close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

downloadfilename=082335.pdf;Urinal Fizz # 082335..00 / 082335..07 |

EinbettenHerunterladen
Herzliche Grüße zum
11. Spieltag der
Saison 2014/2015
an unsere Gäste:
Bezirksliga:
TV Neuler
Platz 8
Kreisliga B 6 :
SV Mergelstetten II
Platz 10
Herzlich willkommen in Nattheim!
1
Grußwort
Liebe Fußballfreunde,
ganz besondere Ereignisse gab es beim vergangenen Heimspiel in Nattheim zu sehen. Viele Zuschauer, einschließlich mir, haben so etwas nie erlebt und
dementsprechend sprachlos waren dann auch die
Verantwortlichen nach der Partie. Was bleibt einem
aber auch übrig nach drei roten Karten innerhalb
von 6 Spielminuten, ob nun in der Konsequenz gerechtfertigt oder nicht, es gibt unsrer Mannschaft einen Anstrich
den sie absolut NICHT verdient hat.
Das waren unnötige Aktionen aller drei Spieler. Dies wurde in der
Mannschaft besprochen und ist geklärt. Leider haben wir auch nicht
gewinnen können gegen Lindach. Das sind zwar immer schwierige
Spiele gegen die Mannschaften am Tabellenende, aber dass wir uns
noch in Vollbesetzung so schwer tun, hätte ich nicht gedacht. Deshalb
Kompliment an die acht „letzten Mohikaner“, die fast noch den Ausgleich erzielt hätten. Ich denke allerdings, dass wir noch länger an
den roten Karten zu knabbern haben werden, weil, wie beim Spiel in
Ebnat schon geschehen, die Schiri‘s nun gegen uns sofort gelb bzw.
gelb-rot zücken, was wahrscheinlich auch letztlich für die erneute Niederlage mit verantwortlich war. Wobei das Ergebnis eine klarere Sprache spricht wie es eigentlich war, aber es zählen Tore, Punkte und
nicht ….hätte, wenn…. und so weiter.
Konzentrierte Arbeit miteinander war in der Trainingswoche angesagt,
um heute gegen den TV Neuler wieder einen Heimsieg zu landen.
Dabei sollten die Fehler aus dem Lindachspiel der Vergangenheit angehören, ein positives Auftreten mit breiter Brust, die Anfangserfolge
wieder im Hinterkopf und mit frischem Mut und vor allem Schwung an
die neue Aufgabe gehen, egal wer auf dem Platz steht und wer nicht.
Nicht erwartet hatte ich, dass wir wieder aus Spielermangel ein Spiel
der TSG II absagen müssen, aber es ging tatsächlich nicht anders.
Ich hoffe dass es heute wieder anders aussieht, und gegen den SVM
II auch wieder ein positives Ergebnis eingefahren wird.
Ich wünsche uns spannende und für unsere TSG erfolgreiche
Spiele
Herzliche Grüße,
Ihr Otmar Burr
2
3
Bezirksliga - Der letzte Spieltag
10. Spieltag 19.10.2014 15:00 Uhr
4
Bezirksliga - Der heutige Spieltag
11. Spieltag 26.10.2014 15.00 Uhr
5
Bezirksliga - Die Tabelle
Platz Mannschaft
Spiele Torverh.
T.-diff.
Pkte
1.
SV Neresheim
11
27:06
21
24
2.
FV Sontheim/Brenz
10
26:12
14
21
3.
SV Waldhausen
10
25:17
8
19
4.
SV Lauchheim
10
20:17
3
19
5.
TSG Schnaitheim
10
28:15
13
17
6.
TSG Nattheim
10
28:19
9
17
7.
SV Ebnat
10
17:13
4
16
8.
TV Neuler
10
17:19
-2
15
9.
TSG Hofherrnweiler-Unterromb.
10
28:22
6
14
10.
FV 08 Unterkochen
10
23:18
5
14
11.
SF Lorch
10
11:17
-6
11
12.
TV Heuchlingen
10
11:16
-5
10
13.
VfL Gerstetten
10
20:29
-9
9
14.
TV Lindach
10
11:24
-13
8
15.
