close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe KW 08 / 2015

EinbettenHerunterladen
Ausgabe KW 08 / 2015
Jahrgang 24
Mittwoch, 18.02.2015
Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Pfullendorf und ihrer Stadtteile
Aach-Linz, Denkingen, Gaisweiler, Großstadelhofen, Mottschieß, Otterswang, Zell a. A.
BÜRGERSERVICE
Abfuhr Restmüll
Freitag, 20. Februar
RM 2 + 3 + 7 = Kernstadt,
südlich der Bahnlinie, östlich
der Gartenstraße, Sonnenrain/
Kogenäcker, Hesselbühl
Montag, 23. Februar
RM 4 + 5 = Ortsteile
Dienstag, 24. Februar
RM 1 + 6 = Kernstadt, nördlich
der Bahnlinie, östlich der Martin-Schneller-Straße, nördlich
der Friedhofstraße
Öffnungszeiten
Bürgerzentrum und
KFZ-Zulassungsstelle
Montags, dienstags,
mittwochs, freitags 8 – 16 Uhr
Donnerstags 8 – 18 Uhr
Samstags 9 – 12 Uhr
Die Multimediaspezialisten Rainer Jörger und Michael Schnurr betrachten für ihre Show „Pfullendorfer Stadtgeschichten“ die Stadt nicht
nur von oben und entlang der Straßen, sondern auch in der Tiefe. Sie besuchten die Keller in der Stadt und waren auch im Felsenkeller zu
Gast.
Foto: Stadt
Multimediashow führt auch in die
Unterwelt
Pfullendorf/hsg – Am
Wochenende vom 7. und
8. März ist es soweit: Rainer
Jörger und Michael Schnurr,
die im Auftrag der Stadt auf
Entdeckungsreise durch Pfullendorf und die Ortsteile gehen, zeigen, was sie auf ihren
Streifzügen Bemerkenswertes
entdeckt haben. Am 7. März
um 19 Uhr und am 8. März
um 16 Uhr gibt es in der
Stadthalle eine interessante
Multimediashow.
SCHREIBEN & SCHULE
88630 Pfullendorf · Hauptstr. 38
Tel. 07552/4086-45 · Fax 4086-41
www.klaiber-buerowelt.de
AGR-zertifiziertes Fachgeschäft
für den Fachbereich
Schulranzen/
Schulrucksäcke
Um Aufnahmen für ihre multimediale Reportage zu sammeln, betrachteten Rainer
Jörger und Michael Schnurr die
Stadt nicht nur aus der Luft,
sie begaben sich mit ihrer Filmausrüstung auch in die Tiefe
in einen der vielen Pfullendor-
fer Keller. Wem die Macher der
„Pfullendorfer Stadtgeschichten“ dort begegneten und warum diese skurrile Person nur
mit Übersetzungshilfe zu verstehen ist, wird bei der Show
am 7. und 8. März in der Stadthalle zu sehen sein. Kellerführungen, historische Stadtführungen, Räuber-Streifzüge und
Kirchenführungen gehören zu
den touristischen Attraktionen der Stadt. „Wir sind sehr
zufrieden, das Angebot wird
gut angenommen und wir verzeichnen eine jährliche Steigerung“, freut sich Ulrike Erath,
die Leiterin der Tourist-Information. „Bei den Gruppenführungen beteiligten sich im vergangenen Jahr 1400 Gäste,
hinzu kamen noch mal rund
500 Teilnehmer bei den öffent-
lichen Terminen“, berichtet sie.
Besonders beliebt sind die Kellerbesichtigungen. Unter der
Altstadt gibt es ein Labyrinth
aus Gewölbekellern und Gängen. Ein Großteil ist nicht mehr
zugänglich, doch ein Teil kann
in Augenschein genommen
werden. „Wir bieten die Kellerführungen für Gruppen ganzjährig an, und während der
Sommerferien haben wir drei
öffentliche Führungen im Programm“, erklärt Ulrike Erath.
„Die naturbelassenen Sandsteinkeller sind aber auch etwas ganz besonderes, das hat
kaum eine andere Stadt zu bieten“, sagt sie. Dass Pfullendorf
unter der Erde etwas von einem löchrigen Käse hat, hängt
Fortsetzung auf Seite 2
Rathaus
Montags – freitags 8 – 12 Uhr
Dienstags 14 – 16 Uhr
Donnerstags 14 – 18 Uhr
Hallenbad
In den Ferien geschlossen
Montags, 16 – 18 Uhr
(nur Frauen)
Dienstags, 16 – 18 Uhr
Mittwochs, 17 – 21 Uhr
(ab 19.30 Uhr nur Erwachsene)
Samstags, 14 – 17 Uhr
Sonntags, 9 – 12 Uhr
Seepark Linzgau
Täglich 9 – 20 Uhr
2
Stadtnachrichten
Fortsetzung von Seite 1
führungen sind sehenswert.
Silvia Rückert, Sigrid Nipp und
Anneliese Pallmann bringen
den Gästen von Mai bis Oktober die Geschichte Pfullendorfs näher und vermitteln
jede Menge Wissenswertes.
Erath informiert: „Die meisten
Gäste sind überrascht, wie geschichtlich interessant Pfullendorf ist. Vor allem beeindruckt
sie das schön erhaltene, restaurierte Fachwerk, der Glasbilderzyklus im historischen Rathaussaal, die Deckenfresken in
St. Jakobus und natürlich der
Panoramablick vom Obertor.“
Wie bereits 2014 wird es auch
in diesem Jahr zusätzlich zu
den Freitagsterminen wieder
Zusatztermine an ausgewählten Sonntagen geben - und
zwar im Rahmen von Radexpress-Oberschwaben.
Außerdem startet 2015 etwas
ganz Neues: Stadtführungen
per Audio-Guide. Beispielsweise können sich Geschäftsreisende, die in Pfullendorf
übernachten, die Beine vertreten und sich via Smartphone die Stadt erklären lassen.
„Es gibt 15 Stationen, die Nutzer können ein Audiofile anhören, dazu gibt es Bilddateien
und Infotexte“, sagt die Tourismus-Chefin. Menschen aus
Pfullendorf und seinen Ortsteilen stehen im Mittelpunkt der
„Pfullendorfer Stadtgeschichten“, die am Samstag, 7. März,
Ulrike Erath ist Geschäftsführerin der Ferienregion Nördlicher und Sonntag, 8. März, in der
Bodensee. Sie weiß, was an Pfullendorf besonders interessant für Stadthalle gezeigt werden. Die
Einheimische und Besucher ist.
Foto: Stadt Multimedia-Reportage wird im
Auftrag der Stadt Pfullendorf
von Joerger Media produziert
mit den gut 18 Brauereien zuwelt zu tun hat, wird von eiund vom Südkurier sowie der
nem Räuber angeführt und ist
sammen, die einst hier angeWirtschaftsinitiative Pfullenerst seit 2014 im Angebot. Die
siedelt waren – und die mussdorf unterstützt. Fotos, Filmten ihr Bier ja irgendwo kühlen Erlebnisführung kommt gut
sequenzen und Live-Auftritte
und lagern. Bei den Führungen an. Der Räuber alias Michafließen auf und vor einer Leindurch die Unterwelt werden
el Skuppin zeigt den Besuchern wand in Kinoformat zu einer
die Stadt aus einem andein der Regel drei Keller besichunterhaltsamen und innovatitigt: der Keller im Pfleghofgra- ren Blickwinkel. Er erklärt Rotven Multimedia-Show zusamben, der Felsenkeller und jewelsch und Gaunerzinken, und men. Karten kosten im Vorverner unter der Metzgergasse.
die Orte, die beim Räuberstreif- kauf acht Euro und zehn Euro
Die Teilnehmer sollten für die
zug aufgesucht werden, unter- an der Abendkasse. Sie sind bei
zweieinhalbstündige Tour feste scheiden sich von denen einer
der Tourist-Information, bei
traditionellen Stadtführung.
Schuhe anziehen und eine Tader Linzgau Buchhandlung und
schenlampe mitbringen. Auch
Aus wessen Perspektive sich
beim Südkurier erhältlich. Die
ein „Kittel“ extra ist empfehdie Filmemacher und ShowShow am Samstag, 7. März, belenswert, denn unter der Erde
Spezialisten Jörer und Schnurr
ginnt um 19 Uhr, am Sonntag,
hat es Sommer wie Winter zwi- den Pfullendorfer Kellern nä8. März, um 16 Uhr. Der You
herten, bleibt bis zur Show 7.
schen acht und zehn Grad.
