close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 08 - Verbandsgemeinde Kandel

EinbettenHerunterladen
44. Jahrgang (132)
Freitag, den 20. Februar 2015
Nr. 8/2015
Kandel
- 2 -
Ausgabe 8/2015
Senioren-Info
Abfahrtszeiten für die Tagesfahrt nach Speyer
Die Firma Trischan Kandel, wird die Teilnehmer zur Tagesfahrt nach Speyer am Montag, 23.02.15, an nachfolgenden Haltestellen abholen:
Freckenfeld:
08.10 Uhr 1. Bushaltestelle von Schaidt kommend
08.13 Uhr Bushaltestelle Turnhalle
Winden:
08.22 Uhr Bushaltestelle Rathaus
08.25 Uhr Bushaltestelle ehemals Lebensmittelgeschäft Dorst
Minfeld:
08.32 Uhr Bushaltestelle Hauptstr. (1. Hst. v. Freckenfeld kommend)
08.35 Uhr Bushaltestelle Hauptstr. (2. Hst. Ortsende Richtung Kandel)
Kandel:
08.39 Uhr Bushaltestelle Ortseingang Kandel
08..41Uhr Bushaltestelle „Pfälzer Hof“
08.46 Uhr Bushaltestelle Saarstraße am Bahnübergang
08.51 Uhr Bushaltestelle Krankenhaus
08.54 Uhr Bushaltestelle Marktplatz
08.57 Uhr Bushaltestelle Ecke Rhein-/Raiffeisenstraße
09.00 Uhr Bushaltestelle Kiosk Keller
Rückkehr: ca. 18.00 Uhr
Da im Augenblick eine Krankheitswelle durch´s Land zieht, hoffe ich sehr, dass keine Fahrtteilnehmer bis zum 23. Februar krank
werden.
Der Fahrpreis incl. Eintritt Museum, Führung Museum, Stadtführung beträgt € 40,—/Person.
Auf eine interessante Fahrt mit Ihnen freut sich
Ihre Waltraud Köhler, Seniorenbeauftragte
n
e
r
e
i
l
u
t
a
r
g
r
i
W
Die Verbandsgemeinde Kandel und die jeweilige Wohngemeinde gratuliert allen Altersjubilaren/innen, die in
den nächsten Tagen 70 Jahre und älter werden, recht
herzlich
Freckenfeld
25.02.2015 Böhm Peter, Kurpfalzstraße 5 72 Jahre
01.03.2015 Rinck Gertrud, Hauptstraße 13384 Jahre
Kandel
23.02.2015 Dr. Eßer Werner,
Albert-Schweitzer-Straße 3
24.02.2015 Graf Katharina,
Bahnhofstraße 33
24.02.2015 Rehmsmeier Hans,
Schubertstr. 20
26.02.2015 Brechner Christa,
Saarstraße 78
26.02.2015 Deck Gerhard,
Landauer Straße 27
26.02.2015 Hauck Walter,
Guttenbergstraße 2
26.02.2015 Rödel Hannelore,
Saarstraße 124 a
27.02.2015 Geisler Wolf,
Saarstraße 161
71 Jahre
79 Jahre
73 Jahre
73 Jahre
74 Jahre
87 Jahre
77 Jahre
72 Jahre
27.02.2015 Kerth Emilie,
Brehmstraße 24
28.02.2015 Koch Mathilde,
Guttenbergstraße 2
28.02.2015 Martin Annemarie,
Röntgenstraße 6
28.02.2015 Neumann Hildegard,
Guttenbergstr. 2
29.02.2015 Hoffmann Gerhard,
Hauptstraße 32
01.03.2015 Boussard Robert,
Röntgenstraße 6
01.03.2015 Wehnes Ulrich, In der Zelch
82 Jahre
92 Jahre
86 Jahre
90 Jahre
79 Jahre
73 Jahre
71 Jahre
Steinweiler
24.02.2015 Steiner Emil,
Erlenbachstraße 1
25.02.2015 Schmidt Wolfgang,
Kirchstraße 2 a
01.03.2015 Herrmann Wilhelma,
Obergasse 11
90 Jahre
Winden
25.02.2015 Hornberger Walter,
Mühlstraße 1
76 Jahre
76 Jahre
76 Jahre
Kandel
- 3 -
Ausgabe 8/2015
Kandel
- 4 -
Ausgabe 8/2015
Notfalldienste
ii Notruf
Im Notfall immer............................................................... 112
Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen wie starken
Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit oder schweren Verbrennungen muss direkt der Rettungsdienst unter der Nummer
112 angefordert werden, der innerhalb kürzester Zeit beim
Patienten ist.
Polizei ................................................................................ 110
Polizeiinspektion Wörth .....................................07271/9221-0
Feuerwehr .......................................................................... 112
ii Ärztlicher Notdienst
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale in der Asklepios-Klinik,
Luitpoldstr. 14, Kandel, Tel.: 116117
Öffnungszeiten:
Mo., 19.00 bis 8.00 Uhr Folgetag
Di., 19.00 Uhr bis 8.00 Uhr Folgetag
Mi., 14.00 Uhr bis 8.00 Uhr Folgetag
Do., 19.00 Uhr bis 8.00 Uhr Folgetag
Fr., 15.00 Uhr bis 8.00 Uhr Montag
Im Notfall immer 112
Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen, wie starken Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit oder schweren Verbrennungen,
muss direkt der Rettungsdienst unter der Nummer 112
angefordert werden.
Kinder- und Jugendnotdienst
Samstag, Sonntag und Feiertag,
von 09.00 bis 11.00 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Vinzentius-Krankenhaus,
Landau, Cornichonstraße 4, Tel. 06341/19292
ii Augenärzte
Samstag/Sonntag, 21.02./22.02.2015, 11.00 bis12.00 Uhr,
Mittwoch 25.02.2015, in der Zeit von 14.00 bis Donnerstag,
26.02.2015, 07.00 Uhr,
Dr. Libera, In den Räumen von Dr. Atzler, Max Planck Straße
1, Landau, Tel.: 06341/86767
Montags bis freitags: Dienstbereiter Augenarzt außerhalb der
Sprechzeiten über Anrufbeantworter jeder Augenarztpraxis zu
erfahren.
Montags bis freitags: Dienstbereiter Augenarzt außerhalb der
Sprechzeiten über Anrufbeantworter jeder Augenarztpraxis zu
erfahren.
ii Zahnärzte
Samstag/Sonntag, 21.02./22.02.2015, 11.00 bis 12.00 Uhr
ZA Marius Alexander Andruszko, St. Gertrudis-Straße 15,
Leimersheim, Tel. 07272/93030
ii Tierärzte
Unter der Ruf-Nr. von Frau Dr. Dagmar Schlegel, Kandel, Telefon 07275/2500, können Sie über den Anrufbeantworter den
jeweiligen Notdienst am Wochenende bzw. unter der Woche
abfragen.
Tel.: 07274/2460, Kreisgeschäftsstelle Germersheim
Hans Graf Sponeck Straße 33, 76726 Germersheim
ii Apotheken
Die Notdienstapotheken sind an den genannten Tagen von
08.30 Uhr bis zum folgenden Tag 08.30 Uhr dienstbereit.
Telefonansage des Apothekennotdienstes über die landesweit gültige Rufnummer: 01805/258825 plus Postleitzahl des
Standortes.
Samstag, 21.02.2015
Farma-Plus-Apotheke, Am Bienwald 5, Wörth,
Tel.: 07271/6780-2
Sonntag, 22.02.2015
Apotheke an der Passage, Hauptstraße 79, Kandel,
Tel.: 07275/919891
Montag, 23.02.2015
Olympia-Apotheke, Marktstraße 6, Wörth, Tel.: 07271/76020
Dienstag, 24.02.2015
Glöckel-Apotheke, Hauptstraße 29, Neupotz,
Tel.: 07272/7000185
Mittwoch, 25.02.2015
Rats-Apotheke, Hauptstraße 28, Rheinzabern,
Tel.: 07272/930915
Donnerstag, 26.02.2015
Alte Apotheke von 1837, Obere Hauptstraße 1, Herxheim,
Tel.: 07276/8578
Freitag, 27.02.2015
Bienwald-Apotheke, Hauptstraße 59, Kandel,
Tel.: 07275/1204
ii Soziale Dienste
AWO
Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt, Kandel
Tel. 07275/8919
Malteser
Mobiler Sozialer Pflegedienst/Fahrdienste/
Hausnotruf/24-Stunden-Fahrdienste, Tel.: 07275/9886 0
Bereitschaft, Tel.: 07275/9886 450 oder 0176/117677 10
Essen auf Rädern: Tel.: 07275/9886 100
Krebsinformationsdienst
Tel. 0800 420 30 40, kostenfrei, täglich von 8 - 20 Uhr
E-Mail: krebsinformationsdienst@dkfz.de, Internet: www.
krebsinformationsdienst.de und www.facebook.de/krebsinformationsdienst
Ökumenische Sozialstation Wörth
Tel.: 07271/76080.
Mobiler Pflege Service
Alten- und Krankenpflege, Tel.: 07275/61691
Amb. Pflegedienst ALT und JUNG
Tel.-Nr. 07275/919998 oder 0172/4745 309
ii Störungsdienste
Bereitschaftsdienst bei Störungen im Abwasserbereich
Mobilnummer: 0172/6973 571
Bereitschaftsdienst bei Störungen in der Wasserversorgung (Kandel, Erlenbach, Minfeld, Steinweiler, Vollmersweiler und Winden)
Tel.: 07275/960256. Unter dieser Rufnummer ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der den zuständigen Mitarbeiter
über Funk verständigt. Zusätzlich bitte auch die Ruf-Nr.
01722018337 anrufen.
Bereitschaftsdienst bei Störungen
in der Wasserversorgung (Freckenfeld)
Tel.: 0172/2537375
Störungsdienst Erdgas -Thüga Energienetze GmbH
Tel.: 0800/0837 111
Stromversorgung der Pfalzwerke Netz AG
Pfalzwerke AG Kandel, Landauer Straße 28, 76870 Kandel
Tel.: 07275/955410
Bei Störungen im Stromnetz: 0800/7977 777 (außer Winden)
Stromversorgung der Ortsgemeinde Winden
Bereitschaftsdienst bei Störungen in der Stromversorgung der
Ortsgemeinde Winden, Tel.: 0171/7506 502 (Stadtwerke Bad
Bergzabern).
Kandel
- 5 -
Kulturelles aus der Verbandsgemeinde
Ausgabe 8/2015
barung unter der Tel.-Nr. 07275/960129, E-Mail: jugendpflege@
vg-kandel.de. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier im Amtsblatt oder unter www.vg-kandel.de http://www.vg-kandel.de/ /
veranstaltungen.
Aktuelle Jugendtreffzeiten:
Steinweiler: dienstags 15.00 - 17.30 Uhr
Freckenfeld: mittwochs 15.30 - 18.00 Uhr
Minfeld: mittwochs und freitags 17.00 - 20.00 Uhr
Öffnungszeiten des
Tourismusbüros am Bahnhof
Veranstaltungstermine
Samstag/Sonntag, 21./22.02.2015
Ostereiermarkt, Bienwaldhalle Kandel
Sonntag, 22.02.2015, 19.00 Uhr
„Kleine Wunder an stillen Wegen Naturfotos aus der Südpfalz“
Fotovortrag von Hobbyfotograf
Erich Hepp, Völkersweiler
Evangelisch-methodistische
Friedenskirche, Waldstr. 36a
Verbandsgemeinde
Amtlicher Teil
Öffnungszeiten der
Verbandsgemeindeverwaltung Kandel
montags bis freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr;
ienstags von 13.30 bis 16.00 Uhr
sowie donnerstags von 13.30 bis 18.00 Uhr;
Sprechzeiten Fachbereich 2: Natürliche Lebensgrundlagen
u. Bauen
dienstags, 08.00 - 12.00 Uhr und nachmittags 13.30 - 16.00 Uhr,
donnerstags, 08.00 - 12.00 Uhr und
nachmittags 13.30 - 18.00 Uhr
Tel.-Nr. Bürgerbüro und Zentrale: 07275/960100,
Fax-Nr. 07275/960101
Öffnungszeiten der KFZ-Zulassungsstelle
montags bis freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr;
dienstags von 13.30 bis 16.00 Uhr;
donnerstags von 13.30 bis 18.00 Uhr
Anmeldesschluss jeweils eine halbe Stunde vor Ende
der Öffnungszeiten!
Tel.-Nrn. der KFZ-Zulassungsstelle: 07275/960141 bis 146,
Fax-Nr.: 07275/960140
Sprechtage und Sprechzeiten
Gleichstellungsbeauftragte
Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Kandel,
Frau Melanie Löhle, Sprechstunden nach Vereinbarung.
Tel.: 07275/9600. E-Mail: gleichstellung@VG-Kandel.de
Seniorenbeauftragte
Die Seniorenbeauftragte der Verbandsgemeinde Kandel, Frau
Waltraud Köhler, hat ihr Büro in der Verbandsgemeindeverwaltung, Gartenstr. 8, Zimmer Nr. 214, 1. OG. Waltraud Köhler ist
unter der Tel.-Nr. 07275/960314 dienstags und mittwochs von
10.30 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 14.00 Uhr - in Ausnahmefällen
auch unter der Tel.-Nr. 07275/5232, zu erreichen. E-mail: Waltraud.Koehler@vg-kandel.de.
Verbandsgemeindejugendpflegerin
Die Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde Kandel, Katharina
Hilbert, hat ihr Büro im Zimmer 214 (1. OG) der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel, Gartenstr. 8, Termine nach Verein-
montags bis freitags von 09.00 - 13.00 Uhr
Außerhalb dieser Öffnungzeiten erhalten Sie Informationsmaterial im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung, Gartenstr. 8,
76870 Kandel
Kleiderkammer
Die Kleiderkammer in Kandel Elsässer Straße 33 Erdgeschoß
hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag vormittags von 9
Uhr bis 12 Uhr und Donnerstag nachmittags von 14 bis 17 Uhr.
Telefonisch erreichbar unter 07275 957847.
Hilfebedürftige können dort gegen Berechtigungsscheine,die
vom Job Center oder von den Sozialämtern ausgestellt werden, Kleidung erhalten.
Gut erhaltene Kleidung kann zu den angegebenen Öffnungszeiten abgegeben werden. Eine vorherige telefonische
Anfrage, ob die abzugebenden Kleidungsstücke gebraucht
werden, wäre wünschenswert, da die Bevorratungsmöglichkeiten begrenzt sind.
Feuerwehrinformation
Jugendfeuerwehr Minfeld
Übung Fr., den 20.02.2015; 17.30 Uhr
Jugendfeuerwehr Winden
Übung Mo., den 23.02.2015, 18.30 Uhr
Jugendfeuerwehr Steinweiler
Übung Do., den 26.02.2015, 18.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Steinweiler
Übung alle Di., den 24.02.2015, 19.30 Uhr
Jugendfeuerwehr Kandel
Übung Mo., den 23.02.2015, 17.15 Uhr
Jugendfeuerwehr Freckenfeld
Übung Mo., den 23.02.2015, 18.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Freckenfeld
Übung Mi., den 25.02.2015; 19.30 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Kandel
Übung Allgemein Di., den 24.02.2015; 19.30 Uhr
Sperrmüllbörse
Folgende Gegenstände sind kostenlos abzugeben:
- Radiowürfel Sony DIGICUBE. Manko: Zeitanzeige
fehlerhaft. Video-Recorder Philips DVDR520H für
Analogsender im KABEL. HDD 80GB, FB. Manko:
DVD-Schublade öffnet nicht. Tel. 07275/4955
- Wohnzimmertisch, Eiche Rustikal massiv, Oberfläche gefliest, Maße: 157 x 78
cm,Tel.07275/5547
- Herd 60 / 60 mit Backofen voll funktionstüchtig,
Tel.: 06340/8249
- ca. 15 Umzugskartons abzugeben, Tel.
0170/2177691
- Solarium 2 x 9 Röhren, 190 cm lang wegen Platzmangel zu verschenken, Tel. 07275/1582
Der/die Interessent/in kann sich unter der jeweils angegebenen Telefonnummer direkt mit dem/der Anbieter/
in in Verbindung setzen. Wenn auch Sie Gegenstände
haben, für die Sie keine Verwendung mehr finden,
die aber zu schade zum Wegwerfen sind, rufen Sie
kurz bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel
unter der Tel.-Nr. 07275/960114 an oder per E-Mail an
amtsblatt@vg-kandel.de, um Ihr kostenloses Inserat
aufzugeben. Da Ihre Anzeige immer 3 Wochen hintereinander veröffentlicht wird, bitten wir Sie, unter der
genannten Rufnummer Bescheid zu sagen, wenn der
Gegenstand abgeholt wurde.
Kandel
- 6 -
Ausgabe 8/2015
Wohnraum für Asylbewerber
dringend gesucht
Wie Sie den Medien entnehmen konnten steigt die Anzahl der Asylbewerber momentan stark an. Die Verbandsgemeinde Kandel muss immer mehr Asylbewerber in kürzeren Zeiträumen unterbringen.
Die Verbandsgemeinde Kandel sucht zur Unterbringung von Asylbewerbern dringend Wohnraum.
Wer freien Wohnraum hat (auch zeitlich begrenzt), bitten wir dringend, sich mit der
Verbandsgemeindeverwaltung Kandel in Verbindung zu setzen. Die Mietzahlungen
und die Neben-/Heizkosten werden durch die Verbandsgemeinde übernommen.
Für weitere Auskünfte und Informationen steht Ihnen
Herr Seiler Fachbereich 3 Bürgerdienste,
der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel,
Gartenstraße 8
76870 Kandel
Tel. 07275/960126, Fax-Nr. 07275/9605126
Bernhard.Seiler@vg-kandel.de
zur Verfügung.
Niedrigere Zinsen zur
Schaffung von Wohneigentum
ISB senkt Zinsen auf unter zwei Prozent
bei zwanzig Jahren Laufzeit
Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) senkt
die Zinsen für die nachrangig gesicherten ISB-Darlehen Wohneigentum und bietet so günstige Konditionen wie nie zuvor: Ab
sofort sind für den Neubau, den Erwerb und die Modernisierung
von selbst genutzten Wohnimmobilien Zinsen in Höhe von jährlich 1,5 Prozent bei einer Zinsfestschreibung von zehn Jahren zu
zahlen; 1,85 Prozent und 1,95 Prozent im Jahr beträgt der Zinssatz bei Zinsfestschreibungen von fünfzehn beziehungsweise
zwanzig Jahren. Damit trägt die Förderbank der lang anhaltenden Niedrigzinsphase Rechnung.
Mit dem ISB-Darlehen Wohneigentum soll insbesondere jungen
Familien das Wohnen in der eigenen Immobilie ermöglicht werden. Beispielsweise kann ein Vierpersonenhaushalt mit einem
Jahresbruttoeinkommen in Höhe von 77.500 Euro das Darlehen
beantragen. Bis zu 100.000 Euro könne das Darlehen für den
Bau oder Erwerb einer Wohnimmobilie betragen.
Neben dem Bau oder Erwerb werden die Verbesserung der
energetischen Standards, die Erhöhung des Gebrauchswertes
der eigenen Immobilie sowie die Anpassung der Wohnungsbestände an die Bedürfnisse älterer und behinderter Menschen mit
dem ISB-Darlehen Modernisierung in Höhe von bis zu 60.000
Euro unterstützt. Zur Beantragung der Darlehen bei der ISB wird
eine Förderbestätigung benötigt, die die zuständigen Kreis- und
Stadtverwaltungen ausstellen. Anträge für die ISB-Darlehen
Wohneigentum und Modernisierung können über die Kreis- und
Stadtverwaltungen bei der ISB gestellt werden.
Informationen erhalten Interessierte bei der Kreisverwaltung
Germersheim, Herr Heinrich Kindler, Telefon 07274/53290.
Bei Aktion „Saubere Landschaft“
Bürgersinn zeigen
Umweltsammlung am 7. März 2015
Kandel sammelt am 14. März
Im Frühjahr ähneln viele Naturflächen, vor allem entlang der
Straßen, einer Müllkippe. Immer wieder sind weite Teile der
Landschaft mit Verpackungsabfällen und sonstigem Unrat übersät. Da ist es schön, dass sich schon seit vielen Jahren zahlreiche freiwillige Helfer im Rahmen der jährlich stattfindenden
„Umweltsammlung“ im Landkreis Germersheim engagieren um
ein Zeichen zu setzen. Mit großem Elan säubern sie die Landschaft von Abfällen. Und sie beweisen damit seit vielen Jahren
großen Bürgersinn.
„Wir freuen uns über jeden, der mitsammelt“, so der freundliche
Aufruf von Landrat Dr. Fritz Brechtel an die Bürger seines Landkreises. Mitmachen kann jeder. Dafür muss man sich nur bei seiner Orts- bzw. Verbandsgemeinde oder seiner Stadtverwaltung
melden, da die Sammelaktionen in der Regel von den örtlichen
Bürgermeistern organisiert werden.
Bei dieser Aktion soll natürlich keiner hungrig bleiben. So gibt
es für alle Mitstreiter in den jeweiligen Orten als kleines Dankeschön einen zünftigen Imbiss, bei dem die gute Stimmung
schon vorab garantiert ist.
Die Umweltsammlung findet dieses Jahr am Samstag, 7. März,
statt. Wegen des gleichzeitig stattfindenden Bienwaldmarathons hat die Stadt Kandel ihre Sammelaktion auf Samstag, 14.
März, verlegt.
Bei der Kreisverwaltung Germersheim laufen die Fäden dieser
Umweltaktion zusammen. Sie organisiert die Säcke für die Einsammlung und veranlasst im Anschluss an den Aktionstag die
Abholung der an zentralen Stellen bereitgestellten Abfälle durch
die Firma SITA. Zudem unterstützt der Landkreis die Gemeinden
und Städte bei der Verpflegung der Helfer durch einen finanziellen Zuschuss. „Durch die Entsorgung von Abfällen in der Natur
entstehen dem Landkreis hohe Kosten“ so Dr. Fritz Brechtel, der
das Problem der illegalen Ablagerungen nur zu gut kennt.
„Gemeinsam mit den Bürgern möchten wir mit der alljährlichen
Sammelaktion ein Zeichen dafür setzen, dass das sorglose
Wegwerfen von Abfällen in der Natur ein Ärgernis ist das nur
durch den Einsatz vieler engagierter Menschen wieder korrigiert
werden kann“, so Dr. Brechtel.
„Die vielfältigen, naturnahen und schönen Natur- und Kulturlandschaften sind Grundvoraussetzungen für die Wohnumfeldund Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger, aber auch für
die Erholungs- und Erlebnisqualität der Gäste und damit des
Tourismus im Landkreis. Abfälle in der Landschaft und vermüllte
Straßen- und Wegesäume wirken dem krass entgegen“, so der
für den Fachbereich Umwelt und Landwirtschaft sowie für den
Tourismus zuständige Kreisbeigeordnete Michael Braun.
„Herzlichen Dank schon jetzt an alle, die mit ihrem Einsatz zum
Erhalt der Lebensqualität in unserem Landkreis und zum Schutz
der Natur beitragen“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel abschließend.
