close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Stadt Winnenden

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 19. Februar 2015
AUSGABE 8
Winnender Rathaussturm
Sechs Tage hatten die Narren in Winnenden das Sagen
Am Schmutzigen Donnerstag übernahmen wieder die Querköpf’ das
Zepter im Rathaus und sorgten auf
dem Santo-Domingo-de-la-CalzadaPlatz für ein buntes Narrentreiben.
Jedes Jahr fällt den Winnender Querköpf’ ein neues Motto für den Rathaussturm ein. In diesem Jahr drehte sich alles um das neue Klinikum in Winnenden.
Oberbürgermeister Holzwarth und Andreas Hein, Leiter des Amts für Schulen,
Kultur und Sport, mussten im OP-Kostüm allerlei Späße mitmachen.
Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die
Narren das Büro von Oberbürgermeister
Hartmut Holzwarth und entführten ihn
gemeinsam mit Andreas Hein auf den
Santo-Domingo-de-la-Calzada-Platz.
Dort wurden sie bereits von Dunja Anessiadis, musikalische Leiterin der Querköpf’, und Werner Rennings, Vorsitzender der Querköpf’, erwartet. Kaum war
der Oberbürgermeister aus dem Haus
wurde die übergroße Querkopffahne am
Rathaus angebracht. Damit war für alle
Auch beim zehnten klar, jetzt haben die Narren das Sagen.
Winnender
Rathaussturm erhiel- Die Narren trieben wieder
ten die Querköpf’
wieder Unterstüt- ihre Späße
zung von zahlrei- Schwuppdiwupp wurden OB Holzwarth
chen Narrenzünf- und Andreas Hein, der in diesem Jahr für
ten aus der ganzen den ortsabwesenden Bürgermeister NorRegion.
bert Sailer eingesprungen war, in OP-
Kittel und -Hauben gesteckt und dann
ging der Spaß erst richtig los. Kaum in
der neuen Dienstkleidung wurden „Doktor Hartmut“ und „Schwester Andreas“
zu zwei Notfällen gerufen. Gleichzeitig
mussten die beiden einen Schwerverletzten verarzten und ein Kind entbinden,
wobei sie zahlreiche Hindernisse, wie
fehlende Parkplätze und einen angeketteten Rollstuhl zu überwinden hatten.
Zwischenzeitlich sorgten die Elefantis,
die Guggenmusiker des Freundeskreises
für Menschen mit Behinderung, für stimmungsvolle Musik. Als die Patienten
versorgt waren, meldeten die Querköpf’
einen erneuten Wasserschaden in der
Klinik. Nun hieß es, schnell das Wasser
aus dem Krankenhaus und dafür auf das
Ihr Blickpunkt informiert Sie unter anderem über:
Altpapiersammlung
am 28. Februar
Ehrenamtliche
Wohnberatung
Genannt
Gospodin
Es ist wieder soweit. Der CVJM sammelt am Samstag, 28. Februar, Altpapier in Winnenden und allen Stadtteilen. Gesammelt werden Zeitungen,
Zeitschriften, Prospekte, Kataloge,
aber keine losen Kartonagen. Bis spätestens 8.00 Uhr sollte das Altpapier
am Straßenrand bereitstehen. (Seite 5)
Nicht nur für die älteren Generationen, sondern für alle Menschen ist
Wohnberatung ein interessantes und
wichtiges Thema. Waltraud Lang und
Harry Fuchs aus Winnenden sind als
ehrenamtliche Wohnberater tätig. Bei
Interesse können verlässliche Termine vereinbart werden. (Seite 8)
Am Sonntag, 8. März, um 20 Uhr,
gastiert das Landestheater Tübingen
mit der rasant witzigen und zugleich
skurrilen Komödie „Genannt Gospodin“ in der Hermann-Schwab-Halle
Winnenden. Eintrittskarten erhalten
Sie in Winnenden über das Reisebüro
Pflüger oder im Rathaus. (S. 21)
Überblick
Amtliches................................... Seite 5
Fraktionen / Parteien ............... Seite 7
Feuerwehr ................................. Seite 7
Kindergärten / Schulen............ Seite 7
Jugendinfos ............................... Seite 8
Seniorennachrichten ................ Seite 8
Bürgerschaftl. Engagement..... Seite 8
Rat und Hilfe / Notdienste ....... Seite 9
Kirchen.................................... Seite 10
Vereine .................................... Seite 13
Kultur ...................................... Seite 19
Donnerstag, 19. Februar 2015
2
Nummer 8
Rettung in letzter Sekunde: OB Hartmut Holzwarth und Amtsleiter Andreas Hein als Besonders viel Spaß hatten OB Holzwarth und Andreas Hein beim Konfettiwerfen.
Ärzte im Einsatz.
Publikum zu schöpfen. Zum Glück für
das Publikum handelte es sich aber bloß
um einen Konfetti-Wasserschaden, sodass niemand an dem strahlendschönen
Februarvormittag von oben nass wurde.
Oberbürgermeister Holzwarth musste
anschließend trotz seines großen Einsat-
zes beim Konfettiwerfen auf die Winnender den Schlüssel zum Rathaus bis
zum Faschingsdienstag an die Narren abgeben.
wenn Werner Rennings Bürgermeister
Sailer zu vermissen schien und sich beschwerte, dass dieser seinen Urlaubsantrag nicht bei den Querköpf’ eingereicht
Die Winnender Narren waren bester habe. Mit der Schlüsselübergabe war der
Laune und zeigten sich zufrieden mit OB Spaß vor dem Rathaus noch lange nicht
Holzwarth und Amtsleiter Hein, auch vorbei. Die Querköpf’ sorgten mit dem
Toten-Hosen-Hit „An Tagen wie diesen“
für Schwung auf dem Santo-Domingode-la-Calzada-Platz und die Narren genossen die tollen Tage in vollen Zügen.
Erst mit der Fahnenwäsche am Marktbrunnen am Dienstagabend war das Narrentreiben wieder vorbei. (jm)
Jährliche Spendenaktion der Werkchöre der Firma Alfred Kärcher GmbH & Co. KG:
300 Euro-Spende für die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Rems-Murr, Winnenden
Mit großer Freude konnte die zahlreich vertretene Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Rems-Murr, Winnenden im Foyer des Winnender Rathauses die Bargeldspende und den symbolischen Scheck entgegennehmen. Der Vorsitzende der Kärcher-Werkchöre,
Heinz Weber (5. von rechts), überreichte den Betrag gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Winnenden, Hartmut Holzwarth (Bildmitte) und Rainer Woitke von der Abteilung Soziales (rechts daneben), an den Vorstand der Selbsthilfegruppe mit Dr.
