close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

81 Gruppen mit 1.500 Mitwirkenden lassen Kampagne

EinbettenHerunterladen
Ooser
Bote
22. Jahrgang
7/15
20.2.2015
E 42915
Willkommen im
Baden-Baden
Kleinkunst, Musik, Varieté
Privat- und Firmenfeiern
Sportplatzvermietung
Aschmattstraße 2
76532 Baden-Baden Haueneberstein
Tel. 07221 398011
www.rantastic-kleinkunst.de
>>> Aktuelles Wochenblatt für Baden-Oos • Cité • Weststadt • Balg <<<
Tolle närrische Stimmung auf dem 1,9 Kilometer langen Ooser Umzugskurs
81 Gruppen mit 1.500 Mitwirkenden
lassen Kampagne ausklingen
Sandra III. und Matthias IV.
Arian I. und Chiara III.
Die Schmetterlinge der Badischen
Fastnachtsgemeinschaft.
Seite
6/7
Natürlich grüßten auch das große und kleine Stadtprinzenpaar (oben) das ausgelassene Narrenvolk in Oos.
Dem OCV und inbesondere seinem Umzugsleiter Rainer
Schneider kann im Resümee nur Lob und Gratulation für
seine gelungene Umzugsorganisation gezollt werden.
Denn ausschließliche Begeisterung erntete das, was
den Tausenden Zuschauern mit Fuß- sowie 31 Wagengruppen geboten wurde. Darunter zur Freude des Umzugsleiters auch sechs neue Gruppen sowie nochmals
ein halbes Dutzend Teilnehmer, die nach vielen Jahren
jetzt wieder den Weg nach Oos gefunden haben.
Rainer Schneider äußerte sich weiterhin dankbar über
die gute Kooperation mit Polizei, DRK, THW, den HaLtund Security-Teams, die allesamt dazu beitrugen, dass
der Umzug reibungslos vonstatten gehen konnte.
Klaus-D. Pittner • Postfach 2111 • 76491 Baden-Baden
Postvertriebsstück, Deutsche Post AG, „Entgelt bezahlt”
Notdienste
Impressum
Ooser Bote
Zahnärztlicher
Notdienst
Herausgeber:
Klaus-Dieter Pittner
Der Zahnarzt ist samstags, sonntags
und feiertags in der Zeit von 10.00
bis 11.00 Uhr und von 16.00 bis 17.00
Uhr in der Praxis anwesend - in dringenden Fällen auch außerhalb der
Sprechstunden telefonisch erreichbar.
Postfachanschrift:
Postfach 2111
76491 Baden-Baden
Redaktionsanschrift:
Siedlungstrasse 20
76532 Baden-Baden
-bitte vorher unbedingt anmelden-
Sa/Mo, 21.2./23.2.: Praxis
R. Kozaeva, Lichtentaler Str.
4-6 (Stadtmitte), Tel. 2 32 65.
Telefon:
(0 72 21) 6 47 80
Telefax:
(0 72 21) 5 56 99
E-Mail:
Ooser.Bote@arcor.de
alte
Anzeige
Tierärztlicher
Notdienst
Internet:
www.ooserbote.de
Rainer Weber
Erscheinungsweise:
Wöchentlich
(freitags/samstags)
Falls der Haustierarzt nicht
erreichbar ist.
Sa/So, 21.2./22.2.: Praxis Dr.
Bestattungen
Schmitz, Bismarckstr. 8 (Ras-
Ärztliche Bereitschaftsdienste
Allgemeinarzt:
Baden-Baden Kernstadt
Baden-Baden Stadtteile
Bereich Sinzheim
Tel. (01805) 192 92-100
Tel. (01805) 192 92-120
Tel. (01805) 192 92-102
(Der ärztliche Bereitschaftsdienst besteht, sofern nicht anders angegeben, von Freitag, 19 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, sowie vor Feiertagen
ab 19 Uhr bis zum auf den Feiertag folgenden Tag um 7 Uhr)
Augenarzt
Tel. (01805) 192 92-122
(Mo., Di., Do. + Fr. von 19 Uhr, Mi. von 13 Uhr sowie Sa., So. + Feiertage von 8 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages)
Kinderarzt
Tel. (01805) 192 92-125
Montag (23.2.):
Altpapiersammlung
umfassende Beratung
St. Ulrich-Apotheke
Erledigung aller anfallenden
Formalitäten
Bezirk
IV:
Sinzheimer Str. 2 (Oos),
Vorsorgeregelungen
Tel. 6 16 58.
Montag, 23. Februar
Mitglied im Bestatterverband
treuhänderische Verwaltung der Vorsorgegelder
tatt), Tel. (0 72 22) 3 16 00.
Bezirk V:
Baden-Württemberg
Dienstag (24.2.):
Dienstag, 24. Februar
www.weberrainer.de
Stadt-Apotheke
Notdienste
Dienstags 1600 Uhr. VorgezoGernsbacher
Str. 2 (Stadt- 8 (Haueneberstein)
76532 Baden-Baden,der
Dekan-Höfler-Str.
1 (Oos)
und Neumattring
Apotheken
gene bzw. verlegte ErscheiAnzeigen- und
Redaktionsschluss:
(für lfd. Kalenderwoche)
Telefon 07221/6 36 90
mitte), Tel. 30 23 93.
Leerung Gelbe Tonne
nungstermine werden gesonDer Apotheken-Notdienst beginnt um
dert bekannt gegeben. Alle
830 Uhr morgens und endet um 830 Mittwoch (25.2.):
Bezirk IV:
Beiträge
und
Fotos,
soweit
Uhr morgens des folgenden Tages.
neuer Anzeigenvorschlag
Bei
Inanspruchnahme
des
Notdiensnicht anderweitig namentlich
Alte Hof-Apotheke
Dienstag, 24. Februar
tes während der allgemeinen Ladengekennzeichnet, stammen
Lange
Str.
2
(Stadtmitte),
schlusszeiten ist eine Gebühr in Höhe
Bezirk V:
vom Herausgeber (für unanTel. 2 49 25 oder:
von 2,50 Euro zu entrichten.
◆ Vorsorgeregelungen
◆ Umfassende Beratung
gefordert zugesandte Fotos
Mittwoch,
25. Februar
Central-Apotheke
◆ Treuhänderische Verwaltung
◆ Erledigung aller anfallenden
und Manuskripte wird keine
Hauptstr. 68 (Sinzheim),
Samstag (21.2.):
Haftung übernommen).
der Vorsorgegelder
Formalitäten
Rainer Weber
Bestattungen
Marien-Apotheke
Bezugspreis:
der
Landesinnung Ooser Bahnhofstraße 19
70 Cent Mitglied
für je 46
Ausgaben
(Oos), Tel. 6 16 79.