Kandel
- 7 -
Ausgabe 8/2015
Kandel
- 8 -
Smart mit Smartphones umgehen
Wegen der großen Nachfrage: erneut Vortrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. bei der Kreisverwaltung
Die meisten Verbraucher nutzen bereits Smartphones, manche
wagen den Schritt erst jetzt, um den Anschluss an das moderne
Leben nicht zu verlieren. Das Smartphone ist fast genauso vielfältig, wie der Computer zu Hause. Es kann weit mehr als nur
telefonieren. Man surft im Internet, ruft Mails ab, verwaltet seine
Termine, sucht Bahnverbindungen heraus oder nutzt die Navigation, um sich in einer unbekannten Stadt zurechtzufinden.
Die Nutzung birgt jedoch auch Gefahren. Neben einer unglücklichen Tarifwahl, lauern noch weitere Kostenfallen und die so
beliebten Apps schnüffeln möglicherweise die Daten aus.
Worauf man im Umgang mit dem Smartphone achten muss
erläutert Heike Rosmann von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. in diesem Vortrag.
Die Veranstaltung findet am 26.02.2015 in der Zeit von 15:30
bis 17:00 Uhr im Raum 1.05 der Kreisverwaltung Germersheim, Luitpoldplatz 1 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine
Anmeldung ist erforderlich.
Eine Anmeldung ist telefonisch unter (07274) 53172 (Do 10 – 15
Uhr) sowie (0631) 92881 (Mo - Do von 9 bis 17 Uhr, Fr von 9 bis
13 Uhr), per Fax an(0631) 92845 oder per Email an vb-germersheim@vz-rlp.de möglich.
Stellenausschreibung
Die Kreisverwaltung Germersheim besetzt zum nächstmöglichen Termin im Fachbereich 42 - Straßenverkehr, Kfz-Zulassung - die Stelle eines/r Sachbearbeiters/in im Bereich der
Kfz-Zulassung. Einstellungsvoraussetzung: abgeschlossene
Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder die Angestelltenprüfung I bzw. die Befähigung für das zweite Einstiegsamt
(ehemals mittlerer Dienst).
Die weiteren Anforderungen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf unserer Homepage www.kreis-germersheim.de,
Rubrik „Aktuelles“.
„Jugend musiziert“ - Preisträgerkonzert
„106 Kinder und Jugendliche haben dieses Jahr am Wettbewerb „Jugend musiziert“ des Regionalausschusses Südpfalz
in Germersheim teilgenommen“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.
Der Regionalausschuss ist ein Zusammenschluss der Kommunen Stadt Neustadt, Stadt Landau und der Landkreise Südliche
Weinstraße und Germersheim, die zusammen die finanziellen
Voraussetzungen für diesen Wettbewerb geschaffen haben.
Die Preisträger werden in einer selbst gestalteten musikalischen
Feierstunde am Sonntag, 1. März 2015, 11 Uhr, in der Stadthalle Germersheim ihre Urkunden erhalten. „Zu diesem beachtenswerten Konzert ist die Bevölkerung herzlich eingeladen“, so
Landrat Brechtel.
Nichtamtlicher Teil
Kinderschutzbund
Noch Plätze frei!
Krabbelgruppe
Beginn: 02.03.2015 montags 9:30 Uhr – 10:30 Uhr
Kursgebühr 35,- €
In der Krabbelgruppe treffen sich Mamas/Papas mit ihren Kindern im 1. Lebensjahr. Wir begrüßen uns mit einem Lied und
machen viele Fingerspiele. Dadurch wird die Entwicklung jedes
einzelnen Kindes individuell gefördert. Anhand eines Skripts
werden die Mamas/Papas über wichtige Themen im 1. Lebensjahr informiert. Der Austausch untereinander und das gemeinsame Spielen fördert die Gemeinschaft.
Empfänger von Sozialleistungen (Job-Center) können vor Kursbeginn einen Zuschuss beantragen. Bitte sprechen Sie uns an!
Die Treffen finden in den Spielzimmern des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Germersheim e.V., Waldstraße 5 in
76726 Germersheim statt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Deutscher Kinderschutzbund - Kreisverband Germersheim
Waldstr. 5 , 76726 Germersheim, Telefon: 07274-8847
Bürozeiten: Mo - Fr von 9 - 12 Uhr
info@kinderschutzbund-germersheim.de
www.kinderschutzbund-germersheim.de
Ausgabe 8/2015
Pflegestützpunkt Kandel
Der Pflegestützpunkt informiert und berät
hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder
behinderte Menschen und ihre Angehörigen über Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie
unabhängig, unverbindlich, kostenlos und unter Wahrung der
Schweigepflicht.
Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Termin im Pflegestützpunkt oder bei Ihnen zu Hause.
Für die Verbandsgemeinde Kandel:
Pflegestützpunkt Kandel, (in der Verbandsgemeindeverwaltung)
Zimmer 121, Gartenstraße 8, 76870 Kandel,
Ansprechpartner:
Frau Bohlender, Telefon: 07275/94 87 775, Mailadresse: Julia.
Bohlender@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Offene Sprechstunde: Do, 14-18 Uhr
Frau Scheib, Telefon: 07275/94 87 774, Mailadresse: Christiane.
Scheib@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Offene Sprechstunde: Mo, 9-11 Uhr
bellA. Kandel
Seit dem 12.01.2015 treffen Sie mich im Jugendzentrum (JUZE), Am Schwanenweiher 10, 76870
Kandel
bellA.- Die Anlaufstell für Eltern und alleinerziehende Eltern
bellA heißt: bedarfs-, lösungs- und lebensweltorientierte Angebote
Schwerpunkt liegt bei: Kindern von 0 – 10 Jahren aus der Verbandsgemeinde Kandel
Mein Angebot
vertrauliche Gespräche und Anregungen beispielsweise zu Themen wie:
· Erziehung (z.B. Grenzen setzen, Sauberkeitserziehung …)
· Partnerschaft
· Arbeit
· Schwangerschaft
· Sucht
· Ernährung
Gerne
Begleite und Unterstütze ich sie bei Behördengängen
Begleite ich Sie bei Gesprächen mit Kindergärten und anderen
Einrichtungen
Helfe ich Ihnen bei kleineren und größeren Sorgen
Sprechzeit: Dienstag 10.00 Uhr – 11.00 Uhr oder auf Anfrage
Auf Wunsch komme ich gerne zu Ihnen nach Hause.
Mein Angebot ist kostenfrei und anonym.
Kontakt:
Eva Gust, DiplomPädagogin, Fachberaterin für Psychotraumatologie, Am Schwanenweiher 10, Tel: 06 235 - 468 93 98, Mobil:
0152-56 444 363
Email: e.gust@agfj-pfalz.de
(Träger: Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Kindern und
Jugendlichen (AGFJ) gGmbH)
Regelmäßige Veranstaltungen und Begegnungen
Begletet von Eva Gust, bellA.Kandel
Cafe Kunterbunt
Jeden ersten Mittwoch im Monat, können Sie bei einem kostenfreien Kaffee oder Tee Kontakte knüpfen, Gespräche führen und
sich austauschen. Infos über weitere aktuelle Veranstaltungen
auf Nachfrage oder über die Medien. Wo: im Jugendzentrum
Kandel (Juze), Am Schwanenweiher 10
Das Angebot richtet sich an Eltern und Alleinerziehende, mit und
ohne Kinder.
Leitung: bellA Kandel, Eva Gust Tel.06235 - 4689398; 0152-56
444 363
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Energietipp: Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch
Einen Altbau auf den Heizenergiebedarf eines Neubaus zu bringen ist heute machbar. Es gibt bereits historische Gebäude, die
nach der Sanierung den Verbrauch eines Energiesparhauses
erreicht haben, ohne ihre denkmalgeschützte Fassade einzubüßen. Die meisten Bestandsgebäude stammen aber aus den
Jahren 1950 bis 1980 und sind weitaus einfacher zu modernisieren. Die Herausforderung besteht darin, eine solche Sanierung
richtig zu planen und finanziell zu stemmen.
Kandel
- 9 -
Mit der finanziellen Belastung tut sich leichter, wer die Geldanlage als Investition in die Zukunft begreift und alle Mittel der
finanziellen Förderung nutzt – angefangen von einer Energieberatung, die die Schwachstellen des Hauses bis ins Detail analysiert bis hin zum zinsvergünstigten staatlichen Darlehen, das bei
umfangreichen Sanierungsmaßnahmen beantragt werden kann.
Steigende Brennstoffkosten sorgen dafür, dass eine Außenwanddämmung sich bereits nach überschaubarer Zeit als wirtschaftlich erweisen kann, vor allem, wenn sie zusammen mit
einer anstehenden Putzsanierung durchgeführt wird, bei der
ohnehin ein Gerüst aufgestellt werden muss.
Schließlich erhöht eine gedämmte Außenwand die Behaglichkeit
im Haus und den Wert der Immobilie. Aber auch schon kleinere
kostengünstige Maßnahmen wie das Dämmen der Rollladenkästen oder das Abdichten der Gebäudehülle gegen Luftzug
können sich spürbar auswirken. Ausführliche Information zur
energetisch sinnvollen Sanierung von Altbauten sowie zu anderen Fragen des Energiesparens erhalten Ratsuchende in einem
kostenlosen persönlichen Beratungsgespräch mit den Energieberatern der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz nach telefonischer Voranmeldung.
Der Energieberater hat am Mittwoch, den 25.02.15 von 16 – 18
Uhr Sprechstunde in Kandel, Verbandsgemeindeverwaltung,
Gartenstraße 8. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0 72 75 / 96 00.
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin: Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600
(kostenfrei) montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, dienstags
und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Kinder vor Quetschungen schützen
Türen sind leicht zu sichern
Kinder sind von Natur aus neugierig und stecken voller Tatendrang
- Eigenschaften, die für ihre Entwicklung wichtig und förderlich
sind. Deshalb sollte man Kinder auch nicht in Watte packen, um
sie vor jeglicher Gefahr zu schützen. „Doch die Sicherung an Türen
und Fenstern darf nicht außer Acht gelassen werden“, rät Bodo
Köhmstedt von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. „Mit recht einfachen Mitteln kann man Klemm- und Quetschgefahren ausschließen“, so der Präventionsexperte weiter.
Die Unfallkasse informiert ausführlich zum „Klemmschutz an
Türen“ auf ihrer Internetseite Webcode 129. Hier erhält man
Tipps, wie man beispielsweise mit leicht anzubringenden
Schaumstoffprofilen ein Schließen von Türen verhindern und so
Verletzungen vermeiden kann.
Gut beschützt
Kinder sind während des Besuchs der Kitas, bei Spaziergängen, Ausflügen sowie auf den damit zusammenhängenden
Wegen bei der Unfallkasse gesetzlich unfallversichert. Auch für
Kinder in der Tagespflege greift dieser Schutz. Voraussetzung
ist hier jedoch, dass das Jugendamt die Tagesmutter bzw. den
Tagesvater als geeignet anerkannt hat. Die Versicherung ist für
die Eltern kostenfrei. Trotz vieler Vorsichtsmaßnahmen lassen sich
Unfälle jedoch nicht immer vermeiden. Ob in der Kita, im Freien
oder auf dem Weg zur Einrichtung und zurück. Im Falle eines Unfalls
kümmert sich die Unfallkasse um bestmögliche Behandlung und
medizinische Betreuung. Bei der ärztlichen Behandlung sollten die
Eltern darauf hinweisen, dass es sich um einen Kita-Unfall handelt.
Weitere Infos gibt es unter www.ukrlp.de im Portal Bildungseinrichtungen.
Jährliche Überprüfung
der Pflicht zur Beschäftigung
schwerbehinderter Menschen ist angelaufen
Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen (beschäftigungspflichtige Arbeitgeber) sind gesetzlich
(SGB IX) verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Arbeitgeber, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen eine
Ausgleichsabgabe zahlen. Die Höhe dieser Abgabe ist abhängig
von der Beschäftigungsquote.
Zur Überwachung der Erfüllung der Beschäftigungspflicht im
Kalenderjahr 2014 müssen die beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber bis spätestens 31. März 2015 der für Ihren Sitz zuständigen Agentur für Arbeit ihre Beschäftigungsdaten anzeigen.
Arbeitgeber, die nach Erkenntnis der BA beschäftigungspflichtig
sind, haben Anfang Januar 2015 das Bearbeitungsprogramm
REHADAT-Elan auf CD-ROM erhalten.
Ausgabe 8/2015
Das aktuelle Programm REHADAT-Elan 2014 (Version für aktuelle Betriebssysteme) ermöglicht die Abgabe der Anzeige in
elektronischer Form. Es kann auch unter http://www.rehadatelan.de kostenlos herunter geladen werden.
Auch beschäftigungspflichtige Arbeitgeber, die keine Zusendung erhalten haben, sind anzeigepflichtig. Sie werden, ebenso
wie Arbeitgeber, die einen zusätzlichen Bedarf haben, gebeten,
die Anzeigeunterlagen über den Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit unter http://www.rehadat-elan.de anzufordern.
Bei weiteren Fragen und Informationen rund um das Anzeigeverfahren und die Beschäftigungspflicht schwerbehinderter
Arbeitnehmer können sich Arbeitgeber über die bundesweite
kostenlose Servicenummer 0800 4 5555 20 an das Bearbeitungsteam im Operativen Service Saarbrücken wenden.
DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V
DRK bietet in Kooperation mit der Realschule plus
in Kandel attraktive Stellen im Freiwilligendienst
Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bietet ab April, bzw. Oktober 2015 jeweils eine Stelle im Freiwilligendienst an der Realschule in Kandel an. „Bei uns bekommen engagierte Menschen
die Möglichkeit in ein pädagogisches Umfeld reinzuschnuppern
und erste berufliche Erfahrungen zu sammeln“, informiert der
stellvertretende Schulleiter Uwe Zeeb. Das Angebot richtet sich
an junge Menschen ab 18 Jahren, die als Freiwillige Lehrer/
innen in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen, den Bereich
der Ganztagsschule umfassend kennen lernen und erste Erfahrungen in einem pädagogischen Berufsfeld sammeln möchten. Voraussetzungen sind das Interesse daran, Schulkinder zu
begleiten und zu fördern, eine positive Einstellung zur Schule
sowie Freude an der Zusammenarbeit im Team.
Das Team Freiwilligendienste des DRK-Landesverbandes
Rheinland-Pfalz e.V. hat mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)
und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) zwei Dienste. Beide
sind als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Frauen
und Männer im Alter von 16 bis 26 bzw. 27 Jahren offen. Die Einsatzgebiete liegen in der Alten-, Kranken- und Familienpflege,
der Kinder- und Jugendarbeit sowie im Rettungsdienst. Während ihres Dienstes sind die Freiwilligen sozial- und krankenversichert, sie erhalten Taschen- und Verpflegungsfeld, einen
Wohnzuschuss und haben Anspruch auf Urlaub. In Bildungsseminaren tauschen sie sich über ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen aus und besprechen für sie wichtige Themen.
Interessiert? Bewerbungen nehmen die Freiwilligendienste,
DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mitternachtsgasse 4,
55116 Mainz per Post oder online unter www.freiwilligendiensterlp.de entgegen. Weitere Informationen gibt es über die Servicenummer 08000 – 36 50 00. Oder bewerben Sie sich direkt:
Realschule plus, Jahnstr. 18, 76870 Kandel, Tel. 07275-91440
oder 9144-13 (Herr Zeeb).
Filmnachmittag
am Samstag, den 28.02.2015
im „Alten Schulsaal“ im Rathaus in Minfeld (Kirchgasse 2).
Siehe Hinweis unter Minfeld!
Vereinigung der Direktvermarkter
Rheinland-Pfalz e. V.
Mitgliederversammlung 2015
Seit November 2011 besteht die Vereinigung der Direktvermarkter
Rheinland-Pfalz (VDRLP e. V.) als landesweite Dachorganisation
für Betriebe mit diesem Absatzweg. Sie dient als Interessensvertretung für die Direktvermarktung in unserem Bundesland und ist
zugleich Trägerin des LANDMARKT-Konzeptes mit derzeit 18 Verkaufsstandorten für Direktvermarktungsprodukte in REWE-Supermärkten im Raum Rheinhessen/Nahe.
Die VDRLP e. V. lädt zu ihrer vierten Mitgliederversammlung ein:
Termin: Montag, 2. März 2015
Uhrzeit: 16.30 Uhr (bis ca. 18.30 Uhr)
Ort: Bad Kreuznach (Haus der Landwirtschaft, Burgenlandstr.
7, 55543 Bad Kreuznach, 5. Etage, Seminarraum 3 und 2).
Im Anschluss an die Regularien (gegen 17.00 Uhr) gibt es einen
Fachvortrag von Friedrich Ellerbrock, Bauern- u. Winzerverband
Rheinland-Pfalz Süd e. V., zum Thema:
Kandel
- 10 -
„Aktuelle Informationen zur Verpackungsverordnung sowie
zu Anforderungen an Lieferfahrzeuge“
Alle VDRLP-Mitglieder und sonstige Interessenten sind zu der
Mitgliederversammlung herzlich eingeladen. Die Vereinigung
freut sich über ein reges Interesse.
Zur besseren Planung und Vorbereitung ist eine Anmeldung bis
zum 26.02.2015 wünschenswert (per Mail: EA@lwk-rlp.de oder
telefonisch: 0671/793-1155).
Kontakt- und Informationsstelle für
Menschen mit psychischen Problemen
Die Kontaktstelle bietet die Möglichkeit neue Bekanntschaften zu schließen, sich auszutauschen oder gemeinsam etwas
zu unternehmen. An unseren Treffs können Sie nach Lust und
Laune teilnehmen.
Programm in der Woche vom 23.02.2015 - 01.03.2015
Mittwoch, den 25.02.2015 Stammtisch von 17.00 - 19.00 Uhr
Der monatliche Stammtisch bietet für Menschen mit psychischen Problemen, deren Angehörigen und Freunde, sowie
für alle Interessierten die Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs. In gemütlicher Runde können Betroffene, Angehörige
und Interessierte einander kennen lernen, Gespräche führen und
Erfahrungen und Informationen austauschen. Der Stammtisch
findet im Restaurant „Amadeus“, Am Bienwald 3 in Wörth statt
und wird von Fr. Guerrein-Rizakis begleitet.
Donnerstag, den 26.02.2015 Kontaktcafe von 14.00 - 16.00 Uhr
Unter dem Motto: „Miteinander reden ist besser, als gegeneinander zu schweigen“ bietet das wöchentliche Kontaktcafe für
Menschen mit psychischen Problemen, deren Angehörigen,
sowie für alle Interessierte die Möglichkeit des gegenseitigen
Austauschs. Bei einer Tasse Kaffee können Betroffene, Angehörige und Interessierte Gespräche führen, Erfahrungen und Informationen austauschen oder in gemütlicher Spielerunde einen
Nachmittag in Gesellschaft genießen. Das Kontaktcafe findet in
den Räumlichkeiten der Tagesstätte(Bismarckstr. 15 in Kandel)
statt und wird von Fr. Guerrein-Rizakis und Fr. Lutz begleitet.
Vorankündigung
Samstag, den 07.03.2015 Osterbasar von 10.00 - 14.00 Uhr
Das Zentrum für seelische Gesundheit Kandel lädt am Samstag,
den 07.03.2015 von 10-14 Uhr in den Räumen der Tagesstätte
zum Osterbasar ein. Angeboten werden Frühlings- und Osterartikel, die von den Besuchern und Besucherinnen der Tagesstätte
für psychisch kranke Menschen in Eigenarbeit hergestellt wurden. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich weiterhin über die
Arbeit des Zentrums für seelische Gesundheit informieren.
Weitere Infos bei: Sozialtherapeutische Kette gGmbH, Zentrum
für seelische Gesundheit, Bismarckstraße 15 in 76870 Kandel,
Tel.: 07275/913063.
Treffen der Frauenselbsthilfe
nach Krebs - Gruppe Wörth
am Mittwoch, 25. Februar 2015 - 15.00 Uhr im Gemeindezentrum St. Theodard, Mozartstr. 19, 76744 Wörth.
Unser Thema ist an diesem Nachmittag - „Neuigkeiten im Hilfsmittelbereich“. Was können Betroffene beantragen und in welchen Abständen? Mit anschließender Modenschau...
Auffangen - informieren - begleiten - wenn die Diagnose „Krebs“
lautet. Wir wollen helfen wieder in das Leben zurück zu kehren.
Gerne können sich auch außerhalb unserer Gruppennachmittage betroffene Frauen, Männer und Angehörige an uns wenden. Informationen unter Tel. 06349 - 990 521.
Institut für
Bildungsförderung (IFB)
Weiterbildung zum Technischen Sachbearbeiter oder Meister
Die nebenberufliche Weiterbildung Geprüfter Technischer
Fachwirt leistet beides. Sie ermöglicht Personen mit technischer oder kaufmännischer Berufsausbildung den bundesweit einheitlichen und internationalen Abschluss (Bachelor
Professional of Technical Management, CCI) ab. Die Fachhochschulreife ist gleichfalls inbegriffen.
Das Institut für Bildungsförderung (IFB) bietet ab 21. März 2015
einen berufsbegleitenden Lehrgang zur gezielten Vorbereitung
auf diesen Abschluss an.
Ausgabe 8/2015
Zielgruppe sind Personen, die über eine abgeschlossene
Berufsausbildung im gewerblich/technischen oder kaufmännischen Bereich und mindestens 6 Monate Berufspraxis verfügen.
Auch Personen mit 5jähriger einschlägiger Berufserfahrung sind
zugelassen.
Der Lehrgang erstreckt sich über ca. 20 Monate und gliedert
sich in drei Teile. Jeder Teil schließt mit einer Prüfung vor der
Industrie- und Handelskammer ab.
Eine rückzahlungsfreie Förderung durch das Meister-BAFöG
(Aufstiegsbildungsförderungsgesetz) ist möglich. Es gibt Frühbucher-Rabatte.
Für den Abschluss „Geprüfter Technischer Betriebswirt“ (Master
Professional of Technical Management, CCI) ist diese Qualifikation eine optimale Vorbereitung.
Ebenfalls im Lehrgangsangebot des IFB: Geprüfter Technischer
Betriebswirt, Geprüfter Wirtschaftsfachwirt, Geprüfter Industriefachwirt, Geprüfter Betriebswirt, Ausbildung der Ausbilder (AdASchein).
Weitere Infos sind erhältlich beim Institut für Bildungsförderung (IFB), gemeinnützige Bildungseinrichtung,
Tel: 07275 - 91 30 35,
E-Mail: mail@ifb-woerth.de, IFB-Website: www.ifb-woerth.de
SPD AG 60 plus
Der Vorsitzende der SPD AG 60plus im Gemeindeverband Kandel, Klaus Böhm, lädt Mitglieder,
Freunde und Interessierte zum 1. Stammtisch
2015 herzlich ein.
Das Treffen findet am Donnerstag, dem 26. Februar 2015, 15.30
Uhr im Naturfreundehaus Bienwald, statt.
