close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 15. -22. Februar 2015 Termine-Einladungen

EinbettenHerunterladen
Termine-Einladungen-InformationenNeuigkeiten
Wochenbrief Nr. 8
Ausgabe 22. Februar bis 01. März 2015
Liebe Mitchristen!
An diesem Sonntag feiern wir, dass 50 junge Menschen
unserer Gemeinde das Sakrament der Firmung
empfangen.
Der Bischof erfragt bei jedem Firmanden dessen
Namen. Darauf folgt die Salbung in dem der Bischof
zu jedem Einzelnen spricht: …. sei besiegelt durch die
Gabe Gottes, den Heiligen Geist.
Der Gefirmte: Amen
Der Bischof: Der Friede sei mit dir
Der Gefirmte: Und mit deinem Geist.
Was hier geschieht ist keine Zauberei. Ich habe noch
nicht erlebt, dass sofort bei einem Gefirmten sich
sichtbar, merkbar etwas verändert. Das was hier
geschieht geht tiefer. Der ganze Mensch ist in das
Geschehen einbezogen, dass meint mich und mein
ganzes Leben das vor mir liegt, dass ich leben werde,
kann durch diesen Akt bestimmt werden. Ich wage zu
ergänzen, wenn der Einzelne sich für diesen Geist
öffnet, bereithält.
M. Lukowski schrieb folgende Betrachtung:
„Sturmwind und Feuer sind die unheimlichsten unter
allen Elementen und sie lassen nicht, was sie ergreifen,
an seinem Ort und in seinem Zustand.
Wer an den Heiligen Geist als die schöpferische
Aktivität Gottes glaubt und in diesem Glauben um das
Kommen dieses Geistes bittet, der muss wissen, dass er
damit die göttliche Störung herbeiruft und sich dafür
offen hält, dass Gott ihn stört in seinem „Besitz“, in
seinen Gewohnheiten, auch in seinen
Denkgewohnheiten, wenn sie nicht mehr dafür taugen,
ein Gefäß der heilsamen Unruhe und der aufregenden
Wahrheit zu sein.
Wer also bittet:„Komm, Heiliger Geist“, sollte auch
bereit sein, zu bitten:„Komm und störe mich“, wo ich
gestört sein muss.“(M. Lukowski)
Thomas Riedel
Orgelmatinee im Kloster Kamp
Am jetzigen Sonntag, den 22.2. findet die monatliche
Orgelmatinee im Kloster Kamp statt. In der Zeit von 11.30
Uhr bis 12.00 Uhr spielt Uwe Sin Werke zur Fastenzeit.
Auf dem Programm stehen u.a. Kompositionen von
Buxtehude, Bach und Dubois. Der Eintritt ist frei.
Europäische Begegnungsstätte am Kloster Kamp e.V.:
"Vorträge am Kloster Kamp" Politik und Geschichte
Am 22. Februar um 15.00 Uhr im Rokokosaal der Abtei
Kamp, Abteiplatz 13, Thema: "Neuer Kalter Krieg? oder
warum fürchtet Putin die EU mehr als die NATO?“
Referent: Prof.em.Dr.phil. H.J. Heinz-Jürgen Axt
Freitag, 27. Februar 2015, 20 Uhr,
St. Josef-Kirche KAMP-LINTFORT
Kiew Brass Quintett Musik von Barock bis Modern
Kostenbeitrag: Erwachsene einheitlich 23 €,
Schüler bis 16 J. 5 € (nur an der Abendkasse)
Vorverkauf: Pfarrbüro St. Josef, Tel. 91170
Geistliches u. Kulturelles Zentrum Kloster Kamp,
Tel. 927540; Haus d. Familie, Kirchplatz 10, Tel. 91120
Ostern entgegen - geistlicher Abend in der Fastenzeit
Betrachtung; Impuls; Meditation; Gebet
Die Abende lenken unseren Blick auf das Kreuz, dem
zentralen Symbol der Christenheit und fragen nach
Verbindungen ins eigene Leben. Ausgangspunkt ist jeweils
ein Werk der Modernen Kunst!
