close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindeblatt vom 19.02.2015 (KW 8

EinbettenHerunterladen
Amtliche Nachrichten der Gemeinde Klettgau
mit den Ortsteilen Bühl, Erzingen, Geißlingen, Grießen, Rechberg,
Riedern a. S. und Weisweil
Donnerstag, 19. Februar 2015
08
Aschermittwoch
RATHAUS ERZINGEN
Degernauer Straße 22
Telefon: 07742 935-0
Fax: 07742 935-150
RATHAUS GRIESSEN
Schaffhauser Straße 7
Telefon: 07742 935-200
Fax: 07742 935-250
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch zusätzl.
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
oder vereinbaren Sie einen Termin
Am Aschermittwoch sind die närrischen Tage vorbei. Viele Brauchtümer
ranken sich speziell um diesen Tag. So ist dieser Tag auch als Heringstag
bekannt und viele Vereine beenden die Fasnacht mit einem traditionellen
Fischessen.
Es beginnt die Fastenzeit.
Obwohl es in der Fastenzeit nicht nur um Ernähung geht, verzichten laut
einer Umfrage viele Bundesbürger auf den Genuss von Alkohol und Süßigkeiten.
2
Klettgau
Aktuell
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
AMTLICHES
Mitteilung der Gemeindeverwaltung
Bürger-Informationsveranstaltungen
Zu den beginnenden Bürger-Informationsveranstaltungen lade
ich Sie recht herzlich ein.
Neben eines unbefangenen Gedankenaustausches mit mir und
der Verwaltung informieren wir Sie über aktuelle Themen aus der
Gemeinde.
Die Versammlungen finden wie folgt statt:
Montag, 23.02.2015
Grießen
Gemeindehalle*
Dienstag, 24.02.2015
Rechberg
Gemeindehalle**
Dienstag, 03.03.2015
Riedern a.S.
Gruppenraum
Rathaus Riedern
Donnerstag, 05.03.2015 Weisweil
Gemeindehalle
Montag, 09.03.2015
Bühl
Gemeindehalle
Dienstag, 10.03.2015
Erzingen
Aula der Grundschule Erzingen
Donnerstag, 12.03.2015 Geißlingen
Gemeindehalle
Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr
*Im Ortsteil Grießen wird Sie das Amt für Denkmalschutz zusätzlich über die archäologischen Arbeiten im Baugebiet Maueräcker
informieren.
**Im Ortsteil Rechberg erfolgen zusätzliche Informationen über
die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz/Kanalsanierung.
Ich freue mich auf einen regen Besuch.
Ihr
Volker Jungmann
Bürgermeister
Generalversammlung Schlatthofbürger
Vorankündigung
Einladung an alle Schlatthofbürger zur Hauptversammlung der
Schlattwaldgemeinde am Mittwoch, 4. März 2015 um 20:00 Uhr
im Kick Inn.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch Beiratsvorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht des Beiratsvorsitzenden
4. Ausführungen von Bürgermeister Volker Jungmann
5. Bericht
a) des Försters Klaus Rentschler
b) des Kassenverwalters Constantin Weißenberger
6. Aussprache zu den Punkten 3. und 5.
7. Wahlen
8. Beschluss darüber, wer über die Höhe der Kapitalausschüttung bestimmt
9. Wünsche und Anträge
Vermisst:
Seit Samstag, 14.02.2015, fehlt an der Gemeindehalle Grießen
der Buchstabe „G“. Falls jemand den Buchstaben findet, bitte im
Rathaus Grießen oder Erzingen abgeben.
Vielen Dank!
Mitteilung des Försters
Sprechstunde des Försters
Immer mittwochs von 16:00 - 17:00 Uhr im Rathaus Grießen,Tel.
935-240.
Sie können unseren Förster, Herrn Klaus Rentschler auch per
Mail unter Forst@klettgau.de oder unter
Handy-Nr. 0175 2224952 erreichen.
Sprechstunden
Jugendamt
Sprechstunden
Die Sprechstunden des Jugendamtes finden 14-täglich, immer
dienstags in den ungeraden Kalenderwochen im Rathaus Erzingen, im kleinen Sitzungssaal, von 9:00 - 10:00 Uhr statt.
Die nächste Sprechstunde findet am 24. Februar 2015 statt!
Caritas Sozialdienst und Schwangerenberatung
Jeden ersten Donnerstag im Monat von 14:00 – 16:00 Uhr in der
Sozialstation Klettgau-Rheintal e.V., Hardweg 6, Grießen und
bei Bedarf täglich telefonisch unter 07751 8011-31 Frau Fatima
Gonska.
Pflegestützpunkt Waldshut
Beratungsstelle für die Bevölkerung zu allen Fragen rund um die
Pflege, Telefon 07751 86-4252.
Kinder-und Jugendinfos
Jugendsozialarbeiter Florian Laws
Sprechzeiten
Der Jugendsozialarbeiter ist von Montag bis Freitag 8:00 bis
16:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung, zu erreichen.
Impressum: Amtsblatt der Gemeinde Klettgau
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Klettgau, Degernauer Straße 22, 79771 Klettgau.
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70, 78628 Rottweil,
Telefon 0741 5340-0, Fax 07033 3204928.
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Volker Jungmann. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, 71263 Weil der Stadt. E-Mail: anzeigen.78628@nussbaummedien.de.
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste. Einzelversand nur gegen Bezahlung der ¼-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Abonnement und Zustellung: WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Str. 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0, E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Klettgau
Aktuell
Telefon 07742 935-242 oder 0175 2294512. Außerhalb dieser
Zeiten können Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen.
Sie werden dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt zurückgerufen. E-Mail: Laws@klettgau.de
VHS Klettgau
Anmeldung
Für alle Kurse ist eine Anmeldung vor Beginn erforderlich.
Die Anmeldung (telefonisch 8:00 bis 12:00 Uhr, E-Mail oder Fax)
erfolgt bei der Geschäftsstelle, Rathaus Erzingen, Degernauer
Straße 22, Telefon 07742 935 105, Fax: 07742 935 150, E-Mail:
indlekofer@klettgau.de.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen.
Computerkurs für aktive Senioren
K 503 015 Einführung ins Office-Paket 2013
Mit dem Computer wird das Leben leichter und
interessanter. Dieser Kurs richtet sich an alle,
die überhaupt keine Erfahrungen im Umgang mit
dem Computer und Internet haben. In aller Ruhe
lernen Sie den grundlegenden Umgang mit Tastatur, Monitor und
Maus kennen. Anschließend machen Sie erste Erkundungen
mit den Programmen von Windows und lernen die wichtigsten
Grundlagen zu Microsoft Word und Excel. Der Kurs findet montags und mittwochs statt.
Beginn: Montag, 16. März 2015, 19:30-21:00 Uhr
Dauer:
4 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 1.10
Leitung: Hardy Ruppender, Fachlehrer für Informatik
Gebühr: 40,00 €
K 209 131 Taschen aus LKW-Planen selbst geschneidert (für
Erwachsene und Jugendliche) - auch ein tolles Geschenk. Universell und praktisch ist diese Designertasche aus LKW-Plane
in zwei verschiedenen Größen. Das Aussuchen der Farben und
Motive macht viel Freude. Das Material wird von der Kursleiterin
besorgt. Beim Infoabend können die Farben ausgesucht werden. Der Umgang mit der Nähmachine ist erforderlich.
Infoabend:
Montag, 09. März 2015, 19:00 Uhr
Kursbeginn: Montag, 16. März 2015, 19:00-21:30 Uhr
Dauer:
2 Abende
Ort:
jeweils in der Grundschule Erzingen, Pavillon Zimmer 2
Leitung
Danielle Vonderach-Amgwerd
Gebühr:
23,00 € + 15,00 € Material
K 206 079 Osterzeit-Hasenzeit - aus einfachen Rundhölzern,
Styroporkugeln und Gipsbinden entstehen verschiedene Osterhasen zur Dekoration. Bitte mitbringen: zwei Rundhölzer Ø ca.
6-10 cm, hoch 20-30 cm, eine große, gut schneidende Schere,
ein Gefäß für Wasser, ein Bleistift und einen Föhn. Restliches
Material wird von der Kursleiterin besorgt.
Beginn:
Mittwoch, 11. März 2015, 19:00-21:15 Uhr
Dauer:
1 Abend
Ort:
Gemeinschaftsschule Erzingen, Zimmer 1.03
Anmeldeschluss für die Materialbestellung am 04. März 2015
Leitung:
Monika Gornatowski
Gebühr:
12,00 € + Material
K 205 118 Zentangel - Es sieht auf den ersten Blick aus wie
Kritzeln, ist aber so viel mehr…
Bewusstes Zeichnen - Einführungskurs
Beim Tangeln, dem Zeichnen von Zentangles, konzentriert man
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
3
sich auf ganz einfache Formen, die sich auf einer kleinen Fläche immer wiederholen. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um die Fokussierung auf etwas ganz Einfaches, und dies
bringt den Geist wunderbar zur Ruhe. Man kann die Zentangle®Methode daher als eine Form von aktiver Meditation sehen, die
es vielen Menschen leichter macht, in einen gleichzeitig ganz
wachen und dabei entspannten Bewusstseinszustand zu kommen. Probieren Sie es aus!
Bitte mitbringen: 1 Fineliner, Bleistift und 1 Block (kariert).
Infoabend:
Mittwoch, 04. März 2015, 18:00 Uhr
Kurs:
Mittwoch, 11. März 2015, 19:00-20:30 Uhr
Dauer:
3 Abende
Ort:
Grundschule Erzingen, Pavillon Zimmer 2
Leitung:
Barbara Schön
Gebühr:
30,00 €
Noch wenig freie Plätze:
Beginn:
Dauer:
Ort:
Leitung:
Gebühr:
K 307 026 Kuchen und Torten für jeden Tag.
In diesem Kurs lernen Sie das Herstellen verschiedener Teige wie Mürbeteig, Rührteig, Biskuit und was man daraus alles machen kann.
Bitte Mitbringen: Schürze, Topflappen, ein Spültuch, Geschirrtuch und Behälter für Kostproben.