Anstehende Termine und Aktivitäten werden besprochen.
CDU VG-Kandel
Mitgliederversammlung
Zur Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes
Kandel mit Neuwahl des Vorstandes, sowie Wahl der Delegierten für die Vertreterversammlungen für die Landtagswahl 2016
wird hiermit herzlich eingeladen.
Termin: Mittwoch, 4. März 2015 - 20.00 Uhr im Gasthaus
„Pfälzerhof“, Saarstraße 149 in Kandel
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Wahl einer Versammlungsleiterin/ eines Versammlungsleiters
5. Wahl einer Mandatsprüfungs- und Zählkommission
6. Wahl einer Schriftführerin / eines Schriftführers
7. Bericht des Vorsitzenden
8. Bericht des Schatzmeisters
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Aussprache zu den Berichten
11. Entlastung des Vorstandes
12. Neuwahl des Vorstandes
13. Wahl von zwei Kassenprüfern
14. Wahl von 11 Delegierten und Ersatzdelegierten für die Vertreterversammlung nach § 56 für die Aufstellung der Wahlkreisbewerber im WK 49 für die Landtagswahl 2016
15. Verbandsbürgermeisterwahl
16. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
gez. Norbert Knauber, Vorsitzender
immer aktuelle Infos unter: www.cdu-vg-kandel.de
Erlenbach
Amtlicher Teil
Sprechtage und Sprechzeiten
des Ortsbürgermeisters: dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
im Gemeindehaus, Hauptstraße 31, Tel.: 07275/1304
Kandel
- 11 -
Ludwig-Riedinger-Grundschule Kandel
Anmeldung der „Kann-Kinder“
Am Mittwoch, 25.02.2015 findet in der Ludwig-RiedingerGrundschule Kandel, Marktstraße 6, von 8.30 - 12.00 Uhr die
Schuleinschreibung für die Kinder statt, welche zum Schuljahresbeginn diesen Jahres noch nicht schulpflichtig sind, bzw. die
Kinder, die das sechste Lebensjahr nach dem 31.08.15 vollenden werden.
Bei der Anmeldung - bitte in Begleitung Ihres Kindes - legen sie
bitte die Geburtsurkunde des Kindes bzw. das Familienstammbuch vor. Sofern bei ausländischen Kindern keine entsprechenden Urkunden vorhanden sind, ist der Aufnahmebescheid bzw.
Registrierschein vorzulegen.
Ebenso muss ein Nachweis über den regelmäßigen Kindergartenbesuch erbracht werden. Ein entsprechendes Formular erhalten Sie vorab an unserer Schule bzw. bei Ihrem Kindergarten.
Problemmüllfahrzeug
kommt nach Erlenbach
Am Freitag, 27.02.2015, kommt das Problemmüllfahrzeug
in der Zeit von 13.00 - 14.00 Uhr nach Erlenbach an den
Sportplatz.
Arbeitseinsatz an den Jubiläumsbäumen
Die Jubiläumsbäume (Verlängerung der Hauptstraße bis zum
Neuen Weg) wurden jahrelang nicht gepflegt.
Ich denke es ist mal wieder soweit die Bäume freizustellen, Wurzelschüsse oder sonstige Austriebe zu entfernen.
Als Termin wurde Samstag, der 28. Februar festgelegt.
Hierzu bin ich jedem Helfer dankbar, der kommt und tatkräftig
mithilft. Insbesondere die Stifter, Mitglieder des Gemeinderates
und Mitglieder der Ortsgruppe Erlenbach im Naturschutzverbandes Südpfalz e.V.
Evtl. sollen neue Schilder der Stifter angebracht werden.
Auf zahlreiches Erscheinen freut sich
Euer Ortsbürgermeister Klaus Bolz
Nichtamtlicher Teil
Prot. Kirchengemeinde
Gottesdienste und Veranstaltungen
Sonntag, 22.02.2015
10.00 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 24.02.2015
15.30 Uhr Präparandenunterricht in Rheinzabern
Mittwoch, 25.02.2015
16.00 - 17.00 Krabbelgruppe im Jugendheim
17.00 - 18.00 Uhr Bücherei, Hauptstr. 32, hinter dem Pfarrhaus
im Jugendheim
19.30 Uhr Probe des Kirchenchors im Jugendheim
Donnerstag, 26.02.2015
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht in Rheinzabern
17.00 - 18.00 Uhr Probe des Kinderchors im Jugendheim
19.30 Uhr 7 Wochen Ohne in Erlenbach im Jugendheim, Thema:
Du bist ein Talent.
Ausgabe 8/2015
Sonntag, 01.03.2015
09.00 Uhr Gottesdienst
„7 Wochen Ohne“ 2015
In der diesjährigen Fastenzeit möchten wir mit „7 Wochen Ohne“
das Unverwechselbare entdecken und wertschätzen. „Du bist
schön!“ Sieben Wochen ohne Runtermachen“ lautet das Motto.
Wir laden Sie ein, aus vollem Herzen zu sagen: „Du bist schön!“ zum Menschen an Ihrer Seite wie auch dem eigenen Spiegelbild.
Und 7 Wochen lang soll gelten: „ohne Runtermachen!“ Halten
Sie inne, wenn Sie am eigenen Körper mal wieder Abweichungen von der Traumfigur feststellen, wenn Sie Ihrem Nachwuchs
die schlechte Note verübeln oder Ihrem Partner den Gesang
unter der Dusche. Wir wollen die Schönheit suchen und feiern,
vor allem da, wo sie sich nicht herausputzt und in Pose wirft.
Herzliche Einladung zu unseren Gesprächsabenden an den
nächsten Donnerstagen:
26.02.2015 19.30 Uhr Erlenbach im Jugendheim
05.03.2015 19.30 Uhr Kandel, Prot. Gemeindehaus am Marktplatz
12.03.2015 19.30 Uhr Neupotz im kath. Pfarrheim
19.03.2015 19.30 Uhr Rheinzabern im Paul-Fagius-Gemeindezentrum
26.03.2015 19.30 Uhr Erlenbach im Jugendheim
Der Abschluss wird am 02.04.2015 in Hatzenbühl beim Feierabendmahl gefeiert.
Wir freuen uns auf Sie!
Kontakt: Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 32,
76872 Erlenbach, Tel. 07275/3448, Fax 07275/9199465.
Email: pfarramt.erlenbach@evkirchepfalz.de,
Internet: www.prot-kirche-erlenbach.de
Pfarrer Edinger ist zu den üblichen Geschäftszeiten zu sprechen, außer montags; am besten nach telefonischer Absprache.
Bürostunde: Donnerstag, 26.02.2015 von 08.00 bis 12.00 Uhr
Naturschutzverband
Südpfalz e.V.
Einladung zur
Jahreshauptversammlung 2015
Sehr geehrte Vereinsmitglieder,
unsere diesjährige JHV findet am Freitag, den 27. Februar 2015
um 19:00 Uhr im Clubhaus des SVE statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden.
2. Bericht des Schriftführers.
3. Bericht des Kassenwarts.
4. Entlastung der Vorstandschaft.
5. Wahl der Vorstandschaft
6. Aussichtung für das laufende Jahr.
7. Wünsche und Anträge.
Ich hoffe auf rege Teilnahme, auch wenn am gleichen Abend der
1.FCK spielt.
Mit freundlichem Gruß
gez. Klaus Bolz, 1. Vorsitzender
SV
Ausschusssitzung
Die nächste Sitzung des Vereinsausschusses
findet am Montag, 23. Februar um 19:30 Uhr im
Clubhaus statt. Um pünktliches und vollzähliges
Erscheinen wird gebeten.
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil:
Bürgermeister Volker Poß, Verbandsgemeinde Kandel, Postfach 1128, 76866 Kandel
Redaktion: Frau Seiler, Tel.: 07275/960114, Fax: 07275/960101, E-Mail: Amtsblatt@VG-Kandel.de.
Internetadresse: http://www.VG-Kandel.de
Druck, Verlag und Zustellung: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2, Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Klaus Wirth, Föhren.
Anzeigenannahme: Ullmer & Brüggemann OHG, Norbert Ullmer, Alexander Brüggemann, Spanierstr. 70, 76879 Essingen,
Telefon: 06347/972080, Fax: 06347/9720810, Mobil 0170/1862290, E-Mail: info@u-b-werbung.de
Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar Kaupp, Föhren. E-Mail: redaktion@wittich-foehren.de, Internet: www.wittich.de.
Erscheint wöchentlich freitags. Bezugspreis: 1 Exemplar pro Haushalt kostenlos. Exemplare 0,50 Euro.
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336, -713 und -716, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die zur Zeit gültige
Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete
Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge
höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Kandel
- 12 -
TC
Rückblick Glühweinfest
Bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen mit zum Teil Sonne, Regen und
Schnee fand ab 12:00 Uhr am Sonntag,
den 01.02. unser traditionelles Glühweinfest an der Grillhütte
statt. Unser Fest war wie jedes Jahr gut besucht. Ein großes
Dankeschön möchten wir hierbei an Klaus Wolff aussprechen,
welcher die Kesseltemperatur über den ganzen Tag super im
Griff hatte! Ebenso möchten wir uns bei allen Mitglieder des
Festausschusses, bei allen Mitgliedern der jeweiligen Dienste
und Kuchenspendern bedanken. Ohne Euch wäre es nicht ein
so tolles Fest geworden. Vielen Dank! Weitere Bilder gibt es auf
unserer Homepage www.tc-erlenbach.de
Freckenfeld
Amtlicher Teil
Sprechtage und Sprechzeiten
der Ortsbürgermeisterin Gerlinde Jetter-Wüst: montags von
16.00 - 17.00 Uhr im Rathaus, Hauptstr. 65, Rufnummer der
Ortsbürgermeisterin: 06340/8242 sowie der Ortsgemeinde:
06340/92666 während der Bürostunde.
Während der Sprechstunden ist gewährleistet, dass Anliegen,
die nur mit der Ortsbürgermeisterin oder den Beigeordneten
besprochen werden sollen, in einem separaten Raum vorgetragen werden können.
Der 1. Beigeordnete Otto Kuhn hat den Geschäftsbereich
Gebäudemanagement und Energie
Die 2. Beigeordnete Thea Weber hat den Geschäftsbereich Tourismus, Kultur und Senioren.
Gemeindewald-Info
Die Sprechstunde für den Gemeindewald Freckenfeld findet
jeden 1. Montag im Monat von 16.00 - 16.30 Uhr im Rathaus
Freckenfeld statt. Die wöchentliche Sprechstunde in Kandel findet donnerstags von 17.00 - 18.00 Uhr im alten Rathaus, im
1.OG statt.
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr
Mitgliederversammlung
Wir laden ein zur Mitgliederversammlung am Sonntag, den 15.
März 2015 um 11:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
3. Veranstaltungen 2015
4. Kassenbericht
5. Bericht über Kassenprüfung
6. Neuwahlen der Vorstandschaft
7. Anträge
Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen spätestens
eine Woche vor der Mitgliederversammlung dem Vorsitzenden
schriftlich mitgeteilt werden.
Ausgabe 8/2015
Nichtamtlicher Teil
Prot. Kirchengemeinde
Freckenfeld, Vollmersweiler
und Schaidt
Sonntag 22.02. 2015
Invokavit: Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören.
(Psalm 91,15)
09.15 Uhr Gottesdienst Niederotterbach H Wissing.
10.15Uhr Gottesdienst Freckenfeld H.Wissing
10.00 Uhr Kindergottesdienst in Freckenfeld
18.00 Uhr Dekanatsjugendgottesdienst in Niederotterbach
Dekanatsjugendgottesdienst; Sonntag 22.02.2015;
18.00 Uhr Niederotterbach
Der Jugendgottesdienst unter dem Thema „Babbel ned...“ wird
gestaltet von Präparanden und Jugendlichen der Pfarrei Freckenfeld-Niederotterbach.
Eingeladen sind Jugendliche und Junggebliebene, um in diesem
modernen und bewegten Gottesdienst die weltweite christliche
Kirche zu thematisieren.
Kirchendienst Vollmersweiler
Wir suchen immer noch Menschen, die ehrenamtlich bereit sind,
am dem ein oder anderen Sonntag, die Kirche in Vollmersweiler für den Gottesdienst vor zu bereiten. (Aufschließen, Heizung
anschalten, Lieder an stecken). Beachten Sie bitte dazu die in
V-weiler ausgeteilten Handzettel, und geben Sie dieses ausgefüllt zurück.
Danke
Kindergottesdienst
Die Termine für den Kindergottesdienst bis Ostern liegen fest.
Handzettel und Einladungen werden in den Grundschulen und
im Freckenfelder Kindergarten verteilt. Wir singen, spielen, basteln und hören spannende Geschichten aus der Bibel.
Nächster Kindergottesdienst am 22. Februar, 10.00 Uhr im prot
Gemeindehaus in Freckenfeld.
Sonntag 26. April 2015 Jubelkonfirmation (Gold und Diamant)
Eingeladen sind all diejenigen, die vor 50 bzw 60 Jahren, also im
Jahre 1955 oder 1965 ihre Konfirmation begangen haben. Die
Einladungen werden derzeit verschickt .
Kerzenreste gesucht:
Eine ungewöhnliche Art von Recycling: Nicht nur in der Advents
und Weihnachtszeit bleiben viele Kerzenstummel übrig. Wir sammeln solche Kerzenreste, um mit dem Erlös neue Altarkerzen
zu erstehen. Sie können ihre Kerzenreste in der Freckenfelder
Kirche abgeben, eine Sammelbox ist am Ausgang aufgestellt.
Vielen Dank
Prot Pfarramt Freckenfeld
Pfarrer Kleppel, Tel 06340 8147
Bürozeiten im Pfarramt (während der Schulzeit) Dienstag und
Freitag 06.45 Uhr bis 7.45 Uhr darüber hinaus sind jederzeit Termine nach Vereinbarung möglich.
TC
Einladung zur Generalversammlung
Der TC Freckenfeld lädt seine Mitglieder zur Generalversammlung am Freitag, 13. März 2015 ab
19:00 Uhr, im Clubhaus des TC Freckenfeld ein.
Tagesordnung
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht Schriftführer
3. Bericht Sportwart
4. Bericht Jugendwart
5. Bericht Kassenwart
6. Bericht Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahlen des gesamten Vorstandes
8. Wahl der Kassenprüfer
9. Anträge
10. Verschiedenes
Anträge zur Generalversammlung sind bis 1 Woche vor dem Versammlungstermin schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Kandel
- 13 -
Kandel
Amtlicher Teil
Sprechtag und Sprechzeiten von
Stadtbürgermeister Günther Tielebörger
Die Sprechstunde von Stadtbürgermeister Tielebörger findet nach
telefonischer Vereinbarung unter der Nr. 07275 960 317 in der Verbandsgemeindeverwaltung, Gartenstraße 8, 76870 Kandel, statt.
1. Beigeordnete Gudrun Lind
Die 1. Beigeordnete Gudrun Lind hat den Geschäftsbereich
Stadtbücherei, Senioren, Messen, Märkte sowie Intensivierung
und Koordination der Kulturarbeit. Sie ist wie folgt zu erreichen:
Telefon: 07275/3212, Telefax: 07275/1405.
Beigeordnete Monika Schmerbeck
Monika Schmerbeck hat den Geschäftsbereich Landwirtschaft,
Forsten, Kinderspielplätze , Jugendzentrum und Friedhof. Sie ist
unter der Ruf-Nr. 07275/61236 zu erreichen.
Stadtwald-Info:
Die Sprechstunde für den Stadtwald Kandel findet jeden Donnerstag von 17.00 - 18.00 Uhr im alten Rathaus Kandel, im 1.OG
statt. Tel.: 07275 - 919813
Ausgabe 8/2015
nen der üblichen Kommandos und der Stubenreinheit, als um
die Entdeckung der Welt mit dem Welpen und Ratschläge für
Hundehalter, was sie tun können, damit aus ihrem Welpen ein
selbstbewusster und sozialverträglicher Hund wird. Ob Begegnungen mit Artgenossen, Staubsaugern oder Postboten: Die
Autorin zeigt, wie der Welpe mit Hilfe des Hundehalters lernt,
Alltagssituationen sicher und souverän zu meistern. Hundehalter erfahren, wie sie das Vertrauen des Welpen gewinnen, ihm
Sicherheit geben aber auch Grenzen setzen.
Eine freundliche Empfehlung der Stadtbücherei.
KaSoKi, das Kandeler-Sonntags-Kino zeigt
Samstag abends: „Madame Mallory und der Duft von Curry“.
Sitzung Bauausschuss entfällt!
Die laut Sitzungsplan für Dienstag, 24.02.2015, 18.30 Uhr, vorgesehene Sitzung des Bauausschusses der Stadt Kandel entfällt.
Die nächste Sitzung des Bauausschusses findet am Donnerstag, den 19.03.2015 statt.
Die Ausschussmitglieder werden um Beachtung gebeten.
Günther Tielebörger, Stadtbürgermeister
Buchtipps
Ausleihbar ab Freitag, den 20. Februar 2015
„Kind trifft Hund“ von Manuela van Schewick
Viele Kinder wünschen sich nichts sehnlicher als einen Hund.
Damit sich der Traum einer innigen Freundschaft erfüllen kann,
müssen beide ein Gefühl füreinander entwickeln. Bereits vor der
Anschaffung des Vierbeiners sollten einige elementare Dinge
bedacht werden. Das Buch vermittelt Basiswissen über das
Verhalten und die Bedürfnisse von Hunden, über erste Erziehungsschritte und natürlich das Zusammenspiel von Hunden
und Kindern in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Missverständnisse und Konfliktsituationen können so vermieden, Kinder
und Hunde im Umgang miteinander besser angeleitet werden.
Eltern und Kinder finden hier einen Wegweiser zum sicheren
Kind-Hund-Team.
„Die besten Hundespiele“ von Kirsten Wolf
Dieser Ratgeber präsentiert anschaulich und übersichtlich
über 30 Spielideen für drinnen und draußen, für kleine und
große Hunde und für jedes Talent: Vorgestellt werden Futter-,
Such-, Bring- und Bewegungsspiele, kleine Kunststücke und
Denkspiele. Der Spielvorgang/-aufbau wird jeweils ausführlich
beschrieben und durch Fotos veranschaulicht, sodass die einzelnen Schritte gut nachvollziehbar sind. Zu Beginn wird neben
dem Schwierigkeitsgrad der Übung immer angegeben, „was
trainiert wird“, welche Utensilien (gängige Alltagsgegenstände)
benötigt werden, und wo am besten geübt wird. Eine Tabelle
mit allen Spielen im Überblick bietet zudem schnelle Orientierung. Abschließend sorgen die richtigen Tipps zur Ernährung,
zur Gesundheitsvorsorge und zum Entspannen für unbeschwerten Spielspaß.
„Mit meinem Welpen die Welt entdecken“ von Karin Joachim
In diesem attraktiv gestalteten, gut verständlichen und übersichtlich gegliederten Ratgeber geht es weniger um das Erler-
Der schwedische Regisseur und Spezialist für die sanften und
menschlichen Töne Lasse Hallström (Chocolat) erzählt auch hier
auf angenehm altmodische Weise von der einenden Kraft leiblicher Genüsse. Mit Helen Mirren…
Der junge Hassan Kadam hat ein außergewöhnliches Talent fürs
Kochen. Als er sich gemeinsam mit seinem Vater und seinen beiden Geschwistern gezwungen sieht, sein Heimatland Indien zu
verlassen und nach Europa zu ziehen, landet die Familie schließlich in dem kleinen Ort Saint-Antonin-Noble-Val in Südfrankreich. Dort möchte der Papa ein indisches Restaurant eröffnen
- mit Hassan als Chefkoch. Im Maison Mumbai soll den Einheimischen die Welt der exotischen Gewürze und der raffinierten
Reisgerichte nähergebracht werden. Doch als Madame Mallory,
die Besitzerin des gegenüber gelegenen Sternerestaurants Le
Saule Pleureur, davon Wind bekommt, beginnt ein erbitterter
Konkurrenzkampf zwischen den beiden Lokalen …
Sonntag nachmittags: „Drachenzähmen leicht gemacht - 2“
Die Wikinger auf der Insel Berk haben sich mit den wilden Drachen, die einst die Dörfer unsicher machten, angefreundet. Astrid, Rotzbakke und der Rest der Clique verbringen ihre Freizeit
mit dem neuen Lieblingssport der Inselbewohner: dem Drachenrennen. Nur der junge Wikinger Hicks, der von seinem Vater
in die Rolle des neuen Häuptlings gedrängt wird, geht lieber auf
Erkundungsflügen die weite Welt erforschen - natürlich auf dem
Rücken von Drache Ohnezahn. Bei einer dieser Reisen trifft der
Häuptlingssohn nicht nur seine totgeglaubte Mutter, sondern
entdeckt auch eine geheime Eishöhle. In der sind hunderte, bislang unbekannte wilde Drachenarten zuhause - und der mysteriöse Drachenreiter. Bald geraten Hicks und Ohnezahn in einen
Kampf um den Frieden auf Berk, den sie nur gemeinsam mit
ihren Freunden gewinnen können…
Sie finden uns auch im Internet unter www.kandel.de.
Kandel
- 14 -
Ludwig-RiedingerGrundschule Kandel
Anmeldung der „Kann-Kinder“
Am Mittwoch, 25.02.2015 findet in der
Ludwig-Riedinger-Grundschule Kandel,
Marktstraße 6, von 08.30 - 12.00 Uhr die
Schuleinschreibung für die Kinder statt,
welche zum Schuljahresbeginn diesen
Jahres noch nicht schulpflichtig sind, bzw. die Kinder, die das
sechste Lebensjahr nach dem 31.08.15 vollenden werden.
Bei der Anmeldung „bitte in Begleitung Ihres Kindes“ legen Sie
bitte die Geburtsurkunde des Kindes bzw. das Familienstammbuch vor. Sofern bei ausländischen Kindern keine entsprechenden Urkunden vorhanden sind, ist der Aufnahmebescheid bzw.
Registrierschein vorzulegen.
Ebenso muss ein Nachweis über den regelmäßigen Kindergartenbesuch erbracht werden. Ein entsprechendes Formular erhalten Sie vorab an unserer Schule bzw. bei Ihrem Kindergarten.
Abschied nach fast 20 Jahren
Ludwig-Riedinger-Grundschule
Das Ende des 1. Schulhalbjahres
setzte der aktiven Dienstzeit der
Lehrerin Ute Heer einen Schlusspunkt: Sie händigte den Kindern
ihrer 3. Klasse das letzte Mal die
Halbjahreszeugnisse aus und
wurde an ihrem ersten Tag im
Ruhestand in einer kleinen Feierstunde verabschiedet.
Die Schulleiterin Frau Lehr würdigte die Arbeit von Frau Heer,
die nach der Auflösung der
Hauptschule Kandel 1996 an die
Schule kam und in ihrem Wirken
eine geschätzte Kollegin und flexible und offene Pädagogin war.