Tube-Trailer kann über www.
Eine weitere Themenführung,
und 8. März ihr Geheimnis.
suedkurier.de/stadtgeschichten
Auch die historischen Stadtdie ebenfalls mit der Unterangeschaut werden.
9. Wirtschaftsplan 2015/16 Eigenbetrieb Seepark Linzgau
10. Erschließungsbeitrag Baugebiet „Hohkreuzerlänge II“
11. Errichtung einer 30 km-Zone
im Baugebiet Hohkreuzerlänge
Gemeinderat
und Neidlingstraße
12. Beschluß über die Änderung
Öffentliche Sitzung der Satzung zur förmlichen
Festlegung des SanierungsgePfullendorf/hsg – Der Gemein- bietes „Alte Postgasse“
derat der Stadt Pfullendorf hält 13. Generalsanierung der
am Dienstag, 24. Februar 2015, Grundschule am Härle
eine öffentliche Sitzung im
14. BebauungsplanänderungsRats- und Bürgersaal ab. Beginn verfahren „Schloßgarten“,
ist um 18 Uhr.
Gemarkung Aach-Linz. Aufstellunsbeschluss gemäß § 2
Tagesordnung
Abs. 1 BauGB und Beschluss
1. Bürgerfrageviertelstunde für zur Anpassung der örtlichen
Einwohner und Bürger, die nicht Bauvorschriften gemäß § 74 LBO
Mitglieder des Gemeinderats
15. Bekanntgabe von Spendensind
geldern an die Stadt Pfullendorf
2. Anfragen an den Bürger16. Bekanntgaben
meister
3. Kinder- und Jugendbüro
Pfullendorf; Jahresbericht 2014
4. Verabschiedung Doppelhaus- Stadtbücherei
halt 2015/2016 - Stadt PfullenLeseplätze gesucht
dorf
5. Verabschiedung DoppelhausPfullendorf/hsg - Für den einen
halt 2015/2016 - Spitalfonds
ist es die sommerliche HängePfullendorf
6. Wirtschaftsplan Eigenbetrieb matte, für den anderen die KuAlten- und Pflegeheim 2015-16 schelecke am heimischen Kamin
7. Verabschiedung Wirtschafts- oder der Gartenstuhl auf der
plan 2015/2016 - Eigb. Techni- Terrasse. Fast jeder hat seinen
persönlichen Lieblingsplatz zum
sche Betriebe Pfullendorf
8. Wirtschaftsplan 2015/16 - Ei- Lesen von Buch, Zeitung oder
genbetrieb Städtische Abwasser- E-Book, wo man sich entspannt
niederlässt und in seine Lektüre
beseitigung
Auch ein Lieblingsleseplatz: eine Schublade voller Kuscheltiere. Die
Stadtbücherei schreibt einen Fotowettbewerb um den originellsten
Leseplatz aus.
Foto: Stadt
3
Stadtnachrichten / Dies & Das
genüsslich vertieft. Anlässlich
des Jubiläums „500 Jahre Steinscheuer – 15 Jahre Stadtbücherei“ sucht die Pfullendorfer
Stadtbücherei nun nach den
persönlichen Lieblingsleseplätzen ihrer Leserinnen und Leser
und lädt zu einem Fotowettbewerb ein. Die besten Einsendungen sollen dabei in der Bücherei
ausgestellt und im Rahmen der
Jubiläumsveranstaltung am 22.
März ausgezeichnet werden.
Mitmachen kann jeder, ob Jung
oder Alt. Pro Teilnehmer können
maximal drei originelle und
ausgefallene Foto-Beiträge im
Format 20 x 30 Zentimeter bei
der Bücherei eingereicht werden.
Interessante Preise von diversen
Gutscheinen bis zum E-BookReader warten auf die Gewinner.
Einsendeschluss ist Ende Februar. Weitere Informationen gibt
es bei der Stadtbücherei unter
Telefon 07552/25-1200.
statt. Veranstalter sind die
Frauen der Freien Wähler in Zusammenarbeit mit der KasimirWalchner-Schule und der Stadt
Pfullendorf. Die Annahme der
Waren erfolgt am Freitag, 27.
Februar, in der Zeit von 15
bis 17 Uhr. Die Gegenstände
werden bei der Anlieferung
nach Art der Waren sortiert und
auf die bereitgestellten Tische
in der Stadthalle verteilt. Es
werden nur saubere und gut
erhaltene Gegenstände angenommen. Am Samstag wird von
allen Besuchern eine geringe
Eintrittsgebühr in Höhe von
drei Euro für Erwachsene und
einen Euro für Kinder bis zwölf
Jahre erhoben. Dieses Geld wird
gemeinsam mit gern angenommenen kleinen Spenden
einem gemeinnützigen Zweck
zur Verfügung gestellt. Bei der
Gebrauchtwarenbörse können
funktionsfähige Gebrauchsgegenstände abgegeben und kostenlos mitgenommen werden.
Erwünscht sind Haushaltsartikel
wie Geschirr, Besteck, KüchenJagdamt
geräte, Töpfe, Sportgeräte,
Wildernde Hunde Haushaltstextilien wie Tischdecken, Hand- und GeschirrPfullendorf/hsg - Der Jagdpäch- tücher, Bettwäsche, Spielzeug,
Bücher, Zimmerpflanzen,
ter des südlich der Geberit gelegenen Walddistrikts Bergwald Taschen, Schallplatten, CDs,
musste leider feststellen, dass im Werkzeuge, Gartengeräte,
betreffenden Waldgebiet in den Kleinmöbel und vieles mehr.
letzten Wochen zwei Rehe durch Autositze für Kinder müssen
wildernde Hunde gerissen wur- die aktuellen Sicherheitsnormen erfüllen. Kleidungsstücke
den. Nach dem Gesetz gelten
Hunde dann als wildernd, wenn
sie im Jagdbezirk außerhalb
der Einwirkung ihres Führers
Wild aufsuchen, verfolgen oder
reißen. Hundebesitzer werden
deshalb gebeten, ihre Hunde
an die Leine zu nehmen. Wer
Beobachtungen über wildernde
Hunde in der Vergangenheit
gemacht hat oder in der Zukunft
macht, wird gebeten, diese
beim Polizeiposten Pfullendorf
, Telefon 07552/20160, oder bei
der Stadtverwaltung Pfullendorf als Jagdverpächter, Telefon
07552/251505, Jürgen Seyfried,
zu melden.
werden nicht angenommen. Sie
können mittwochs von 9 bis 11
im Kleiderlager in der MartinSchneller-Straße 14 abgegeben
werden. Möbel, Matratzen oder
Großgeräte wie Herde oder
Kühlschränke dürfen nicht angeliefert werden, können aber
an einer Info-Wand als Aushang zur Abholung angeboten
werden. Ein Bild oder zumindest
eine genaue Beschreibung ist
dabei sehr nützlich. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt,
dass ein Großteil der angebotenen Waren einen neuen Besitzer findet und nur ein kleiner
Teil als Restmüll verbleibt. Die
Stadt Pfullendorf übernimmt
als Veranstalter für entstandene
Schäden, etwa durch vergessene Wertsachen in den Gegenständen oder durch defekte
Elektrogeräte, keinerlei Haftung.
Kommerzielle Händler sind
von der Gebrauchtwarenbörse
ausgeschlossen. Schüler der
Förderschule Pfullendorf bieten
während der Veranstaltung für
alle Besucher Café und Brezeln
an.
Kinder- und Jugendbüro
In den Ferien kein
Programm
Pfullendorf/pa – Das Kinderund Jugendbüro teilt mit, dass
das Jugendhaus während der
Fasnetsferien vom Schmotzigen Donnerstag, 12. Februar,
bis einschließlich Sonntag, 22.
Februar, geschlossen ist. Es
findet das ausgeschriebene Ferienprogramm statt. Ab Montag,
23. Februar, gibt es wieder das
reguläre Programm. Informationen gibt es unter Telefon
07552/251799.
