close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 7 - Gemeinde Merdingen

EinbettenHerunterladen
Ausgabetag 12. Februar 2015
Nr. 07
A
AMTLICHE
BEKANNTMACHUNGEN
Hinweise zum FastnachtDienstag
Traditionell geht es am „Fasnet-Zischdig“ in
Merdingen hoch her. Das Narren- und Hexentreiben konzentriert sich vor allem in der
Löschgrabenstraße und die Stimmung ist in
aller Regel sehr ausgelassen. Solange es
„zivilisiert“ zugeht und ein paar elementare
Grundregeln der Sicherheit beachtet werden, geht dies auch in Ordnung.
Der dichtere Straßenverkehr weist heute
aber größere Gefahrenpotentiale auf, als
dies noch vor Jahren der Fall war. Nicht jeder Autofahrer hat Verständnis dafür, wenn
Narrenscharen Durchgangsstraßen blockieren und ein wichtiges Vorwärtskommen behindern.
Wie in den vergangenen Jahren haben wir
uns daher wieder entschlossen, für eine vorübergehende Sperrung des Löschgrabens
zu sorgen.
Das heißt, dass am Fastnachtsdienstag,
17.02.2015, der Löschgraben von der
Langgasse bis zur Sellingerstraße in der
Zeit von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr für den
Straßenverkehr komplett gesperrt ist.
Die entsprechende Beschilderung wird
rechtzeitig von unserem Bauhof angebracht.
Der Durchgangsverkehr wird über die
Wentzingerstraße und Neunkircherweg
umgeleitet; hier gilt ein Halteverbot.
Desweiteren möchten wir darauf hinweisen,
dass die Verkehrsbehörde des Landratsamtes angeordnet hat, die Umzugsstrecke des
Rekrutenwagens zusätzlich zu sichern. Daher müssen wir die entsprechenden Maßnahmen vorsehen. Auch dafür bitten wir
um Verständnis und Unterstützung – dies
kommt der Verkehrssicherheit aller zugute.
Wir wollen, dass am „Fasnet-Zischdig“
weiterhin die traditionelle Merdinger Fasnet
möglich ist und ein ungetrübtes Ereignis
bleiben kann. Daher bitten wir alle Bewohner, Anlieger, Narren, Hexen und Gäste mitzuhelfen, dass das Narrentreiben im reservierten Bereich geregelt abläuft. Im Hinblick
auf die eigene Sicherheit appellieren wir an
alle, keine Veränderungen an der Beschilderung vorzunehmen.
Öffnungszeiten während
der Fastnachtstage
Das Rathaus Merdingen bleibt am
Rosenmontag, 16. Februar
und am
Hexendienstag, 17. Februar 2015
geschlossen.
Ab Mittwoch sind wir wieder zu den üblichen Zeiten für Sie erreichbar.
Ihre Gemeindeverwaltung
Fälligkeit der 1. Rate
Grund- und Gewerbesteuer
zum 15.02.2015
Wir erinnern an die Fälligkeit der 1. Rate
der Grund- und Gewerbesteuer zum
15.02.2015.
Gewerbesteuer
fällige Vorauszahlungen am 15.02.2015;
sowie Steuerfestsetzungen und Nachträge
früherer Jahre, soweit Steuerbescheide zugestellt sind.
Grundsteuer
fällige Raten am 15.02.2015; sowie Nachträge aufgrund von Grundsteueränderungsbescheiden.
Durch pünktliche Zahlung vermeiden Sie die
gesetzlich vorgeschriebene Mahngebühren,
Säumniszuschläge und Vollstreckungskosten. Bitte überweisen Sie deshalb rechtzei-
Jahrgang 47
tig zum Fälligkeitstermin und geben Sie das
vollständige Buchungszeichen an.
Falls Sie der Gemeindekasse ein SEPA-Basislastschriftmandat erteilt haben, werden
die fälligen Beträge von Ihrem Konto abgebucht. Wir bitten um Beachtung.
Bürgermeisteramt - Gemeindekasse Tel: 07668 / 90 94 - 13
Kommunale Geschwindigkeitsmessungen durch den
Landkreis
Am 23.01.2015 wurden an folgenden
Messpunkten
Geschwindigkeitsmessungen (Laser-Lichtschranke) vom Landkreis
durchgeführt, an welchem die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt ist:
Messpunkt:
Einsatzzeit:
Gemessene Fahrzeuge:
Beanstandungen:
Höchstgeschwindigkeit:
Löschgraben
09.08 - 10.27 Uhr
85
8
44 km/h
Messpunkt:
Einsatzzeit:
Gemessene Fahrzeuge:
Beanstandungen:
Höchstgeschwindigkeit:
Langgasse
10.42 - 11.35 Uhr
150
9
46 km/h
AKTUELLES
Vorgezogener Redaktionsschluss!!!
In der 8. KW (Fasnachtsdienstag)
wird der Redaktionsschluss um einen
Tag vorverlegt.
Montag, 16. Februar 2015,
12.00 Uhr
Beiträge, die nach 12.00 Uhr eingehen,
können nicht mehr veröffentlicht werden.
Wir bitten um Beachtung!!!
Seite 2
Donnerstag, den 12. Februar 2015
Auf einen Blick
Telefonverzeichnis der Gemeinde Merdingen
E-Mail:
Internet:
Gemeinde@Merdingen.de
www.merdingen.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
Dienstag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr
9094-0
Zentrale
Bürgermeister
Martin Rupp
9094-20
Hauptamt
Dietmar Siebler
9094-10
Einwohnerwesen/Abfallwirtschaft
Doris Menner
9094-11
Rechnungsamt
Gordian Süßle
9094-12
Gemeindekasse/Standesamt
Iris Frick
9094-13
Bauamt
Otmar Wiedensohler
9094-15
Telefax
Telefax Bürgerbüro
9094-29
9094-17
Katharina Mathis Stift
Leitung: Frau Horn
9964080
Sozialdienste
Kirchliche Sozialstation
Kaiserstuhl-Tuniberg e.V.:
Plege zu Hause, Hauswirtschaft
Essen auf Rädern in Breisach,
Ihringen, Merdingen und Vogtsburg,
Freiburger Straße 6,
Tel.
