close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gebet für Kindersoldaten

EinbettenHerunterladen
Arbeitsblatt_missiothek_2011 Kindersoldaten_3
Gebet für Kindersoldaten
<
a
© www.missiothek.at
Patronen-Kreuz
Es ist ein dramatisches Symbol für Tod, Leben und Hoffnung und erzählt die
Geschichte eines der unmenschlichsten Dramen unserer Epoche: Dem Missbrauch
von Kindern als Soldaten. Das Patronen-Kreuz wird von ehemaligen Kindersoldaten aus Patronenhülsen angefertigt. Missio bietet dieses Kreuz zum Verkauf an.
Der Reinerlös kommt Projekten zugute, die ehemaligen Kindersoldaten auf ihrem
Weg zurück in ein normales Leben helfen.
Als George Togba gemeinsam mit seinem Schwager George Kollie vor einigen
Jahren anfing, Patronenhülsen aufzubiegen und Kreuze zu schneiden, war es eine
persönliche Traumabewältigung und öffentliches Bekenntnis zugleich. Der
ehemalige Bürgerkriegsrebell, der seine Familienangehörigen in einem Massaker
verlor, hatte ein für alle Mal genug vom Morden. „Am unteren Ende des Kreuzes“,
sagt Togba, „ist die Patronenhülse noch als Zeichen der Zerstörung zu erkennen.
Darüber ist das Zeichen des Lebens und der Rettung sichtbar.“
Dieses Kreuz ist ein sichtbares Zeichen der Verarbeitung von Traumata als
Kindersoldaten. Das Kreuz ist ein Zeichen der Hoffnung. Es macht aus einem
„Minus“ ein „Plus“.
Steine werden zu einem Weg
Steine sind ein Symbol für das, was uns schwer fällt. Steine können einem im Weg
liegen. Steine können aber auch eine Straße ebnen für die Hoffnung auf ein
besseres Leben.
Auf die vorbereiteten Papiersteine werden Bitten oder Wünsche an Gott für die
Kindersoldaten geschrieben. In Stille wird so - auf einem grauen Tuch am Boden
eine Straße, als Weg der Hoffnung und Zeichen der Verbundenheit gebildet.
MATERIALIEN
• Patronen-Kreuze unter
www.missio.at bestellen.
• Papiersteine und Eddings
• graues Tuch
missiothek _2011
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
493 KB
Tags
1/--Seiten
melden