Montag, 16. März 2015,19:00-22:00 Uhr
1 Abend
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 1.02
Margarethe Zolg
12,00 € + 5,00 € Lebensmittelanteil
K 302 137 Line Dance für Anfänger
Line Dance ist eine Tanzform aus den USA und wird zu Countrymusic getanzt. Die Tänzer stehen in Linien und Reihen, ein
Tanzpartner ist nicht erforderlich. Jedes Alter und Geschlecht
darf vertreten sein. Es kann beliebige Kleidung getragen werden
(Jeans, T-Shirt, Hemd …). Wichtig sind vor allem Schuhe, in welchen man gut tanzen kann (keine Gummisohlen).
Beginn:
Freitag, 06. März 2015, 09:00-10:30 Uhr
Dauer:
10 Vormittage
Ort:
Gemeindehalle Weisweil
Leitung:
Gudrun Schendel-Frauendienst
Gebühr:
45,00 € (bei Paaren 35,00 €)
K 302 138 Line Dance für Fortgeschrittene
Voraussetzung für diesen Kurs ist der Line-Dance-Kurs für Anfänger oder andere Vorkenntnisse im Line Dance. Wir werden
das Gelernte vertiefen und mit guter Musik Neues
dazulernen. Es kann beliebige Kleidung getragen werden
(Jeans, T-Shirt, Hemd ...). Wichtig sind vor allem Schuhe, in welchen man gut tanzen kann (keine Gummisohlen).
Beginn:
Freitag, 06. März 2015, 10:30-12:00 Uhr
Dauer:
10 Vormittage
Ort:
Gemeindehalle Weisweil
Leitung:
Gudrun Schendel-Frauendienst
Gebühr:
45,00 € (bei Paaren 35,00 €)
K 302 139 Line Dance für Anfänger
Line Dance ist eine Tanzform aus den USA und
wird zu Countrymusic getanzt. Die Tänzer stehen in Linien und Reihen, ein Tanzpartner ist
nicht erforderlich. Jedes Alter und Geschlecht
darf vertreten sein. Es kann beliebige Kleidung getragen werden
(Jeans, T-Shirt, Hemd …). Wichtig sind vor allem Schuhe, in welchen man gut tanzen kann (keine Gummisohlen).
Beginn:
Freitag, 06. März 2015, 18:30-20:00 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Aula Grundschule Erzingen
Leitung:
Gudrun Schendel-Frauendienst
Gebühr:
45,00 € (bei Paaren 35,00 €)
4
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
NOTRUFE - BEREITSCHAFTSDIENSTE DER
ÄRZTE - APOTHEKEN
112
DRK, Notfalldienste, Rettungsdienst, Bereitschaftsdienste,
Hausarzt:
0 18 05 / 19 292 - 430
Zahnarzt:
0 18 03 / 222 555 - 30
110
Polizei
112
Feuerwehr
Preiser Horst, Stoll Thomas, Stumpp Hermann
Weißenberger Alexander
GAS
0800 2 767 767
Notruf der badenovaNETZ GmbH, zuständig für Störungen
in der Erdgasversorgung
0049 151 212 88 146
Stromversorgung
0049 151 582 674 72
Wasserversorgung
Samstag, 21. Februar 2015
Schwarzwald-Apotheke Waldshut
Kaiserstr. 78, 07751 / 910566
Sonntag, 22. Februar 2015
Rheintal-Apotheke Kadelburg
Hauptstr. 21, 07741 / 3322
Apotheken Notdienst
0 18 05 / 00 29 63
Der tierärztliche Bereitschaftsdienst ist über den Anrufbeantworter des jeweiligen Haustierarztes zu erfahren.
Presseberichterstattung
waldshut.redaktion@suedkurier.de
9 23 40
0 77 41 / 6 80 70
07741 / 913 544
07741 / 969 7710
07751 / 873 555
Sozialstation Klettgau / Rheintal mit
Altentagespflegestätte
St. Martin Küssaberg-Kadelburg
Kostenlose Beratung für barrierefreies
Wohnen
DRK-Dienste für Senioren (Gesundheitskurse, Seniorenwohnen, Nachbarschaftshilfe)
Information über den Hausnotrufdienst
(keine Notrufnummer)
0 77 51 / 35 53
Frauen - und Kinderschutzhaus (Tag + Nacht)
0 77 51 / 91 08 43
Offene Beratung „Courage“, Ziegelfeldstraße 9, Waldshut,
Di., Fr. 9-11 Uhr, Do. 17-19 Uhr
9 35-0
Bürgerservice der Gemeindeverwaltung
Wir kommen zu Ihnen, wenn Sie uns Brauchen
TV
Primacom
Störungshotline: 0341-42372000
gemeinde@klettgau.de • www.klettgau.de
Klettgau
Aktuell
body, soul & music - „Musik verbindet Körper und Seele“.
Die ursprünglichen und heilenden Kräfte der Musik in Verbindung
mit unterstützenden Atem- und Körperübungen führen uns auf
eine Reise zu uns selbst. Eine Entspannung der Atemmuskulatur führt zu tieferem Atmen und einem „neuen“ Körpergefühl. Da
in der Regel auch tiefer sitzende Blockaden gelockert werden,
muss sich das seelisch-körperliche System auf neuem Niveau
organisieren. Dafür werden Räume von Stille und Meditation
angeboten. Tanzen und das gemeinsame Singen vervollständigen diesen Entspannungsprozess. Ein intensives Wochenende
für Menschen, die mutig und gleichzeitig berührbar anderen und
sich selbst begegnen wollen. Termine: Freitag 20. bis Sonntag,
22. März 2015 (Fr, 18:00 bis So,15:00 Uhr), Ort: Baschnagelhof
(bei Häusern), Gebühr: 98,00 € bei 8 bis max. 16 Teilnehmer/innen (zzgl. Übernachtungskosten, siehe www.baschnagelhof.de).
Informationen und Anmeldungen jeweils bei Markus Süß, Telefon: 07742 808833 / E-Mail: doremifa@web.de oder Musikschule Südschwarzwald, Breitestraße 7, 79761 Waldshut-Tiengen,
Telefon: 07741 833-584, Fax: 07741 833-579,
www.musikschule-suedschwarzwald.de
Leitung: Markus Süß, Sänger und Diplommusiklehrer
Junge VHS
K 503 082 Computerschreiben für Jugendliche ab 14 Jahren. Sicher habt
ihr einen Computer zu Hause und macht
damit die tollsten Sachen. Wenn ihr jetzt
auch noch lernt im 10 Finger-System zu
schreiben, dann könnt ihr den PC optimal nutzen - ob zu Hause, Schule, Briefe an Freunde oder später beim Studium, Beruf,
Seminar- und Diplomarbeiten, alles werdet ihr problemlos bewältigen.
Beginn:
Dienstag, 24. Februar 2015, 16:00-17:15 Uhr
Dauer:
6 Nachmittage
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 2.02
Leitung:
Ursula Ritter
Gebühr:
30,00 €
K 302 145 Yoga für Kinder (6-11 Jahren). Heute wie damals
sollten sich Kinder zu starken und gesunden Menschen entwickeln. Oft sind sie aber extremen und einseitigen Belastungen
unterworfen. Einerseits müssen sie körperliche Belastungen,
wie langes Sitzen und das Tragen schwerer Schulranzen bewältigen. Andererseits können sich der Leistungsdruck, das soziale
Umfeld und die modernen Medien belastend auswirken. Diese
Beanspruchung wirkt sich bei den unterschiedlichen Persönlichkeiten verschiedenartig aus, deshalb sollten Kinder auf die
Herausforderungen der Zukunft in unserer komplexen Welt vorbereitet werden. Bitte bequeme Kleidung, eine Matte oder einen
Teppich mitbringen.
Beginn:
Montag, 09. März 2015, 16:00-17:00 Uhr
Dauer:
8 Nachmittage
Ort:
Bürgerhaus Geißlingen
Leitung:
Joachim Grap, Yogalehrer (Berufsverband dtsch.
Yogalehrer/innen/Europäische Yogaunion)
Gebühr:
35,00 €
Kulturring Wutöschingen
GOGOL & MÄX - „Humor in Concert“
Samstag, 07. März 2015, 20:00 Uhr in der Klosterschüer Ofteringen
Größte Heiterkeit in Theatersälen und Konzerthäusern von den
Niederlanden bis ins spanische Hochgebirge. Herzlich willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt
der Konzertakrobaten GOGOL & MÄX.
Klettgau
Aktuell
Was diese meisterlichen Komiker auf den Theaterbühnen Europas darbieten, ist schlichtweg atemberaubend: zwei prall gefüllte
Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und
musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt.
Und wenn im grandiosen „Finale grande“ die Pianisten-Ballerina
im rosa-farbenen Rüschenkleid auf filigranem Stahl balanciert,
dann hat es den Anschein, als könne sich selbst die auf dem
Klavier thronende Bachbüste vor Lachen kaum mehr auf ihrem
Sockel halten.
www.rosawagner.de
Eintrittspreise: 18,00 € (Vorverkauf) / 20,00 € (Abendkasse) /
10,00 € (Jugendliche)
Karten an der Abendkasse; Kartenvorverkauf beim Bürgermeisteramt Wutöschingen – Kulturring – Tel. 07746/852-11, email:
sgoebel@wutoeschingen.de und im Internet unter
www.wutoeschingen.de
Fund- und Verlustanzeigen
Gefunden
- wurde ein Schlüssel mit Ring
Näheres erfahren Sie im Rathaus Erzingen unter Tel. 935-105.
Liegengeblieben
- sind in der Grundschule und Gemeindehalle Erzingen mehrere
Kleidungsstücke
Näheres erfahren Sie im Rathaus Erzingen unter Tel. 935-105.
Jubilare
Die nachstehend aufgeführten, über 70 Jahre alten Einwohner
der Gemeinde Klettgau, feiern in den nächsten Wochen Geburtstag:
Erzingen
am 23. Februar wird Frau Maria Frank, Züricher Straße 6,
84 Jahre,
am 23. Februar wird Frau Renate Rust, Züricher Straße 6,
70 Jahre.
Die Gemeindeverwaltung gratuliert den Jubilarinnen recht herzlich - verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.
