close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Immobilien Marktbericht Norderstedt 2014

EinbettenHerunterladen
PRESSEMELDUNG
D-14167 Berlin
Prinz-Handjery-Str. 38
Tel.:
(+4930)
81 00 91 90
FAX:
(+4930) 32 60 10 46
E-Mail: info@akso.de
VID-Tagung 2014: neues Studium
„Sanierungsmanager/-in (FH)“ der
Fachhochschule Schmalkalden in Kooperation mit
der Koppel Software GmbH vorgestellt
Berlin, den 03.11.2014. Auf dem Gemeinschaftsstand der FH Schmalkalden und
der Koppel Software GmbH können sich Interessenten auf der VID-Tagung
über das neue Weiterbildungs-studium informieren. Insbesondere Mitarbeiter/innen von Insolvenzkanzleien werden durch dieses Studium befähigt, Teile
eines Insolvenzverfahrens selbstständig erfolgreich gestalten zu können.
Mit dem neuen Zertifikatsstudium „Sanierungsmanager/-in (FH)“ schafft die Fachhochschule
Schmalkalden in Kooperation mit der Koppel Software GmbH ein attraktives Weiterbildungsangebot im Bereich Insolvenz- und Sanierungsmanagement Innerhalb von zwei Semestern
vermittelt das Studium umfangreiche Kenntnisse in den Gebieten Insolvenzverwaltung und
Restrukturierung. Die Studierenden erlernen, wie man zahlungsunfähige oder überschuldete
Unternehmen erhält, um Gläubigern eine bessere Befriedigung ihrer Forderungen zu ermöglichen und um Arbeitsplätze zu sichern. Zu den Studieninhalten zählen unter anderem
„Insolvenzrecht“, „Unternehmenskrisen und Sanierungsmanagement“, „Vergütung im Insolvenzverfahren“, „Verfahrensmanagement“, „Grenzüberschreitende Insolvenz“, „Anfechtung
und Aufrechnung“ sowie „Personelle Restrukturierung“.
Bestandteil der Weiterbildung sind auch die beiden Studienmodule „IT-Unterstützung von
Insolvenzverfahren“ sowie „IT-Unterstützung bei Restrukturierung und Sanierung“. Für Analysen und Auswertungen innerhalb dieser beiden Module stellt die Koppel Software GmbH
die Insolvenzverwaltersoftware INVEP zur Verfügung, die es ermöglicht, neben der abstrakten Betrachtung realitätsnah zu studieren. Ein essentielles Werkzeug, mit dem die Teilnehmer/-innen hier vertraut gemacht werden ist das Analysemodul INVEP.Quantum. Hiermit
können vorhandene Buchhaltungsdaten und Forderungsanmeldungen forensisch untersucht
werden. Buchhaltungen mit Millionen von Buchungsvorgängen und zehntausenden Konten
lassen sich durch die Anbindung an Wolfram Mathematica innerhalb weniger Minuten gruppieren, analysieren und in 3D-Grafiken visualisieren. Die enthaltenen Analysealgorithmen
helfen bei der Anomalie Detektion und der
prognostischen Entscheidungsfindung. Anfechtungstatbestände nach §§130-140 InsO
können so ermittelt werden. Auch bei Firmen in Schieflage, die im Rahmen des ESUG
saniert werden sollen, ist eine kurzfristig erstellte Finanzgesamtanalyse sehr wertvoll, da hier
essentielle Abhängigkeiten erkannt werden. Das Modul zur Datenanalyse für Anfechtung und
Sanierung ist bisher einzigartig in Deutschland.
Registergericht:
Registernummer:
Geschäftführer:
Ust-IdNr:
Steuernummer:
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 92600
André Koppel
DE235614784
29/417/01063
Bankverbindung:
Deutsche Bank
Kontonummer:
197222300
BLZ:
100 700 24
IBAN:
BIC:
DE31100700240197222300
DEUTDEDBBER
Anschrift:André Koppel Software GmbH
Prinz-Handjery-Str. 38
14167 Berlin
Deutschland
Tel: (030) 81009190
PRESSEMELDUNG
D-14167 Berlin
Prinz-Handjery-Str. 38
Tel.:
(+4930)
81 00 91 90
FAX:
(+4930) 32 60 10 46
E-Mail: info@akso.de
„Wir freuen uns sehr, auf der VID-Tagung das neue Studienangebot gemeinsam mit der
Fachhochschule Schmalkalden präsentieren zu können“, erläutert André Koppel,
Geschäftsführer der Koppel Software GmbH. Das Zertifikatsstudium ist mit Selbststudienund mehrtägigen Präsenzphasen so konzipiert, dass sich Berufstätigkeit und Studium
optimal vereinbaren lassen. Die Prüfungen sind direkt in den Studienablauf integriert. Kleine
Jahrgangsgruppen und eine individuelle Betreuung der Studierenden sorgen für
hervorragende Studienbedingungen. Weitere Informationen zum Studium erhalten Sie unter
http://www.fh-schmalkalden.de/sanierungsmanager oder telefonisch bei Frau Schütze 03683
688 1762.