07667 90588-0
Fax
-30
Plegedienstleitung: P. Gebert / R. Holzer
Dorfhelferin
über Bürgermeisteramt Ihringen
Fr. Gündel/Fr. Ortolf
7108-14
Landwirtschaftlicher Betriebshelferdienst Südbaden (St. Ulrich)
Tel.
07602 910126
Fax
07602 910190
Frau Löfler, Einsatzleitung
Hospizgruppe - Begleitung
Schwerkranker und Sterbender, kostenlos,
durch geschulte, ehrenamtliche Mitarbeiter
Kontakttelefon:(M. Neunsinger 07668 9143
Vertretung:
07667 1864
Krebsinformationsdienst: 0800 4203040
kostenfrei, täglich von 8 - 20 Uhr
krebsinformationsdienst@dkfz.de
www.krebsinformationsdienst.de
Kreuzbund-Selbsthilfegruppe
für Suchtkranke + Angehörige Breisach
Kolpingstr. 14
07663 3946
Amtsgericht Emmendingen
-GrundbuchamtLiebensteinstraße 2, 79312 Emmendingen
Tel.: +49 7641/96587-600 (Zentrale)
Fax: +49 7641/96587-880, E-Mail:
poststelle@agemmendingen.justiz.bwl.de
Grundschule Merdingen
Rektorat
07668 95297-25
Fax
07668 95297-29
Verlässliche Grundschule 07668 95297-23
Katholischer Kindergarten Merdingen
Altbau
07668-5783
Neubau
07668-94727
Fax
07668-908081
Wassermeister Horst Schmidt
Mo. - Fr. von 8 - 16 Uhr
0151 72703919
in Störungsfällen
badenova Störungshilfe
0800 2767767
Kaminfegermeister
Uwe Klingenberg
Forstverwaltung
Martin Ehrler
07665 930297
07665 9472493
Forstbezirksverwaltung
Landratsamt BreisgauHochschwarzwald
0761 21875131
Fax
0761 21875169
Polizeiruf
110
Beratungsstelle für ältere Menschen und
deren Angehörigen
Hadwig Storch
07667 904899
Sprechzeiten im Rathaus Merdingen:
Jeden 4. Mittwoch im Monat von 10 - 12 Uhr
Fachstelle Sucht Freiburg, bwlv
Beratung, Behandlung, Prävention
Kronenmattenstr. 2 a, 79100 Freiburg,
Tel.
0761 156309-0,
Fs-freiburg@bw-lv.de
Öffnungszeiten der Bücherei:
Mo
8:30 bis 10:30 Uhr,
17:00 bis 18:00 Uhr;
Di
17:00 bis 19:00 Uhr
(nicht in Schulferien) Tel: 9529727
Notdienste
Ärzte/Apotheken
Änderungen im Ärztlichen Bereitschaftsdienst: Notfallpraxen in Freiburg auch für
Patienten aus Merdingen zuständig. Patienten können ohne vorherige Anmeldung zu
den Öffnungszeiten in die Notfallpraxen nach
Freiburg kommen.
Notfallpraxis für Erwachsene:
Adresse: Medizinische Universitätsklinik
Hugstetter Straße 55, 79106 Freiburg
Öffnungszeiten: Mo., Di., u. Do.: 20 - 06 Uhr
Mi. u. Freitag: 15 - 06 Uhr, Sa. u. So.und an
Feiertagen: 06 - 06 Uhr
Rufnummer: 0761 / 80 99 800
Polizeirevier Breisach
07667 9117-0
112
951264
Feuerwehr
Gerätehaus
DRK-Rettungsdienst /
Notfallrettung
112
Krankentransport
0761 19222
Giftnotrufzentrale Freiburg
0761 19240
Strom, Gas: badenova AG & Co. KG
Breisach
07667 907-0
Störungshilfe
0800 2767767
Servicehotline
0800 2838485
RAZ Breisgau
07634 6949385
Recyclinghof und Grünschnitt-Sammelstelle Ihringen: Sa., 9 - 13 Uhr; Do., 8 - 11 Uhr
Die Zufahrtswege sind:
• von der Dorfmitte über Im Josental , Torgasse, Kaibengasse, Keltenweg
• von Gündlingen und Merdingen her
kommend, Eisenbahnstraße, Breulstraße, Elsässerstraße entlang der Bahnlinie bis Keltenweg.
•
von Breisach her kommend über L114,
Kaibengasse, Keltenweg
Rechtsanwalt - Notdienst
0761 72773
Jede Nacht von 18.00 - 8.00 Uhr, samstags
rund um die Uhr, Beratung und Vertretung
in unaufschiebbaren Straf- und Zivilsachen
Über diese Rufnummer werden auch die medizinisch notwendigen Hausbesuche koordiniert.
Notfallpraxis für Kinder: Adresse: St. Josefskrankenhaus, Sautierstraße 1, 79104 Freiburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag:
20:00 bis 6:00 Uhr; Samstag, Sonn- und
Feiertag: 8.00 bis 8.00 Uhr
Rufnummer: 0761 / 80 99 80 99
Tel. 01805 19292-300
Zahnärztliche
Notrufnummer:
0180 3222555-41
Den tierärztlichen Notdienst
erfragen Sie bitte bei Ihrem Haustierarzt.