Wenn Sie nicht im Gemeindeblatt erscheinen möchten, melden
Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Klettgau, Einwohnermeldeamt, Degernauer Straße 22, Zimmer 9 oder telefonisch
unter 07742 935-110.
Mitteilungen von Schulen & Kindergärten
Gemeinschaftsschule Klettgau
Anmeldung der Grundschüler an der
Gemeinschaftsschule Klettgau
Die Schulanmeldung für die kommende
5. Klassenstufe findet am
Mittwoch, 25.03.2015
07.30 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr
Donnerstag, 26.03.2015
07.30 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr
im Rektorat der Schule statt
Zur Anmeldung kommen Sie bitte zusammen mit Ihrem Kind vorbei. Blatt 4 der Grundschulempfehlung bringen Sie bitte mit.
Gemeinschaftsschule Klettgau, In der Bütze 17, 79771 Klettgau
Tel. 07742/935600 Fax 07742/935650 E-Mail gms-klettgau@tonline.de – www.GMS-Klettgau.de
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
5
Realschule Jestetten
Einladung zum Tag der offenen Tür
Wir laden euch, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,
und Sie, sehr geehrte Eltern, herzlich ein, sich ein Bild unserer
schulischen Arbeit und unserer Räumlichkeiten zu machen.
Hierzu findet am Freitag, 27. Februar 2015 ein Tag der offenen
Tür statt.
Beginn 17:00 Uhr im Musiksaal der Realschule Jestetten.
Wir informieren über den Weg zum Realschulabschluss und unsere besonderen Angebote wie
- bilinguale Klasse
- Bläserklasse.
Im Anschluss besteht die Gelegenheit, die Schule und die Fachräume zu besuchen und mit den Lehrkräften und der Schulleitung ins Gespräch zu kommen.
Wir freuen uns auf euren / Ihren Besuch.
Schulleitung und Kollegium der Realschule Jestetten
Klettgau-Gymnasium Tiengen
Informationsveranstaltung für Viertklässler und ihre Eltern
Das allgemein bildende Gymnasium ist die einzige Schulart im
Land Baden-Württemberg, die ohne Umwege und Schulwechsel
in acht Jahren zum Abitur führt. Für aufgeweckte und neugierige
Kinder, die von der Grundschule eine Gymnasialempfehlung bekommen haben, ist dies eine einmalige Chance.
Mit Berichten aus ihren Klassen unter dem Titel „Ich blick’s. Ich
geh' zum KGT“ stellen zurzeit die Fünftklässler ihre Schule vor.
Damit über die Sicht der Kinder hinaus auch die Erwachsenen zu
ihrem Recht kommen, lädt die Schulleitung zu einem Tag der
offenen Tür ein, der am Donnerstag, 12. März in der Zeit von
17 bis 20 Uhr stattfinden wird. Die Räumlichkeiten der Schule,
Mensa und Bibliotheken können besichtigt werden. Ein musikalisches Angebot wechselt sich ab mit Experimenten und kleinen
Vorführungen. Auch die Zirkus-AG tritt auf. Informationsschwerpunkte sind unsere pädagogische Arbeit sowie Neuerungen im
kommenden Schuljahr.
• Verstärkter Englischunterricht in Klasse 5. Die besten Schüler
können ab Klasse 7 einem Sachfach, zum Beispiel Erdkunde,
auf Englisch folgen: NEU – das bilinguale Profil.
• Beginn der zweiten Fremdsprache Französisch oder Latein
erst ab Klasse 6 – wer keine Zusatzangebote wahrnimmt,
kommt in Klasse 5 und 6 mit einem Unterrichtsnachmittag aus.
Unverändert bleiben als bewährte Angebote die beliebte Instrumentalausbildung in den Bläserklassen, die warme Mittagsmahlzeit auf Wunsch, eine Woche Landschulheim in Klasse 6, Ausstellungen, Theater und Konzerte über das ganze Jahr hinweg.
Die Arbeit des Klettgau-Gymnasiums ist ausgerichtet auf Persönlichkeitsbildung und Vermittlung fachlich fundierter Kenntnisse. Beides sind unabdingbare Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Seine Lehrer sind Experten in ihrem Fach und
haben langjährige Erfahrung mit dem Abitur.
Nähere Auskünfte am Tag der offenen Tür, per E-Mail:
dir@kgt.de oder telefonisch: 07741 833 531
Freiwillige Feuerwehr Klettgau
Freitag, 20.02.15
Freitag, 27.02.15
Samstag, 28.02.15
19:30 Uhr Schießen Bergöschingen
19:00 Uhr Techn.-Hilfe-Seminar in Gerätehaus
08:00 Uhr Techn.-Hilfe-Seminar in Gerätehaus
6
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Klettgau
Aktuell
Vorankündigung:
Am Samstag, 14.03.15 19:30 Uhr findet im Gerätehaus Klettgau
die 43. Hauptversammlung der Feuerwehr Klettgau statt.
Tagesordnung: Begrüßung, Totenehrung, Tätigkeitsberichte
des Kommandanten, des Altersobmann, des Jugendleiters, des
Schriftführers, des Kassiers, Bericht der Kassenprüfer, Entlastung der Führung, Grußworte des Bürgermeisters, Grußworte
des Kreisbrandmeisters, Neuaufnahmen, Beförderungen / Ehrung, Ausgabe der Lehrgangsbescheinigungen / Probenstatistik,
Unsere Gäste haben das Wort, Wünsche und Anträge, Schlusswort des Kommandanten, Abendessen
Eingeladen sind alle Aktivmitglieder, sowie die Altersmannschaft
und die Jugendfeuerwehr.
Ackermann von der Justus-von-Liebig-Schule
Waldshut informiert über die vielen Facetten dieses Berufes und über die verschiedenen Ausbildungswege.
15:00 Uhr:
Die schulische Ausbildung zum/zur Biotechnologischen Assistenten/Assistentin steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung, die sich an Schüler mit ausgeprägtem Interesse an Biologie und
Chemie wendet. Herr Emmerich von der Justusvon-Liebig-Schule Waldshut informiert über die
zweijährige Ausbildung, die mit einem staatlich
anerkannten Abschluss endet und den direkten
Weg in den Arbeitsmarkt ermöglicht.
Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Lörrach, Telefon: 07621/178516, oder per E-Mail: Loerrach.BIZ@arbeitsagentur.de erforderlich.
Jugendfeuerwehr
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Samstag, 28.02.15
19:30 Uhr 50. Geburtstag eines Kameraden (Anmeldeliste hängt aus)
Montag, 23. Februar 2015 Sport
Montag, 2. März 2015 Hallenbad
Bitte denkt an die Einverständniserklärungen
Abholung um 18:30 Uhr
Landratsamt Waldshut
Landwirtschaftsamt
Schulung für FIONA
Ab diesem Jahr kann der Gemeinsame Antrag nur noch in elektronischer Form beantragt werden. Die neue Version von FIONA
bringt einige Veränderungen mit sich. FIONA kann von jedem
genutzt werden, der in HIT und/oder der zentralen InVeKoSDatenbank (ZID) registriert ist und für diese einen Zugangs-PIN
erhalten hat. Dieselben Zugangsdaten werden für FIONA verwendet.
Das Landwirtschaftsamt informiert über die Neuerungen in FIONA an folgenden Terminen:
Dienstag, 24.02.2015, 14.00 Uhr
Mittwoch, 04.03.2015, 14.00 Uhr
Mittwoch, 11.03.2015, 19.30 Uhr
Der Veranstaltungsort ist jeweils das Landwirtschaftsamt
Waldshut, Gartenstraße 7, Lehrsaal im EG.
Die Schulungen beinhalten sämtliche Neuerungen der Agrarreform für das Antragsjahr 2015 im FIONA. Es werden keine PCEinzelarbeitsplätze angeboten. Die Schulungen erfolgen als
Vortrag.
Eine Anmeldung ist aufgrund begrenzter Plätze erforderlich.
Anmeldung unter 07751/86-5301.
Alle Interessierten Antragsteller sind herzlich dazu eingeladen.
Bundesagentur für Arbeit, Lörrach
Erzieher/-in und Biotechnologische(r)
Assistent/-in in Waldshut
Am Donnerstag, 19. Februar 2015 werden in der Agentur für
Arbeit Waldshut, Waldtorstraße 1a, Raum 2.11, zwei kostenlose Infoveranstaltungen angeboten:
14:00 Uhr:
Bei der Ausbildung von Erziehern/Erzieherinnen
hat sich in den letzten Jahren viel getan. Herr Dr.
Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen
Samstag, 21.02.2015 - Hl. Petrus Damiani
17.45 Uhr
Geißlingen
Sakrament der Versöhnung
17.45 Uhr
Wutöschingen
Sakrament der Versöhnung
18.30 Uhr
Geißlingen
Eucharistiefeier
für Katharina Mack und
Angehörige; Martha Sehn; Maria Tröndle und verst. Patentante; Hugo Schweizer
18.30 Uhr
Wutöschingen
Eucharistiefeier für Josef und
Juliana Jakob
Sonntag, 22.02.2015 - 1. Fastensonntag
9.00 Uhr
Weisweil
Eucharistiefeier
9.00 Uhr
Degernau
Eucharistiefeier
10.30 Uhr
Erzingen
Eucharistiefeier
Elsa und Kurt Hierholzer; Erwin
und Elisabeth Indlekofer und Ida
Albrecht
10.30 Uhr
Grießen
Eucharistiefeier mit Kinderkirche (Pfarrer Stefan Spitznagel)
für die Pfarreien der Seelsorgeeinheit
10.30 Uhr
Schwerzen
Eucharistiefeier mit Kinderkirche
Montag, 23.02.2015 - Hl. Polykarp
19.00 Uhr
Wutöschingen
Kreuzwegandacht im Wutachtal
Dienstag, 24.02.2015 - Hl. Matthias
12.15 Uhr
Grießen
Schülergottesdienst
19.00 Uhr
Geißlingen
Eucharistiefeier
für verst. Verwandte und in einem schweren Anliegen
19.00 Uhr
Wutöschingen
Eucharistiefeier
Mittwoch, 25.02.2015 - Hl. Walburga
8.00 Uhr
Erzingen
Schülergottesdienst in der Krypta
19.00 Uhr
Bühl
Eucharistiefeier
19.00 Uhr
Degernau
Eucharistiefeier
Donnerstag, 26.02.2015
18.00 Uhr
Schwerzen
Eucharistiefeier
19.00 Uhr
Erzingen
Eucharistiefeier in der Krypta
für Heini Winter, Luzia und Rudi
Weißenberger, Agnes und Willi
Binkert und Angehörige
Klettgau
Aktuell
Freitag, 27.02.2015 - Freitag der 1. Woche der Fastenzeit
18.00 Uhr
Erzingen
Eucharistische Anbetung für Berufe der Kirche
19.00 Uhr
Grießen
Eucharistiefeier
für Maria Rutschmann (Reutehof) und verst. Angehörige; anschließend Anbetungsstunde
19.00 Uhr
Horheim
Eucharistiefeier
Rosenkranzgebete entnehmen Sie bitte dem Pfarrblatt!
