close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Landesfinale erreicht

EinbettenHerunterladen
Erfolgreich ins Landesfinale debattiert
Neumünster / Bad Segeberg - Am 6. Februar durften die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gemeinschaftsschule
am Schulzentrum am Wettbewerb „Jugend debattiert“ eine
besondere Premiere feiern: Auf Anhieb gelang es Sören
Petersen den ersten Platz zu „erstreiten“ und den Sprung in
das Landesfinale in Kiel zu meistern.
Im Schuljahr 2014/2015 nahm die Gemeinschaftsschule im
Schulzentrum erstmalig am Wettbewerb „Jugend debattiert“
teil und entsandte zum Regionalentscheid in Neumünster je
zwei Schülerinnen und Schüler aus den Sekundarstufen I und
II (auf dem Foto v.l.n.r.): Luka-Marleen Schmidt und Nele
Kohler (beide 8e) vertraten die Sekundarstufe I und Sören
Petersen und Hendrik Ketels (beide 11a) repräsentierten die
zu diesem Schuljahr neueingerichtete Oberstufe.
In jeweils zwei Qualifikationsrunden stellten die vier ihr rhetorisches Talent unter Beweis und
debattierten unter anderem über ein Umweltpfand für Mobiltelefone oder die Frage, ob vor Ort mehr
Flüchtlinge aufgenommen werden sollten. In das Finale der Sekundarstufe II eingezogen gelang Sören
Petersen in der Debatte um die Einführung einer verpflichtenden Impfung gegen Masern bereits in der
Eröffnungsrede ein geschickter rhetorischer Schachzug: Sein Wissen um einen potenziellen Wirkstoff
gegen die Krankheit stellte sich als entscheidend heraus.
Neben der Teilnahme am Landesfinale in Kiel darf sich Sören Petersen auch über ein Rhetorik-Seminar
mit professionellen Trainern freuen.
Marco Bienert und André Radszun, die betreuenden Lehrkräfte der Teilnehmer an „Jugend debattiert“
freuten sich über den Erfolg der Schüler. „Wir haben in Neumünster Debatten auf sehr hohem Niveau
erleben dürfen“, fasste Marco Bienert den Tag zufrieden zusammen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
362 KB
Tags
1/--Seiten
melden