Bestattungsgewerbe Baden-Württemberg
pro Jahr. Bei Einzugsermächtigung erfolgt halbjährDekan-Höfler-Str.
Sonntag
(22.2.):
liche Abbuchung in Höhe von
17,50 Euro (für 1. Halbjahr)
Dr. Rösslers Hofapotheke
und 14,70 Euro (2. Halbjahr)
Sophienstr. 7 (Stadtmitte),
- entspricht 32,20 Euro JahTel. 3 03 50.
resabo. Kündigung vier Wochen vor Jahresende.
Tel. 8 15 25.
Donnerstag (26.2.):
www.weberrainer.de
76532 Baden-Baden,
R A I N E R Deponie
W ETiefloch
BER
B E S T A T T U N G E N
Anzeigenpreise:
Montag-Donnerstag:
Gültig ist die aktuelle Anzei76532 B.-Baden-Oos, 8Dekan-Höfler-Straße
00
-1200 + 1300-1615 Uhr 5
genpreisliste (derzeit 1/2015
76532 B.-Baden-Haueneberstein, Neumattring 8
vom Januar 2015).
Freitag:
Telefon 07221/6
90
00
00
800-1236
+ 13
-1445 Uhr
Satz/Gestaltung/Druck:
Klaus-Dieter Pittner
Rainer Weber
Bestattungen
Samstag: 815-1200 Uhr
Tel. 07221/
6 36 90
Baden-Baden-Oos, Dekan-Höfler-Straße 1
www.weberrainer.de
2
Ende Fasnachtsferien:
Samstag, 21. Februar
Tel. 07221/6 36 90
Augusta-Apotheke
Wichtige
1Am
(Oos)
und Neumattring
8 (Haueneberstein)
Augustaplatz
(StadtmitRufnummern
te), Tel. 2 45 37.
Freitag (27.2.):
Autelia-Apotheke
Sophienstr. 12 (Stadtmitte),
Tel.Anzeige
2 66 62.
alte
Feuerwehr/Rettungsdienst/Notarzt
112
Polizei
110
680-0
Polizei-Revier
Baden-Baden
Polizeiposten Oos
6 25 05
Bäder-Apotheke
Gernsbacher Str. 34 (Stadtmitte), Tel. 2 40 56 oder:
Markt-Apotheke
Industriestr. 22 (Sinzheim),
Tel. 8 34 64.
Krankentransport
0 72 22/
1 92 22
Im Einzelverkauf erhalten
Sie den Ooser Bote auch
in der Gärtnerei Lauerhaß,
Sinzheimer Str. 5, in Oos.
Umwelttelefon
93-1511
Oospegeltelefon
6 00 22
Samstag (28.2.):
Stadtklinik
91-0
Rathaus mit allen
Dienststellen
93-0
Stadtwerke
neuer Anzeigenvorschlag
Ozontelefon
277-0
93-1530
Ooser Bote
Verschiedenes
Bürgersprechstunde in Balg
Zu seiner nächsten Sprechstunde lädt der Hauenebersteiner Ortsvorsteher HansDieter Boos die Bürger Balgs
am Dienstag, 24. Februar,
von 16 bis 18 Uhr, in das
Schulgebäude, Balger Hauptstraße 59 (Eingang ehemaliges Heimatmuseum), ein.
Boos ist Ansprechpartner für
Sanierung der B500-Abfahrt zur
Schwarzwaldstraße
Abstimmung mit den Anschlussarbeiten des neuen
Multiplex-Kinos an das städtische Kanalnetz.
Die Umleitung in die
Schwarzwaldstraße verläuft
über die Joseph-Vollmer-Brücke in Höhe der Feuerwehr/
Tourist-Info.
Baden-Baden setzt auf 37
Ausstellung „Wege zum Klimaschutz” der Energieagentur
Die Energieagentur Mittelbaden zeigt vom 9. bis 20.
März im Rahmen der Klimaschutz-Kampagne „BadenBaden setzt auf 37“ eine Ausstellung im Kundenzentrum
der Stadtwerke.
Die Ausstellung unter dem
Namen „Wege zum Klimaschutz“ bietet einen vielseitigen Einblick zu den Themen
Energiesparen und Energieberatung, Wärmedämmung,
neue Fenster und Heizung.
Weitere Themenfelder sind
die erneuerbaren Energien
und umweltfreundliche Mobilität. Fachbeiträge, Führungen und Sonderaktionen
begleiten die Ausstellung.
So gibt es beispielsweise
am 10. März ab 19 Uhr einen
Dialogabend mit Ministerialdirektor Helmfried Meinel
vom Landesumweltministerium. Der Abend ist Teil der
Redaktions-/Anzeigenschluss für die nächste
Ooser-Bote-Ausgabe Nr. 8/15 ist am kommenden
Dienstag, den 24. Februar, um 1600 Uhr.
Ooser Bote
Energiekonzeptes des Landkreises Rastatt. Der Eintritt
zur Ausstellung und zu den
Vorträgen ist kostenfrei. Die
Öffnungszeiten sind montags
bis donnerstags von 8 bis 17
Uhr und freitags von 8 bis 13
Uhr. Nähere Infos erhalten
Interessierte über die Energieagentur Mittelbaden, unter Telefon (0 72 22) 381-3121 oder
kontakt@energieagenturmittelbaden.info.
Anliegen und Anregungen,
die den Ortsteil Balg betreffen. Außerhalb der Sprechstunde ist Boos für Balger
Bürger in der Ortsverwaltung
Haueneberstein, Rathausplatz
1, unter der Rufnummer
07221/93-1251 oder per EMail unter hans-dieter.boos@
baden-baden.de, erreichbar. Die Stadtpressestelle informiert
Straßensperrung vom 23. bis 28. Februar
Komplett saniert wird die
Abfahrt von der B 500 in die
Schwarzwaldstraße. Deshalb
ist die Abfahrt nach dem Europakreisel ab Montag, 23.
Februar, bis voraussichtlich
Samstag, 28. Februar, voll
gesperrt. Die Arbeiten geschehen in enger zeitlicher
landesweiten Reihe „Energiewende im Dialog“, der
das Thema „Die Zukunft von
Photovoltaik und Speicherung“ zum Mittelpunkt hat.