Apotheken
14.02.: Kaiserstuhl-Apotheke, Vogtsburg –
Oberrotweil, Hauptstraße 3, Tel. 07662-337
15.02.: Münster-Apotheke, Breisach,
Kupfertorstraße 16, Tel. 07667-7299
16.02.: Storchen-Apotheke, Gottenheim,
Hauptstraße 18, Tel. 07665-5717
17.02.: Kaiserstuhl-Apotheke, Vogtsburg –
Oberrotweil, Hauptstraße 3, Tel. 07662-337
Ansonsten können Sie den Notdienst über
den Aushang an der Apotheke erfahren
Herausgeber: Bürgermeisteramt Merdingen
Druck: Primo-Verlag Stockach, 78333 Stockach, Meßkircher Straße 35
Telefon 07771 9317-11, Telefax 07771-9317-40, E-Mail: info@primo-stockach.de, Internet: www.primo-stockach.de
Donnerstag, den 12. Februar 2015
Seite 3
Merdinger
Abfall-Kalender
Die nächsten Termine:
Mittwoch, 18.02.2015
Restmüll
Donnerstag, 19.02.2015
Gelber Sack
Entsorgungseinrichtungen
des Landkreises
Öffnungszeiten an Fastnacht 2015
Am Rosenmontag, den 16.02.2015
haben folgende Entsorgungseinrichtungen
geschlossen:
•
•
•
•
Die Regionalen Abfallzentren Breisgau
und Hochschwarzwald
Erdaushubdeponie Bollschweil
Breisgau - Kompost Müllheim
Sperrmüllannahme bei der Firma REMONDIS in Freiburg
Fundbüro
gefunden wurden:
•
eine schwarze Handtasche
•
eine Sonnenbrille
•
zwei Schlüssel an einem blauen Karabinerhaken
verloren/entwendet wurde:
•
eine Brieftasche mit verschiedenen
Karten
•
eine Creole (Ohrring); Finderlohn!!!
•
ein Handy „Samsung S4 Mini“
•
ein Handy „Apple iPhone 3GS“
Herzliche
Glückwünsche
zum Geburtstag
13.02.
Theodor Ehret, Enggasse 19
79 Jahre
Hermann Schrempp, Am Brückle 5 78 Jahre
15.02.
Siegfried Menner, Rittgasse 24
80 Jahre
16.02.
Brigitte Schopp, Langgasse 50
76 Jahre
Manuel Garcia, Langgasse 22
65 Jahre
19.02.
Walter Weis, Kabisgarten 6
80 Jahre
Marianne Aichroth, Am Brückle 5 77 Jahre
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Kath. Pfarrgemeinde
St. Remigius in der
Seelsorgeeinheit BreisachMerdingen
Öffnungszeiten im Pfarrbüro Merdingen
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und
Freitag
10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstagnachmittag 16.00 - 18.00 Uhr
Telefon 07668 241,
pfarramt.merdingen@t-online.de
Freitag, 13. Februar 2015
07.30 Oberrimsingen Eucharistiefeier im
DRK-Raum Oberrimsingen, entfällt
08.00 Merdingen Eucharistiefeier entfällt
16.00 Breisach Seniorenheim Wort-GottesFeier mit Krankenkommunion (Hr. Butz)
19.00 Niederrimsingen Eucharistiefeier entfällt
Samstag, 14. Februar 2015 - Hl. Cyrill und
hl. Methodius und hl. Valentin
18.00 Breisach Münster Eucharistiefeier am
Vorabend - Predigt: Gewalt und Vergebung
in monotheistischen Religionen - Islam und
Christentum (W. Bauer)
Zum Ende dieser Eucharistiefeier werden Menschen, die sich lieben, ökumenisch von Pfarrerin Drape-Müller und
Pfarrer Bauer gesegnet
18.30 Niederrimsingen Eucharistiefeier am
Vorabend (F. Ehrath)
18.30 Ihringen Wort-Gottes-Feier - wir beten
mit und durch Maria (M.Mössner)
Sonntag, 15. Februar 2015 - 6. Sonntag
im Jahreskreis
09.00 Merdingen Eucharistiefeier
(F. Ehrath)
09.00 Gündlingen Eucharistiefeier mit dem
Jugendensemble “young-spirit” des Kirchenchors – Predigt: Gewalt und Vergebung in
monotheistischen Religionen - Islam und
Christentum (W. Bauer)
09.30 Breisach Krankenhaus Wort-GottesFeier mit anschließender Krankenkommunion
10.30 Breisach Münster Eucharistiefeier
- Predigt: Gewalt und Vergebung in monotheistischen Religionen - Islam und Christentum (W. Bauer)
10.30 Wasenweiler Eucharistiefeier
(F. Ehrath)
10.30 Niederrimsingen Eucharistiefeier
(J. Moosmann)
11.00 Merdingen Evangelischer Gottesdienst
18.00 Merdingen Rosenkranzgebet entfällt
18.00 Breisach Josefskirche Andacht
Montag, 16. Februar 2015 - Rosenmontag
08.00 Wasenweiler Eucharistiefeier entfällt
09.00 Breisach Josefskirche Eucharistiefeier entfällt
18.00 Grezhausen Lobpreis
Dienstag, 17. Februar 2015
08.00 Niederrimsingen Eucharistiefeier entfällt
19.00 Merdingen Eucharistiefeier entfällt
19.30 Ihringen Kontemplation, Haus Fohrenberg (H. Esch)
Mittwoch, 18. Februar 2015 - Aschermittwoch