AC Milan Heidenheim
10
13:35
-22
7
16.
SC Hermaringen
11
12:38
-26
7
6
INFO: Wir führen auch Wärme-Kraft-Kopplungen (BHKW) .
Rufen Sie einfach an, wir beraten Sie gerne.
7
Bezirksliga - Der heutige Gegner
TV Neuler
„Das Ziel in der Bezirksliga kann für uns
allein Klassenerhalt heißen“, sagt der neue
Fußball-Abteilungsleiter Tobias Emer, der
bei Neuler zugleich das Tor hütet. Diese
ungewöhnliche Kombination von aktivem
Sportler und Funktionär gibt es beim TV
Neuler gleich zweimal, denn Abwehrspieler
Moritz Hadlik ist Emers Stellvertreter. Die
Sache funktioniert bislang gut, im Hintergrund werden beide vom seitherigen 2.
Abteilungsleiter Walter Fuchs unterstützt. Überhaupt läuft die Sache in Neuler auf fast
allen Ebenen mit „Eigengewächsen“, das Trainergespann Salem Bevab und Josef Vaas
wird im dritten Jahr die Richtung bestimmen. Auch Michael Egetenmeyr hat sein Versprechen eingelöst von den Sportfreunden Bühlerzell dann zurückzukommen, wenn der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft ist. Vom Heimkehrer erhofft man sich viele Tore.
Das Zusammengehörigkeitsgefühl bei den TVN-Kickern unterstreicht die Tatsache, dass
kein Spieler den Verein verlassen hat. Nicht zuletzt halten die Fußballer des Turnvereins
an dem Konzept fest die eigenen Jugendspieler auch in den Aktivenkader einzubinden
und weiter zu entwickeln, was besonders durch die Meisterschaft in der Kreisliga A II
bewiesen wurde. Auf diese Art und Weise ist dem TV Neuler in den vergangenen sieben
Jahren bereits dreimal der Sprung in die Bezirksliga gelungen. Gegenwärtig verläuft die
Saisonvorbereitung sehr positiv, bei einer hohen Trainingsbeteiligung und mit guter Stimmung in der Mannschaft. Dies umso mehr, als Mittelfeldakteur Martin Vaas nach seinem
Ellen- und Speichenbruch wieder mittrainiert. Auch Zehner Michael Nagel hat seinen Innenbandanriss insoweit auskuriert, als dass er wieder im Aufbautraining steht.Die aktuelle
Situation seiner Mannschaft sieht der 25-jährige Tobias Emer so: „Grundsätzlich müssen
wir nach uns schauen und die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen. Aber vielleicht
können wir ab und zu die Meisterschaftskandidaten ärgern und diesen ein paar Punkte
abnehmen, damit die Bezirksliga nicht wieder zu einem Kurzaufenthalt für uns wird.“
Quelle: Schwäpo, Saisonvorschau
Aktuelle Tabellensituation Platz 8
17-19 Tore
Saisonziel
Klassenerhalt
Platzierung Vorsaison
Platz 1 in der Kreisliga A
...die letzten Spiele
TV Neuler SV Lauchheim TV Neuler -
Trainer:
Salem Bevab & Josef Vaas
Aktuell bester Torjäger:
Tobias Michel (5 Tore)
8
TV Heuchlingen
TV Neuler
FV Sontheim
15 Punkte
3-1
4-2
0-1
Tabelle Kreisliga A3
9
Bezirksliga - Der nächste Spieltag
12. Spieltag 02.11.2014 14.30 Uhr
10
Planung und Beratung für
Heizungs- Lüftungs- Sanitär- und Elektroanlagen
www.burr-epple.de
info@burr-epple.de
11
Happy Birthday
Unsere herzlichsten Glückwünsche im Oktober/November gehen
an:
26. Oktober 1999
Waldenmayer
Matthias
15
28. Oktober 1987
Knobloch
Tobias
27
28. Oktober 1955
Stegmaier
Harald
59
29. Oktober 2000
Kondring
Felix
14
31. Oktober 1964
Hauf
Matthias
50
31. Oktober 1994
Neubrand
Philipp
20
2. November 2002
Bollmann
Jonas
12
3. November 1987
Burr
Benjamin
27
6. November 1954
Kieninger
Jürgen
60
6. November 1982
Schmitt
Markus
32
8. November 1991
Eßlinger
Alexander
23
12
Interview der Woche
Diese Woche mit
Trainer Sven Trouerbach
Bruno: Hallo Sven, nach einem klasse
Saisonstart hat man letzten Sonntag in
Ebnat die dritte Niederlage in den letzten
vier Spielen erhalten. Was hat beim Aufstiegsfavoriten letztlich den Ausschlag gegeben?
