close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Document

EinbettenHerunterladen
Gemeindeblatt
HAIMHAUSEN
UNABHÄNGIGE ZEITSCHRIFT FÜR HAIMHAUSEN · AMPERPETTENBACH · HÖRGENBACH ·
INHAUSEN · INHAUSERMOOS · MAISTEIG · OBERNDORF · OTTERSHAUSEN · WESTERNDORF
8. Jahrgang
Februar 2015
Die März-Ausgabe erscheint am 28.2.15 · Redaktionsschluß für Berichte und Termine: 15.2.15
ANZEIGE
LIEBE PATIENTINNEN, LIEBE PATIENTEN,
nach über 30 Jahren hausärztlicher Tätigkeit in Fahrenzhausen werde ich mich
Ende Februar 2015 in den Ruhestand verabschieden.
Ich bedanke mich auch im Namen meiner Ehefrau Silvia für Ihre langjährige Treue,
Ihr Vertrauen und freundschaftliche Verbundenheit.
Der Abschied fällt mir schwer! Ich war sehr gerne Landarzt hier in Fahrenzhausen
und werde Sie alle vermissen!
Meine Kolleginnen und Kollegen des AVZ sind auch in Zukunft für Sie da.
Servus und bleibt’s g’sund!
Georg Buchner
LIEBE PATIENTINNEN, LIEBE PATIENTEN,
nach 25 jähriger Praxistätigkeit und nun im Rentenalter möchte ich mich zum 31.3.2015
von Ihnen – mit einem wehmütigen Gefühl – als Ihre Hausärztin verabschieden.
Viele von Ihnen habe ich über lange Zeit in guten und schwierigen Tagen
begleiten dürfen, habe von Ihnen gelernt, wie vielfältig das Leben auch
mit Krankheit und Lebenskrisen bewältigt werden kann und möchte Ihnen
für Ihr Vertrauen danken!
Ich übergebe meine Praxis meiner sehr geschätzten Kollegin,
Frau Ulrike Kraft, Fachärztin für Allgemeinmedizin und kompetente Fachfrau
für Akupunktur und Naturheilverfahren.
Ich wünsche Ihnen vor allem
Gesundheit und Lebensfreude!
Ihre Dr. med. Eva Ross
G. Buchner, J. Völkl
Hauptstraße 23
85777 Fahrenzhausen
Tel: 08133 / 93 95 48 0
www.avz-fahrenzhausen.de
Unser Titelbild: Otterhexen, Foto: Sepp Niedermeier
A. Niezel, E. Ross, D. Ribbat, L. Purmale
Hauptstraße 2 - 4
85778 Haimhausen
Tel: 08133 / 93 22 0
www.avz-haimhausen.de
AUS DEM RATHAUS
Gemeinde Haimhausen 2014 in Zahlen
(Vorjahr zum Vergleich)
1. Zum Stichtag 31.12.2014 zählte die Gemeinde 5.472 Einwohner (2013: 5.382)
einschließlich 258 Nebenwohnsitze. Davon
entfallen auf die einzelnen Ortsteile: Haimhausen 3.616 (3.603), Ottershausen 1.014
(947), Amperpettenbach 164 (160), Inhausen 77 (57), Inhausermoos 404 (395), Maisteig 18 (16), Hörgenbach 11(12), Oberndorf 146 (141), Westerndorf 55 (51).
2. Zum Stichtag 1.10.2014 besuchten 271 (263)
Schüler/innen die Haimhausener Grund- und
Mittelschule (davon 208 aus Haimhausen, 56
aus Fahrenzhausen und 7 Gastschüler).
Hiervon besuchten 106 Schüler/innen (94) der
Jahrgangsstufen eins mit vier die Mittagsbetreuung sowie 50 Schüler/innen (51) ab der fünften
Jahrgangsstufe die „offene Ganztagsschule“.
In den örtlichen Kinderkrippen und -gärten
(Träger BRK, Kath. Pfarrei und Gemeinde)
wurden 70 Kinder (41) im Alter bis drei Jahre und 151 Kinder (150) im Alter zwischen
drei und sechs Jahren (= Kindergarten) sowie
im Hort 14 Schüler/innen (16) betreut.
Die am Ort ansässige Bavarian International
School besuchten 1016 Schüler (999), davon
im Vorschulalter von 4-6 Jahren 136 (79). Aus
Haimhausen stammen 109 Schüler (107). Die
3.
4.
5.
6.
Schüler stammen aus 48 (45) verschiedenen
Nationen. Unterrichtssprache ist dort Englisch.
Von Standesämtern, insb. Dachau wurde für
Haimhausen im Jahr 2014 abgewickelt: 34 (43)
Geburten, 30 (28) Eheschließungen – davon 11
(11) Trauungen durch den Ersten Bürgermeister
in Haimhausen und 32 (33) Sterbefälle.
Über das Meldeamt im Haimhauser Rathaus
wurden 2014 abgewickelt: 574 (492) Zuzüge,
470 (377) Wegzüge, 269 (262) Reisepass-, 8
(5) vorläufige Reisepass-, 432 (345) Bundespersonalausweis-, 19 (18) vorläufige Personalausweis-, 53 (49) Kinderreisepass-Ausstellungen sowie 10 (9) Fischereischein-Ausgaben.
Das gemeindliche Bauamt bearbeitete im abgelaufenen Jahr 2014: 62 (51) Bauvoranfragen sowie Anträge für Neu-, Um- und Erweiterungsbauten.
Zur Herbeiführung der notwendigen Entscheidungen tagten 2014 der Haimhauser Gemeinderat 13 x (11 x) sowie seine Ausschüsse 16 x (18 x); es wurden dabei in erneut rd.
58 (58) stündiger Sitzungsdauer 334 (483)
Beschlüsse gefasst, davon 299 bzw. 89,5%
einstimmig (463 bzw. 95,9 %).
Die wichtigsten bzw. zeitintensivsten Themen
waren dabei:
Heizöle
Kraftstoffe
Schmierstoffe
Holzpellets
AdBlue
Ihr
Ansprechpartner
in Sachen Energie:
Michael
Danhofer
Böttcher Energie GmbH & CoKG / 93055 Regensburg
Homepage: www.boettcher-energie.de
email: michael.danhofer@boettcher-energie.de
Telefon: 0941 / 560 333
Wir sind Partner der Firma
in Schrobenhausen
www.zieglmeier-energie.de
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
3
AUS DEM RATHAUS
• Konstituierung eines neuen Gemeinderates
am 8.5.2014 auf der Grundlage des Kommunalwahl-Ergebnisses vom 16.03.2014
• Standortsuche für eine künftige Asylbewerber-Unterbringung
• Baugebiet „Schrammerweg“ / I. Bauabschnitt
- Baugebietserschließung (ohne Entwässerung, die bereits 2013 erfolgte)
- Rest-Veräußerung gemeindlicher Bauparzellen im I.BA
- Baubeginn bei den ersten Parzellen
• Neubau einer Amperbrücke in Ottershausen
- Vereinbarung mit dem Freistaat Bayern
über dessen Kostenbeteiligung (aufgrund
Aufgabe des „Steinernen Wehrs“ als Erschließungsbrücke)
- Brückenplanung und Ausschreibung durch
das Münchner Ing.-Büro SSF
• Grundsatzentscheidung über die Erweiterung der Schulturnhalle um einen 3. Hallenteil sowie weiteren Zusatzräumen (u.a.
Mensa, Vereinsräume)
• Grundsatzentscheidung über eine Kläranlagen-Ertüchtigung;
1. Realisierungsabschnitt: Neubau eines
Nachklärbeckens
• Grundsatzentscheidung über die erstmalige
Schaffung einer Planstelle für einen technischen Mitarbeiter in der Rathausverwaltung
• Anhörung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum 6-spurigen Ausbau der A 92
zwischen AD Feldmoching und AK Neufahrn
• Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Altbürgermeister Franz Laumbacher
7. Zur Erledigung der anfallenden Arbeiten beschäftigte die Gemeinde zum Stichtag 31.12.14
An alle Mitglieder des Gemeinderates,
Bürgerinnen und Bürger
der Gemeinde Haimhausen
EINLADUNG
zu der Sitzung
• des Gemeinderates
Mittwoch, 11.2.2015
Die Sitzung findet im Sitzungssaal
des Rathauses statt.
Näheres entnehmen Sie bitte den Amtstafeln.
insg. 71 (64) Mitarbeiter in Vollzeit- und Teilzeit-Beschäftigungsverhältnissen, davon 19
(19) im Rathaus, 2 (2) in der Bücherei, 6 (6)
in Bauhof und Kläranlage sowie 44 (37) in
den Kindergärten, -krippen und der Mittagsbetreuung. Der Schulverband beschäftigt 6 (6)
weitere Mitarbeiter als Hausmeister und
Reinigungspersonal.
Daneben ist in Haimhausen noch der Sitz des
Zweckverbands „Kooperation Jugendarbeit“,
der neben der örtlichen Jugendarbeit noch die
in weiteren 9 (8) Gemeinden landkreisübergreifend organisiert; es sind dies neben Haimhausen noch Markt Altomünster, Hebertshausen, Markt Indersdorf, Petershausen, Röhrmoos und Vierkirchen aus dem Landkreis
Dachau, Fahrenzhausen aus dem Landkreis
Freising sowie Reichertshausen aus dem
Landkreis Pfaffenhofen. Beim Zweckverband
sind insgesamt 33 (31) Fachkräfte beschäftigt.
(Personal- und Finanzwesen dieses Verbands
wird von der Gemeindeverwaltung Haimhausen abgewickelt.)
Mehr erreichen
D
Generalagentur Bernd Höfer
Mühlenstr. 50 · 85778 Haimhausen
Telefon 0 81 33 / 9 23 00
p Absicherung des privaten Bereichs
p Private Krankenversicherung
p Lösungen zur Altersvorsorge
4
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
p Bauen und Finanzieren
p Absicherung für Gewerbe und Industrie
p Rechtsschutz
AUS DEM RATHAUS
Neubau einer Amperbrücke
in Ottershausen
Rentensprechtage 2015
Die konkreten Vorbereitungen für den Neubau
einer Amperbrücke in Ottershausen, die das aus
dem Jahren 1932/33 stammende „Steinerne
Wehr“ ersetzen wird, haben begonnen:
2. / 9. und 16.2.2015
von 9 - 12 und 13 - 15.20 Uhr
Landratsamt Dachau, Zi. E 17, Weiherweg 16
Termine kostenfrei unter: 0800 6789 100
Sämtliche Beratungen sind kostenfrei.
Am 8. Januar 2015 wurden mit Zustimmung der
Unteren Naturschutzbehörde Dachau die drei im
künftigen Baustellen-Bereich Bäume gefällt sowie
Sträucher runter geschnitten (so dass diese später wieder austreiben können). Des weiteren war
am 27. Januar 2015 Abgabe-Termin für Firmen,
die an dem anstehenden Brücken- und Wegebau-Auftrag interessiert sind. (Seit 12. Dezember
2014 waren die Arbeiten öffentlich ausgeschrieben gewesen.) Mehr als ein Dutzend Angebote
wurden eingereicht. Das für die Gemeinde planende Münchner Ing.-Büro SSF prüft diese derzeit.
Baubeginn ist für Mitte April 2015 bzw. nach
Ostern vorgesehen. Voraussichtliche Bauzeit beträgt rd. ein halbes Jahr.
NACHRUF
Die Gemeinde Haimhausen trauert um
Herrn Simon Käser sen.
der am 21. Januar im Alter von 88 Jahren verstorben ist.
Simon Käser war seit 2006 Ehrenbürger der Gemeinde Haimhausen. Wir verabschieden
uns von einem Mann, der sich unermüdlich und leidenschaftlich für seine Heimat und die
Belange seiner Mitbürger eingesetzt hat. Er hat unsere Gemeinde durch vielfältige Weise
und mit großem Engagement im Gemeinderat und in den Gremien des Rates, als Ortsteilsprecher von Ottershausen und als Vorstand der Rechtler-Waldgemeinschaft mitgeprägt.
Unser Ehrenbürger, Simon Käser, hinterlässt bleibende Spuren der Freundschaft,
der Achtung und Anerkennung. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.
Peter Felbermeier
Erster Bürgermeister
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
5
AUS DEM RATHAUS
Sanierung des Michael-Schober-Rings
Rechtzeitig vor Weihnachten wurde die Fa.
Wadle mit dem Austausch von sieben erhöhten
Großstein-Pflasterflächen
gegen
nunmehr
straßengleich verlegtes Kleinsteinpflaster fertig.
Die Straßenunterhaltsmaßnahme im MichaelSchober-Ring war notwendig geworden, nachdem sich immer mehr der Mitte der 90er Jahre
breitfugig verlegten Granitsteine infolge Erschütterungen und durch Schneeräumarbeiten
gelockert haben. Diese Flächen waren vom damaligen Planer sowohl als Straßenraum-Gestaltungselemente als auch zur Verkehrsberuhigung
gedacht und damals durchaus üblich (Zeitgeist).
Ursprünglich war die Durchführung dieser rd.
75.000 € teuren Unterhaltsmaßnahme für Frühjahr 2014 vorgesehen gewesen. Die Gemeindeverwaltung hatte die Anwohner zur Jahreswende bereits über den Ablaufplan informiert und
die Straßenbauarbeiten zu Jahresbeginn ausgeschrieben gehabt. Auch die Baufirma stand ab
Anfang April schon in den Startlöchern. Und
dann kam alles doch ganz anders: Energie Südbayern (ESB), die seit Herbst 2013 von den anstehenden Straßenbauarbeiten wussten, entschied sich ebenfalls in den ersten April-Tagen
kurzfristig das Baugebiet erstmals mit einer Erdgas-Versorgungsleitung zu erschließen.