Die jährliche Ausstellung,
die im vergangenen Jahr im
Landratsamt in Rastatt stattfand, ist ein Baustein der
Energieagentur Mittelbaden
zur konkreten Umsetzung
des Baden-Badener Klimaschutzkonzeptes und des
Gehwegreinigen gehört zur
Bürgerpflicht
Nicht nur das Entfernen
von Laub im Herbst und der
Winterdienst gehören zu den
Pflichten eines jeden Bürgers,
sondern auch das regelmäßige „Beseitigen von Schmutz,
Unrat, Unkraut, Laub und
Astwerk.“ Dies sollte „nach
Bedarf, mindestens aber vor
Sonn- und gesetzlichen Feiertagen“ erfolgen. So lautet
die Satzung der Stadt BadenBaden über die Reinigungs-,
Räum- und Streupflicht von
Straßenanliegern.
„Nicht jeder ist sich dieser
Pflichten bewusst und so gehen auch dieses Jahr Anrufe
von Bürgern im Rathaus ein,
die über mangelnde Sauberkeit auf manchen Straßen und
Wegen, auch außerhalb des
Innenstadtbereichs klagen“,
stellt Roland Seiter von der
Stadtpressestelle fest.
Paragraf 3 der städtischen
Satzung regelt den Umfang
der Reinigungsarbeiten vor
den jeweiligen Grundstücken
für Straßenanlieger, also sowohl für Eigentümer als auch
für Mieter und Pächter, eindeutig: Hierzu gehören nicht
nur die Gehwege, sondern
auch „seitliche Flächen am
Rande der Fahrbahn in einer
Breite von einem Meter, wenn
keine Gehwege vorhanden
sind. Dasselbe gilt für Fußwege und Staffeln bis zur
Mitte und Fußgängerzonen
am Rand in einer Breite von
zwei Metern.“
Um ein möglichst sauberes
Stadtbild zu garantieren, werden die Bürger bei der Straßenreinigung zwar durch die
Mitarbeiter des städtischen
Baubetriebshofs unterstützt,
aber laut Ortsrecht ist jeder
Einzelne zur Mithilfe verpflichtet.
„Schön wäre es, wenn sich
noch mehr Bürger als bisher
an den Reinigungsarbeiten
beteiligen würden, um mitzuhelfen, dass wildwachsendes
Unkraut und herumliegende
Abfälle nicht zum Dauerzustand werden. Es gibt vorbildliche Wohnbezirke, in denen
das gut klappt.
In anderen Gebieten wiederum – vor allem in langen
Straßenzügen – nehmen es
die Anwohner mit der Kehrund Reinigungspflicht nicht
immer so genau“, ergänzt der
Pressesprecher und plädiert
in diesem Bereich für mehr
bürgerschaftliches Engagement und den „guten Willen“
jedes Einzelnen, damit die
Stadt auch ohne mögliche
Kontrollen und Bußgelder
sauber bleibt.
3
Gottesdienste
- vom 21. bis 28. Februar Evang. Friedensgemeinde
Evangelisches Pfarramt der
Friedensgemeinde:
Königsberger Str. 15, Tel. 5065 - 0; Fax:
5065-50; E-Mail: pfarramt@friedensgemeinde.com;
Internet:
www.friedensgemeinde.com;
Bürozeiten: Mo/Do/Fr: 900-1200
Uhr / Di: 1400-1700 Uhr; Pfarrer:
Kornelius Gölz; Diakonin: Sabine Schrade-Wittchen; Sekretärin: Heike Metzmaier.
-----------------------------------------Sonntag, 22.2.: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche
(Pfr. Gölz) - 11.00 Uhr Ökum.
Kindergottesdienst in der Friedenskirche.
St. Dionys Baden-Oos
Katholische Kirchengemeinde St. Dionys: Ooser Kirchstraße 1, Tel: 39 78 98-0, Fax: 39
78 98-30; E-Mail: baden-oos@
kath-baden.de;
Bürozeiten:
Mo - Fr: 900 - 1100 Uhr / Di + Do:
1500 - 1700 Uhr; Pfarrer: Michael
Zimmer.
-----------------------------------------Samstag, 21.2.: -Samstag
nach Aschermittwoch- 17.30
Uhr Beichtgelegenheit im Andachtsraum - 18.00 Uhr Rosenkranz im Andachtsraum - 18.30
Uhr Eucharistiefeier in Sandweier.
Sonntag, 22.2.: -Erster Fastensonntag- 9.30 Uhr Eucharistiefeier im Gemeindehaus (wir
gedenken besonders der Verstorbenen der Familien Fischbach und Schneider) - 11.00
Uhr Ökum. Kindergottesdienst
in der Friedenskirche - 11.00
Uhr Eucharistiefeier in der Autobahnkirche.
Dienstag, 24.2.: -Heiliger Matthias, Apostel- 18.30 Uhr Eu-
St. Bernhard/St. Eucharius
Kath. Pfarramt Seelsorgeeinheit Baden-Baden - Zentralbüro: Bernhardusplatz 2, 76530
Baden-Baden, Tel. 6 37 06, Fax:
39 49 79, E-Mail: pfarramt@sebaden-baden-mitte.de; Bürozeiten: Mo-Fr: 1000 - 1200 Uhr / Di:
1400-1530 Uhr / Do: 1500-1800 Uhr.
-----------------------------------------Samstag, 21.2.: St. Bernhard:
4
Dienstag, 24.2.: 18.30 Uhr Tanzkreis im Gemeindehaus Oos.
Mittwoch, 25.2.: 10.15 Uhr
Gottesdienst im Pflegeheim
Weststadt / „Haus Elia” (Pfr.
Gölz) - 15.15 Konfi-Treff I 16.15 Uhr Konfi-Treff II, jeweils
im Gemeindehaus Oos (Pfr.
Gölz) - 17.30 Uhr Teenies im
Gemeindehaus Oos (Gemeindediakonin Schrade-Wittchen).
Donnerstag, 26.2.: 15.00 Uhr
Sanduhrzeit im Louise-Scheppler-KiGa Sdw (GemDiak. Schrade-Wittchen).
Samstag, 28.2.: 10.00 Uhr Kinder-Kirche im Hermann-MaasHaus (GemDiak. Schrade-Wittchen).
charistiefeier in Sandweier.
Mittwoch, 25.2.: -Mittwoch der
ersten Fastenwoche- 10.30
Uhr Wort-Gottes-Feier in der
Ulrikakapelle (wir beten in einem besonderen Anliegen.
Donnerstag, 26.2.: -Donnerstag der ersten Fastenwoche18.30 Uhr Eucharistiefeier in
Haueneberstein.
Freitag, 27.2.: -Freitag der
ersten Fastenwoche- 7.45 Uhr
Wort-Gottes-Feier im Gemeindehaus - 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Gemeindehaus - wir
gedenken besonders Ehel. Kurt
u. Erika Hettinger; Zita Gerber
(2. Opfer) sowie der Toten der
Woche: Helga Müller (2010);
Günter Gaßmann (2011); Luise
Zepfel (2013); Renate Dietrich
(2014); Elisabeth Hoess (2014);
Ingeborg Koslowski (2014).