Klaus Feurer (links neben OB Holzwarth) und Bernd Wagner (6. von links).
Die Werkchöre der Firma Alfred Kärcher GmbH & Co. KG konnten der
Stadt Winnenden Anfang Februar
eine erneut beachtliche Bargeldspende
in Höhe von 300 Euro zur direkten
Weitergabe an die SchlaganfallSelbsthilfegruppe Rems-Murr, Winnenden aushändigen. Der Vorsitzende
der Kärcher-Chöre, Heinz Weber,
überreichte die Spende gemeinsam
mit Oberbürgermeister Hartmut
Holzwarth bei der symbolischen
Scheckübergabe zur großen Freude
der ins Winnender Rathaus gekommenen Delegation der Selbsthilfegruppe.
chend der Tradition auch im Jahr 2014
wieder bei ihrem Weihnachtskonzert
von den dort anwesenden Gästen Spenden. Aktive Mitarbeiter, Rentnerinnen
und Rentner der Firma Kärcher, aber
auch Gäste gaben Geld, um die heuer
vorgeschlagenen Gruppierungen in ihrer
Arbeit zu unterstützen.
„Sowohl aus dem Hause Kärcher als
auch seit vielen Jahren auf Anfrage bei
der Stadt Winnenden und deren Abteilung Soziales, kommen Vorschläge für
Unterstützungsmöglichkeiten“, berichtete Heinz Weber im Rahmen der Spendenübergabe an die Delegation der
Selbsthilfegruppe mit ihrem Vorsitzenden Dr. Klaus Feurer.
Die Werkchöre der Firma Kärcher, das „Es ist gut zu wissen, dass wir auf die
sind der Irene-Kärcher-Chor und die Vorschläge der Stadt zum Spenden bauKärcher Singers, sammelten entspre- en können, auch weil wir stets fundierte
und begründende Ausführungen über
den Spendenempfänger erhalten. Das
motiviert zum Spenden“ unterstrich
Heinz Weber. Für diese Unterstützung
und Begleitung galt sein besonderer
Dank Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth und Rainer Woitke von der Abteilung Soziales im Amt für Jugend, Familien, Senioren und Soziales der Stadt
Winnenden.
7.152 Euro für die von der Stadt Winnenden vorgeschlagenen sozialen
Gruppierungen gesammelt
Seit 1999 schlägt die Stadt Winnenden
auf Wunsch der Kärcher-Werkchöre
Gruppierungen innerhalb der Großen
Kreisstadt Winnenden vor, die im sozialen und karitativen Bereich wirken und
so für eine Unterstützung mit Spenden in
Betracht kommen können. Einschließlich der jüngsten Spendenaktion konnten bislang 25 verschiedene Gruppierungen bei ihrer Arbeit mit der jährlichen
Spendenaktion der Chöre unterstützt
werden.
„Als noch recht junge, im Jahr 2010 gegründete Schlaganfall-Selbsthilfegruppe, freuen wir uns sehr über die 300
Euro“, betonte Dr. Klaus Feurer im Namen des gesamten Vorstandsteams der
Gruppe. „Mit dem Spendengeld können
wir unsere Aufgaben als SchlaganfallSelbsthilfegruppe weiter sinnvoll fortsetzen, unser Wirken auch fachlich begleiten und unterstützten lassen sowie
natürlich auch direkt Betroffenen helfend beiseitestehen,“ so Dr. Feurer.
Aktuell gehören der SchlaganfallSelbsthilfegruppe rund 30 Personen an,
die sich regelmäßig einmal im Monat im
Klinikum Schloss Winnenden treffen.
Dank des Oberbürgermeisters
für das Engagement
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth
sprach namens der Stadt Winnenden der
Firma Kärcher, ihren Chören und deren
Verantwortlichen seine besondere Anerkennung aus. „Es ist nicht alltäglich,
eine solche Spendenaktion zu beginnen
und über die Jahre stets solche Spendensummen zu sammeln.“ Der Oberbürgermeister dankte ganz besonders auch für
das der Stadt bei ihren Vorschlägen stets
entgegengebrachte Vertrauen. Sein weiterer besonderer Dank galt dem Engagement der Mitglieder der Selbsthilfegruppe und „ihrer wichtigen und aufklärenden Arbeit im Interesse und zum Wohl
vieler anderer, insbesondere der selbst
von einem Schlaganfall betroffenen
Menschen in Winnenden und Umgebung.“ (BfB)
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
3
RÜCKBLICK KONZERTTAGE WINNENDEN
Konzerttage Winnenden – Das Musikfestival zum Mitmachen
Ob auf der Bühne oder im Klassenzimmer, die Kinder und Jugendlichen in Winnenden beteiligten sich gerne an den Konzerttagen. (Foto: Hans-Martin Fischer)
Die Konzerttage Winnenden verwöhnten die Menschen in Winnenden und
Umgebung nicht nur eine Woche lang
mit hochkarätiger Musik, sondern boten
insbesondere Kindern und Jugendlichen
die Möglichkeit, mitzuwirken und sich
intensiv mit Musik und Tanz zu beschäftigen.
Musik-und Tanzprojekte mit
der Tanz-Akademie Minkov
Gleich drei Kooperationsprojekte mit
der Tanz-Akademie luden Kinder und
Jugendliche zum Mitmachen bei den
Konzerttagen ein und boten ihnen die
Gelegenheit, selbst auf der Bühne zu stehen. Bereits am ersten Tag der Konzerttage, am 1. Februar, tanzten Schüler von
Winnender Grundschulen und der Tanzakademie Minkov gemeinsam unter der
Leitung von Vesselin Minkov das berühmte Märchenballett „Der Feuervogel“ nach der Musik von Igor Strawinsky. Gekonnt erweckten sie durch ihren
Tanz die Handlung des russischen
Volksmärchens zum Leben. In diesem
jagt und fängt der junge Prinz Iwan den
Feuervogel. Als der Vogel klagt und um
seine Freiheit bittet, lässt der Prinz ihn
wieder frei und erhält als Dank eine Feder, der magische Kräfte innewohnen
und die bei Gefahr den Feuervogel herbeiruft. Gemeinsam gelingt es dem Feuervogel und dem Prinzen den bösen Zauberer Kastschej zu besiegen und Prinzessin Zarewna zu befreien. Die Aufführung in der Schwabhalle wurde durch
Lichtspiele und Projektionen unterstützt.
