close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BN_01_2015 - Gemeinde Belgershain

EinbettenHerunterladen
Belgershainer Nachrichten
Amtsblatt der
Gemeindeverwaltung Belgershain
mit den Orten Belgershain, Köhra,
Rohrbach und Threna
Jahrgang 25
Nr. 01/2015
24. Januar 2015
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Belgershain – www.belgershain.de – Telefon 034347/5 02 65
„Threna-Cup 2015“
Der Dorfklub Threna e. V. veranstaltet am Sonnabend, dem
31.01.2015 in der Sporthalle Belgershain sein 24. „Oldie“Hallenfußballturnier.
Es ist auch diesmal der Höhepunkt unserer
Hallensaison.
Unser Traditionsturnier beginnt 10.00 Uhr.
7 Mannschaften aus unserer Region spielen diesmal um den „Threna-Cup 2015“,
gestiftet vom Bürgermeister der Gemeinde
Belgershain, Thomas Hagenow.
Es spielen der TuS Hainichen, FSV Belgershain, TSV Großsteinberg, SV Klinga/Ammelshain, SV Großbardau und zwei
Mannschaften des Dorfklubs Threna.
Die Siegerehrung durch den Bürgermeister erfolgt gegen 14.00 Uhr.
Für Imbiss und Getränke ist gesorgt.
Zuschauer sind herzlich eingeladen!
Kl. Ulbricht - DK Threna e. V.
Belgershainer Nachrichten
Seite 2
24. Januar 2015
Amtsnachrichten
heitlich, eine Teilfläche aus dem Flurstück Nr. 46/14 der Gemarkung Köhra, mit einer Größe von ca. 135 m², an Ute u. Tilo Knoblauch, wohnhaft in 04683 Belgershain/OT Köhra, Südstraße 12
zu einem Kaufpreis in Höhe von 60,00 €/m² zu verkaufen.
Öffentliche Bekanntmachung
der Stadt Naunhof im Namen der
Gemeinde Belgershain
Beschluss-Nr. 77/XIII/14
Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain beschließt einstimmig, der Stellungnahme der Gemeinde zu dem o.g. Bauantrag Gemarkung Belgershain Flurstück 383 das Einvernehmen
der Gemeinde zu erteilen.
der Beschlüsse der öffentlichen
Gemeinderatssitzung vom 11.12.2014
Teilnehmer:
Herr Thomas Hagenow (Freie Wählervereinigung)
Bürgermeister
Frau Gunda Böhme (Freie Wählervereinigung)
Frau Dr. Roswitha Brunzlaff (DIE LINKE)
Herrn Hans-Henning Geißler (Liste DIE LINKE)
Frau Daniela Große (Freie Wählervereinigung)
Herr Dirk Guglielmi (Freie Wählervereinigung)
Herr Lutz Jünger (Freie Wählervereinigung)
Herr Lars-Martin Knabe (Freie Wählervereinigung)
Herr Marc Lößner (Belgershainer Initiative)
Herr Rico Reichel-Kroner (CDU)
Herr Bernd Weisbrich (Freie Wählervereinigung)
entschuldigt: Herr Sven Bindheim (Freie Wählervereinigung)
Frau Daniela Pischer (Freie Wählvereinigung)
Herr Jens Ulbricht (Freie Wählervereinigung)
Gäste:
Beginn:
Ende:
Frau Dr. Raatzsch (Lokale AktionsGruppe Südraum Leipzig e. V.)
bis 18.40 Uhr
Beschluss-Nr. 72/XII/14
Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain beschließt einstimmig die Vergabe der Bauleistung Los: Holzfenster für das
Bauvorhaben „Erneuerung Fenster Westseite Gemeindeverwaltung Belgershain“ in 04683 Belgershain, Schlossstraße 1, an
die Firma Fensterbau Hempel GmbH & Co. KG, Am Exer 5,
04158 Leipzig zu einer Vergabesumme von brutto 31.495,38 €
Es fand keine nichtöffentliche Sitzung statt.
Belgershain, 15.12.2014
Hagenow
Bürgermeister
für die Bekanntmachung
Naunhof, den 16.12.2014
18.00 Uhr
19.20 Uhr
Die Sitzung leitete Herr Hagenow, Bürgermeister der Gemeinde
Belgershain. Der Gemeinderat war gemäß § 9 der Geschäftsordnung beschlussfähig.
Öffentlicher Teil
Beschluss-Nr. 73/XIII/14
1. Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain ermächtigt einstimmig auf der Grundlage des vorliegenden Arbeitsstandes
zur LEADER-Entwicklungsstrategie für den Südraum Leipzig
und der bis zum heutigen Tag erarbeiteten Dokumente den
Bürgermeister, in der beschließenden Mitgliederversammlung des Vereins Lokale AktionsGruppe Südraum Leipzig
e.V. der LEADER-Entwicklungsstrategie zuzustimmen.
2. Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain beschließt einstimmig bereits jetzt, die von der Region beschlossene
LEADER-Entwicklungsstrategie für den Südraum Leipzig
umzusetzen.
Beschluss-Nr. 74/XIII/14
Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain beschließt einstimmig, der Zweckvereinbarung in der Fassung der 1. Änderung zur Übertragung der Aufgabe zur Durchführung der Brandverhütungsschauen zwischen der Stadt Brandis und der Stadt
Naunhof sowie den Gemeinden Belgershain und Parthenstein
zuzustimmen.
Beschluss-Nr. 75/XIII/14
Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain beschließt einstimmig, den Anteil der Gemeinde für die Instandsetzung der
Friedhofsmauer in Höhe von 6.632,32 € über die Mehreinnahmen der Gewerbesteuer zu finanzieren.
Beschluss-Nr. 76/XIII/14
Der Gemeinderat der Gemeinde Belgershain beschließt mehr-
Zocher
Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung
der Stadt Naunhof im Namen der
Gemeinde Belgershain
Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses
der Satzung über den vorhabenbezogenen
Bebauungsplan „Grimmaer Straße 62A“ Threna
für Teilflächen der Flurstücke 358/3, 359/5
der Gemarkung Threna
Der vom Gemeinderat der Gemeinde Belgershain in der Sitzung
vom 20.10.14 als Satzung beschlossene vorhabenbezogene
Bebauungsplan „Grimmaer Straße 62A“ Threna für Teilflächen
der Flurstücke 358/3, 359/5 der Gemarkung Threna wird hiermit
bekannt gemacht.