5.03; 19.03; 2.04; jeweils 19:00 Uhr im Meditationsraum
Zentrum Kloster Kamp; Anmeldung (auch einzeln buchbar):
02842 927540; Leitung: Kaplan Werner Knoor
„Garten-Stars“ laden nach Kamp
Die beiden bekannten Gartenbuch-Autoren Klaus Bender
und Manfred Lucenz statten am Donnerstag 5. März einen
Besuch im Geistlichen und Kulturellen Zentrum Kloster
Kamp ab. Sie werden aus Ihrem jüngsten Buch „Ein Garten
ist niemals fertig“ lesen, aus ihrer aktuellen Arbeit berichten
und auf Fragen der Teilnehmer antworten. Die Lesung
findet im Rokokosaal statt. Der Eintritt ist frei (Türkollekte).
Pilger- und Kulturreise nach Rom mit Pfr. Karl Rieger
Die Pfarrgemeinde St. Josef bietet in der Osterwoche, von
Ostermontag, 6. 04. bis Montag, 13. 04. 15, eine Pilgerund Kultur-Busreise nach Rom an. Pfarrer Karl Rieger wird
die Reisegruppe begleiten und während der Reise die
geistlichen Impulse geben und gestalten. Interessenten auch
aus den Nachbargemeinden sowie aus der gesamten Region
sind zur Teilnahme eingeladen. Ein Prospekt liegt im
Pfarrbüro St. Josef,, sowie in den Kirchen aus. Die
Organisatorische Leitung der Bus-Reise hat Dr. B. Löher.
Humanitäre Katastrophe in der Ukraine.
Caritas International bittet dringend um Spenden.
Mehr als eine Million Menschen sind vor den Kämpfen im
Osten der Ukraine geflohen - auch über die Grenze nach
Russland. Caritas international hilft mit lokalen Partnern
auf beiden Seiten der Grenze. Besonders der Winter stellt
die Helfer vor große Herausforderungen. "Gemeinsam mit
unseren Caritas-Partnern in Russland und in der Ukraine
helfen wir den Vertriebenen und Flüchtlingen - unabhängig
von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsort", sagt Oliver
Müller, Leiter von Caritas international. "Damit wollen wir
auch ein Zeichen dafür setzen, dass es nicht um religiöse
oder ethnische Zugehörigkeiten geht, sondern dass die
Hilfe für Menschen in Not im Zentrum aller
Anstrengungen stehen sollte. Und die ist auf beiden Seiten
der Grenze groß.“ Für ihre Hilfsprogramme ruft Caritas
International zu Spenden auf. Spenden mit dem Stichwort
„Humanitäre Hilfe Ukraine“ werden erbeten für:
Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: Humanitäte Hilfe Ukraine 123005
Spendenkonto 202 BLZ 660 205 00
Kolumbarium St. Barbara
Diese Woche war ich zur Dechanten Konferenz in
Münster. Habe Bischof Felix auf unser Projekt
angesprochen. Er sieht das Ganze insgesamt positiv. Was
Teilprofanierung und Profanierung angeht sagte er: Wir
werden eine angemessene Lösung finden. Mit dem
Bauausschuss, dem Kolumbarium Ausschuss, der
Bauabteilung des Generalvikariates und dem Architekten
sind wir auf einem guten Weg. Anfang März wird der KV
die Finanzierung beschließen, sofern sie in einem
vertretbaren Rahmen bleibt, der Bewilligungsausschuss des
Kirchensteuerrates wird seine Zustimmung erteilen, so dass
wir voraussichtlich April / Mai (teil-) profanieren können.
Gebührenordnung und Friedhofssatzung liegen den
entsprechenden Behörden zur Genehmigung vor. Meine
Aussage gilt: Wir profanieren erst, wenn alles „in
trockenen Tüchern“ ist. Die Kar- und Ostertage 2015
werden wir in St. Barbara auf jeden Fall feiern können.