Kinderkirche St. Peter und Paul Grießen:
Wir laden ein zur Kinderkirche am Sonntag, 22. Februar 2015.
Die Kinder können ab 10.20 Uhr ins Pfarrhaus gebracht werden,
wo um 10.45 Uhr die Kinderkirche beginnt. Eltern, die bei ihren
Kindern bleiben möchten, sind herzlich willkommen. Wir laden
alle Kinder und Familien aus der Seelsorgeeinheit dazu ein.
„Auszeit - mitten im Leben Gott entdecken“
Auch dieses Jahr wollen wir die Fastenzeit nutzen zur Spurensuche. Der Glaube an Gott und unser Alltag, das sind nicht zwei
voneinander getrennte Bereiche. Sondern beide durchdringen einander. Unser Alltag wäre ohne den Glauben seelenlos und unser
Glaube ohne den Alltag wenig lebenstauglich. Doch wie ereignet
sich diese Begegnung, wie geschieht dieses ineinander?
Darum tun wir uns etwas Gutes, gönnen uns eine Auszeit vom
normalen Getriebe und gehen diesen Fragen nach, an sieben
verschiedenen Abenden in der Fastenzeit, an sieben verschiedenen Orten in unserer Seelsorgeeinheit. Machen Sie mit! Seien
Sie dabei!
Erster Begegnungsort:
Kindergarten Wutöschingen, Kirchstraße
Am Mittwoch, 25.02.2015 um 20.15 Uhr
In jedem Kind sagt Gott ein neues Ja zu seiner Schöpfung
Erfahrungen an der „Eingangstür“ zum Leben und Gedanken
zum Wunder des Daseins werden uns bewusst in der Begegnung mit Frau Hässler-Wolfer, Hebamme.
Freie Plätze für Taizéfahrt 18+
In der Woche vom 06.04. bis 12.04. fahren wir mit einer Gruppe
von Firmanden nach Taizé. In diesem Bus gibt es noch einige
freie Plätze. Alle, die 18 Jahre oder älter sind können gerne mitfahren. Das Programm in Taizé kann frei gestaltet werden. Der
Bus fährt am Montag, 06.04. um 8.30 Uhr von Grießen (Sportplatz) los und kommt dort am 12.04. gegen 18 Uhr wieder an.
Bei Interesse bitten wir um eine Nachricht an Pastoralassistent
Claus Kaifer kaifer@kath-sekw.de, 07746/919282 oder die Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit.
300 Jahre Kirche Degernau
Am 3. Oktober 1715 wurde die neu errichtete Degernauer Kirche vom Konstanzer Weihbischof feierlich geweiht und ihrer Bestimmung als Haus des Gebetes, der Gottesverehrung und der
Versammlung der Gemeinde endgültig übergeben. Seither steht
sie an ihrem markanten Ort über Degernau und dem Wutachtal.
Das 300-jährige Kirchweih-Jubiläum werden wir daher ab Ende
Februar mit einigen besonderen Akzenten begehen, vor allem
durch verschiedene Chöre aus der näheren und weiteren Nachbarschaft, die einmal im Monat einen Gottesdienst in Degernau
mitgestalten. Weitere Akzente wie eine kleine Festschrift kommen dazu. Dem Vorbereitungsteam, das die Ideen für das Jubiläumsjahr entwickelt hat und sie organisiert möchte ich an dieser
Stelle schon ein herzliches Dankeschön sagen. Höhepunkt des
Jubiläumsjahrs wird der Gottesdienst am 4. Oktober sein, den
Weihbischof Dr. Paul Wehrle mit uns feiern wird. Sehr herzlich laden wir alle Degernauer, alle Mitglieder der Seelsorgeeinheit und
alle, die sich der Degernauer Kirche verbunden fühlen ein, das
Jubiläumsjahr mit uns zu begehen und sich mit uns über dieses
besondere Gotteshaus des Wutachtals zu freuen.
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
7
Pfarrgemeinderatswahl am 15. März 2015
Am 15. März finden in unserer Seelsorgeeinheit – wie im ganzen Erzbistum – die Wahlen für den Pfarrgemeinderat statt. Neu
dabei ist, dass ein gemeinsamer Pfarrgemeinderat für die ganze
Seelsorgeeinheit gewählt wird und nicht mehr ein eigener Pfarrgemeinderat für jede Pfarrei. Jede Pfarrei wählt allerdings in echter Teilortswahl ihre Vertreterinnen und Vertreter für den gemeinsamen Pfarrgemeinderat. In den meisten Pfarreien treten gerade
genauso viele Kandidaten an wie Plätze zu vergeben sind, in
manchen sind es weniger Kandidaten als Plätze. In diesen beiden Fällen werden auf den Stimmzetteln leere Zeilen zu finden
sein, in die die Wähler eigene Vorschläge ergänzen können.
Folgende Frauen und Männer aus unseren Pfarreien sind bereit,
für den gemeinsamen Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit zu
kandidieren, und wurden vom Wahlvorstand geprüft und zugelassen:
· Für Bühl und Riedern: Heinz Giesen, Hans-Dieter Kupferer,
Christian Saurer
· Für Erzingen, Rechberg und Weisweil: Alfred Fritsch, Lukas
Gäng, Heinrich Lachnit, Jan Meents, Stefan Stoll, Meinrad
Tröndle, Paul Wieser
· Für Geißlingen: Manfred Grießer, Christof Hartmann, Barbara
Soika
· Für Grießen: Lucia Hauser, Mechthild Hyrenbach
· Für Schwerzen und Horheim: Annette Heiermeier, Claudia
Reim, Werner Strittmatter, Elfriede Wagner
· Für Wutöschingen, Degernau und Ofteringen: Johannes Bröcheler, Birgit Schulmeister, Carmen Würth
Ich danke den Kandidatinnen und Kandidaten sehr für ihre Bereitschaft, besondere Verantwortung für den gemeinsamen Weg der
Seelsorgeeinheit zu übernehmen und sich zur Wahl zur stellen.
Ein großes Dankeschön auch an alle, die sich auf die manchmal
anstrengende Suche nach Kandidaten gemacht haben.
Unterstützen Sie bitte die Kandidatinnen und Kandidaten für den
gemeinsamen Pfarrgemeinderat und beteiligen Sie sich an der
Wahl am 15. März! Die Unterlagen dafür erhalten Sie Ende Februar/Anfang März.
Ihr Pfarrer Thomas Mitzkus
Seelsorgeteam Klettgau-Wutöschingen
www. kath-sekw.de
Thomas Mitzkus, Pfarrer
Telefon 07742 850996 mitzkus@kath-sekw.de
Pater Daison Thaikkattil
Telefon 07746 919280 daison@kath-sekw.de
Marita Durek, Gemeindereferentin
Telefon 07742 8501579 durek@kath-sekw.de
Claus Kaifer, Pastoralassistent
Telefon 07746 919282 kaifer@kath-sekw.de
Johannes Treffert, Diakon
Telefon 07742 9229492 treffert@kath-sekw.de
Andreas Konrad, Kirchenmusiker
Telefon 07742 8505675 konrad@kath-sekw.de
Kath. Pfarramt St. Peter + Paul
Kirchstr. 7, 79771 Klettgau-Grießen
Telefon 07742 91081, Fax 91082 griessen@kath-sekw.de
Mo, Di, Mi 9.00 - 11.00 Uhr
Kath. Pfarramt St. Georg
Degernauerstr. 71, 79771 Klettgau-Erzingen
Telefon 07742 5271, Fax 850997 erzingen@kath-sekw.de
Di, Mi, Do 9.00 - 11.00 Uhr
8
Klettgau
Aktuell
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Evangelische Kirchengemeinde
Gottesdienste im Februar
Sonntag, 22.02.2015 um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
in der Matthäuskirche in Erzingen (Pfr. Dr. Kaiser)
Samstag, 28.02.2015 um 17:00 Uhr Filmgottesdienst in der Matthäuskirche in Erzingen
Kurse der Elternbildung und -begleitung
Kontakt: Beate Harmel, Tel: 07751 / 700 959
Ferienfreizeit auf der Insel Korsika
Zeit: 13.8. - 26.8. 2015, für Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren. 2015 geht die große Sommerfreizeit für Jugendliche in ein
Camp auf die Insel Korsika direkt ans Meer. Sonne, Strand, Zeit
zum Erholen und verschiedene Angebote stehen für die Jugendlichen auf dem Programm. Informationen und Anmeldung über
das Pfarramt oder die Homepage der Kirchengemeinde.