Der vorhabenbezogene Bebauungsplan „Grimmaer Straße
62A“ Threna für Teilflächen der Flurstücke 358/3, 359/5 der Gemarkung Threna tritt mit dem Tage der Veröffentlichung in Kraft.
Jedermann kann den als Satzung beschlossenen vorhabenbezogene Bebauungsplan „Grimmaer Straße 62A“ Threna für Teilflächen der Flurstücke 358/3, 359/5 der Gemarkung Threna und
die Begründung dazu ab diesem Tag in der Stadtverwaltung
Naunhof, Markt 1 im Bauamt, Zimmer 3.01 während folgender
Zeiten einsehen.
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.30 Uhr
9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr
9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr
9.00 – 12.00 Uhr
24. Januar 2015
Belgershainer Nachrichten
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 BauGB
bezeichneten Verfahrens- u. Formvorschriften ist unbeachtlich,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht
worden ist.
Mängel der Abwägung sind unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von sieben Jahren seit dieser Bekanntmachung schriftlich
gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Dabei
ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen (§ 215 Abs. 1 BauGB; § 215 Abs. 2
BauGB).
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 und 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche
für die Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen
Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.
Naunhof, 12.01.15
gez. Zocher
Bürgermeister
Gemeinde Belgershain überträgt
Schiedsstelle auf die Stadt Naunhof
Jeweils einstimmig beschlossen der Naunhofer Stadtrat und der
Belgershainer Gemeinderat die Zweckvereinbarung zur Errichtung einer Schiedsstelle zwischen der Stadt Naunhof und der
Gemeinde Belgershain. Der Vertrag wurde vergangene Woche,
am 7. Januar, durch Bürgermeister Volker Zocher für die Stadt
Naunhof und Bürgermeister Thomas Hagenow für die Gemeinde Belgershain unterzeichnet.
Seite 3
Kita- u. Schulnachrichten
Von der Zooschule bis zum
Museum der bildenden Künste
Nachdem die dritten Klassen Ende November auf den Spuren
der großen Raubkatzen die Zooschule Leipzig besuchten und
viele wissenswerte Dinge über das Leben von Tiger, Jaguar,
Panther, Löwen und andere Großkatzen erfahren haben, besuchten wir im Dezember das Museum der bildenden Künste in
Leipzig. „Geometrie und Kunst“ hieß unser Thema. Keiner ahnte
vorher, wie spannend dieses Projekt werden sollte. Zum Beginn
wurden die geometrischen Kenntnisse der Kinder über Flächen
und Körper getestet. Im Museum suchten wir dann nach diesen
geometrischen Formen. Etwas später standen wir vor dem Gemälde von Wolfgang Mattheuer „Hinter den sieben Bergen“. Es
war beeindruckend, was Frau Rost, die Museumspädagogin,
den Kindern durch geschickte Fragen zu diesem Gemälde entlockte. Wie viel es auf diesem Bild zu entdecken gab, keiner
hätte es zuvor für möglich gehalten. Weiter ging es zur „Komposition“ von Hermann Glöckner. Geometrische Figuren waren
in diesem Werk nur in schwarz-weiß-grau gemalt, eigentlich auf
den ersten Blick etwas farb- und trostlos. Aber auch hier gab es
eine Menge Wissenswertes zu entdecken. Dann betrachteten
wir ein Bild von Friedrich Schmitz-Bellinger ohne Titel. Nun
konnten alle Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen und sollten eine Geschichte dazu schreiben. Die Vielfalt der Ideen überraschte uns. Die Kinder waren am Strand, bei einer Explosion
in Leipzig, im Meer, im Aquarium, in den Tiefen des Ozeans, im
U-Boot, im Weltall, bei den Aliens, auf dem Jupiter u.v.a.m. Nach
dem Frühstück, im zweiten Teil des Geometrie-Kunst-Projektes,
wurde in einer Werkstatt in Zweier- und Dreiergruppen kreativ
an ebenso verschiedenen Assemblages gearbeitet. Es war einfach nur toll, was an kreativen Arbeiten entstand. Diese kann
man sich nun in der Schule ansehen.
Kathrin Hartmann
Weihnachtsfeierlichkeiten
Die Zweckvereinbarung bedarf noch der Genehmigung der
Rechtsaufsichtbehörde und der Bekanntgabe im Sächsischen
Amtsblatt. Nach der Bekanntgabe – also dem Inkrafttreten –
wird die Naunhofer Schiedsstelle für die Stadt Naunhof, die Gemeinde Parthenstein und die Gemeinde Belgershain zuständig
sein.
Pfarrer Norbert George ist als örtlicher Friedensrichter Ansprechpartner insbesondere für Streitigkeiten auf den Gebieten
des bürgerlichen Rechtes, des Nachbarrechtes und in einzelnen
strafrechtlichen Delikten. Der Friedensrichter gibt auf Fragen
Auskünfte oder führt auf Antrag eine Schlichtungsverhandlung
durch. Besonderes Augenmerk wird bei einer Schlichtung den
Interessen der jeweiligen Partei geschenkt, um durch einen Interessenausgleich den jeweiligen Streit aus der Welt zu schaffen.
Herrn George ist als Friedensrichter wie folgt zu erreichen:
Tel: 034293 29493
E-Mail: norbert.george@gmx.de
In der letzten Dezemberwoche feierten wir, die Klasse 3a, noch
im Kinder- und Jugendzentrum in Großpösna eine etwas andere
Weihnachtsfeier mit einem großen Märchenrätsel. Zuerst stellten wir im Pösnapark Kräutersalz her, entfachten ein Feuer und
grillten Würstchen und Knüppelkuchen. Anschließend kam der
Weihnachtsmann und abends gestalteten wir einen „Lebendigen Adventskalender“.
Am Donnerstag fuhren dann alle Dritt- und Viertklässler in die
Oper zu „Aladin und die Wunderlampe“ u. am Freitag beschlossen wir unseren letzten Schultag mit der Aufführung von „Dornröschen“, eingeübt von unserer Theater- und Tanzgruppe sowie
dem Chor. Nach all diesen Events hatten wir uns dann endlich
Ferien verdient.