Dies eröffnete einer Reihe von Anwohnern die
Alternative ihre rd. 20 Jahre alten Ölheizungen
durch Gasanlagen auszutauschen, denn als das
Baugebiet Mitte der 90er Jahre entstand, war
Haimhausen überhaupt noch nicht an ein Erdgasnetz angeschlossen gewesen. (Erdgas-Versorgungsleitungen wurden erst 1997 verlegt und
das erste Anwesen 1998 angeschlossen). Die
Folge war, dass zunächst die Erdgasleitung im
Michael-Schober-Ring verlegt werden musste
bis dann im 4. Quartal 2014 die Straßenarbeiten durchgeführt werden konnten. Dass die Arbeiten noch im alten Jahr abgeschlossen werden
konnten, verdanken wir letztendlich dem glücklichen Umstand, dass die Witterung ein Arbeiten bis Weihnachten zuließ. Dass es beim Arbeitsablauf zu Behinderungen der Anwohner
kam, ist eine ganz normale Sache. Gemeinde,
Bauleitung und Baufirma waren jedoch bemüht,
diese Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Geplant und betreut wurde diese
gemeindliche Straßenbaumaßnahme von dem
örtlichen Ing.-Büro Dost.
Demuth Rechtsanwälte
Klaus Demuth
Axel Demuth
Rechtsanwalt
Rechtsanwalt
Rathausplatz 2 · 85716 Unterschleißheim
Telefon 089/3160 90 30 · Telefax neu: 089/3160 90 31
E-Mail: mail@rademuth.de · www.rademuth.de
QUALITÄT DURCH
FORTBILDUNG
Fortbildungszertifikat der
Bundesrechtsanwaltskammer
www.entscheidung-der-woche.de 6
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
AUS DEM RATHAUS
Bürgerstiftung
Zu Gunsten der Bürgerstiftung Haimhausen organisierte die Gemeinde Haimhausen auf dem
Weihnachtsmarkt 2014 ein Losverkauf mit Gewinnen, die die Sparkasse Dachau zur Verfügung
stellte sowie Geschenkartikel der Gemeinde Haimhausen. 376,00 € hat Frau Kops durch den Losverkauf für die Bürgerstiftung eingenommen. Dieser Betrag wurde noch im Dezember 2014 auf
das Konto der Bürgerstiftung eingezahlt. Wir danken allen Besuchern des Weihnachtsmarktes für
die Unterstützung. Ende jeden Jahres wird der
Zinsertrag und die Spenden an Vereine ausbezahlt, die durch besonderes soziales Engagement
oder aus anderen Gründen wie Projektarbeiten finanziell in diesem Jahr belastet wurden und dies
in der Gemeinde im Sommer des laufenden Jahres
beantragen. So wurden z.B. in 2013 die beiden
Sportvereine SV Haimhausen und SC Inhauser
Moos unterstützt, in 2014 der Verein MiteinanderFüreinander zur Unterstützung von Familien, die
sich eine intensive Hausaufgabenbetreuung nicht
selbst finanzieren können.
Bürgersprechstunde
Am Do., 5. Februar 2015 findet in der Zeit
von 17 – 18 Uhr die nächste Bürgersprechstunde im Haimhauser Rathaus statt.
Hier können Bürger ohne vorherige Anmeldung
(der Reihe nach) ihre Anliegen direkt mit dem
Ersten Bürgermeister Peter Felbermeier bzw. bei
dessen Verhinderung mit einer der beiden weiteren Bürgermeisterinnen direkt besprechen.
Bürger müssen sich nur im Vorzimmer melden.
Selbstverständlich steht das Gemeindeoberhaupt auch weiterhin zwischendurch zur
Verfügung, aber dann nur mit Terminvereinbarung (Telefon 08133/9303-12).
Rathaus Haimhausen
Hauptstraße 15 · 85778 Haimhausen
Tel. 08133/9303-0 · Fax 08133/9303-30 · www.haimhausen.de
Ausschüttung der Bürgerstiftung 2014
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag
Montag
Donnerstag
von 8.00 bis 12.00 Uhr
von 14.00 bis 16.30 Uhr
von 15.30 bis 18.00 Uhr
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
7
AUS DEM RATHAUS
6-spuriger Ausbau
der A92
Im Zusammenhang mit dem derzeit laufenden Planfeststellungsverfahren haben sich die Bürgermeister der Gemeinden
Eching, Haimhausen und Oberschleißheim sowie der Stadt Unterschleißheim in einem gemeinsamen offenen Brief vom 10.
November 2014 an den Bayerischen Innenminister Joachim Hermann gewandt. Anliegen war,
dass im Rahmen des geplanten Autobahn-Ausbaus ein neu entwickelter lärmmindernder Fahrbahnbelag zum Einsatz kommt, der im Rahmen
von Infoveranstaltungen im Vorfeld von der Autobahndirektion vorgestellt worden war.
Im Rahmen der Gemeinderats-Sitzung vom 22.
Januar informierte Bürgermeister Felbermeier
über die Antwort vom 9. Januar 2015: In seinem
Schreiben betont der Bayerische Innenminister,
Fischspezialitäten
Unsere Spezialität
Echinger Räucherforellen
täglich
frisch
FASCHINGS.
DIENSTAG
r
Fü
von
8
- 12 Uhr geöffnet
r
Asche h
c
o
mittw
ASCHERMITTWOCH
und die it
von 8 - 18 Uhr
Fastenze
geöffnet
Öffnungszeiten: Di - Fr 8 - 12 Uhr und 13 - 18 Uhr,
Sa 7 - 12 Uhr – Mi nachmittag geschlossen!
8
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
dass auch ihm der Lärmschutz der betroffenen
Bewohner sehr am Herzen liegt. Die Autobahndirektion plane nach wie vor den Einbau des
DSH-V-Fahrbahnbelages, wie angekündigt. Mit
diesem Fahrbahnbelag seien bisher sehr gute Erfahrungen gemacht worden, insbesondere mit
dessen hervorragenden Lärmminderungseigenschaften. Es sei jedoch planungsrechtlich nicht
möglich diesen Belags-Typ im laufenden Verfahren zu fixieren, weil für diesen derzeit noch keine Zertifizierung gebe.
ANZEIGE
Helmut Langer
Zahnarzt
Josef-Hörl-Straße 3
85777 Fahrenzhausen-Bergfeld
Tel. 0 81 33 / 87 00
Sehr geehrte Patienten!
Wegen eines Leitungschadens der Telekom
konnte meine Zahnarztpraxis
in der Zeit vom
19.1.2015 bis 21.1.2015
nicht angerufen werden.
Ich bitte meine Patienten,
die damit verbundenen Unannehmlichkeiten
zu entschuldigen.
Mein Telefonanschluß mit der Nummer
0 81 33 /87 00
ist jetzt wieder uneingeschränkt für Sie erreichbar.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
9
AUS DEM RATHAUS
Abschied nach 15 intensiven Jahren
Mit einem lachenden und einem weinenden
Auge verabschiedeten Bügrermeister Peter Felbermeier und das Team der Mittagsbetreuung
die langjährige Leiterin Martina Meckel bei der
Weihnachtsfeier.
Martina Meckels Herz schlägt unermüdlich für
Kinder. Viele ihrer Schützlinge sind längst erwachsen und haben selbst Nachwuchs. Ein Leben
lang hat sie Kinder begleitet, sei es ehrenamtlich
im Sportunterricht, beim Mutter-Kind-Turnen oder
in ihrer 15-jährigen Leitung der Mittagsbetreuung.
Ihre Lieblinge werden ihr sicher fehlen.
Doch eine neue und spannende Aufgabe wartet
bereits auf die junge Oma in Gestalt ihres 11 Monate alten Enkels Leo. Quirlig und voller Unternehmungsgeist stellte sich die damalige Gemeinderätin und Jugendreferentin Martina Meckel vor
15 Jahren ganz spontan zur Verfügung, als der
Hort voll besetzt war und sich Eltern in ihrer Not
um die Nachmittagsbetreuung ihrer Kinder an sie
wandten. Betreuungsplätze für Kinder berufstätiger Eltern waren damals sehr begrenzt, beson-
10
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
Die Kolleginnen der Mittagsbetreuung. In der Mitte
Martina Meckel, rechts Bgm. Peter Felbermeier, links
Meckels Nachfolgerin Silvia Restle
ders in der Ferienzeit wurde es oft eng und dankbar nahmen viele Familien das uneigennützige
Angebot der aktiven Jugendreferentin an.
Mit dieser Initiative setzte Martina Meckel den
Grundstein der Kinder- und Jugendbetreuung in
Haimhausen. Eigenhändig schrieb und verteilte
sie Flugblättern auf Schulfesten, um Mitarbeiterinnen anzuwerben. Der Erfolg gab ihr Recht.
Aus anfangs neun angemeldeten Kindern wurden bis zum Ende des Schuljahres 21 Kinder,
heute sind es weit über 70.
AUS DEM RATHAUS
So entwickelte sich die anfänglich aus der Not
geborene Improvisation zu einer unverzichtbaren Einrichtung in Haimhausen. Ganze 15 Jahre
packte sie im Sinne der Kinder an.
„Ich weiß nicht die richtigen Worte, um Dich zu
verabschieden“, meinte Bürgermeister Peter Felbermeier bei der Weihnachtsfeier. „Es ist einfach
etwas ganz außergewöhnliches, wenn jemand so
lange ehrenamtlich tätig ist. Wir haben Dir die erste Mittagsbetreuung nach Odelzhausen im
ganzen Landkreis zu verdanken. Dafür danke ich
Dir von Herzen.“ Doch Lob will Martina Meckel
nicht hören und verweist auf ihr hervorragendes
Team und die gute Zusammenarbeit mit dem Rathaus. „Wir alle zusammen in der Mittagsbetreuung sind nur so gut, weil wir insgesamt sehr harmonieren und jeder motiviert ist. Das verdanken
wir aber auch dem Rathaus, wo wir für neue Ideen
immer ein offenes Ohr gefunden haben. Nur so
kann man kreativ sein und sich weiterentwickeln.“
Ihr Hauptanliegen bei allem, was sie anpackte,
war das Wohlergehen ihrer kleinen Schützlinge.
Wie sehr diese ihre Martina liebten schrieben sie
in krakeliger Erstlingsschrift auf selbstgebastelte
„Eins Plus e.V.“ der Verein für
optimales Lernen in Haimhausen
„Eins plus“ der Verein für Lernen in Haimhausen
bietet für Schüler aller Altersstufen ideale Lernbedingungen. Der Lernstoff wird im Einzelunterricht erarbeitet und eingeübt, ganz individuell,
denn wichtig für einen guten Lernerfolg ist das
persönliche Lernklima. Es werden alle Schularten
und Fächer angeboten. Es gibt keine Vertragsbindung, ideal also für schnelle Einsteiger nach
dem Zwischenzeugnis. „Eins Plus“ berät auch bei
Lernschwierigkeiten und entwickelt Strategien für
den besten Schulerfolg.
Neu ist ein Seminar für alle, die sich schon immer mal besonders schlagfertig in allen Situationen präsentieren wollten. In einer kleinen Gruppe wird an zwei Tagen geübt, wie eine perfekte
persönliche Präsentation aussehen kann, wie
man mit Charme und guten Argumenten andere
von seinen Ideen überzeugt.
Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von „Eins
Plus“ist die Beratung für Frauen die vorhaben,
wieder in den Beruf einzusteigen.
www.einsplus-coaching.de o. Tel. 08133/9 22 70
Bekanntmachung
Die Regierung von Oberbayern hat am
22.12.14 für den Ausbau der Ortsdurchfahrt
Haimhausen - St 2339 (Alleestraße) den Planfeststellungsbeschluss erlassen.Der Beschluss
und der festgestellte Plan liegt in der Zeit vom
30.1. - 13.2.15 in der Gemeine Haimhausen
während der Dienststunden zur allgemeinen
Einsicht aus. Die Unterlagen können auch bei
der Regierung von Oberbayern eingesehen
werden. Der Planfeststellungsbeschluss wurde
den bekannten Betroffenen und den Beteiligten, über deren Einwendungen entschieden
worden ist, zugestellt. Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Beschluss den übrigen Betroffenen gegenüber als zugestellt.
Angelika Keferloher
Sterne, von denen Martina Meckel einen ganzen
Strauß bekam. Rührend schrieben die Kinder ihr
Gedanken: „Danke für die viele Hilfe bei den Hausaufgaben“, hieß es. Auf einem anderen Stern
stand: „Danke für das schöne Leben bei Dir. sh
„Eins Plus!“
der Nachhilfeverein in Haimhausen
www.einsplus-coaching.de
Tel. 08133/92270
Wir bieten:
qualifizierten Nachhilfeunterricht
in allen Fächern und für alle Schularten
• Deutsch, Englisch, Mathe, Physik,
Chemie, Französisch, Latein
• gezielte Vorbereitung für den Übertritt
Ihre Vorteile:
• individuelle Betreuung
• qualifizierte LehrerInnen vor Ort,
d.h Ihr Kind kann selbst zu uns kommen
• keine Vertragsbindung
Der Verein Eins Plus informiert gerne über
sein Programm unter:
www.einsplus-coaching.de
ANZEIGE
M
Hauptstraße 24
85778 Haimhausen
Tel. 0 81 33 - 91 87 77
Fax 0 81 33 - 91 87 76
info@hts-jakob.de
www.hts-jakob.de
M
Vom Badezimmer
zum Traumbad.