Samstag, 28.2.: -Samstag der
ersten Fastenwoche- 17.30
Uhr Beichtgelegenheit im Andachtsraum - 18.00 Uhr Rosenkranz im Andachtsraum - 18.30
Uhr Eucharistiefeier in Sandweier.
14.00 Uhr Trauung - St. Eucharius: 18.00 Uhr Vorabendmesse
-Hermann Braun u. Angeh., Emil
Daul u. verst. Angeh.- (Pfr. Teipel).
Sonntag, 22.2.: -Erster Fastensonntag- St. Bernhard: 11.30
Uhr Eucharistiefeier (Pfr. Teipel)
- 18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier,
Predigtreihe mit Norbert Lammert (Dekan Schlick).
Dienstag, 24.2.: -Heiliger Mat-
thias, Apostel- Dreieichenkapelle: 18.30 Uhr Eucharistiefeier
(Herrn Schlenker u. Herrn Ulrich,
Rudolf Jox u. Angeh.).
Mittwoch, 25.2.: St. Bernhard:
9.30 Uhr Marktmesse in der
Krypta (Hildegund Koch u. Max
Koch) - 18.00 Uhr Rosenkranzgebet in der Krypta - St. Eucha-
Evang. Paulusgemeinde
Evangelisches Pfarramt der
Paulusgemeinde: Jagdhausstraße. 18, Tel. 5073-0, Fax: 5073-50;
E-Mail: Paulusgemeinde-bad@
arcor.de; Bürozeiten: Mo + Mi:
830 - 1300 Uhr / Di + Do: 830 1130 Uhr; Pfarrer: Michael Dürr,
Sprechzeiten: n. Vereinbarung.
Gospelhouse Baden-Baden
Veranstaltungsort:
Gospelhouse Baden-Baden, WilhelmDrapp-Str. 7 (Baden-Oos / Nähe DB); Gemeindesekretariat:
Tel: (0 72 21) 1 70 27; Bürozeiten: Dienstag bis Freitag: 9.00
- 12.00 Uhr.
-----------------------------------------Samstag, 21.2.: 10.00-13.00 Uhr
Kinderkleidermarkt - 18.30 Uhr
Agent Check Point (Jugendgottesdienst.
Sonntag, 22.2.: 9.00 Uhr Gottesdienst Gospel Classic (parallel
GoKiHouse 0-12 Jahre) - 11.00
Jehovas Zeugen
Versammlung Baden-Baden:
Königreichssaal, Stolzenbergstr. 24, 76532 Baden-Baden,
Tel. (0 72 21) 5 48 89 oder
(0 72 29) 69 66 97 (Internet:
www.jw.org).
--------------------------------------Zusammenkünfte für die Öffentlichkeit: Samstag, 21.2.: 18.00
Uhr „Wie man mit den Sorgen
des Lebens fertig wird”.
Sonntag, 22.2.: 10.00 Uhr
rius: 17.45 Uhr Rosenkranzgebet - 18.30 Uhr Eucharistiefeier.
Freitag, 27.2.: St. Bernhard:
18.00 Uhr Rosenkranzgebet in
der Krypta.
Samstag, 28.2.: St. Eucharius:
18.00 Uhr Vorabendmesse -Maria zur immerwährenden Hilfe(P. Thomaskutty).
-----------------------------------------Sonntag, 22.2.: -Invokativ10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. i.R.
Möhrlein).
Dienstag, 24.2.: 10.00 Uhr Singen mit Frau Brucker.
Mittwoch, 25.2.: 16.00 Uhr
Konfirmandenunterricht.
Donnerstag, 26.2.: 18.00 Uhr
Jugendgruppe.
Uhr Gottesdienst Gospel Celebration (parallel GoKiHouse 0-12
Jahre) - 11.30 Uhr Teenstreff ab
13 Jahre im Saloon - 17.00 Uhr
Gottesdienst Gospel Celebration.
Mittwoch, 25.2.: 14.30 Uhr Frauengebet.
Donnerstag, 26.2.: 19.30 Uhr
Das Gemeindeforum mit Abendmahl.
Freitag, 27.2.: 17.00 Uhr Royal
Rangers Baden-Baden - 17.15
Uhr Mütteroase (Meine Zeit im
Kongo und die geistliche Relevanz heute - ein Erfahrungsbericht mit Susan H.).
„Eine weltweite Bruderschaft
in einer Zeit des Unheils bewahrt” - anschl. Bibelstudium
anhand der Zeitschrift „Der
Wachtturm”: „Zusammenhalten, während die alte Welt vergeht”.
Donnerstag, 26.2.: 19.00 Uhr
Versammlungsbibelstudium:
„Komm Jehova doch näher”:
„Wie Jehova Vernünftigkeit beweist”, anschl. Theokratische
Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft.
Verschiedenes
Nächster VdK-Stammtisch
Der VdK-Ortsverband Baden-Baden-West trifft sich
am Dienstag, 24. Februar,
ab 15 Uhr, im Gasthaus
„Blume” in Balg. Abfahrt für
Spaziergänger um 14.25 Uhr
am Schweigrother Platz mit
Bus 206, für Gehbehinderte
um 15.07 ab Wörthstraße bis
Bushaltestelle Kirche Balg.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Ooser Bote
Rückblick auf das zurückliegende Jahr / Ehrungen und Beförderungen
Feuerwehrabteilung Oos bilanziert bei der Jahresversammlung „einen Einsatz pro Kalenderwoche”
So der Tenor zum operativen Geschäft im Tätigkeitsbericht der Ooser Feuerwehrabteilung, den die
beiden Abteilungsleiter Michael Welser und Rüdiger
Bleich vortrugen. Daneben
gab es allerdings auch viele
Übungen sowie Ausbildungen und auch der Bereich
Geselliges kam nicht zu
kurz.
Den Bericht der Jugendfeuerwehr trug Florian Schäfer vor und wurde dabei auch
von einigen der Jugendlichen der Ooser Feuerwehr in
Blick genommen, damit auch
gar nichts vergessen bleibt.
Stadtkommandant Martin
Buschert dankte allen Kräften der Ooser Feuerwehrabteilung, die sich neben den
Aktiven und der Jugendfeuerwehr auch noch aus der
Seniorenmannschaft zusammensetzt, die immer gerne
willkommen ist, sei es bei
den Proben wie auch den geselligen Teilen.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Wolfgang Axtmann, Rolf Dietrich
und Siegfried Jäger. Sie ent-
Die bei der Jahreshauptversammlung der Ooser Feuerwehrabteilung dienstlich geehrten
und beförderten Feuerwehrleute.