Kathrin Hartmann
Unsere Sternschnuppe des Monats
An dieser Stelle möchten wir uns gern wieder bei denen bedanken, die unsere Grundschule besonders aktiv unterstützen und sich engagieren. Diesen Monat geht unsere
Sternschnuppe und unser Dank an die:
MITNETZ Gas mbH, Halle (Saale),
hier vertreten durch Herrn Dr. Jürgen Riedel, Threna
für die Unterstützung in Höhe von 1.000,00 €
Der Förderverein
Belgershainer Nachrichten
Seite 4
Freiwillige Feuerwehr
Ihre FFw Belgershain lädt ein
zum gemütlichen
Beisammensein
um das Winterfeuer
am Sonnabend, dem 31.01.2015
am historischen Schloss zu Belgershain.
Das Feuer wird gezündet 17.00 Uhr!!!
Leckeres vom Grill und Getränke warten auf Sie!!!
Viel Vergnügen wünschen Ihnen die Kameradinnen und
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Belgershain!!!
Vereinsnachrichten
Männerchor Belgershain 1919
e.V. berichtet
Liebe Belgershainer Mitbürger,
mit dem genannten Zitat
von Alexander Pope eröffnen wir die Chorsaison 2015, nicht ohne vorher einen Blick auf die
letzten Aktivitäten des
Jahres 2014 zu werfen,
welche unser Vorsitzender Roland Nagel in seiner Neujahrsansprache am 08. 01. 2015
hervorhob. Über die Höhepunkte und auch Rückschläge des
gesamten Jahres 2014 haben wir Sie zeitnah in den Belgershainer Nachrichten ausgiebig informiert. Heute wollen wir uns
auf die nachfolgend genannten Ereignisse beschränken. Zum
ersten Mal war der Männerchor Belgershain Mitgestalter beim
Volkstrauertag in Fuchshain bei Anwesenheit des Naunhofer
Bürgermeisters und beim Fischerfest in Köhra. Das Hoffest und
die Hofweihnacht bei dem Landwirtschaftsbetrieb und Fleischerei Christian Hahn in Otterwisch verspricht zur guten Tradition
zu werden und ebenso die Hofweihnacht des Direktvermarkters
Tribke in Belgershain. Ein großer Zugewinn für unseren Chor
war der Beitritt von zwei Sangesfreunden in unsere Gemeinschaft und damit der Erhalt der Sängerstärke von 21 Sängern.
Nun heißt es das Jahr 2015 zu gestalten. Dazu bedarf es der
Anstrengung aller unserer Vereinsmitglieder, aller Unterstützer
des MCB, der Gemeindeverwaltung Belgershain und natürlich
24. Januar 2015
auch Ihrer, sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen von Belgershain und Umgebung.
Uns bleibt, Ihnen ein gesundes, friedliches und erfolgreiches
2015 zu wünschen. Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei einem unserer
zahlreichen Auftritte in diesem Jahr.
Holger Rausch - Pressesprecher MCB
Der Heimatverein informiert
Belgershainer Persönlichkeiten:
Franz Gaudeck, Maler und Graphiker
Am 02.03.1889 wurde Franz Robert
Gaudeck in Lindhardt geboren, das
bis 1936 noch zu Belgershain gehörte. Sein Vater Franz Gaudeck d.
Ä. war Unter-Förster im Dienst des
Fürsten von Schönburg-Waldenburg
und Gemeindevorstand, wohnhaft
Lindhardt Nr. 11. Lindhardt war zu
klein für eine eigene Schule, 1905
wurden 85 Einwohner registriert.
Franz Gaudeck ging ab Ostern 1895 auf die für ihn in dieser
Zeit zuständige Volksschule in Köhra. Seine schulischen Leistungen waren im Durchschnitt „gut“, nur mit dem Singen hatte
er es nicht so sehr (3b bzw. 4). Im Fach „Zeichnen“ gab es leider
keine Noten. Die Einschätzung der Lehrer reichte von „brav“ bis
„strebsam“. Nach der Schulzeit studierte er am Lehrerseminar in Waldenburg und lehrte in verschiedenen Orten
des Elbsandsteingebirges. 1912 begann er eine künstlerische Ausbildung
in Dresden und legte 1914 die Staatsprüfung für ein künstlerisches Lehramt
ab. Nach Auszeichnungen seiner ersten Werke in München trat er der Dresdener Kunstgenossenschaft bei u. beteiligte sich deutschlandweit an Aquarellausstellungen großer Galerien. In
Karlsruhe stellte er zur „Großen Deutschen Kunstausstellung“ 1923 aus und
reiste 1925 zu weiteren Studien nach
Italien. Das Ergebnis waren „Italienische Aquarelle“ u. eine Sondermappe
„Riviera“. mit Kaltnadelradierungen (ein
grafisches Tiefdruckverfahren). Zu den
Ausstellungen der Dresdener Kunstgenossenschaft stellte er bis 1934 regelmäßig aus, zwischenzeitlich besuchte
er zu Studienzwecken auch Paris,
Österreich und Holland. Er wurde zum
„Gaufachwart für Kunsterziehung“ ernannt. Anlässlich seines
50. Geburtstages 1939 gab es in Dresden ein Sonderausstellung seiner Werke, die Gebrauchs- u. Gelegenheitsgraphik, wie
Exlibris, Fest-, Glückwunsch- u. Geschäftskarten, Anzeigen,
Einladungen, Buch-Illustrationen, Plakate und Karikaturen umfassten.
Erst mit 54 Jahren heiratete er Charlotte Weber.
Während des Krieges war er bis 1945 Vertragslehrer an der
Akademie der Bildenden Künste in Dresden. Bei den Bombenangriffen 1945 auf Dresden wurden seine Wohnung und sein
Atelier mit vielen Werken zerstört.
Er starb am 25.03.1946 in Kreischa bei Dresden.
Seinen schriftlichen und künstlerischen Nachlass erwarb 1986
bzw. 1994 die Sächsische Landesbibliothek Dresden von seiner
Nichte.
24. Januar 2015
Belgershainer Nachrichten
Quellen:
• Nachlass Franz Gaudeck, Sächsische Landesbibliothek Dresden
• Archiv Heimatverein Belgershain (Zensurenbuch Schule
Köhra)
Bernd Weisbrich
Verein „Belgershain – Heimat und Geschichte e. V.“
Der SV 1863 Belgershain informiert:
Eine weitestgehend positive Bilanz konnte der Vorstand des SV 1863 Belgershain zum vergangenen
Jahr 2014 ziehen.
Mit einer Steigerung auf nunmehr 211 Mitglieder in den Abteilungen Fußball, Volleyball, Badminton, Frauen- und Männersport hat der Verein die positive Entwicklung der letzten Jahre
bestätigen können.