19.00 Breisach Münster Eucharistiefeier
zum Aschermittwoch (W. Bauer)
19.00 Merdingen Eucharistiefeier zum
Aschermittwoch (J. Moosmann)
19.00 Wasenweiler Eucharistiefeier zum
Aschermittwoch (A. Eisler)
19.00 Niederrimsingen Eucharistiefeier zum
Aschermittwoch (F. Ehrath)
Donnerstag, 19. Februar 2015
18.00 Breisach Josefskirche Andacht
19.00 Gündlingen Eucharistiefeier zum
Aschermittwoch (F. Ehrath)
19.30 Breisach Münster Meditation im
Münster (M. Mößner)
Freitag, 20. Februar 2015
07.30 Oberrimsingen Eucharistiefeier im
DRK-Raum Oberrimsingen (F. Ehrath)
08.00 Merdingen Eucharistiefeier
(J. Moosmann)
19.00 Niederrimsingen Eucharistiefeier
(A. Eisler)
20.00 Ihringen Mantras singen, Haus Fohrenberg (H. Esch)
Samstag, 21. Februar 2015 - Hl. Petrus
Damiani
18.00 Breisach Münster Eucharistiefeier am
Vorabend (F.J. Ehrath)
18.00 Gündlingen Eucharistiefeier am Vorabend (J. Pieper)
18.30 Niederrimsingen Eucharistiefeier am
Vorabend (A. Eisler)
18.30 Ihringen Eucharistiefeier am Vorabend (W. Bauer)
Sonntag, 22. Februar 2015 - 1. Fastensonntag
09.00 Wasenweiler Eucharistiefeier
(F. Ehrath)
09.00 Niederrimsingen Eucharistiefeier
(A. Eisler)
09.30 Breisach Krankenhaus Wort-GottesFeier mit anschließender Krankenkommunion
10.30 Breisach Münster Eucharistiefeier
(J. Moosmann)
10.30 Merdingen Eucharistiefeier und
Kinderkirche (W. Bauer)
Gebet für Eltern und Angehörige
18.00 Merdingen Rosenkranzgebet
18.00 Breisach Josefskirche Andacht
Aktuelle Daten zu Gottesdiensten und sonstigen Zeiten auf der Homepage:
www.se-breisach-merdingen.de
Seite 4
Mitteilungen
Besinnungstag im Kloster St. Trudpert
Am 25. Februar 2015 indet der Besinnungstag der Gebetsinitiative für geistliche
Berufe (PWB) im Kloster St. Trudpert in
Münstertal statt. Beginn ist um 10.00 Uhr
mit einem Impulsvortrag von Direktor Bernhard Pawelzik, Freiburg, zum Jahresthema
der Berufungspastoral: „für Gott und die
Menschen“. Gesprächskreise, Rosenkranzgebet, Anbetung, Beichtgelegenheit
und die Feier der Eucharistie (15.45 Uhr)
sind weitere Elemente des Tages. Anmeldung bis spätestens 19. Februar 2015 bei
der Förderin Ihrer Pfarrgemeinde, im Kloster
St. Trudpert, 07636/7802-106 oder bei der
Gebetsinitiative für geistliche Berufe (PWB),
Freiburg, Frau Zegowitz, 0761/2111-272.
Veranstaltungen der Kath. Landfrauenbewegung Freiburg
Bildungswoche vom 09.-13.03.15 im
Kloster St. Trudpert
„Den Blick auf das Gute richten“. Tage im
Kloster zum Nachdenken, Erholen und Gemeinschaft genießen.
Kleine Auszeit „Rituale für die Seele“
vom 13.–15.03.15 in Oberkirch (Ortenau)
Mitten im Alltag können Rituale ein Ort sein,
der Ausruhen und Halt ermöglicht, der Kraft
und Anregung gibt.
Besinnungswochenende 14-–15.03.15,
Hotel St. Michael, Tauberbischofsheim
„Biblische Frauengestalten“.
Wellness auf dem Bauernhof, 20.22.03.15 in Wolfach (Kinzigtal)
mit Entspannungselementen, Naturerlebnissen, Kochworkshop.
Infos und Anmeldung:
Kath. Landfrauenbewegung,
Okenstr. 15,
79108 Freiburg
Tel. 0761 5144-243
info@kath-landfrauen.de und unter
www.kath-landfrauen.de
Pfarrbüro Merdingen
In der Woche vom 16. – 20. Feb. ist das
Pfarrbüro Merdingen am Dienstag-, Mittwoch- und Donnerstagvormittag geschlossen.
Am Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen sind wir zu den üblichen Öffnungszeiten
für Sie da. In dringenden Fällen wenden Sie
sich bitte an das Pfarrbüro in Breisach, Tel.
07667 203.
Donnerstag, den 12. Februar 2015
Vorschau:
Ev. Kirchengemeinde Ihringen
Wochenspruch: Heute, wenn ihr seine
Stimme hören werdet, so verstockt eure
Herzen nicht. (Hebräer 3,15)
Mittwoch, 11.02.:
9.00 h - 12.00 h Betreuungsgruppe für dementiell beeinträchtigte Menschen
14.30 h Konirmanden Gruppe I
16.30 h Konirmanden Gruppe II
19.30 h Mittwochsandacht „Treffpunkt Kreuz“
20.00 h Hauskreis im Pfarrhaus
20.00 h Kirchengemeinderatssitzung
Donnerstag, 12.02.:
9.00 h – 16.30 h „Tagestreff für Senioren“ im
Gemeindehaus
14.30 h Seniorenkreis „Senioren Treffpunkt 70plus“: Svenja Gubisch berichtet
über ihre China-Reise.