Besuchen Sie unsere
Badausstellung
bei unserem Partner:
SE NGFE LDE R
www.wohnhaus-sengfelder.de
Münchener Straße 41
85247 Schwabhausen
12
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
AUS DEM RATHAUS
Energiewende und Klimaschutz
in Haimhausen
Energiespartipp: Dämmung der Heizungs- und
Wasserrohre
Entsprechend der Energieeinsparverordnung
(EnEV 2014) müssen Wärmeverteilungs- und
Warmwasserleitungen sowie Armaturen im unbeheizten Bereich beim erstmaligen Einbau oder
beim Austausch gedämmt werden. Doch auch bei
bestehenden Heizungs- und Wasserrohren ist eine
Dämmung sehr zu empfehlen, da ungedämmte
Rohre ungewollt Energie an die Umgebungsluft
abgeben: Je laufendem Meter geht dabei jährlich
Wärme aus bis zu 10 Liter Heizöl verloren.
Die nachträgliche Dämmung der Heizungsrohre
können Sie mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst durchführen. Im Baumarkt oder
beim Installationsbetrieb sind dafür vorgefertigte
Dämmschläuche erhältlich. Die Schaumstoffrohre werden der Länge nach aufgeschlitzt und um
die Heizungsleitungen gelegt. Für Pumpen, Armaturen, Ventile und sonstige Einbauten gibt es
speziell vorgeformte Dämmschalen. Auch ein
Fachbetrieb kann die Rohrleitungen und Einbauten fachgerecht dämmen.
Babysitterbörse
Wollen Sie gerne mal wieder etwas unternehmen
oder einfach nur einmal in
Ruhe einkaufen?
Dann rufen Sie
Armgard Körner (Jugendreferentin der Gemeinde)
unter Telefon 08133/2667
an!
Ich vermittle Ihnen einen
zuverlässigen Babysitter!
Aktion: Heizungspumpen-Tauschaktion
Vom 01.01. bis 30.06.2015 unterstützt die Gemeinde gemeinsam mit den ortsansässigen Heizungsinstallateuren den Austausch veralteter
Heizungspumpen gegen so genannte Hocheffizienzpumpen. Zusätzlich zu den Aktionspreisen
der teilnehmenden Heizungsinstallateure bezuschusst die Gemeinde den Pumpentausch mit
100,- Euro je Pumpe. Der Förderantrag und die
Förderrichtlinien sind im Rathaus sowie unter
www.haimhausen.de erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei der Projektleitung Energie.
Übrigens: Die Gemeinde geht mit gutem Beispiel
voran und hat den Austausch der Heizungspumpe im Rathaus gegen eine Hocheffizienzpumpe
beauftragt.
Termine
Samstag, 7.2. und 7.3.2015 – Kostenfreie Energiesprechstunde: 10 – 11 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses. Anmeldung erforderlich.
Bitte bis spätestens eine Woche vorher anmelden
bei Elke Wichert (Mittwoch und Donnerstag),
Telefon: 08133-930321,
E-Mail: elke.wichert@haimhausen.de
Kontakt und weitere Informationen:
Katja Buchta, Projektleiterin Energie (Dachau
AGIL e.V. – Unterabteilung Freies EnergieForum)
Telefon: 0171 29 89 573
E-Mail: katja.buchta@haimhausen.net
Dörte Münsinger
Südenstraße 5
85241 Ampermoching
Tel: 08139 - 57 69 06
info@meinealltagshelfer.de
Abrechnung mit
Krankenkassen möglich!
• Haushaltsunterstützung
• Familienpflege
• Kinderbetreuung
• Verhinderungspflege
• Seniorenbegleitung
und vieles mehr
www.meinealltagshelfer.de
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
13
VEREINE
Freiwillige Feuerwehr Haimhausen
Hauptstraße 62 · 85778 Haimhausen
Telefon 08133-2995 · Fax 08133-9179200
www.feuerwehr-haimhausen.de
Stolz auf Feuerwehr!
Hört man Feuerwehr, denkt man automatisch an,
– Brände, Verwüstung, Katastrophen und
Großeinsätze – doch Feuerwehr ist viel, viel
mehr. Unsere freiwillige Haimhauser Feuerwehr
ist eine Gemeinschaft von Menschen, die für das
Allgemeinwohl kämpfen und für die Umwelt tätig
sind. Mal, das Absichern einer Unfallstelle oder
das Auspumpen eines vollgelaufenen Kellers,
mal eine Tierrettung oder auch nur das Beseitigen einer Ölspur. Wer würde sich um diese
„Kleinigkeiten“ kümmern, wenn nicht unsere
fleißigen Jungs und Mädels.
Die meisten Einsatzstunden, die unsere Feuerwehrleute unentgeltlich ableisten, bekommen wir
Bürger nicht oder nur am Rande mit, da wir selten direkt betroffen sind. Und doch, erleichtern
sie uns Situationen oder Erfreuen uns ganz einfach, wie zum Beispiel unser schöner, Haimhauser Weihnachtsbaum, der jedes Jahr wieder Einwohner und Gäste gleichermaßen beeindruckt.
Wenn nicht unsere“ Feuerwehrler“ die ca. 600
Lämpchen anbringen würden (Sa. 22.11.14),
hätten wir wahrscheinlich keinen.
(Danke auch an Elektro Hinterholzer und Hebebühnen Schmid)
Eine Erwähnung sollte hier natürlich auch die
Absicherung von Bürgerumzügen (z.B. Martini
11.11.214) und die Sicherheitswache auf unserem, allseits beliebten Weihnachtsmarkt (28.-
30.11.2014), bei der BIS, finden. Solche Veranstaltungen würden ohne Straßenabsperrungen
und Umleitungen, durch unsere Feuerwehr nicht
stattfinden können, da sie erst gar nicht genehmigt würden.
Wir, die Haimhauser Bürger, können also zu
Recht stolz sein auf unsere freiwilligen Helferlein,
die uns sogar gerne unseren Weihnachtsbaum
nach Hause liefern. (Christbaumverkauf am
13.12.2014).
Horst Prinz
Liebevolle Geschenkideen zum Valentinstag
Elke’s Dorfladen
Post-Filiale · Lotto · Reinigung/Mangelwäsche
Blumen · Geschenke · Pralinen · Feinkost
Hauptstraße 23 · 85778 Haimhausen
Telefon 081 33 / 99 65 560 · E-Mail: seydna-ma@web.de
Öffnungszeiten:
Mo-Fr. 8.30 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.30 Uhr
Sa. 8.30 – 12.00 Uhr
14
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
VEREINE
Haimhauser Dorfmusik e.V.
Bayernstraße 4b · 85778 Haimhausen
Tel.: 08133 / 99 66 56
Email: haimhauser-dorfmusik@gmx.de
Seit fünf Jahren findet nun das von der Haimhauser Dorfmusik organisierte Neujahrsanspielen am Rathaus statt. Und 2015 hat alle bisherigen Rekorde gebrochen: noch nie konnte das
neue Jahr bei so gutem Wetter und liegendem
Schnee begrüßt werden. Auch waren heuer so
viele Zuhörer wie noch nie vor Ort. 182 benutzte Tassen bestätigen diese Bilanz. Es freut uns
sehr, dass wir mit dem Anspielen des neuen Jahres auf so großen Zuspruch treffen. Ganz herzlich möchten wir uns bei der Familie Hellmeier
und bei der Firma Hohlenburger für die Spende
von jeweils 10 Litern Glühwein bedanken.
Die Haimhauser Dorfmusik wünscht allen ein gesundes und zufriedenes Jahr 2015.
Sie dürfen gespannt sein, denn auch in diesem
Jahr haben wir musikalisch wieder so manches
Schmankerl in Planung. Wir freuen uns, Sie bald
wieder bei einem unserer Auftritte, die unter
www.haimhauser-dorfmusik.de einzusehen sind,
begrüßen zu dürfen.
praxisklinik münchen nord ®
zahnarzt und implantologe
zertifizierter experte und
diplomat der impantologie
(new york univ.)
dr. heinrich middelmann und kollegen
maxfeldhof 6
85716 unterschleißheim
0 89/310 79 79
info@zahnarzt-middelmann.de
www.zahnarzt-middelmann.de
zentrum für zahnheilkunde und implantologie
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
15
VEREINE
Fahrt der Haimhauser Dorfmusik zur „Grünen Woche“ in Berlin 16.-19.1.2015
Die Freude bei den Musikern
der Haimhauser Dorfmusik
war groß, als sie im Oktober
2014 erfuhren, dass sie nach
ihrem spektakulärem Auftritt
auf der „Grünen Woche“ Anfang 2012 erneut als eine der
35 Volksmusikgruppen ausgewählt worden waren, die
bayerisches Brauchtum erneut
bei dieser international Messe repräsentieren sollten. Welche besondere Auszeichnung dies ist,
kann man auch daran festmachen, dass diese
Messe weltweit die größte ihrer Art für Ernährung,
Landwirtschaft und Gartenbau ist und sich das
Bayern innerhalb der Bundesländer auf der größten Fläche, nämlich der gesamten Halle 22b präsentiert. Und dann begann für die Akteure die
Auswahl der Musikstücke, die sie aufspielen wollen und ein intensives Proben. Gerade für die jüngeren Musiker war dieser Auftritt mit viel Aufregung verbunden, galt es doch vor großem Publikum in der Bundeshauptstadt zu spielen.
Der Haimhauser Gemeinderat bewertete die Benennung ebenfalls als etwas ganz Besonderes an
und übernahm die Finanzierung der Buskosten
von 2.400 EURO als Vereinsförderung.
Neben den Aktiven fuhr auch noch ein 20 köpfiger „Fanclub“ nach Berlin mit, dem unter anderen Familienangehörige der Musiker, der geschäftsleitende Beamte Otto Felkel (der auch weit-
gehend das Fotografieren übernahm) sowie das
Gemeinderatsmitglied Ludwig Meier angehörten.
Und so lief dann die Berlinfahrt mit Auftritt in
groben Zügen ab:
Freitag, 16.01.2015
• 8:00 Treffen der Musikanten beim Musikheim in
der Prof.-Schinnerer-Straße; Abholen der Instrumente, sonstiger Ausrüstung und einer Brotzeit – damit auch wirklich niemand verhungern
musste
• 8:30 Busabfahrt vom BIS-Parkplatz; Busfahrer
Franz vom örtlichen Unternehmen Knab brachte uns sicher zu allen Einsatzorten
• 16:30 Ankunft beim Berliner Hotel Central im
Stadtteil Tegel
• 18:00 Fahrt vom Hotel in Richtung Kanzleramt;
Probleme aufgrund dichtem Verkehr, Umleitungen und Sperrungen; die letzten 500 m zum
Kanzleramt erfolgten zu Fuß, da der Bereich für
eine bevorstehende Demonstration am nächsten
Tag bereits großräumig abgesperrt war.
• 19:00 Gerade noch pünktliche Ankunft beim
Kanzleramt; mehr als 30 Minuten dauerte der Sicherheits-Check, bis dann gegen 19:40 die eigentliche 1-stündige Führung durch das leere, architektonisch aber sehenswerte Gebäude begann.
• 21:00 Ende des heutigen Tagesprogramms;
Hier teilte sich die Gruppe auf in den einen Teil,
der sich ins Berliner Nachtleben stürzte (und
gleich im Zentrum blieben) und denjenigen die
mit dem Bus wieder zum Hotel
fuhren.
Samstag, 17.01.2015
• 7:00 Bgm. Peter Felbermeier
sowie die Gemeinderatsmitglieder Sepp Heigl und Anton Bredl
kamen mit eigenem Pkw nach,
nachdem sie am Vorabend noch
beim CSU-Neujahrsempfang in
Haimhausen anwesend sein
mussten
• 9:40 Abfahrt vom Hotel
• 10:15 Ankunft beim Messegelände; Menschenmassen
drängten sich bereits vor den
16
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
VEREINE
Eingängen; Ausladen der Musikinstrumente und
Einlagern in einem Kellerraum bis zum eigentlichen Auftritt
• 11:00 bis 14:00 zur freien Verfügung; Erkundung der „Grünen Woche“, der weltgrößten
Ernährungs- und Landwirtschaftsausstellung auf
eigene Faust. Probieren von flüssigen sowie festen Spezialitäten von anderen Bundesländern
sowie fernen Regionen stand jetzt an. Gegen
12:00 Uhr stieß Bürgermeister Peter Felbermeier mit seinen Mitfahrern zur Gruppe
• 14:00 Treffen der Musiker bei den Instrumenten
im Abstellkammerl; letzte Einsatz-Absprachen;
Schleppen der Instrumente zur Bayernhalle, teils
über Schleichwege und teils durch überfüllte
Hallen
• 15:10 bis 16:00 Auftritt der Haimhauser Dorfmusik. Tolles Engagement und interessantes Repertoire der Akteure unter Leitung des Dirigenten Thomas Vergörer und Vereins-Vorsitzenden
Arno Sedlmeier (Alter der Musiker reicht von 14
bis 78 Jahren bzw. von Schülern bis Ruheständlern). Gegen 15:30 kam noch die für
Haimhausen zuständige Wahlkreisabgeordnete des Deutschen Bundestags Gerda Hasselfeld, die auch CSU-Landesgruppenvorsitzende
ist, vorbei und ließ es sich nicht nehmen den
Bayerischen Defiliermarsch zu dirigieren.
• 18:00 Ein „geschaffter Haufen“ verließ die
Messe; Verstauen der Instrumente im Kofferraum des Busses; Abfahrt zum Abendessen
• 19:00 Ankunft beim Lokal „Kuchl-Eck“, einem
echt Berliner Lokal; 1. Bürgermeister Peter Felbermeier lud zum Essen ein
• 21:00 Ende des Tagesprogramms:
Heimfahrt bzw. freie Abendgestaltung
Sonntag, 18.01.2015
• 10:00 U-Bahnfahrt zum Berliner Hauptbahnhof
und von dort bis 14:00 Stadtspaziergang über Pariser Platz (= Brandenburger Tor), Jüdisches Mahnmal, Nikolaikirche, Berliner Dom, Rotes Rathaus
bis zum Alexanderplatz. An markanten Punkten
machten jeweils einzelne Mitglieder der Dorfmusik
Ausführungen zur Stadtgeschichte, die sie vorher
selbst recherchiert hatten.