INVEP – Das Softwerkzeug für Vorwärtsdenker
INVEP ist ein modular aufgebautes Software System für die professionelle
Insolvenzverwaltung, Sanierung und Restrukturierung. Von der Verbraucher-insolvenz bis
zur Regelinsolvenz oder der Konzernsanierung mit mehreren hunderttausend
Verfahrensbeteiligten können alle Maßnahmen unkompliziert verwaltet werden. Die
Kommunikation
zwischen
Schuldnern,
Gläubigern,
Gerichten
und
anderen
Verfahrensbeteiligten wird, gegenüber herkömmlicher Praxis, wesentlich vereinfacht und
beschleunigt. Spezielle Zusatzmodule können bei sehr umfangreichen oder aufwendigen
Verfahren zur Komforterhöhung hinzugewählt werden.
INVEP wurde beim INNOVATIONSPREIS-IT 2013 als „BEST OF“-Lösung im Bereich
Branchensoftware ausgezeichnet und gehört damit zu den innovativsten und
zukunftssichersten IT Lösungen in Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.invep.de/mathematik.html
Registergericht:
Registernummer:
Geschäftführer:
Ust-IdNr:
Steuernummer:
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 92600
André Koppel
DE235614784
29/417/01063
Bankverbindung:
Deutsche Bank
Kontonummer:
197222300
BLZ:
100 700 24
IBAN:
BIC:
DE31100700240197222300
DEUTDEDBBER
Anschrift:André Koppel Software GmbH
Prinz-Handjery-Str. 38
14167 Berlin
Deutschland
Tel: (030) 81009190
PRESSEMELDUNG
D-14167 Berlin
Prinz-Handjery-Str. 38
Tel.:
(+4930)
81 00 91 90
FAX:
(+4930) 32 60 10 46
E-Mail: info@akso.de
Kurzprofil: André Koppel Software GmbH (AKSO)
INVEP ist ein Software System der André Koppel Software GmbH. Das Unternehmen agiert
seit 1983 erfolgreich am Markt und ist heute einer der deutschen Innovationsführer im
Bereich
spezialisierter
Softwareprogrammierung.
Selbst
die
europäische
Weltraumorganisation ESA vertraut bei dem Datenabgleich ihrer Satelliten auf die
zuverlässige Arbeitsweise des Unternehmens. Die Branchensoftware INVEP (www.invep.de)
für Insolvenzverwalter, Sanierer, Rechtsanwälte und Notare wird von führenden Kanzleien in
Deutschland eingesetzt. Ein Team hochqualifizierter und motivierter Mitarbeiter kann auf
eine große Anzahl zufriedener Kunden und erfolgreicher Projekte zurückblicken.
Ansprechpartner Presse
Andre Koppel Software GmbH
Simone Würdinger-Grassert | Presse
Prinz-Handjery-Straße 38 | 14167 Berlin
Tel: + 49 (30) 56 70 15 53
Mobil: 0162-39 67 533
swuerdinger@akso.de
www.invep.de
www.insoTQM.de
Kurzprofil Zentrum für Weiterbildung
Die Fachhochschule Schmalkalden realisiert bereits seit über zehn Jahren erfolgreich
weiterbildende Studienangebote. Diese richten sich an berufstätige Personen, die bereits ein
Studium abgeschlossen haben oder eine adäquate berufliche Qualifikation mitbringen.
Praxisrelevanz, Anwendungsorientierung und Wirtschaftsnähe stehen dabei im Mittelpunkt
der Weiterbildungen. Alle Studienangebote werden daher in enger Kooperation mit
Professoren und Professorinnen der Fachhochschule Schmalkalden, mit Wissenschaftler/innen anderer Hochschulen sowie mit Experten und Expertinnen aus der beruflichen Praxis
entwickelt und umgesetzt.
Ansprechpartner Presse
Zentrum für Weiterbildung
Madeleine Weber
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden
Tel.: +49 (0) 3683 688-1741
E-Mail: m.weber@fh-sm.de
www.fh-schmalkalden.de/Weiterbildung.html
Registergericht:
Registernummer:
Geschäftführer:
Ust-IdNr:
Steuernummer:
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 92600
André Koppel
DE235614784
29/417/01063
Bankverbindung:
Deutsche Bank
Kontonummer:
197222300
BLZ:
100 700 24
IBAN:
BIC:
DE31100700240197222300
DEUTDEDBBER
Anschrift:André Koppel Software GmbH
Prinz-Handjery-Str. 38
14167 Berlin
Deutschland
Tel: (030) 81009190
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
216 KB
Tags
1/--Seiten
melden