In der Abteilung Fußball wurden im Spieljahr 2014/15 mit der GJugend, der F-Jugend, der E-Jugend und der D-Jugend vier
Nachwuchsmannschaften betreut.
Im Männerbereich stellten sich zwei Mannschaften dem Wettkampfgeschehen. Die 1. Herrenmannschaft konnte nach furiosem Start in die Saison mit sieben Siegen in Folge auch im
Verlauf der Hinrunde seine Leistungen bestätigen und steht zur
Winterpause an der Tabellenspitze der Kreisliga A Staffel Nord.
Nicht ganz so erfolgreich sieht es bei der 2. Herrenmannschaft
aus. Hier ist im Moment nur der letzte Tabellenplatz der Kreisliga B zu verzeichnen.
Seit Jahren wird im Belgershainer Vereinsfußball erfolgreiche
Nachwuchsarbeit geleistet. Wir sind einer der wenigen Vereine
im Kreisgebiet, welcher seine Nachwuchsmannschaften ohne
Kooperation mit anderen Vereinen besetzen kann. Hier ist der
Verein natürlich immer auf die Arbeit der vielen freiwilligen
Übungsleiter angewiesen. Wir sind immer auf der Suche nach
neuen Mitstreitern!
Auch im Schiedsrichterwesen ist nach dem Weggang von zwei
Sportfreunden eine Trendumkehr zu verzeichnen. Zwei Junge
Sportfreunde, Phil Pischer u. Pascal Förster, haben in den letzten beiden Jahren ihre Schiedsrichterausbildung erfolgreich absolviert u. stehen dem Verein als Schiedsrichter zur Verfügung.
Die Abteilungen Volleyball, Badminton, Frauensport und Männersport erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Auch hier
konnten die Mitgliedszahlen erhöht werden.
Wir planen auch in diesem Jahr wieder, unser erfolgreiches
Nachwuchsturnier zugunsten des Kinderhospizes „Bärenherz“
durchzuführen. Unser Pfingstturnier wurde im vergangenen
Jahr erstmals unter das Motto „Kinder helfen Kindern“ gestellt
und stieß auf große Unterstützung.
Ein wichtiger Termin, die Vereinsorganisation betreffend, steht
im April auf dem Terminkalender. Für die Wahl und Neubesetzung des Vorstandes können sich schon jetzt Kandidaten in der
Geschäftsstelle auf dem Belgershainer Sportplatz melden.
Jens Ulbricht - SV 1863 Belgershain
Dorfklubs Threna e.V. informiert
Die Frauensportgruppe des Dorfklubs
Threna lädt alle (auch die Ehemänner) zu
einer Modenschau zum Winterschlussverkauf mit mK Mode Nr. 1 aus Leipzig ein.
Die Veranstaltung findet am 25.01.2015, 16.00 Uhr im
Hotel „Kastanienhof“ in Threna statt.
Seite 5
Was sonst noch interessiert
Der Bürgermeister gratuliert
im Februar 2015
zum Geburtstag
in Belgershain
am 02.02.
Herrn Rudi Havenstein
am 03.02.
Frau Erika Günther
am 07.02.
Herrn Günter Dräger
am 09.02.
Herrn Joachim Havenstein
am 14.02.
Herrn Hubert Abend
am 22.02.
Frau Marianne Nowacki
am 27.02.
Frau Gisela Morenz
am 28.02.
Frau Elisa Lumpe
am 29.02.
Frau Veronika Schattmann
zum 86.
zum 70.
zum 79.
zum 78.
zum 75.
zum 81.
zum 72.
zum 90.
zum 75.
in Köhra
am 02.02.
am 05.02.
am 06.02.
am 07.02.
am 09.02.
am 11.02.
am 14.02.
am 15.02.
am 15.02.
am 15.02.
am 16.02.
am 17.02.
am 18.02.
am 19.02.
am 23.02.
am 25.02.
am 27.02.
am 27.02.
am 28.02.
Frau Ingrid Hoberg
Frau Margitta Horn
Frau Hella Hermenau
Herrn Helmut Aßmann
Herrn Bernd Eißner
Frau Ursula Hoffmann
Frau Ruth Remler
Frau Barbara Fischer
Frau Erna Hantschack
Frau Elisabeth Stölzner
Frau Ingeburg Stephan
Frau Irene Sparfeld
Frau Gertraude Humeny
Frau Ursula Böhme
Frau Hildegard Liebing
Frau Gertraud Schindler
Herrn Rolf Böhme
Frau Evelin Wieland
Frau Elfriede Tripke
zum 74.
zum 71.
zum 77.
zum 79.
zum 72.
zum 77.
zum 89.
zum 70.
zum 85.
zum 80.
zum 85.
zum 74.
zum 72.
zum 86.
zum 84.
zum 86.
zum 78.
zum 76.
zum 87.
in Threna
am 04.02.
am 07.02.
am 08.02.
am 13.02.
am 23.02.
am 23.02.
am 24.02.
am 27.02.
am 27.02.
Frau Dorothea Kirschner
Frau Brunhilde Laumann
Frau Bärbel Schwanitz
Herrn Harald Bärike
Herr Manfred Remler
Frau Gudrun Geißler
Frau Gertraude Hörig
Herr Werner Leupold
Frau Gabriele Nemetz
zum 77.
zum 75.
zum 71.
zum 74.
zum 80.
zum 74.
zum 91.
zum 77.
zum 71.
in Rohrbach
am 02.02.
Herrn Erhard Lindner
am 22.02.
Herrn Eberhard Heinig
zum 76.
zum 75.
Allen genannten und ungenannten Jubilaren sende ich,
auch im Namen der Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung
und des Gemeinderates, die herzlichsten Glückwünsche
verbunden mit den besten Wünschen
für das persönliche Wohlergehen.
Ihr Bürgermeister
Thomas Hagenow
Belgershainer Nachrichten
Seite 6
Es ist traurig aber wahr
Die Bäckerei Schramm, welche in unserem Ortsteil in Threna
23 Jahre lang eine Zweigstelle unterhielt, geht in „Rente“.
Die Bäckerei bestand 65 Jahre und wurde von Herrn Gerd
Schramm seit 45 Jahren geleitet. Sie war eine bekannte Anlaufstelle nicht nur zum Brötchen holen, sondern auch, um sich mal
zu treffen und zu unterhalten. Die Verkäuferin Frau Elke Görke
hatte immer gute Laune und wusste das Neueste aus dem Dorf
zu berichten.