• 14:00 Busfahrt von Berlin-Mitte nach Hohenschönhausen
• 15:00 Zweistündige Führung durch das ehemalige Untersuchungs-Gefängnis des Staatsministeriums für Staatssicherheit (kurz „Stasi“);
Konfrontation mit den ehemaligen Überwachungs-Systemen der DDR sowie den perfiden,
psychologische Verhörmethoden deren Sicherheitsorgane am Beispiel von Einzelschicksalen.
Danach Rückfahrt zum Hotel.
• 18:30 Mit der U-Bahn zum Abendessen in die
griechische Taverne „Hellas“; Rückkehr zum
Hotel nach Mitternacht nach geselligem Abend
Montag, 19.01.2015
• 10:15 Gepäck im Bus verladen
• 10:30 Bus-Abfahrt nach Berlin-Mitte zum Sitz
des Bundesrats; Busfahrer war wieder extrem
gefordert infolge Baustellen und Umleitungsverkehr im Zentrum von Berlin
• 11:45 1-stündige Führung durch das Bundesrats-Gebäude; Ausführungen zur Baugeschichte;
Zusammensetzung der Länderkammer und
Zuständigkeit
• 13:00 Heimfahrt
• 20:15 Rückkehr nach Haimhausen
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
17
TERMINE
Nächste Samstagsöffnung
Als besonderer Bürgerservice ist das Einwohnermeldeamt
der Gemeinde Haimhausen
jeden ersten Samstag im Monat geöffnet.
7.2.2015
von 8 – 12 Uhr
Im Einwohnermeldeamt können Sie u.a.:
- Personalausweise und Pässe beantragen oder abholen
- Fischereischein, Führungszeugnis etc. beantragen
- Unterlagen beglaubigen lassen
- melderechtliche Meldungen wie Anmeldungen, Abmeldungen
ins Ausland oder Ummeldungen innerhalb Haimhausen
- Haimhauser Souveniers erwerben.
Alle übrigen Abteilungen sind geschlossen.
Die Fotokabine für Ihre Passfotos ist auch
samstags betriebsbereit.
Bitte beachten Sie für Ihre Reisen ins Ausland,
dass Ihre Ausweispapiere nicht nur gerade noch gültig sind;
die meisten Länder erwarten eine 3 bis 6-monatige Gültigkeit
über die Ausreise aus dem Land hinaus!
Von der Beantragung bis zur Lieferung der Dokumente
müssen Sie einen Zeitraum von ca. 4 Wochen einrechnen.
Redaktions- und Anzeigenschluß der März-Ausgabe: 15.2.2015
Tel. 0 81 37 / 9 26 06 · Fax 9 26 07 · info@adg-verlag.de · www.aus-da-gmoa.de
Pfarrfasching
Einladung zum Pfarrverbandsfasching
ins Gasthaus Seidl/Fischer
in Großeisenbach
Freitag, den 13.2. um 20.00 Uhr.
Karten gibt es für 8,- €
im Pfarrbüro Fahrenzhausen.
18
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
Katholischer Deutscher Frauenbund
Zweigverein Fahrenzhausen
Herzliche Einladung
zum Lichtmessnachmittag der Frauen
am Montag, 2.2.2015 um 13.30 Uhr
im Pfarrheim Fahrenzhausen
Wir laden ein zu einem gemütlichen Nachmittag
bei Kaffee und Kuchen. In einem kurzen Referat
wird die Einsatzleitung des Familienpflegewerks
Freising über ihre Tätigkeit berichten.
Frauenfrühstück am Montag, 9. Februar 2015
ab 9 Uhr ins Cafe Hermann.
Eingeladen sind auch Nicht-Mitglieder.
TERMINE
Termine in der Gemeinde Haimhausen Februar 2015
7.2.2015
20:00 Uhr
8-Ball-Band
KulturKreisKneipe, Hauptstraße 46b, 85778 Haimhausen
11.2.2015
19:30 Uhr
GR-Sitzung
Rathaus, Hauptstr. 15, 85778 Haimhausen, Sitzungsaal
14.2.2015
20:00 Uhr
Jetzt erst recht - hoch hinaus
KulturKreisKneipe, Hauptstraße 46b; 85778 Haimhausen
Mütter-/
Väterberatung
In der Gemeinde Haimhausen wird jeden ersten Dienstag im Monat eine Beratung für Kinder
von 0 – 3 Jahren zusätzlich zur kinderärztlichen Versorgung angeboten.
28.2.2015
19:00 Uhr
Jugendforum
KulturKreisKneipe; Hauptstraße 46b, 85778 Haimhausen
Beratungsschwerpunkte:
- Messen und wiegen ihres Kindes
- Ernährung, Beikosteinführung
- Stillen, Stillproblematik
- Schlafen, Entwicklung, Zahnen und Pflege
Kindergarde des Faschingverein
Kammerberg-Fahrenzhausen
Die Beratung ist kostenfrei und ohne Anmeldung.
Nächster Termin: Di., 3.2.15, 9 – 11 Uhr
Wertstoffhof Haimhausen
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
15.00 – 18.00 Uhr
Samstag
9.00 – 14.00 Uhr
Öffnungszeiten:
Mittags- und Hausaufgabenbetreuung:
Für die 1. bis 4. Klasse in der Volksschule Haimhausen
Telefon 0179/4741755
Montag bis Freitag
von 10.00 bis 17.00 Uhr
Dorothea Hansen,
Kinderkrankenschwester
Tel.: 08133 / 6295
Email: dorotheahansen0@gmail.com
Wo?
Ärztezentrum Haimhausen,
Hauptstr. 2
Abholtermine im Februar 2015
Gelbe Tonne: (Tel. 08105/27460)
10. / 24.2. G 1 Amperpettenbach, Hörgenbach,
Oberndorf, Westerndorf
12. / 26.2. G 2 Haimhausen Ort, Inhausen,
Inhausermoos, Maisteig und Ottershausen
Biotonne:
4. / 18.
B 1 Haimhausen Gesamtgebiet
Restmülltonne:
12. / 26.2. R
Gemeindebücherei:
Pfarrstraße 6,
*Dienstag
Mittwoch
*Donnerstag
Sonntag
Wer?
Tel.: 08133/918929
von 11.15 bis 12.00 Uhr
von 16.30 bis 19.00 Uhr
von 11.15 bis 13.00 Uhr
von 10.00 bis 11.30 Uhr
* Dienstag und Donnerstag während den Schulferien geschlossen.
Haimhausen Gesamtgebiet
Papiertonne:
25.2.
26.2.
P 1 Haimhausen außer OT Ottershausen
P 2 Ottershausen
Weitere Info im Internet:
www.landkreis-dachau.de/abfallwirtschaft
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
19
KIRCHE
Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus
Pfarrstraße 4 , 85778 Haimhausen
Tel.: 08133/91853-0, Fax: 08133/91853-50
E-Mail: St-Nikolaus.Haimhausen@erzbistum-muenchen.de
Gottesdienste Februar 2015
Sonntag, 1.2. – 4. Sonntag im Jahreskreis
Inhausen
8:30 Hl. Messe
Inhausen
10:00 Pfarrgottesdienst zum Fest
Mariä Lichtmess mit Lichterprozession und Blasiussegen
Montag, 2.2. – Darstellung des Herrn
(Mariä Lichtmeß)
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Mittwoch, 4.2. – Hl. Rabanus Maurus, Bischof
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Haimhausen 8:08 „acht nach acht“ in St. Nikolaus - Gebet in den Tag (Pfarrhaus)
Fr., 6.2. – Hl. Paul Miki und Gefährten, Märtyrer
Haimhausen 17:00 4. Firmtreffen: „Mich versöhnen“, Pfarrrsaal Haimhausen
Samstag, 7.2.
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Sonntag, 8.2. – 5. Sonntag im Jahreskreis
Inhausen
8:30 Hl. Messe
Inhausen
10:00 Pfarrgottesdienst
Montag, 9.2. – Hl. Alto, Abt, Glaubensbote
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Mittwoch, 11.2. – Gedenktag Unserer Lieben
Frau in Lourdes
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Haimhausen 8:08 „acht nach acht“ in St. Nikolaus - Gebet in den Tag (Pfarrhaus)
20
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
Großnöbach 19:00 Gd. musikalische Umrahmung Fahrenzhauser Saitenmusi
Samstag, 14.2. – Hl. Cyrill (Konstantin) und hl.
Methodius, Glaubensboten, Patrone Europas
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Sonntag, 15.2. – 6. Sonntag im Jahreskreis
Inhausen
8:30 Hl. Messe
Inhausen
10:00 Pfarrgottesdienst
Montag, 16.2.
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Mittwoch, 18.2. – Aschermittwoch
Beginn der Fastenzeit – Segnung und Auflegung
der Asche
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Haimhausen 10:30 Kinder-Wortgottesfeier mit
Aschenauflegung
Haimhausen 12:00 WGF mit Aschenauflegung
für Senioren (Betreutes Wohnen)
Inhausen
19:00 Eucharistiefeier
mit Aschenauflegung
Freitag, 20.2. – Freitag nach Aschermittwoch
Ottershausen 18:30 Hl.Messe
Samstag, 21.2. – Hl. Petrus Damiani, Bischof,
Kirchenlehrer
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Sonntag, 22.2. – 1. FASTENSONNTAG
Inhausen
8:30 Hl. Messe
KIRCHE
Inhausen
10:00 Pfarrgottesdienst
Montag, 23.2. – Hl. Polykarp, Bischof, Märtyrer
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Mittwoch, 25.2. – Hl. Walburga, Äbtissin
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Haimhausen 8:08 „acht nach acht“ in St. Nikolaus - Gebet in den Tag (Pfarrhaus)
Amperpettenb. 18:30 Hl.Messe
Freitag, 27.2. – Freitag der 1. Fastenwoche
Hörenzhausen 19:00 Hl.Messe
Samstag, 28.2. – Samstag der 1. Fastenwoche
Inhausen
8:00 Hl. Messe
Es grüßen Sie herzlich
Ihre Seelsorger
Pfarrer Christoph Rudolph
Pastoralreferent Bernhard Skrabal
Konrad Seidl, Pfr. i.R.
Josip Cabraja, Pfr. i.R.
Dr. Andrea Kuffner
Veranstaltungen Dachauer Forum:
„Gedächtnis braucht Bewegung –
Wer sich bewegt, bei dem bewegt sich was.“
Mi 25.2.2015, 19.30 – 20.30 Uhr,
Pfarrsaal Haimhausen
Ref. Daniela Kreitmeier, Lernberaterin,
prakt. Pädagogin, Gebühr € 5,00
Anmeldung: Gabriele Neumann, 08133/1003
»Seit 1947«
• Große Grabmalausstellung • Schriftgravuren, Restaurierung
• Kreuze aus Schmiedeeisen,
von Grabanlagen
Bronze, Edelstahl
• Gebrauchte Grabmale
• Einfassungen, Abdeckplatten • Umfassende individuelle Beratung
Bruckmannring 9 · 85764 Oberschleißheim
Tel. 089 / 315 54 38 · www.steinmetz-sturm.de
St. Nikolaus Flohmarkt
Die Kath. Arbeitnehmer Bewegung KAB lädt ein:
Mit Blick auf die Renovierung der Pfarrkirche hat
die KAB einen Flohmarkt eingeführt, der jeden
zweiten Samstag im Monat geöffnet ist. Im Keller des Pfarrhauses finden Sie gebrauchte Kleidung, Haushaltsgeräte, Spielwaren, Bücher usw.,
die Sie günstig erwerben können.
Die nächsten Flohmarkttermine sind:
14.2. / 14.3. / 11.4. / 9.5. / 13.6.
Wir würden uns freuen, wenn Sie auf diese Weise mithelfen zur Finanzierung unserer Pfarrkirche.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und grüßen
recht herzlich
Die KAB- Haimhausen
Verkauf von Nikolauswein
Verkauf von Holzkreuzen
Verkauf von Nikolauswein ist eine Initiative des
Fördervereins Pfarrkirche Haimhausen e.V..
Sie können aber auch im Förderverein Mitglied werden und damit die Sanierung unserer
Pfarrkirche finanziell und ideell unterstützen.
Aufnahmeanträge gibt es im Pfarrbüro oder
Sie nehmen über die Homepage des Fördervereins (www.fph.alltagskultur.org) Kontakt auf.
gefertigt nach Entwürfen der Holzbildhauerin
Veronika Hagn-Roth aus Originalteilen des alten Orgelspieltisches der Pfarrkirche St. Nikolaus Haimhausen.
Mit diesem Kauf unterstützen Sie die Renovierung der denkmalgeschützten Orgel von Franz
Borgias März. Die Kreuze können zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros erworben werden.
leben aus der Mitte - mitten im Leben
Evangelische Kirchengemeinde Unterschleißheim
Telefon 089/3102114 • Fax 089/3211975
Schlosskapelle Haimhausen:
So. 8.2.2015,
So. 22.2.2015,
9.00 Uhr
9.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrerin Marina Buck
Gottesdienst mit Abendmahl, Pfarrerin Karin Kittlaus
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
21
SENIOREN
der nächsten Ausgabe berichten werden.
Neues vom Seniorenclub
Seit Donnerstag, den 8.1.15 gibt es wieder Kaffee, Kuchen, Spiele und Spaß im Gemeinschaftsraum des betreuten Wohnens. Besonders
viele Besucher kamen nach den Ferien und alle
waren froh, dass wieder Begegnungen und kurzweilige Treffen möglich sind.