Ihr Fachwissen beeindruckte die Kinder und forderte sie geradezu zum Lernen heraus. „Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier. Es hat seinen Platz - immer bei dir.“
Mit diesem Zitat der Schauspielerin Trude Herr zeigte Lehr auf,
was die Kinder der 3c in ihrem kleinen Programm musikalisch
und mit Worten demonstrierten. Kleine Gedichte zum Thema
Zeit und Musikstücke mit Gitarre, Flöte und Saxofon machten
der Lehrerin Heer schon einiges an Wehmut. Zusätzlich übergaben die Kinder ein Buch mit selbst gemalten Bildern und selbst
verfassten Sprüchen. Auch das Lehrerkollegium und der Personalrat hoben die gute Zusammenarbeit und viele gemeinsame
Erlebnisse hervor.
Ute Heer blickt auf eine 37 jährige Dienstzeit zurück und freut
sich auf die schulfreie Zeit. Dennoch möchte sie die Tür zur
Schule nicht vollständig abschließen und möchte in Zukunft den
Schwerpunkt zwar auf ihre Familie mit Enkeln und Reisen legen.
Sie kommt aber auch gerne zu gemeinschaftlichen Veranstaltungen an die Schule, nicht mehr als Lehrerin, sondern als ehemalige Kollegin.
Vorhabenbezogener Bebauungsplan
„DBK-Gelände, Kandel“
Der Stadtrat Kandel hat in seiner Sitzung am 05.02.2015 den
vorhabenbezogenen Bebauungsplan „DBK-Gelände, Kandel“
gem. §§ 2 Abs. 1, 10, 13a Baugesetzbuch i.V.m. § 24 Gemeindeordnung als Satzung beschlossen.
Der vorhabenbezogene Bebauungsplan „DBK-Gelände, Kandel“
einschließlich der Begründung, den textlichen Festsetzungen,
den gestalterischen Festsetzungen und der Durchführungsvertrag kann ab sofort bei der Verbandsgemeindeverwaltung,
Gartenstraße 8, 76870 Kandel, Zimmer-Nr. 225, während der
üblichen Sprechzeiten montags und freitags von 08:00 Uhr 12.00 Uhr sowie dienstags von 13:30 Uhr - 16:00 Uhr und donnerstags von 13:30 Uhr - 18.00 Uhr eingesehen werden.
Ausgabe 8/2015
Jedermann kann über den Inhalt des Bebauungsplanes Auskunft erlangen.
Mit dieser Bekanntmachung tritt der vorhabenbezogene
Bebauungsplan „DBK-Gelände, Kandel“ in Kraft.
Das Bebauungsplangebiet ist wie folgt umgrenzt:
Hinweise:
a) Diese Bekanntmachung nach den Rechtsvorschriften des §
10 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (BGBl.
I S. 2414) zuletzt geändert durch Gesetz vom 21.12.2006
(BGBl. I S. 3316) beinhaltet auch die förmliche Bekanntmachung der örtlichen Bauvorschriften nach § 88 Abs.
6 der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz (LBauO) vom
24.11.1998 (GVBl. S. 365), zuletzt geändert durch Gesetz
vom 04.07.2007 (GVBl. S. 105).
b) Gemäß § 215 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) werden
1. eine nach § 214 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche
Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und
Formvorschriften;
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB
beachtliche Verletzung der Vorschriften über das
Verhältnis des Bebauungsplans und des
Flächennutzungsplans;
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel
des Abwägungsvorgangs
dann unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres
seit Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde
unter Darlegung des die Verletzung begründeten Sachverhalts geltend gemacht worden sind.
c) Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 des Baugesetzbuches (BauGB) über die f ristgerechte Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für
Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan - §§ 39 - 42 BauGB - und über das Erlöschen
möglicher Entschädigungsansprüche wird hingewiesen. Ein
Entschädigungsanspruch erlischt, wenn nicht innerhalb
von 3 Jahren nach Ablauf des Kalender- jahres, in dem
die in Absatz 3 Satz 1 bezeichneten Vermögensnachteile
eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird.
d) Gemäß § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung (GemO) vom
31.01.1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Gesetz
vom 02.03.2006 (GVBl. S. 57) gelten Satzungen, die unter
Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der GemO
oder auf Grund der GemO zustande gekommen sind, ein
Kandel
- 15 -
Jahr nach der öffentlichen Bekanntmachung als von Anfang
an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung
der Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der genannten Frist die Aufsichtsbehörde den
Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die
Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Volker Poß, Bürgermeister
Pachtverträge im
Baugebiet „Nord-West B - K2“
Der Bebauungsplan für das Baugebiet „Nord-West B - K2“
wurde in der letzten Stadtratssitzung als Satzung beschlossen.
Das gesetzliche Baulandumlegungsverfahren wird nunmehr
vom Umlegungsausschuss beim Vermessungs- und Katasteramt Rheinpfalz in Landau durchgeführt.
Die neue Parzellierung der Grundstücke erfolgt in den nächsten
Wochen.
Den Grundstückseigentümern wird empfohlen, eventuelle
Pachtverträge zu Martini 2015 zu kündigen, da voraussichtlich
im Frühjahr 2016 mit den Erschließungsarbeiten begonnen werden soll.
Kandel, den 11.02.2015
Tielebörger, Stadtbürgermeister
Ostereiermarkt
Samstag/Sonntag, 21./22.02.2015, 11.00 - 18.00 Uhr
in der Bienwaldhalle Kandel
Mittlerweile hat auch der Ostereiermarkt einen festen Platz in
der Reihe der Kandeler Märkte. Nahezu 35 Aussteller haben ihr
Kommen zugesagt und präsentieren in der Bienwaldhalle kunstvoll gestaltete Ostereier und österliche Accessoires.
Eier von Strauß, Gans, Nandu, Kranich, Ente, Schwan, Sittich,
Huhn und Wachtel, verziert in den verschiedensten Varianten,
werden angeboten. Die Eier sind kunstvoll bemalt, beschriftet
oder mit Perlen, Gold, Strass und Scherenschnitten dekoriert,
umklöppelt, marmoriert oder bearbeitet mit Gravur-, Patchwork-, Tiffany-, Löt- oder Decoupagetechnik. Das Angebot wird
abgerundet mit österlichen Accessoires wie Türkränze, Keramikminiaturen oder Porzellaneier.
In österlicher Atmosphäre werden die Besucher auf die bevorstehende Osterzeit eingestimmt. Der Förderverein St. Georgskirche Kandel e.V. verwöhnt mit einer reichhaltigen Kuchentafel,
frischem Kaffee, belegten Brötchen und kalten Getränken.
Zum Ostereiermarkt ergeht herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.
Problemmüllfahrzeug kommt nach Kandel
Am Samstag, 28.02.2015 kommt das Problemmüllfahrzeug
in der Zeit von 11.00 - 13.00 Uhr nach Kandel, Stadionvorplatz (Bienwaldstadion Jahnstraße)
Ausgabe 8/2015
Nichtamtlicher Teil
Kath. Pfarrgemeinde
St. Pius
Sonntag, 22.02. - 1. Fastensonntag
9.00 Uhr Amt für die Pfarrgemeinde
Dienstag, 24.02. - hl. Matthias
17.00 Uhr 8. Weggottesdienst in Kandel
17.00-18.00 Uhr Sprechstunde im Schwesternhaus (PR Jäger)
19.30 Uhr Vorbereitung Misereor-Gottesdienst, im Pfarrhaus
Schaidt (siehe Hinweise für alle Pfarreien)
Donnerstag, 26.02.
17.00-18.00 Uhr Sprechstunde im Schwesternhaus (GR Müller)
Freitag, 27.02.
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
18.30 Uhr 3. Sterbeamt für Michaela Nuß geb. Vollmer
Amt für Fam. Vollmer und Streit und verst. Angehörige
Amt für Heinz Pfirrmann
Amt für Luise Scherrer
Samstag, 28.02.
14.00 Uhr Erstbeichte der Kommunionkinder in der Kirche
Gruppe I
15.00 Uhr Erstbeichte der Kommunionkinder in der Kirche
Gruppe II
Sonntag, 01.03. - 2. Fastensonntag
10.30 Uhr Amt für die Pfarrgemeinde
Jugendgottesdienst in der Piusklause
Anschl. findet wieder ein „Eine-Welt-Verkauf“ statt
Anschl. „Fastenessen“ im Pfarrheim (s. Hinweis)
Misereor-Gottesdienst: Vorbereitungstreffen am 24.02.
Alle Erstkommunioneltern, KiGo-Teams, Musiker und Jugendliche, die den Misereor-Gottesdienst am 22.03. in Schaidt vorbereiten und mitgestalten möchten, treffen sich am Dienstag,
24.02. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus in Schaidt (Hauptstr. 137).
Ideen und Materialen dazu gibt es unter www.misereor.de/aktionen/fastenaktion.html
Fastenessen am 01.03.
Nach dem 10.30 Uhr Gottesdienst am 1. März lädt der Pfarrgemeinderat zum Fastenessen ins Pfarrheim (Schwesternhaus)
ein. Ein Mittagessen wird zu einem kleinen Unkostenbeitrag aufgetischt. Der Erlös geht an einen caritativen Zweck. Um planen
zu können wie viel Lebensmittel eingekauft werden müssen,
wird gebeten, sich in die Teilnehmerliste fürs Essen einzuschreiben. Diese hängt in der Kirche aus. Gerne können sie Sich auch
per E-Mail unter: pfarramt.kandel@bistum-speyer.de anmelden.
Anmeldeschluss: Donnerstag, den 26.02.. Der Pfarrgemeinderat
freut sich auf Ihr Kommen.
Schlittschuhlaufen der Messdiener 07.03.
Die Messdiener unserer Pfarreiengemeinschaft fahren am
Samstag, den 7. März um 14.30 Uhr vom Bahnhof Kandel in
Fahrgemeinschaften nach Waldbronn zum Schlittschuhlaufen.
Die Einladungen mit Anmeldeabschnitten liegen in den Sakristeien unserer Pfarrkirchen aus. Anmeldeschluss ist Sonntag, der
01.03.2015.
Weltgebetstag der Frauen
Informiert beten - betend handeln am 06.03.
um 19:00 Uhr im kath. Pfarrheim in der Landauer Str.21
Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher
Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern
Menschen weltweit den Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst
wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet.
In diesem Jahr kommt der Gottesdienstentwurf von Frauen aus
Bahamas.Traumstrände, Korallenriffe, Lebensfreude sowie eine
ethnische und konfessionelle Vielfalt: das bieten die 700 Inseln
der Bahamas. Der Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti
ist ein wirtschaftlich erfolgreiches, touristisches Sehnsuchtsziel
Aber das vermeintliche Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und
eine erschreckend hohe Gewalt gegen Frauen und Kinder. Diese
Sonnen- und Schattenseiten beleuchten Christinnen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015. Im Zentrum des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2015 steht die
Bibelstelle aus dem Johannesevangelium, in der Jesus seinen
Jüngern die Füße wäscht.
Kandel
- 16 -
Hier wird für die bahamaischen Weltgebetstags-Frauen Gottes
Liebe erfahrbar. Gerade in einem von Armut und Gewalt geprägten Alltag braucht es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren
Jesu Christi.
Maria-Theresia Simon
Besinnungstag
im Schönstattzentrum Marienpfalz in Herxheim am 03.03.
und 24.03.
Thema: „Lass dich anschauen“
Termine:
Kandel: Dienstag, 03.03.2015, von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Es werden wieder Fahrgemeinschaften gebildet. Anmeldungen
bitte bei Herrn Werner Mühl, Tel. 07275/2164, oder Franz-Rudolf
Kunsmann, Tel. 07275/2956.
Abfahrt ist um 13.30 Uhr an der St Pius Kirche.
Minfeld, Schaidt, Steinweiler: Dienstag, 24.03.2015, von 14.00
Uhr - 18.00 Uhr. Abfahrt mit dem Bus in Schaidt 13.15 Uhr an
der Kirche, in Freckenfeld 13.20 Uhr und in Minfeld 13.25 Uhr an
der Bushaltestelle. Ihre Anmeldungen nehmen in Schaidt Frau
Monika Gensheimer (Tel: 06340-8443), in Freckenfeld Frau Elvira
Wernert (Tel: 06340-1380) und in Minfeld Frau Madeleine Weiß
(Tel: 07275-2459) entgegen.
In Steinweiler werden wieder Fahrgemeinschaften gebildet.
Ansprechpartnerin: Frau Donner, Tel. 06349/5095
Besinnungsnachmittag beim Seniorenkreis von St. Pius
Der Seniorenkreis von St. Pius lädt am Dienstag, 3. März, zu
seinem Einkehrtag in der Marienpfalz in Herxheim ein.
Abfahrt ist mit Mitfahrgemeinschaften um 13:30 Uhr an der St.
Piuskirche.
Anmeldungen bei Werner Mühl, Telefon 07275 / 2164, oder
Franz-Rudolf Kunsmann, Telefon 07275 / 2956.
Asklepiosklinik
Kath. Gottesdienst
Am Sonntag, 22. Februar um 8:45 Uhr kath. Krankengottesdienst
Kath. Kirchenchor
Der Kirchenchor hält seine diesjährige Generalversammlung am
18.03.2015 im Pfarrheim ab. Beginn ist 20.00 Uhr, vorher ist eine
verkürzte Singstunde, Beginn bereits 19.00 Uhr.
Anträge, Wünsche und Anregungen bitte schriftlich bis
09.03.2015 an die Vorsitzende Doris Gaudier, Elsässer-Str. 36
oder ihre Stellvertreterin Ingrid Glatter, Guttenbergstr. 21.
Prot. Kirchengemeinde
Gottesdienste
Sonntag, 22. Februar 2015
10.00 Uhr - St. Georgskirche - Invokavit
- mit Abendmahl - Vorstellung der neuen
Präparanden
Pfarrer Dembek
Donnerstag, 26. Februar 2015
15.30 Uhr - Willi-Hussong-Haus - mit Abendmahl - Pfarrerin
Sennhenn-Beckmann
Sonntag, 1. März 2015
8.45 Uhr - Kapelle der Asklepios-Klinik - mit Abendmahl - Pfarrer Hauck
10.00 Uhr - Prot. Gemeindezentrum - mit Abendmahl - Pfarrer
Krebs
Veranstaltungen im Prot. Gemeindezentrum
Dienstag, 24. Februar 2015
15.00 Uhr bzw. 16.30 Uhr - Konfirmandenunterricht - je nach
Einteilung - Pfarrer Krebs
15.00 Uhr bzw. 16.30 Uhr - Präparandenunterricht - je nach
Einteilung - Pfarrer Dembek
Mittwoch, 25. Februar 2015
14.00 Uhr - Handarbeitskreis, Ansprechpartnerin: Ingrid Nahrgang, Tel. 07275/1703
19.30 Uhr - Ev. Kirchenchor
Dirigentin: Martina Kaiser, Ansprechpartnerin: Gerda Keppel,
Tel. 07275/3218
Ausgabe 8/2015
Donnerstag, 26. Februar 2015
14.30 Uhr - Freude durch Tanz und Bewegung
Leitung: Ursula Brunner, Ansprechpartnerin: Liesel Dewein,
Tel. 07275/2531
19.30 Uhr - Konfirmandenelternabend beider Gruppen von
Pfarrer Krebs
19.30 Uhr - Fastenaktion der Ev. Kirche - 7-Wochen-ohne Regioveranstaltung in Erlenbach
„Du bist schön! - Sieben Wochen ohne Runtermachen.“
Weitere Informationen über Pfarrer Edinger, Erlenbach,
Tel. 07275/3448.
Freitag, 27. Februar 2015
20.00 Uhr - Kreuzbund e.V. - Gesprächskreis für Menschen mit
Suchtproblemen.
Leitung: Gertrud Werling, Hatzenbühl, Tel. 07275/3216 und
Anna Hansert, Jockgrim, Tel. 07271/52130
Öffnungszeiten der Pfarrämter und des Gemeindebüros in
der Schulgasse 2a:
Sprechzeiten von Pfarrer Krebs: Di. 8.15 bis 10.00 Uhr,
Tel. 07271/950042 (Pfarramt Jockgrim)
Sprechzeiten von Pfarrer M. und A. Dembek: Do. 8.30 bis 10.30
Uhr, Tel. 07275/913190
Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Mo./Di./Fr. 10.-12.00 Uhr, Do 14.-18.00 Uhr,
Tel. 07275/1297, Fax 07275/3204,
E-Mail: prot.kirche.kandel@evkirchepfalz.de, Homepage: www.
prot-kirche-kandel.de
Konfirmandenelternabend
Am Donnerstag, 26. Februar 2015, 19.30 Uhr, findet im Großen
Saal des Prot. Gemeindezentrums ein Elternabend der Konfirmanden beider Gruppen von Pfarrer Krebs statt.
Besprochen werden u.a. das Schmücken der Kirche, die Konfirmationssprüche, die Konfidankspende, weitere Termine, die
Generalprobe, der Ablauf der Konfirmationsgottesdienste und
Fürbitten bzw. Ansprachen seitens der Konfirmandeneltern.
Polizeiorchester Rheinland-Pfalz
gastiert am 19. April in Kandel
Das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz unter dem
neuen Chefdirigenten Stefan Grefig gastiert am
Sonntag, den 19. April 2015, 18 Uhr
in der Bienwaldhalle Kandel.
Das Polizeiorchester begeistert mit seinen Musikerinnen und
Musikern ein breites Publikum nicht nur in Rheinland-Pfalz sonder auch darüber hinaus im europäischen Raum. Das Repertoire
des uniformierten Polizeiorchesters reicht von Originalliteratur
für symphonische Blasmusik bis zur Bearbeitung klassischer
Werke, von Musical- und Filmmusik bis zu Evergreens aus Jazz,
Rock und Pop und selbstverständlich gehören auch Märsche
und volkstümliche Musik zum reichhaltigen Konzertprogramm.
Die Konzertkarten kosten 12 Euro. Es ist freie Platzwahl. Der
Kartenvorverkauf bei Electro-Schöttinger, Hauptstraße 77 hat
bereits begonnen.
Der Förderverein St. Georgskirche Kandel e.V. wird vor dem
Konzert Kaffee und Kuchen verkaufen und den Erlös für die
Renovierung der St. Georgskirche verwenden.
CVJM-Kandel e.V.
Vorsitzende, M. Schweitzer
Telefon 07275/913772
Montag
20.00 Uhr Volleyball in der Bienwaldhalle
Leitung: Klaus Stingl
Samstag 21.02 und Sonntag 22.02.2015
Waffelverkauf auf dem Ostereiermarkt
in der Bienwaldhalle
Sonntag, 22.02.2015
18.00 - ca. 20.00 Uhr Jugendkreis
Leitung: Marcus Rasig
Sonntag 29.02.2015
18.00 - 19.30 Uhr Mitarbeitergrundkurs
Leitung: Simon Eck und Rafael Fell
Kandel
- 17 -
Samstag, 07.03.2015
10.00 - 12. Uhr CVJM-Kids
Kinder zwischen 8 und 12 Jahren
Infos: Heike Keppel Telefon 07275/8209
Kinderfreizeit
In der Zeit vom 19.06. - 21.06.2015 findet im Dekanatsheim Lindelbrunn bei Vorderweidental unsere Freizeit für Kinder von 8
- 12 Jahren statt.
Infos: Heike Keppel Telefon 07275/8209
Sommerfreizeit in Österreich
für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren
Du bist zwischen 13 und 16 Jahren, hast Lust auf Spaß, auf ein
Freizeiterlebnis im atemberaubenden Panorama der Zugspitze,
willst neue Leute kennen lernen und neue Freunde finden? Dann
bist du bei uns genau richtig. Komm mit uns vom 22.08.15 01.09.15 nach Österreich in unser Freizeithaus nach Lermoos.
Das Haus liegt unweit vieler Badeseen.
Der Eintritt in das nahe gelegene Panorama Bad ist für uns kostenfrei.
Wir werden aber nicht nur gemeinsam baden gehen.
Auf unserem Programm stehen Grillabende am Lagerfeuer,
Action und Spaß am Tag mit verschiedenen Spielideen und
Workshops.
Wir werden kreativ sein, uns von Ideen und Gedanken überraschen lassen, viel lachen, vielleicht ab und zu etwas nachdenklich werden, uns sportlich betätigen und viele Abenteuer
erleben. Auch ein Ausflug nach München steht mit auf unserem
Plan.
Melde dich schnell an. Die Plätze sind begrenzt.
Wir freuen uns auf euch.
Florian Schulz, Marcus Rasig & Team
Der Freizeitpreis beträgt 299 €
(für Mitglieder des CVJM Kandel 289 €).
Im Preis enthalten: Hin- und Rückreise mit dem Reisebus,
Unterkunft, Vollverpflegung (Selbstkocher), Programmangebote
und Ausflüge.
Veranstalter ist der CVJM Kandel e.V./Protestantische
Kirchengemeinde Kandel.
Anmeldungen:
Per E-Mail bei Marcus Rasig: marcus.rasig@web.de
Telefonisch bei Michaela Schweitzer: 07275/913772
(tagsüber Anrufbeantworter, bitte Telefonnummer
nicht vergessen oder abends ab ca. 18 Uhr)
Ev. Christusgemeinde
Kandel
Die Evangelische Christusgemeinde Kandel ist eine Gemeinde des Südwestdeutschen Gemeinschaftsverband e.V.
Veranstaltungen für den Zeitraum vom 20. bis 28. Februar
Freitag, 20.02.2015
17:30 Uhr: Jungschar
Nix für Große - nur für Kids im Alter von 8-12 Jahren!
Stell dir vor, Jungschar ist wie ein Geburtstagsgeschenk. Ein
riesiges Paket mit einer roten Schleife und viel buntem Papier.
Bist du neugierig geworden?
Dann pack das Geschenk doch aus und du wirst sehen, warum
Jungschar so super ist! Wenn du gerne mitmachen willst, dann
schau doch einfach mal rein.
Wir freuen uns schon und halten einen Platz für dich frei!
Ansprechpartner: Wladimir Shdanow Tel. 017632080081
19:00 Uhr: skyscraper
Für Jugendliche ab 13 Jahren
Ansprechpartner: Wladimir Shdanow Tel. 017632080081
Sonntag, 22.02.2015
10.00 Uhr: Treffpunkt-Leben Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Zum Thema: Energiewende - Chance oder Risiko?
Energiewende in Verantwortung vor Gott
Die Predigt hält: Prof. Dr. Frank Schilling, KIT Universität Karlsruhe
Dienstag, 24.02.2015
19:00 Uhr: Gebets- und Bibelgesprächskreis
Wir nehmen uns Zeit für das Gebet, tauschen uns über einen
Bibeltext aus und fragen uns, wie wir ihn in unsere heutige Zeit
umsetzen können. Jeder ist herzlich eingeladen.
Ausgabe 8/2015
Ansprechpartner: Kurt Rapp Tel. 07275 - 4354
Donnerstag, 26.02.2015
20:00 Uhr: Chor
Der Chor trifft sich 14-tägig. Wir üben gemeinsam Lieder verschiedener Stilrichtungen ein.
Ansprechpartner: Andreas Böttcher
Freitag, 27.02.2015
17:30 Uhr: Jungschar
Nix für Große - nur für Kids im Alter von 8-12 Jahren!