Tourist-Information
Veranstaltungskalender
Pfullendorf/pa – Die Tourist-Information am Marktplatz bittet
alle Kulturschaffenden und
Vereinsvorstände, regelmäßig
ihre Termine und Veranstaltungen für den Veranstaltungskalender einzureichen. Termine
können so leichter abgestimmt
und Terminüberschneidungen
vermieden werden. Alle Termine
sind online unter www.noerdlicher-bodensee.de und www.
pfullendorf.de abrufbar sowie in
einer zweimonatigen Vorschau
im Bürgerbüro erhältlich. Wer
seine Veranstaltungstermine
noch nicht übermittelt hat oder
vielleicht eine Veranstaltung abgesagt beziehungsweise auf ein
anderes Datum verlegt hat, wird
gebeten, dies der Tourist-Information zu melden. Es werden
jederzeit Termine und Ergänzungen per E-Mail an tourist-information@stadt-pfullendorf.de
oder per Fax an 07552/931130
entgegen genommen. Um die
Veranstaltungen im Internet
nicht nur aktuell, sondern auch
attraktiv zu präsentieren, wäre
es nützlich, wenn die Veranstalter zu jeder Veranstaltung eine
Kurzbeschreibung und ein digitales Foto zur Verfügung stellen.
Für telefonische Rückfragen
steht die Touristinformation
unter 07552/251131 gern zur
Verfügung.
Kleiderkiste
Kinderkleiderbasar
Pfullendorf/pa – Das Team
der Kleiderkiste veranstaltet
am Samstag, 21. Februar, den
Frühjahrsbazar. Von 10 bis 12
Uhr werden in der Stadthalle
gebrauchte, aber gut erhaltene
modische Baby, Kinder- und
Jugendbekleidung sowie
Fortsetzung auf Seite 11
Umwelt
Wieder Gebrauchtwarenbörse
Pfullendorf/hsg - Am Samstag,
28. Februar, findet von 9 bis 11
Uhr in der Stadthalle wieder
eine Gebrauchtwarenbörse
Die diesjährige Frühjahrskleiderkiste findet am Samstag, 21. Februar, von 10 bis 12 Uhr in der Stadthalle statt.
Foto: Anthia Schmitt
4
Fasnetimpressionen
5
Fasnetimpressionen
6
Fasnetimpressionen
7
Fasnetimpressionen
8
Fasnetimpressionen
9
Fasnetimpressionen
10
Kirchennachrichten
19.00 Uhr Marianischer Gebets- donnerstags 14 – 17 Uhr, monkreis
tags und freitags am Nachmittag geschlossen, donnerstags
St. Johann d.T., Denkingen
St. Jakobus, Pfullendorf
am Vormittag geschlossen.
Sonntag, 22. Februar –
Donnerstag, 19. Februar
Pfarrgemeinderatsvorsitzende:
7.00 Uhr Morgenlob (Chorraum) 1. Fastensonntag
Pfullendorf: Ulrike Mewes,
10.00 Uhr Kinderkirche
Freitag, 20. Februar
Telefon 07552/5635
(Pfarrsaal)
15.00 Uhr Rosenkranzgebet
Zell: Elke Weidle,
Dienstag, 24. Februar
15.30 Uhr Pflegeheim WortTelefon 07552/5267
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Gottes-Feier
Otterswang: Luitgard Götz,
Sonntag, 22. Februar –
Telefon 07552/6237
1. Fastensonntag
Denkingen: Karl Löhle,
Mariä Himmelfahrt, Illmensee Telefon 07558/94266
8.45 Uhr Messfeier
11.00 Uhr Kleinkindgottesdienst Sonntag, 22. Januar – 1. Fasten- Illmensee: Waltraud Scholl,
sonntag
16.00 Uhr Rosenkranzgebet
Telefon 07558/575 und Monika
10.30 Uhr Messfeier
19.00 Uhr Messfeier
Weiß, Telefon 07558/1234
Montag, 23. Februar
Dienstag, 24. Februar
Homepage: www.kirche-pfullen14.30 Uhr Rosenkranzgebet
9.30 Uhr Rosenkranzgebet
dorf.de
Mittwoch, 25. Februar
8.20 Uhr Rosenkranzgebet
Seelsorgeeinheit Oberer
9.00 Uhr Messfeier
Kirchenmusik
Linzgau
19.00 Uhr Wortgottesdienst
Kontakt: Kantorin Dina Trost,
Katholisches Pfarramt,
für Paare zum Valentinstag,
Telefon 07571/63422
anschließend Begegnung
Telefon 07552/922840
Kirchenchor: Maria Rebholz,
Pfarrer Martinho Dias Mértola, Telefon 07552/5672
Telefon 07552/922840, eMail:
Kinderchor: Ulrike Maier,
martinho.dias-mertola@kirche- Telefon 07552/408263
Wallfahrtskirche Maria
pfullendorf.de
Schray, Pfullendorf
Effatha: Engelbert Sittler,
Pastoralreferentin Judith Kah,
Samstag, 21. Februar
07552/6829
Telefon 07552/9228413, eMail:
8.20 Uhr Rosenkranzgebet
9.00 Uhr Wallfahrtsgottesdienst judith.kah@kirche-pfullendorf.de
mit Feier anlässlich der Golde- Gemeindeassistent Sebastian
Ministranten
nen Hochzeit von Elisabeth und Kraft, Telefon 07552/9228412,
Kontakt: Steffen Speck, Telefon
Peter Reich
eMail: sebastian.kraft@kirche- 07552/4366, Johannes Aslan,
Telefon 0172/1008580, und Nils
pfullendorf.de
Quednow, Telefon 07552/91651
Diakon Dieter Riedmiller,
Spitalkapelle, Pfullendorf
Telefon 0171/2750893, eMail:
Samstag, 21. Februar
dieter.riedmiller@kirche-pful15.30 Uhr Messfeier in
Hauskreis
lendorf.de
kroatischer Sprache
Kontakt: Familie Ruther,
Sekretariat im Pfarramt
Telefon 07552/929883
St. Jakobus
Kontakt: Irmgard Blum, AngeSt. Fidelis, Otterswang
lika Kaluza, Franziska Endres,
Sonntag, 22. Februar –
St.-Georgs-Pfadfinder
Telefon: 07552/922840, Fax:
1. Fastensonntag
Kontakt: Stefan Menner,
07552/9228418, eMail: katho10.00 Uhr Messfeier
Telefon 07552/91045; Sabrina
lisches.pfarrbuero@kirchepfullendorf.de
Hirling, Telefon 07552/5802
Öffnungszeiten: montags,
St. Peter u. St. Paul, Zell a.A. dienstags, mittwochs, freitags
Montag, 23. Februar
9 – 11.30 Uhr, dienstags 13 – 15 Katholische
Frauengemeinschaft
Uhr, mittwochs 14 – 17 Uhr,
Kontakt: Renate Sieber,
Telefon 07552/7466
KATHOLISCHE
PFARRGEMEINDEN
Erd-, Feuer- See- und
und
Seebestattung
Friedwaldbestattung
Bestattungsvorsorge
zu Lebzeiten
Überführung
im In- und Ausland
Erledigung aller
Formalitäten
Inh.
Trauerdrucksachen
BESTATTUNGEN
Inh. Rainer Lutz
Rainer
Lutz
Mitglied
im B
Baden-Westatterverban
d
ürttembe
rg
Erfahrung heißt Vertrauen
Seit 37 Jahren
Krabbelgruppe
Dienstags, 9.30 Uhr,
Kolpinghaus
Stefanie Eckelt,
Telefon 07552/408078
St. Martin, Aach-Linz
Samstag, 21. Februar
88630 Pfullendorf
10.30 Uhr Gottesdienst anTelefon 075 52/86 53
lässlich der Goldenen Hochzeit
Dienstbereit Tag & Nacht Friedhofstraße 25
der Eheleute Rosa und Walter
88356 Ostrach
Telefon 07585/932030
Blocherer
Sonntag, 22. Februar –
www.stoss-bestattungen.de
Email: info@stoss-bestattungen.de 1. Fastensonntag
Sigmaringer Straße 27
9.15 Uhr Messfeier
Dienstag, 24. Februar
18.00 Uhr Rosenkranzgebet
Mittwoch, 25. Februar
18.00 Uhr Messfeier
19.30 Uhr Pfarrheim Vortrag von
Gerhard Hartusch
Seelsorgeeinheit Wald
Pfarrer Josef Maurer, Wald,
Telefon 07578/634
Pfarrer Meinrad Huber, Herdwangen, Telefon 07557/240
Diakon Bernd Lernhart, Wald
07578/2800
Gemeindereferentin Elisabeth
König, Aftholderberg,
Telefon 07552/7595
Öffnungszeiten Pfarrbüro Wald:
Montags: 10 – 11.30 Uhr
Dienstags: 10 – 11.30 Uhr
Freitags: 16 – 18 Uhr
Öffnungszeiten Pfarrbüro AachLinz:
Freitags: 10.30 – 12.30 Uhr
EVANGELISCHE
KIRCHENGEMEINDE
Christuskirche
Sonntag, 22. Februar
10.00 Uhr Gottesdienst,
Prädikantin Fischer
Ansprechpartner
Pfarrer Hans Wirkner,
Telefon 07552/8163,
Fax 07552/8462, E-Mail: hans.