Wir freuen uns, dass fast alle Teilnehmer den Jahreswechsel bei guter Gesundheit verleben konnten.
Schon bereiten wir uns vor auf die Faschingsfeier am Samstag, den 24. Jan. 2015 ab
14.00 Uhr im Pfarrheim, worüber wir dann in
Seniorenfahrten 2015
Giebing – Fahrenzhausen – Haimhausen
Liebe Seniorinnen und Senioren,
wir laden Sie – auch wenn Sie bisher noch
nicht teilgenommen haben – ganz herzlich ein,
mit uns von März bis November ein Mal im
Monat auf „große Fahrt“ zu gehen.
Unsere Fahrten führen uns heuer:
- 17. März zum Botanischen Garten München
- 14. April zu den Altmühltaler Teigwaren in
Thalmässing
- 19. Mai nach Blaubeuren am Blautopf
- 23. Juni zum Weinfurtner-Glasdorf im Bayerischen Wald
- 14. Juli zur Petrusquelle nach Siegsdorf
- 11. August zur Schifffahrt auf dem Forggensee
- 8. September nach Dinkelsbühl
- 13. Oktober zum „Lustigen Friedhof“ im Inntal
Am Faschingsdienstag, den 17.2., treffen wir
uns im Gemeinschaftsraum wieder einmal zum
BINGO – Spiel, und am Aschermittwoch, den
18.2. um 12.00 Uhr zu einer kurzen Andacht
mit Aschenauflegung, sowie anschließendem
Fischessen - wofür wir um Anmeldung bis Donnerstag davor bitten.
Wir feiern da auch die Geburtstage des Monats
Februar und dann können wir schon freudigen
Herzens dem Frühling entgegen sehen.
Bis dahin – mit Alaaf und Helau –
Ihre U. Thönnissen und L. Deffner
- 10. November zum Textil- und Industriemuseum Augsburg
Sie können sich gerne bereits jetzt für alle oder
auch nur für einzelne Fahrten anmelden bei:
Elfriede Rothmeier, Tel 08133-1439 oder
Brigitte Knaak, Tel. 08133-2304.
Die Ausflüge sind so geplant, dass auch gehbehinderte Personen mit Rollator teilnehmen
können. Das genaue Programm mit allen Informationen zu den Fahrten, zu Anmeldung, Zustiegsmöglichkeiten und Fahrdiensten, sowie
zu den Kosten erhalten Sie in den Seniorenclubs, im Pfarrbüro und in den Kirchen oder Sie
rufen uns einfach an, wir schicken es Ihnen
dann zu (Tel. 08133/6684 oder 01833/6440).
Außerdem informieren wir Sie ab März wieder
jeden Monat im „Aus da Gmoa“.
Wir freuen uns schon darauf, wieder mit Ihnen
unterwegs zu sein.
R. Amann, B. Knaak,
E. Rothmeier, E. Stocker
Y !
Y
„Blumisch“
ist die schönste Sprache
Y
Y
der Welt, denn sie kommt von
en Y
Y
Lassen Sie
am 14. Februar
(Valentinstag)
rz
Y
e
H
auch ihr
sprechen !Y
BONSAI-CENTRUM-MÜNCHEN
unterstützen Sie dabei mit all
Y Wirunserem
floristischem Können!
Y
Pusteblume
Lisa
Vorbestellungen
möglich!
Wir sind im Yvon Fahrenzhausen, direkt gegenüber dem Rathaus!
Tel. 0 81 33 / 9 17 93 54
22
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
KIRCHE
Spende
Wie schon seit einigen Jahren hatten die Ministranten auch auf dem letzten Schlossweihnachtsmarkt einen eigenen Stand. Dank Herrn Felbermeier dieses Jahr sogar eine richtige Holzbude –
hierfür nochmal ein herzliches „Vergelt´s Gott“!
Wer in diesem Jahr Spendenempfänger unseres
Verkaufserlöses werden sollte, konnte man bereits unseren Aushängen am Stand entnehmen.
Im neuen Jahr konnten wir nun unsere Spenden
an die Einrichtungen übergeben, die wir ausgesucht hatten.
Ein Teil der Spende ging an die Christiane-Herzog Ambulanz der Kinderklinik München. Der
Abteilung, die sich um Mukoviszidose kranke
Menschen , vor allem Kinder, kümmert. Dort wird
das Geld sehr vielseitig verwendet. Einerseits
können durch Spenden neue Geräte angeschafft
werden, wie zum Beispiel ein Fahrradergometer,
denn Sport ist für die Patienten sehr wichtig, um
die Lungentätigkeit zu fördern. Andererseits werden die Spendengelder auch für die Forschung
der Krankheit eingesetzt, da sie leider noch unheilbar ist. Eine kleine Abordnung unserer Ministranten war in der Klinik zur Spendenübergabe,
in der wir von Herrn PD, Dr. Kappler durch die
Räumlichkeiten geführt und über die Krankheit
aufgeklärt wurden.
Den anderen Teil haben wir an die KlinikClowns
gespendet.
In bayerischen Kinderkliniken zaubern sie Woche für Woche ein Lachen in die Gesichter der
kleinen Patienten, stärken mit Spaß und Fröhlichkeit die psychische Verfassung der Kinder
und unterstützen den Genesungsprozess. Außer-
dem sorgen sie mit regelmäßigen Besuchstagen
in Seniorenheimen, therapeutischen Einrichtungen für behinderte Menschen, Krankenhausstationen für schwerkranke erwachsene Patienten,
Palliativstationen und im Hospiz für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden. Die Einsätze der
KlinikClowns müssen durch Spenden finanziert
werden. Dazu konnten wir mit unserer Spendenübergabe an die beiden Clowns „Lupino“
und „Chimpie“ im Seniorenpark Oberschleißheim beitragen.
Der dritte Teil unserer Einnahmen ging zu gleichen Teilen an den Verein deutscher Kriegsgräber und die Caritas Schwester Verena Birnbacher in Bolivien.
An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an
Frau Cramer, Frau Feyrer, Frau Ostermeier, Frau
Nahrmann, Herrn Geltermair, Frau Sedlmeier
und Frau Deffner. Ohne ihre Hilfe wäre unsere
Verkaufsauslage leer geblieben. Vielen Dank für
die gelieferten „Waren aller Art“, die mit und
ohne Ministranten hergestellt und uns zum Verkauf zur Verfügung gestellt wurden.
Andreas Thiem GmbH
Sonnenschutz – Rollladen – Tore – Rauchwarnmelder
15% auf Rollladenreparaturen
E-Umbau für Rollläden ab 360€*
Michael-Schober-Ring 43
85778 Haimhausen
Tel.: 08133 /24 09 951
Hd.: 0173 /67 09 538
eMail: andreas@thiem-gmbh.de
*Preise incl. MwSt.
ã Markisen
ã Schiebetore
ã Rolltore
ã Sektionaltore
ã Flügeltore
ã Torprüfungen und
Wartung
ã Schranken
ã Elektrifizierung
von Toranlagen
und Rollläden
ã Rollläden
ã Jalousetten
ã Fliegengitter
ã Rauchwarnmeldeanlagen
ã Reparaturen aller
Hersteller
ã Sonnensegel
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
23
KINDER
Katholisches Kinderhaus St. Nikolaus
Pfarrstraße 8 · 85778 Haimhausen · Telefon 08133/62 06
Herzlich Willkommen
Seit Anfang Januar können wir als neue Mitarbeiterin im Hort, Frau Stephanie Sperka begrüßen.
Seit sieben Jahren arbeitet Frau Sperka schon mit
Hortkindern und hat somit große Erfahrung in
diesem Bereich. Einerseits freut sie sich, ihr Wissen im Hort des Kinderhaus St. Nikolaus einzubringen andererseits mit den Kindern Neues zu
erfahren und zu Erleben.
Viel Freude in der neuen Arbeitsstelle wünscht
das Team des Kinderhaus St. Nikolaus.
Vorankündigung
Falls sie an einem Krippenplatz, Kindergartenplatz oder Hortplatz Interesse haben, würden wir
uns freuen Sie am Sa. 7. März 2015 von 14 Uhr
bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür im Kinderhaus St. Nikolaus zu begrüßen und sie zu informieren.
MR Innenausbau
• Abbruch • Entsorgung
• Trockenbau • Parkettarbeiten
• Fliesenarbeiten • Bodenbeläge
• Altbausanierung
Malic Radivoj
Römerstraße 4 · 85777 Fahrenzhausen
E-Mail: MR_Trockenbau@yahoo.de
Telefon 08133/939754
FAX 08133/939768
Mobil 0160 /90175723
24
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
Impressum: Verlag: „AUS DA G’MOA“
Unteranger 6 · Fahrenzhausen
Tel. 0 8137/926 06 · Fax 0 8137/926 07
E-Mail: info@adg-verlag.de · www. aus-da-gmoa.de
Auflage: 4.000 Exemplare
ViSdP/Anzeigen: Bettina Deger
Das „Gemeindeblatt HAIMHAUSEN“ erscheint jeweils Anfang
des Monats und wird in Haimhausen und Umgebung vom Verlag kostenlos ausgegeben. Die Artikel erscheinen unter der
ausschließlichen Verantwortung der Autoren und stellen nicht in
jedem Falle die Meinung des Verlages dar. Texte der Gemeinde
Haimhausen stehen außer Verantwortung der Redaktion.
Der Nachdruck von Texten und von uns gestalteten Anzeigen
ist, auch auszugsweise, nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung gestattet.
Anmeldung
für das kommende Kinderhausjahr 2015/2016 ist
am 12 März 2015 von 13 – 17 Uhr
am 13 März 2015 von 9 – 12 Uhr
Bitte bringen Sie zur Anmeldung ihr Kind und das
Heft mit dem Nachweis der U-Untersuchungen mit.
Bestens informiert sind sie stets wenn Sie einen
Blick auf unsere Homepage werfen:
www.katholisches-kinderhaus-st-nikolaushaimhausen.com
KINDER
BRK-Kindergarten
„Tatü-Tata“
Alle Jahre wieder…
… kommt der Christkindlspielzeugtag.
Wie jedes Jahr im Januar, durften die Kinder des
BRK Kindergartens „Tatü-Tata“ Haimhausen am
Freitag, den 9.1.15 ihr schönstes Spielzeug, das
sie vom Christkind bekommen hatten, mitbringen.
Von tollen Eisköniginnen - Kleidern über coole Autos, bis hin zu süßen Kuscheltieren und verschiedenem Playmobil war alles dabei. Den ganzen
Vormittag über wurde voller Freude gespielt, Spielzeug ausgetauscht, verliehen und bewundert.
Zum Abschluss durfte jedes Kind sein Spielzeug
noch einmal vor allen Kindern in der Aula zeigen und vorführen.
Dieser Tag war wie immer ein Highlight, das für
die Kinder nicht wegzudenken ist.
Simone Seidel mit Team
WEIBERFASCHING
Alle lustigen Weiberleut sind
herzlich eingeladen nach
Unterbruck ins Sportheim
am Fr., den 6. Februar
um 20:00 Uhr.
Einlass ab 19.00 Uhr
Für beste Unterhaltung
ist mit flotter Musik
-es spielt die Band
„die Kammerjäger“-,
lustigen Sketchen und dem
Auftritt des Prinzenpaares
und der Prinzengarde
wie immer gesorgt.
Eintritt: 8,– Euro
Der Frauenbund
Reservierung
Tel: 08133/9179922
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
25
KINDER
Tag der Offenen Tür
in Kinderhausen
Am Samstag, den 7.3.2015 sind
alle interessierten Eltern ins Kinderhaus und in die Kinderkrippe der
Gemeinde zum Tag der Offenen Tür
eingeladen.
Von 11 – 13 Uhr öffnet die Krippe in der ProfessorSchinnerer-Straße 9 ihre Pforten und von 14 – 17
Uhr das Kinderhaus in der Pfarrstraße 11.
Die MitarbeiterInnen stehen dann für Fragen zur
Verfügung und zeigen ihre Einrichtungen.
Die Anmeldetage für das kommende Kindergartenjahr sind am Donnerstag, den 12.3.15 von
13 – 17 Uhr und am Freitag, den 13.3.2015 von
8 – 12 Uhr. Für beide Häuser findet die Anmeldung im Büro des Kinderhauses in der Pfarrstraße 11 statt.
Für ihre Familienfeiern
von 1 bis 150 Personen
Kalte und warme Speisen
Täglich frische Feinkostsalate
aus eigener Herstellung
Ihr Metzgereiteam Krusche
Haimhausen · Hauptstr. 26
Telefon 08133 /44 41 37
26
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
INFORMATION
Gemeindebücherei
St. Nikolaus Haimhausen
Buchvorstellung
Dave Eggers: The Circle
Verlag: Kiepenheuer&Witsch;
Auflage DEA,
(14. August 2014)
Standort: SL / Egge
Huxleys »Schöne neue Welt« reloaded: Die 24-jährige Mae Holland
ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der
hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem
freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple,
Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er
alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität
ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im
Netz – so ein Ziel der »drei Weisen«, die den
Konzern leiten – wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae
stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne
neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und
High-Class-Restaurants, wo Sterneköche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo
internationale Popstars Gratis-Konzerte geben
und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt
den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die
Altpapiersammlung und
Öffnung Container
am Volksfestplatz
Nächster Termin: 7.2.2014
Gesammelt wird im gesamten Gemeindegebiet Haimhausen, also in Haimhausen, Ottershausen, Inhausen, Inhauser Moos, Amperpettenbach, Oberndorf und Westerndorf.