Stell dir vor, Jungschar ist wie ein Geburtstagsgeschenk. Ein
riesiges Paket mit einer roten Schleife und viel buntem Papier.
Bist du neugierig geworden?
Dann pack das Geschenk doch aus und du wirst sehen, warum
Jungschar so super ist!
Wenn du gerne mitmachen willst, dann schau doch einfach mal
rein.
Wir freuen uns schon und halten einen Platz für dich frei!
Ansprechpartner: Wladimir Shdanow Tel. 017632080081
19:00 Uhr: skyscraper
Für Jugendliche ab 13 Jahren
Ansprechpartner: Wladimir Shdanow Tel. 017632080081
Samstag, 28.02.2015
Tag der Mission im Diakonissen-Mutterhaus NeustadtLachen
(im Begegnungszentrum Quelle, Flugplatzstr. 91-99)
11:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr: verschiedene Missionare der Stiftung Marburger Mission berichten aus ihren Einsatzgebieten.
Dazu gibt es noch Informationen aus der Missionszentrale,
Begegnungsmöglichkeiten mit den Missionaren und untereinander und gemeinsames Mittagessen (Thai-Essen, deutsche
Suppe, Kuchenbuffet)
Herzliche Einladung an alle Interessierten!
Am Sonntag, den 01.03.2015 ist der Direktor der Stiftung Marburger Medien, Rainer Becker bei uns im Gottesdienst und hält
die Predigt.
Vorankündigung
Donnerstag, 5. März 2015 um 20:00 Uhr
Oase - Der Treffpunkt für die Frau Zum Thema: Lea - die Ungeliebte
Referentin: Heidi Meyer
Lea, eine biblische Frauenfigur, ungeliebt, benachteiligt, zurückgesetzt.
Fühle ich auch so und wie reagiere ich?
Verliere ich den Blick für das Gute in meinem Leben oder entdecke ich dennoch die Segensspuren Gottes?
Die Oase - Der Treffpunkt für die Frau - der Evangelischen
Christusgemeinde Kandel ist eine Veranstaltung für Frauen die
vom stressigen Alltag Abstand gewinnen, zur Ruhe kommen
und sich verwöhnen lassen wollen. Wer schon einmal dabei war,
weiß was wir meinen.
Wenn nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen
im Gewerbegebiet Kandel - Minderslachen, Höfener Ring 11
statt.
Ansprechpartner: Gemeindeleitung Tel & Fax: 07275-2152
Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.
E-Mail: info@ecg-kandel.de
Homepage: www.ecg-kandel.de
Evangelisch methodistische Kirche
Bezirk Kandel/Neustadt/Speyer
Gemeinde Kandel, Friedenskirche,
Waldstraße 36a
Sonntag, 22.02.2015
09.15 Uhr Treffen zum Gebet
10.00 Uhr Gottesdienst mit Jörg Schmiel und Kinderkirche
19.00 Uhr Fotovortrag „Kleine Wunder an stillen Wegen Naturfotos aus der Südpfalz“ mit Hobbyfotograf Erich Hepp,
Völkersbach. Faszinierende Fotomotive, kleine und verborgene
Naturschätze im Wandel der Jahreszeiten.
Der Eintritt ist frei.
Montag, 23.02.2015
20.00 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 25.02.2015
16.30 Uhr Jungschar
20.00 Uhr Hauskreis bei Jörg und Christa Schmiel
Kandel
- 18 -
Freitag, 27.02.2015
18.00 Uhr Sitzung Ausschuss für kirchlichen Haushalt, Kircheneigentum und Hausverwaltung in Kandel
Sonntag, 01.03.2015
09.15 Uhr Treffen zum Gebet
10.00 Uhr Gottesdienst mit Pastorin Ingeborg Dorn
und Kinderkirche
Öffnungszeiten des Fair-Lädchens
Sonntags nach dem Gottesdienst (ab kurz nach 11 Uhr) oder
nach telef. Vereinbarung mit Uschi Esser (Tel. 07275/3922)
Pastorat: Pastor Andreas Denkmann, Tel. 07275/5260
E-Mail: andreas.denkmann@emk.de
Kleine Wunder an stillen Wegen
- Naturfotos aus der Südpfalz
Der begeisterte Hobbyfotograf Erich Hepp aus Völkersweiler war
in den vergangenen Jahren mit seiner Kamera unzählige Male in
seiner südpfälzischen Heimat unterwegs, um große und kleine
Naturschönheiten fotografisch einzufangen und abzubilden.
Er findet bei seinen Fototouren, die er am liebsten in den ganz
frühen Morgenstunden unternimmt, immer wieder verborgene
Naturschätze im Wandel der Jahreszeiten.
In seinem Fotovortrag zeigt er zauberhafte zarte Blüten, kleine
Insekten, farbenfrohe Schmetterlinge. „Glitzerbilder“ im ersten
Morgentau bis hin zu „kalten“ Winterbildern. Ein Großteil seines Vortrages ist mit einfühlsamer Musik untermalt. Von seinen
Naturbegegnungen und Fotoerlebnissen erzählt Erich Hepp am
Sonntag, 22. Februar, 19 Uhr in der Evangelisch-methodistischen Friedenskirche, Waldstr. 36a. Der Eintritt ist frei.
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Bad Bergzabern,
Landauer Straße 30
Termine
Mittwoch, 18. Februar 2015
20.00 Uhr, Gottesdienst
Sonntag, 22. Februar 2015
9.30 Uhr, Gottesdienst
Mittwoch, 25. Februar 2015
20.00 Uhr, Gottesdienst
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Hagenbach / Kandel
Sonntag, 22. Februar 2015
9.30 Uhr Gottesdienst
Montag, 23. Februar 2015
19.30 Uhr örtliche Chorprobe
Mittwoch, 25. Februar 2015
20.00 Uhr Gottesdienst
Die Veranstaltungen finden - wenn nichts anderes bestimmt ist
- im Kirchengebäude Erzbergerstr. 2d 76767 Hagenbach statt.
Weitere Informationen über die Homepage:
www.nak-rheinland-pfalz.de oder www.nak-neustadt.de
Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.
Jehovas Zeugen
Versammlung Kandel-West
Königreichssaal Minfelder Straße 4, 76872 Winden Telefon
06349/3669, Internet: www.jw.org
Sonntag, den 22.02.2015
Die Kandeler Zeugen Jehovas besuchen einen Kongress in Bingen.
Donnerstag, den 26.02.2015, 19.00-20.45 Uhr
Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule
und Dienstzusammenkunft: Besprechung biblischer Themen
und fortlaufender Kurs im Vermitteln der biblischen Botschaft.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich - interessierte Personen
sind jederzeit willkommen.
Frauen- und
Familienzentrum Kandel e.V.
Im Kulturzentrum, Eingang Süd
Luitpoldstr. 6, 76870 Kandel
info@ffz-kandel.de
www.ffz-kandel.de, Tel.: 07275-4316
In der Zeit vom 16.2. bis zum 13.3.2015 haben wir keine festen
Bürozeiten.
Ausgabe 8/2015
Sie können uns jedoch gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schreiben. Beides wird
regelmäßig beantwortet.
Single-Café
Sonntag, 22. Februar 2015, 10:00 Uhr in den Räumen des FFZ
Das etwas andere Café-Vergnügen.
Lassen Sie sich in angenehmer Atmosphäre an einem schön
gedeckten Tisch in interessanter netter Gesellschaft und anregenden Gesprächen den Sonntag verschönen.
Wir freuen uns auf Sie und bitten um Anmeldung.
Unkostenbeitrag: 6, -€ pro Person
Anmeldung: Ines Fuhr 07275-4200
Lydia Gold 0176-76233856
Literaturgesprächskreis
23. Februar 2015, 18:30 Uhr im „La Taverna“ in Kandel
Gemeinsam gute Bücher lesen und darüber sprechen. Neue
Aspekte, Anregungen und Freude am geschriebenen Wort finden, diskutieren und weitergeben. Welches Buch aktuell gelesen
und besprochen wird, erfragen Sie bitte bei Frau Becht.
Kontakt: Monika Becht, Tel.: 07275 - 4119
Ernährung - die Folgen einer unausgewogenen Ernährung
Dienstag, 24. Februar 2015, 20:00 Uhr
Das Resultat langjähriger Forschungsarbeit von Wissenschaftlern aus aller Welt, erbrachte das gleiche Ergebnis:
80% aller Krankheiten sind die Ursachen falscher Ernährung.
Welches sind die Gründe hierfür? Was muss ich bei meiner täglichen Ernährung beachten?
Referentin: Christel Helminski Naturheilkunde Beraterin
Kosten: Mitglieder 5,- Euro, Nichtmitglieder 8,- Euro
Anmeldung: Christel Helminski, Tel.: 07272 - 4630
Homöopathie für Säuglinge und Kinder
Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:00 Uhr
Neben einer Einführung in die Klassische Homöopathie werden
homöopathische Akutarzneien zur Behandlung von fieberhaften
Infekten, Schnupfen und Magen-Darm-Erkrankungen vorgestellt.
Der Vortrag gibt Ihnen Gelegenheit, eine alternative Heilmethode, die sich seit über 200 Jahren bewährt hat, die Homöopathie kennen zu lernen, und zeigt Ihnen deren praktische
Vorgehensweise anhand einiger homöopathischer Arzneien auf.
Referentin: Marion Weissenbruch, Homöopatin, Heilpraktikerin,
CEASE-Therapeutin und Diplom-Biologin
Treffpunkt: in den Räumen des FFZ
Unkostenbeitrag: Mitglieder 5,- Euro, Nichtmitglieder 8,- Euro
Info und Anmeldung: FFZ Büro unter Tel.: 07275-4316 (Anrufbeantworter) oder info@ffz-kandel.de
Kinder hören Geschichten
Montag, 2. März 2015, 16:30 bis 17:00 Uhr, Stadtbücherei
„Hurra, der Frühling ist da“ von Rose Pflock
Spannenden Geschichten lauschen, die von den kleinen und
großen Erlebnissen aus der alltäglichen Welt der Kinder erzählen. Hier darf die Phantasie freien Lauf haben und mitreisen,
wohin sie will.
Wir laden Kinder im Alter von 3-6 Jahren ein, sich eine Geschichte
vorlesen zu lassen, während die Erwachsenen in Ruhe durch die
Reihen der Bücher stöbern oder in der Lese-Ecke der Bücherei
einen Kaffee genießen können.
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
Kontakt: Katrin Rinck, Tel.: 07275-914495
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Kandel statt.
Treffpunkt: Stadtbücherei Kandel im alten Rathaus, Haupstraße 61
Demenz verstehen - Kranke betreuen
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit
Demenz
Strategien zur Problembewältigung bei Demenzpatienten
Dienstag, 3. März 2015, 19:00 - 21:00 Uhr
Es findet jeweils ein Kurzvortrag zu einem Thema rund um
Demenz statt.
Im Anschluss können sie Fragen stellen und sich mit anderen
Teilnehmern austauschen.
• Was ist Demenz?
• Umgang mit Dementen
• Selbsthilfe beim Helfen
• Was brauchen Menschen mit Demenz?
• In Verbindung bleiben
Referentin: Angelika Drodofsky, Validationspresenterin für
Demenz, Krankenschwester
Info und Anmeldung: Angelika Drodofsky 0176/32154766
Treffpunkt: in den Räumen des FFZ
Kandel
- 19 -
-Anzeige-
Ausgabe 8/2015
Modern Voices freuen sich auf zahlreichen Besuch; angeboten
werden Pausengetränke und fingerfood.
Kartenverkauf für den 7. März 2015:
VR-Bank Südpfalz Kandel u. Brillen-Schöttinger Kandel.
Einzelkarte: 8,50 Euro, Partnerkarte: 15 Euro, Ermäßigung für
Jugend u. Behinderte: 5 Euro.
Evtl. Restkarten an der Abendkasse.
KuKuK - Verein für Kunst
und Kultur in Kandel e.V.
KuKuK - Verein für Kunst und Kandel
Samstag, 28.02.2015 Musikkabarett der
Spitzenklasse.
Mistcapala - Ein Herrenquartett unterwegs.
Originelle Texte, schräge Instrumentenzusammenstellungen und
virtuoses Spiel sind die herausragenden Merkmale des satirischen Herrenquartetts Mistcapala. Sprühende Lebensfreude,
außergewöhnliche Instrumente und allerfeinstes Musikkabarett sorgen für überschäumende Pressekritiken. Eine Schublade ist für dieses herzerfrischende Ensemble nicht so leicht
zu finden, denn es bringt eine einmalige Mischung aus musikalischer Comedy, feinster Folk-Musik, bestem Kabarett und
eine erstaunlich saubere Instrumentenbeherrschung.: fetzig,
poetisch, feinsinnig, witzig. Die vier Vollblutmusiker lassen ihr
Publikum von der ersten Minute ihres Auftritts an nicht zur Ruhe
kommen. Mistcapala - das sind die Top Vier des deutschen
Musikkabaretts.
Kinderkleider-Basar
Samstag, 7. März 2015 in der Stadthalle
Es können gut erhaltene Babykleidung, Kinderwagen, Autositze, Hochstühle, Kinderkleidung, Schuhe, Baby- und Kinderbedarf oder Sportbekleidung zum Verkauf angeboten und
erstanden werden.
Teilnahmegebühr: 8,- € für Mitglieder, 9,50 € für Nichtmitglieder pro Tisch
Anmeldungen: Martina Daub, Tel.: 07275 - 94149
28.02.2015 Mistcapala - Ein Herrenquartett unterwegs
Fahrrad-und Fahrzeuge-Basar
Samstag, 7. März 2015 vor der Stadthalle
Vor der Stadthalle können gebrauchte Kinderfahrzeuge aller Art,
Rollschuhe, Skateboards, Inliner, sowie Kinder- und Erwachsenenfahrräder angeboten oder gekauft werden.
Teilnahmegebühr: Kinderfahrzeuge sind frei, Fahrräder ab 26“
je 2,- Euro, bei Nichtverkauf wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet.
Anmeldung am Basarvormittag beim Basar Café im Foyer.
Bücherflohmarkt und Basar-Café im Foyer
Weiterhin werden Ihnen an unserem Frühjahrsbasar im Foyer
der Stadthalle auch wieder zahlreiche gut erhaltene Bücher für
Erwachsene angeboten. Der Erlös wird ausschließlich für die
Finanzierung des Basars verwendet.
Außerdem ist unser beliebtes Basar-Café mit Kaffee und Kuchen,
sowie Brezeln und Erfrischungsgetränken für Sie geöffnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
20 Jahre Modern Voices „Auf Uns“.
Gala-Abend der Chöre in der Stadthalle Kandel
7. März 2015, 19:00 Uhr
Die „Gala-Nacht der Chöre“ leitet die Konzertreihe im Jubiläumsjahr ein. Mit arrangierten Hits weltbekannter Künstler, wie
Andreas Bourani, Carol King, James Blunt, Oliver Gies sowie
den Gastchören „Crescendo“ aus Billigheim-Mühlheim und
„Musica Vita“ aus Neuburg wird unter dem Motto „Auf Uns.“ der
Jubiläumsabend zu einem Erlebnis.
14.3.2015 Krimilesung im Kulturkeller. Jörg Böhm - „und die
Schuld trägt deinen namen“
Ort: Stadthalle Kandel, Kultursaal. Beginn: 20:00 Uhr, Einlass:
19:00 Uhr. Karten: 15 € (12 € Mitglieder, Schüler, Studenten)
Samstag, 14.03.2015 Krimilesung.
Jörg Böhm - und die Schuld trägt deinen Namen. In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Kandel und Bücher Pausch
Ort: Kulturkeller Kandel. Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr.
Karten: 15 € (12 € Mitglieder, Schüler, Studenten)
Kandel
- 20 -
Sonntag, 19.04.2015 Konzert
mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein St. Georgskirche Kandel
und der Stadt Kandel.
Ort: Bienwaldhalle Kandel.
Beginn 18:00 Uhr, Einlass: 17:00 Uhr.
Karten: 12 €.
Sonntag, 26.04.2015 Ausflug ins Städelmuseum Frankfurt.
Besuch der Ausstellung Monet - und die Geburt des Impressionismus.
Abfahrt: 9:00 Uhr,
Rückkehr ca. 19:00 Uhr (Einkehr auf der Rückfahrt)
Fahrt mit Führung: 27 € ( Mitglieder 21 €).
Anmeldung bis spätestens 31.3.2015 bei: Jürgen Wax, Apotheke an der Passage Kandel. Tel.: 07275-919891.
Ausflug 26.04.2015: Anmeldung bei Jürgen Wax, Apotheke an
der Passage. Alle anderen Karten erhalten Sie bei Elektro Schöttinger in Kandel,Tel: 07275-1354. Mehr Informationen und unser
gesamtes Programm 2015 unter: www.kukuk-kandel.de
MGV Frohsinn
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung findet am
27.02.2015 um 21:15 Uhr im Anschluss an
die Singstunde statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Informationen auch im Internet auf unserer Homepage www.
mgvfrohsinnkandel.de
Kontakt: info@mgvfrohsinnkandel.de
Musikschule e.V.
Das Büro befindet sich
im Rathaus.
Rathaus (Erdgeschoss)
Hauptstr. 61, 76870 Kandel
Preisträgerkonzert
21.02.2015 17.00 Uhr Preisträgerkonzert für „Jugend musiziert“
Teilnehmer im Kulturzentrum Kandel.
Die Preisträger spielen Teile des Programms von „Jugend musiziert“.
Schülervorspiel
28.02.2015 18.00 Uhr Schülervorspiel im Kulturzentrum
Musizieren - keine Frage des Alters
Die Musikschule Kandel e.V. unterrichtet im Musikgarten Kinder
ab dem Alter von 6 Monaten in Begleitung einer Bezugsperson.
Daran schließt die musikalische Früherziehung ab dem Alter von
3 bis 4 Jahren an. Bereits im Vorschulalter oder mit Schulbeginn kann mit dem Instrumentalunterricht begonnen werden. Es
besteht ein breites Instrumentalangebot mit fachlich als auch
pädagogisch qualifizierten Lehrern. Neben dem Erlernen eines
Instrumentes können die Kinder jetzt auch in dem Kinder- und
Jugendchor „Die Notenhälse“ mitsingen. Selbstverständlich
besteht auch für Erwachsene am Dienstagabend mit dem Vokalensemble unter der Leitung von Boris Yoffe ein Chorangebot.
Herr Yoffe ist auch der Dirigent des Kammerorchesters der
Musikschule. Für den Unterricht gibt es keine Altersbegrenzung.
Die Altersspanne bei der Musikschule erstreckt sich derzeit von
6 Monaten bis 90 Jahre. Da wir den Unterricht individuell anbieten, können wir meist auf die Wünsche der Schüler eingehen.
Selbstverständlich ist auch Unterricht am Vormittag möglich.
Durch die vielfältigen Konzerte und Projekte unterstützen und
fördern wir gemeinsames Musizieren. Wir wollen Freude an und
mit der Musik wecken.
Bei Interesse zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.
Sängerinnen und Sänger herzlich willkommen
Das Vokalensemble der Musikschule unter der Leitung von Boris
Yoffe probt dienstags ab 20.15 Uhr im 2. Obergeschoss des Kulturzentrums.
Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.
Kurse in musikalischer Früherziehung
Die Musikschule Kandel e.V. bietet in Kandel und Minfeld wieder Kurse in musikalischer Früherziehung anbieten. In diesem 2
Jahre dauernden Kurs möchten wir dem Bedürfnis des Kindes
nach phantasievollem Spiel, rhythmischen Bewegungsspielen
und Tänzen entgegenkommen und ihren Körper als „Instrument“
kennen lernen lassen. Auch kreatives Hören von Musikbeispie-
Ausgabe 8/2015
len und Umsetzen in Bewegung und Rhythmus sind Inhalte
unseres Programms. Dabei erwerben die Kinder elementare
Grundkenntnisse in der Musik, wie dynamische Zeichen und
Notenwerte. Hinzu kommt das Spiel auf körpereigenen Instrumenten und dem Orff´schen Instrumentarium. An diesem Kurs
können Kinder ab dem vierten Lebensjahr teilnehmen. Interessierte Eltern wollen sich bitte direkt mit der Musikschule Kandel,
Tel. 07275-91 98 22 oder 23, in Verbindung setzen.
Besondere Termine und Hinweise
Musikgarten für Kinder ab 6 Monaten bis zum Alter von
4 Jahren (mit Bezugsperson):
montags 10.45 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen, NEU! Für die Kleinsten
montags 16.00 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen
montags 16.45 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen
dienstags 15.45 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen
dienstags 16.30 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen
mittwochs 16.00 Uhr Grundschule Jockgrim,
Leitung Petra Knößl-Weiß
freitags 10.00 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen
freitags 10.45 Uhr Kulturzentrum Kandel,
Leitung Jutta Henschen
Die Unterrichtszeiten können sich noch kurzfristig verändern.
Anmeldungen zum Musikgarten sind jederzeit möglich.
Ensembles
Saxophonensemble: dienstags 18.15 Uhr Kandel,
Grundschule, Leitung Conny Rau
Vokalensemble: dienstags 20.15 Uhr Musiksaal Kulturzentrum,
Leitung Boris Yoffe
Kinder- und Jugendchor: dienstags 16.30 Uhr Musiksaal im
Kulturzentrum, Leitung Patrick Erhard
Kammerorchester: dienstags 19.15 Uhr, Musiksaal
Kulturzentrum, Leitung Boris Yoffe (nach Absprache)
Gitarrenensemble: mittwochs 17.00 Uhr, Am Plätzel 1, Kandel,
Leitung Philippe Wolter
Akkordeonorchester: mittwochs 20.00 Uhr, Wasgaustr,
Kandel, Leitung Peter Kremer
Schülerband: mittwochs, 20.00 Uhr, Stadthalle, Leitung
Michael Rüber
Flötenensemble: samstags (nach Absprache),
Leitung Anne Fleck
Gesangsunterricht: Termine an verschiedenen Wochentagen
möglich, Individualabsprache
Unterrichtsfächer:
Die Unterrichtstermine in den Fächern darstellendes Spiel, Violine, Cello, Gitarre, E-Gitarre, Kontrabass, Bass-Gitarre, Klavier,
Saxophon, Querflöte, Blockflöte, Klarinette, Gesang, Korrepetition, Akkordeon, Harfe, Schlagzeug, Percussion, Keyboard,
Mandoline, Blockflöte, Ukulele Trompete und Horn werden
individuell vergeben. Derzeit können in allen o.g. Fächern noch
Schüler aufgenommen werden. Nähere Infos erfragen Sie bitte
in der Geschäftsstelle.
Kinder- und Jugendchor
Freude an Musik? Lust zu singen
Die Musikschule Kandel e.V. lädt alle interessierten Kinder und
Jugendliche ein, in dem Chor „Die Notenhälse“ mit zu singen.
Die wöchentlichen Proben mit dem Chorleiter Patrick Erhard
finden dienstags ab 16.30 Uhr im Musiksaal des Kulturzentrums
Kandel (Ecke Robert-Koch Str. / Luitpoldstr.) statt. Bitte mitbringen: Neugier, offene Ohren und vor allem viel Lust zu singen.