Es ist schade, dass wir nun weitere Strecken für unser Brot und
unsere Brötchen zurücklegen müssen. Aber Herrn Schramm
und Frau Görke sei der Ruhestand vergönnt. Bürgermeister Hagenow verabschiedete beide in den Ruhestand und dankte im
Namen der Gemeinde Belgershain für die tollen Jahre.
Gemeindeverwaltung Belgershain
24. Januar 2015
Veranstaltungen des Kuhstall
e.V. im Februar 2015
Das Soziokulturelle Zentrum Kuhstall e.V. startet frisch in die
neue Veranstaltungssaison und zeigt hier einen Auszug aus
dem Programm.
Bitte beachten: Das aktuelle Veranstaltungsheft wird ausgeteilt
und sollte Ende Januar in Ihrem Briefkasten sein. Sollte Sie kein
Exemplar erhalten haben, bitte melden unter: 034297-1401 0
(KuHstall e.V.)
• 70 JAHRE ABRAUMFÖRDERBRÜCKE ESPENHAIN
06.02.1945 BIS 06.02.2015
Einweihung der ersten touristischen Informationstafel am
Störmthaler See
FREITAG, DEN 06.02.2015, 18.00 UHR, AM ORT IHRER
SPRENGUNG 1997
(Am Schiffsanleger unterhalb des Alten Aussichtspunktes Tagebau Espenhain, südöstlich von Störmthal)
Alle sind eingeladen die Einweihung der Tafel mitzuerleben.
Sie findet statt bei Wind und Wetter. Für heiße Getränke und
wärmendes Feuer ist gesorgt.
Annegret Schrader und Roland Reißig begleiten das gemeinsame Singen des Steigerliedes auf dem Akkordeon.
FERIENPROGRAMM FÜR KINDER
- WO FLIEGEN SIE DENN?
JONGLIER - WORKSHOP MIT MATTHIAS MEISTER
FÜR ALLE KINDER AB 8 JAHREN
SAMSTAG, 07.02. BIS SONNTAG, 08.02.2015,
JEWEILS 14.00 - 17.00 UHR, IM BÜRGER- UND VEREINSHAUS GROSSPÖSNA
Auch weiterhin Brot und Brötchen in Threna
Nachdem die Bäckerei Schramm in Ruhestand gegangen ist,
sah es nicht gut für Threna aus. Bürgermeister Hagenow hat
schon seit Dezember nach einer Lösung gesucht und mit mehreren Bäckereien Kontakt aufgenommen. Jetzt haben wir zumindest eine vorübergehende Lösung gefunden.
Die Bäckerei Fischer aus Hainichen wird ab Februar dienstags
und donnerstags ab 10.00 Uhr für ca. eine halbe Stunde ihre
Backwaren in Threna verkaufen. Die Standorte des Verkaufswagens werden in der Dorfstraße am unteren Teich und an der
Bushaltestelle Nähe Naunhofer Straße sein.
Gemeindeverwaltung Belgershain
Mit Tüchern wird euch Matthias Meister zunächst die Grundlagen der Jonglage vermitteln. Darauf aufbauend erlernt ihr
dann das Jonglieren mit Bällen.
Am 2. Tag werden während des Kurses eigene Jonglierbälle
gebastelt. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch aber auch an anderen
Requisiten, wie dem Diabolo, Poi und Devilstick ausprobieren.
Ziel des Kurses ist es, neben den Grundlagen des Jonglierens
und des Beherrschens der 3-Ball-Jonglage auch Spaß und
Freude an dieser Bewegungskunst zu vermitteln.
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
- KINDER MACHEN THEATER
THEATERWORKSHOP FÜR KINDER AB 6 JAHREN
VOM 18.02. BIS 20.02.2015,
JEWEILS VON 13.00 - 16.30 UHR, IM KREUZGEWÖLBE
DES BÜRGER- UND VEREINSHAUSES GROSSPÖSNA
Sonja Krüger lädt wieder alle ein, die es auf die Bühnenbretter
zieht. Mit ihr bringt ihr ein oder zwei Märchen bis zur Aufführung. Und keine Angst, lange Texte müssen nicht erlernt werden. Jeder macht das, was ihm am besten liegt – vor oder
hinter den Kulissen. Legt einfach los. Viel Spaß!
Impressum:
„Belgershainer Nachrichten“ erscheint monatlich im Katzbach Verlag · Schillerstraße 52 · 04565 Regis-Breitingen ·
Tel. (034343) 51625, Fax 51666
Die Teilnahme an den Ferienkursen ist kostenlos.
Nächster Erscheinungstermin
„Belgershainer Nachrichten“:
Redaktionsschluss bei der
Gemeindeverwaltung Belgershain:
• CHINA ZWISCHEN ENTWICKLUNGSLAND UND SUPERMACHT
Geografische Vor-Ort-Eindrücke Zwischen 1988 und 2014
Bildvortrag von Prof. Dr. Andreas Berkner
28.02.2015
18.02.2015
Später eingehende Manuskripte können nicht berücksichtigt werden.
FREITAG, DEN 27.02.2015,
19.30 UHR IM KREUZGEWÖLBE DES BÜRGER- UND
VEREINSHAUSES GROSSPÖSNA
Belgershainer Nachrichten
24. Januar 2015
Andreas Berkner, hauptberuflich für die Regionalplanung in
Leipzig-Westsachsen zuständig, kennt das Land seit seinem
Studienaufenthalt 1988/1989 auch aus der Innenansicht. Sieben Reisen führten ihn immer wieder dorthin.
Seine Erfahrungen und Kontakte versetzen ihn in die Lage,
landschaftliche, politische, wirtschaftliche und infrastrukturelle
Entwicklungen auch durch Vor-Ort-Vergleiche über ein Vierteljahrhundert hinweg einzuordnen und daraus „Megatrends“
für die weitere Entwicklung abzuleiten.
Mehr als nur ein Reisebericht!
Eintritt 4,00 Euro
Hui Chun Gong
Seite 7
ren, um Körper, Geist und Seele gesund und vital zu halten und
dem Alterungsprozess entgegen zu wirken, dann ist dieser neue
Kurs genau das Richtige für Sie!
Nach der Philosophie der traditionellen Chinesischen Medizin
bleibt der Mensch gesund und vital, wenn er die Energien im
Körper ohne Blockaden in den Energie bahnen fließen lassen
kann.