18.00 h Sport als Lebenshilfe
Freitag, 13.02.:
9.00 h – 10.30 h Seniorengymnastik
20.00 h Blaukreuzgruppe
Termine Konirmation 2015:
Sonntag, 01.03.2015 – 9.30 h
Jubiläumskonirmationen
Sonntag, 15.03.2015 – 9.30 h
Konirmandengespräch
Sonntag, 22.03.2015 – 9.30 h
Konirmation
Gottes Segen wünscht
herzlichst Ihr Pfarrer Peter Boos
KINDERGARTEN
Winterzeit – Kinderzeit
Die Kinder der Schmetterlingsgruppe feierten am 30. Januar 2015 ihr Gruppenfest.
Zu diesem Winterfest waren Eltern und Geschwister eingeladen. Aufgeführt wurde das
Rollenspiel zum Märchen „Frau Holle“ und
die Kinder tanzten einen Schneelockentanz. Winterlied und Fingerspiel stimmten
die Gäste auf die winterliche Darbietung ein.
Gottesdienste
Am Sonntag, 15. Februar 2015, Estomihi,
laden wir herzlich ein um 9.45 h zum Hauptgottesdienst in Ihringen und um 11.00 h (!)
zum evangelischen Gottesdienst in Merdingen (ehemals Frühgottesdienst). Die Kollekte erbitten wir für besondere Aufgaben
der Abteilung für missionarische Dienste in
der Landeskirche.
Montag, 16.02.:
9.30 h – 11.00 h Krabbelgruppe für Mütter
und Väter mit Kindern von 0 – 3 Jahren
20.00 h Sing together – miteinander singen. Wir singen u.a. die Lieder des Weltgebetstages 2015 von den Bahamas.
Dienstag, 17.02.:
9.00 h – 16.30 h „Tagestreff für Senioren“ im
Gemeindehaus
19.30 h Kirchenchorprobe
19.30 h Gebet der Stille - Kontemplation,
Haus Fohrenberg
Mittwoch, 17.02.:
9.00 h - 12.00 h Betreuungsgruppe für dementiell beeinträchtigte Menschen
14.30 h Konirmanden Gruppe I
16.30 h Konirmanden Gruppe II
19.30 h Mittwochsandacht „Treffpunkt Kreuz“
20.00 h Hauskreis im Pfarrhaus
Donnerstag, 18.02.:
9.00 h – 16.30 h „Tagestreff für Senioren“ im
Gemeindehaus
14.30 h Frauenkreis
18.00 h Sport als Lebenshilfe
Da wir den Pizzawagen von Familie Schächtele anmieten konnten, war das Essen für
alle Beteiligten etwas ganz besonderes. An
dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich
bei Familie Schächtele bedanken, dass sie
uns so vorzüglich bewirtet hat.
Ebenso bedanken möchten wir uns bei allen
Eltern, die uns beim Fest so tatkräftig unterstützt haben.
Dieses Fest wird uns in schöner Erinnerung
bleiben.
SERVICE RUND UM DIE UHR
Online Anzeige buchen:
www.primo-stockach.de
Buchen Sie mit dem Online-Kalkulator bequem
Ihre Anzeige und berechnen Sie direkt den Preis.
Für Fragen stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung:


Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11
anzeigen@primo-stockach.de
Donnerstag, den 12. Februar 2015
VEREINSMITTEILUNGEN
Seite 5
Sponsor der Woche:
Akkordeon-Club
Merdingen
Kinderfasnet am Rosenmontag
Am Rosenmontag indet in der Turnhalle
wie jedes Jahr ein Kindernachmittag mit
Spiel und Spaß statt.
Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist
gesorgt.
Weitere ASV-Infos können auch immer aktuell unter www.asv-merdingen.de abgerufen werden.
Wir beginnen mit der Kindernfasnet um
14.11 Uhr.
Jahrgang 1962
Auf euer Kommen freut sich der Akkordeonclub Merdingen.
Am Rosenmontag treffen wir uns um 19.00
Uhr in der Pizzeria Imbery.
RV Edelweiß
Merdingen
Fasnetsundig
Narri, Narro die Fasnet isch do!
Dieses Jahr werden wir am Fasnetsundig,
den 15.02.2015 ab 11:33 Uhr die Merdinger Halle für euch öffnen.
Wie immer wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.
Verplegen werden wir euch mit Gulasch
+ Nudeln + Salat, Wurstsalat und Heißen
Würsten, sowie mit Kaffe + Kuchen.
Über Kuchenspenden, welche in der Turnund Festhalle ab 10 Uhr abgegeben werden
können, würden wir uns daher sehr freuen.
Info für alle Helferinnen und Helfer
Aufbau: am Fasnetsundig ab 9 Uhr in der
Turn- und Festhalle
Abbau: direkt im Anschluss
Wir freuen uns auf euer Kommen.
Die Vorstandschaft
ASV.
Merdingen
Die nächsten Testspiele inden am
18.02.2015 in Merdingen gegen Heuweiler,
21.02.2015 in Bötzingen, 25.02.2015 in Simonswald, 28.02.2015 gegen Hinterzarten
(hier steht der Ort noch nicht fest) statt.
Am 07.03.2015 indet dann das erste Punktspiel nach 6 Wochen Vorbereitung der ersten und zweiten Mannschaft statt.
Gegner wird der SV Munzingen II und Ehrenstetten III sein.
Fasnet 2015
am „Schmutzige Dunschdig“ in de Halle:
Ortsverband
Merdingen
Der Ortsverband Merdingen
informiert:
Ratgeber „Steueränderungen 2015“
Auch nach diesem Jahreswechsel müssen
sich Steuerzahler auf eine Vielzahl von
Änderungen einstellen. Zudem sei, so der
Bund der Steuerzahler, damit zu rechnen,
dass es im Frühjahr 2015 weitere Gesetzesänderungen geben werde, möglicherweise
in einigen Punkten auch rückwirkend zum
Jahresanfang. Wichtig sei, sich rechtzeitig
zu informieren, um dem Finanzamt nicht unnötig Geld zu schenken. Daher gibt es den
neuen kostenlosen Ratgeber „Steueränderungen 2015“ des Bundes der Steuerzahler. Er erläutert die wichtigsten Neuerungen
leicht verständlich und anhand vieler Beispiele.