wirkner@kirche-pfullendorf.de
Seniorenclub
Donnerstag, 19. Februar,
14.30 Uhr
Foyer der Christuskirche,
Fastenzeit
Kontakt: Trude Gaubatz,
Telefon 07552/409610
Kirchenchor
Leitung: Bärbel Ehni,
Telefon 07558/94214
Singetse
Kontakt: Gisela Marx,
Telefon 07552/8813
Frauen
Frauenkreis für jüngere Frauen
Kontakt: Ruth Hartkorn,
Telefon 07552/6025,
donnerstags um 20 Uhr nach
Absprache
Haus- und Diasporakreise
Pfullendorf: 14-tägig freitags,
19 Uhr, Bibelgesprächskreis im
Foyer der Christuskirche,
Telefon 07572/713000;
Pfullendorf: Jeweils 1. und
3. Mittwoch im Monat, Familie
Reutter, Telefon 07552/40128
Kontaktmöglichkeiten:
Evangelisches Pfarramt,
Pfarrer Hans Wirkner
Melanchthonweg 3, 88630 Pfullendorf, Telefon: 07552/8163,
Fax: 07552/8462, eMail (persönlich, seelsorgerlich): hans.
wirkner@kirche-pfullendorf.de
eMail Kirchengemeinde allgemein: Evangelische.Pfarramt@
kirche-pfullendorf.de
Gemeindediakonin Tina Boy,
Melanchthonweg 3, 88630 Pfullendorf, Telefon 07552/9339926,
eMail: tina.boy@kirche-pfullendorf.de
Sekretärin: Birgit Spähler
Pfarramtsbüro: Melanchthonweg 3
Bürozeiten: Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils von
9 - 11 Uhr, Donnerstag 16 – 19
Uhr, Telefon: 07552/8163, Fax:
07552/8462, eMail: Birgit.Spaehler@kirche-pfullendorf.de
Vorsitzender des Kirchengemeinderats: Hans Wirkner, Telefon: 07552/8163, eMail: hans.
wirkner@kirche-pfullendorf.de
Jugend
Kontakt: Tina Boy,
Telefon 07552/9339926
Jungschar für Kinder von
6 bis 11 Jahren: donnerstags, 15
Uhr im Jugendraum
beim Bonhoeffer-Haus
MENNONITENGEMEINDE
Kirchenmusik
Posaunenchor
Leitung: Michael Rau,
Telefon 07557/91027
Proben:
montags 19.30 Uhr
Jungbläser: montags 18.30 Uhr
Donnerstags, 20 Uhr, Hauskreise
Informationen bei Stefan Storz,
Telefon 07552/409274 oder unter
www.mennoniten-pfullendorf.de
11
Kirchen / Dies & Das / Vereine
SYRISCH-ORTHODOXE
GEMEINDE
Ansprechpartner: Pfarrer Issa
Gharib, Telefon 07552/8956,
oder Johannes Tanzi,
Telefon 07552/40487
ADVENTGEMEINDE
Samstags
10.00 Uhr Gottesdienst mit
Kinderbetreuung
Dienstags
20.00 Uhr Bibelkreis,
Mühlensteigle 9
Versammlungsraum:
Sonnenrain 4
Sechs Paare bereiteten sich beim Vorbereitungskurs in Denkingen auf ihre kirchliche Trauung vor.
Foto: privat
3
NEUAPOSTOLISCHE KIRCHE
Infos bei W. Kaupp,
Telefon 07551/2512 (p.) oder
07551/952911 (g.)
Internet: www.nak-tuttlingen.de
Dekanat
ZEUGEN JEHOVAS
Sonntags
9.30 Uhr Biblischer Vortrag
Freitags
19.00 Uhr Bibelstudium
Versammlungsraum:
Bleichestraße 2
Auf die Hochzeit
vorbereitet
Umstandsmode, Kinderwagen,
Babyausstattungen, Spielsachen und vieles mehr rund
ums Kind angeboten. Schwangere erhalten bei Vorlage des
Mutterpasses mit einer Begleitperson bereits ab 9.30 Uhr
Zutritt. Die Warenannahme
erfolgt am Freitag, 20. Februar,
von 15 bis 17.30 Uhr. Die nicht
verkaufte Ware und der Erlös
aus dem Verkauf können am
Samstag, 21. Februar, von 16
bis 17 Uhr abgeholt werden.
Wer Waren anbieten will,
registriert sich zunächst auf
der Homepage der Kleiderkiste:
www.kleiderkiste-pfullendorf.
de. Dort gibt es Hinweise, wie
man zu einer Verkäufernummer kommt und eine Artikelliste anlegt.
Pfullendorf/pa - Sechs Paare haben sich beim Vorbereitungskurs
in Denkingen auf die kirchliche
Trauung vorbereitet. Unter dem
Motto „Ein Tag für uns“ begleiteten das Ehepaar Erika GeigerMiller und Siegfried Miller sowie
von Dekanatsreferent Frank
Scheifers die jungen Leute durch
einen kurzweiligen Tag mit
verschiedenen Bausteinen. Die
Kirche lädt Paare, die kirchlich
heiraten wollen, regelmäßig zu
solchen Kurstagen ein. Sie bilden
neben dem Traugespräch mit
dem Pfarrer die zweite Säule der
kirchlichen Ehevorbereitung im
Erzbistum Freiburg. Alle Kurse
sind ökumenisch offen. Die
nächsten Termine von „Ein Tag
für uns“ sind am 28. Februar, am
28. März und am 11. Juli jeweils
im Dekanatszentrum Gorheim
in Sigmaringen. Informationen
gibt es auf der Homepage des
Cego-Freunde
Dekanates: www.dekanat-sigmaringen-messkirch.de, oder bei Preiscego
Dekanatsreferent Frank Scheifers, Telefon 07571/749092.
Aach-Linz/pa – Die CegoFreunde Aach-Linz laden am
Sonntag, 1. März, zum Preiscego ins Pfarrheim ein. Beginn
Ihr starker Werbepartner
in der Region. ist um 13 Uhr. Spielkarten
sollen mitgebracht werden.
Für das leibliche Wohl ist
gesorgt.
ab 14 Uhr im Gwandhaus in
Hagnau statt. Im Rahmen der
Feiern im Funken Versammlung spricht Rolf
Brauch vom Bildungshaus
Neckarelz zum Thema
Großstadelhofen/pa - Die
Großstadelhofener Funkenma- „Turbo in Betrieb und
le und Waible laden am 22. Fe- Beruf - Kolbenfresser in der
bruar zum Funkensonntag ein. Familie“.
Bevor der Funken gegen 19.30
Uhr abgebrannt wird, besteht
ab 13.30 Uhr viel Gelegenheit,
sich im Funken gemütlich mit Stegstrecker
Speisen und Getränken zu
stärken. Der Großstadelhofener Funkensonntag
Funken wird rechts oberhalb
der Straße in Richtung Sohl
Pfullendorf/pa – Die Schnelaufgebaut.
lergilde der Narrenzunft
Stegstrecker lädt am 22. Februar zum Funkensonntag beim
Hof Weißhaupt oberhalb des
Landfrauen
Seeparks ein. Der Funken wird
nach Einbruch der Dunkelheit
Bezirksgegen 19 Uhr entzündet. Ab
12 Uhr wird in der beheizten
versammlung
Halle der Familie Weißhaupt
Überlingen/pa – Die Bezirksmit Wurst, Funkenburger,
versammlung der Landfrauen Kuchen und Kaffee für das
Überlingen – Pfullendorf findet leibliche Wohl der Gäste
am Donnerstag, 26. Februar,
gesorgt.
Funkensonntag
Tel.: 0 75 52 - 67 21
www.Bestattungen-Hanssler.de
12
Vereine / Beratungen
Musikverein Otterswang
Generalversammlung
Otterswang/pa – Der Musikverein Otterswang hält seine
Mitgliederversammlung am
Samstag, 28. Februar, im
Gasthaus „Adler“ in Kappel ab.
Beginn ist um 20 Uhr. Neben
den Tätigkeitsberichten stehen
Wünsche und Anträge auf der
Tagesordnung.