Sven: Hallo Bruno, die Durchschlagskraft in der Offensive! Wir arbeiten gegen den Ball ganz gut, aber
vorne passiert momentan einfach zu wenig. In den
letzten Spielen hat man einfach gemerkt, dass die Offensivkräfte verletzt oder gesperrt waren.
Wegen den Verletzungen und Sperren musstest du wieder mal die Mannschaft umstellen. Nervt es dich eigentlich, dass du fast nie die gleiche Startelf ins Spiel schicken kannst oder macht das für dich als Trainer auch ein
bisschen den Reiz aus, immer neue Lösungen finden zu
müssen?
Beides... natürlich würde ich viel lieber mit dem kompletten Kader trainieren und spielen, aber es gibt
auch viele positive Aspekte in dieser Situation! Nimm
z.B. Hüseyin Ates, der in dieser Phase sehr viele Positionen spielen durfte und sich dadurch in die Mannschaft gespielt hat. Er macht nun seine Sache in der
Viererkette sehr gut!
14
Was denkst du wie du und die Mannschaft den leichten
Abwärtstrend nun stoppen könnt und wieder zur Form zu
Beginn der Hinrunde finden könnt?
Mit noch mehr Leidenschaft! Natürlich fehlt auch etwas Glück in einigen Situationen. Aber wir arbeiten
hart im Training, dieses Glück auch wieder erzwingen
zu können...
Fortsetzung nächste Seite….
FRISUREN UND FRISURENTRENDS 2015
oder der klassische Haarschnitt….
Wir erfüllen Ihre Wünsche!
Walter Hoffmann
und sein Team
Nattheim,
Neresheimer Str. 4
Telefon: 07321 7 14 28
- Friseur aus Leidenschaft15
16
Interview der Woche
Wie empfindest du die Stimmung in der Mannschaft nach
den Ergebnissen und Ereignissen in den letzten Wochen?
Die Stimmung ist sehr gut und das ist auch nicht der
Punkt an dem wir arbeiten müssen! Einige Spieler
wurden leichtsinnig als es so gut lief! Das ist ein
grundsätzliches Thema, immer wenn es gut läuft
lehnt man sich zurück! Dies abzustellen ist meine
Aufgabe. Die Mannschaft wird dies in den nächsten
Wochen auch zeigen.
Mit dem TV Neuler kommt nun eine Mannschaft auf die
Halde, die nur zwei Punkte hinter der TSG steht. Ist das
ein weiteres richtungsweisendes Spiel und wie siehst du
den Aufsteiger?
Ganz richtig, das ist ganz wichtiges Spiel für uns! Die
Mannschaften die auf die Halde kommen stehen sehr
tief und spielen auf Konter, da sie unsere Qualitäten
kennen. So wird wohl auch heute der TV Neuler agieren. Wir müssen heute wieder alles abrufen und ein
hohes Tempo gehen.
Was stimmt dich positiv dass das heutige Heimspiel gewonnen werden kann?
Ich denke immer positiv, egal wie die Situation ist.
Daher werden wir dieses Spiel auch gewinnen.
Danke für das Interview!
17
Das letzte Spiel - Zeitungsbericht
Nattheim spielt 60 Minuten in Unterzahl
Wiedergutmachung wollten die Bezirksliga-Fußballer der TSG
Nattheim beim SV Ebnat betreiben. Bei der 1:3-Niederlage
klappte dies nur bedingt, auch weil das Team von Sven Trouerbach ab der 30. Minute in Unterzahl spielte.