Da diese Übungen sehr langsam zu entsprechender Musik ausgeführt werden, bieten sie auch Entspannung von Körper, Geist
und Seele für jede Altersgruppe, bewegen alle großen Gelenke,
erhöhen die Balancefähigkeit und helfen z. B. Beschwerden in
Schulter und Rücken entgegenzuwirken.
Dienstags 19.00 -20.00 Uhr, Rathaus Belgershain
Teilnehmergebühr: 17,00 Euro/Monat
„Die geheimen Verjüngungsübungen der
chinesischen Kaiser“
Wenn Sie auch gern erfahren möchten, wie es sich anfühlt, die
16 Ganzkörper-Übungen der daoistischen Mönche auszufüh-
Anmeldung: Soziokulturelles Zentrum KuHstall e.V.
Telefon: 034297 14010
Veranstaltungskalender der Gemeinde Belgershain vom 24.01.2015 - 27.02.2015
Datum
Veranstalter
Uhrzeit
Thema
Ort
31.01.
Dorfklub Threna e. V.
10.00
Hallenturnier „Threna-Cup“
Sporthalle Belgershain
31.01.
FFW Threna
17.00
Winterfeuer
Am Schloss Belgershain
Heilende Pflanzen vor unserer Haustür
Sicher wird noch immer in vielen Küchen Lorbeer (Laurus nobilis) genutzt.
Die Heimat des Lorbeerbaumes ist Kleinasien, doch heute ist
er wildwachsend oder kultiviert im gesamten Mittelmeerraum zu
finden. Lorbeer, der zu den Lorbeergewächsen gehört, ist ein
stattlicher Baum oder Strauch, der bis zu 100 Jahre alt werden
kann. Die Blätter sind ledrig, oberseits glänzend und duften aromatisch. Die Blüten sind weiß. Nach der Bestäubung bilden sich
eiförmige Beeren, die zur Reife schwarz gefärbt sind. Lorbeer
ist bedingt winterhart (bis -5º C) und dadurch in unseren Gebieten nur als Kübelpflanze geeignet.
Genutzt werden vom Lorbeer die Früchte, das ausgepresste Öl
und hauptsächlich die Blätter, deren Ernte im gesamten Jahr
möglich ist. Die Blätter verströmen einen warmen, herben Duft
und schmecken aromatisch bitter. In ihnen befinden sich ätherische Öle und Bitterstoffe. In den Früchten sind neben ätherischen Ölen 30 % fettes Öl, Stärke und Zucker enthalten. Beim
Auspressen der Früchte, das unter Anwendung von Wärme
oder Auskochen geschieht, wird ein grünes, salbenartiges Gemenge von Fett und ätherischem Öl gewonnen.
Die Blätter sind ein beliebtes Gewürz für Fleisch und Fleischgerichte, Eintöpfe, Soßen, Sauerkraut oder Rotkohl, eingelegtess Gemüse, Fischmarinaden, zum Aromatisieren von Essig
und Öl oder Gegrilltem. Die ätherischen Öle fördern die Produktion von Magensaft und
wirken appetitanregend.
Sie sind verdauungsfördernd und steigern
die Bekömmlichkeit der
Speisen. Getrocknete
Früchte passen gut zu
Wildgerichten.
Das aus den Früchten
gewonnene Öl dient
vorwiegend als äußerli-
ches Arzneimittel und wirkt durchblutungsfördernd, hautreizend
und leicht narkotisierend. Es wird zu Salben verarbeitet, die bei
rheumatischen Beschwerden. Verstauchungen und Prellungen
Anwendung finden.
Häufig wird Lorbeeröl in der Tiermedizin als Eutersalbe bei Verhärtungen und Entzündungen am Euter genutzt.
Die Kräuterbücher des 16. und 17. Jahrhunderts erwähnen Lorbeer als schweiß-, harn- und menstruationsförderndes Mittel
sowie gegen Wespen- und Bienenstiche, Läuse, Würmer, Gift
und Pest.
Bekannt ist Lorbeer als Kultpflanze. Der Lorbeerbaum war dem
Gott Apollo geweiht. Apollos Tempel in Delphi hatte ein aus Lorbeerblättern errichtetes Dach. Dieses sollte gegen Krankheit,
Zauberei und Blitzschlag schützen. Als Schmuck in der Architektur waren Girlanden aus Lorbeerblättern zu finden. Ebenso
wurden aus Lorbeerblättern gewundene Kränze als Anerkennung für große Leistungen, wie den olympischen Spielen, an
erfolgreiche Feldherren oder herausragende Dichter verliehen.
Lorbeer wurde somit zu einem Symbol von Weisheit und Ruhm.
Der Botanische Garten ist wieder Partner der Kleingärtner zur
Haus-Garten-Freizeitmesse vom 07.- 15. Februar auf dem Gelände der Neuen Messe. Zu finden sind Vertreter des Freundeskreises Botanischer Garten Oberholz e.V. am Stand des Stadtverbandes der Kleingärtner in der Halle 1, Stand F19/G20. Einladen möchten wir Sie zum Kräutertag am Mittwoch, dem
11.02.2015 am Stand.
Kontakt: Hannelore Pohl
Freundeskreis Botanischer Garten Oberholz e.V.
botanischer-garten-oberholz@gmx.de,
Telefon: 034297 41249
Jeden Monat neu!
„Belgershainer Nachrichten“
Belgershainer Nachrichten
Seite 8
24. Januar 2015
Wo finde ich Hilfe? Zeitraum vom 24.01.2015 – 28.02.2015
1. Notrufe
Polizei
Polizeiposten Naunhof
Feuerwehr u. Rettungsdienst
Krankentransport u. Rettungsdienst
110
(034293) 44580
112
116117 (neue Nummer in
ganz Deutschland gültig)
2. Notdienst- Versorgungsbetriebe
Mitnetzstrom (envia M)
Tel. 0800/ 2305070
(Störungsmeldungen 24 h)
Mitnetzgas (MITGAS)
Tel. 0800/ 2200922 (Störungsstelle)
Tel. 0180/ 2600600 (Störungsstelle)
Wasser (KWL)
Wasser (KWL)
0341/ 9692100 (Störungsstelle)
0341/ 969222 (Kundenservice)
Abwasser
AZV „Espenhain“
034343/ 5070
0172/ 2789490 (Bereitschaftstel.)