Ihr K. J. Rieger, Pfr.
Termine der Seniorentreffen
Senioren St. Josef
Treffpunkt im Josef-JeurgensHaus:Seniorentanzgruppe:
Treffen jeden Dienstag 14.30-16 Uhr. Jeden Donnerstag
Spielenachmittag, jeden 2. Donnerstag: Bingo. Einfach
mal vorbei kommen! Treffen an jedem 1. Freitag im
Monat nach der Hl. Messe um 15.00 Uhr.
Senioren St. Barbara
Die Gruppe Rückenwind trifft sich an jedem 1.
Dienstag im Monat um 17.00 Uhr im Pfarrheim.
Senioren Kamp
Treffen an jedem 2. Dienstag im Monat um 15 Uhr nach
der Hl. Messe in der Marienkapelle gemütliches
Beisammensein in der „Alten Scheune“.
Senioren St. Paulus
Treffen an jedem 2. Montag im Monat nach der Hl.
Messe um 15.00 Uhr in im Pfarrheim St. Paulus.
Spiele Nachmittag jeweils am 4. Montag um 15.00 Uhr.
Gruppe „mittwochs in“: Treffen an jedem 3. Mittwoch
um 09.30 Uhr im Pfarrheim St. Paulus
Veranstaltungen in der Begegnungsstätte
50plus/Don-Bosco-Haus, Vinnstraße 16
23.02. 9:30-11Uhr Denksport mit Sr. Gundula
24.02. ab 14:0 Uhr „Zwischen Licht und Schatten“
Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich
Demenz. Gezeigt wird ein kurzer Film, anschl. gibt es
die Möglichkeit zum Gespräch mit Fachleuten über
Diagnostik bei Demenz. Ohne Anmeldung, Eintritt frei!
25.02.. 14 Uhr Wandertreff. Ohne Anmeldung!
Treffpunkt Don Bosco Haus, Wanderort nach
Absprache
25.02.14:30-18 Uhr „Skat/Doppelkopf“
Ohne Anmeldung!
01.03. 10 Uhr Wandertreff Ohne Anmeldung!
Treffpunkt Don Bosco Haus, Wanderort Orsoy
Pfarrbüro St. Josef, Königstr. 1
47475 Kamp-Lintfort
 02842-91170 Fax 02842- 911717
pfarrbuero.josef@st-josef-kamp-lintfort.de
Mo, Di, Mi 09.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Do. 9-12Uhr und 14-18 Uhr, Fr. 09.00-12.00 Uhr
Priesternotruf
Wenn Sie im NOTFALL den Beistand eines Priesters
wünschen, besteht über das Pfarrbüro die Möglichkeit,
Kontakt mit dem diensthabenden Priester der Gemeinde
St. Josef aufzunehmen: Tel.: 02842-91170.
Außerhalb der Bürozeiten des Pfarrbüros vermittelt die
Zentrale des St. Bernhard-Hospitals den Kontakt zu dem
diensthabenden Priester, Tel.: 02842-7080.