Einen Tag später führten 60 Kinder aus
den Kindergärten „Gretel Nusser“, „Marie Huzel“ und „Christian Wunderlich“
unter der Leitung von Katrin Minkov
gleich zwei Mal die „Königin der Farben“ auf. Die erste Vorführung um 11
Uhr war für Winnender Kindergärten
kostenlos. Am Nachmittag führten die
Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren
vor allem ihren Eltern und Geschwistern
tanzend die unterschiedlichen Farben
vor. Königin Malwida rief nacheinander
das ruhige Blau, das wilde Rot und das
eigensinnige Gelb zu sich auf die Bühne,
da ihr alleine langweilig war. Als die
Farben sich zu einem traurigen einheitlichen Grau vermischten, wuschen die
Tränen der Königin die Farben wieder
rein.
Schülerinnen
und
Schüler der weiterführenden Schulen waren
am Donnerstagnachmittag an der Reihe.
Der zweifacher Weltmeister und elfmaliger
deutscher Meister Sven
Weller alias Poppin
Hood, bekannt aus der
TV-Show „Got to
dance“, war für einen
Tanzworkshop in die
Hermann-Schwab-Halle
gekommen.
Gut 30 Jugendliche nahmen das Angebot
wahr und freuten sich, dass bei den Konzerttagen auch speziell für sie etwas geboten wurde. Anschließend präsentierten
verschiedene Tanzgruppen der Tanzakademie Minkov in kleinen Showeinlagen
ihr Können.
Rhapsody in School
Ein besonderes Highlight der Konzerttage Winnenden war das Projekt „Rhapsody in School“. An drei Tagen besuchten
die Profimusiker der Konzerttage weiterführende Schulen in Winnenden. Dort
hatten die Schülerinnen und Schüler die
Möglichkeit, etwas über klassische Musik und den Alltag eines Musikers zu erfahren. Sie bekamen nicht nur Musik zu
hören, sondern durften den Musikern
auch Fragen stellen. Besonderes Glück
hatten die Siebt- und Achtklässler der
Geschwister-Scholl-Realschule, die am
4. Februar Besuch von gleich vier der
Solisten erhielten. Die Solisten Dashin
Kashimoto, Katia Skanavi, Amihai
Grosz und Claudio Bohórquez nutzten
angesichts des vollen Terminkalenders
das Treffen für eine erste Probe von
Schumanns Klavierquartett Es-Dur. Im
Anschluss durften die Sechstklässler
Claudio Bohórquez kennenlernen. Er erklärte ihnen sein Instrument, das Cello
und spielte für sie ein Solo-Stück. Danach kam Sascha, die elfjährige Tochter
von Katia Skanavi, in die Aula und spielte Klavier.
Die bundesweite Initiative „Rhapsody In
School“, der Claudio Bohórquez angehört, ermöglicht es Schulen Musiker einzuladen, damit Schüler
diese persönlich kennenlernen und von ihnen etwas über ihr Instrument sowie den Musikbetrieb erfahren können. Über 250 Künstler
wollen auf diese Weise
den Schülern etwas von
ihrer Begeisterung für
klassische Musik vermitteln. 2014 gewann
das Projekt „Rhapsody
in School“ beim Echo Klassik den Preis
für die Kategorie Nachwuchsförderung.
Gewinner des
Musikwettbewerbs
Auch der Winnender Musikwettbewerb
war eine Möglichkeit sich an den Konzerttagen zu beteiligen. Insgesamt 31
Kinder, Jugendliche und Erwachsene
hatten sich zu diesem angemeldet. Darunter waren zwei Anmeldungen für die
besondere Wertungskategorie „Erwachsenenensemble“. Das erste Vorspiel hatte am 10. Januar stattgefunden. In dessen
Anschluss die Juroren über die Teilnahme an der Endrunde am 7. Februar vor
dem Abschlusskonzert der Konzerttage
in der Herrmann-Schwab-Halle zu entscheiden hatten.
Alle Teilnehmer des Winnender Musikwettbewerbs, auch jene, die es nicht ins
Finale geschafft hatten, wurden von
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth
beim Abschlusskonzert namentlich erwähnt, alle Anwesenden durften ein Geschenk sowie eine Urkunde in Empfang
nehmen. Auftreten indes durften nur die
Preisträger. Carolin Franzki spielte auf
der Trompete zwei Sätze aus Händels
Concerto g-Moll und erhielt den 2. Preis
in der Altersgruppe 2. Daniel Stastny
spielte auf dem Klavier, zwei Stücke aus
Prokofievs „Visions fugitives op. 22“ (2.
Preis in der Altersgruppe 2). Jonas Menrath gewann den 1. Preis in der Altersgruppe 1, nachdem er mit der Blockflöte
aus Sammartinis „Konzert in F-Dur“ intoniert hatte. Anne Hiddeßen spielte auf
dem Cello Camille Saint-Saens „Konzert
a-Moll“ und erhielt den 1. Preis in der
Altersgruppe 1. Der Winnender Musikwettbewerb war ein gemeinsames Projekt der Stadt Winnenden, der Stadtjugendmusik-und Kunstschule Winnenden
und Umgebung und weiteren Projektpartnern. Sonderpreise erhielten Lili
Minkov (Harfe), Josie Erhardt (Geige)
und Esther Klöpfer (Cello).
Mehr Fotos von den Winnender Konzerttagen finden Sie auf den beiden letzten Seiten des Blickpunkts und im Internet unter: www.flickr.com/photos/
130084910@N07/sets. (jm)
Kostenloses WLAN in der Innenstadt
Mit „Free-Key Winnenden“ 2 Stunden
kostenlos ins Internet!
Die WLAN-Reichweite umfasst den
Bereich der Marktstraße einschließlich Marktplatz,
Viehmarktplatz, Adlerplatz und
Stadtbücherei sowie den Santo-Domingo-de-la-Calzada-Platz, das Rat-
haus und die Torstraße.