Foto: H. Schück
stammen alle drei der ersten
Jugendfeuerwehrgeneration. Zu Feuerwehrmann und
Oberfeuerwehrmann wurden
Florian Schäfer und Sven
Sieber befördert. Und aus
Ooser
Feuerwehrfamilien
wurden in den aktiven Dienst
aufgenommen:
Manuel
Bleich, Tizian Frank und
Lennart Schück. Ausgeschieden im Berichtsjahr sind Sa-
Klinikum Mitelbaden
„Herzrhythmusstörungen”
Prof. Dr. Helmut Keller,
Chefarzt der Medizinischen
Klinik im Klinikum Mittelbaden Rastatt referiert über
Herzrhythmusstörungen am
Mittwoch, 25. Februar, 17
Uhr, im Klinikum Mittelbaden Rastatt, Engelstr. 39,
Konferenzraum (2. OG). Der
Ooser Bote
Vortrag befasst sich mit der
Ursache, der Diagnostik und
der medikamentösen sowie
der interventionellen Therapie
von Herzrhythmusstörungen.
Die Zuhörer haben im Anschluss an den Vortrag ausreichend Gelegenheit, Professor
Keller Fragen zum Thema zu
scha Jung, Thomas Dietrich,
Schriftführerin Vanessa Häussler, die sich als fast zweifache Mutter und inzwischen
im Hochschwarzwald wohnend aus dem aktiven Dienst
ebenfalls zurückzog. Für sie
wurde als Nachfolger Sven
Sieber gewählt. Als neue
Mitglieder im Abteilungsauschuss wählte die Versammlung Florian Schäfer und
Christoph Schmitt.
Eine besondere Ehrung
wurde Bernd Häussler zuteil,
der nicht nur bei Dienstbesuchen an vorderer Stelle zu
finden ist, sondern in seinem
Gerätehaus noch so manchen
Zusatzdienst verrichtet. Der
Ehrentitel Ooser Feuerwehrmann des zurückliegenden
Jahres 2014 wurde ihm zugesprochen.
H. Schück
stellen. Der Eintritt zum Vor- meldung unter Telefon 07222
trag ist frei. Um eine Voran- 389-0 wird gebeten.
Neues Kursangebot in Balg
Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Beginn mit dem
Löffel? Womit fange ich an?
Gläschen oder selbst kochen?
Fragen rund um das Thema werden jungen Müttern in
diesem praxisnahen Seminar
beantwortet. Die Kurse finden
an jedem ersten Dienstag im
Monat von 13 bis 15 Uhr, im
Klinikum Mittelbaden Balg,
Balger Str. 50, Schulungsraum der Frauenklinik im 4.
OG, statt.
Anmeldungen für den
nächsten Kurs am 3. März
unter 07222 91-49374 oder
mail@beratung-lorenz.de.
5
Fotoimpressionen vom OCV-Umzug in Oos
Der Kolping-Spielmannszug mit Frontmann Pfarrer Zimmer.
Hedwig Jägel trifft alljährlich
einen Nagel auf den Kopf.
Gut angekommen ist die diesmal neu praktizierte Begrüßung/Vorstellung der Umzugsgruppen
durch OCV-Ehrenpräsident Rainer Fischer.
Aus Vormberg waren
Giraffen zu Gast.
Die Marschtanzgruppe von
OCV und Dance Station.
Die weiteste Anreise hatte die Waldschrat-Zunft aus Singen.
Frohe Narrenherzen in der
Überzahl
6
Ooser Bote
Die Markbachtrolle vom KNC Kartung.
Bloß nicht aus dem
Rahmen fallen.
Die Altenburghexen aus Sinzheim mit
ihrem überdimensionalen Hexenbesen.
Kälte ist für die Ooser Germanen ein Fremdwort.
Der Dollemer Narren Club in Partystimmung.
Die närrische DFCV-Jugend.
Die Eisbären des OCV.
DieSumpfdämonen aus Leiberstung.
Ooser Bote
Die Prinzengarde der GroKaGe Sandweier.
7
Fasnacht
Kolpingfastnachter präsentieren tolles Programm
Gemeindehaus St. Dionys wird in
Narrentempel verwandelt
„Der Pfarrer wird’s schon
richten” war sich die Kolpingsfamilie Baden-Oos bei
ihrem unter dieses Motto
gestellten Kolpingball im
Ooser Gemeindehaus St.
Dionys einig.
Dass die Kolpingfastnachter mit dieser Annahme absolut richtig lagen, machte Pfarrer Michael Zimmer in seiner
Büttenrede als „Matrose” auf
dem sich zur Pfarrgemeindeeinheit Sandweier, Eberschde
und Oos formierenden Kirchenschiff unter dem Ausruf
„Leinen los” zudem wegweisend deutlich.
Nicht nur der mottogemäß von den Bämbelsängern
handgefertigte Jahresorden,
sondern auch das von Einerrat
Norbert Hartmann präsentierte närrische Programm konnte
sich mehr als hören und sehen
lassen. Mit seinem schier unerschöpflichen Repertoire an
Stimmungsmelodien eröffnete der Spielmannszug der
Ü30-Party des
OCV wieder ein
toller Erfolg
Vom gemeinsam verwendeten Waschlappen und Mundspülwasser zeugten die „Sparmaßnahmen im Altersheim”, mit
denen der Bauförderverein unter Heimchef Rainer Weber
für Furore und Lachsalven sorgte.
Mit dem Fastnachtshit „Gell
ich hab dich gelle gern” eroberte Madita die Narrenherzen.
Kolpingsfamilie Baden-Oos
den Abend unter Leitung von
Ralf Hennhöfer musikalisch.
Der weitere närrische Programmreigen reichte von den
preisgegebenen KolpingInternas des „Klatschreporters” Karl-Heinz Heite, dem
Beitrag „Oh Adalbert” von
Helmy Schmitt und Roswitha Schneider und der Büttenrede von Christa Mußler
als „Emilie” über die vom
Bauförderverein köstlich in
Szene gestellten „Sparmaßnahmen im Altersheim” und
den von dem „Besonders
Heiligen” Wolfgang Anderer als Glaubensbekenntnis
bevorzugten Gerstensaft bis
zu den Kirchenrestaurateuren
Waltraud Maurer und Monika
Fischbach mit ihren Überraschungsfunden in der Kirche
während ihrer Restaurationsarbeiten. Und Manfred Boos
erwies sich als „Ein Meister
bischöflicher Baukunst” alias
Tebartz-van Elst.
Schließlich begeisterte ein
von den DFCV-Lollipops dargebotener Showtanz der Extraklasse und die Narrenherzen
im Sturm eroberte die 12-jährige Madita unter Klavierbegleitung ihres Vaters Florian
Mußler mit dem Fasnachtshit
„Gell ich hab dich gelle gern”.