Eine gesegnete Woche wünscht Ihnen Ihr Pfarrer
Dr. Thomas O. H. Kaiser
Evangelisches Pfarramt Klettgau,
Tel: 07742 7472 und 07741 3613;
Mobil: 0171 4224125; Fax: 07742 8541373,
klettgau@kbz.ekiba.de,
www.evangelische-kirchengemeinde-klettgau.de
Alt-katholische Kirchengemeinde
Hr. Pfr. Georg Blase
Pfarramt: Hauptstr. 31,
79802 Dettighofen, Telefon 6230
E-Mail: dettighofen@alt-katholisch.de
Sonntag, 22. Februar 2015
1. Sonntag der österlichen Bußzeit
Gottes Bundesbogen
Lottstetten,
10:00 Uhr Eucharistiefeier
Hohentengen,
11:15 Uhr Eucharistiefeier
Arbeitskreis Klettgau der Freien
Evangelischen Gemeinde CH-Wilchingen
Frauenkreis
Kaffeeduft, lachen, zuhören, austauschen, nachfragen – das und
noch einiges mehr gehört zum Frauenkreis.
Wir möchten in der Bibel forschen und hören, was Gott uns zu
sagen hat.
Wir besuchen am Donnerstag, 12. März 2015 um 9:00 Uhr
das Frauenfrühstück in Geißlingen
Frau Anita Hallemann spricht zum Thema „Wir sind für den
Himmel geschaffen“
Freikirchliche Gemeinde
Gottes e.V. Lauchringen
Gemeinde Gottes KdöR, Siemensstraße 22, 79787 Lauchringen
(Gewerbegebiet, Nähe Aldi)
"Gott spricht: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht“
(Josua 1,5)
22. Februar,
9:30 Uhr Gottesdienst „Das Erlassjahr“
Sorgfältige Baby- und Kinderbetreuung mit Unterweisung
findet parallel zu den Gottesdiensten statt. Weitere Informationen im Internet unter www.lauchringen.gemeindegottes.
de
WEITERE
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Elisabethenverein Erzingen, Rechberg, Weisweil e.V.
Generalversammlung
Am Donnerstag, 5. März 2015, findet unsere Generalversammlung statt, Beginn um 20:00 Uhr im Pfarrsaal der Kirche St. Georg.
Tagesordnung: Begrüßung, Totenehrung, Tätigkeitsbericht, Kassenbericht, Entlastung, Wahlen, Grußworte, Wünsche und Anträge.
Hierzu laden wir alle Mitglieder des Vereins recht herzlich ein.
Handarbeitsgruppe
Die Frauen der Handarbeitsgruppe des Elisabethenvereins treffen sich wieder am:
Montag, 23. Februar 2015 um 14:30 Uhr im Untergeschoss der
Kirche.
SPORTVEREINE
FC Erzingen
Kick-Inn
Der FC Erzingen sucht eine Reinigungskraft auf Basis geringfügiger Beschäftigung zur Reinigung der Gasträume, Umkleidekabinen und Sanitäreinrichtungen. Informationen unter Telefon
07742/96500 oder 0172/6363910.
Hallentraining
Am Donnerstag, 19.02.2015 um 20:00 Uhr findet ein Hallentraining der 2. Mannschaft des FC Erzingen zusammen mit den Alten Herren der SG Klettgau statt.
Jehovas Zeugen
Alte Herren
Am Freitag, 20.02.2015 um 19:30 Uhr findet die Generalversammlung der AH im Vereinsheim Kick-Inn statt. Alle aktiven
und passiven AH-Mitglieder des FC Erzingen sind dazu herzlich
eingeladen. Bitte Speckbrett und Messer mitbringen.
Sonntag, 22. Februar 2015 um 9:30 Uhr
Schwarzbachstraße 37, Grießen
Öffentlicher Vortrag: "Sollten Christen den Sabbat halten?"
Anschließendes Bibelstudium: "Zusammenhalten, während die
alte Welt vergeht" (Epheser 4:25)
Altpapiersammlung
Die nächste Altpapiersammlung des FC Erzingen in den Ortsteilen Erzingen, Rechberg und Weisweil findet am 14.03.2015 statt.
Bitte spenden Sie Ihr Papier dem Verein und nicht der „blauen Tonne“. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung. Herzlichen
Dank.
Klettgau
Aktuell
Treffpunkt am Vereinsheim
Abfahrt zum Skiwochenende im
Montafon
Bitte um pünktliches Erscheinen!!!
AH-Abteilung
Montag, 23.02.15
9
Zeit:
Ort:
FC Geißlingen
FC-Skifahrer
Freitag, 20.02.15
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
5:45 Uhr
6:00 Uhr
20:00 Uhr Seniorenstammtisch im VH
19.30 Uhr
Reiterstube Reitstall Wolfsgrube(1. Stock)
Recherberger Straße 38, 79771 Klettgau-Erzingen
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes über das Jahr 2014
3. Bericht der Kassenwartin Frau Baum
4. Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes
5. Programmpunkte für das Jahr 2015
6. Vorstandswahlen (Amt des Schriftführers/der Schriftführerin,
Kassenwart/in)
7. Wünsche und Anregungen
Vorstandschaft
Mittwoch, 25.02.15 19:30 Uhr Vorstandsitzung im VH
Schwarzwaldverein Lottstetten
FC Grießen
Freundeskreis FC Grießen e.V.
Am, 2. März 2015 findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Beginn ist um 19:30 Uhr im Vereinsheim. Hierzu
laden wir alle Mitglieder ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Anwesenheitsliste
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbereicht
5. Bericht des Kassenprüfers
6. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
7. Neuwahlen
8. Wünsche und Anträge
Freundschaftsspiel
Samstag, 21. Februar 2015,
14:00 Uhr FC Rot-Weiß´Weilheim I – FC Grießen I
Fußball im Vereinsheim des FC Grießen (LIVE und in HD-Qualität).
Unser Vereinsheim hat bei allen Heimspielen des FC Grießen und bei allen Fußball-Bundesliga-Spielen und Champions
League-Spielen (deutsche Konferenzschaltung; außer wenn ein
Spiel in den öffentlich-rechtlichen übertragen wird) geöffnet. Besuchen Sie uns weiterhin zu den Sky-Übertragungen.
Turnverein Grießen e.V.
Mit neuem Schwung in den Frühling!
Männer ab 45 Jahren haben die Gelegenheit am Montagabend
um 20.00 Uhr beim Männerturnen eine Schnupperstunde zu besuchen.
Wer Freude an Spiel und Bewegung hat ist gerne eingeladen
sich der bestehenden Gruppe auf Dauer anzuschließen.
Radsportverein Concordia Erzingen
Kunst- und Einradgruppen:
montags 18:45 - 20:00 Uhr
Kirchenchor Geißlingen
Einladung für die Generalversammlung
Datum:
20. März 2015 (Freitag)
Termin-Absage
Die für Sonntag, 22.02.2015 geplante Auftaktwanderung muss
kurzfristig auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Der
neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Weiteres unter
Tel. 07742 96871
99ers Klettgau
Mannschaftstraining der 99ers-Klettgau
Über die Winterzeit findet das Kindertraining immer in der großen Turnhalle statt.
Die Erwachsenen trainieren bei gutem Wetter weiterhin draußen.
Bei Regen oder zu kalten Bedingungen wird dann in die Halle
ausgewichen.
Das Hallentraining findet nur während der Schulzeit statt. In den
Ferien ist Training nur im Freien möglich.
Trainingszeiten jeden Mittwoch
Kinder:
19:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Erwachsene:
19:30 bis 21:00 Uhr
Wenn ihr verhindert seid meldet Euch bitte bei Euren Trainern
ab. Danke.
Eure 99ers Klettgau
MUSIK- UND GESANGVEREINE
Männergesangverein Geißlingen
Altpapiersammlung:
Der Männergesangverein Geißlingen führt am Samstag, 21. Februar 2015 ab 10:00 Uhr eine Altpapiersammlung durch.
Wann?
bitte pünktlich bereitstellen
Wo?
im Ortsteil Geißlingen
Wie?
schön gebündelt
Sie wird wie üblich vom Männergesangverein Geißlingen durchgeführt. Die Anwohner werden gebeten das Papier in handlichen
Bündeln bis spätestens 9:00 Uhr sichtbar am Straßenrand bereitzulegen. Bitte machen Sie die Bündel nur so groß, dass sowohl Sie als auch unsere Helfer sie bequem tragen können.
www.mgv1864-klettgau.de
10
Klettgau
Aktuell
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Wir werden weitere Sammlungen im Jahr 2015 durchführen:
am Freitag, 15. Mai 2015
am Freitag, 24. Juli 2015
am Freitag, 2. Oktober 2015
am Samstag, 12. Dezember 2015
Männergesangverein Weisweil
Einladung zur Mitgliederversammlung
des Männergesangverein Eintracht Weisweil 1905 e.V.
Liebe Aktiv- und Passivmitglieder, sowie Freunde und Gönner
des Vereins, hiermit laden wir Euch zu unserer jährlichen, ordentlichen Mitgliederversammlung am 7. März 2015, 20:00 Uhr
in den Gemeindesaal Weisweil ein.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
4. Protokoll des Schriftführers
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
8. Wahlen
9. Bericht des Chorleiters
10. Probenstatistik
11. Ehrungen
12. Wünsche und Anträge
- Aufnahme Neumitglieder
- Vereinstätigkeiten 2015
- Vorschau des Chorleiters
- Wort an die Gäste
- Diverses
Die Vorstandschaft
SONSTIGE
VEREINS-NACHRICHTEN
Landfrauen Bühl
Pilates
Am 25. Februar 2015 beginnen wir wieder mit einem neuen Pilateskurs. Immer mittwochs von 19:00 - 20:00 Uhr in der Halle
Bühl.
Die Kursgebühr beträgt 20,00 €. Anmeldung erbeten unter Tel.
4106, Petra Griesser.
Funktionelle Gymnastik
Mit dem nächsten Gymnastikblock für jedermann/-frau beginnen
wir am 25. Februar 2015 um 20:00 Uhr in der Halle Bühl.
Ich freue mich auf neue und "alte" Gesichter.
Landfrauen Geißlingen
Musicalfahrt
Wir fahren am 22.04.2015 nach Stuttgart ins SI-Center zum Besuch des Musicals "Tarzan" oder "Chicago". Zuvor besteht die
Möglichkeit im Adler Modemarkt in Neckartenzlingen einzukaufen. Geplante Abfahrt ca. 10:30 Uhr, Rückkehr im Klettgau um
ca. Mitternacht.