Um in der Winnender Innenstadt gratis surfen zu können, muss man nur
„Free-Key Winnenden“ als WLAN
Netzwerk auswählen und per SMS
oder E-Mail einen Login-PIN anfordern.
Weitere Info’s unter www.winnenden.de, Verwaltung und Politik,
Stadtporträt, WLAN.
Donnerstag, 19. Februar 2015
4
Nummer 8
Veranstaltung der Arbeitsagentur am 26. Februar
„Klartext reden - Magische Power Kommunikation für Frauen“
Frauen müssen in der Arbeitswelt anders
kommunizieren, um zu überzeugen. Das
sagt zumindest Regina Schulz, Geschäftsführerin der Firma Schulz Kommunikation in Weinstadt, denn nach ihrer Meinung
hindern anerzogene weibliche Kommunikationsmuster wie zum Beispiel Bescheidenheit, Indirektheit oder Nettigkeit Frauen vielfach in ihrem Durchsetzungsvermögen. Laut Regina Schulz ist dies besonders dann hinderlich, wenn Frauen
ihre Anliegen, Kompetenzen und Leistungen im Berufsleben oder im Vorstellungs-
gespräch vertreten wollen.
Die Waiblinger Arbeitsagentur lädt im
Rahmen der Reihe „BIZ & DONNA“ zu
einer Veranstaltung ein, in der Interessierte erfahren, wie Frauen durch eine klare
und überstimmende Kommunikation
überzeugen können.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag,
26. Februar 2015, von zehn bis zwölf Uhr
im Berufsinformationszentrum (BiZ) der
Arbeitsagentur Waiblingen (Mayenner
Str. 60) statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
PRAXISWISSEN FÜR KMU IN FELLBACH, WAIBLINGEN UND WINNENDEN
701 -2$1 $* 7*-1+)- )$1
%2.0+$- 0+07*$1 7017 !-1!7 "* 7017
$12 0))7 +)120+!7
$1)7*1771
- '6'%6',& $ ,6'' $*
+* 70 27* - "- ! 720207+7 +)*6 , - 01 '% "7
-!
Vorübergehend geänderte Öffnungszeiten
der Stadtwerke Winnenden GmbH
Aufgrund unserer EDV-Umstellung
haben wir unsere Öffnungszeiten für
unser Büro in der Wiesenstraße 10
wie folgt geändert:
unser Vertriebsbüro Ecke Schloßstraße/Wallstraße notwendig.
Die aktuellen Öffnungszeiten hängen
in unserem Vertriebsbüro aus. Auch auf
Montag u. Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr unserer Internetseite www.stadtwerkeDonnerstag: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr winnenden.de werden wir Sie aktuell
informieren.
Weiter macht ein krankheitsbedingter
längerer Ausfall einer Mitarbeiterin im Wir bitten um Ihr Verständnis.
Vertriebsteam die vorübergehende Geschäftsleitung
Einschränkung der Öffnungszeiten für Stadtwerke Winnenden GmbH
Verbrauchertag Baden-Württemberg 2015
„Sicherheit im Internet“
Ob beim Einkaufen, bei Urlaubsbuchungen oder beim Abschluss von OnlineVerträgen: Wer Dinge des alltäglichen
Lebens im Internet erledigt, hinterlässt digitale Spuren.
Unternehmen nutzen diese Daten beispielweise, um gezielt Werbung zu schalten. Doch wie können im Computer gespeicherte Daten und wie kann die Privatsphäre geschützt werden? Was sollte bei
der Nutzung von Apps berücksichtigt
werden? Was passiert mit den digitalen
Spuren nach dem Tod und wie können
Hinterbliebene die Daten ihrer Angehörigen verwalten?
Der Verbrauchertag Baden-Württemberg
2015 versucht Antworten auf diese und
weitere Fragen zu geben: Expertinnen
und Experten informieren zum Thema
„Sicherheit im Internet“ in Fachvorträgen
und Diskussionsrunden.
Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist ein
Live-Hacking. Hierbei zeigt ein IT-Experte, welche Sicherheitsrisiken in der digitalen Welt existieren und welche Möglichkeiten es gibt, sich sicherer im Netz zu
bewegen.
Auf einem Infomarkt geben zahlreiche
Institutionen, wie zum Beispiel die Verbraucherzentrale
Baden-Württemberg
e.V., der Landesbeauftragte für den Datenschutz oder der Online-Schlichter, den
Besucherinnen und Besuchern Tipps und
Ratschläge. Der Informationstag wird
vom Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Baden-Württemberg veranstaltet.
Er findet am Donnerstag, 26. März, von 9
Uhr bis 15.45 Uhr im Gebäude des Innenministeriums, Willy-Brandt-Straße 41,
70173 Stuttgart statt. Alle Beiträge werden in Gebärdensprache übersetzt.
FAIRNESS
TRANSPARENZ
VERTRAUEN
Verbrauchertag
Baden-Württemberg 2015:
Sicherheit im Internet
26. März 2015
Willy-Brandt-Straße 41, 70173 Stuttgart
Gebäude des Innenministeriums
Titelmotiv oben (v.l.n.r.): © Sergey Nivens; © Luminis - beide fotolia.com. Unten: © Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Baden-Württemberg;© bloomua - fotolia.com.
Der Eintritt ist frei, eine online Anmeldung unter www.verbrauchertag-bw.de
ist allerdings erforderlich. www.verbrauchertag-bw.de / Verbrauchertag@afkpromotion.de Tel. 0711 / 24 89 68 35
Finanzierungssprechtag am 26. Februar 2015 in Waiblingen
Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten bei:
Frau Franka Zanek, Stabsstelle für Wirtschaftsförderung
und Stadtmarketing, Torstraße 10, 71364 Winnenden,
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@winnenden.de
Die IHK Bezirkskammer Rems-Murr
bietet einen Beratungstag für Gründer,
Übernehmer und Unternehmer zusammen mit der Landeskreditbank BadenWürttemberg und der Bürgschaftsbank
Baden-Württemberg an. Die kostenlosen
Einzelberatungen finden nach Voranmeldung am Donnerstag, 26. Februar
2015, von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr, im
Gebäude der IHK Bezirkskammer
Rems-Murr, Kappelbergstraße 1, 71332
Waiblingen, statt.