Nähere Infos und Anmeldungen erhalten Sie in der Geschäftsstelle der Musikschule.
Sonstiges
Die Geschäftsstelle der Musikschule befindet sich Rathaus,
Hauptstr. 61, 76870 Kandel. Die Geschäftszeiten sind montag
- donnerstagvormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr, sowie am Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr. Ansprechpartner:
Anita Haubold, Verwaltungsleiterin, Tel. 07275/91 98 22 oder
Eva Grossmann Tel. 07275-919823,
E-Mail: Anita.Haubold@vg-kandel.de oder Musikschule-Kandel@vg-kandel.de, Fax: 07275-960 5 210 (211).
Kandel
- 21 -
Obst- und Gartenbauverein
Jahreshauptversammlung
Hiermit laden wir die Mitglieder des OGV
Kandel zur Jahreshauptversammlung ein.
Sonntag, den 15.03.2015 um 10.00 Uhr
Hotel zur Pfalz, Marktstraße Kandel
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Bericht des Vorstandes
4. Bericht der Verwalterin der Finanzen
5. Bericht der Rechnungsprüfung und Entlastung der Vorstandschaft
6. Satzungsänderung
Der geplante Wortlaut der Satzungsänderung kann vor der
Jahreshauptversammlung bei dem 1. Vorsitzenden G. Zapf, Am
Holderbühl 1, Kandel eingesehen werden.
7. Wünsche und Anträge
8. Schlusswort des Vorsitzenden
Wünsche und Anträge seitens der Mitglieder können bis zum
07.03.2015 an unseren 1. Vorsitzenden Gerhard Zapf, Holderbühl 1, Kandel, Tel. 07275/913215 gestellt werden.
Die Vorstandschaft
Bitte vormerken!
Der OGV Kandel lädt alle Mitglieder und Freunde zum diesjährigen Ziersträucherschnittkurs ein.
Am Samstag, den 07.03.2015 um 14.00 Uhr bei
Frau Sigrid Merkel, Robert-Koch-Str. 23, Kandel.
Über ein reges Interesse würden wir uns freuen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Die Vorstandschaft
Volkshochschule e.V.
In folgenden Kursen sind noch Plätze frei!
Progressive Muskelentspannung nach
Jacobson
Nr. 2015-3-1-03
Termin: Mo., 23.02.2015 18.00 - 19.30 Uhr
Ort: Vhs-Studio Am Plätzel, Dachgeschoss
Gebühr: € 60,00 für 8 Termine
Leitung: Constanze Krebs
Englisch für Wiedereinsteiger A1
Sie haben bereits in der Schule Englisch gelernt und möchten
Ihre Kenntnisse wieder auffrischen? Dann ist dieser Kurs für Sie
geeignet.
Nr. 2015-4-6-03
Termin: Mi., 25.02.2015 10.30 - 12.00 Uhr
Ort: Vhs-Heim Turmstr. 7, Raum 1
Gebühr: € 75,00 für 15 Termine
Leitung: Edel Fleck
Männerkochkurs
Nr. 2015-3-7-06
Termin: Fr., 27.02.2015 18.30 - 22.45 Uhr
Ort: Realschule Kandel
Gebühr: € 15,00 für 1 Termin, zzgl. Lebensmittel ca. € 12,00
Leitung: Stefan Centner, Koch
Fatburner
Nr. 2015-3-2-01
Termin: Di., 03.03.2015 08.30 - 09.30 Uhr
Ort: Stadthalle Kandel, Marktplatz
Gebühr: € 50,00 für 12 Termine
Leitung: Heidrun Herp, Sportwissenschaftlerin B.A.,
Sporttherapeutin und GroupFitnesstrainerin
Zum Thema Lebensfreude
„Leben Sie Ihre Bedürfnisse“
Nr. 2015-3-1-01
Termin: Di., 03.03.; 17.03. und 24.03.2015
18.30 - 20.45 Uhr
Ort: Studio Benzing, Marktstr. 9, Kandel
Gebühr: € 45,00 für 3 Termine
Leitung: Annemarie Seither Psychologische
Beraterin, Monika Steiger Life-Coach
Ausgabe 8/2015
Aerobic & Bodystyling
Nr. 2015-3-2-13
Termin: Do., 05.03.2015 08.30 - 09.30 Uhr
Ort: Stadthalle Kandel, Marktplatz, Gymnastikraum+
Gebühr: € 50,00 für 12 Termine
Leitung: Heidrun Herp, Sportwissenschaftlerin B.A.,
Sporttherapeutin und GroupFitnesstrainerin
Erste Hilfe - Notfälle bei Säuglingen & Kindern
Nr. 2015-3-5-01
Termin: Sa., 07.03. und 14.03.2015 14.00 - 17.30 Uhr
Ort: Vhs-Studio Am Plätzel, Raum 2
Gebühr: € 25,00 pro Person; Paare € 40,00
Leitung: Frau Hildegunde Weigel, Malteser
Zeichnen mit Bleistift und Pastellkreide
Nr. 2015-2-5-03
Termin: Mo., 16.03.2015 18.00 - 20.15 Uhr
Ort: Atelier Blankart-Laub,
Raiffeisenstr. 23, Kandel
Gebühr: € 70,00 für 8 Termine, max. 8 TN
Leitung: Elke Blankart-Laub
Kombi-Kurs Acryl-Aquarell-Malerei
Nr. 2015-2-5-02
Termin: Di., 17.03.2015 19.00 - 21.15 Uhr
Ort: Atelier Blankart-Laub,
Raiffeisenstr. 23, Kandel
Gebühr: € 90,00 für 10 Termine, max. 8 TN
Leitung: Elke Blankart-Laub
Tastschreiben am PC
Nr. 2015-5-4-02
Termin: Di., 17.03.2015 18.00 - 19.30 Uhr
Ort: Realschule Kandel, EDV-Labor 232
Gebühr: € 60,00 für 10 Termine, zuzügl.
Lehrbuch ca. € 15,00
Leitung: Gerda Feldmann
Folgende Kurse beginnen in der nächsten Woche:
Montag, 23.02.15
09.00 Uhr Englisch A2 Wiedereinsteiger Vhs-Studio Am Plätzel
10.30 Uhr Englisch B1 Refresher Course Vhs-Studio Am Plätzel
19.00 Uhr Hatha Yoga Stadthalle Kandel, großer Saal
18.30 Uhr Ordnung schaffen im Computer Realschule Kandel
20.00 Uhr Sport-Thaibox-Kurs Stadthalle Kandel, Gymnastikraum
Dienstag, 24.02.15
09.30 Uhr Pilates Stadthalle Kandel
09.30 Uhr Französisch B1 Wiedereinsteiger Vhs-Heim Turmstr. 7
18.30 Uhr Französisch A1 Vhs-Heim Turmstr. 7
Mittwoch, 25.02.15
09.00 Uhr Englisch A2 Wiedereinsteiger Vhs-Heim Turmstr. 7
10.30 Uhr Englisch A1 Wiedereinsteiger Vhs-Heim Turmstr. 7
16.00 Uhr Englisch „Harry Potter and friends…“ Vhs-Studio Am
Plätzel
18.00 Uhr Aerobic & Bodystyling I Kulturzentrum Robert-Koch
Str. 2
19.00 Uhr Aerobic & Bodystyling II Kulturzentrum Robert-Koch
Str. 2
19.00 Uhr Spanisch A1 Vhs-Heim Turmstr. 7
Donnerstag, 26.02.15
18.00 Uhr Pilates Stadthalle Kandel, Marktplatz
18.30 Uhr Englisch A1 Vhs-Heim Turmstr. 7
20.00 Uhr Französisch B1 Vhs-Heim Turmstr. 7
Freitag, 27.02.15
09.30 Uhr Englisch A2 Wiedereinsteiger Vhs-Heim Turmstr. 7
18.30 Uhr Männerkochkurs Realschule Kandel
VHS-Geschäftsstelle, 76870 Kandel, Hauptstr. 61
Telefon: 0 72 75 - 95 273 / Fax: 0 72 75 - 95 275
Geschäftszeiten: Mo. 8 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Di., Mi., Do., Fr. jeweils von 8 - 12 Uhr
E-Mail: vhs.kandel@web.de
Neuer Service:
Bequem buchen im Internet!
(Info und Anmeldung unter http://www.vhs-kandel.de - unsere
Kurse buchen)
Arbeitskreis Geschichte plant Ausstellung
über historische Fachwerkgebäude Kandels
Der Volkshochschule-Arbeitskreis Geschichte Kandels hat sich
zur neuen Aufgabe gesetzt, die historischen Fachwerkhäuser
Kandels zu beschreiben, ihre Bauweisen und Besonderheiten zu
Kandel
- 22 -
fotografieren und die Inschriften und Schmuckelemente zu katalogisieren. Die Art der Fachwerkelemente, die Anordnung von
Riegel, Strebe und Gegenstrebe, die Form von Andreaskreuzen oder Rauten bilden typische Elemente der Fachwerkbauten.
Überlegungen des Volkskundlers und Historikers Helmut Seebach
gehen dahin, dass aus diesen Elementen auf die Herkunft des Bauherren oder der Bauhandwerker geschlossen werden kann. Für
eine solche Studie sei Kandel ideal geeignet, so Seebach.
Der Arbeitskreis plant, unter fachkundiger Anleitung Seebachs
Unterlagen für ein Buch zusammenzustellen. Auch soll eine Ausstellung in Kandel im Jahr 2016 vorbereitet werden.
Die Mitglieder des VHS-Arbeitskreises bitten die Besitzer und
Bewohner der Fachwerkhäuser um Unterstützung. Sie bitten
ihnen zu ermöglichen, auch die Stilelemente zu fotografieren,
die nicht von der Straße aus sichtbar sind. Die Fotoarbeiten werden rund ums Plätzel beginnen und dann straßenweise fortgesetzt werden.
Bienwald-Buben
Skat-Stadtmeisterschaft
Unter der Schirmherrschaft des Stadtbürgermeisters Günter Tielebörger findet am
Sonntag, dem 22.02.2015 um 14.00 Uhr, die
Stadtmeisterschaft im Bürgerhaus KandelMinderslachen statt. Die Geldpreise sind gestaffelt nach Anzahl
der Teilnehmer, das Startgeld beträgt 12 €, erstes bis drittes verlorene Spiel kostet 50 Cent, ab viertem ein Euro. Kontakt: Heinz
Müller (07271) 5650 und dietmar.pott@t-online.de
Ausgabe 8/2015
Tennisclub
Jahreshauptversammlung
Unsere
diesjährige
Jahreshauptversammlung findet am Dienstag, den 17. März, 19.30 Uhr statt.
Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Neuwahlen
stehen in diesem Jahr nicht an; aber es gibt viel zu berichten!
In dieser Saison sind für die Medenspielen 19 Mannschaften
gemeldet, davon 7 Jugend-Mannschaften. Erstmals nach langer
Zeit startet für den TCK wieder eine junge (aktive) Damenmannschaft (4-er). Die Pfalzliga-Damen 40 I haben umgemeldet in
Damen 50 (4-er). Neu hinzu gekommen ist eine 4-er Mannschaft
der Herren 50 und eine der Herren 65 (nur Doppel). Zu erwähnen ist noch, dass die Herren 40 I in die A-Klasse, die Herren
50 I in die Pfalzliga und unsere Herren 30 in die Verbandsliga aufgestiegen sind. Aufgrund dieser Vielzahl von aktiven
und Jugendmannschaften wird während der Medenrunde (von
Anfang Mai bis Ende Juni) auf unserer Anlage reger Spielbetrieb
herrschen. Natürlich werden auch sehr interessante Begegnungen zu verfolgen sein, ob mittwochnachmittags, donnerstagmorgens (Senioren), samstags und natürlich auch sonntags. Wir
wünschen unseren Spielerinnen und Spielern für die kommende
Saison viel Erfolg!
Vorschau
Natürlich fallen vor der Freiluftsaisoneröffnung wieder viele
Arbeiten an, die von den Mitgliedern in Form von Arbeitsstunden abgeleistet werden können. Wir haben, sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen, den ersten Arbeitseinsatz am
Samstag, den 7. März geplant.
Schützenverein 1960 e. V.
Kreismeisterschaft 2015
Bei den bisher ausgetragenen Disziplinen errangen unsere Schützen nachfolgende Ränge.
Luftgewehr-Damenklasse
Kremer Jasmine Rang 5
Luftgewehr-Schützenklasse-männlich
Degitz Jerome Rang 2
Luftgewehr Juniorenklasse B
Schmerbeck Carsten Rang 3
Luftpistole-Herrenklasse
Lennuweit Christian Rang 2
Vollmer Michael Rang 4
Luftpistole-Herren Altersklasse
Ackermann Jürgen Rang 1
Marneth Jürgen Rang 2
Krein Holger Rang 7
Mannschaft-Herren-Altersklasse
Ackermann, Marneth, Krein Rang 1
Luftpistole-Damen-Altersklasse
Schmerbeck Monika Rang 3
Vollmer Petra Rang 4
Marneth Gabriele Rang 5
Luftpistole-Seniorinnen
Bummer Christiane Rang 2
25 mtr. Standardpistole-Herren-Altersklasse
Schneider Peter Rang 2
Für die noch anstehenden Disziplinen wünschen wir gut Schuss.
Ostereier-Schießen
In diesem Jahr findet zum ersten Mal ein Ostereierschießen
für Groß und Klein im Schützenhaus Kandel, Badallee 3, statt.
Freitag, 27. März, 18.00 - 21.00 Uhr
Samstag, 28. März, 13.00 - 19.00 Uhr
Sonntag, 29. März, 10.00 - 17.00 Uhr
Geschossen wird mit Vereinsluftgewehren, Kinder schießen mit
dem Lasergewehr. Teilnehmen dürfen Kinder ab 6 Jahre.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Allgemeine Trainingszeiten:
Montag 17.00 - 19.00 Uhr
Freitag 16.00 - 19.00 Uhr
Samstag 14.30 - 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 13.00 Uhr
Jugendtraining Montag und Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
Schnuppertraining ist während der Trainingszeiten möglich.
Bitte um kurze vorherige Anmeldung unter der Nummer
07275/618067.
TSV 1886
Einladung zur ordentlichen
Mitgliederversammlung
am Mittwoch, 18. März 2015, 20.00 Uhr in der
IGS-Turnhalle, Kiosk der Handballabteilung,
Jahnstr., 76870 Kandel.
Tagesordnung
1. Begrüßung und Ehrungen
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht der Kassenwartin
4. Bericht der Rechnungsprüfer
5. Wahl des Versammlungsleiters und Beisitzers
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl des geschäftsführenden Vorstandes:
a) 1. Vorsitzende/r
b) 2. Vorsitzende/r
c) Kassenwart/in
d) Schriftführer/in
8. Wahl des Pressewartes
9. Wahl von 2 Rechnungsprüfern
10. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
11. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätesten Freitag, 13.
März 2015 schriftlich an die Geschäftsstelle des TSV 1886 Kandel e.V., Landauer Str. 2, 76870 Kandel, zu richten.
Hinweis: Über nicht in der Tagesordnung enthaltenen Anträge
kann nur abgestimmt werden, wenn die Mitgliederversammlung
mit einer Zweidrittel-Mehrheit ihre Dringlichkeit beschließt (§ 12 Nr.
8 der Satzung). § 12 Nr. 8 gilt nicht für Satzungsänderungen!
Heinz Blankart, 1. Vorsitzender
-
-
-
-
-
-
Abteilung Handball
www.tsvkandel.de/handball
Grundsätze unserer Jugendarbeit
Erstes Ziel ist die Spieler- und Teamentwicklung, nicht die
Meisterschaft.
Wir lehnen kein handballinteressiertes Kind ab.
Wir fördern die Disziplin und den Teamgeist.
Wir akzeptieren Schiedsrichterentscheidungen grundsätzlich.
Wir fördern das Selbstvertrauen und lernen, Verantwortung zu übernehmen.
Wir unterstützen das Miteinander im Verein, indem wir Aufgaben und Dienste übernehmen.
Kandel
- 23 -
- Wir werden nach Trainingsbeteiligung im Spiel eingesetzt.
- Wir und unsere Trainer(innen) fördern und beherzigen den
Fair-Play-Gedanken.
- Unser(e) Trainer(in) macht seine/ ihre Entscheidungen transparent (d.h. er/sie nennt uns die Gründe), damit wir daraus
lernen.
- Unser(e) Trainer(in) ist Vorbild in Sachen Disziplin, Fairplay und
sozialem Verhalten und ist Ansprechpartner für die Eltern.
- Wir alle repräsentieren durch unser Auftreten den Verein und
den Teamsport Handball positiv nach außen.
Teamsport Handball für Kinder und Jugendliche
Möchtest du entdecken und erleben, wie es ist, viele Tore zu
werfen, spielerisch Koordination und Ballgefühl verbessern,
Selbstvertrauen und Selbstbestätigung durch das Spiel bekommen, viel Spaß im Training und bei vielen anderen Freizeitaktivitäten haben?
Dann komm einfach zum Schnuppertraining!
Trainingszeiten und Trainer der Handballjugend:
Superminis: ab ca. 4 Jahre
Freitags 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Realschul-Sporthalle
Trainer: Anna Heib, Natalie Dietl
Minis: Jahrgang 2007 - jünger
Freitags 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Realschul-Sporthalle
Trainer: Carmen Biedermann, Merve Toker
F-Jugend: Jahrgang 2006 - jünger
Donnerstags 17:30 Uhr - 19:00 Uhr Bienwaldhalle
Trainer: Franzi Lerner, Sebastian Erhardt
Männl.- + weibl.-E-Jugend: Jahrgang 2004 - 2005
Montags 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Bienwaldhalle
Donnerstags 17:30 Uhr - 19:00 Uhr Bienwaldhalle
Trainer: Nina Staiger, Sebastian Erhardt
Männl. D-Jugend: Jahrgang 2002 - 2003
Dienstags 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Bienwaldhalle
Donnerstags 18:30 Uhr - 20:00 Uhr IGS-Sporthalle
Trainer: Marcel Kehler, Jan Jagenow
Weibl. D-Jugend: Jahrgang 2002 - 2003
Mittwochs 17:30 Uhr - 19:00 Uhr Realschul-Sporthalle
Donnerstags 17:00 Uhr - 18:30 Uhr IGS-Sporthalle
Trainer: Michael Niedermeier
Männl. C-Jugend: Jahrgang 2000 - 2001
Dienstags 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Bienwaldhalle
Freitags 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Sporthalle Herxheim
Trainer: Sascha Lerner, Robin Weyrauch
Weibl. C-Jugend: Jahrgang 2000 - 2001
Mittwochs 17:30 Uhr - 19:00 Uhr Realschul-Sporthalle
Donnerstags 17:00 Uhr - 18:30 Uhr IGS-Sporthalle
Trainer: Christiane Scheib, Jessica Hess
Männl. B-Jugend: Jahrgang 1998 - 1999
Dienstags 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Bienwaldhalle
Donnerstags 18:30 Uhr - 20:00 Uhr IGS-Sporthalle
Trainer: Alexander Lavan
Weitere Infos bei unseren Jugendleitern
Alexander Lavan, Tel. 0179/5957746
Sarah Krug, Tel. 07275/985956
Spiele am kommenden Wochenende
Sa., 21.02. 20:00 TSV Kandel Männer 1 - TV Kirrweiler 2
weitere Heimspiele:
Sa., 21.02.
14:30 Uhr SG Kandel/Herxh. mC2 - SG Mutterstadt/Ruch.
16:00 Uhr SG Kandel/Herxh. mC1 - SG Eppstein/Maxd.
18:00 Uhr TSV Kandel Männer 2 - TV Herxheim
So., 22.02.
14:30 Uhr TSV Kandel E-Jgd - TV Herxheim
16:00 Uhr TSV Kandel wD-Jgd - SG Wernersberg/Annw.
Auswärtsspiel:
Sa., 21.02.
15:30 Uhr SG Lingenfeld/Schw. - TSV Kandel wD-Jgd
Ergebnisse vom Wochenende:
Wegen dem vorgezogenen Redaktionsschluss kann in diesem
Amtsblatt kein Bericht vom Heimspiel der F1 gegen die SG
Sulzbach erscheinen. Dies erfolgt in der nächsten Ausgabe. Auf
unserer Homepage können sie aktuelles nachlesen.
Karate
Ein neuer Anfängerkurs beginnt!
Am 20.02.2015 startet ein neuer Karate-Anfängerkurs für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.
Dieser findet dann immer freitags von 17.15 bis
Ausgabe 8/2015
18.15 Uhr in der Bienwaldhalle Kandel statt. Bitte vorher anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist:
Dorothee Buchloh-Eck, Tel. 07275 - 61 66 0
Die Anmeldung ist erst nach den ersten beiden Stunden verbindlich.
Infos zur Abteilung Karate finden Sie auch auf unserer Homepage: www.tsvkandel-karate.de
Abteilung Prävention und Rehabilitation
Die Abteilung Prävention und Rehabilitation des TSV 1886 Kandel lädt ein zu ihrer ordentlichen Mitglieder- und Jahreshauptversammlung am Montag, den 23.02.2015 um 20:30 Uhr im
Hotel Pfälzer Hof.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes)
6. Verschiedenes
Dr. Thomas Dambach, Abteilungsleiter
Am Montag 02.03.2015 können die Übungsstunden der Diabetesgruppe (ÜL Frau Knöll-Börkel) und der Herzgruppe 2 (ÜL
Frau Schloßhauer) wegen des „Markt der Berufe IGS Kandel“ in
der IGS nicht stattfinden.
Übungszeiten unserer Kurse:
Osteoporosegruppe: montags, 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr, Turnhalle in der ehemaligen Landwirtschaftsschule; Übungsleiterin:
Astrid Köder
Diabetesgruppe: montags, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Bienwaldhalle; Übungsleiterin: Ulrike Knoll-Börkel
Herzgruppe 1: montags um 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Realschulhalle; Übungsleiterin: Andrea Fried
Herzgruppe 2: montags, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Bienwaldhalle; Übungsleiterin: Cornelia Schlosshauer
Herz-Trainingsgruppe: montags um 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr,
Realschulhalle; Übungsleiterin: Astrid Köder
Weitere Informationen: http://www.tsvkandel-pur.de/
Dr. Thomas Dambach, Rheinstraße 22, 76870 Kandel, Telefon:
07275-8081
Kandel
- 24 -
Minfeld
Amtlicher Teil
Sprechtage und Sprechzeiten
von Ortsbürgermeister Manfred Foos und Beigeordneten, montags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im neuen Rathaus,
Kirchgasse 2, Tel. 07275/1249. Während der Sprechstunden ist
gewährleistet, dass Anliegen, die nur mit dem Ortsbürgermeister oder den Beigeordneten besprochen werden sollen, in einem
separaten Raum vorgetragen werden können.