Schornsteinfeger Belgershain
Enrico Keller
03433/ 2607397, 0163/ 3867810
Email: schornimanrico@web.de
So, 01.02. Dipl. Med. Gerth, Sophienstr. 12, Colditz,
Tel. 034381/42029 o. 40628
7.00-7.00 Uhr
Mi, 04.02. Dipl. med. Vetterlein, Vorwerkstr. 1, Grimma
Tel. 03437/942289
14.00-7.00 Uhr
Sa, 07.02. Dr. med. Sachse, Fl.-Geyer-Siedlung 1c, Mutzschen
Tel. 034385/51374 o. 0152/26207369 7.00-7.00 Uhr
So, 08.02. Dr. med. Sachse, Fl.-Geyer-Siedlung 1c, Mutzschen
Tel. 034385/51374 o. 0152/26207369 7.00-7.00 Uhr
Mi, 11.02. Dipl. Med. Gerth, Sophienstr. 12, Colditz,
Tel. 034381/42029 o. 40628
7.00-7.00 Uhr
Sa, 14.02. Dr. med. Hausen Straße des Friedens 27, Grimma
Tel. 03437/911214
7.00-7.00 Uhr
So, 15.02. Dr. med. Hausen Straße des Friedens 27, Grimma
Tel. 03437/911214
7.00-7.00 Uhr
Mi, 18.02. Dipl.-med. Fischer, Lindenstr. 17, Naunhof
Tel. 034293/29183
14.00-7.00 Uhr
Sa, 21.02. Dipl. med. Vetterlein, Vorwerkstr. 1, Grimma
Tel. 03437/942289
7.00-7.00 Uhr
So, 22.02. Dipl. med. Vetterlein, Vorwerkstr. 1, Grimma
Tel. 03437/942289
7.00-7.00 Uhr
Mi, 25.02. Dr. med. Sachse, Fl.-Geyer-Siedlung 1c, Mutzschen
Tel. 034385/51374 o. 0152/26207369 14.00-7.00 Uhr
4. Apotheken-Notdienst
3. Ärzte-Notdienst
Informationen zu den diensthabenden Ärzten des Versorgungsbereiches erhalten Sie unter
Notfalldienstauskunft:
Mo, Di, Do
Mi, Fr
Sa, So, Feiertage
116 117
von 19.00 bis 07.00 Uhr
von 14.00 bis 07.00 Uhr
von 07.00 bis 07.00 Uhr
Augenärzte und Tierärzte
Informationen zu den diensthabenden Ärzten des Versorgungsbereiches erhalten Sie unter Tel. 0341/19292
Zahnärzte
24.01.+ Dr.med.Dr./Med.Univ.BUDAPEST
25.01. Peter Tilgner & Dipl.-Stom. Sabine Tilgner
Markt 4, 04680 Colditz
Tel.: 034381/468240
9.00-11.00 Uhr
31.01. Silvio Schmidt &
Dr.med.dent. Susann Rauschenbach
Lange Str. 26, 04668 Grimma
Tel.: 03437/911257
9.00-11.00 Uhr
01.02. Silvio Schmidt &
Dr.med.dent. Susann Rauschenbach
Lange Str. 26, 04668 Grimma
Tel.: 03437/911257
9.00-11.00 Uhr
07.02.+ Dipl.-Stom. Dietrich Matthes
08.02. Käthe-Kollwitz-Str. 8, 04668 Grimma
Tel.: 03437/762736
9.00-11.00 Uhr
14.02.+ Dr.med.dent. Bettina Birch-Hirschfeld
15.02. Klingaer Str. 21, 04683 Naunhof
Tel.: 034293/29489
9.00-11.00 Uhr
Weitere Informationen unter www.zahnaerzte-in-sachsen.de
Kinderärzte (nur mit telefonischer Voranmeldung)
Sa, 24.01. Dipl.-med. Fischer, Lindenstr. 17, Naunhof
Tel. 034293/29183
7.00-7.00 Uhr
So, 25.01. Dipl.-med. Fischer, Lindenstr. 17, Naunhof
Tel. 034293/29183
7.00-7.00 Uhr
Mi, 28.01. Dipl. med. Vetterlein, Vorwerkstr. 1, Grimma
Tel. 03437/942289
14.00-7.00 Uhr
Sa, 31.01. Dipl. Med. Gerth, Sophienstr. 12, Colditz,
Tel. 034381/42029 o. 40628
7.00-7.00 Uhr
Sa,
So,
Mo,
Di,
Mi,
Do ,
Fr,
Sa,
So,
Mo,
Di,
Mi,
Do,
Fr,
Sa,
So,
Mo,
Di,
Mi,
Do,
Fr,
Sa,
So,
Mo,
Di,
Mi,
Do,
Fr,
Sa,
So,
Mo,
Di ,
Mi,
Do,
Fr,
24.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
30.01.
31.01.
01.02.
02.02.
03.02.
04.02.
05.02.
06.02 .
07.02.
08.02.
09.02.
10.02.
11.02.
12.02.
13.02.
14.02.
15.02.
16.02.
17.02.
18.02.
19.02.
20.02.
21.02.
22.02.
23.02.
24.02.
25.02.
26.02.
27.02.
Tag- u. Nachtdienst (8.00 - 8.00 Uhr)
Sonnen Apotheke Grimma
03437/917002
Stadt-Apotheke Grimma
03437/9488940
Engel Apotheke Colditz
034381/43359
Kronen Apoth. Mutzschen
034385/51256
Engel Apotheke Colditz
034381/43359
Engel Apotheke Nerchau
034382/41283
Adler Apotheke Grimma
03437/911366
Löwen Apotheke Naunhof
034293/45700
Apotheke im PEP Grimma
03437/942323
Rats-Apotheke Trebsen
034383/6010
Apotheke im PEP Grimma
03437/942323
Linden Apotheke Grimma
03437/921712
Sonnen Apotheke Grimma
03437/917002
Stadt-Apotheke Grimma
03437/9488940
Engel Apotheke Colditz
034381/43359
Kronen Apoth. Mutzschen
034385/51256
Engel Apotheke Naunhof
034293/29364
Sternen-Apotheke Naunhof
034293/47355
Adler Apotheke Grimma
03437/911366
Löwen Apotheke Naunhof
034293/45700
Apotheke im PEP Grimma
03437/942323
Rats-Apotheke Trebsen
034383/6010
Apotheke im PEP Grimma
03437/942323
Linden Apotheke Grimma
03437/921712
Sonnen Apotheke Grimma
03437/917002
Stadt-Apotheke Grimma
03437/9488940
Engel Apotheke Colditz
034381/43359
Kronen Apoth. Mutzschen
034385/51256
Engel Apotheke Naunhof
034293/29364
Sternen-Apotheke Naunhof
034293/47355
Engel Apotheke Colditz
034381/43359
Engel Apotheke Nerchau
034382/41283
Apotheke im PEP Grimma
03437/942323
Rats-Apotheke Trebsen
034383/6010
Apotheke im PEP Grimma
03437/942323
Jeden Monat neu!