Ob Krisenfinanzierung, Wachstums-
schub, Existenzgründung oder Unternehmensnachfolge - die Finanzierungsmöglichkeiten mit Hilfe von öffentlichen
Förderdarlehen und Bürgschaften sind
vielfältig. Die Experten zeigen den Ratsuchenden, wie deren Kapitalbedarf für
ein konkretes Vorhaben mit zinsverbilligten Darlehen und Bürgschaften solide
finanziert werden kann.
Anmeldeschluss:
spätestens 25. Februar 2015
Anmeldung: Nicolette Schlegel, Tel:
07151 / 9 59 69-8725
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
5
Altpapiersammlung am Samstag, 28. Februar 2015
Nachrichten aus dem
Standesamt:
Wir gratulieren
zur Geburt
am 22.01.2015, in Winnenden
Cem Diego Goga, Sohn von Ana Bela
& Serkan Goga, Unterweilerstr. 8
am 01.02.2015, in Winnenden
Lukas Phil Jentzsch, Sohn von Franziska Jentzsch, Christine-Teusch-Str. 7
am 02.02.2015, in Winnenden
Jakob Johannes und Niklas Gregor
Horn, Söhne von Boris & Katrin Horn,
Talaue 17
am 05.02.2015 in Winnenden
Nick Basso, Sohn von Sabrina & Oliver Basso, Mozartstr. 17
Wir gratulieren zur
Eheschließung
am 07.02.2015
Christa Schleicher geb. Widmann &
Ulrich Schleicher, Hohreuschstr. 37
Vom 27.02.2015 bis 27.03.2015
Aqua-Nordic-Walking-Kurse
im Wunnebad
Aqua Nordic Walking ist eine komplexe Trainingsform für den ganzen
Körper, das im stehtiefen Wasser
(1,35 m) mit Bodenkontakt trainiert
wird. Durch seine Vielseitigkeit ist
Aqua Nordic Walking nicht nur an
eine bestimmte Zielgruppe gerichtet,
sondern für alle geeignet, die Lust und
Spaß an der Bewegung im Wasser haben. Für umfangreiche Informationen
über diese tolle Sportart steht Ihnen
die Seite: www.aquanordicwalking.com zur Verfügung.
Unterrichtstag: Freitag
Unterrichtszeiten: jeweils 16.15 - 17.00,
17.15 - 18.00, 19.00 - 19.45
Unterrichtsdauer: 45 Minuten
Unterrichtsanzahl: je 5 x
Kursgebühr: 49,50 ¤ ohne Jahreskarte
32,00 ¤ mit Jahreskarte
Anmeldung ab sofort im
Wir kondolieren den
Angehörigen von
Brigitte Anna Kompalla, Gerberstraße
6, verstorben am 02.02.2015
Albertviller Str. 56,
Winnenden, Tel: 07195-62094
Die Stadt gratuliert den Jubilaren:
20.02.2015
Hans Kächele, Am Sonnenhang 55, Wi.Elisabeth Linke, Körnle 20, Winnenden- Birkmannsweiler ..................... 80 Jahre
Schelmenholz ........................102 Jahre
23.02.2015
Nicolaa Bitetti, Burgeräcker 47, Win- Andreas Wegmeth, Forststraße 26, Winnenden-Schelmenholz..............95 Jahre nenden-Schelmenholz ............. 87 Jahre
Elfriede Krausz, Gerberstraße 6, Win- Juliana Alexy, Silcherstraße 18, Wi.nenden......................................92 Jahre Birkmannsweiler ..................... 86 Jahre
Heinrich Kunzi, Degenhofer Straße 54, Theresia Frank, Hauffstraße 10, WinWi.-Hertmannsweiler ..............86 Jahre nenden ..................................... 82 Jahre
Maria Bestle, Uhlandstraße 8, Winnen- Rosmarie Martin, Schorndorfer Straße
den ...........................................82 Jahre 29, Winnenden......................... 81 Jahre
Hannelore Weller, Lindenstraße 21, 24.02.2015
Winnenden...............................81 Jahre Elfriede Jennrich, Forststraße 45, Winnenden-Schelmenholz ............. 95 Jahre
21.02.2015
Elsbeth Bulling, Körnle 6, Winnenden- Gerda Rosenberger, Forststraße 26,
Schelmenholz ..........................85 Jahre Winnenden-Schelmenholz....... 84 Jahre
Filippa Nicolosi in Maccarrone, Gerber- Helga Giese, Schönblickstraße 27, Winstraße 6, Winnenden ................81 Jahre nenden-Breuningsweiler.......... 75 Jahre
Lore Müller, Gertrud-Bäumer-Allee 8, Norbert Klitzing, Großheppacher Straße
Winnenden...............................80 Jahre 29, Winnenden......................... 75 Jahre
22.02.2015
25.02.2015
Eugen Häfner, Birkmannsweiler Str. 12, Paula Luckert, Albert-Schweitzer-Str.
Wi.-Birkmannsweiler.. ............82 Jahre 23, Winnenden......................... 82 Jahre
Der CVJM sammelt am Samstag, 28. Februar, wieder Altpapier in Winnenden
und allen Stadtteilen. Gesammelt werden
Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge, aber keine losen Kartonagen.
Wir möchten Sie bitten, das Altpapier bis
spätestens 8.00 Uhr herauszustellen und
deutlich sichtbar am Straßenrand zu positionieren. Sie helfen uns dadurch die
Sammlung zügig durchführen zu können.
Herzlichen Dank. Ab 8.00 Uhr werden
wir, die Mitarbeiter und Jugendliche aus
den örtlichen CVJM, unterwegs sein, um
das am Straßenrand bereitgestellte Papier
einzusammeln und der Wiederverwertung
zuzuführen. Wir möchten uns schon jetzt
bei der Bevölkerung von Winnenden für
die Mühe der Aufbewahrung und der Bereitstellung des Papiers bedanken. Bitte
unterstützen Sie die Aktion weiterhin,
denn der Erlös kommt direkt den jungen
Menschen in den CVJM zugute. Bedanken möchten wir uns auch bei den Firmen
aus Winnenden, die uns ihre Fahrzeuge
kostenlos zur Verfügung stellen. Während der Sammlung sind wir unter der
Telefonnummer 0177 2716918 zu erreichen. Sollte bis 13.00 Uhr das Altpapier
nicht abgeholt worden sein, rufen Sie bitte obige Telefonnummer an. Für unsere
ältere Bevölkerung können wir anbieten,
das gesammelte Altpapier direkt im Haus,
Garage…. abzuholen. Bitte melden Sie
sich bis Donnerstag, 26.02.2015, telefonisch beim CVJM Winnenden Telefon
68113 an. Vielen Dank. Die nächsten
Sammlungstermine
sind
Samstag,
04. Juli und 14. November 2015 jeweils
ab 8 Uhr.