Eine gute Moral bewies die TSG Nttheim beim Auswqärtsspiel in
Ebnat. Nach einer gelb-roten Karte für TSG-Innenverteidiger Burr
und dem damit einhergehenden - umstrittenen - Platzverweis
agierte die Mannschaft von Trainer Trouerbach knapp 60 Minuten
in Unterzahl.
Zudem musste Nattheim in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit
das 0:1 hinnehmen. Doch auch davon ließen sich die Gäste nicht
beirren und glichen durch einen Freistoßtreffer von Patrick Kurz
sogar aus (50.)
Nattheim war drauf und dran den Führungstreffer zu erzielen,
musste jedoch das 1:2 nach einem Konter hinnehmen (62.). In den
letzten zehn Minuten stellte TSG-Coach Trouerbach auf eine Dreierkette um, doch der dadurch entstandene Druck konnte nicht in
zählbares umgemünzt werden. Mit dem Schlusspfiff verwandelte
Coletti einen Freistoß von der Strafraumkante zum 3:1-Endstand.
In der Tabelle rutscht Nattheim auf den sechsten Platz ab.
Nattheim: Schuh, Ates (80. Frischling), Markus Burr, Riedmaier,
Benjamin Burr (80. Palinkas), Junginger, Lankes, Mittler (61.
Schlumberger), Schürle, Kurz, Meschke
18
19
Aufruf!!!
Liebe Freunde des Fußballsports in
Nattheim!
Unsere Sponsoren sind unsere
Basis, damit wir unsere Aufgaben in
sportlicher und gesellschaftlicher
Hinsicht erfüllen können.
Bitte unterstützt unsere Sponsoren
beim täglichen Einkauf oder bei Anschaffungen und Investitionen - wir
schaffen es nur gemeinsam!
Danke im Namen
aller Fußballer!
Euer Bruno
20
Kompetent in Sachen Blech........
Stäffeleswiesen 18
89522 Heidenheim-Mergelstetten
Telefon 0 73 21/2 21 46
Blecharbeiten – KaminverkleidungenDachentwässerungen - Metallbedachungen
21
Die Torschützen Stand: 06.10.2014
Name (Liga)
Tore
Patrick Brümmer
Franz Fischer
9
4
Marcel Frischling
3
Patrick Kurz
3
Hüseyin Ates
2
Marius Fischenich
2
Philipp Neubrand
2
Ben Meschke
1
Tim Riedmeier
Robin Schürle
Summe
1
1
28
Name (Pokal)
Tore
Franz Fischer
6
Dominic Hannemann
Patrick Brümmer
Tim Riedmeier
Benjamin Burr
Marcel Frischling
Marius Fischenich
Ben Meschke
Philipp Neubrand
6
4
2
1
1
1
1
1
Max Schlumberger
1
Robin Schürle
1
Summe
25
Gesamt
22
53
Am Rinderberg 1 / Richtung Oggenhausen /
89564 Nattheim
23
Spielplan TSG I+II
Übersicht der Spiele bis zur Winterpause
24
25
Fussball - Abteilungsleitung
- Organisationsstruktur Unsere Funktionäre im Überblick
26
WIR MACHEN ALLES FÜR IHR AUTO
Bosch Service
Gumper GmbH
Inspektion nach Herstellervorgabe
Ölwechsel
Bremsenservice
Dieselservice
Klimaservice
Standheizungen
Reifenservice
Reifeneinlagerung
Blaupunkt Autohifi und Navigation
Bosch-Service Gumper GmbH, In den Seewiesen 58,
89520 Heidenheim Tel.: 0 73 21/ 96 39 0 Fax: 0 73 21/ 96 39 25
27
Hinten: Markus Burr, Ben Meschke, Martin Palinkas, Klaus Pappe, Patrick Brümmer, Markus Schürle, Tim Riedmeier.