Informiert werde unter anderem darüber,
welche Änderungen bei Mini- und Midijobs
zu beachten seien. Auch auf Auswirkungen
des neuen Mindestlohns auf Minijobs werde
eingegangen sowie auf das geänderte Reisekostenrecht. Zudem sei im Bereich der
Einkommensteuer der Begriff der Erstausbildung neu geregelt worden, was für viele
Steuerzahler steuerliche Auswirkungen haben könne.
Der kostenlose Ratgeber „Steueränderungen 2015“ kann beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg unter der gebührenfreien Rufnummer (0800) 0 76 77 78 bestellt
werden.
Zwulcher Narrenzunft
Merdingen e.V.
Wettbewerb für Nachwuchszwulcher
Wie letztes Jahr wollen wir, der Jahrgang
1965, am Sonntag, 15. Februar beim Kleinen Umzug wieder einen Wettbewerb für
die beste Zwulcher Nachwuchsgruppe veranstalten.
Wer darf mitmachen?
Alle aus Merdingen, sofern sie das Rekrutenalter noch nicht erreicht haben
(0 bis 19 Jahre)
Gruppen mit drei oder mehr Personen
Weitere Voraussetzungen sind nicht zu erfüllen.
Falls wir Euer Interesse geweckt haben,
meldet Euch bei Christoph Süßle in der
Langgasse 7 oder unter christoph@hbrvsuessle.de an.
Als Preise winken:
1.Platz 50€
2.Platz 40€
3.Platz 30€
4.Platz 20€
5.Platz 10€
Preisverleihung ist um 17.00Uhr in der Festhalle beim Radfahrverein.
Euer Jahrgang 1965
Seite 6
Donnerstag, den 12. Februar 2015
Informationen
Weinbau und
Landwirtschaft
Landwirtschaftliche Betriebe
öffnen ihre Hoftore
25 Jahre Gläserne Produktion BadenWürttemberg
In diesem Jahr blickt die Aktion „Gläserne
Produktion Baden Württemberg“ auf 25
Jahre Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft zurück. Viele landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald hatten in dieser Zeit ihre Hoftore
geöffnet und mit großem Engagement den
Verbrauchern ihre Arbeit erklärt.
Unter dem Motto „Zeit-Paare“ greift die Gläserne Produktion 2015 die Entwicklungen in
der Landwirtschaft im letzten Vierteljahrhundert auf. Erzeugen, Verarbeiten, Vermarkten, Genießen - damals und heute, stehen
dabei im Mittelpunkt. Betriebe aus den
Bereichen Landwirtschaft, Weinbau und
Gartenbau, die sich in diesem Jahr an der
Gläsernen Produktion beteiligen möchten,
können sich bis Montag 23. Februar 2015
beim Fachbereich Landwirtschaft, Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Europaplatz 3, 79206 Breisach anmelden. Dort gibt
es auch Informationen, welche Voraussetzungen für die Teilnahme an der Gläsernen
Produktion zu erfüllen sind und welche Unterstützung möglich ist.
AUS UNSERER
NACHBARSCHAFT
Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl
Bei der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl
(5.800 Einwohner mit 7 Stadtteilen) ist ab
sofort die Stelle einer/eines
Mitarbeiters/in für die
Bauverwaltung
zu besetzen.
Zu dem interessanten, umfangreichen und
verantwortungsvollen Aufgabengebiet gehören u.a. allgemeine Verwaltungsaufgaben, die Aktenführung sämtlicher Baumaßnahmen sowie der Wasserversorgung und
Abwasserentsorgung , die Geschäftsstelle
des Gutachterausschusses und das Friedhofswesen. Eine abschließende Aufgabendeinition bleibt vorbehalten.
Eigenverantwortliches
Arbeiten
sowie
Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang
mit den üblichen PC-Programmen setzen
wir voraus.
Es handelt sich um eine auf ein Jahr befristete Teilzeitbeschäftigung von 19,5 Wochenstunden (50 %). Die Vergütung erfolgt
nach TVöD.
Falls wir ihr Interesse geweckt haben, dann
senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 20. Februar 2015 an die Stadtverwaltung Vogtsburg,
Hauptamt, Bahnhofstraße 20, 79235 Vogtsburg-Oberrotweil.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Leander Hohwieler, Bauverwaltung, Telefon
07662/812-33, sowie Hauptamtsleiter Elmar
Henninger, Telefon 07662/812-21, gerne zur
Verfügung.
WEITERBILDUNG
Zimmer-Meister-Kurs für
Ingenieure
Der deutsche Meisterbrief ist auch in Zeiten
akademischer Bildung der Garantieschein
für Ihre Berufskarriere. Deshalb bieten wir
Zimmerern mit Ingenieurstudium einen
Spezialkurs an. Der zwanzigwöchige Vollzeitkurs berücksichtigt Ihr umfangreiches
bautechnisches Wissen und ergänzt sinnvoll die Kenntnisse und Fertigkeiten für die
erfolgreiche Berufskarriere im Holzbau.
WIR SUCHEN SIE –
Neue Qualiizierungskurse
für Tagesmütter und Tagesväter
Möchten Sie gerne als Tagesmutter oder als
Tagesvater arbeiten? Die Tageselternvereine im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bieten auch im Jahr 2015 wieder Qualiizierungskurse an verschiedenen Orten
für Tagesmütter und Tagesväter an. Diese
dienen der Vorbereitung auf die Tagesplegetätigkeit und sind Voraussetzung, für das
Erlangen der Plegeerlaubnis.