„Belgershainer Nachrichten“
Belgershainer Nachrichten
24. Januar 2015
Sanitär • Heizung • Solar
Anzeigen
SUCHE:
Seite 9
gebrauchten
Pkw-Anhänger
nur 750 kg mit TÜV
zu erreichen unter
Telefon 01757 116605
Markt 5
04683 Naunhof
Apothekerin
Katja Doberenz
Telefon - kostenlos:
0800 0047353
Telefon: 034293 47355
Achtung Terminverschiebung!
Liebe Kunden, bitte beachten Sie, dass der geplante Vortrag
zur gesunden Ernährung und Ernährung bei Diabetes
von Frau Sandra Schneider statt dem 2. Februar
am 9. Februar 2015, ab 18 Uhr im Sternenhaus am Markt
stattfindet.
Ihr Team der Sternen Apotheke
Dacheindeckungen
Zimmerei
(dachbegleitend)
Reinhardt
Tel./Fax 03 43 47 - 5 11 64
Funk 01 72 - 3 77 83 71
Hardy Reinhardt • 04683 Rohrbach • Angerstraße 14
Mein herzliches
Dankeschön für die
gute Zusammenarbeit
und das entgegengebrachte Vertrauen
allen meinen Kunden
und Geschäftspartnern
sowie alle guten
Handwerksbetrieb
Wünsche für 2015!
Olaf Bläsche
Hauptstraße 43
04683 Belgershain
Tel. 03 43 47 / 5 09 02
Funk 01 77 / 8 35 42 95
Antikhof Rohrbach bei Belgershain
Stöbern ohne Stress
Möbel aus allen Stilepochen, Lampen, Gemälde, Porzellan,
Tausende interessante alte Bücher und Sammelgegenstände
Besuchen Sie uns jeden Samstag von 9 bis 16 Uhr
oder melden Sie sich außerhalb dieser Zeit telefonisch an.
Wenn Sie einmal da waren, kommen Sie wieder!
Angerstr. 13 · Tel. 03 43 47 / 5 00 20 od. 01 72 / 7 99 92 20
ANKAUF
•
VERKAUF
Seite 10
Belgershainer Nachrichten
24. Januar 2015
Wir fertigen
für Sie:
• Visitenkarten
• Briefbögen & -umschläge
• Durchschreibesätze
• Endlosformulare
• Faltblätter
• Prospekte
• Broschüren
• Postkarten
• Klappkarten für alle Anlässe
• Wand- & Taschenkalender
• Beschriftungen
• u. v. m.
Katzbach
Verlag
Schillerstraße 52
04565 Regis-Breitingen
Tel.: 03 43 43 / 5 16 25
Fax: 03 43 43 / 5 16 66
e-mail: info@katzbach-verlag.de
24. Januar 2015
27. Februar 2015.
Belgershainer Nachrichten
Seite 11
Belgershainer Nachrichten
Seite 12
24. Januar 2015
NEU ab Januar
Podologische/medizinische Fußpflege
Ihre Füße sind ein heiliges Gut,
also lassen Sie deswegen nur unsere Experten
mit dem spezifischen Fachwissen daran.
Wir beraten Sie dazu gern!
Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter
034293/55 36 00
und starten Sie mit gesunden und gepflegten
Füßen ins neue Jahr.
Angebote des Monats Februar
______________ Gültig vom 01.02. – 28.02.2015 ______________
 NYDA 2 x 50,0 ml
gegen Läuse und Nissen Pumplösung
nur
18,95 €
 Hylo-Comod Augentropfen 10,0 ml
zur Befeuchtung bei trockenen Augen, Fremdkörpergefühl
sowie nach operativen Eingriffen.
statt 14,95 €
nur
9,75 €
 Eucerin In-Dusch Bodylotion 400 ml + 50 ml gratis
stärkt die natürliche Schutzfunktion der Haut, spendet
sofortige Feuchtigkeit für eine samtig-weiche Haut
statt 11,95 €
nur
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 9 – 18
Behandlung: Mo – Fr von 8 – 20
Für das Jahr 2015 die allerbesten Wünsche!
Ein großes Dankeschön für die langjährige Treue geht an
meine Kundschaft, da ich seit 01.01.2015 in den Ruhestand gegangen bin.
9,95 €
04683 Naunhof
Lange Str. 68
Tel.: 034293 29536
I • KONDIT
ERE
OR
K
C
Schramm
Engel-Apotheke
Naunhof – DIE
Apotheke für alle
Generationen
Gunter Engelmann-Merkel (re.)
übergab Sylvio Mahla (li.) das
Siegel „Generationenfreundliches Einkaufen“.
Der ENGEL-GESUNDHEITSCLUB e.V.
lädt ein:
2. Februar
19.30 Uhr
Kosten: 5,– €
Vortrag:
„Bedeutung des Vitamin D für unsere Gesundheit“
Referenten: Herr S. Mahla und Herr J. Malling
Engel-Gesundheitszentrum (Leipziger Straße 9)
23. Februar
19.30 Uhr
Kosten: 5,– €
Vortrag: „Die Heilkraft des Wassers“
Referent: Herr J. Malling
Engel-Gesundheitszentrum (Leipziger Straße 9)
REIFEN + AUTOSERVICE
(Mitglieder des Engel-Gesundheitsclubs zahlen jeweils 3,– €)
Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter der
kostenfreien Rufnummer 0800 / 11 333 99
65 Jahre
A. Lange & S. Ludewig GbR
Wurzener Straße 59
04683 Naunhof
Tel. 034293 30767
www.lange-ludewig.de
EI
(Angebot solange Vorrat reicht!)
Bei Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage
und fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!
BÄ
statt 22,45 €
Kosmetikinstitut:
Haut-Contoure
Lange Str. 49 · 04683 Naunhof
www.haut-contoure.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 118 KB
Tags
1/--Seiten
melden