Der 1. Beigeordnete Martin Volz hat den Geschäftsbereich
Soziales, Jugend, Senioren und Kindergarten
Beigeordneter Reiner Ulm hat den Geschäftsbereich Landwirtschaft, Natur und Umweltschutz
Internet: www.minfeld.de
Nichtamtlicher Teil
Kath. Pfarrgemeinde
St. Laurentius
Sa., 21.02., hl. Petrus Damiani
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Vorabendmesse zum 1. Fastensonntag
- Amt für die Pfarrgemeinde (B)
Di., 24.02. hl. Matthias
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
18.30 Uhr Stiftamt für Ida Welsch
19.30 Uhr Vorbereitung Misereor-Gottesdienst, im Pfarrhaus
Schaidt (siehe Hinweise für alle Pfarreien)
Do., 26.02.,
17.00 Uhr 8. Weggottesdienst in Steinweiler
So., 01.03., 2. Fastensonntag
9.00 Uhr Amt für die Pfarrgemeinde (A)
Beichte der Erstkommunionkinder am 07.03.
Am Samstag, 7. März, werden die Erstkommunionkinder aus
den Pfarreien Minfeld, Schaidt und Steinweiler in der katholischen Kirche St. Martin in Steinweiler zum ersten Mal beichten.
Beginn: 13:30 Uhr (statt 14:00 Uhr).
Kirchenchor St. Laurentius
Wir suchen für unseren - inzwischen kleinen - gemischten Chor
neue Sängerinnen und Sänger, die Freude daran haben, in der
Gemeinschaft zu singen. Die Chorproben finden jeweils dienstags statt. Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz.
Unsere Auftritte beschränken sich nur auf die kirchlichen Feste,
wie z.B. Ostern und Weihnachten, sodass sich der zeitliche Aufwand übers Jahr in Grenzen hält.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben oder wenn Sie einfach
mal bei uns reinschnuppern möchten melden Sie sich bei Helga
Reichling, Tel. 07275 - 2673 oder Alois Hanß, Tel. 07275 - 3893.
Weitere Informationen siehe St. Pius Kandel
Prot. Kirchengemeinde
Minfeld-Winden
Freitag, 20.02.2015
18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum
Gemeindehaus Minfeld. Für alle Jugendlichen ab
dem Präparandenalter. Herzliche Einladung!
Ab 20.00 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus Minfeld
Sonntag, 22.02.2015
09.15 Uhr Gottesdienst, prot. Kirche Minfeld
Dienstag, 24.02.2015
15.15 Uhr Präparandenunterricht, Prot. Gemeindehaus Minfeld
16.25 Uhr Konfirmandenunterricht, Prot. Gemeindehaus Minfeld
Mittwoch, 25.02.2015
16.30 Uhr gemeinsame Probe des Kinder- und Jugendchors im
Prot. Gemeinderaum Winden
Donnerstag, 26.02.2015
17.30 – 19.30 Uhr Jugendtreff für 11 – 13jährige. im Jugendraum
im Gemeindehaus Minfeld
Ausgabe 8/2015
Freitag, 27.02.2015
18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus Minfeld. Für alle Jugendlichen ab dem Präparandenalter.
Herzliche Einladung!
Ab 20.00 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus Minfeld
Offene Kirche
Sonntags nach dem Gottesdienst bleibt die Kirche in der Regel
bis ca. 17 Uhr geöffnet.
Babysitterbörse
Vermittlung von Babysittern und Babysittersuchenden:
Tel. 07275-8164
Bitte geänderte Bürozeiten im Pfarramt beachten:
Das Pfarrbüro im Pfarramt Minfeld ist in der Regel mittwochs von
16.00 – 18.00 Uhr besetzt oder nach telefonischer Vereinbarung.
Prot. Pfarramt, Tel. 07275-913080
Mail: pfarramt.minfeld.winden@evkirchepfalz.de
Internet: www.kirche-minfeld-winden.de
Filmnachmittag
am Samstag, den 28.02.2015 im
„Alten Schulsaal“ im Rathaus in
Minfeld (Kirchgasse 2).
Am Samstag, dem 28.02.2015 im Rathaus in Minfeld:
Filme, Filme, Filme ... Eintritt FREI! Einlass ab 13:00 Uhr bzw.
jeweils 30 Minuten vor dem Filmbeginn: wir zeigen drei Filme von
denen zwei Filme das Prädikat besonders wertvoll erhielten.
Bitte achten Sie für Ihre Kinder auf die Altersfreigabe.
- Tinkerbell und die Piratenfee
13:30 Uhr (FSK ab 0 Jahre freigegeben 78 min.)
Amüsanter und kunterbunter Fantasy & Trickfilm-Spaß - USA
2014
(Prädikat: besonders wertvoll).
- Mein Freund der Delfin 2
15:15 Uhr (FSK ab 0 Jahre freigegeben, empfohlen ab 8 Jahren 107 min.)
Drama/Familienfilm - USA 2014 (Prädikat: besonders wertvoll).
- Django Unchained
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben (FSK ab 16 Jahre freigegeben 165 min)
Western - USA 2014.
Ein Film über einen ehemaligen Sklaven, der sich auf einen blutigen Rachefeldzug begibt.
Quentin Tarantinos hartes Western-Epos mit Jamie Foxx (Sklave)
und Christoph Waltz als Dr. King Schultz. Der Herrenmensch
dagegen fühlt sich der französischen Kultur verpflichtet und wird
mit viel Mut von Leonardo DiCaprio gespielt. Als schlimmster
Sklaventreiber entpuppt sich ein greiser Schwarzer: Samuel L.
Jackson als pervers-durchtriebene Person. Aber gerade weil
dieser sehr linear erzählte Tripp durch den Wilden Süden, so
gezielt gegen Konventionen und Erwartungen gerichtet ist, ist
seine Wirkung so enorm nachhaltig.
Das ganze Filmnächte-Team freut sich auf die Gäste und den
Nachmittag.
Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Ein Vergnügen
für Groß und Klein, für Alt und Jung und alle, die gerne Filme
schauen!
Steinweiler
Amtlicher Teil
Sprechtage und Sprechzeiten
des Ortsbürgermeisters: montags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Tel.-Nr. des Gemeindebüros (nur während der Sprechzeiten
besetzt): 06349/6383
Gemeindewald-Info:
Die Sprechstunde für den Gemeindewald Steinweiler findet
jeden 2. Montag im Monat von 15.30 - 16.30 Uhr im Rathaus
Steinweiler statt. Die wöchentliche Sprechstunde in Kandel findet donnerstags von 17.00 - 18.00 Uhr im alten Rathaus, im
1.OG statt.
Kandel
- 25 -
Problemmüllfahrzeug
kommt nach Steinweiler
Am Freitag, 27.02.2015 kommt das Problemmüllfahrzeug in
der Zeit von 14.30 - 15.30 Uhr nach Steinweiler, Kerweplatz/
Hauptstraße.
tene Spiele, Spielsachen, Bücher und alles „Rund um das Kind“
angeboten und auch benötigt.
Wir freuen uns über jede Spende, die dem Kindergarten zu Gute
kommt und bedanken uns schon vorab herzlich dafür.
Der Elternbeirat der Kita
Musikverein
Ferienbetreuung der Ortsgemeinde
Treffen mit den Vereinsvertretern
Auch in diesem Jahr bietet die Ortsgemeinde Steinweiler in
Zusammenarbeit mit den Steinweilerer Vereinen wieder eine
Ferienbetreuung an. Der Zeitraum ist die letzte Woche der
Sommerferien, vom 31. August bis zum 04. September. Um
diese Woche abwechslungsreich zu gestalten wäre es wünschenswert, dass sich möglichst viele Vereine beteiligen und
dabei Einblicke in ihre sportlichen, musikalischen oder kulturellen Aktivitäten zu geben – oder auch ein alternatives Betreuungsprogramm anbieten.
Zur Ausplanung der Woche lädt die Ortsgemeinde die Vereinsvertreter für Montag, den 23. Februar 2015 um 19:30 Uhr ins
Gemeindehaus (Ratssaal) ein. Über eine rege Teilnahme würden
wir uns freuen!
Michael Detzel, Ortsbürgermeister
Nichtamtlicher Teil
Kath. Pfarrgemeinde St. Martin
Sa., 21.02., hl. Petrus Damiani
17.00 Uhr Eucharistische Anbetung
17.30 Uhr Vorabendmesse zum 1. Fastensonntag
- Amt für die Pfarrgemeinde
So., 22.02., 1. Fastensonntag
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
Mo., 23.02., hl. Polykarp
18.30 Uhr Rosenkranzgebet (Pfarrzentrum)
Mi., 25.02., hl. Walburga
10.30 Uhr Religiöser Vormittag im Kindergarten
18.00 Uhr Rosenkranzgebet
18.30 Uhr 3. Sterbeamt für Albert Sternberger - Amt für Albert
Weigel (Ste)
Do., 26.02.
17.00 Uhr 8. Weggottesdienst in Steinweiler
Fr., 27.02.,
18.30 Uhr Rosenkranzgebet (Pfarrzentrum)
Sa., 28.02.
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Vorabendmesse zum 2. Fastensonntag
So., 01.03., 2. Fastensonntag
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
Beichte der Erstkommunionkinder am 07.03.
Am Samstag, 7. März, werden die Erstkommunionkinder aus
den Pfarreien Minfeld, Schaidt und Steinweiler in der katholischen Kirche St. Martin in Steinweiler zum ersten Mal beichten.
Beginn: 13:30 Uhr (statt 14:00 Uhr).
Basenfastenkurs mit Herrn Roland Ößwein in Steinweiler
am 28.02.
Am 28. Februar startet der diesjährige Basenfastenkurs unter
der bewährten Leitung des Heilpraktikers, Herr Roland Ößwein
aus Ottersheim. Das erste Treffen der TeilnehmerInnen findet am
28. Februar um 16.00 Uhr im kath. Pfarrzentrum statt. Anmeldungen ab sofort bei Frau Donner, Tel. 06349/5095.
Unentschlossene haben am 25. Februar um 19.00 Uhr die Möglichkeit an einem Infoabend mit Herrn Roland Ößwein bei der
VHS in Bellheim teilzunehmen.
Weitere Informationen unter St. Pius Kandel
Spenden für Flohmarkt gesucht
Am 08.03.2015 veranstaltet die kath. Kita „St. Martin“ Steinweiler Ihren jährlichen Frühjahrsflohmarkt. Da wir an unseren Flohmärkten nur gespendete Sachen anbieten, möchten wir Sie um
Unterstützung bitten.
Wer gut erhaltene Baby- und Kinderkleidung (bis Gr. 164) hat
und diese nicht mehr benötigt, kann diese gerne während den
Öffnungszeiten in der Kita abgeben. Weiterhin werden gut erhal-
Ausgabe 8/2015
Theaterabende 2015
Der Kartenverkauf für die diesjährigen Theaterveranstaltungen hat bereits begonnen. Falls
Sie noch keine Karte für die Aufführungen am
21., 27. und 28.03.2015 im Bürgerhaus Steinweiler ab 20:00 Uhr gekauft haben, so haben Sie immer freitags
von 19:30 bis 20:00 Uhr oder an der Abendkasse die Möglichkeit dazu. Lassen Sie sich die rabenschwarze Komödie „Für
die Familie kann man nichts“ nicht entgehen und holen Sie sich
noch eine Karte für nur €7,-Die Laienschauspieler des Musikverein Steinweiler e.V. freuen sich auf Ihr Kommen.
Pfälzerwald-Verein
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Sonntag, dem 08. März 2015
Die Ortsgruppe des Pfälzerwald-Vereins lädt
alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, dem
08. März 2015, um 16.00 Uhr ins Bürgerhaus (Vereinsraum) in
Steinweiler ein.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wünsche und Anträge bitten wir bis spätestens 02. März 2015
schriftlich bei dem 1. Vorsitzenden, Heinz Hecky, einzureichen!
Vor der Versammlung wollen wir eine Wanderung durchführen.
Dazu treffen sich die aktiven Wanderfreunde um 13.00 Uhr am
Bürgerhaus.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Wanderwartes
3. Bericht des Kassenwartes
4. Bericht der Kassenprüferinnen – Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes
5. Ehrungen für das Wanderjahr 2014
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Die Vorstandschaft
Sozialverband Deutschland e.V. Ortsverband
Einladung
Liebe Mitglieder,
Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Sozialverbandes Deutschland e.V., Ortsverband Steinweiler findet am Freitag, dem 27. Februar 2015 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in
Steinweiler im Vereinsraum statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Feststellung der Anwesenheit
3. Totengedenken
4. Bericht des Rechners
5. Bericht der Revisoren
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Bildung des Wahlvorstandes
8. Neuwahlen
a) Wahl des 1. Vorsitzenden
b) Wahl des 2. Vorsitzenden
c) Wahl des Rechners
d) Wahl des Schriftführers
e) Wahl der Frauensprecherin
f) Wahl der Beisitzer
g) Wahl der Revisoren ( mindestens 3,daraus 1 Sprecher )
h) Wahl der Delegierte und Ersatzdelegierte für den Kreisverband am 18.04.2015
i) Bericht des Kreisvorsitzenden
j) Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 20.02.2015 bei
der 1. Vorsitzenden Frau Christel Hust, Gartenstraße 3, 76872
Steinweiler schriftlich einzureichen.
Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Kandel
- 26 -
TV 1899 e.V.
Turngruppen
Montags
16:30 - 18:00 Uhr Geräteturnen Jungs ab 1. Klasse
18:30 - 19:30 Uhr Feel well
19:00 - 20:30 Uhr Aufbautraining Geräteturnen, Jugendliche ab
12 Jahren
Dienstags
17:00 - 18:30 Uhr Mädchen ab der 1. Klasse
19:00 - 20:00 Uhr Aerobic-/ Steppaerobic
19:30 - 21:00 Uhr Frauengymnastik „Fit im Alter“
20:00 - 21:00 Uhr Figur-Training-Stunde
Mittwochs
16:00 - 17:00 Uhr Eltern-Kind-Turnen
16:00 - 17:00 Uhr 2 bis 3 jährige
17:00 - 18:00 Uhr 4 bis 6 jährige
18:00 - 19:00 Uhr Tanz für Kinder ab 8 Jahre im Bürgerhaus
19:00 - 21:00 Uhr Volleyball
20:00 Uhr Showtanzgruppe „Hüpfer“ im Bürgerhaus
Donnerstags
18:00 - 19:00 Uhr Turnen für Mädchen ab der 4. Klasse
19:00 - 20:00 Uhr Zumba
19:00 - 20:30 Uhr Aufbautraining Geräteturnen
20:00 Fit for ever
Freitag
17:00 - 19:00 Uhr Tischtennistraining
19:00 - 21:00 Uhr Badminton
Samstags
10:00 - 12:00 Uhr Geräteturnen für Kinder und Jugendliche ab 8
Jahre (Wettkampfniveau)
Na, seid ihr interessiert, dann kommt doch einfach zu den angegebenen Zeiten in die Turnhalle. Weitere Infos gibt es auch bei
Gerald Claus 06349/990675 oder auf unserer Homepage unter
www.tv-steinweiler.de oder auf Facebook.
SPD
Einladung zur Mitgliederversammlung
Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Steinweiler
werden hiermit zur Mitgliederversammlung am
23.02.2015 um 19:00 Uhr im Vereinsraum des
Gemeindehauses eingeladen. Es liegt folgende Tagesordnung vor:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Berichte der Vorstandschaft
2.1 Vorsitzender
2.2 Kassiererin
2.3 Kassenprüfer
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Wahl eines Wahlleiters (zzgl. 2 Beisitzer)
5. Neuwahlen
5.1 Vorsitzender
5.2 Stellvertretender Vorsitzender
5.3 Schriftführer
5.4 Rechner
5.5 Rechnungsprüfer (2 Stück)
5.6 Beisitzer (3 Stück)
6. Wahl von Vertreter/Innen
6.1 für die Unterbezirksversammlung, Aufstellung der Liste
für die Landtagswahl 2016
6.2 für Landtagskreiskonferenz, Landtagswahlkreis 49
7. Anträge, Wünsche, Verschiedenes
Markus Marz, 1. Vorsitzender
Vollmersweiler
Amtlicher Teil
Der Gemeinderat Vollmersweiler tagt
zur 4. öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung.
Sitzungstag: Donnerstag, 26. Februar 2015, 20:00 Uhr
Sitzungsort: Bürgerhaus Vollmersweiler
76744 Vollmersweiler, Hauptstraße 38
Ausgabe 8/2015
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Festlegung des Wahltermines und Wahl eines besonderen
stellvertretenden Wahlleiters
2. Jahresabschluss 2013 und Entlastung Ortsgemeinde Vollmersweiler
2.1 Feststellung des Jahresabschlusses
2.2 Entlastung der Ortsbürgermeisterin, des Ortsbeigeordneten sowie des Bürgermeisters und der Beigeordneten der
Verbandsgemeinde
3. Beratung und Beschlussfassung über den Doppelhaushalt
2015/2016
4. Änderung der Hundesteuersatzung
5. Änderung der Feldwegebeitragssatzung
6. Annahme von Spenden
7. Anfragen und Mitteilungen
8. Einwohnerfragestunde
Nichtöffentlicher Teil
1. Bauanträge und Bauvoranfragen
2. Anfragen und Mitteilungen
Nagel Fabian, 1. Ortsbeigeordneter
Senioren - Treffen
Zu unserem nächsten Treffen laden wir alle Seniorinnen und
Senioren wieder recht herzlich ein.
Termin: 25.02.2015 - wie immer um 15:00 Uhr
Auf euer Kommen freuen wir uns sehr.
Bekanntmachung
des Wahlleiters zur Eintragung der von der Meldepflicht
befreiten wahlberechtigten Staatsangehörigen anderer
Mitgliedstaaten der Europäischen Union in das Wählerverzeichnis
I.
Am Sonntag, dem 26. April 2015, von 8 bis 18 Uhr findet die
Wahl der/des Ortsbürgermeisterin/Ortsbürgermeisters und am
Sonntag, dem 10. Mai 2015 von 8 bis 18 Uhr die etwaige Stichwahl der/des Ortsbürgermeisterin/Ortsbürgermeisters statt.
II.
Wahlberechtigte Staatsangehörige anderer Mitgliedstaaten der
Europäischen Union, die von der Meldepflicht befreit und deshalb in der Gemeinde nicht gemeldet sind und daher auch nicht
von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen werden
können, werden hiermit aufgefordert, ihre Eintragung in das
Wählerverzeichnis bis zum 20. März 2015, 12 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung zu beantragen.
Der Antrag soll nach dem Muster der Anlage 1 a der Kommunalwahlordnung gestellt werden. Antragsvordrucke können Sie bei
der Verbandsgemeindeverwaltung erhalten.
Vollmersweiler, den 09. Februar 2015
gez. Fabian Nagel, Wahlleiter
Winden
Amtlicher Teil
Sprechtage und Sprechzeiten
Sprechstunde nach Vereinbarung!
Telefon: 063498434; Mobil: 015158535622
Peter Beutel, Ortsbürgermeister
Notruf
bei Stromausfall oder sonstigen Störungen im Energieversorgungsnetz 06343-93390 o. 0171 750 6502 Stadtwerke Bad
Bergzabern GmbH!
Der Gemeinderat Winden tagt
zur 5. öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung
Sitzungstag: Dienstag, 24. Februar 2015, 19:00 Uhr
Sitzungsort: Rathaus Winden
76872 Winden, Hauptstraße 31
Kandel
- 27 -
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Beratung und Beschlussfassung über den Doppelhaushalt
2015/2016
2. Änderung der Hundesteuersatzung
3. Änderung der Feldwegebeitragssatzung
4. Förderung der Vereins- und Jugendarbeit
5. Annahme von Spenden
6. Anfragen und Mitteilungen
7. Einwohnerfragestunde
Nichtöffentlicher Teil
1. Bauanträge und Bauvoranfragen
2. Pachtangelegenheiten
3. Mietangelegenheiten
4. Sanierungsangelegenheiten
5. Anfragen und Mitteilungen
Peter Beutel, Ortsbürgermeister
Seniorenkreis
Feste Termine
Jeden Dienstag und Donnerstag ab 14.00 Uhr
Boulenachmittag am Sportzentrum. Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat ab 14.30 Uhr
Spielenachmittag im alten Schulhaus, Raiffeisenstr. 17. Letzter
Freitag im Monat: Seniorenstammtisch ab 19.00 Uhr im „Faßreiberle Bitzel“.
Stellenausschreibung
Die Ortsgemeinde Winden sucht
eine/n Mitarbeiter/in für die
Kindertagesstätte „Storchennest“.
Die Stelle kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt halbtags (z.
Z. 19,5 Wochenstunden) besetzt werden.
Es handelt sich um eine Vertretungsstelle zunächst befristet
bis 31.12.2015 mit Aussicht auf ein längerfristiges Beschäftigungsverhältnis.
Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Kindern, Spaß
bei der Arbeit mit Kindern sowie die Förderung der individuellen Entwicklung und die Pflege der Zusammenarbeit mit
den Eltern sollten für Sie selbstverständlich sein.
Wir suchen eine/n teamfähige/n Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als staatlich
anerkannte/r Erzieher/in in der Kindertagesstätte. Die Vergütung erfolgt in S 6 tarifgerecht gem. TVöD SuE, mit den im
öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.
Sofern Sie an dieser Stelle interessiert sind, richten Sie bitte
Ihre Bewerbung bis spätestens 1. März 2015 mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild,
Zeugnisse) an die
Verbandsgemeindeverwaltung Kandel
- Personalamt Gartenstraße 8, 76870 Kandel
Für Ihre Rückfragen steht Ihnen Frau Rimmelspacher,
Tel.: 07275/960 204, zur Verfügung.
Aktion „Saubere Landschaft“
Die Aktion „Saubere Landschaft“ findet dieses Jahr am Samstag, dem 07.03.15 statt. Treffpunkt wie immer: 9:00 Uhr am
Sportplatz.
Anschließend wird die Gemeinde alle Helfer mit einem kleinen
Imbiss und Getränken am Sportplatz verköstigen.
Die Gemeinde bittet um rege Beteiligung, damit diese Aktion
wie immer ein Erfolg wird.
Nichtamtlicher Teil
Prot. Kirchengemeinde
Minfeld-Winden
Freitag, 20.02.2015
18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum
Gemeindehaus Minfeld. Für alle Jugendlichen ab
dem Präparandenalter. Herzliche Einladung!
Ausgabe 8/2015
Ab 20.00 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus Minfeld
Sonntag, 22.02.2015
10.30 Uhr Gottesdienst, prot. Kirche Winden
Dienstag, 24.02.2015
15.15 Uhr Präparandenunterricht, Prot. Gemeindehaus Minfeld
16.25 Uhr Konfirmandenunterricht, Prot. Gemeindehaus Minfeld
Mittwoch, 25.02.2015
16.30 Uhr gemeinsame Probe des Kinder- und Jugendchors im
Prot. Gemeinderaum Winden
Donnerstag, 26.02.2015
17.30 – 19.30 Uhr Jugendtreff für 11 – 13jährige. im Jugendraum
im Gemeindehaus Minfeld
Freitag, 27.02.2015
18.30 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus Minfeld. Für alle Jugendlichen ab dem Präparandenalter.
Herzliche Einladung!