Durch die steigende Nachfrage nach lexibler und familiennaher Betreuung von Kleinkindern und auch nach Randzeiten- und
Nachmittagsbetreuung von Kindergartenund Schulkindern erhält die Tagesplege
eine immer größere Bedeutung. Daher suchen wir interessierte Frauen und Männer,
die Freude am Umgang mit Kindern mitbringen und sich die Tagesplege als Berufstätigkeit vorstellen können. Gerne vereinbaren wir einen Termin für ein unverbindliches
Informationsgespräch.
Die Kurse inden in der Regel jeweils an 3
Abenden und 3 Samstagen statt.
Für weitere Infos zu den Veranstaltungsorten und für die Anmeldung steht Ihnen
der Tageselternverein Südlicher Breisgau/
Kaiserstuhl e.V. unter der Telefonnummer
07633/4069006 oder der E-Mail-Adresse
tageseltern-sbk@web.de zur Verfügung.
Unsere Sprechzeiten sind dienstags und
donnerstags von 9 bis 12 Uhr oder nach
Vereinbarung.
Gerne können Sie sich auch auf unserer
Homepage informieren: www.tageselternverein-suedlicher-breisgau-kaiserstuhl.de
Nachtcafé:
„Das große Fressen“
Diskussionsabend zum Thema Tierschutz
u. a. Cornelie Jäger, Tierschutzbeauftragte
des Landes Baden-Württemberg
Termin: Freitag, 27.02.15, 20.00 Uhr
Ort: Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Weitere Infos unter: 07602/9101-0,
info@bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
In 3 Vollzeit Unterrichtsblöcken vom
29.06.2015 - 07.08.2015
31.08.2015 - 11.09.2015
05.10.2015 - 18.12.2015
bereiten wir Sie auf die Meisterprüfung (Teil
1/3/4) vor der Handwerkammer Ulm vor
Anmeldeschluss 18.05.2015
Informationen und Anmeldung unter:
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau,
Biberach
Wolfgang Schaitel – 07351 44091 55
Email: schaitel@zaz-bc.de
www.zimmererzentrum.de
Öffnungszeiten an Fasnacht
Die Agentur für Arbeit Freiburg, das Jobcenter Freiburg und die Familienkasse Freiburg sind am „Schmutzigen Donnerstag“ bis
16.00 Uhr und am Rosenmontag bis 12:30
Uhr geöffnet.
Das Jobcenter Landkreis Emmendingen mit
den Standorten Emmendingen und Waldkirch ist am Rosenmontag geschlossen.
Für das Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald gelten an Fasnacht die bekannten Öffnungszeiten.
Berufe in Uniform
Am Donnerstag, 26. Februar, informieren
Einstellungsberater der Bundeswehr, der
Bundespolizei, der Polizeidirektion Freiburg
und der Zollverwaltung über „Berufe in Uniform“. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr
im Berufsinformationszentrum der Agentur
für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77.
Interessierte Jugendliche erfahren in Vorträgen und daran anschließenden Beratungen
(bis 16:30 Uhr) alles Wissenswerte zur Laufbahn bei Bundeswehr, Polizei oder Zoll.
Eine Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist nicht erforderlich. Mehr Information
gibt es unter 0761 2710 264.
Donnerstag, den 12. Februar 2015
Jetzt meine Zukunft anpacken – das bring mich weiter!
Wiedereinstieg in das Berufsleben –Telefonaktionstag der Agentur für Arbeit
Freiburg am Mittwoch, 4. März 2015
In einer Telefonaktion am Mittwoch, 4. März
2015, informiert die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Elsa MoVHU)UDXHQLQDOOHQ)UDJHQGHVEHUXÀLFKHQ
Wiedereinstiegs. Folgende Themen stehen
im Vordergrund: Rückkehr ins Berufsleben,
Beschäftigungsmöglichkeiten in Teilzeit,
Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit.
Zur Kontaktaufnahme genügt ein Anruf
unter der kostenlosen Rufnummer 0800
4 5555 00 mit dem Kennwort „Frauenaktionstag“ und Nennung des Wohnortes. Die
Hotline ist geschaltet von 9 Uhr bis 15 Uhr.
„Wir möchten Frauen motivieren, wieder ins
Berufsleben einzusteigen. Angesichts der
GHPRJUD¿VFKHQ (QWZLFNOXQJ GHU VWDELOHQ
Konjunktur und des erhöhten Fachkräftebedarfs wird es auch im Bezirk der Agentur für
Arbeit Freiburg zunehmend wichtiger, diese
Potenziale zu nutzen und Chancen zu erkennen. Ausdauer, Stressresistenz und Organisationsfähigkeit trainieren diese Frauen
täglich im Alltag und sind deshalb ein Gewinn für jedes Unternehmen“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur
für Arbeit Freiburg, Christian Ramm.
„Mit Frauen, die wieder in den Job einsteiJHQ XQG LKU EHUXÀLFKHV .QRZKRZ HLQEULQgen möchten, erarbeiten wir gemeinsam einen Weg zurück in die Erwerbstätigkeit. Die
Kontaktaufnahme mit uns ist dafür der erste
6FKULWW³HPS¿HKOW0RVHU
High School Schuljahr
2015/2016 und Feriensprachreisen im Sommer 2015
Ein Schuljahr in den USA, in Kanada, Australien oder Neuseeland zu verbringen, ist
für viele junge Leute ein Traum. Im Ausland
zur Schule gehen, Land und Leute kennen
lernen, die Sprachkenntnisse verbessern,
)UHXQGHIUV/HEHQ¿QGHQXQGHLQIDFKPDO
über den eigenen Tellerrand hinaus sehen, ist meist die Motivation, den vielleicht
schönsten Teil der Schulzeit im Ausland zu
verbringen.