Gottesdienste vom 23. Februar
bis 01. März 2015
Montag, 23.02.2015
Krankenhaus-Kapelle
18.45 Uhr Hl. Messe
Dienstag, 24.02.2015
Krankenhaus-Kapelle
St. Josef
St. Josef
18.00 Uhr Anbetung und Vesper
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Hl. Messe
Mittwoch, 25.02.2015
St. Barbara
08.15 Uhr Hl. Messe,
anschließend Frühstück der Mitarbeiterinnen der kfd im
Pfarrheim
Abteikirche
08.30 Uhr Hl. Messe
Pfarrheim St. Paulus
16.00 Uhr Rosenkranzgebet
St. Barbara
16.00 Uhr Rosenkranzgebet
Krankenhaus-Kapelle
18.45 Uhr Hl. Messe
Donnerstag, 26.02.2015
Mariä Himmelfahrt
Pfarrheim St. Paulus
Abteikirche
St. Josef
Krankenhaus Kapelle
Pfarrheim St. Paulus
09.30 Uhr Hl. Messe
10.50 Uhr Schulgottesdienst
15.00 Uhr Mittagsschicht
16.30 Uhr eucharistische
Anbetung
18.00 Uhr Rosenkranzgebet,
anschließend Vesper
19.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 27.02.2015
Caritashaus St. Josef
Caritashaus St. Hedwig
St. Josef
St. Barbara
St. Josef
Krankenhaus-Kapelle
Krankenhaus-Kapelle
10.00 Uhr Wortgottesdienstfeier
10.00 Uhr Hl. Messe
15.00 Uhr Frauenmesse
16.00 Uhr Kreuzwegandacht
18.00 Uhr Beginn des
Friedensgangs
18-18.30 Uhr Beichtgelegenheit
18.45 Uhr Hl. Messe
Samstag, 28.02.2015
St. Michael Saalhoff
Abteikirche
Mariä Himmelfahrt
17.00 Uhr Vorabendmesse
17.00 Uhr Vorabendmesse
18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 01.03.2015 – 2. Fastensonntag
Krankenhaus-Kapelle
Abteikirche
St. Josef
St. Josef
St. Barbara
St. Josef
Krankenhaus-Kapelle
St. Josef
08.00 Uhr Hl. Messe
09.45 Uhr Hl. Messe
09.45 Uhr Hl. Messe
11.30 Uhr Gottesdienst der
koreanischen Gemeinde
11.15 Uhr Hl. Messe
15.00 Uhr Tauffeier
18.15 Uhr Vesper
18.30 Uhr Hl. Messe
Fahrplan durch die Fastenzeit
22.02.2015
26.02.2015
1. Fastensonntag
15.00 Uhr Mittagsschicht
Marienkapelle Abteikirche
27.02.2015
16.00 Uhr Kreuzwergandacht
Barbarakirche
18.00 Uhr Friedensgang
Josefkirche
01.03.2015
2. Fastensonntag
05.03.2015
15.00 Uhr Mittagsschicht
Marienkapelle Abteikirche
06.03.2015
15.00 Uhr Weltgebetstag der
Frauen Christuskirche
16.00 Uhr Kreuzwegandacht
Barbarakirche
18.00 Uhr Friedensgang
Josefkirche
08.03.2015
3. Fastensonntag
11.03.2015
14.00 -18.00 Uhr
Besinnungsnachmittag
der kfd auf Stadtebene
Josef-Jeurgens-Haus
12.03.2015
15.00 Uhr Mittagsschicht
Marienkapelle Abteikirche
13.03.2015
16.00 Uhr Kreuzwegandacht
Barbarakirche
18.00 Uhr Friedensgang
Josefkirche
15.03.2015
4. Fastensonntag
18.03.2015
Einkehrtag der kfd St. Marien
Kloster Kamp
19.03.2015
15.00 Uhr Mittagsschicht
Marienkapelle Abteikirche
20.03.2015
16.00 Uhr Kreuzwegandacht
Barbarakirche
18.00 Uhr Friedensgang
Josefkirche
22.03.2015
Misereor-Sonntag
09.45 Uhr Patronatsfest St. Josef
26.03.2015
15.00 Uhr Mittagsschicht
Marienkapelle Abteikirche
27.03.2015
16.00 Uhr Kreuzwegandacht
Barbarakirche
18.00 Uhr Friedensgang
Josefkirche
29.03.2015
Palmsonntag
Nach der 11.15 Uhr Hl. Messe,
Verkauf von EineWeltprodukten u. Fastenessen mit dem
AK Mexiko
Pfarrheim St. Barbara
Wann und Wo möchten Sie einsteigen?
Sie sind herzlich eingeladen!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
273 KB
Tags
1/--Seiten
melden