Amtliche Bekanntmachung
Aufstellungsbeschluss für die Fortschreibung des genehmigten
gemeinsamen Flächennutzungsplans 2000 - 2015 des
Gemeindeverwaltungsverbands Winnenden und der Gemeinde
Berglen in Teilbereichen und Durchführung der frühzeitigen
Beteiligung der Öffentlichkeit - 7. FNP-Änderung 1.) Aufstellungsbeschluss
Fortschreibung des genehmigten gemeinsamen Flächennutzungsplans
2000 - 2015 des Gemeindeverwaltungsverbands Winnenden und der
Gemeinde Berglen in Teilbereichen
wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 des
Baugesetzbuchs (BauGB) öffentlich
bekanntgemacht.
Die Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Winnenden hat am 10.12.2014 und der
Gemeinderat der Gemeinde Berglen
am 16.12.2014 die Fortschreibung
des genehmigten gemeinsamen Flächennutzungsplans 2000 - 2015 des
Gemeindeverwaltungsverband Win- 2.) Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
nenden und der Gemeinde Berglen in
Teilbereichen beschlossen.
Das BauGB sieht in § 3 Abs. 1 eine
frühzeitige Beteiligung der ÖffentDas Plangebiet des gemeinsamen
lichkeit vor. Diese ÖffentlichkeitsbeFlächennutzungsplans umfasst das
teiligung besteht aus
Gebiet der Stadt Winnenden, der Gemeinde Leutenbach, der Gemeinde
einer öffentlichen Darlegung der
Schwaikheim und der Gemeinde
allgemeinen Ziele und Zwecke der
Berglen.
Planung und
In den genehmigten gemeinsamen
einer allgemeinen Gelegenheit zur
Flächennutzungsplan 2000 - 2015
Äußerung und Erörterung (Anhödes Gemeindeverwaltungsverbands
rung).
Winnenden und der Gemeinde Berglen soll die folgende neue DarstelDiese
Öffentlichkeitsbeteiligung
lung aufgenommen werden:
wird für den Bereich des Gemeindeverwaltungsverbands Winnenden bei
- Wohnbaufläche „Schafäcker-Ereinem öffentlichen Termin
weiterung“ in Leutenbach-Weiler
zum Stein
am 02.03.2015 um 18.00 Uhr,
im Sitzungssaal des Rathauses
Aus dem genehmigten gemeinsamen
Winnenden, Torstraße 10,
Flächennutzungsplan 2000 - 2015
71364 Winnenden
des Gemeindeverwaltungsverbands
Winnenden und der Gemeinde Bergdurchgeführt.
len sollen die folgenden Darstellungen herausgenommen und als Fläche
Zu dieser Öffentlichkeitsbeteiligung
für die Landwirtschaft (Bestand) darwird hiermit freundlich eingeladen.
gestellt werden:
- Wohnbaufläche „Dürre Gärten/
Kelterweinberge“ in LeutenbachWeiler zum Stein
- Wohnbaufläche „Schillerstraße“ in
Leutenbach-Weiler zum Stein
Der Aufstellungsbeschluss für die
Für den Bereich der Gemeinde Berglen ist die Durchführung einer frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung
nicht erforderlich, weil sich die beabsichtigte neue Darstellung ausschließlich im Gebiet des Gemeindeverwaltungsverbands
Winnenden
befindet.
Donnerstag, 19. Februar 2015
6
Nummer 8
EINLADUNG zur Sitzung des
VERWALTUNGSAUSSCHUSSES
am Donnerstag, 26.02.2015, 18.00 Uhr, im großen Sitzungssaal des Rathauses, Torstr. 10.
TAGESORDNUNG:
1. Geschwister-Scholl-Realschule
Brandschutzmaßnahmen
- Genehmigung der Maßnahmen zur Verbesserung des
vorbeugenden Brandschutzes
- Genehmigung einer überplanmäßigen Ausgabe
2. Änderung des Jagdpachtvertrags für den Jagdbezirk I - Winnenden
- Ausscheiden eines Jagdpächters und Nachfolge
3. Ersatzbeschaffung eines Dienstfahrzeugs
- Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe
4. Kleinere Verwaltungsgeschäfte und Anfragen
Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen
Albertville-Realschule: Instandsetzung Flachdach
a) Name und Anschrift des Auftraggebers
Stadt Winnenden, Torstraße 10 , 71364 Winnenden,
b) Ort der Ausführung: 71364 Winnenden, Albertviller Str. 32
c) Art und Umfang der Leistung:
Dachabdichtungsarbeiten DIN 18338, ca. 1.500 m²
(Ausführung: KW 20 bis KW 33/2015)
d) Lose: keine
e) Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Stadtbauamt, Bengelstraße 5, Zimmer 2.04
Telefon 07195.13-241, Telefax 07195.13-300
E-Mail: stadtbauamt@winnenden.de
Die Ausgabe erfolgt ab: 23.02.2015
f) Entschädigung für Verdingungsunterlagen durch
Verrechnungsscheck:
H 008/2015: 14,- € je Doppelexemplar, zzgl. 3,- € bei Postversand
g) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Winnenden, Stadtbauamt, Torstraße 10, 71364 Winnenden
h) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten
i) Angebotseröffnung: 17.03.2015, 14.30 Uhr
im Stadtbauamt, Bengelstraße 5, EG, Zimmer 0.01
j) Sicherheiten:
Für Mängelansprüche: 3 v.H. der Abrechnungssumme
k) Zahlungsbedingungen: gem. § 16 VOB / B
l) Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
m)Verlangte Eignungsnachweise:
Nachweise i.S.d. § 6 Nr. 3 VOB / A
n) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.04.2015
o) Nebenangebote:
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit dem Hauptangebot zugelassen
p) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Stuttgart
Öffentliche Ausschreibung
Neubau Feuerwehrhaus Zipfelbach, 71364 Winnenden
a) Name und Anschrift des Auftraggebers
Stadt Winnenden, Torstraße 10, 71364 Winnenden,
Telefon (07195) 13-241 , Telefax (07195) 13-300
E-Mail: stadtbauamt@winnenden.de
b) Ort der Ausführung: 71364 Winnenden, Am Jakobsweg 11
c) Art und Umfang der Leistung:
Preis pro
Doppelexemplar
1. Fassadenverkleidungsarbeiten (Holz/Faserzement) 82,00 €
(Ausführung: 10.08.-16.10.2015)
680 qm Holz-Lamellenfassade
190 qm Faserzement-Fassaden- u.