Musikalisch umrahmt
wurde der Kolpingball in
bewährter Weise von Marion und Michael van Boxel
und selbst zwischen den Programmpunkten verstand es
Einerrat „Nobi” in seiner unnachahmlichen Art jederzeit
für Kurzweil und viel Witz
zu sorgen („die Fußballschuhe von Jesus tragen übrigens
den Namen Christstollen”).
Aber auch das Stadtprinzenpaar Matthias IV. und
Sandra III. sowie das Kinderprinzenpaar Arian I. und
Chiara III. bestärkten bei ihrem Besuch das Narrenvolk
im Ooser Gemeindehaus in
ihrem närrischen Treiben.
Fotoservice siehe Seite 9
Auch die 4. Auflage der
Ü30-Faschingsparty des OCV
in der Ooser Festhalle erwies
sich mit gut 500 Besuchern
als großartiger Erfolg. In einfallsreichen Kostümierungen
ließen es sich die Narren zur
passenden Stimmungsmusik
von Radio-DJ Josh Kochann
bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gut gehen.
8
Ooser Bote
Fasnachtssplitter
Auch kleine Narren feiern ausgelassen
Viel los bei OCV-Kinderfasnacht
in der Festhalle Oos
Die von der Tanzschule Dance Station in Kooperation mit
dem OCV aktivierte Marschtanzgruppe war im Kinderfasnachtsprogramm ebenfalls vertreten.
Einfallsreiche Kostümideen waren in der Ooser Festhalle
zu bewundern, unter denen die schönsten auch mit Preisen
prämiert wurden.
Am Rosenmontag kamen
bei der Kinderfasnacht des
Ooser Carneval-Vereins
(OCV) in der Ooser Festhalle
auch die kleinen Narren voll
auf ihre Kosten. Große Augen
waren da angesichts des gebotenen Programms nicht nur
bei den Kleinen, sondern auch
bei deren Eltern zu erkennen.
Zum Auftakt grüßten unter
kräftigem Helau das Stadtprinzenpaar Matthias IV. und
Sandra III. sowie zur besonderen Freude im Saal natürlich das Kinderprinzenpaar
Arian I. und Chiara III. das
närrische Volk in Oos. Trotz
Langjährige Prinzenclub-Tradition
Baumpflanzung 2015 für die
Mercedes-Benz-Niederlassung
Mit der Pflanzung einer
japanischen Baum-Magnolie im Einmündungsbereich
der Ooser Bahnhof-/Ooser
Luisenstraße bedankte sich
am Rosenmontag der Prinzenclub Baden-Baden bei
der nur unweit ansässigen
Mercedes-Benz-Niederlassung für deren langjähriges
großzügiges Fahrzeugsponsoring an das große und kleine
Baden-Badener Stadtprinzenpaar. Prinzenclub-Präsident
ihrer Beanspruchung als Prinzessin wollte Sandra III. nicht
auf ihren seit Jahren beim
Kinderfasching wahrgenommenen Moderationspart verzichten und hielt die Kids mit
einem abwechslungsreichen
Programm mächtig auf Trab.
Mit Auftritten angesagt hatten sich die DFCV-Lollipops
und von der mit dem OCV
kooperierenden Dance Station wirbelte eine gemischte
Tanzgruppe über die Bühne,
während die Marschtanzgruppe mit perfektem Gardetanz
erfreute.
Eine Prämierung für die
schönsten Kostümideen fand
unter den Narren eine große
Beteiligung und neben traditionellen Cowboys, Prinzessinnen oder Suleikas stießen hier
auch Ninjas oder futuristisch
anmutende Klon-Krieger auf
Aufmerksamkeit.
Abgerundet wurde das
bunte närrische Treiben außerdem mit einem Buchstabenrätsel zum Lösungswort
Rosenmontag und für alle am
Nachmittag mitwirkenden beziehungsweise bei den Wettbewerbsaktivitäten erfolgreichen Kids gab es natürlich
auch attraktive Preise.
Karlheinz Stuter und der die
Einpflanzung begleitende
Leiter des städtischen Gartenamtes, Markus Brunsing,
erachteten besonders auch
die sternförmigen weißen Magnolienblüten sehr passend
für das geehrte Unternehmen.
Der Gartenamtsleiter verwies auch an die ganz in der
Nähe schon erfolgten ersten
Mammutbaum-Pflanzungen
seitens des 1975 gegründeten
Prinzenclubs. Als große Ehre
betrachtete Jürgen Pauli namens der Niederlassung die
Baumstiftung, die durch die
Ooser Baumschule Lorberg
als Sponsor mitgetragen wurde, so Karlheinz Stuter.
Fotoservice Ü30-Party
Fotos von der Ü30-Faschingsparty des OCV (siehe Seite 8)
sind auch erhältlich bei Foto-Springmann in Oos unter der
Internetadresse www.foto-springmann.de bzw. unter der
Rubrik „Service-online-Vereinsbilder”.
Ooser Bote
Das Prinzenpaar Matthias IV. und Sandra III. unterstützten
die Baumeinpflanzung tatkräftig.
9
Freude über 2. Platz beim Turnverein Baden-Oos
Kunstturnerinnen des TV Baden-Oos überraschen
beim ersten Verbandsliga-Wettkampf
Für die erste Mannschaft
des TV Baden-Oos ging es
kürzlich bereits in die erste
Runde der Kunstturn-Verbandsliga.
Nachdem sich die Mannschaft im letzten Jahr mit
einem stabilen vierten Platz
unter acht Teams aus der
Liga verabschiedete, wusste
man die Gruppe, bestehend
aus Saskia Effert, Emely
Köppel, Vanessa Ruf, Laura
Schneider und Maria Schrickel, jetzt noch nicht recht
einzuordnen. Aufgrund von
Verletzungsausfällen
und
Aussteigern mussten man die
Gruppengröße zum Vorjahr
minimieren.
Jedoch zeigten die fünf
Mädchen aus Oos, dass sie
durch die Erfahrung der letzten Jahre zu Routiniers auf
diesem Gebiet geworden
sind, denn sie absolvierten
den Wettkampf selbstsicher
und mit technisch sauber
ausgeführten Elementen.
Vor heimischen Publikum
durften die Turnerinnen an
ihrem Lieblingsgerät Sprung
starten und zeigten gewohnt
tolle Sprünge wie Yamashita
mit Schraube, Handstütz-
überschlag mit Schraube und
Tsukahara. In olympischer
Reihenfolge wechselten die
Turnerinnen zum Stufenbarren und überraschten mit
guten Punktzahlen. Vor allem Saskia Effert punktet an
ihrem Lieblingsgerät durch
eine flüssige Übung mit
Flugelement zwischen den
Holmen. Die Trainerinnen
Charis Schrickel und Angela
Krebs waren sich hier sofort
einig, der Trainingsfleiß wurde hier belohnt.