BUND
Neue Jugendgruppe
Pfullendorf/pa – Der Ortsverband Pfullendorf im Bund für
Umwelt und Naturschutz bietet
ab März eine neue Jugendgruppe für Kinder von sieben
bis zwölf Jahre an. Start ist am
Mittwoch, 4. März, von 15 bis 17
Uhr in der Geschäftsstelle des
BUND in der Rossmarktgasse.
Danach treffen sich die Teilnehmer immer am ersten Mittwoch
im Monat um 15 Uhr mit den
Kursleiterinnen Melanie Klemp
und Anne Waibel unter dem
Motto Blumen, Blüten, Bäume,
Tiere“ auf der Streuobstwiese
des BUND bei der Kirche Maria
Schray. Gemeinsam soll die
Streuobstwiese beim Spielen,
Basteln und Kreativ sein erlebt
und entdeckt werden. Bei
schlechtem Wetter finden die
Treffen in der Geschäftsstelle
statt. Die Teilnahmegebühr für
das Jahr 2015 beträgt 20 Euro
pro Kind. Anmeldung werden
bis zum 28. Februar von Melanie
Klemp, Telefon 0177/2708035,
sowie von Anne Waibel, Telefon
07578/921828 oder E-mail:
annamaria.waibel@gmx.de,
angenommen.
Förderkreis Realschule
Mitgliederversammlung
Pfullendorf/pa - Der Förderkreis
der Realschule Pfullendorf lädt
alle Mitglieder und Freunde am
Montag, 2. März, zur Hauptversammlung ins Gemeinschaftshaus der Schulen bei
der Realschule ein. Beginn ist
um 19.30. Neben den üblichen
Berichten stehen Neuwahlen der
Vorstandschaft, eine Beschlussfassung zur Festsetzung der
Mitgliedsbeiträge, eventuelle
Satzungsänderungen, die
Terminplanung und vorliegende
Förderanträge auf der Tagesordnung.
DAV
Neues Jahresprogramm
Pfullendorf/pa – Die Sektion
Pfullendorf im Deutschen
Alpenverein hat ihr neues Jahresprogramm herausgebracht.
In der Broschüre mit 51 Seiten
ist eine Vielfalt von Aktivitäten
für Wintersport- und Bergbegeisterte aller Generationen
aufgeführt. Das umfangreiche
Winterprogramm ist mit Kursen
und Freizeiten in Au im Bregenzerwald bereits in vollem Gang.
Mit Wanderungen, Rad- und
Mountainbiketouren geht es
dann ab April allmählich in die
Bergsaison über, die von der
leichten Bergwanderung bis hin
zur alpinen Hochtour oder zu
Bergsteigen in Fels und Eis alles
enthält. Klettern am Kletterturm,
im Fels oder an Klettersteigen
ist eine besondere Herausforderung, auf die man sich durch
entsprechende technische Unterweisungen und Kurse vorbereiten kann. Eine ganze Anzahl
mehrtägiger Touren und auch in
diesem Jahr die schon ausgebuchte Korsika-Ferienwoche
bereichern das Programm. Ob
Familien mit Kindern, jugendliche Abenteurer, beschauliche
Tourengeher – für jede Art von
Interesse ist die DAV-Sektion mit
bestens ausgebildetem Personal
gut aufgestellt. Zwei Vorträge
werden angeboten. Am 16. März
berichtet Annemarie Klein über
einen weiteren Abschnitt ihrer
„Abenteuerreise mit dem Fahrrad ans andere Ende der Welt“.
Dieses Mal wird der Zuschauer
zum wohl schwierigsten Teil in
den abgelegenen Norden des
Himalaya zu den höchstgelegenen noch bewohnten Gebieten
der Erde mitgenommen. Am
29. November referiert Florian
Schulz, der vielfach preisgekrönte Naturfotograf und Abenteurer in einer Multivisionsshow
über die Arktis und die Regionen
weit nördlich des Polarkreises.
Die Jahreshauptversammlung
findet am Mittwoch, 22. April,
im Haus Linzgau statt. Es müssen einige Vorstandsmitglieder
neu gewählt werden. Zweimal
jährlich, im April und im November, werden die Mitglieder um
die Teilnahme am Hüttenputz im
Haus Don Bosco gebeten. Auch
kleine und größere Arbeitseinsätze am Vereinsheim gehören
zum Ehrenamtsengagement.
Im Frühjahr, voraussichtlich
im März, steht ein weiteres
Highlight an: Die neue Geschäftsstelle der Sektion in der
Uttengasse wird eröffnet und
vorgestellt. Alle Informationen
gibt es auf der Homepage: www.
dav-pfullendorf.de.
Stegstrecker
Hexen helfen
Hänsele
Pfullendorf/stt – Der Mitgliederball der Stegstrecker im vergangenen Jahr hatte es in sich,
vor allem für die verschiedenen
Gruppen der Zunft. In einem
Spiel, über das sich das Publikum köstlich amüsierte, wurden
Helferaufgaben zugeteilt, die
das Jahr über abgearbeitet werden mussten. Auf diese Weise
verhalf der Narrenrat an einem
sonnigen Nachmittag dem
Narrenbrunnen mit Schrubbern
und Bürsten zu neuem Glanz
oder die Schneller übten sich
mit den Hexen im Reisigbesenbinden. Kürzlich haben die
Hexen ihre Schuld eingelöst.
Die Männer, die im schaurigen
Hexenhäs sonst eher fürs Grobe
wie den Sprung übers Feuer bei
der Hexenverbrennung oder
den stinkenden Hexenkarren bei
Umzügen zuständig sind, waren
von den Hänsele zur Feinarbeit
gebeten worden. Bei Hänsele
Heike Gäng im Seepark-Restaurant fanden sich rund 25 Hexen
unter der Leitung von Oberhexe
Holger Rupp ein, um aus buntem Filz Plätzle fürs Hänsele-Häs
zuzuschneiden. Die Hänsele
mit ihrer Chefin Regina Kirchmann hatten sicherheitshalber
Vorarbeit geleistet. Stoffbahnen
waren vorgeschnitten und Schablonen lagen ebenfalls bereit,
damit die Plätzle auch wirklich
schön und gerade ausfallen. Die
Hexen, das stellten die Hänsele
überrascht fest, stellten sich gar
nicht so ungeschickt an und erwiesen sich als echte Helfer bei
der aufwändigen Arbeit. Von Regina Kirchmann gab es deshalb
am Ende nicht nur ein Extralob,
sondern als Dankeschön auch
eine Runde Pommes und Hochprozentiges zur Verdauung.
mittwochs 15 – 18 Uhr
Ehe-, Familien- und
Lebensberatung
Psychologische Beratung
Rathaus Pfullendorf,
Kirchplatz 1
Terminvereinbarung:
07571/5787
Dienstag, Mittwoch 9 -12 Uhr,
Montag, Mittwoch,
Donnerstag 14 – 16 Uhr
Diakonisches Werk
Pfullendorf
Melanchthonweg 3
(Bonhoeffer-Haus)
Ehe-, Familien- und Lebensberatung mit integrierter Schuldnerberatung, Sozialberatung,
Schwangerschaftskonfliktberatung, Clubarbeit mit psychisch
Kranken, Vermittlung von
Mutter-Kind-Kuren und
Mütterkuren.
Sprechzeiten: Dienstag,
Mittwoch, Freitag 9 – 12 Uhr,
Dienstag 15 – 17 Uhr oder
nach Vereinbarung,
Telefon 07552/5622
Club Backhäusle
Kontaktclub für psychisch
Kranke und seelisch Belastete.
Treff: 14-tägig mittwochs ab
17.30 Uhr im alten Backhaus
beim Pflegeheim. Kontakt:
Juliane Klaus,
Telefon 07552/5622
Hier gibt’s Rat und Hilfe
Schwangerschaftsberatung
Donum Vitae, Sigmaringen,
Bahnhofstraße 3
Öffnungszeiten:
täglich 9 – 12 Uhr und
Selbsthilfegruppe für
Alkoholabhängige und
Angehörige
Treff: jeden Freitag ab 20 Uhr
im Backhäusle beim Pflegeheim
Die Hexen der Stegstrecker halfen den Hänsele beim Zuschneiden der Plätzle fürs Narrenhäs. Foto: privat
13
Notdienste / Veranstaltungen
Kontakt: Helmut Schell,
Telefon 07552/1753,
Rolf Buck, Telefon 07576/674
Selbsthilfegruppe „Alkohol
und Führerschein“
Treff: jeden Dienstag um
19 Uhr im AWO-Heim (Alte
Postgasse 1/1)
Kontakt: Walter Schramm,
Telefon 07552/7277
Suchtberatung
Außenstelle der Psychosozialen
Beratungsstelle Sigmaringen
im Bonhoeffer-Haus (Melanchthonweg 3), dienstags
14 – 18 Uhr, donnerstags
8.30 – 12 Uhr. Termine
nach Vereinbarung,
Telefon 07571/4188.
Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und
Jugendliche
Caritasverband Sigmaringen,
Außenstelle Pfullendorf,
Melanchthonweg 3
(Bonhoeffer-Haus),
Termine nach
Vereinbarung,
Telefon 07552/408788
Caritas-Sozialdienst
Beratung bei persönlichen,
sozialen und sozialhilferechtlichen Problemen,
Außenberatung in
Pfullendorf, Terminvereinbarung unter
Telefon 07575/925413
oder 0172/6328464.
Caritas-Beratungsstelle
für ältere Menschen und
pflegende Angehörige,
Sigmaringen, Termine nach
Vereinbarung, auch Hausbesuche
Telefon 07571/730133
Begegnungsstätte für
psychisch kranke Menschen
offenes Tagesangebot für
Menschen aus dem ganzen
Landkreis, Konviktstraße 19, Sigmaringen,
Telefon 07571/730170.
Öffnungszeiten:
montags bis freitags von
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Initiative Regenbogen
Gesprächskreis für Frauen und
Eltern, die vor, während oder
kurz nach der Geburt ein Kind
verloren haben
Kontakt:
Bernadette Möhrle,
Telefon 07552/91268
Deutsche Herzstiftung
Verein zur Aufklärung über
Vorbeugung und Behandlung
von Herz- und Kreislauferkrankungen, Kogenäcker 54
Ansprechpartner:Gerlinde Vollmer, Telefon 07552/935256
Dorfhelferinnen-Station
Familienhilfe bei Krankheit,
Schwangerschaft und
Krankenhausaufenthalt
Ansprechpartner: Einsatzleiterin Franziska Lux-Helios,
Telefon (über die Sozialstation)
07552/1212
Pflegestützpunkt
Landkreis Sigmaringen
Beratung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen und
deren Angehörige
Öffnungszeiten: Montags bis
donnerstags von 9.30–11.30
Uhr, donnerstags von 16–17 Uhr
Kontakt: Tel. 07572/7137368,
E-Mail: pflegestuetzpunkt@
lrasig.de
Schloss-Apotheke,
Heiligenberg 07554/250
Mittwoch:
Herz-Apotheke,
Sigmaringen 07571/747339
Hospizgruppe:
Einsatzleitung 0172/7758681
Initiative Regenbogen –
Glücklose Schwangerschaft:
Telefon 07552/91268
Apotheken-Notdienstfinder
Festnetz: 08000022833
Handy: 22833
Internet: www.lak-bw.de
Erziehungsberatungsstelle
Pfullendorf:
Terminvereinbarung:
Telefon 07571/730160
ÄRZTE
zu erfragen unter
Telefon 0180/1929265
Ehe-, Familien- und Lebensberatung Pfullendorf:
Terminvereinbarung:
Telefon 07571/5787
KINDERÄRZTE
zu erfragen unter
Telefon 0180/1929345
ZAHNÄRZTE
zu erfragen unter
Telefon 0180/5911660
Angaben ohne Gewähr
AUGENÄRZTE
zu erfragen unter
0180/1929340
(nur Wochenende und
Feiertage)
TIERÄRZTE
Wenn der Haustierarzt nicht
erreichbar ist:
Dr. Fischer, Egg
Tel. 07552/9280431
Praxis Bernauer, Rengetsweiler
(altes Schulhaus)
Tel. 07578/9339300
Donnerstag:
Dr. Hauser’sche Apotheke,
Meßkirch 07575/92280
Freitag:
Hohenzollern-Apotheke,
Krauchenwies 07576/96060
Apotheke Dr. Vetter,
Stockach 07771/6900
Samstag:
Central-Apotheke,
Pfullendorf 07552/5212
Sonntag:
Kloster-Apotheke,
Pfullendorf 07552/5866
Montag:
Bahnhof-Apotheke,
Stockach 07771/2313
Marien-Apotheke,
Mengen 07572/1020
Dienstag:
Apotheke St. Michael,
Hohentengen 07572/711588
Bilharz-Apotheke,
Sigmaringen 07571/4331
Pflummern-Apotheke,
Überlingen 07551/63864
Pflegestützpunkt Landkreis
Sigmaringen
Terminvereinbarung:
Telefon 07572/7137368 oder
07572/7137372
NOTRUFE
Feuerwehr:
Telefon 112
Rettungsdienst/Notarzt:
Telefon 112
Polizei:
Telefon 110
Krankentransport:
Telefon 07552/19222
Krankenhaus Pfullendorf:
Telefon 07552/2502
Spitalpflege Alten- und
Pflegeheim: Tel. 07552/252461
Spitalpflege Tagespflege:
Telefon 07552/9281545
Spitalpflege Ambulanter
Pflegedienst:
Telefon 07552/252461
Sozialstation Pfullendorf:
Telefon 07552/1212
Vinzenz Ambulanter
Pflegedienst:
Telefon 07552/9337790
Montags, 16.30 – 19 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Dienstags, freitags,
16.30 – 19 Uhr
Jugendhaus, Projekte
Mittwochs, 14 – 16 Uhr
Jugendhaus, Fun & Action für
Fünft- bis Siebtklässler
Mittwochs, 16.30 bis 19 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Ferienprogramm:
Donnerstag, 19. Februar,
7.30 Uhr
Jugendhaus, Programm für
Grundschüler
Donnerstag, 19. Februar
Stadthalle, Hallenfußballturnier
ÖFFNUNGSZEITEN
Recyclinghof
Dienstags, 10 – 13 Uhr
Mittwochs, 13 – 17 Uhr
Donnerstags, 15 – 18 Uhr
Freitags, 13 – 17 Uhr
Samstags, 9 – 13 Uhr
STÄDTISCHE
VERANSTALTUNGEN
Gemeinderat
Dienstag, 24. Februar, 18 Uhr
Rats- und Bürgersaal,
Öffentliche Sitzung
Spitalpflege
Montags – freitags, 8 – 17 Uhr
Pfarrhofgasse 3, Tagespflege für
Pflegebedürftige
Kinder- und Jugendbüro
In den Ferien geschlossen
Donnerstags, 14.30 – 16 Uhr
Jugendhaus, Kids-Treff für
Grundschüler
Donnerstags, 16 – 18 Uhr
Jugendhaus, Youth Session für
Fünft- bis Siebtklässler
Donnerstags, 18 – 21 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Freitags, 13 – 15.30 Uhr
Sechslinden-Schule, Koch- und
Backgruppe
Freitags, 14.30 – 16 Uhr
Jugendhaus, Kids-Treff für
Grundschüler
Freitags, 16 – 18 Uhr
Jugendhaus, Youth Session für
Fünft- bis Siebtklässler
Freitags, 18 – 22 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Hallenbad
In den Ferien geschlossen
Montags, 16 – 18 Uhr
(nur Frauen)
Dienstags, 16 – 18 Uhr
Mittwochs, 17 – 21 Uhr
(ab 19.30 Uhr nur Erwachsene)
Samstags, 14 – 17 Uhr
Sonntags, 9 – 12 Uhr
Stadtbücherei
Dienstags, 10 – 12.30 Uhr,
14 – 18 Uhr
Donnerstags, 10 – 12.30 Uhr,
14 – 18 Uhr
Freitags, 14 – 18 Uhr
Samstags, 10 – 12.30 Uhr
Tourist-Information
Montags – freitags, 9 – 12 Uhr
Montags – donnerstags,
14 – 16 Uhr
MÄRKTE
Pfullendorf:
Dienstags und samstags,
7 – 12 Uhr
Marktplatz, Wochenmarkt
Aach-Linz:
14
Veranstaltungen
Donnerstags, 16 – 18.30 Uhr
Martinsplatz, Bauern- und
Wochenmarkt
VEREINE
Netzwerk 50 plus
Freitag, 20. Februar, 10 – 12 Uhr
Treffpunkt im TIP, ComputerStammtisch für Senioren
Dienstag, 24. Februar, 14.30 Uhr
Treffpunkt im TIP, Sprachkreis
