close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Document

EinbettenHerunterladen
Ausschreibung und Einladung
zum
7. Holzpferdturnier
Am:
21./22. März 2015
Veranstalter:
Satower Reit- und Fahrverein e.V.
Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle
Seestr. 10
18239 Satow
Turnierleitung:
Hennrika Nehls / Silke Götting
Nennung an:
Hennrika Nehls
Fritz- Reuter - Str. 14
18239 Satow
Telefon: 0174 9492530
Email: HNehlsS@aol.com
Nennungsschluß:
25.Februar 2015
Richter:
Klaus Egold, n.n.
Eingeladene Vereine:
Aus MV, BB, HH, SH und bis zu 10 Gastvereinen
vorläufige ZE: Samstag: 1,2,3,4,5,9,10,11,13,15,17,19,20,21,23
Sonntag: 6,7,8,12,14,16,18,22
Bei geringer Nennungszahl finden alle Prüfungen am Samstag statt.
Genehmigt von der Landeskommission MV am: 30.1.2015
Liebe Voltigierer und Ausbilder,
wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr ein Holzpferdeturnier ausrichten dürfen
und hoffen auf rege Teilnahme.
Sinn und Zweck unseres Turniers zu Saisonbeginn ist:
- trainingsähnliche Wettkampfbedingungen
- Pflichtverbesserung und Verfeinerung am statischen Sportgerät
- Möglichkeit die Wertnote zu erfahren, die bei gleicher
Vorführung auf dem Pferd erzielt werden kann
- Kürsicherheit in Aufbau, Ausführung und Gestaltung
- aber auch Mut zu Neuem
Darum:
Zeigt uns in der Kür auf dem Holzpferd das, was möglich ist.
!!!!!!!WIR FREUEN UNS AUF EUCH !!!!!!!!!!!!
Einsätze:
30,- € pro Gruppe / Prüfung
bei den Mini- Gruppen 3,-€ pro Volti
5,- € pro Einzel / Prüfung
10,- € pro Doppel / Prüfung
15,- € pro Trio / Prüfung
2,50 € pro Komb. Prüfung Nr. 22,23
1,- € Handstand-Wettkampf
Prüfungen
Gruppenwettbewerbe: Mini / N / E 1 / E2 /A /L /M
Einzelwettbewerbe: NW N / NW E / A / L / M / Einzel Nachwuchs –Trophy
Doppel- Triowettbewerbe
Es gelten die Bestimmungen der LPO 2013, der WBO 2013, des Aufgabenheftes
Voltigieren 2012, sowie die besonderen Bestimmungen des LV MV.
Prf.
Nr.
1.
Prüfung
Anforderungen
Bemerkungen
M- Gruppen
M-Pflicht und Kür
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird
bewertet.
erlaubte Zeit: Kür max.4 min
2
Juniorteam
Pflicht und Kür
erlaubte Zeit: Kür max.4 min
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird
bewertet.
3
L- Gruppen
L-Pflicht und Kür
(Pflicht in einem Block)
erlaubte Zeit: Kür max. 4 min
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird
bewertet.
4
A- Gruppen
A-Pflicht und -Kür
Kurz – Pflicht : Aufsprung, Grundsitz,
Bank-Fahne, Liegestütz, Quersitz, Knien,
Stütz-Abhocken nach innen, Landung
erlaubte Zeit: Kür max. 4 min
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird
bewertet.
5
E2 – Gruppen
Voltigierer der
Jahrgänge 1999
und jünger
Pflicht und Kür
Pflicht : Aufsprung , Bank-Fahne,
Liegestütz, Quersitz, Knien, Abgang
nach außen mit Landung
erlaubte Kürzeit: max. 4 min.
max. 2 Voltis gleichzeitig
Aufsprung mit einem
Helfer oder
Trampolin.
Aufsprung wird
gewertet.
6
E1 –Gruppen
Pflicht und Kür
Pflicht : Aufsprung , Bank-Fahne,
Liegestütz, Quersitz, Knien, Abhocken
nach innen, Landung
erlaubte Kürzeit: max. 4 min.
max. 2 Voltis gleichzeitig
Aufsprung mit einem
Helfer oder
Trampolin.
Aufsprung wird nicht
gewertet.
Pflicht und Kür
Pflicht:
Aufsprung, Grundsitz, Bank-Fahne,
Liegestütz, Quersitz, Knien,
Stützschwung, Abgang nach außen mit
Landung
erlaubte Kürzeit: max. 4 min. max. 2
Voltis gleichzeitig
Aufsprung mit einem
Helfer,
Aufsprung wird
gewertet.
Pflicht und Kür
Pflicht: Grundsitz, Bank-Fahne,
Liegestütz, Knien, Abgang nach innen
Erlaubte Kürzeit: max. 5 min, max.
2Voltigierer gleichzeitig
Aufsprung mit einem
Helfer
Aufsprung wird nicht
gewertet.
Voltigierer der
Jahrgänge 2001
und jünger
7
N – Gruppen
Voltigierer der
Jahrgänge
2003 und jünger
8
Mini Voltis N
Voltigierer der
Jahrgänge 2006
und jünger
9
Einzel M
Einzelvoltigierer-Pflicht und Kür
Voltigierer: lt. LPO
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird
bewertet.