Seite 7
Wer im Schuljahr 2015/2016 (für ein halbes
oder ein ganzes Schuljahr) ins Ausland gehen möchte, für den wird es höchste Zeit,
sich für einen High School Aufenthalt zu
bewerben. Die Bewerbungsfristen enden
bald. Besonders interessant sind die Austauschprogramme nach Kanada, Australien und Neuseeland für diejenigen, die
sich gerne gezielt den Ort und die Schule
aussuchen möchten. Auf der Website www.
treff-sprachreisen.de kann man sich online bewerben und weitere interessante Informationen wie z.B. Schülerberichte oder
Fotos von Teilnehmern sehen.
Wer sich für eine Feriensprachreise im
Sommer 2015 interessiert, für den hat
TREFF auch einiges im Programm. In
England,Malta und Frankreich bietet sich
die Möglichkeit abwechslungsreiche, interessante Ferien zu verbringen, die Sprachkenntnisse zu verbessern, Land und Leute
sowie neue Freunde aus aller Welt kennen
zu lernen.
Das Besondere am Angebot von TREFF:
$P 8QWHUULFKW )UHL]HLW $XVÀXJV XQG
Sportprogramm nehmen Jugendliche aus
vielen verschiedenen Ländern teil. Dadurch
wird auch in der Freizeit überwiegend die
Fremdsprache gesprochen und die vielen Aktivitäten in internationalen Gruppen
machen einfach Spaß. Außer den Feriensprachreisen bietet TREFF bereits seit 1984
auch Sprachreisen für Erwachsene (z.B. Intensivkurs oder Business Englisch) an.
Kostenloses Informationsmaterial zu den
Schulaufenthalten in den USA, in Kanada, Australien und Neuseeland sowie zu
Sprachreisen für Schüler und Erwachsene erhalten Sie bei:
TREFF - Sprachreisen,
Wörthstraße 155,
72793 Pfullingen (bei Reutlingen)
Tel.: 07121 - 696 696 - 0,
Fax.: 07121 - 696 696 - 9
E-Mail: info@treff-sprachreisen.de,
www.treff-sprachreisen.de
Eigentumswohnung oder Haus gesucht!
Junges, berufstätiges Paar sucht in Merdingen oder nächster
Umgebung ein Haus oder eine Eigentumswohnung zum
Kauf. Gerne auch renovierungsbedürftig.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0171/6779406
Ich wohne in Merdingen und bin ehrenamtlich für einen
gemeinnützigen Verein tätig. Ich gehe für diesen Verein auf
Flohmärkte und suche ebenerdige, überdachte und trockene
Unterstellmöglichkeit
für die Flohmarktartikel, möglichst kostenlos. Wenn Sie im Hof,
Scheune, Schopf oder Garage noch ca. 6-8 m² frei haben,
freue ich mich über Ihren Anruf unter Tel. 9955 823 (AB)
INTERESSANTES
& WISSENSWERTES
Endlich rauchfrei!
Einem Kurs „Nichtraucher in 6 Wochen“
bietet der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation an. Der Kurs wurde von der Universität Tübingen entwickelt. Das Programm
besteht aus Rauchstopp, Verhaltens- und
Nikotinersatztherapie sowie nach Wunsch
ergänzend Akupunktur. Dieses Programm
gilt derzeit als die wirksamste Methode und
wird von den Krankenkassen bezuschusst.
'HU .XUV ¿QGHW Z|FKHQWOLFK dienstags
18.00 - 20.00 Uhr in der Beratungsstelle,
Basler Str.61, 79100 Freiburg statt.
Beginn: 24. Februar 2015
Anmeldungen: Tel. 0761/156309-0,
fs-freiburg@bw-lv.de
Deutscher Alpenverein
Mittwoch, 18.02.
Edelweiß
6FKQHHZDQGHUXQJDE+DOGH.Q|SÀHVEUXQnen-Todtnau (nur bei guten Bedingungen,
sonst Rundwanderung) 4,5 Std
8.40 Uhr Hbf Zug Kirchzarten, Bus 7215
Enzian B
Rund um die Wonnhalde ca. 3 Std
10 Uhr Wonnhalde (Linie 2) Donnerstag,
19.02.
Arnika
Feldberger Hof - Stübenwasen - NotschreiHofsgrund 4-5 Std
9.10 Uhr Hbf Zug Titisee,Bus 7300
Enzian A
*XQGHO¿QJHQ6WUHFNHUHFN$WWHQWDO(EQHW
4 Std
8KU+EI=XJ*XQGHO¿QJHQ
Führer wartet dort
Almrausch
Bad Krozingen – Staufen ca. 2,5 Std
Verkürzte Wanderung ca. -1,5 Std
9.46 Uhr Hbf Zug Bad Krozingen
Zug Bad Krozingen/Münstertal
Scheune zum Kauf gesucht
Wir suchen als Lager-/Abstellraum
eine Scheune zum Kauf. Familie Seitz,
Telefon 0174 245 26 23 • E-Mail: wsbach@aol.com
Für starke Kinder
Bewegung und Spiel für Eltern und Kind (ab 1 J.)
Mi., 10.30 Uhr, bei Bedarf auch Nachmittagskurs
Psychomotorik Mi. 15.45 Uhr (5-7 J.)
Fr., 15.45 Uhr (4-6 J.)
Kursbeginn ab dem 25. Februar
www.mobile-minimaxe.de • Tel. 07667 / 933845
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 757 KB
Tags
1/--Seiten
melden