Italienisch
Dienstag, 24. Februar, 16.15 Uhr
Treffpunkt im TIP, Sprachkreis
Französisch
Freitags + montags, 10 Uhr
Sportcenter Barz, Gesund und fit
für Frauen
Cego-Freunde
Freitag, 20. Februar, 19 Uhr
Gasthaus „Alte Mühle“,
Spielabend
Narrengesellschaft Mottschieß
Samstag, 21. Februar
Sonntag, 22. Februar
Dorfstube im Rathaus, Funkenwochenende
Stegstrecker
Sonntag, 22. Februar, 12 Uhr
Hof Weißhaupt, Funkensonntag
Förderverein Andelsbach-Halle
Montag, 23. Februar, 19 Uhr
Andelsbach-Halle, Mitgliederversammlung
BLHV
Dienstag, 24. Februar, 9 – 11 Uhr
Gasthaus „Lamm“, Sprechtag
Geberit-Rentner
Mittwoch, 25. Februar, 14 Uhr
Gasthaus „Deutscher Kaiser“,
Skat
SCP Schach
Freitags, 19 Uhr
Haus Linzgau, Jugendschach
Freitags, 20 Uhr
Haus Linzgau, Übungsabend für
Aktive
Akkordeonorchester Aach-Linz
Freitags, 18 Uhr, Probe des
Schülerorchesters
Freitags, 20 Uhr, Probe des
1. Orchesters
Mittwochs, 20 Uhr, Probe des
Jugendorchesters
DLRG
Hallenbad
Montags + freitags, 18.15 Uhr,
Anfängertraining
Seniorentanzgruppe
Haus Linzgau
4 bis 6 Jahre
Dienstags, 13.45 Uhr
Mittwochs, Kino-Tag
Donnerstags: 18 Uhr, Buben ab
Kolpinghaus, Übungsnachmittag
7 Jahren
Elternschule
Donnerstags: 19.30 Uhr,
Gesangverein
Mittwoch, 25. Februar, 17.30 Uhr Gemischt ab 16 Jahre
Montags, 20 Uhr
Krankenhaus, Ernährung im
Ruderclub
Musikschule, Frauenchorprobe ersten Lebensjahr – von der
TVP Fitness ab 45
Mittwochs, 18 Uhr
Brust an den Tisch
Mittwochs, 18 Uhr, HärlePhysiotherapie Weiler, Training Mittwochs, 20 Uhr
Musikschule, Männerchorprobe Hebamme Ruth Schwarz,
Turnhalle
Telefon 07553/917333
Schwarze Panter
Osteoporose-Gruppe
TVP Rope Skipping
Gruppenraum
Mittwochs, 17.30 Uhr
Galerie „Grünes Haus“
Härle-Turnhalle
Wölflinge: Freitags, 17.30 Uhr
Mittwochs, 18.30 Uhr
Montags – donnerstags von
Dienstags: 18 Uhr, Anfänger ab
White Tigers: Freitags, 17 Uhr
16 bis 18 Uhr geöffnet
8 Jahren
Blue Scorpions: Freitags, 17 Uhr Sechslinden-Turnhalle,
Dienstags: 19 Uhr, FortgeschritRed Rams: Donnerstags, 18 Uhr Übungsstunde
Furtmühle
tene
Dark Rabbits: Donnerstags,
Selbsthilfegruppe Morbus
Samstags, 15 – 17 Uhr
18 Uhr
Bechterew
Mühlencafé
TVP Aerobic
Donnerstag, 19. Februar,
Mittwochs, 19 Uhr, HärleTanzsportclub Calypso
18.30 Uhr
Kleiderkiste
Turnhalle
Montags, 19 Uhr
Sechslinden-Turnhalle,
Samstag, 21. Februar,
Freitags, 18.30 Uhr, HärleDonnerstags, 20.15 Uhr
Gymnastik
10 – 12 Uhr
Turnhalle
Bonhoeffer-Haus, Training
Stadthalle, Frühjahrskleiderkiste
14-tägig donnerstags, 18.45 Uhr
TVP Lauftreff/Nordic Walking
Bonhoeffer-Haus, Tanztreff für SHG für depressiv Erkrankte
Mittwochs, 19 Uhr
Samstags, 14 Uhr
Junggebliebene
Krankenhaus (Raum 10), Treffen
Treffpunkt Seepark, Parkplatz
SPORT
Ost
Stadtmusik
Montags, 17.30 – 18.15 Uhr
Nordic Walking
TSV Aach-Linz
Orchestersaal, Probe des
SONSTIGES
Dienstags, donnerstags, 14 Uhr Montags, 9.30 Uhr
Vororchesters
Treffpunkt beim Waldstadion
Blumenstraße 18, Nordic
Montags, 18.30 – 19.45 Uhr
Tafelladen
Walking
Orchestersaal, Probe des JuUttengasse 25
Tennisclub
gendblasorchesters
Mittwochs 15 – 16.30 Uhr
Montags, 18.30 Uhr
DRK Seniorengymnastik
Dienstags, 20 – 22 Uhr
geöffnet
Sechslinden-Turnhalle, Fit durch Aach-Linz: Dienstags, 16.15 Uhr,
Freitags, 20 – 22 Uhr
Orchestersaal, Probe der Stadt- Freitags 15 – 16.30 Uhr geöffnet den Winter
Gymnastikraum in der Schlossmusik
garten-Halle
Weltladen
TVP Badminton
Pfullendorf: Montags, 16.30 Uhr,
Am alten Spital 10
Sechslinden-Turnhalle
Chips & Flips
Gymnastikraum der KasimirÖffnungszeiten:
Dienstags, 20.15 Uhr,
Dorfgemeinschaftshaus
Walchner-Schule
montags – samstags 9 – 12 Uhr Training Erwachsene
Großstadelhofen
montags – freitags 15 – 18 Uhr Freitags, 18.30 Uhr,
Dienstags
Boxclub Pfullendorf
Training Jugendliche
18.15 Uhr Probe der Juniors
Montags, mittwochs, freitags,
Sozialstation
Freitags, 20 Uhr,
20.15 Uhr Probe der
18 Uhr
Überlinger Straße 1
Training Erwachsene
Erwachsenen
Sechslinden-Turnhalle, Training
Jeden Montag, Dienstag,
Mittwoch, Donnerstag, Freitag
TVP Fit Mix
Rheuma-Arbeitskreis
TSV Aach-Linz Tischtennis
und Sonntag, 14 – 17 Uhr
Montags, 19 Uhr
Dienstags, 16 Uhr
Dienstags, 19 Uhr
Härle-Turnhalle, Übungsstunde Schlossgarten-Halle, Training für
Trockengymnastik, Sechslinden- Betreuungsgruppe
schule
Erwachsene
Kleiderlager
TVP Turnen
Freitags, 14.55 Uhr
Donnerstags, 18.30 Uhr
Martin-Schneller-Straße 14
Härle-Turnhalle
Freitags, 15.45 Uhr
Schlossgarten-Halle, Training für
Annahme: mittwochs,
Montags: 16 Uhr, Mutter-Vater- Jugendliche und Erwachsene
Freitags, 16.30 Uhr
Kind
Wassergymnastik, Schwimmbad 9 – 11 Uhr
Ausgabe: mittwochs,
Dienstags: 16 Uhr, Bambinis
Heiligenberg
Reha-Sport
15 – 16.30 Uhr
Mittwochs: 16 Uhr, Mädchen
Dienstags, 18 Uhr
7 bis 9 Jahre
Fanfarenzug Großstadelhofen
Sechslinden-Turnhalle,
Diakonisches Werk
Mittwochs: 17 Uhr, Mädchen
Übungsstunde
Dorfgemeinschaftshaus
Dienstags, mittwochs, freitags, 4 bis 6 Jahre
Freitags, 19.30 Uhr
Donnerstags, 18 Uhr
9 – 11 Uhr
Anfängerprobe
Donnerstags: 17 Uhr, Buben
Krankenhaus, Übungsstunde
Dienstags 15 – 17 Uhr
Freitags, 20.30 Uhr
Melanchthonweg 3, SprechHauptprobe
stunde
Mit Anzeigen in
Herzsportgruppe
Atelier Rudnik
Dienstags, 16.45 Uhr
»pfullendorf aktuell«
Adolf-Kolping-Straße 11
Sechslinden-Turnhalle,
treffen Sie sicher
Nach telefonischer
Übungsgruppe
ins Schwarze.
Vereinbarung 07552/97100
Dienstags, 17.45 Uhr
Wortschatzinsel für
Sechslinden-Turnhalle,
Kinder
Trainingsgruppe
Montags + freitags, 19.05 Uhr,
Jugendschwimmtraining
Montags + freitags, 20 Uhr,
Rettungsschwimmtraining
NUFER
GmbH
88630 Pfullendorf - Gaisweiler · Tel. 0 75 52 / 12 21
Verstopft? dann ...