10
Einzel L
Einzelvoltigierer-Pflicht und Kür
Pflicht: L Pflicht
Voltigierer: lt. LPO
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird
bewertet.
11
E Einzel
Einzelvoltigierer-Pflicht und Kür
Pflicht: Aufgang, Grundsitz, Schwingen
in den Liegestütz, Fahne mit Bein und
einem Arm auf dem Rücken, Knien,
halbe Mühle, Liegestütz rl, Abgang nach
innen mit Landung
Voltigierer: Jahrg. 2001 +jünger
Aufsprung über ein
Trampolin oder
Sprungbrett.
Aufsprung wird mit
bewertet.
12
N Einzel
Einzelvoltigierer-Pflicht und Kür
Pflicht: Aufgang, Grundsitz, Schwingen
in den Liegestütz, Fahne mit Bein und
einem Arm auf dem Rücken, Stehen,
halbe Mühle, Liegestütz rl, Abgang nach
innen mit Landung
Voltigierer: Jahrg. 2003 +jünger
Aufsprung mit einem
Helfer,
Aufsprung wird
gewertet.
13
Duo
Kür
Zeit: 2 min
14
Nachwuchs-Duo
Kür
Zeit: 2 min
Jahrgang 2000 und jünger
15
Kostüm-Duo
Kür
Zeit: 2 min
16
NachwuchsKostüm-Duo
Kür
Zeit: 2 min
Jahrgang 2000 und jünger
17
Trio
Kür
Zeit: 3 min
18
Nachwuchs-Trio
Kür
Zeit: 3 min
Keiner der Voltis darf
über ein Voltigierabz.
verfügen
Keiner der Voltis darf
über ein Voltigierabz.
verfügen
Keiner der Voltis darf
über ein Voltigierabz.
verfügen
19
Freier
Kürwettbewerb
für alle
Leistungsklassen
Fantasiekür für 6-12 Voltigierer, max. 3
Voltigierer auf dem Holzpferd
max. 10 min
20
HandstandWettkampf
Wer kann am längsten Handstand in
Anfängliche
den Griffen? Zeit zählt ab freiem Stehen. Hilfestellung erlaubt
21
Einzel Nachwuchs
–Trophy
22
Nachwuchs –
Vereins - Cup
Kür – so schwer wie möglich
Zeit: 1 min
Voltigierer: Jahrg. 2001 und jünger
Kombinierte Wertung aus den
Prüfungen 5, 6, 7oder 8 und 11 oder12
und 14 oder16
Teilnahme kann mit
der Startbereitschaft
erklärt werden.
23
Vereins - Cup
Kombinierte Wertung aus den
Prüfungen 1,2,3 oder 4 und 9 oder10
und 13 oder 15
Teilnahme kann mit
der Startbereitschaft
erklärt werden.
Besondere Bestimmungen:
Wichtig!!!! Unbedingt lesen!!!!
N, E, A, L, M, Junior:
 6-10 Voltigierer haben Starterlaubnis, die max. 8 besten Pflichtergebnisse
werden gezählt ( bei den Mini-Voltis dürfen 5-10 Voltigierer starten)
 Kür: alle Voltigierer dürfen eingesetzt werden, starten in den A bis N Gruppen
weniger als 8 Voltis verringert sich die Kürzeit entsprechend
Mini – 10 Voltis 5 min., 9 Voltis 4,5 min, 8 Voltis 4 min, 7 Voltis 3,5 min, 6 Voltis
3 min, 5 Voltis 2,5 min
 Bitte eigene Musik mitbringen (CD), Vokalmusik ist zulässig.
Bei Küraufgängen ist generell Hilfestellung möglich.
Es werden zwei Holzpferde mit ES Vario Bockgurten gestellt. Ein Gurt hat
S-Griffe, ein Gurt L- Griffe.
Ein Gurtwechsel ist nicht zulässig.
Trampolin/ Sprungbrett:
Wird von uns zur Verfügung gestellt, ist als Aufsprunghilfe erlaubt, diese muss
jedoch während des Turnens weggeräumt werden, wenn der Abgang nach innen
gefordert ist.
Nenngeld:
Das Nenngeld muss der Nennung beigefügt werden. Die Nennung wird erst mit
Eingang der Gebühr gültig.
Einsätze können auf folgendes Konto eingezahlt werden:
Konto Inhaber: Satower RFV e.V.
IBAN: DE67140613080004809190
Konto Nr. :
4809190
BLZ :
14061308
Volks- und Raiffeisenbank eG
Die Nenner werden gebeten eine e-Mail Adresse anzugeben. An diese wird die
Zeiteinteilung verschickt.
Ausschreibung, Zeiteinteilung, Wegbeschreibung, sowie eventuelle Änderungen
werden auf der HP www.satower-rfv.de veröffentlicht
Der Veranstalter behält sich vor, bei zu geringem Nennungsergebnis einzelne
Prüfungen zusammen zu legen oder ausfallen zu lassen und Prüfungen nach Alter zu
teilen.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Krankheiten und sonstige
Schäden, die Teilnehmern und Besuchern während der Veranstaltung, auf dem Wege
dorthin oder von dort weg zustoßen oder von ihnen verursacht werden. Er lehnt
jegliche Haftung für Diebstähle, Verluste oder Beschädigungen ab.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
292 KB
Tags
1/--Seiten
melden