Deckenbekleidungen
2. Stahlbau- und Schlosserarbeiten
17,00 €
(Ausführung: 03.08.-28.08.2015)
1 einläufige Stahl-Außentreppe 18 Steigungen
1 zweiläufige Stahltreppe mit 7 Ebenen
3 Übungsbalkone Turm
1 Stahlgitterfassade Turm ca. 65 qm
3. Dachabdichtungs,- begrünungsarbeiten,
22,-- €
Klempnerarbeiten
(Ausführung: 06.07.-25.09.2015)
900 qm Bituminöse Abdichtung mit Wärmedämmungen und
Dachbegrünungen
175 lfdm Attikaabdeckungen und Verwahrungen
4. Verglasungsarbeiten, Sonnenschutz
32,-- €
(Ausführung: 13.07.-28.08.2015)
90 qm Pfosten-Riegel-Fassaden
15 qm Holz-Alu-Fassaden
55 qm Holzfensterelemente
2 Alu-Türen
5. Faltschiebetore
14,-- €
(Ausführung: 17.07.-31.07.2015)
4 handbetätigte Faltschiebetore jew. 19 qm
6. Gerüstbauarbeiten
13,-- €
(Ausführung: 01.07.-26.10.2015)
1300 qm Standgerüst als Außengerüst
d) Lose: keine
f) Anforderung der Verdingungsunterlagen schriftlich bei
Stadt Winnenden (Anschrift siehe Ziff. a) oder zur Abholung im
Stadtbauamt, Bengelstraße 5, Zimmer 2.04
Die Ausgabe erfolgt ab: 23.02.2015
g) Entschädigung für Verdingungsunterlagen durch
Verrechnungsscheck:
H 008/2014: Kosten für Doppelexemplar siehe Ziffer c)
zzgl. 3,-- bzw. 5,-- € bei Postversand
GAEB-Datei in Verbindung mit dem Angebot per E-Mail
auf Anforderung
h) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Winnenden, Stadtbauamt, Bengelstr. 5, 71364 Winnenden
i) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten
j) Angebotseröffnung: 17.03.2015, ab 14.00 Uhr
in der Reihenfolge der Gewerke (genaue Uhrzeit siehe LVZ)
im Stadtbauamt, Bengelstraße 5, EG, Zimmer 0.01
l) Zahlungsbedingungen: gem. § 16 VOB / B
m)Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
n) Verlangte Eignungsnachweise:
Nachweise i.S.d. § 6 Nr. 3 VOB / A
o) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 17.04.2015
p) Nebenangebote:
Nebenangebote sind nicht zugelassen
q) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Stuttgart
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
7
Eintrittspreis:
Erwachsene: 3,50 €, Kinder: 2,50 €,
Familie: 8,00 €
Für Gruppen ab 15 Personen ist nach
Voranmeldung über Telefon 07195 /
Öffnungszeiten:
Das Feuerwehrmuseum ist jeden Sams- 1030 55 ein Besuch jederzeit möglich.
tag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.30
Uhr geöffnet. An Feiertagen ist das Mu- Feuerwehrmuseum Winnenden
seum nur für angemeldete Besucher- Karl-Krämer-Straße 2 direkt beim Bahngruppen ab 15 Personen geöffnet.
hof Winnenden, S-Bahn Linie 3
Feuerwehrmuseum
Winnenden
Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen
Birkmannsweiler Halle: Instandsetzung Flachdach
a) Name und Anschrift des Auftraggebers
Stadt Winnenden, Torstraße 10 , 71364 Winnenden,
b) Ort der Ausführung: 71364 Winnenden, Talaue 25
c) Art und Umfang der Leistung:
Dachabdichtungsarbeiten DIN 18338, ca. 1.000 m²
(Ausführung: KW 11 - KW 30/2015)
d) Lose: keine
e) Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Stadtbauamt, Bengelstraße 5, Zimmer 2.04
Telefon 07195.13-241, Telefax 07195.13-300
E-Mail: stadtbauamt@winnenden.de
Die Ausgabe erfolgt ab: 23.02.2015
f) Entschädigung für Verdingungsunterlagen durch Verrechnungsscheck:
H 009/2015: 10,- € je Doppelexemplar, zzgl. 3,- € bei Postversand
g) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Winnenden, Stadtbauamt, Torstraße 10, 71364 Winnenden
h) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten
i) Angebotseröffnung:17.03.2015, 14.35 Uhr
im Stadtbauamt, Bengelstraße 5, EG, Zimmer 0.01
j) Zahlungsbedingungen: gem. § 16 VOB / B
k) Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
l) Verlangte Eignungsnachweise:
Nachweise i.S.d. § 6 Nr. 3 VOB / A
m) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.04.2015
n) Nebenangebote: Nebenangebote sind nur in Verbindung mit dem
Hauptangebot zugelassen
o) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Stuttgart
Parteien
FDP
Winnenden & Berglen
det am 25.02.2015 um 19.30 Uhr in der
Steak- und Schnitzelmeisterei in Winnenden, Ringstr. 34 statt.
Einladung an unsere Mitglieder und Auf dem Programm stehen u.a. Berichte
aus dem Stadtrat und dem Parteileben
Freunde zum Stammtisch
und natürlich bleibt auch Zeit für persönUnser 2. Stammtisch in diesem Jahr fin- liche Gespräche.