Gestärkt durch die souveräne Leistung an den ersten
beiden Geräten ging es zum
vermeintlich stärksten Gerät
der Ooserinnen, dem Schwebebalken. Hier ließen die
Mädchen jedoch wertvolle
Punkt durch Stürze vom Gerät liegen. Die Mannschaft
konnte jedoch aufgrund sauber ausgeführter Gymnastik
noch Punkte auf das Mannschaftskonto retten.
Nach den Unsicherheiten am Balken, musste man
noch das letzte Gerät, Boden,
absolvieren. Tolle Ausstrahlung und schöne Spreizwinkel bei den Gymnastischen
Sprüngen halfen dem Team
zu einer ordentlichen Mann-
Die erfolgreichen Ooser Turnerinnen (von links) Saskia
Effert, Emely Köppel, Laura Schneider, Maria Schrickel und
Vanessa Ruf.
Foto: pr
schaftsleistung und man beschloss zufrieden den Wettkampf.
Am Ende konnten sich die
Turnerinnen vom TV BadenOos mit insgesamt 120,45
Punkten riesig über Platz
zwei freuen. Man musste
sich nur dem starken Aufsteiger der SG Waldorf Astoria geschlagen geben (128,30
Punkte). Der TSV Wiesental
reite sich auf Platz drei ein
(116,60 Punkte). Den vierten
Rang belegte der TV Bodersweier mit 114,35 Punkten.
Mit starken 41,00 Punkten errichte Saskia Effert an
diesem Tag in der Einzelleistung einen hervorragenden
vierten Platz. Mit Luft nach
oben schaut das Team dem
zweiten Wettkampftag in
zwei Wochen in Bodersweiser entgegen. Selbstbewusst
möchten die Mädchen auch
hier wieder wertvolle Ligapunkte sammeln.
(pr)
Schatulla-Verbrennung am Aschermittwoch
Endgültiger Abschied von der
Kampagne 2014/2015
Am Aschermittwoch pflegte der Ooser Carneval-Verein
wieder seinen traditionellen
Brauch der Schatulla-Verbrennung. So blieb dieses
leidvolle Ende auch dieses
Jahr dem Wahrzeichen der
Ooser Fasnacht durch die
Verbrennung am Oosbach
10
nicht erspart. OCV-Präsident
Matthias Hartmann richtete am Narrenbrunnen einige
letzte Trauerworte an das
Narrenvolk, bevor er gemeinsam mit Prinz Matthias
IV. und Prinzessin Sandra OCV-Präsident Matthias Hartmann (links) mit dem PrinzenIII. die Schatulla auf ihrem paar Matthias IV. und Sandra III. auf dem Weg zur Schatulletzten Weg begleitete.
laverbrennung am Oosbach.
Ooser Bote
rauf, seine neuesten Erkenntnisse loszuwerden. Geht es
doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen.
So ist „Besser …ist besser!“ auch eine Art „MännerVerbesserungs-Comedy“,
was wiederum die Frauen
freuen dürfte. Getreu seinem
Motto „Ganz ohne Sauereien
geht’s nicht“ fasst der Pionier der deutschen ComedySzene ungehemmt Themen
an, die andere beschämt links
liegen lassen. So findet er
laut Pressemitteilung überraschend simple Lösungen für
die kompliziertesten Probleme, nimmt die schrägsten
Trends unter die Lupe und
die lächerlichsten Stars auf
die Schippe. Auf die größten
Ungereimtheiten des AllIngo Appelt.
Foto: pr tags hat der Comedian klare
Antworten in seiner kleinen,
schlagfertiger Spontanität.
Doch nun brennt Appelt da-
Kulturelles
Am Donnerstag, 26. Februar
Ingo Appelt mit „Besser... ist
besser!” im Rantastic
Männer-VerbesserungsComedy vom Wanderprediger erwartet das Publikum
am Donnerstag, 26. Februar,
20.30 Uhr (Einlass 18.30
Uhr), in der Rantastic-Bühne
in
Baden-Baden/Haueneberstein. In seinem letzten
Erfolgsprogramm
„Göttinnen“ betete Ingo Appelt
die Frauen an. Doch beim
selbsternannten „Konkursverwalter der Männlichkeit“
ist zwischenzeitlich einiges
passiert. Zwar punktet die
fernsehpräsente Rampensau
aus dem Ruhrpott nach wie
vor mit intelligentem Humor,
messerscharfen Texten und
aber feinen Lebensschule.
Und zeigt damit den modernen Weg zu einem besseren
Leben.
In Topform und mit Vollgas verbreitet Ingo Appelt
einen Optimismus, den wir
gerade jetzt gut gebrauchen
können. Außerdem hat er
für alle Fans auch noch eine
Überraschung parat. In der
neuen Live-Show präsentiert Ingo Appelt seine längst
zu Klassikern gewordenen
Highlights aus den letzten
Jahren. 120 Minuten relaxt
abschalten, bei Ingo Appelt
ist man da genau richtig,
heißt es in der Pressemitteilung weiter.
Tickets sind im Vorverkauf
bei allen Geschäftsstellen
des Badischen Tagblatts und
unter www.rantastic-kleinkunst.de oder www.reservix.
de erhältlich.
(pr)
Weltstars in „Mr. M‘s Jazz Club 2015”
Bestellung
Fax: (0 72 21) 5 56 99 oder E-Mail: Ooser.Bote@arcor.de
Hiermit bestelle ich ab sofort / ab Monat ........................ 2015
regelmäßig den „Ooser Bote“ (70 Cent pro Ausgabe) zur Zustellung an die nachfolgende Anschrift:
-----------------------------------------------------------------------------------Name, Vorname (Firma)
-----------------------------------------------------------------------------------Straße, Hausnummer
-----------------------------------------------------------------------------------PLZ / Ort
gegen
O Rechnung
O Bankeinzug
Name der Bank: _____________________________________
BIC ______________ IBAN _____________________________
Datum: ___________ Unterschrift: ______________________
Bestellungen per Post an: Klaus-Dieter Pittner (Ooser Bote),
Siedlungstraße 20, 76532 Baden-Baden beziehungsweise an
Postfachanschrift: 76491 Baden-Baden, Postfach 2111.
Ooser Bote
Ein Festival des Jazz im Kurhaus
Baden-Baden
Vom 12. bis 14. März präsentiert Gastgeber Marc Marshall in „Mr. M’s Jazz Club“
die Großen des Jazz in der
einzigartigen Baden-BadenAtmosphäre im Bénazetsaal
des Kurhauses.