Preise:
Musical "Chicago" PK 2 65,00 €
Musical "Tarzan" PK 2 76,00 € jeweils zzgl. Busfahrt.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!
Anmeldeschluß: 03.03.2015
Infos und Anmeldung bei Elvira Schmid, Tel. 6073 oder Wally
Schulze, Tel. 922 912
Fasnachtsverein Erzinger Rebfüdle e.V.
Musikverein Erzingen
Hauptversammlung
Nicht vergessen, am 20. Februar findet um 20:00 Uhr unsere
Hauptversammlung, im Probelokal des Musikvereins Erzingen,
statt.
Förderverein Musikverein Geißlingen e.V.
Voranzeige
Altmetallsammlung:
Wir führen im Ortsteil Geißlingen am Samstag, 28. Februar
2015 eine Altmetallsammlung durch. Wir bitten die Einwohner das
Altmetall am Sammeltag bis 9:00 Uhr am Straßenrand bereitzustellen. Wir weisen darauf hin, dass Metallbehälter(Kleingebinde,
Fässer, Kannen, Ölofen, Tanks usw.) nur aufgeschnitten und gereinigt mitgenommen werden. Unter Druck stehende Behälter
(Gasflaschen, Feuerlöscher u. ä.), Autowracks und Altreifen dürfen wir nicht annehmen. Sollten größere Gegenstände abgeholt
werden, teilen Sie dies bitte vorher unserem Aktivmitglied Robert
Bank, Tel. 2555, mit.
Sammelplatz:
Kläranlage Geißlingen
Abdekorieren
Am Samstag, 21. Februar 2015, wird die Straßendekoration abgehängt. Deshalb muss mit Verkehrsbehinderungen im Bereich
der Clissoner-, St.-Georg- und Gartenstraße gerechnet werden.
Wir bitten um Verständnis.
Arbeitseinsatz: 9:00 Uhr bei Peters Schopf
Narrenzeitung:
Für die Abnahme des diesjährigen Füdle-Blättle möchten wir
uns bei der Bevölkerung, sowie bei unserer hiesigen Geschäftswelt, allen Informanten und all denen, die an der Gestaltung des
Füdle-Blättle mitgewirkt haben, recht herzlich bedanken.
Ein herzliches Dankeschön unseren vielen Helfern, dem Chor
Just for fun für das Kassieren beim Nachtumzug und allen, die
uns wieder tatkräftig unterstützt haben und zum Gelingen der
Fasnacht 2015 beigetragen haben. Besonderen Dank den Anwohnern für ihr großes Verständnis.
Narrenverein Grießen
Fasnachtsfeuer am Brand
Am Samstag, 21.02.2015 soll wieder unser Fasnachtsfeuer am
Brand brennen!
Klettgau
Aktuell
Hierzu kann am Samstag, ab 9:00 Uhr Holz an die Feuerstelle
gebracht werden.
Falls Sie größere Mengen anliefern möchten, melden Sie dies
bitte kurzfristig bei Torsten Gehringer an, Telefon: 07742 /
854634, E-Mail: torsten.gehringer@web.de
Fackelumzug zum Fasnachtsfeuer
Wir wollen einen Fackelumzug aufstellen und zur Feuerstelle am
Brand laufen. Start des Fackelumzugs ist am Samstag, 21.02.
um 18:30 Uhr am Kirchplatz. Von dort gehen wir gemeinsam
zum Brand, wo dann um 19:00 Uhr das Fasnachtsfeuer entzündet wird.
Für Speisen und Getränke ist wie jedes Jahr bestens gesorgt!
Wir freuen uns auf einen tollen Abschluss der diesjährigen Fasnacht!
Zerkocht und Angebrannt e.V.
Jahreshauptversammlung
Wir möchten alle Mitglieder und die es auch gerne werden möchten, zu unserer Jahreshauptversammlung am 24.02.15 um 19:30
Uhr in die Halle Weisweil einladen. Für das leibliche Wohl wird
gesorgt durch unsere Mitglieder.
Eure Bärbel und Susanne
Vorankündigung:
Am Samstag, 14.03.15 von 10:00 bis 17:00 Uhr veranstalten wir
in Weisweil einen Hallenflohmarkt. Da der Platz begrenzt ist, bitten wir um VORANMELDUNG bis zum 10.03.15. Hausgemachter Kuchen, Kaffee und auch Bratwurst mit Brot, sowie Getränke
verschönern Ihren Flohmarkt- Aufenthalt/Bummel bei uns. Wir
freuen uns auf Euch.
Anmeldung bitte bei Susanne Knops, 07742-857721 (auch AB,
ich rufe zurück), E-Mail: susanne.knops@smiling-pets.de oder
Bärbel Kästner, 07742-850328.
Eure Bärbel und Susanne
H+H
Tierhilfe/Tierrettung e.V.
Notruf, Tel. 07742 6911
24 Stunden erreichbar
Neu!
Tierhilfestammtisch, jeden 1. Sonntag im Monat ab 14:30 Uhr
Grießen, Marktstraße 92
Marktstraße 92, 79771 Klettgau-Grießen
Tel. +49 7742 6911, Natel: +49 173 9745776,
E-Mail: heikelana@aol.com, www.hhtierhilfe.de.
Erste Hilfe und Versorgung verletzter Tiere am Unfallort, sachkundige Pflege, Resozialisierung traumatisierter und misshandelter Tiere, Gnadenbrotplätze, 24 Stunden rund um die Uhr erreichbar und einsatzbereit, Hundepension, Hundeschule.
Selbsthilfegruppe
Selbsthilfegruppe „Menschen mit einer Bipolaren
Erkrankung“
Die Selbsthilfegruppe „Menschen mit einer Bipolaren Erkrankung“ trifft sich immer am letzten Montag eines Monats von
17:00 Uhr bis 18:30 Uhr im Caritasverband Hochrhein, Poststr.
1 in 79761 Waldshut. Telefon: 07751 8011-43 (Andreas Maichle,
Caritasverband Hochrhein)
11
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Büchereien
Gemeindebücherei Klettgau
Vereinshaus Erzingen, Gartenstraße 13
79771 Klettgau, Tel. 07742 1229
gb-klettgau@gmx.de
www.gemeindebücherei-klettgau.de
http://www.onleihe.de/biene
Öffnungszeiten:
Dienstag
9:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch
16:00 – 18:00 Uhr
Freitag
17:00 – 19:30 Uhr
Wir freuen uns, Ihnen mit der „Onleihe BIeNE“ einen zusätzlichen
Service für die moderne Mediennutzung anbieten zu können.
Sie können eine große Auswahl digitaler Medien, Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen rund um die Uhr, bequem von
zu Hause aus ausleihen und herunterladen. Das kostenlose Angebot steht allen unseren Lesern zur Verfügung. Sie benötigen
nur einen gültigen Bibliotheksausweis.
Alles, was Sie schon immer über die Onleihe wissen wollten,
welche Möglichkeiten sie bietet und wie Sie sie nutzen können,
erklärt Ihnen Herr Karl Dietz.
Wir laden Sie herzlich ein zu seinem
Einführungsvortrag über die Onleihe
am Mittwoch, 04.03.2015,19.00 Uhr,
in der Gemeindebücherei Klettgau.
Sie erhalten Informationen rund um das digitale Lesen: Welche
Geräte gibt es? Was sind ihre Vorzüge? etc.
Für Fragen der Teilnehmer ist genügend Zeit.
Der Eintritt ist frei, wir bitten um Anmeldung.
Veranstaltungen / Termine
Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit
sind Grundwerte der AWO, die über Grenzen hinweg gelten.
Als Fachverband der Arbeiterwohlfahrt fördert AWO International Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit und der
humanitären Hilfe in der Welt.
Wir laden Sie ein, die vielfältige Arbeit von AWO International
kennenzulernen.
International stellt sich vor
19. März 2015
im Kursaal Bad Säckingen
Rudolf-Eberle-Platz 17
79713 Bad Säckingen
Beginn: 16:00 Uhr
Mitglied von
Wir bitten Sie schon heute um Vormerkung des Termins und
würden uns freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu
dürfen.
12
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Der Förderverein der Grundschule Erzingen
und der Elternbeirat
laden ein zum
Räderbasar
Wann:
Samstag, 14.03.2015
Wo:
Grundschule Erzingen
Annahme *: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr
Verkauf:
14:00 Uhr – 15:30 Uhr
Auszahlung
Rückgabe:
15:30 Uhr – 16:00 Uhr
* Info für Verkäufer:
Sie legen den Preis fest.
20 % des Erlöses gehen an den Veranstalter.
Weitere Informationen:
Schule: 07742 935 500
Karen Weißenberger: 07742 858141
Der Förderverein und der Elternbeirat, als
Veranstalter tragen keinerlei Verantwortung
für die Beschaffenheit der angebotenen
Produkte und sind daher für etwaige Mängel
am Produkt oder eine Gewährleistung auch
nicht verantwortlich.
Karateschule Samurai EggingenWutöschingen e.V.
Anfängerkurs für Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren)
Beginn ist am 02. März 2015, immer montags, von 19:00 - 20:00 h in der Sporthalle in Degernau.
Anfängerkurs für Kinder und Jugendliche (8-15 Jahren)
Beginn ist am 27. Februar 2015, immer freitags, von 17:00 18:00 h in der Alemannenhalle Wutöschingen.
Wer Spaß und Freude an einem Gemeinschaftssport zur
Stärkung des eigenen Selbstvertrauens, zur Steigerung der
körperlichen Fitness und des Wohlbefindens hat ist bei uns
genau richtig. Auch Selbstverteidigung ist ein Thema, das bei
uns Beachtung findet.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Lediglich der Spaß
an der Bewegung und die Neugier auf diesen interessanten
Sport sind mitzubringen.
Die ersten zwei Trainingsabende sind ein unverbindliches
Probetraining. Kommt einfach vorbei! Es genügt bequeme
Sportkleidung, es wird barfuß trainiert.