Rohrwurm
©
Kanal TV-Rohrreinigung
Auto 0171/3 23 52 55
oder
Bodenseekreis
Tag und Nacht / Sonn- und Feiertag Tel. 0 75 55/92 99 30
Erdbau · Abbruch · Container-Service
Arndt
WERTSTOFFHOF · Öffnungszeiten Annahme
Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr & 14.00 – 18.00 Uhr · Sa 9.00 – 14.00 Uhr
Rechtsanwaltskanzlei
Immobilienmarkt
Dieter Arndt und Karl Abt
Häuser allgemein
Rechtsanwälte
In der Vorstadt 10/3
72488 Sigmaringen
Junge Familie sucht neuwertiges
Tel. 0 75 71/74 53-0
www.anwalt-arndt.de
Einfamilienhaus
oder Doppelhaushälfte
zum Kauf in Pfullendorf.
Telefon 0 75 52 / 324 32 88
Tätigkeitsschwerpunkte:
앫 Verkehrsrecht
앫 Familienrecht
앫 Arbeitsrecht
앫 Vertragsrecht
앫 Erbrecht
앫 Inkassorecht
Immobilien allgemein
Suchen geräumige Immobilie
zum Kauf bis max. 280.000,- 1 für
Heilpraktiker mit ELW / Platz für Praxis
-------------------------------------------------------
seit 1977
Ihr Vertrauensservice
Familie (4 Pers.) sucht Eigenheim
zum Kauf, min. 120 m² Wohnfläche,
mit Garten und Garage, beide Objekte
für den Raum Pfullendorf.
Rufen Sie uns unverbindlich an !
88515 Langenens(%*#!*5www.biv.de 5 Tel 07376 960-0
Samstag-Sprechstunde von 10.00 bis12.00 Uhr
nach Vereinbarung.
Kapitalmarkt
Ihre Baufinanziererin!
Bezirksleiterin Sarah Steuer
Telefon 07552 263296
Sarah.Steuer@LBS-BW.de
Aktion Fledermausschutz
Helfen Sie mit die vom Aussterben bedrohten Insektenfresser zu erhalten! Fordern Sie unser kostenloses
Informationsmaterial zum Fledermausschutz an.
Impressum
Herausgeber: Stadt Pfullendorf, 88630 Pfullendorf, Kirchplatz 1. Verantwortlich für die amtlichen Nachrichten der Stadt: Bürgermeister
Thomas Kugler, Verantwortlich für den übrigen
Inhalt, Verteilung und Anzeigenteil: Günther
Müller, Schwäbische Zeitung, Am Alten Spital
12, 88630 Pfullendorf, Tel. 07552/922861, Fax
0751/2955998399, Redaktion: Anthia Schmitt
(stt), SZ-Geschäftsstelle in Pfullendorf, Am
Alten Spital 12, 88630 Pfullendorf, Tel.
07552/92286-7, Fax 0751-2955998399, E-Mail:
pfullendorf.aktuell@schwaebische.de. Die Redaktion behält sich vor, eingereichte Manuskripte zu kürzen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge sind nicht in jedem Fall mit der
Meinung der Redaktion identisch.
Anzeigen: Annahme und Beratung in der SZ-Geschäftsstelle in Pfullendorf, Am Alten Spital 12,
88630 Pfullendorf, Günther Kolb,
Tel. 07552/922867, Fax 0751/2955998399,
E-Mail: g.kolb@schwaebische.de.
Erscheint i. d. R. wöchentlich. Anzeigenschluss:
Freitag 12 Uhr.
Redaktionsschluss: Freitag 16 Uhr. Auflage: 5.700
Exemplare. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 21
vom 1. Januar 2015 mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben, Weingarten.
Alle Rechte vorbehalten: Nachdruck von Texten,
Bildern oder Logos, auch auszugsweise sowie jede
Art von mechanischer, fotomechanischer oder
elektronischer Wiedergabe ist untersagt. Pfullendorf aktuell wird auf 100% Recyclingpapier gedruckt.
Arbeitskreis Fledermäuse
Bodensee-Oberschwaben
Mühlenstraße 4
88662 Überlingen
Telefon: 07551-67315
ernst.auer@freenet.de
Spendenkonto:
Konto-Nr.: 10 41 87 0 · Sparkasse Bodensee (690 500 01)
ich-muss-urlaub.de
et!
Wegen Urlaub geöffn
Ihr Platz für Firmenpräsentationen und
Fortbildungsangebote.
Besuchen Sie uns unter: www.dlz-pfullendorf.de
● Schreinerei
● Innenausbau
Bäder mit Ideen
Wärme mit System TVsHIFIsTELEFONsFUNKTECHNIK
Rufen Sie an, wenn es um
Ihr Bad oder Heizung geht.
Bäder- und
Kaminofenausstellung
-EISTERKLASSEn3ERVICEFàRALLE&ABRIKATE
3IGMARINGER3TRA”Es0FULLENDORF
4ELEFON s&AX Lindenstraße 20
88630 Denkingen
Tel. 0 75 52 / 67 21
Fax 0 75 52 / 70 82
Bau- und Möbelschreinerei
Innenausbau - Trockenbau - Zimmertüren
Haustüren – Holz- und Kunststofffenster
Renovierung schlüsselfertig
Parkett – Laminatböden – Glasreparaturen
www.schreinerei-hanssler.de
KFZ−Angebote
Firma
Edi Waldvogel
Mengener Straße 1/1
88630 Pfullendorf
Tel. 0 75 52 - 93 37 90
Wegen ein paar Beulen nicht gleich heulen.
Mit uns wird es wieder bestens.
Kleine und große Unfallschäden, auch Rahmenschäden sind bei
Reck in den besten Händen.
Weil wir alles dafür haben: Original-Ersatzteile...
die richtigen Leute, die richtigen Werkzeuge.
Und zum Schluss den richtigen Lack.
Ob Audi, Alfa, BMW, Fiat, Ford, Mercedes, Opel, VW,
ein Franzose oder Japaner. Bei uns ist Blech, Blech.
Ihr Karosserie- und Lackierfachbetrieb
Denn Ihr Haus
ist es wert
43 Jahre
GM
BH
E-Mail: info@autohaus-reck.de
Autohaus Reck GmbH
Im Goldäcker 8
88630 Pfullendorf
Telefon 07552-20300
www.autohaus-reck.de
Stellenangebote
88630 Pfullendorf
Telefon 0 75 52 / 26 02-35
www.pfullendorfer.de
www.hsm.eu
HSM ist ein erfolgreiches, leistungs- und wachstumsorientiertes mittelständisches Maschinenbauunternehmen, das auf den Standort Deutschland setzt. Von unseren technologischen Fähigkeiten
innovativ geprägt, gehören wir zu den führenden Herstellern von Aktenvernichtern und
Schneidemaschinen sowie Ballenpressen, PET-Crushern, vollautomatischen Entsorgungsanlagen und
Systemlösungen für Handels-, Industrie- sowie Dienstleistungsunternehmen usw.
Zur Verstärkung unserer Produktion im Werk Salem suchen wir (m/w)
Mediaberater
Günther Kolb
+
+
+
+
+
+
+
+
MAG-Schweißer
Facharbeit$.$'!%$!hweißroboter
Elektrik$.$%!!"$&$%!%&&"!
Monteure/Sc"%%$.$!#$%%! "!&e
'&-&%#$.er
Mitarbeit$.$!$eic$ehen
Mitarbeit$.$'!%$%$%!!e
%!!!$.$konv!&"!Fer&'!% %hinen
Desweiteren suchen wir für unseren Bereich K'!!!%&(m/w)
A
'!!!%& "!&eur.$%"%&&*!&'!8
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an unsere
Personalabteilung – gerne auch online über unser Bewerberportal https://jobs.hsm.eu.
Fr'! &
Personalmanagement
Schwäbische Zeitung, Am Alten Spital 12, 88630 Pfullendorf
Telefon 07552 - 922 86-7 · Telefax 0751 - 2955 998399
Mobil 0172 - 8 54 04 02 · Anzeigenschluss: freitags 12.00 Uhr
E-Mail: g.kolb@schwaebische.de
GmbH + Co. KG
Austrasse 1 - 9
88699 Frickingen
Telefon 07554 / 2100 - 175
Telefax: 07554 / 2100 - 593
personal@hsm.eu
www.facebook.com/HSMdeutschland
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
4 204 KB
Tags
1/--Seiten
melden