Mittle: Markus Minihoffer, Daniel Junginger, Moritz Lankes, Philipp Neubrand, Franz Fischer, Patrick Kurz, Marcel
Frischling, Sven Trouerbach. Unten: Dominic Hannemann, Benny Burr, Tobias Schuh, Hüsseyin Ates, Robin Schürle
Es fehlen: Marius Mittler, Marius Fischenich
TSG I - 2014 / 2015
28
29
Die Tore für die Jugend
Stand zum 20.10.2014
30
Art
Anzahl
Betrag (€)
Ligatore
28
140
Pokaltore
25
125
Gesamt
52
265
31
TSG II - Der letzte Spieltag
10. Spieltag 19.10.2014 15.00 Uhr
TSG II - Der heutige Spieltag
11. Spieltag 26.10.2014 13.00 Uhr
32
33
TSG II Die Tabelle Stand:20.10.2014
Platz Mannschaft
Spiele Torverh.
T.-diff.
Pkte
1.
TSG Giengen
10
55:10
45
28
2.
SV Eglingen-Demmingen
10
39:09
30
28
3.
TSV Gussenstadt
10
33:06
27
26
4.
SV Auernheim
10
35:17
18
22
5.
SV Bolheim
11
24:14
10
21
6.
SV Eintracht Staufen
10
26:18
8
17
7.
TV Steinheim II
11
24:19
5
16
8.
SV Altenberg
10
21:23
-2
14
9.
RSV Oggenhausen
10
19:21
-2
12
10.
SV Mergelstetten II
11
15:22
-7
12
11.
SV Bissingen
9
13:25
-12
11
12.
AC Milan Heidenheim II
10
20:35
-15
9
13.
TSG Nattheim II
9
9:20
-11
7
14.
VfL Gerstetten II
10
11:37
-26
6
15.
SC Hermaringen II
11
11:40
-29
4
16.
FC Ballhausen
10
11:50
-39
1
34
Nattheim Lerchenstr. 11,
Neresheimerstr.2/1,
im REWE Markt
35
Der nächste Spieltag
12. Spieltag 02.10.2014 14.30 Uhr
HDH- Oggenhausen
Raiffeisenstr. 8
36
Hinten: Tobias Knobloch, Alex Mayr, Max Schlumberger, Manuel Maier, Stefan Lukic, Mitte: Erwin
Pillmann, Felix Kirst, Max Lindström, Emrah Demiröz, Frank Mack. Vorne: Mario Eitel, Dirk Schreiner,
Kevin Pillmann, Michael Kiefer, Marc Frischling
TSG II - 2014 / 2015
37
Kuriose Fußballregeln - Hätten Sie‘s gewusst?
Torverhinderung von außen
Wenn der Ball auf das leere Tor zurollt und von einem Unbeteiligten geklärt wird,
zählt das Tor nicht – selbst wenn kein verteidigender Spieler mehr hätte eingreifen können. Laut Regelwerk wird das Spiel in einem solchen Fall mit Schiedsrichterball fortgesetzt. Der “Störenfried” von außen sollte aber dringend die Beine in die Hand nehmen…
Wenn schon vom Platz fliegen…
Wenn ein Spieler bereits vor dem Anpfiff des Spiels eine rote Karte erhält (etwa
durch eine Tätlichkeit im Kabinengang), kann sich die Mannschaft vervollständigen und trotzdem mit elf Spielern antreten.
Schuhpflicht
Es ist nicht erlaubt, in einem Pflichteinsatz barfuß zu spielen. Selbst wenn ein
Spieler während eines Spiels durch gegnerische Einwirkung seinen Schuh verliert und versucht weiterzuspielen, wird er sofort verwarnt.
Von wegen Luft
Gelangt der Ball vom Schiedsrichter oder einem seiner Assistenten ins Tor, zählt
der Treffer – egal ob mutwillig oder versehentlich. So richtig “Luft” sind Unparteiische also doch nicht.
Sonderstatus
Auf den Färöer-Inseln (und nur dort) darf ein Mitspieler den Ball bei einem Elfmeter für den Schützen festhalten. Grund ist der starke Wind auf dem Eiland.
Blöder Einwurf
Wenn ein Spieler einen Einwurf so ausführt, dass der Ball im eigenen Tor landet,
ohne dass ein gegnerischer Spieler das Leder berührt hat, gibt es Eckball für
den Gegner.