Bitte nur Papier gebündelt oder in Kartons, gut
sichtbar und vor Regen geschützt, bis 8:30
Uhr am Straßenrand bereitlegen.
Zusätzlich ist der Container an obigen Terminen
von 9.30 - 12 Uhr geöffnet.
SVH / Miteinander-Füreinander
Ferienprogramm Haimhausen
1.2. Eltern-Kind-Café
14-16.30 Uhr
mit Kinderkino, kostenlos
ohne Anmeldung
8.2. Entspannungskurs
14-16 Uhr
mit Gabi Seidenath, 5 €
AS: 2.2.15
18.2. Musikinstrumente selber bauen 8-17.15 Uhr
24 €
AS: 9.2.15
19.2. Rutschenspaß
7.35-17.30 Uhr
im Galaxy Erding, 35 €
AS: 9.2.15
19.2. Besuch im Indoorspielplatz 7.35-17.30 Uhr
„Erdingo“, 16 €
AS: 9.2.15
20.2. Rittertour mit den Stadt13-17 Uhr
dedektiven und SEALIFE, 22,50 € AS: 9.2.15
20.2. Sprüh Dein Bild
9-15 Uhr
15 €
AS: 13.2.15
21.2. Schlittschuhlaufen
12.35-17.30 Uhr
10 €
AS: 13.2.15
28.2. Holzspielewerkstatt
13-17 Uhr
15 €
AS: 23.2.15
Anmeldungen:
Tel. 08133/6075 oder www.zweckverband-jugendarbeit.de
Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles … Mit seinem neuen
Roman »Der Circle« hat Dave Eggers ein packendes Buch über eine bestürzend nahe Zukunft geschrieben, einen Thriller, der uns ganz neu über
die Bedeutung von Privatsphäre, Demokratie und
Öffentlichkeit nachdenken und den Wunsch aufkommen lässt, die Welt und das Netz mögen uns
bitte manchmal vergessen.
FERNSEH
LIEBHART
Milbertshofen 4 a · 85256 Vierkirchen
Tel. 08139/1317 · Fax 08139/8484
Ihr Partner für Reparatur, Beratung und Verkauf von:
F Fernseher
F Hifi
F Video
F Antennen und
Satellitenanlagen
F Elektrogeräte
und Maschinen
F Einbaugeräte
F Betriebsfunktechnik
F Telefone und
Anlagen
F Beschallungsanlagen
F Car Hifi
GRUND- UND MITTELSCHULE
Berufsförderungswerk der
Eckert-Schulen in Regenstauf
Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Philippitsch und dem Schulsozialpädagogen Daniel Langen machten sich alle 21 Schüler
der 8. Klasse auf den Weg zum Berufsförderungswerk der Eckert-Schulen in Regenstauf. Bereits zum zweiten Mal durfte die Klasse an dieser Form der Berufsförderung teilnehmen.
Ziel der Woche war es, den Schülern Maßnahmen zur Vorbereitung auf den Eintritt in Ausbildung und Berufsleben nahezubringen sowie erste berufliche Erfahrungen zu sammeln. Die
Schüler nahmen an unterschiedlichen Workshops teil und konnten so vertiefte Einblicke in die
verschiedenen Bereiche der Berufsorientierung
gewinnen. Betriebserkundungen, praktische
Einsätze in Ausbildungswerkstätten, Kriterien zur
persönlichen Berufswahl, Bewerbungs-training
und Anfertigen von ersten Bewerbungsschreiben
waren nur einige Themenbereiche, die in der
Woche behandelt wurden. Intensive Arbeitsphasen führten zu gelungenen Ergebnissen.
Zudem konnten die Jugendlichen erste Praxiserfahrungen im Bereich „Holzwirtschaft“ (diese
Schülergruppe fertigte einen Holzhocker an),
in den Bereichen „Labor“ und „Metall“ (diese
Schülergruppen untersuchten mit dem Mikroskop
Gewebeproben und fertigten maschinell ein
Mühle-Spiel an) und im Bereich „Küche“ und
„Service“ (ein Team bereitete ein Drei-GängeMenü vor, das andere Team übernahm das Eindecken sowie den Service während des Essens)
sammeln …
Jeder Tag wurde mit erlebnispädagogischen
Spielen abgerundet, um auch die so wichtigen
und im Berufsleben oft entscheidenden Sozialkompetenzen zu trainieren.
Nicht nur bei besonderen Projekten, nein auch
während regulärer Unterrichtszeiten haben die
SchülerInnen der Grund- und Mittelschule Haimhausen Gelegenheit ihre Sozialkompetenzen zu
entwickeln. Im Sportunterricht von Sportlehrer
Helmut Ernst stand das Thema „Teamspiele Vertrauensspiele“ im Programm. Die Klasse 4a
und die Jungen aus den 5. - 9. Klassen kamen in
10 % Rabatt bis 28.2.2015
auf das komplette
Insektenschutzprogramm
28
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
Nutzen Sie die
Wintermonate!
GRUND- UND MITTELSCHULE
Schuleinschreibung
an der Grundschule Haimhausen
den Genuss dieser besonderen Sporteinheiten.
Egal ob bei einer unsichtbaren Flussüberquerung,
bei Geschicklichkeitsspielen oder dem berühmten
Bierkastenklettern, wurden nicht nur Mut gefordert,
sondern auch ein gutes Gleichgewichtsgefühl und
Koordination. Spaß war also vorprogrammiert!
Das Sozialkompetenztraining ermöglicht den
SchülerInnen soziale Ängste und Unsicherheiten
abzubauen, die eigene Selbstwahrnehmung zu
erweitern, sich auch einmal zurück zu nehmen,
neue situationsangemessene Verhaltensweisen
auszuprobieren und gewonnene Erkenntnisse in
Übungssituationen spielerisch zu vertiefen.
Die Entwicklung von Kreativität, Intelligenz, Lernen
und Denken gelingen besonders erfolgreich durch
die Einbeziehung aller Sinne und Emotionen im
sozialen Miteinander. Ausgeprägte soziale Kompetenzen ermöglichen es den SchülerInnen, qualitativ besser und erfolgreicher in der Schule zu
sein und später in der Arbeitswelt zu bestehen.
Deshalb gehört ein fundiertes soziales Kompetenztraining zur Sicherung schulischer Lernerfol-
Am 17. März 2015
in der Zeit von 12 – 15 Uhr
findet die diesjährige Schuleinschreibung
für das Schuljahr 2015/2016 statt.
Schulpflichtig sind alle Kinder,
die bis zum 30. September des Jahres
mindestens 6 Jahre alt geworden sind.
Ebenso die Kinder,
die im Vorjahr zurückgestellt wurden.
Weiterhin können Kinder,
die bis 31.12. des Jahres 6 Jahre alt werden,
auf Antrag aufgenommen werden.
Mitzubringen sind
• die Geburtsurkunde des Kindes im Original
• evtl. Sorgerechtsbeschluss
• Bestätigung der Untersuchung
des Gesundheitsamtes
• ggf. Zurückstellungsbescheid
Weitere Informationen erhalten Sie in den
Haimhauser Kindergärten oder im Sekretariat
der Schule (08133 / 9351-0)
in der Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr
ge auch zum Bestandteil unseres schulischen Alltags, nicht nur im Sportunterricht, sondern auch
in vielen anderen schulischen Lernbereichen.
Mit welcher Begeisterung die Schüler miteinander in Interaktion getreten sind, lässt sich an den
tollen Bildern auf der Schulhomepage ersehen.
www.gs-ms-haimhausen.de
Marion Jahn, Förderlehrerin
Grund- und Mittelschule Haimhausen
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
29
PARTEIEN
CSU
Ortsverband Haimhausen
email: ortsverband@csu-haimhausen.de · www.csu-haimhausen.de
„Neues Zeitalter“
Erste Delegation aus dem Landtag in der neuen
Bayerischen Repräsentanz in Prag - Seidenath
begrüßt beginnende Normalität zwischen Bayern und Tschechien
„Hier hat ein neues Zeitalter begonnen“, erklärte Bernhard Seidenath, Landtagsabgeordneter aus Haimhausen, in der neuen Bayerischen Repräsentanz in Prag. Mitte Dezember
2014 hatte er - mit der ersten Delegation aus
dem Bayerischen Landtag - diese erste offizielle Vertretung Bayerns in Prag besucht. Nach
jahrzehntelanger Eiszeit hatte Ministerpräsident
Horst Seehofer diese am 4. Dezember 2014
eröffnet. „Dies ist ein großer Schritt für die Beziehungen beider Länder“, erklärte Seidenath
und zeigte sich von den zentral in der tschechischen Hauptstadt gelegenen repräsentativen
Räumen sehr beeindruckt. „Meine Großeltern
und mein Vater sind nach Kriegsende selbst aus
dem Sudetenland vertrieben worden. So ging
es vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in
Haimhausen. Es gibt zahlreiche Beziehungen
ins Nachbarland. Doch jahrelang standen die
Beneš-Dekrete einer Normalisierung der Beziehungen zwischen Bayern und der Tschechischen
Republik entgegen. Erst durch die beeindruckende, ja denkwürdige Rede des
tschechischen Premierministers Petr Nečas am
21. Februar 2013 vor der Vollversammlung des
Bayerischen Landtags, in der er das Vertreibungsunrecht aufrichtig bedauerte, wurde der
Weg für eine Normalisierung der Beziehungen
beider Länder frei“, erläuterte Seidenath und
betonte auch die wichtige Rolle, die die Heimatvertriebenen selbst – insbesondere in Gestalt des Sprechers der Sudetendeutschen Volksgruppe, Bernd Posselt – dabei gespielt hätten.
Bisher war der Freistaat Bayern in Prag lediglich
v. li.: Steffen Hörtler, Bernhard Seidenath, Dr. Hannes
Lachmann und Josef Zellmeier die erste Delegation aus
dem Landtag vor der neuen Bayerischen Repräsentanz
in Prag.
durch eine Außenhandelskammer vertreten. Die
neue Repräsentanz ist nun für alle Politikfelder
zuständig und direkt der Staatskanzlei unterstellt,
ebenso wie die Bayerischen Vertretungen in
Brüssel und in Quebec/Kanada. Untergebracht
ist die Repräsentanz, die von Dr. Hannes Lachmann geleitet wird, im geschichtsträchtigen
„Haus zur Goldenen Melone“ direkt am Altstädter Ring, dem zentralen Platz in der Prager Altstadt (Michalská 12). Sie soll ein Ort der Begegnung und des Netzwerkens sein. Insbesondere
kulturelle Veranstaltungen sollen künftig in den
großzügigen Räumen stattfinden. Als „Ort für
Dialog, Freundschaft und Miteinander“ bezeichnete sie Ministerpräsident Horst Seehofer bei der
Einweihung.
Seidenath besuchte die Repräsentanz zusammen
mit der Arbeitsgruppe „Vertriebene und Partnerschaftsbeziehungen“ der CSU-Landtagsfraktion,
die vom stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden
Josef Zellmeier aus Straubing geleitet wird. Der
Delegation gehörte auch Steffen Hörtler als Landesobmann der Sudetendeutschen in Bayern an.
Bayern ist der mit Abstand wichtigste Handelspartner der Tschechischen Republik. Das jährliche Handelsvolumen beläuft sich auf 15 Milliarden Euro. Mit Deutschland insgesamt sind es 68
Milliarden Euro. Die beiden Staaten verbinden
Redaktions- und Anzeigenschluß der März-Ausgabe: 15.2.2015
Tel. 0 81 37 / 9 26 06 · Fax 9 26 07
info@adg-verlag.de · www.aus-da-gmoa.de
30
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
PARTEIEN
viele Themen: etwa die
Innere Sicherheit oder
die Bedrohung durch
die synthetische Droge
Crystal Meth. Fachkräftemobilität, Ausbildung und Infrastruktur
sind ebenfalls zentrale
Themen. Knappe dreieinhalb Fahrstunden
Seidenath beim Eintrag im Auto trennen Haimins Goldene Buch der hausen und Prag (365
Bayerischen Repräsen- Kilometer) - damit ist die
tanz in Prag
Entfernung geringer als
nach Frankfurt am Main.
„Die Repräsentanz will ganz Bayern abbilden,
am besten jeden Landkreis. Mein Ziel ist es deshalb, dass sich auch der Landkreis Dachau durch
einen Gegenstand oder ein Kunstwerk in der
neuen bayerischen Repräsentanz in Prag verewigt“, erklärte Seidenath, als er sich ins Goldene Buch der Repräsentanz eintrug.
80. Geburtstag
CSU
Ortsverband Haimhausen
Das diesjährige Zitat vom römischen Philosophen
Lucius Annaeus Seneca, wurde bewusst ausgesucht um die Absicht der Einladenden – CSU,
Frauen Union, Senioren Union, Junge Union –
deutlich zu machen:
email: ortsverband@csu-haimhausen.de · www.csu-haimhausen.de
Staatsminister für Bundesangelegenheiten und
Sonderaufgaben sowie Leiter der Bayerischen
Staatskanzlei zu Gast beim CSU Neujahrsempfang
Dr. Marcel Huber lockt 300 Gäste
in die Bavarian International School
Haimhausen
Rund 300 Gäste konnte Zweite Bürgermeisterin
und CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops – im Namen auch von Senioren Union Vorsitzenden Helmut Horn und Junge Union Ortsvorsitzenden
Andreas Brandt - beim längst traditionellen Neujahrsempfang der CSU im Auditorium der Bavarian International School willkommen heißen.
Neben zahlreichen Gästen aus den meisten
Landkreisgemeinden und auch aus Nachbarlandkreisen, waren unter ihnen auch viele ehrenamtlich Tätige. Ihnen dankte Claudia Kops in
besondere Weise.