Bei Interesse bitten wir um kurze Rückmeldung per E-Mail,
vorstand@karateschule-samurai.de, oder Tel. 0 77 42 5342
(Marlene Christoph, 2. Vors.) oder kommt einfach zu den Trainingszeiten in die jeweilige Halle.
Kursdauer ca. 3 Monate,
Kosten 45,00 € für Jugendliche und Erwachsene
35,00 € für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre
Wir freuen uns auf Euch!
Klettgau
Aktuell
Klettgau
Aktuell
ILFEGRU
STH
P
LB
PE
SE
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
A
-W
LD
S
e.
V.
E P IL E P S IE
H U T-TIE NGEN
- Mitglied im Landesverband Baden-Württemberg
Wann:
27 .02.2015
Wo:
Bildungszentrum-Waldshut Eisenbahnstr. 29
Uhrzeit: 19:30
Thema:
„Das darf mein Kind nicht,
oder ich muss immer dabei
sein“
Sinnvolle und weniger sinnvolle
Vorschriften
bei Kindern und Jugendlichen mit
Epilepsie
Referent:
Herr Dr. med. A. Galler
Arzt für Kinder und Jugendmedizin
Hegau – Jugendwerk Gailingen
Betroffene, Angehörige und interessierte Menschen sind herzlich
eingeladen.
Eintritt frei
Wir suchen dich!
Kinder und Jugendliche zu betreuen macht dir Spaß?
Du leitest und gestaltest gerne Freizeitangebote?
Du möchtest dich ehrenamtlich engagieren und ein wenig dazuverdienen?
…. mehr unter:
http://www.lebenshilfe-ssw.de/jobs/ehrenamtliche-taetigkeit-gegen-entgelt.html
Training Sozialkompetenzen
und Schlüsselqualifikationen in
Beruf und Alltag
Ein Training zur Erweiterung der Sozialkompetenz und Schlüsselqualifikationen
in Beruf und Alltag beginnt am 04. März im Bildungszentrum
Waldshut. Themen des Trainings sind u.a. Teamarbeit, Zielsetzung und Zielerreichung, Handlungsmuster erkennen und
erweitern, Fehlerorientierung vs. Lösungsorientierung. Der
8-teilige Abendkurs fördert eigene Fähigkeiten und Ressourcen zur Optimierung persönlicher Kompetenzen. Die Anmeldung zu diesem Kurs ist ab sofort möglich.
Informationen sind im Bildungszentrum Waldshut erhältlich.
Kontakt 07751 / 8314-500 oder per E-Mail an info@bildungszentrum-waldshut.de
13
14
Badischer Landwirtschaftlicher
Hauptverband e.V.
Der Bad. Landw. Hauptverband e.V. (BLHV) lädt
seine Mitglieder zur diesjährigen Landesversammlung recht herzlich ein:
Datum:
Uhrzeit:
Ort:
Klettgau
Aktuell
Nummer 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Donnerstag, 05. März 2015
9.15 Uhr
Osterberghalle Unterzaunstr. 27
78073 Bad Dürrheim-Öfingen
Tagesordnung u. a.:
„Moderne u. nachhaltige Landwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Markt, Politik u. Gesellschaft - aktuelle Herausforderungen u. Perspektiven für die Zukunft“
Präsident Werner Räpple
„Wirtschaft, Gesellschaft, Arbeitsmarkt u. die globale digitale Revolution - wie sichern wir die Zukunft Europas?“
EU-Kommissar Günther H. Oettinger
Anmeldungen bis Donnerstag, 26. Februar erbeten unter
Tel.-Nr. 07741-6091-0
tag
Informationksennen!
s
Lernen Sie un
Schule
Hans-Thomain Tiengen
05. März 2015
hts.wt-t@t-online.de
wrs@lauchringen.de
Für wen ist es inte
rmiert?
Über was wird infohrende
ress
ant?
Für alle Eltern mit
einem Kind in
der 4. Klasse
Über die weiterfü
rteile
Schule und ihre Vo
Wann und Wo?
Schulstandorte
Tiengen
15:00-17:00 Uhr
Lauchringen
16:30-18:00 Uhr
Die Freiwillige Feuerwehr informiert!!
Helfen Sie auch mit!
Jeden Tag kommt es vor, dass Einsatzkräfte (Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, usw.) die Einsatzstelle suchen und
nicht sofort finden. Oft ist ein und derselbe Missstand für diesen Zeitverlust verantwortlich:
- Die Hausnummer fehlt
- Die Hausnummer ist schlecht sichtbar angebracht
- Die Hausnummer ist in schlechtem Zustand
- Die Hausnummer ist hinter Hecken und Bäumen nicht zu erkennen
Jeder Eigentümer ist verpflichtet, sein Grundstück mit der zugeteilten Hausnummer zu versehen.
Aber nicht nur weil es der Gesetzgeber fordert ist die Hausnummer wichtig, viel wichtiger dürfte es sein, dass Sie
von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei oder anderen Hilfeleistenden gefunden werden, wenn dies einmal nötig
werden sollte.
Was sollte man beim Anbringen von Hausnummern beachten
Die Hausnummern sollten eine ausreichende Größe (min. 15 cm Höhe) besitzen. Die Zahlen und Buchstaben sollten
von der Straße aus gut zu sehen und zu lesen sein. Dunkle Zahlen gehören auf einen hellen Untergrund und
natürlich gilt dies gleichermaßen im entgegengesetzten Fall. Die Hausnummer darf nicht von Bäumen, Hecken,
anderen Bauwerken usw. verdeckt werden. Ist die direkte Sicht (von der Straße) nicht möglich, sollte das Schild an
der Einfahrt angebracht werden.
Schon während der Bauphase Ihres Eigenheimes sollten Sie auf die Hausnummer achten. Sobald die erste Mauer
steht, sollten Sie „Ihre“ Hausnummer mit Farbe auf die Wand schreiben, damit die Retter nicht die Hausnummer „xy“
im Neubaugebiet suchen. Denn gerade beim Bau ist die Gefahr eines Unfalls recht hoch. Außerdem wird Ihr Haus
leichter von Ihren Zulieferfirmen gefunden.
- Jedes Gebäude muss mit einer Hausnummer beschildert sein!
- Die Hausnummer sollte sich farblich vom Untergrund abheben!
- Die Beschilderung sollte so groß gewählt werden, dass sie auch bei Dunkelheit von der Straße gut sichtbar ist!
- Sie sollten die Zahlen in der Nähe des Eingangs anbringen. Ist die Haustüre seitlich, sollte die Hausnummer an
der Straßenseite des Hauses oder an der Grundstücksgrenze neben dem Zugang angebracht sein!
- Wenn größere Hecken oder Bäume die direkte Sicht auf den Eingangsbereich verstellen, sollten Sie die Zahlen
an der Grundstücksgrenze neben dem Zugang anbringen!
Feuerwehr braucht freie Fahrt
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
e
Werkrealschul
Lauchringen
Donnerstag, 19. Februar 2015
Nummer 8 / Seite 15
TRAUERANZEIGEN
TES
S
ER
N
H
C
S
TI
REN
R
L
E
H
E
I
T
E
N
S
I
S
BA
TA
TEILENE T IHREN HICHTE MI
REZ STERGESC
IHRE
re e te
esttags
sterde
achte
m
e
g
t
s
sel
Sie kochen gerne und haben ein tolles Rezept f r die Feiertage,
das wir eröffentlichen sollen ann schic en Sie es uns gerne auch mit Bild
Auch asteltipps f r selbst gemachte sterdeko sind sehr willkommen.
achen Sie mit und senden Sie uns hre Beitr ge ur er entlichung u. ier u ha en ir im nternet s e ielle ti nsseiten
mit eiteren n rmati nen v r ereitet
Sie hre Beitr ge gleich h chladen nnen er let tm gliche Termin um inreichen
v n Beitr gen ist Sonntag, der 08.0 .201 . ach diesem Termin nnen eine ateien mehr h chgeladen erden.
 htt : www.nussbau - esse.de aktionsseiten bastelti s  htt : www.nussbau - esse.de aktionsseiten ostergeschichte
 htt : www.nussbau - esse.de aktionsseiten festtagsreze t  htt : www.nussbau - esse.de aktionsseiten backreze t
ie esten Beitr ge erden in den mts und rivaten itteilungs l ttern s ie nline ver entlicht. Bitte eachten Sie ei t s un
edingt die in eise um rhe errecht die au den ti nsseiten ver entlicht sind. ir reuen uns au hre Beitr ge und sagen sch n
et t her lichen an ürs itmachen.
it reundlichen rüßen NUSSBAUM MEDIEN eil der Stadt tt eil hingen
Seite 16 / Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
1
1
RI ATANZEIGEN
ZUM
RZUGS REIS
Nur bei Abbuchungsermächtigung oder orauszahlung.
B
S
per Fax
per ost
I
A
NUSS AUM MEDIEN tt eil m
urschstraße 70 78 8 tt eil
per E Mail an eigen.78
.
8@nuss aummedien.de
Anzeigenauftrag f r das Mitteilungsblatt
rte außer Blum erg al
it ingen islingen sslingen itte ttlingen
ilderstadt aggenau erlingen
ingen
rntal ein elden chterdingen st ldern
astatt S lieningen S Sillen uch und S eilimd r
Anzeigenpreise in
is u 4 Te t eilen
e eitere Te t eile
hi rean eige
l.
gl.
St.
Gestaltete Familienanzeigen sind
möglich in den Anzeigengrößen
90 x 40 mm und 90 x 0 mm
zum orzugspreis.
8 00
00
0
Ab einer Anzeigengröße on 90 x 1 mm gelten die geschäftlichen
rtspreise.
Anzeigentext
Auftraggeber
r und uname
Abbuchungsermächtigung
Ban
Straße / ausnummer
/
rt
Tele n ür evtl. üc ragen
t .
r.