Eigentor durch Abseitsfalle
Wenn ein Verteidiger einen gegnerischen Angreifer Abseits stellen möchte, indem er das Spielfeld verlässt, ist nicht nur das Abseits aufgehoben – es gibt
auch noch die gelbe Karte für den Verteidiger. Gleiches gilt, wenn ein verletzter
Spieler sich hinter dem eigenen Tor behandeln lässt.
Abgesichert
Wenn ein direkter Freistoß außerhalb des eigenen Strafraums ausgeführt wird,
der ausführende Spieler den Ball zum Torwart zurückspielen möchte, dieser die
Kugel aber verfehlt und das Leder im Tor landet, dann gibt es… Eckball! Das
Regelwerk besagt nämlich, dass aus einem Vorteil nie unmittelbar ein Nachteil
entstehen darf. Lediglich wenn der Keeper den Ball berührt hätte, hätte der Tref38
39
TextilAutowäsche
Coffee to
go
Bistro Vital
Gegen Vorlage dieser Seite erhalten Sie zwei
Brötchen gratis in unserem Bistro Vital
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 05.00 bis 24.00 Uhr
Sa.
06.00 bis 24.00 Uhr
So.
08.00 bis 24.00 Uhr
40
TSG-Jugend
C-Jugend neuer Tabellenführer in der Bezirksstaffel!
Am 6. Spieltag ging es für die C1-Junioren diesmal zur Normannia,
nach Schwäbisch Gmünd. Lies man gleich zu Beginn des Spiels
noch 2 bis 3 hochkarätige Chancen ungenutzt liegen, dauerte es
doch nur bis zur 8. Spielminute ehe Kuhnt, nach schöner hereingabe von Bass, zum 0:1 Führungstreffer einschieben konnte.
Im Anschluss war die Nattheimer Mannschaft weiterhin spielbestimmend, tat sich aber schwer die Überlegenheit in klare Torchancen umzusetzen. Trotzdem konnte noch vor der Halbzeit durch Jäger das beruhigende 0:2 erzielt werden.
In der zweiten Hälfte war es dann Bass der, nachdem er den Torwart umspielt hatte aus spitzem Winkel zum 0:3 erhöhte, ehe nur 5
Minuten später Hasenmaier, dann durch einen Weitschuss unter
die Latte den nie gefährdeten Sieg mit dem 0:4 sicherte.
Dies war der 4. Sieg und das 4. Spiel in Folge zu Null, und durch
einen Ausrutscher der Konkurrenz auch gleichzeitig der Sprung an
die Tabellenspitze in der Bezirksstaffel!
41
TSG-Jugend
D-Junioren siegreich im VR-Cup Regionalfinale
Den guten Lauf der TSG E- bis C-Jugenden, welche alle am
Samstag ihre Spiele gewannen, setzte die D-Jugend am Sonntag
die Krone auf.
Die Jungs setzte sich in einem stark besetzten VR-Cup Regionalfinale überlegen u.a. gegen den VFR Aalen und die Normania aus
Gmünd durch und stehen somit völlig verdient im Länderfinale
des VR-Cups.
Während des gesamten Turniers gaben die Jungs unter Trainer
Andreas Zeyer keinen Punkt ab
42
43
Bruno dichtet!
Auch wenn‘s einmal nicht so läuft,
sich das Pech bei uns nun häuft…
Wir dürfen uns nicht aufgeben,
weiter unser Ziel leben!
Kampf und Arbeit sind gefragt, ich
bitt Euch dass Ihr Euch jetzt plagt!
Wir brauchen einfach richtig Eier, nu r
dann gibt’s auch ne Siegesfeier!
Keine Angst, das schaffen wir! So
stark wie WIR ist KEINER hier!!!
44
45
Zu guter Letzt….
...sind letzte Woche die Partien des Viertelfinales des Bezirkspokals
ausgelost worden:
Unsere 1. Mannschaft hat am Donnerstag, den 30.04.2015 den
SV Waldhausen zu Gast!
Jetzt schon vormerken!!
Donnerstag 30.04.2015
18:30 Uhr
Viertelfinale Bezirkspokal
TSG Nattheim - SV Waldhausen
46
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
23
Dateigröße
3 374 KB
Tags
1/--Seiten
melden