Ab 20.00 Uhr protPUNKTjugendtreff im Jugendraum Gemeindehaus Minfeld
Babysitterbörse
Vermittlung von Babysittern und Babysittersuchenden:
Tel. 07275-8164
Bitte geänderte Bürozeiten im Pfarramt beachten:
Das Pfarrbüro im Pfarramt Minfeld ist in der Regel mittwochs von
16.00 – 18.00 Uhr besetzt oder nach telefonischer Vereinbarung.
Prot. Pfarramt, Tel. 07275-913080
Mail: pfarramt.minfeld.winden@evkirchepfalz.de
Internet: www.kirche-minfeld-winden.de
Ev. Kirchenchor Winden-Hergersweiler
Generalversammlung
Am Donnerstag, den 5. März 2015 findet, im Anschluss an
eine Kurzsingstunde, die diesjährige Generalversammlung des
evang. Kirchenchors Winden-Hergersweiler statt. Hierzu sind
alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich eingelanden ins
Bürgerhaus Winden. Beginn: 19.30 Uhr.
Generalversammlung
Am Donnerstag, den 05. 03. 2015 findet, im Anschluss an eine
Kurzsingstunde, die Generalversammlung des Ev. Kirchenchors
Winden- Hergersweiler statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven
Mitglieder recht herzlich eingeladen. Die Versammlung beginnt um
19.30 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses Winden.
Tagesordnung:
1. Eröffnung, Begrüßung, Totenehrung
2. Bekanntgabe der Tagesordnung
3. Bericht der 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Kassenführers
6. Bericht über die Wirtschaftskasse
7. Bericht der Chorleiterin
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Aussprache
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Beiträge zu Punkt 11 der Tagesordnung können bis zu 8 Tage
vor der Generalversammlung schriftlich bei der Vorsitzenden
Vera Bösherz eingereicht werden!
Landfrauen
Musicalvorstellung in Landau
am Freitag, 20. März um 19.30 Uhr
Liebe Landfrauen,
am Freitag, dem 20. März um 19.30 Uhr findet im Kulturpalast
Landau das Musical „The Wonderfrolleins“ statt. Der Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 28. Februar 2015.
Bei Einzahlung des Betrages von € 20,- auf das Konto der Landfrauen bei der VR-Bank Winden seit ihr automatisch angemeldet.
Wir wünschen euch einen beschwingten Abend durch das „Wirtschaftswunder der 50er und frühen 60er Jahre“.
Krimi-Lesung am Di., 24. Februar ab 19.30 Uhr
Am Dienstag, 24. Februar ab 19.30 Uhr findet im Bürgerhaus
Winden unsere diesjährige Krimi-Lesung statt.
Die bekannte Backbuch-Autorin Gina Greifenstein liest aus
Ihrem neusten Buch „Tödliche Tapas“ vor.
Bei spannender Lektüre werden verschiedene Tapas gereicht und
hoffentlich auch der ein oder andere „Hinweis auf den Täter“.
Kandel
- 28 -
Nachlese zum närrischen Faschingsfrühstück
am 08. Februar 2015
Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit vielen Gaumenfreuden
konnten die Windener Landfrauen im geschmückten Bürgerhaussaal sichtlich genießen.
Nebenbei wurden auch hin und wieder die Lachmuskeln strapaziert. Dafür sorgten gleich zu Beginn „ Mathild und Othild“
(Claudia u. Jürgen Schneider), die auf humorvolle Weise über
aktuelle Themen und Geschehnisse im Dorf tratschten.
Zwei Reinigungskräfte, Frau Istanbulu und Frau Oetztürk (Bärbel
Blum u. Heide Walz) konnte man belauschen. Während die eine
über ihre körperlichen „ Wehwehchen „ klagte , wusste ihre Kollegin wortwörtlich einen Spezialisten dafür.
Ausgabe 8/2015
SF Germania 1919 e.V.
Einladung zur Mitgliederversammlung mit
Wahlen
Hiermit laden wir alle Mitglieder der Sportfreunde
Germania Winden 1919 e.V. zur Mitgliederversammlung mit Wahlen am Freitag, den 06.03.2015
um 19.00 Uhr im Clubhaus der SFG am Sportgelände recht
herzlich ein.
Der Führungskreis schlägt folgende Tagesordnung vor:
1. Begrüßung durch den Sekretär
2. Bericht des Führungskreises
a) Bericht des Führungskreismitglieds Sport
b) Bericht des Führungskreismitgliedes Infrastruktur
c) Bericht des Führungskreismitgliedes Wirtschaft
d) Bericht der Kassenprüfer
e) Diskussion der Berichte
3. Entlastung des Führungskreises
4. Bericht der AH-Abteilung
5. Bericht aus dem Jugendfußballverein Südpfalz e.V.
6. Wahl eines Versammlungsleiters
7. Wahl der Mitglieder des Führungskreises und der Amtsträger
a) Wahl des Sekretärs
b) Wahl des Führungskreismitglieds Sport
c) Wahl des Führungskreismitglieds Instrastruktur
d) Wahl des Führungskreismitglieds Wirtschaft
8. Berufung eines Schriftführers
9. Berufung von Mitgliedern des Allgemeinen Vereinsausschusses
10. Anträge und Verschiedenes
Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
TC Blau-Weiß 1982 e.V.
Die Vorstandschaft des Landfrauenvereins bedankt sich nochmals bei allen, die zum Gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben. Herzlichen Dank!!
Aktion PfalzStorch e.V.
Bilderbuch-Kino: Ein Störchlein fliegt nach Afrika
Noch Plätze frei!
Mittwoch, 25.2.15, 16.30 Uhr
Die animierten Bilder werden mit dem Beamer projiziert, währenddessen wir die Geschichte hören und gemeinsam erleben.
Wir basteln ein schönes Andenken an diese Reise.
Bei dieser Veranstaltung ist die Begleitung durch einen Erwachsenen ausdrücklich erwünscht. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren.
Beitrag pro Kind 3,- € einschließlich Material (Begleitperson kostenlos).
Anmeldung bis 23.2.15
unter 06348 610757 sowie per Mail
Storchenzentrum@pfalzstorch.de
Storchenzentrum, Kirchstr. 1, 76879 Bornheim
Einladung zur ordentlichen
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
Der Tennisverein lädt hiermit zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ein:
Freitag, 13. März 2015 um 19.30 Uhr im Clubhaus des TC.
Tagesordnung:
Anfrage zur Annahme der Tagesordnung
1. Bericht des 1.Vorsitzenden
2. Bericht des Sportwartes
3. Bericht des Jugendwartes
4. Bericht der Kassenwartin
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Möglichkeit zur Diskussion der Berichte
7. Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen:
1. Neuwahl des 1. Vorsitzenden
2. Neuwahl des 2. Vorsitzenden
3. Neuwahl des Sportwartes
4. Neuwahl des Jugendwartes
5. Neuwahl des Schriftführers
6. Neuwahl des Kassenwartes
7. Neuwahl der Kassenprüfer
- Wünsche und Anträge
- Mitteilungen des 1. Vorsitzenden zur Sommersaison
Im Falle von Anträgen auf Änderung, Ergänzung oder Erweiterung der vorstehenden Tagesordnung wären diese bis zum Mo.
09.03.2015 beim 1. Vorsitzenden German Meyer, Im Glockenzehnten 16, 76872 Winden, schriftlich abzugeben.
Was sonst noch interessiert
Abschlepp- und Pannendienst
Tretter Automobile -Service rund um die UhrMobil: 0170/4379889
Abschleppdienst und Pannenhilfe (auch bei Unfällen):
Firma Frey & Söhne, Saarstr. 8, Minfeld, Tel.: 07275/98940,
Tag und Nacht einsatzbereit.
Ende des redaktionellen Teils
Kandel
- 29 -
Ausgabe 8/2015
Europawoche und Europapreis 2015
Die Europawoche 2015 findet in der Zeit vom 2. bis 10. Mai statt.
Die Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz in Brüssel lädt dazu
ein, sich mit Aktionen und Veranstaltungen (z.B. Workshops,
Seminaren, Jugendbegegnungen usw.) zu beteiligen. Die Europawoche ist eine Gemeinschaftsaktion der 16 deutschen Länder, der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und
des Europäischen Parlaments. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet »Rheinland-pfälzische und europäische Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspolitik: Engagement
für ein menschenwürdiges Leben weltweit!«. Unter dem Motto
»Europäisches Jahr der Entwicklung 2015« wird in RheinlandPfalz außerdem ein Europapreis vergeben.
Weitere Infos unter lv.rlp.de.
-AnzeigeEin Herz für den Jugendfußball!
Hust & Herbold Immobilien und Finanzierung Pfalz
sponsert den VfR Kandel
Das Maklerunternehmen Hust & Herbold Immobilien und Finanzierung Pfalz engagiert sich künftig im Jugendfußball. Ab
sofort fungieren die Immobilienprofis als Sponsor der Jugendmannschaften des VfR 1976 Kandel e. V. Beide Seiten erklärten ihre Vorfreude auf die nun beginnende Kooperation. Hust
& Herbold zählt zu den führenden Immobilienmaklern in der
Region. Seit 1992 verkauft und vermietet das Unternehmen
Wohn- und Gewerbeimmobilien im Großraum Karlsruhe, in
der Pfalz und auf Mallorca.
Vorankündigung:
Regionales Unternehmertreffen
7. März 2015, 10 – 17 Uhr – Altes Kaufhaus, Landau
Frühbucherrabatt bis 25. Februar 2015 sichern!
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.just-forum.de
Foto: Le Photographe, Kandel
Die D-Junioren und -Juniorinnen des VfR 1976 Kandel e. V. mit ihren
Trainern Rainer Volkmann (2. von rechts) und Volker Hanß (links) sowie
Patrick Hartmann (3. von rechts) und Simone Brittner (rechts) von Hust & Herbold
AUFRUF !!!
Mauertrockenlegungsgerät fixdry.
Wer hat bei der Fa. Bernd Pawlowski das o.g. Gerät
einbauen lassen und ist damit nicht zufrieden!
Bitte melden unter Tel.: 0 72 71 / 4 98 92 20
Die größ te ausstellung
ist nur eine unserer Stärken.
Willkommen bei Wilhelmy.
S
eit 1948 steht unser Name für vorbildliche Beratung und meisterliche Ausführung. Schauen Sie
sich bei uns in Ruhe um und lassen Sie sich inspirieren – Die größte Ausstellung der Südpfalz mit über
300 Grabmalen zeigt Ihnen alle Möglichkeiten zeitgemäßer Grabgestaltung .....Willkommen bei Wilhelmy.
Weinstraße 67, 76887 Bad Bergzabern , Tel . 0 63 43 / 82 58
Info und Katalog: www.wilhelmy-grabmale.de
Kandel
- 30 -
Einzelnachhilfe zu Hause
G seit
O 1993
üb
20 J er
L
D
Wir zahlen Tages-/Höchstpreise ahre
A
für Zahngold, Schmuck, Alt- und Bruchgold
N
Anund
Verkauf
von: Münzen, Gold, Silberbesteck, Kundenparkplätze
K
im Hof
Silber,
Platin,
Palladium,
Briefmarken und Papiergeld.
A
76773
Kuhardt
•
St.-Anna-Str.
8
•
Tel.
0
72
72
/
95
59
34
U
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr
F
Münzhandlung Ring
ST
Qualifizierte Nachhilfelehrer für alle
TN S I NFRATE
Gesam
Schularten, Klassen und Fächer
t
not z.B. Mathe, Deutsch, Englisch
GUT ( e
1
,8
)
Kostenfreies Informationsgespräch
Keine Anmeldegebühren
Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten
07271 - 90 07 98
07274 - 97 39 888
Ausgabe 8/2015
abacus-nachhilfe.de
G
O
L
D
A
N
K
A
U
F
Wir suchen zum 01.08.2015
Erfolg
Beruf
Steuerfachgehilfe (m/w)
SteuerfachangeStellte (m/w)
Steuerfachwirt (m/w)
für Minijob, Teilzeit oder freie Mitarbeit gesucht.
Unternehmensberatung Jonczyk
Heckenfeldstraße 5, 76726 Germersheim
Telefon: 0 72 74 / 9 41 69
Frankfurter Ingenieurgesellschaft, ein Dienstleister der
Pfalzwerke AG, sucht in KANDEL
nebenberufliche Mitarbeiter/innen
für Zählerablesetätigkeiten
Auch geeignet für
Rentner/innen oder Hausfrauen/-männer
Bitte schreiben Sie uns unbedingt eine Kurzbewerbung mit
Angabe Ihrer Telefonnummer.
Ingenieurbüro für Industrieanlagen GmbH
NL Otterbach, Lauterhofstr. 2, 67731 Otterbach
Tel. 06301 705375, doris.emich@ifigmbh.com
Zukunft
Kandel
Anzeige
- 32 -
aus der Region
für die Region
Ausgabe 8/2015
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme
Wohnung in Kandel in 2-Fam.-Haus zu
mieten gesucht. Ca. 80 m2, EG, 3 ZKB, Kellerraum, Garage.
Zuschriften unter Chiffre-Nr. 16847948 an:
Verlag + Druck LiNus WittiCh KG, Postfach 11 54, 54343 Föhren
0 65 02 / 9147-0
Winden, zu vermieten:
Raum, 30 m2, als Büro- oder Schulungsraum
+ Nebenraum 15 m2 + WC.
Telefon: 0 63 49 / 51 94
Eigentumswohnungen zum Kauf für
Daimler-Mitarbeiter gesucht.
IMMobIlIEn-Fachbüro KanDEl
Tel. 0175/2326642, Dipl. Wirtsch. Ing. Dieter rummel, hauptstr. 55
Wir vermitteln:
1 Zimmer-Souterrain-Wohnung
Steinweiler, Ahornweg
21. und 22. Februar von 13 - 17 Uhr
76835 Rhodt bei Edenkoben, Silvanerweg 1
Überzeugen Sie sich von unserer Qualität
der Stein-auf-Stein-Bauweise und der
einzigartigen Bauherrensicherheit!
Hauskaufberaterin
ca. 30 m2, teilmöbliert, mit EBK,
Bad, Abstellraum
Kaltmiete
180,- €
Kaltmiete
270,- €
92 m2, ab sofort, EG, Stellplatz
Kaltmiete
590,- €
110 m2, ab sofort, Doppelgarage, Balkon, OG und DG
Kaltmiete
750,- €
2 Zi.Du.-Appartement
Minfeld, Hauptstraße
40 m2, ab sofort, DG, Stellplatz überdacht
3 ZKB Minfeld
5 ZKB Minfeld
Wir suchen: Wohnungen jeglicher Größenordnung
Verbandsgemeinde Kandel, Gartenstr. 8 · Tel. 07275/96 0100
Kandel
- 33 -
Geldspar-Tipp Neureifen • Montageservice
Einfach riesig ist die
Auswahl und
Super preiSwerT
Reifen - Gebraucht alle Größen
Reifen HaRz
ab
10,- €
Bellheim • Gewerbegebiet • Tel.: 07272/92870
Ausgabe 8/2015
Holz-Abtrennwände
in weiß, 2 Stück à 1,50 m Breite, neuwertige Abtrennwände
in Grün, 2 Stück à 2,00 m Breite, wetterfest, Preis VHS.
Telefon: 0 72 75 / 91 81 60
Be i lAg en Hi nW ei S
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Polster Spezial"
der Fa. Einrichtungshaus Strohmeier Gilb.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Anzeige
aus der Region
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
für die Region
Immobilien Anzeigenannahme
Gepflegte 3-Zimmer-Wohnung in
Kandel in Feldrandlage
Gehobene Ausstattung, 91 qm, Bj. '94, kleine
Wohneinheit, Tageslichtbad, Gäste-WC, Abstellraum
mit WM-Anschluss, Balkon, Keller, PKW-Stellplatz. Frei
ab April '15. KM 600,- € + NK 200,- €, Kaution 2 MM.
Telefon: 0172 / 7419887, ab 18.00 Uhr.
Wenn Ihre...
...Wohnung langsam zu klein wird.
Sie wollen umziehen?
Ihr Mitteilungsblatt hilft!
0 65 02 / 9147-0
1-Familienhaus, DHH oder RH
– auch renovierungsbedürftig – für unsere Kunden zum
Kauf gesucht. Wir vermitteln Ihre Immobilie zeitnah und
kompetent an vorgemerkte Interessenten.
Rufen Sie unverbindlich an: Tel.: 07273 - 800 365
Baugrundstücke gesucht!
Wir suchen dringend für vorgemerkte Kunden Bauplätze an der Südlichen
Weinstraße zwischen Landau und Neustadt sowie zwischen Landau und
Speyer, im Kreis Germersheim und Bornheim. Sie haben ein Grundstück?
Melden Sie sich im Beratungsbüro Bornheim // Tel. 0170 8012206
peter.bress@fingerhaus.com // www.fingerhaus.de
Kandel
- 34 -
Ausgabe 8/2015
Weinstube >>Eichenhof<<
Wiedereröffnung
mit Schlachtfest
am Samstag, 21.02.2015
ab 11.30 Uhr Kesselfleisch und Schlachtspezialitäten
und ab 17.00 Uhr Schweinepfeffer
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Fritz Bolz
Eichenhof 2 (zw. Kapellen und Kaplaneihof)
Telefon: 0 63 43 / 14 41
Sonstige Öffnungszeiten:
Sa. ab 17.00 Uhr, wochentags - Gruppen auf Anmeldung
Farbe macht
gute Laune !!!
Geschäftsanzeigen online buchen: Registrieren Sie sich jetzt unter „meinWITTICH“ bei www.wittich.de
Kandel
- 35 -
Ausgabe 8/2015
Apotheker/in/PTA
für 20 bis 40 Stunden
ab sofort gesucht.
St. Wendelin-Apotheke
Pflegedienst Hatzenbühl
In Kooperation mit
o
Wir helfen, w
Herr Mächerle • Hatzenbühl • Tel. 0 72 75 / 86 21
wir können!
Vertragspartner
aller
Krankenkassen
Pflegestützpunkt · Ambulante Krankenpflege
Ambulante Hauswirtschaft · Tagesstätte
24-Stunden-Betreuung · Essen auf Rädern
Fahrdienste · Café Malta
Alltags-/Demenzbegleitung zuhause
Luitpoldstraße 81 · 76770 Hatzenbühl
Telefon: 0 72 75 / 98 86 0 · Fax: 0 72 75 / 98 86 222
info@pflegedienst-hatzenbuehl.de · www.pflegedienst-hatzenbuehl.de
AUGEN
�
blick bitte -
Ihre Partner aus der Verbandsgemeinde Kandel
Basar
Lions Club Wörth-Kandel
SA 28. 2. 2015
10.00 - 15.00 Uhr
Bienwaldhalle Kandel
Jahnstraße • neben Stadion
Tolle Angebote!
Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Bettwäsche, Bücher,
Spielzeug, Sportgeräte, Bilder,
Haushaltswaren u. v. m.
Lions helfen vor Ort und weltweit – unterstützen Sie uns!
Unterstützt von der Sparkasse
Germersheim-Kandel
www.lionsclub-woerth-kandel.de
Frisches Fleisch vom Bauernhof
– Wir schlachten von Oktober bis April –
21.02.2015 - Rindfleisch in 5-kg- oder 10-kg-Paketen
28.02.2015 - Schweinefleisch nach Wunsch
ab 11.30 Uhr Kesselfleischbuffet
11.30 - 12.00 Uhr Kesselfleisch zum Mitnehmen
Anmeldung erforderlich! Rufen Sie uns an!
FAM. KeRth, In den Rötzwiesen, 76870 Kandel-Minderslachen
& 0 72 75 /6 13 88, F. 01 72 / 6 31 72 42 oder 01 73 / 3 41 11 21
Intere ssiert ?
Die ideale Werbefläche
für Ihre gewerbliche Anzeige!
&
ULLMER
BRÜGGEMANN
ANZEIGENBERATUNG
GRAFIK-DESIGN
WERBEORGANISATION
Unsere Ideen
für Ihren Erfolg ...
Rufen Sie uns an!
Wir informieren
und beraten,
gerne vor Ort.
Telefon
06347/97208-0
essingen · Spanierstraße 70 · info@u-b-werbung.de
Kandel
AUGEN
�
- 36 -
Ausgabe 8/2015
blick bitte -
Ihre Partner aus der Verbandsgemeinde Kandel
Regenerative Energien
Heizanlagen
Bäder & Sanitär
Trinkwasserhygiene
Gardinen-Studio
Sabine
Freitag, 20.02.2015, ab 17 uhr
- dampfnudeln mit Schweinepfeffer,
Weinsoße, grumbeersupp
oder Vanillesoße
Inh. Sabine und
Michael Völkel
StraSSenVerKauF
Weitere termine dampfnudeln
Fr., 06.03.15; Fr. 20.03.15 je ab 17.00 uhr
Hauptstraße 66
76870 Kandel
Tel. 0 72 75 / 6 13 10
Fremdenzimmer • gutbürgerliche Küche
inh. ute Jetter • Juststr. 38 • Kandel • Tel. 0 72 75 / 25 84
Mobil: 01 70 /6468401 • www.schloddrer.de
Öffnungszeiten: Montag-Samstag ab 18 Uhr, Dampfnudelfreitag ab 17.00 Uhr,
Sonntag 11.30 - 13.30 Uhr und ab 17 Uhr, Donnerstag Ruhetag
Steinweilerer Well
Vera Gräßer
ärztlich geprüfte Fachfußpflegerin,
Ganzheitskosmetikerin und Nageldesignerin
med. Fußpflege, Nagelkorrektur (eingewachsene Nägel),
Maniküre, Kosmetik, Hot-Stone-Massage,
indische Kopfmassage, indische Körpermassage.
Angebot gültig bis 28.02.2015
Mein Angebot für Februar:
Kosmetikbehandlung für unreine Haut für nur 33,95
Geschenkgutscheine Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung
€
In den Neugärten 2 • 76872 Steinweiler • Tel. 06349-996758
Wendy Scardifield
Jetzt planen.
Im Frühjahr loslegen.
www.wsgartendesign.de
wsgartendesign@t-online.de
Gartendesign
Im Storchennest 1
76872 Erlenbach
Tel: 07275 3613
Aushilfe für Büro- und
Reinigungsarbeiten gesucht.
Durchstarten!
Ab 43 Euro
Das neue blaue Moped-Schild
gibt es bei der HUK-COBURG zum
Mitnahmepreis. Einfach vorbeikommen und das aktuelle Kennzeichen
mitnehmen!
Bitte Betrag in bar mitbringen.
Und schon starten Sie gut
versichert in die neue Saison.
Vertrauensfrau
Gilda Moser
Tel. 07275 8739
Fax 0800 2875321682
Mobil 0151 26207857
gilda.moser@HUKvm.de
Saarstr. 13
76870 Kandel
Termin nach Vereinbarung
Inh. Manfred König
Rollläden-, Fenster-Fachbetrieb
Barthelsmühlring 7 · 76870 Kandel · Tel. (0 72 75) 9 57 90
Anzeigenannahme per Fax: 0 63 47/9 72 08-10
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
24
Dateigröße
5 468 KB
Tags
1/--Seiten
melden