte Unfall
In der Geschäftsstelle der Fürther Nachrichten
Rudolf Breitscheid Straße 19, Telefon: 09 11/7 79 87-0
Öffnungszeiten: Mo–Do: 8.00–17.30 Uhr, Fr: 8.00–15.00 Uhr, Sa: 9.00–12.00 Uhr
Die Ziffern ➊ geben Auskunft darüber, in welchem Rahmen sich die
günstigsten Ticketpreise für die jeweilige Veranstaltung bewegen.
➊ bis 20,– Euro / ➋ 20,– bis 30,– Euro / ➌ 30,– bis 40,– Euro
➍ 40,– bis 50,– Euro / ➎ 50,– bis 60,– Euro / ➏ ab 60,– Euro
Bitte beachten Sie auch unsere TicketCorner Anzeige im Hauptteil dieser Zeitung.
KOFFERFABRIK
STADTHALLE
24.02.
Kinky Friedman ➊
21.03.
Discomania
➊
➊
25.02.
Captain Ivory ➌
25.03.
Y-Titty 28.02.
Grand Slam ➊
01.04.
FALCO meets MERCURY
➍
12.11.
Chippendales ➎
KULTURFORUM
13.11.
NENA ➎
06.-08.03. Klezmer Festival ➊
STADTTHEATER
26.03.
Peter Pelzner &
The Burning Hearts ➊
24.02.
Frankenstein
➊
Matt Walsh & Richard Smerin ➊
10.04.
25.02.
Martin Stadtfeld
➌
18.-21.03. Der kleine Horrorladen
➋
ELAN/BIKUL
20.+21.03. Witwendramen
➊
COMÖDIE
TROLLI ARENA
12.04.
Thimon von Berlepesch ➋
19.05.
Markus Krebs ➋
div. Term.: Alle Heimspiele Greuther Fürth
13.03.
Greuther Fürth – TSV 1860 München ➊
PFARRSCHEUNE ST. PETER + PAUL
KULTURFABRIK
ROTH
18.04.
Songs from Glasgow&Scotland ➋
10.05.
Blues, Gospel, Roots ➋
21.-29.03. Festivalpass Rother Bluestage ➏
NEU! JETZT AUCH KARTENVERSAND!
Diese Aufstellung enthält eine Auswahl für den regionalen Markt.
Überregionale Karten auf Anfrage. Ticketpreise verstehen sich zzgl. Vorverkaufs- und
Systemgebühren. Ermäßigungen (Kinder/Schüler/Studenten/mit Behindertenausweis,
usw.) bei ausgewählten Veranstaltungen möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
neuer Termin Abgesagt + Restkarten ZAC-Rabatt für Zeitungsabonnenten
(je 2 Tickets, keine weiteren Ermäßigungen kombinierbar!)
In unserer Geschäftsstelle erhalten Sie auch Geschenkgutscheine für Tickets!
FÜRTH — Die Unfallflucht war frei
erfunden: Nach einem angeblichen
Zusammenstoß im November tischte
der Fahrer eines Sattelzugs ein Lügenmärchen auf – die Polizei kam ihm auf
die Schliche.
Comödie Fürth, BroadwoschdWalzer, Martin Rassau, Bernhard
Ottinger und Gebrüder Sing, 19.30
Uhr, Theresienstraße 1.
Löwenbar & Wirtshaus Zum Gelben Löwen, Harzers Bazaar, musikalische Mischung aus Latino-Rhythmen, Pop und Jazz, 20 Uhr, Gustavstraße 41.
Stadttheater, Klaus Jäckle, Gitarre, 22 Uhr, James Brown – Get ohn
the Good Foot, Gastspiel ApolloFernabrünst
Theater New York, The PhiladelBayerischer
Bauernverband, phia Dance Company, 19.30 Uhr,
Arbeitsbesprechung der Ortsobmän- Königstraße 116.
Evangelisches
Gemeindehaus,
ner, 9.30 Uhr, Gasthaus Zur Linde,
Literarische Päckchen, BuchpräsenFernabrünster Hauptstraße 5.
tation des Roschtler Schreibkreises,
Roßtal
Eintritt frei, 18 Uhr, Rathausgasse
SHG Leben mit Krebs Roßtal, 8, Roßtal.
Treffen der Walkinggruppe (Betroffene/Nichtbetroffene), 9 Uhr, Park- 1. Jüdische Filmtage
platz, Hochstraße.
Jüdisches Museum Franken, DanStein
cing Arabs, 19 Uhr, L’Chaim – auf
Familienzentrum Stein, Drei- das Leben!, 19.15 Uhr, God’s NeighZwergen-Haus Secondhand- und bours, 21 Uhr, Gay Shorts Israel,
Neuware, 9 bis 12 Uhr, Miniclub, 21.30 Uhr, Babylon, Nürnberger
9.15 bis 10.45 Uhr, Musikgarten, Str. 3.