Seinen 80. Geburtstag feierte Anfang Januar
2015 unser langjähriges CSU Mitglied Adolf
Hartl im Kreise seiner Familie und vieler Freunde.
Zweite Bürgermeisterin und CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops gratulierte ihrem Mitglied von
ganzem Herzen zum „Runden Geburtstag“. In
Vertretung von Bürgermeister Peter Felbermeier
überbrachte sie dem Jubilar die herzlichsten
Glückwünsche der Gemeinde Haimhausen.
„Die menschliche Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müsste, wenn sich
nicht die einzelnen Steine gegenseitig stützen
würden.“
„Als ich dieses Zitat las, so die Ortsvorsitzende,
dachte ich sofort an Sie, verehrte Gäste. Jede
und jeder von Ihnen ist ein Stein in einem Gewölbe, sprich ein unverzichtbarer Teil“. In ihrer
Rede über das Ehrenamt in Bayern betonte die
Ortsvorsitzende, dass es derzeit in Bayern eine
Schatzkiste mit 3,8 Millionen unterschiedlichen,
einzigartigen und wertvollen Steinen gibt – unsere Ehrenamtlichen. In ihrer Rede ging sie auf
die vielen ehrenamtlich engagierten Bürger in
den Feuerwehren, Rettungsdiensten und dem Katastrophenschutz ein sowie über das bürgerschaftliche Engagement in der Nachbarschaftshilfe, dem Naturschutz vor Ort und auf die ehGemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
31
PARTEIEN
renamtlich Tätigen die sich für
Asylbewerber und in der Flüchtlingshilfe engagieren.
Bürgermeister Peter Felbermeier
freute sich in seinem Grußwort
mitteilen zu können, dass die Gemeinde Haimhausen von der Regierung von Obb. die Mitteilung
erhalten habe, dass der Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau
der St 2339 im Dezember 2014 eingegangen ist,
d.h. Haimhausen hat jetzt Baurecht für den Ausbau der Allee. Im nächsten Schritt muss die Gemeinde die vorhandene Finanzierungszusage einfordern. Dann kann mit dem Bau begonnen werden. Der Landkreis Dachau ist ein stark florierender Landkreis, unser großes Anliegen muss es sein
so Bürgermeister Felbermeier, Wohnraum für alle
Einkünfte zu schaffen, damit wir eine gesunde Bevölkerungsmischung haben. Auf die Asylproblematik eingehend, meinte der Bürgermeister: „es ist
schwer vorherzusagen wie lange der Flüchtlingsstrom noch anhalten wird“ und da beginnt meine
Sorge. Die Anerkennungsverfahren sollen zwar
beschleunigt werden, jedoch wird die Zahl der
Fehlbeleger in den Generalunterkünften in naher
Zukunft nicht weniger werden, gerade diese, müs-
CSU Haimhausen trauert
um Simon Käser senior
Die CSU Haimhausen trauert um ihr langjähriges Mitglied Simon Käser senior, der
nach längerer Krankheit am 21. Januar
2015 im Alter von 88 Jahren starb. In den 43 Jahren seines
Wirkens als CSU Mitglied und 24 Jahren Schaffens als CSU Gemeinderat stand für ihn der Wunsch die ihm zur Verfügung
stehende Kraft zu Wohle aller anzuwenden mit denen er sich
verbunden fühlte. Wir dürfen ehrlichen Herzens von Glück
sprechen, dass wir solch einen Menschen besessen haben.
Wir wünschen Simon Käser senior
die wohlverdiente Ruhe und ewigen Frieden.
Vergessen werden wir ihn nicht.
In unserer Erinnerung lebt er weiter!
Claudia Kops
CSU Ortsvorsitzende mit allen
Vorstandskolleginnen und -kollegen
32
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
sen dann auf den freien Wohnungsmarkt um wieder Kapazitäten in den Generalunterkünften zu
haben. Der soziale Wohnungsbau ist „auch“ im
Landkreis Dachau leer so der Bürgermeister, hier
besteht großer Handlungsbedarf. Wer heute
plant, hat erst in 2-3 Jahren Kapazitäten geschaffen, diesen Zeitraum gilt es zu überbrücken.
Staatsminister Dr. Marcel Huber sprach in seiner
rund einstündigen Rede eine Reihe von Themen an.
Es ist „eine große Errungenschaft und keineswegs
eine Selbstverständlichkeit, dass wir inzwischen seit
70 Jahren in Frieden leben dürfen. Bislang gab es
in Mitteleuropa keine Generation, die nicht einen
Krieg miterleben musste“ so Marcel Huber. Das
Thema „Bildung“, dass das zentrale Thema der
Landespolitik ist wurde ebenfalls von ihm angesprochen. So fließt ein Drittel des Staatshaushaltes
– 17 Milliarden Euro von 51 Milliarden Euro – in
diesem Jahr 2015 in die Bildung. Dabei so der Minister, ist nicht nur das Gymnasium wichtig. 43 Prozent der Hochschulzugangsberechtigungen werden außerhalb des Gymnasiums erworben, über
Realschule, FOS und BOS oder die Meisterausbildung. Die „Innere Sicherheit“ wird in Bayern groß
geschrieben so Dr. Huber, so wurden in den letzten
Jahren, 2.000 zusätzliche Polizisten eingestellt.
Auch auf den Finanzsektor und die Banken ging
Dr. Marcel Huber ein. Dabei wies er auf die Rettung der Bayerischen Landesbank hin, die zu einer
Erhöhung des Schuldenstandes des Freistaats geführt habe. Derzeit sei der Freistaat mit 30 Milliarden Euro verschuldet. Die Umwelt ist intakt so der
Minister. Ein „hohes Gut“ ist insbesondere unser
Trinkwasser. Um dieses gute und günstige Lebensmittel (1 Euro für 1.000 Liter) beneiden uns viele
Länder dieser Erde. Ein wichtiges Thema ist neben
der „Energiewende“ im Jahr 2015 das Thema
„Flüchtlingshilfe“. Wer in Not zu uns kommt und ei-
PARTEIEN
nem Bürgerkrieg entfliehen konnte, findet bei uns
Schutz und Obdach so der Minister. Die enge Bindung der Bürger an Bayern wird auch an der Bayern-Hymne deutlich, die eigentlich ein Gebet ist
und im „neuen Gotteslob“ aufgenommen wurde:
„Gott mit Dir.“ „Er behüte Deine Fluren, schirme
Deiner Städte Bau“. Damit steht es im auffallenden
Gegensatz zu vielen anderen Nationalhymnen, die
oft sogar recht brutal sind.
In seinem Schlusswort dankte der CSU Kreisvorsitzende und Stimmkreisabgeordnete Bernhard
Seidenath, Dr. Marcel Huber für seine „große
Rede“, die „ebenso informativ wie unterhaltsam,
ja launig“ war. Er hat alle Themen angesprochen,
die gerade aktuell sind und die uns bewegen.
Seidenath betonte, Die Bestandsaufnahme von
Marcel Huber ist sicher richtig: Es geht uns gut –
in Haimhausen, im Landkreis Dachau, in Bayern.
Wir leben in Frieden, wir haben eine niedrige
Arbeitslosenquote, die Wirtschaft „brummt“, die
Steuereinnahmen sprudeln, die Zinsen sind niedrig – ein Idealzustand. Da zahlt sich auch die
gute Politik aus, die in den letzten 50 Jahren gemacht wurde. Wir sollten uns aber auch bewusst sein, dass diese hervorragenden Rahmenbedingungen nicht in „Stein gemeißelt sind“. Am
Ende ging Bernhard Seidenath, MdL, noch auf
das „Gedenkjahr 2015“ ein – gerade aus der
Perspektive des Landkreises Dachau und der
Gräueltaten, die hier verübt wurden. 70 Jahre
nach der Befreiung ist das „Nie wieder!“ Staatsräson geworden. „Wir tragen alle Verantwortung
dafür mit, dass sich die Gräueltaten nie wiederholen: gegenüber keiner Religion, gegenüber keiner Hautfarbe, gegenüber keinem Andersdenkenden. Diese Lehre aus Dachau sollte WELTWEIT
gezogen werden“ so der CSU Kreisvorsitzende.
Für die musikalische Umrahmung sorgte beim dies-
jährigen Neujahrsempfang die
„Blaskapelle Hohenkammer“, die
sich spontan bereit erklärt hatten
unsere „Haimhauser Dorfmusik“
zu vertreten da diese sich auf der
„Grünen Woche“ in Berlin befanden und dafür mit viel Beifall belohnt wurden.
Das inzwischen schon zur Tradition gewordene Gastgeschenk:
ein Aquarell von Dr. Andreas Schröder, erhielt
der Staatsminister von Claudia Kops, Bernhard
Seidenath und Bürgermeister Peter Felbermeier.
In diesem Jahr zeigte es die Pfarrkirche von
Ampfing mit Friedhofskapelle.
Meisterbetrieb
Mitglied der GebäudereinigerInnung Südbayern
WIR SUCHEN
zuverlässige,
deutschsprachige
Mitarbeiter
für Objekte in:
Fahrenzhausen
und Kranzberg
auf geringfügiger
Basis und Teilzeit.
Reinigung
Die
Reinigungsmit Weitblick
Spezialisten
> Gebäudereinigung
>> Gebäudereinigung
Baureinigungen
> Hausmeisterdienste
> Hausmeisterdienste
> Fahrzeugpflege
> Grundreinigung von
> Grundreinigung
verschiedenen von verschiedenen Bodenbelägen
Bodenbelägen
>> Winterdienst
Winterdienst
Anrufen unter: 08 13 3-99 45 48
Mehr unter
unterwww.peter-gebaeudereinigung.com
www.peter-gebäudereinigung.de
Mehr
RICHARD PETER & SÖHNE GmbH & Co. KG
Römerstraße 1a 85777 Fahrenzhausen
E-Mail: info@peter-gebaeudereinigung.com
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
33
INFORMATION
Haimhauser Sommernachtstraum
Klassische Theaterstücke beeindrucken das
Publikum in der Regel mit ihrer Sprache und
Aussagekraft. Meist geht es um eine ziemlich
ernste Sache. Dass ein solches Schauspiel aber
auch vergnüglich inszeniert werden kann, kommt
im „Haimhauser Sommernachtstraum“, einer
brandneuen Version des Shakespeare- Klassikers, zum Ausdruck.
Regisseurin Sarah Kohrs und Textautor Carsten
Golbeck haben das Shakespeare-Stück „neu erfunden“ und auf das routinierte Ensemble des
Haimhauser KulturKreises zugeschrieben: allerlei Verwirrungen, Lüste und Launen der Liebe,
Treue und Treulosigkeit – davor sind auch Menschen im reifen Alter nicht gefeit – und dies ganz
klar mit süffisantem lokalem Bezug. Dorfmusik
und Stimmbruch-Chor sind natürlich wieder mit
auf der Bühne einer anspruchsvoll-heiteren
Produktion, für die sogar eine eigene, ins Detail
und Hintergründe gehende Internet-Seite
(www.haimhauser-sommernachstraum.de) gestaltet und Ende Februar freigeschaltet werden
soll.
Die Proben der 15 SchauspielerInnen und die
Vorbereitungen all ihrer HelferInnen für die Aufführungen mit illustrer Kulisse im Haniel’schen
Theaterstadl laufen bereits auf Hochtouren.
Schließlich hat sich diese Theatergruppe in den
20 Jahren ihres Bestehens zu etwas wie einem
Markenartikel entwickelt, dessen Renommee und
Ausstrahlung über Haimhausen hinausgehen.
Dort werden ein vitales Kulturleben und die Aktivitäten des KulturKreises immer mehr als wichtiger Standortfaktor für die regionale Wirtschaft
Haimhauser
KulturKreis e.V.
KulturKreisKneipe, Hauptstr. 46 b, 85778 Haimhausen
Samstag, 7. Februar
20 Uhr
8-Ball-Band „Clapton unplugged Tribute“
Mit Klassikern von Eric Clapton in den
„7. Blues-Rock-Balladen-Himmel“
Eintritt € 14,–
Samstag, 14. Februar
20 Uhr
KULT-Faschingsfest „Jetzt erst recht - hoch hinaus“
nicht nur für Haimhauser Narren
Eintritt € 5,–
Samstag, 28. Februar
19 Uhr
Jugendforum - Kunstausstellung
Eintritt frei
Haimhauser Nachwuchskünstler präsentieren ihre Werke
Vernissage mit Musik von Xaver Hellmeier und seiner Band
- zu sehen bis 28. März Mi/Sa 19.30-23 Uhr
Kartenreservierung für 7. Februar:
www.haimhauser-kulturkreis.de
Vorschau auf März
Bühne frei für Künstler aus Haimhausen
und ihre MitarbeiterInnen gesehen. Man will sich
verstärkt für Freunde und Gönner aus diesem Bereich öffnen – auch bei dieser Aufführung.
Am 19. Juni 2015 hebt sich für den Sommernachtstraum an der Amper erstmals der Vorhang, Finale der insgesamt acht Vorstellungen ist
der 4. Juli.
Weitere Infos unter
www.haimhauser-kulturkreis.de
HKK/Christiane Kettinger
Vorankündigung des:
Saturday Night Party
am 14. März 2014, 20.00 Uhr
in der
Kulturkreiskneipe Haimhausen
34
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
Leseprobe für den Haimhauser Sommernachtstraum
in der KulturKreisKneipe
(Foto: oh)
PARTEIEN
Email: haimhausen@fw-bayern.de · www.üwg-haimhausen.de
ÜWG-Stammtisch und
Jahreshauptversammlung
am 10. Februar, 19:30 Uhr
in der Gasstätte zur Post Haimhausen.
Wegen anstehender Neuwahlen bitten wir um
zahlreiches Erscheinen.