Seit 2008 laden Gastgeber Marc Marshall und die
Baden-Baden Events GmbH
alljährlich Weltstars des Jazz
zu „Mr. M’s Jazz Club“ ins
Kurhaus Baden-Baden ein.
Das dreitägige Jazz-Festival
präsentiert in diesem Jahr
von Donnerstag, 12. März,
bis Samstag, 14. März, im
Bénazetsaal des Kurhauses
Baden-Baden wieder die
ganz Großen des Jazz in begeisternden Konzerten: Die
Ausnahmesängerin und mehrfache Grammy-Preisträgerin
Patti Austin mit „For Ella“ (A
Tribute To Ella Fitzgerald) am
Donnerstag, 12. März, Don
Grusin (Piano, Keyboards),
Peter Fessler (Gitarre, Gesang) mit dem Trompeter
Randy Brecker als Stargast
mit „Quality Time“ (New
York meet L.A.) am Freitag,
13. März, und – zum traditionellen Festival-Abschluss
die spektakulären „Mr. M’s
All Stars“ mit der „Session
Night“ am Samstag, 14. März.
Konzertbeginn ist jeweils
um 20 Uhr (Einlass ab 19
Uhr). Kartenvorverkauf für
die drei Veranstaltungen (Einzelticket 40 Euro/Kombiticket
105 Euro) bei der TouristInformation, Tel. 07221/275
233, im i-Punkt Trinkhalle
Baden-Baden, Tel. 07221/93
27 00 und im Internet unter
www.badenbadenevents.de.
11
M E D IT ER R A N E K Ü C H E
Tel. 07221 - 809537
Gutes sicheres Wohnen
Baugenossenschaft
Familienheim
Baden-Baden.
Rheinstr. 81 • 76532 Baden-Baden
Info-Hotline: 0 72 21 / 5 07 00
info@familienheim-baden-baden.de
Sinzheimer Str. 18 • 76532 Baden-Baden-Oos
Samstag: PIZZA-TAG !
en.
geschloss
haben wir
.
.2
s,
26
n
.u
.2
ir
Vom 23
euen w
5.00 Uhr) fr
Ab 27.2. (1
zu dürfen.
en
ß
rü
eg
b
er
d
ie
w
ie
S
Ooser Bote - E-Mail:
ooser.bote@arcor.de
Restaurant • Pizzeria
»Looping«
Dienstag-Samstag:
1130-1400 Uhr + 1700-2300 Uhr
Sonntag durchgehend
warme Küche (Mo. Ruhetag)
Am Segelflugplatz Oos
Tel. (0 72 21) 6 16 16
Öffnungszeiten: Di.-Sa.: 11-23 Uhr + Sonn-/Feiertage: 11-22 Uhr
SVENJÄGER
SVENJÄGER
R
RE
EC
CH
HT
TS
SA
AN
NWA
WALT
LT ·· FA
FAC
CH
HA
AN
NWA
WALT
LT
FÜR
FÜR MIETMIET- UND
UND WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT
WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT
R E C H T S A N WA LT · FA C H A N WA LT
GUTENBERGSTRASSE
76532
BADEN-BADEN
G
1144 •• 77
66553322 B
A
GUTENBERGSTRASSE
14
76532
BADEN-BADEN
GU
UTTEEN
NB
BEER
RG
GS
STTR
RA
AS
SS
SEE14
B
AD
DEEN
N--B
BA
AD
DEEN
N
FÜR
MIETUND
WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT
GUTENBERGSTRASSE
14
TEL.
07221
23814
•
FAX
07221
29553
TEL. 07221 23814 • FAX 07221 29553
TTEELL.. 0077222211 2233881144 FA
FAX
X 0077222211 2299555533
76532 BADEN-BADEN
jaeger@kanzlei-jaeger.eu
jaeger@kanzlei-jaeger.eu
www.kanzlei-jaeger.eu
G U T E N B E R G S T R A S S E 1 4•• www.kanzlei-jaeger.eu
76532 BADEN-BADEN
jjaaeeggeerr@
@kkaannzzlleeii--jjaaeeggeer.
r.eeuu
TEL.
23814
07221
29553
w
w
aa
TE
L . 007221
7
1.. kk
2
3nn
8zz1ll4ee i•i -- jFAX
FA
0
7
w2
w2w
w
j aa eeXgg e
e r.
r.2ee2uu1 2 9 5 5 3
j a e g e r @ k a n z l e i - j a e g e r. e u
w w w . k a n z l e i - j a e g e r. e u
Ristorante da Michele
feine italienische Küche
Öffnungszeiten:
1200-1400 Uhr und 1800-2230 Uhr
Sonntags ab 1730 Uhr (Dienstag Ruhetag)
Telefon (0 72 21) 6 15 41
Sinzheimer Straße 4 • 76532 Baden-Baden-Oos
• Bad-Sanierung
• Reparaturarbeiten
• Silikonfugenerneuerung
• u.v.m.
i
Ooser Hauptstr. 19
76532 Baden-Baden
Tel. 07221-398069
Neue Homepage?
Ihre Agentur für Kommunikation und Gestaltung
www.infopublic.de
Redaktions-/Anzeigenschluss für Ausgabe
Nr. 8/15 ist am Dienstag, 24. Februar, 1600 Uhr.
Galerie Kleiner Prinz
Rheinstraße 191 • Baden-Baden
Telefon (0 72 21) 1 74 11 + 6 57 31 • Fax 1 79 65
Einladung zur
Kunstausstellung
„Bildende Künstler der Gegenwart
stellen sich vor”
Vernissage am Dienstag, 3.3.2015, 1930 Uhr
Dauer der Ausstellung:
Dienstag, 3.3., bis Samstag, 14.3.2015
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 15 bis 18 Uhr,
Samstag: 11 bis 13 Uhr
Ausstellende Künstler:
Herzlichen Dank !
Über die zahlreichen Glückwünsche und Präsente
anlässlich meines 70. Geburtstages habe ich mich
sehr gefreut und möchte mich dafür an dieser Stelle
recht herzlich bedanken.
Nicola Caracciolo
Monika Beringer, Isabella Bosler, Elena Etzel,
Ute Etzkorn, Anna Fennen, Ingrid Halter,
Susanne Hebeisen, Karen Hessmert,
Hans-Peter Klotz, Stefanie Paucken, Elena Root,
Ingeborg Saes, Stefanie Seiler, Dr. Maria Sinzig,
Dr. Maria Tiefenthaler
Musikalische Darbietung:
Troubadour Jan-Dirk
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
28
Dateigröße
13 755 KB
Tags
1/--Seiten
melden