9.20 Uhr, 10.15 Uhr, 11.15 Uhr,
Kreativer Kindertanz, 15.40 Uhr, Disco und Party
16.30 Uhr, Goethering 3.
Löwenbar & Wirtshaus Zum GelZirndorf
ben Löwen, Karaoke-Party, Eintritt
Deutsch-Französischer Freundes- frei, 22 Uhr, Gustavstraße 41.
kreis Zirndorf, Stammtisch, 19 Uhr,
Café Eders, Spitalstraße 1.
Sonstiges
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth, ForstliBeratungsstelle für behinderte ches Gutachten zur Situation der
und chronisch kranke Menschen, Waldverjüngung 2015, für die RehSprechzeiten, Tel. (09 11) 77 98 10, 9 wild-Abschussplanung, für Untere
bis 11 Uhr, BRK-Kreisverband Jagdbehörden, Jagdbeiräte und –berater, Vertreter von Jagdverbänden,
Fürth, Henri-Dunant-Straße 11.
Netzwerk Pflege Fürth, Beratung Jagdpächter und –vorsteher, Forstin den Fachstellen für pflegende betriebsgemeinschaften und BauAngehörige, Caritas Tel. 7405030, ernverband, Grundeigentümer und
Diakonie Tel. 7493323, täglich in Jäger, für die Hegegemeinschaften
den Sprechstunden und nach telefo- Fürth-Nord „Zenngrund“, FürthSüd „Bibertgrund“, „Stadt Nürnnischer Vereinbarung.
Quartiersbüro, Sprechstunden, berg“, 15 Uhr, Wanderparkplatz
Telefon (09 11) 7 87 66 87, 10 bis 12 auf der Kuppe des Dillenbergs, Ortsverbindungsstraße Deberndorf-KeiUhr, Wasserstraße 4.
denzell, Deberndorf.
Rat und Hilfe
Kinder, Jugend, Familie
Warnstreiks in hiesigen Betrieben
FÜRTH — Dem Streikaufruf der IG
Metall Fürth sind nach Angaben der
Gewerkschaft am Donnerstag Hunderte Beschäftigte gefolgt. In Fürth
waren vier Unternehmen der Metallund Elektroindustrie betroffen, eines
in Langenzenn.
Bei der zentralen Kundgebung bei
Bosch in Brodswinden sind über 600
Beschäftigte vor Ort gewesen. Reiner
Gehring, 1. Bevollmächtigter der IG
Metall Fürth, lehnt das bisherige
Arbeitgeberangebot als völlig unzureichend ab. „Wir haben unsere Funktionäre fit gemacht für den Arbeitskampf. Wenn die Arbeitgeber am
Dienstag kein vernünftiges Angebot
auf den Tisch legen müssen sie mit
den Konsequenzen leben.“
fn
Apotheken-Notdienste
Playmobil FunPark, Kunterbunte
Faschingsferien, BrandstätterstraAesculap-Apotheke,
Telefon
ße, Zirndorf.
(09 11) 7 66 83 20, Waldstraße 36,
Südstadt.
Bibert-Apotheke,
Telefon
Senioren
(0 91 27) 90 28 03, Bahnhofsplatz 4,
Diakonisches Werk, Musikgruppe Ammerndorf.
Löwen-Apotheke,
Telefon
Veeh-Harfe, 9 bis 12 Uhr, Königs(0 91 06) 2 70, Erlanger Straße 5,
warterstraße 56 – 60.
Seniorenbeirat Cadolzburg, Bera- Markt Erlbach.
tung, Lothar Strobel unter (09103)
@ Weitere Termine
7683, Fahrdienst unter (09103) 1386
www.nordbayern.de/termine
oder 672.
(Alle Angaben ohne Gewähr)
B-I-T Bürger-Info-Treff, Stadtseniorenrat Oberasbach, Beratung zu
Fragen oder Problemen, 10 bis 12
Uhr, Rathausplatz 2 – 4.
Seniorenbeirat
Wilhermsdorf,
Nordic-Walking-Treff, 10 Uhr, Hal8. Kalenderwoche, 51. Tag des
lenfreibad, Ulsenbachstraße 2, Nordic-Walking-Treff, 10 Uhr, TSV- Jahres, noch 314 Tage bis zum Jahresende
Sportheim, Dürrnbucher Straße 3.
Sternzeichen: Fische
Namenstag: Falko, Jordan, Pierre
Kirchliches
Geburtstag: Brian Littrell (40),
Sänger
und
Heilig Geist, Sobald Worte gesun- amerikanischer
Mitglied
der
Band
gen werden, dringen sie in die Tiefe Musiker,
der Seele, Taizé-Gesänge mit Gebet Backstreet Boys, Julia Franck (45),
und Lichtern, in Kooperation mit deutsche Schriftstellerin, Christoph
St. Martin und Christkönig, 20 Uhr, Eschenbach (75), deutscher Dirigent
Max-Planck-Straße 15, Hardhöhe.
KALENDERBLATT
Der Mann hatte ausgesagt, ein anderer Sattelzug habe sein Fahrzeug
gestreift, als er von der Hinteren Straße in die Hafenstraße abbiegen wollte.