Hochwasserschutz
wird in Zukunft noch
wichtiger
Wir erinnern uns wohl noch alle, dass beim letzten Hochwasser 2013 Haimhausen und hier ganz
besonders der Ortsteil Ottershausen nur ganz
knapp einer Überflutung entgangen ist. Im Zuge
der Klimaveränderung werden die heftigen Unwetter und ihre Folgen für die Bevölkerung erwartungsgemäß zunehmen. Bündnis 90/Die Grünen
forderten deshalb die Verwaltung auf, bei der Regierung von Oberbayern und den zuständigen
Behörden vorstellig zu werden, um den Hochwasserschutz für Haimhausen dahingehend zu überprüfen, welche wirkungsvollen Maßnahmen vorsorglich zu ergreifen sind.
Damit auch in Zukunft die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger gewährleistet ist, soll eine regelmäßige Überprüfung des Hochwasserschutzes
durchgeführt werden. Der Antrag von Bündnis
90/die Grünen wird am 29.1.2015 im Jugend-,
Der SPD-Ortsverein trifft sich
am Dienstag, 10.2.2015
um 19.30 Uhr
im Gasthaus zur Post in Haimhausen
und lädt alle Interessierten ein.
Wir treffen uns
jeden letzten Freitag im Monat
ab 18:00 Uhr.
Gasthof zur Post,
Amperpettenbacherstr 1.
Gäste und Interessenten sind herzlichst
wilkommen.
Weitere Auskuft bei Rainer Grosche
Telefon 08133/8265
Umwelt-, Kultur-, Sport- und Sozialausschuss-Ausschuss behandelt werden und der zuständige Bereichsleiter des Wasserwirtschaftsamtes Josef
Höschl wird berichten.
Bündnis 90/Die Grünen Haimhausen
Auto + Motorrad
Schmid
Kfz-Meisterbetrieb
Brunnenstraße 29 · 85777 Fahrenzhausen/Bachenhausen
Tel. 08133/917 9422 · Fax 08133/917 9623
Kfz-Reparaturen aller Art und aller Marken
Klimaanlagen • Reifenservice • Autoglas • HU + AU
FEBRUAR-ANGEBOT:
10% Rabatt auf jede Inspektion!
Terminvereinbarung auch unter:
info@automotorradschmid.de
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
35
VEREINE
Turnen
Volleyballjugend sehr erfolgreich
Alle 3 weiblichen Jugendteams haben sich in der
Saison 2014/15 sehr gut geschlagen und belegen Spitzenplätze.
Mädchen, die Volleyballspielen möchten sind in
allen Mannschaften herzlich willkommen.
Die U 12 holte sich in der Gruppe Oberbayern
West mit 23:2 Punkten in 12 Spielen die Kreis-
Termine aus den
Abteilungen
Ski:
31.1. Tagesfahrt Skiwelt
Wilder Kaiser/Brixental
6:30 Uhr
28.2./7.3./14.3./21.3.
Ski- und Snowboard-Kurse,
Tagesfahrt
6:30 Uhr
Tennis:
7.2. Nachtschleiferlturnier
18:30 Uhr
Turnen:
13.2. Kinderfasching
16:00-18:30 Uhr
(0-10 Jahre) in der Schulturnhalle
28.2. Volleyball -Damen 2
36
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
14:00 Uhr
meisterschaft und ist für die Oberbayerische Meisterschaft qualifiziert.
Es spielten: Leonie Wolf, Johanna Hinterberger,
Annika Forster, Laura Marie Gebhard und Veronika Schmid
Trainerin: Marion Westermaier
Auch die U 16 ist in der Gruppe Oberbayen
West 2 mit 35 von möglichen 36 Punkten und
24:1 Sätzen an der Tabellenspitze. Sie hat sich
für die Kreismeisterschaft West locker qualifiziert
und kann die 3. Kreismeisterschaft holen.
Es spielten: Lea Hörig, Jessica Huber, Katharina
Neumann, Miriam Haf, Lisa Hörig, Laura AndräKlawitter, Myriam Kuffner, Miriam Hallweger,
Nicola Rossberg und Katharina Scheid
Trainer: Benno Westermaier
Die U 18 stand den anderen Teams nicht nach
und gewann in 16 Spielen mit 44 Punkten und
30:3 Sätzen die Kreismeisterschaft West und ist
ebenfalls für die Oberbayerische Meisterschaft
qualifiziert.
Es spielten: Katrin Hupperich, Laura Katzmeier,
Melanie Thurnhofer, Elisa Wanner, Anna Beyant,
Lea Hörig, Katharina Neumann, Jessica Huber
und Samara Gilbert
Trainer: Markus Neumann
Stand: 08.10.2014 um 11:45:05
Art: G, Farben: Black Cyan Magenta Yellow
VEREINE
Dieser graue Rahmen gehoert nicht zur Anzeige
Mit meiner
50-jährigen
Fachkompetenz
hier im
Autohaus Kölbl
können Kunden
Sicherheit und
Qualität erwarten.
Ski- und
Snowboard
Kurse 2015
an folgenden Terminen
immer Samstags
28.2./7.3./14.3./ 21.3.15
Auch Tagesfahrten
können gebucht werden!
Infos und Anmeldungen
www.svhaimhausen.de
Tennis
15. Nachtturnier
Das traditionelle Nachtturnier,
das als Mixedschleiferlturnier
ausgetragen wird, findet nicht
wie angekündigt am 31.1.15
sondern am Sa., den 7.2.15 um
18:30 Uhr in der Tennishalle
statt. Je 12 Damen und Herren
können mitspielen. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder, aber
auch Gäste sind willkommen.
Anmelden kann man sich ab
17.1.15 durch Eintragen in die
Liste im Eingangsbereich der
Tennishalle oder Online über die
Homepage der Sportennischule
ww.sportennischule.de.
Seit 1. September 1964
bei Auto Kölbl
Ihr
Günter Bölkow
Werkstattleiter
Wir sind für Sie da:
Egal, wo Sie Ihr Auto gekauft haben, wir führen alle
Wartungs-, Verschleiß- und Instandhaltungsarbeiten
nach Herstellervorgaben mit Originalteilen durch.
z. B.:
Longlife-Inspektion (30.000 km) 89,- €*
Longlife-Inspektion (60.000 km) 109,- €*
Bei uns treffen Sie die beste Wahl!
* für alle Audi-, VW- und Skoda-Modelle bis Bj. 2008
und älter inkl. Mobilitätsgarantie, ohne Material und
eventuelle Zusatzarbeiten.
!
Nutzfahrzeuge
Service
Landshuter Straße 25 • Beim Pfarracker 55
85716 Unterschleißheim • Tel. 089/317 75 83 00
www.audi-koelbl.de • www.vw-koelbl.de • www.autokoelbl.de
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
37
VEREINE
Löwenfanclub Haimhausen
„Ewig Treue Power Löwen“
Jeden Freitag Stammtischtreffen ab 18 Uhr im
„Adriatic-Grill“.
Nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere
Wirtsleut, Mate und Mara für die schöne Stammtisch-Weihnachtsfeier
Am Samstag 17.1. um 10 Uhr hatten wir unseren „Start in’s neue Fanclubjahr 2015“ mit
Weisswurscht-Essen, Vorschau auf 2015, Ausgabe der neuen Mitgliedsausweise.
Faschingsdienstag’s-Gaudi ab 17 Uhr am Stammtisch, es derfad a’ bisserl Maske dabei sei !
Stadionfahrt mit Bus, TSV 1860 - FC. St. Pauli,
am Sa. 21. Feb. 2015, Spielbeginn 13.00 Uhr.
Treffpunkt Adriatic - Grill um 11.15 Uhr, Abfahrt
11.30 Uhr. Anschl. Brotzeit im Stammlokal!
Wir wünschen noch allen
ein gesundes Neues Jahr 2015
Erste-Hilfe-Ausbildung
Erste-Hilfe-Ausbildung
in
Allershausen
in alle,
Allershausen
Für
die helfen möchten.
Für alle, die helfen möchten.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
Für Führerscheinbewerber
Termin: 21. Februar 2015
Sa. von 9.00 bis 16.00 Uhr
Erste-Hilfe-Kurs
Termine: 6. / 7. Februar 2015
Fr. von 18.30 bis 22.15 Uhr
Sa. von 8.30 bis 17.15 Uhr
Erste-Hilfe-am-Kind-Kurs
Termin: 22. März 2015
So. von 9.00 bis 16.00 Uhr
Kursort:
Schroßlacherstr. 3, 85391 Allershausen
08166 6787-15
08166 6787-15
Erteile Russischunterricht
(Flexible Zeiteinteilung)
In Haimhausen Russisch Unterricht auf alle Stufen.
Kein Schnell-Lernprogramm, sondern eine solide
sprachliche Basis. Viel Kommunikation und Spielen.
Telefon 0151 / 51 76 69 00
Erteile Klavierunterricht
(flexible Zeiteinteilung)
in Haimhausen/Fahrenzhausen, auch gerne für
Erwachsene, die Freude an Musik haben und Zeit
finden, das Instrument für sich zu entdecken.
Telefon 0176/41 66 86 03
Suche ganzjährigen Unterstellplatz
für Wohnmobil
(Fiat Ducato Kastenwagen) ca. 6 m lang u. 2,50 m hoch.
Halle oder Scheune mit Stromanschluss wäre ideal!
Tel.: 0151/41 26 26 01 o. Email:nloenker@gmail.com
NOTDIENSTE
Polizei - Notruf
110
Feuerwehr
112
Notarzt - Rettungswagen
112
Polizei-Inspektion DAH
08131/ 56 10
Neue Rufnummern des
ärztlichen Bereitschaftsdienstes
tagsüber
01805/191212
abends und am Wochenende
116 117
Rettungs- und KrankenhausTransportdienst
08131/ 19 222
Amper - Med - Krankentransporte
24-Std.-Bereitschaft
08131/ 19 224
Rotes Kreuz
08131/ 36 630
Frauennotruf
08131/ 26 399
Allgemeine Rufnummern
Wasserzweckverband
Aufsperrdienst
Abflußrohr-Reinigung
38
Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 2/2015
0151/ 17414354
08165 / 95 42 98
0800/ 77 37 734
08131/ 95 569
VEREINE
Ortsgruppe
Haimhausen
Reisigbesen –
nicht nur für Hexen ein Gewinn
Ein stürmischer Wind wehte am 10. Januar die
beiden Haimhauser BN-Kindergruppen nach
Kreuzholzhausen. Dort empfing uns Frau Dagmar
Wagner vom Erlebnisbauernhof Berglbauer. Begeistert halfen die Kinder zuerst beim Füttern der
unterschiedlichsten Tiere, dabei waren die neugeborenen Lämmer neben den lauthals schnatternden Gänsen nur einer der Höhepunkte.
Nach der Fütterung der „Raub“Tiere (inklusive
Kinder) ging es an die eigentliche Arbeit des Besenbindens. Von den schon gefällten Birken wurden mit Feuereifer Reisig geschnitten und zu Bündeln zusammengefasst. Währenddessen berichtete die Berglhofbäuerin, dass das Besenbinden
zu den Winterarbeiten auf einem Bauernhof
gehörte und dass auch sie nur selbstgebundene
Reisigbesen auf dem Hof benutzt, da diese einfach besser kehren als gekaufte. Da das Binden
selbst großen Kraftaufwand erfordert, übernahm
dies für uns Herr Wagner. Dafür wurden die gesammelten Reisige sorgfältig in einer eigens dafür
vorgesehenen Vorrichtung ausgerichtet und eingespannt. So entstand aus Abfall und Arbeit ein
hochwertiger Besen. Stolz durften die Kinder diese dann mit heim nehmen.
Ein großes Danke an das
Ehepaar Wagner für das
wie immer begeisternde
Programm. Aus eigener Erfahrung können wir noch
berichten, dass uns Frau
Wagner keinen „Schmarrn“
erzählt hat: Es gibt keine
besseren Besen!
Freundeskreis Vögel
Ortsgruppe
Haimhausen
Projektplanungen für das Jahr 2015
Alle Interessenten, die sich für Vogelkunde interessieren, sind zu einem Treffen am Mittwoch,
dem 25. Februar 2015, um 18.30 Uhr, im Versammlungsraum des „Betreuten Wohnen“,
Haupstr. 15 A (hinter dem Rathaus), Haimhausen, eingeladen. Themenschwerpunkte werden
Projektplanungen für das Jahr 2015 sowie die
neu gegründete Jugendgruppe sein.
Kontakt: Barbara Fischer, Tel. (08133) 87 37,
Email: freundeskreis-voegel@gmx.de
Jugendgruppe des Freundeskreis
Vögel für den Dachauer Landkreis:
Im Januar 2015 wurde eine kleine Jugendgruppe über den Freundeskreis Vögel gegründet.
Alle Jugendlichen ab 12 Jahren, die ernsthaftes
Interesse an der Vogelkunde (Ornithologie) haben, sind herzlich eingeladen, mitzumachen.
Noch gibt es einige freie Plätze.
Am Samstag, den 7. Februar 2015 findet eine
kleine Exkursion entlang der Amper statt.
Treffpunkt: 14 Uhr (Dauer ca. zwei Stunden),
Amperbrücke in Ottershausen am Wehr.
Führung: Barbara Fischer und Ralf Behrendt.
Kontakt: Barbara Fischer, Tel. (08133) 87 37,
Email: freundeskreis-voegel@gmx.de
Stutenmilch
Kosmetik und
Heilnahrung
Kosmetikbehandlung und Fußpflege
Termine nach Vereinbarung!
Astrid Langner-Mohti
Fraunbergstr. 42 · 85777 Fahrenzhausen
Tel. 08133/9964721
ANZEIGE
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
28
Dateigröße
3 046 KB
Tags
1/--Seiten
melden