B
nt
nha er
ail
atum / nterschri t
er linger Str. 0 71
Tele a 070
048
eil der Stadt GmbH & Co. KG
eil der Stadt
070
0
.nuss aummedien.de
Uhingen GmbH & Co. KG
e elinstraße 7 7 0
hingen
071 1 9 0 0 0
Tele a 070
049 9
.nuss aummedien.de
Rottweil GmbH & Co. KG
urschstraße 70
78 8
tt eil
0741
40 0
Tele a 070
049 8
.nuss aummedien.de
Donnerstag, 19. Februar 2015
Nummer 8 / Seite 17
VERSCHIEDENES
Hilfe bei der Gartenarbeit
Wir suchen in Erzingen Unterstützung bei allen anfallenden Gartenarbeiten in unserem privaten Zier- und Nutzgarten.  0172/279 22 84
Suche Person in Erzingen
die mit meinen kleinen Hunden täglich ca. ½ - 1 Stunde
Gassi geht  07742 922860 ab 17.00 Uhr
IMMOBILIEN
Suche Bauplatz, Baulücke oder
Haus, zu kaufen. Tel.
ghostbiker13@yahoo.de
0174/3182184
Viele Talente-Ein Unternehmen
oder
e-Mail:
VERMIETUNGEN
Konstrukteur (m/w)
In Grießen zu vermieten
4-Zi. 1. OG, DG, 110 m² Wohnfläche, 2 Balkone geschützt, EBK, feste Feuerstelle in Whg. PKW-Stellplatz,
Garage möglich. ab 01.06.2015 o. nach Absprache.
3-Zi. 2. OG, 80 m², EBK, grosser Balkon. Einzug nach Absprache.  07742/7330
IE
ES CHE
im Raum Klettgau, Griessen, Geißlingen für 300 € - 350 €
warm mit Küche zu mieten, evtl. Lienheim Hohentengen,
abends ab 18.00 Uhr  0173 730 34 01
Mehr Info´s unter : www.wms-engineering.de
▪
Suche Garage in Grießen
01520/4073180 oder schnuffelmaus30@web.de
EN N E
Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik (m/w)




Suche 1-1,5 Zi.-Whg ab 1.Mai 2015
S E
fachlich versierten Zerspanungsmechaniker
Fachrichtung Drehen (m/w)
E
Haushälterin/Haushaltshilfe in Erzingen
gesucht!
Familie sucht zuverlässige, gründliche und selbständig arbeitende Unterstützung auf Mini-Job-Basis, ca. 3 x 4 Std.
in der Woche. Deutsche Sprachkenntnisse erforderlich.
 Zuschriften an chiffre@nussbaummedien.de oder an
Nussbaum Medien, 71261 Weil der Stadt unter
ChiffreZ001/12587
▪
GESCHÄFTSANZEIGEN
Seite 18 / Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
GEWERBLICHER
ANZEIGENAUFTRAG
GERNE NEHMEN WIR IHRE GESCHÄFTSANZEIGE ENTGEGEN.
Das könnte Ihre Anzeige sein:
4 s altig 18 mm reit
und 0 mm h ch
in KLETTGAU
49,20 E*
gl. geset l.
* Alle Preise
sind gültig fü
r
Schwarz-Wei
ß-Anzeigen
bei Direktscha
ltung;
für Schaltung
über
Werbeagentu
r fordern
Sie bitte unse
re
aktuellen
Mediadaten
an.
St.
Rechnung an:
Senden Sie uns diesen Anzeigenauftrag an
NUSSBAUM MEDIEN Rottweil GmbH & Co. KG
urschstraße 70 78 8 tt eil
Tele a 070
049 8 Tele n 0741
an eigen.78 8@nuss aummedien.de
irma
ame
rname des nha ers
Straße / ausnummer
/
ie n eige s ll in
Tele n / a
Größe
Farbe
KLETTGAU
in der/den alender
rt
Sch ar
eiß
. . . . . . . . . . mm h ch
. . . . . . . . . . mm h ch
x
atum / nterschri t
ier ar ig
ür ier ar an eigen erechnen ir einen u schlag v n nur
reises. ar uschl ge die den indest ar uschlag v n 48 00
ire tschaltung ü erschreiten sind ra att hig.
des
gl.
n eigen
St. ei
Anzeigentext
Bitte legen Sie hren n eigente t diesem u trag gut leserlich
ei
. schic en ihn uns au einem se eraten Blatt.
rre tura
che/n . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . erscheinen.
eitere rte die reise anderer rte er ahren Sie unter
.nuss aummedien.de/ ediadaten der ru en Sie uns an unter
mit urch ahl ür evtl. üc ragen
90 mm reit
eis altig
18 mm reit viers altig
ug er ünscht
s
erden ei ein acheren leinen Te tan eigen
rmatan eigen
llv rlagen
s ie ei gering ügigen nderungen v n ereits gesendeten rre tura ügen
ein rre tura ug verschic t.
ir m chten gerne eraten erden
itte nehmen
Sie nta t mit uns au .
ch in sch n unde ei uss aum edien . . . . . . . . . . . . .
Der Spaltenpreis
bei Direktschaltung
beträgt
im itteilungs latt der
emeinde lettgau
0,41 a pro mm Höhe
ei einer S alten reite v n 4 mm
gl. geset l.
St.
undennummer
s gelten die llgemeinen esch ts edingungen v n uss aum edien
m
.
uss aum edien hingen m
.
und uss
tt eil m
.
s ie n eigen reisliste ar uschl ge in
assung. S ern ein n eigena schluss esteht ird der verein arte a
eil der Stadt
aum edien
der gültigen
att ge hrt.
Das könnte Ihre Anzeige sein:
Das könnte Ihre Anzeige sein:
s altig 90 mm reit
und 0 mm h ch
s altig 90 mm reit
und 1 0 mm h ch
in KLETTGAU
in KLETTGAU
41,00 E*
98,40 E*
gl. geset l.
St.
40 0
gl. geset l.
St.
RUND
UMS
HAUS
Rauchmelder
retten Leben!
Rauch ist gefährlicher
als Feuer!
Holzböden schleifen, frisch ölen oder versiegeln: gerne!
Verlegen neuer Holz- Parkettböden: klar!
Montage neuer Fenster und Türen mit Ausbau der alten: wunderbar!
Neue Küche oder Möbel montieren sowie andere Normbauelemente: ja unbedingt!
rofessionell und sauber stehe ich hnen mit at und Tat zu Seite.
Holzmontage aul Nentwig 0774 92677
Winterschnitt bei Obstbäumen
Viel gibt es im Winter nicht zu tun im Garten – aber die Obstbäume muss man an frostfreien Tagen schneiden. Werner
Ollig erklärt, was es beim Obstbaumschnitt zu beachten gibt.
Der Winterschnitt
Bei frostfreiem Wetter ist der späte Winter der optimale Zeitpunkt, um Obstbäume wie Apfel-, Birn- und Quittenbäume
zu schneiden.
Achtung: Süßkirschen und Aprikosenbäume werden nicht im
Winter geschnitten! Werner Ollig von der Gartenbauakademie
Rheinland-Pfalz empfiehlt, folgende Faustregeln für Kernobst zu beachten:
1. Faustregel: Je stärker man den Baum beschneidet, umso
stärker treibt er im folgenden Jahr aus.
2. Faustregel: Wenige größere Schnitteingriffe sind besser als
viele kleine. Oft ist erstaunlich, welch positiven Effekt man
erzielt, wenn man 1-2 starke Äste komplett entfernt.
3. Faustregel: Um die angestrebte Pyramidenform zu erhalten, muss man für einen klaren Aufbau des Baumes
sorgen. Vom Stamm gehen möglichst 3 Leitäste ab, die sich
dann weiter verlängern und verästeln. Diese drei Leitäste
werden beim Pflanzschnitt junger Bäume definiert. Damit
sich der Baum gut entwickelt, müssen diese Leitäste in einer
Höhe angeschnitten werden. Fachleute sagen dazu, dass die
obersten Knospen in der „Saftwaage“ sein müssen.
Quelle: Kaffee oder Tee, Mo.-Fr. 16.05 – 18.00 Uhr im SWR
Malerfachbetrieb
Özcan Yarici
Flühliestr. 24 . 79771 Klettgau-Geisslingen
Handy: 0152 57876451
Privat: 07742 9714732
E-Mail: oezcan.yarici@web.de
Seite 20 / Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
Die neuen Lernhilfen sind da!
Neue Lernhilfen für
-Vor- und Grundschule
-Werkrealschule
-alle weiteren Schularten
Aktion „Bewerbung“
-Buchratgeber
-Bewerbungsmappen zum
Sonderpreis
Hauptstraße 31 | Tel. 07741-7296 | www.buchschreiner.de
Am Aschermittwoch ist alles orbei
Auch das Warten auf den neuen
Jahrgang 2014, denn bis Samstag,
den 21.02.2015 sind alle Weine
wieder an Lager!
Besuchen Sie uns, zu unseren
gewohnten Öffnungszeiten,
donnerstags von 17.00 - 20.00 Uhr
samstags von
10.00 - 15.00 Uhr
VORMERKEN:
Erzinger Weinmesse: 29.02.2015
Sommerweinauslese: 27.+28.06.2015
Olaf Neumann
Tel. 07741 96 56 002
Fax 07741-96 56 033
Eberwiesenstraße 12
www.taxi-hochrhein.de
79787 Lauchringen
Jetzt auch in Waldshut-Tiengen Tel. 07741 6408828
Flughafentransfer – Krankenfahrten
Singen, Basel, FR
Sicher! Fair! Zuverlässig! Sauber!
Grabmale
Hochrhein
Sie ha en et as Besseres u tun als in die er statt u ahren
ein r lem
ir h len hr ahr eug a und ringen es s schnell
ie m glich nach dem er statt Termin ieder u hnen urüc .
uch in er indung mit einem rsat ahr eug ür 19 90 ur
in l. 0 rei il meter r Tag
nh. erhard Tr ndle
Bundesstraße 14 • 79780 Stühlingen • Tel. 0 77 44 / 477 / service@ahamann.de
BINKERT-SERVICESTÜTZPUNKT
KLETTGAU
(07742) 858
6431
binkert
Heiz- & Haustechnik
am Hochrhein und
im Hochschwarzwald
(07753) 92 100
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
25
Dateigröße
6 393 KB
Tags
1/--Seiten
melden