Die Polizei fand jedoch heraus, dass
er den Schaden selbst verursacht hat:
An einer Beladestelle im Breiten Steig
in Burgfarrnbach war der Mann beim
Rückwärtsfahren mit seinem Sattelzug an einen Bagger gestoßen. Dabei
entstand ein Sachschaden in Höhe
von etwa 10 000 Euro. Der 54-Jährige
muss sich nun seinerseits wegen einer
Herausgeber und Verleger: Bruno Schnell
Unfallflucht sowie Vortäuschens
einer Straftat verantworten.
fn Chefredakteur: Heinz-Joachim Hauck. Stellvertretende Chef-
Metaller drohen
den Arbeitgebern
Kultur
redakteure: Alexander Jungkunz, Michael Husarek. Chef vom Dienst:
Peter Ehler. Politik: Alexander Jungkunz; Stellvertretung: Armin Jelenik,
Dieter Schwab; Reportagen: Franziska Holzschuh, Hans-Peter Kastenhuber, Arno Stoffels. Lokales Nürnberg: Michael Husarek; Stellvertretung: Martin Held, Karin Winkler; Kommunalpolitik: Andreas Franke;
Lokalreportagen: Claudine Stauber. Gericht: Ulrike Löw. Wirtschaft:
Klaus Wonneberger; Stellvertretung: Verena Litz. Feuilleton: Steffen
Radlmaier; Stellvertretung: Katharina Erlenwein, Dr.Birgit Ruf. Sport:
Hans Böller, Thomas Scharrer. Metropolregion Nürnberg: Lorenz
Bomhard; Stellvertretung: Horst Auer. Bayern: Peter Abspacher. Außenredaktionen: Hans Peter Reitzner. Magazin am Wochenende: Gudrun
Bayer; Stellvertretung: Gerhard Lauchs. Berlin: Harald Baumer; München: Roland Englisch. Springerredaktion: Leo Hildel, Elke Graßer-Reitzner. Bildredaktion: Michael Matejka; Stellvertretung: Stefan Hippel.
Lokal- und Heimatteil Fürth: Volker Dittmar, Wolfgang Händel; Kultur:
Matthias Boll; Sport: Martin Schano. Redaktion Fürth: Moststraße 33,
90762 Fürth, Geschäftsstelle: Rudolf-Breitscheid-Straße 19, 90762
Fürth, Telefon (0911)77987-0.
Anzeigenleitung: Michael Beyer, Walter Schmidt („Nordbayerische
Anzeigenverwaltung GmbH“, Telefon (0911)2160; Anzeigen-Preisliste
Nr. 53 ab 1. 1. 2015).
Verlag und Druck: Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg
GmbH & Co. KG, Postfach, 90327 Nürnberg; Marienstraße 9/11,
90402 Nürnberg, Telefon (0911)2160 Pressehaus.
Informationen zu Abonnements: Abo-Service Tel. (0911)216-2777;
Fax (0911)216-2533; Internet abo.nordbayern.de — Abonnementsabbestellungen können nur zum Monatsende ausgesprochen werden
und müssen bis zum 5. des laufenden Monats schriftlich im Verlag vorliegen. (Bei vereinbarter rabattierter Vorauszahlung ist eine Kündigung
erst zum Ende des verrechneten Bezugszeitraumes möglich.) — Bei
Nichtbelieferung ohne Verschulden des Verlages oder infolge höherer
Gewalt, Unruhen, Arbeitskampfmaßnahmen besteht kein Anspruch auf
Schadensersatz.
Nordbayerische Zeitung (NZ) für Fürth: Der Lokalteil erscheint in
Gemeinschaft mit den „Fürther Nachrichten“. Verantwortlich: Volker
Dittmar, Wolfgang Händel. Anschrift der Redaktion: Moststraße 33,
90762 Fürth, Geschäftsstelle: Rudolf-Breitscheid-Straße 19, Telefon
(0911)77987-0.
Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung
übernommen.
Die gesamte Zeitung einschließlich aller ihrer Teile ist urheberrechtlich
geschützt, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz und sonstigen
Vorschriften nichts anderes ergibt. Darunter fallen auch alle Anzeigen,
deren Gestaltung vom Verlag übernommen wurde. Jede Verwertung ist
ohne schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und
die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Die Rechte für die Nutzung von Artikeln für elektronische Pressespiegel erhalten Sie über die PMG PresseMonitor GmbH, Telefon (0 30) 2 84 93-0, www.pressemonitor.de
§
Für die Herstellung der Zeitung wird Recycling-Papier verwendet.
Fürther Nachrichten: Telefon
(09 11)7 79 87-0
Redaktion:
Telefon
7 79 87-30
Fax
7 79 87-33
Pressehaus Zentrale:Telefon
(09 11)2 16-0
Redaktion:
Fax
2 16-24 32
Leserbriefe:
Telefon
2 16-26 63
E-Mail:
nn-leserbriefe@pressenetz.de
Anzeigenannahme: Telefon
2 16-26 00
Fax
2 16-23 26
Abonnenten-Service:Telefon
2 16-27 77
Fax
2 16-25 33
Internet:
nn-online.de
abo.nordbayern.de
E-Mail:
leserservice@pressenetz.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
236 KB
Tags
1/--Seiten
melden