Freiwillige Feuerwehr
Schulen
Wintersporttag der Grundschule Birkmannsweiler
Auch in diesem Jahr konnten die Kinder
der Grundschule Birkmannsweiler den
Wintersporttag kaum erwarten. Alle
Kinder, begleitende Mütter und die Lehrerinnen machten sich am 11. Februar zu
Fuß auf den Weg zum Eispark nach Winnenden. Schon der Hinmarsch war ein
Erlebnis. Endlich im Eispark angekommen, wurden schnell die Schlittschuhe
angezogen. Hierbei halfen die Patenklassen natürlich den Kleineren, und in kürzester Zeit waren alle Kinder auf dem
Eis. Auch hier halfen die älteren Schüler
den Kleinen bei ihren ersten Versuchen,
sich auf dem Eis mit Schlittschuhen zu
Viel zu schnell verging die Zeit, aber alle
freuen sich schon jetzt auf den Wintersporttag im nächsten Jahr.
Robert-Boehringer-Gemeinschaftsschule
Tag der offenen Tür für alle interessierte Eltern und Kinder der künftigen Klassen 5
der Gemeinschaftsschule
Abt. Hanweiler
Am 07. März 2015 von 10.00 Uhr bis
Samstag, 21.02., 13.00 Uhr:
13.00 Uhr bietet unsere Schule einen
Winterwanderung Abt.-Hanweiler
„Tag der offenen Tür“ mit Rundgang,
Gesamtwehr
Mittwoch, 25.02., 18.00 Uhr: AT - Besichtigung und Kennenlernen der neuMittwoch, 25.02.,
en Schulumgebung an.
19.00 Uhr: Dienstbesprechung Füh- Pflichtübung 3. Zug Abt.-Stadtmitte
rungskräfte Gesamtwehr (Besichtigung
Spielmannszug
Programm:
Kärcher Areal)
Leutenbach / Winnenden
Donnerstag, 26.02.,
• Begrüßung / Auftakt in der Aula
Jugendfeuerwehr
19.30 Uhr: Probe mit Ausbilder
• Anschließend Möglichkeit zur Führung
Montag, 23.02., 18.30 Uhr: Übung
durch das Schulhaus, SchulhauserkunFeuerwehrsport
dung
Abt. Stadtmitte
Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfä- • Erlebnis- und Mitmachstationen (für
Dienstag, 24.02.,
19.00 Uhr: 2. Zug Museumsarbeitsdienst higkeit und körperlicher Fitness findet Schüler/innen und Eltern)
jeden Freitag von 20.00 - 21.30 Uhr in • Kinderbetreuung / Kinderprogramm
Mittwoch, 25.02.,
ab 17.45 Uhr: 3. Zug Atemschutzpflicht- der Stadionsporthalle unter Anleitung • Fürs leibliche Wohl ist ebenfalls geübung, Abfahrt um 17.45 und 18.30 Uhr Feuerwehrsport statt.
sorgt
FFW Winnenden
bewegen. Alle Kinder waren in Bewegung und es war ein buntes Treiben auf
der Eisfläche. Das machte allen riesigen
Spaß!
So war dieser Wintersporttag im Rahmen der bewegten Schule ein weiterer
Baustein beim Entwickeln der sozialen
Kompetenz. Denn Rücksicht und Hilfsbereitschaft waren ebenso gefordert, wie
Gleichgewicht, Geschicklichkeit und
Koordination.
Treffpunkt:
Aula der Robert-Boehringer-Gemeinschaftsschule Winnenden
Albertviller Str. 26, 71364 Winnenden
� 07195/68603
gez. M. Klein, Rektor,
Robert-Boehringer-Gemeinschaftsschule
Vorankündigung:
Schulanmeldung für die künftige
Klasse 5 findet statt:
Mittwoch, 25.03.2015, von 11.00 - 13.00
Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr,
Donnerstag, 26.03.2015, von 07.10 13.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag, 19. Februar 2015
8
Jugendinfos
Seniorennachrichten
Die Polizei - ein starkes Team sucht Nachwuchs zum März 2016
Gute Chancen für Schulabgänger oder Möglichkeiten, zu Lande, zu Wasser und
Berufswechsler bieten sich derzeit bei der in der Luft.
Gerade für Berufswechsler oder InteresPolizei Baden-Württemberg.
senten, die bereits im Frühjahr 2016 eine
Die Polizei des Landes bietet für das Jahr Ausbildung im Mittleren Polizeivollzugs2016 circa 800 Ausbildungs- und Studi- dienst beginnen wollen, bietet der Ausbilenplätze an, so dass sich viele junge Men- dungsstart zum 01.03.2016 eine interesschen sich deshalb berechtigte Hoffnun- sante Chance.
gen auf einen Ausbildungsplatz bei der
Voraussetzung ist der Mittlere BildungsPolizei machen.
Schulabgänger, aber auch junge Erwach- abschluss oder ein gleichwertiger Absene mit bereits abgeschlossener Berufs- schluss. Nähere Infos und die jeweiligen
ausbildung, werden in diesem spannen- Unterlagen zur Bewerbung gibt es bei der
den, abwechslungsreichen Beruf ihre Einstellungsberatung der Polizei im
ganz persönliche Herausforderung fin- Rems-Murr-Kreis oder unter www.poliden. Auch für Nichtdeutsche gibt es Ein- zei-der.beruf.de im Netz.
stellungschancen, wenn bestimmte Be- Im Vorfeld des bevorstehenden Bewerbungsschlusses im Mittleren Polizeivolldingungen erfüllt sind.
Ob Streifendienst, Kriminalpolizei, Spe- zugsdienst am 15.05.2015 lädt die Einzialeinheit, Diensthundeführer oder bei stellungsberaterin Renate Rösch alle Inteder Reiterstaffel - die Polizei bietet viele ressierten zu einer Berufsinfoveranstal-
Nummer 8
Seniorenwerkstatt
Winnenden
tung zum Thema Polizeiberuf und Bewerbungsverfahren ein.
Schlossstraße 18, 71364 Winnenden
Die Seniorenwerkstatt verkauft selbst
Termin: Donnerstag, 12.03.2015, 16 hergestellte, handgefertigte DrechselarUhr (Anmeldung erforderlich unter: beiten, viele praktische Gebrauchsge07151/950359)
genstände und Geschenkartikel für Jung
und Alt. Eine Auswahl ist in den FensDie Veranstaltung findet im Gebäude des
tern des Gebäudes Schlossstraße 18 ausPolizeireviers in Waiblingen, Alter Postgestellt. Reparaturaufträge (Holzarbeiplatz 20, in Waiblingen statt.
ten) werden ebenfalls ausgeführt. Weitere Informationen finden Sie im Internet
unter „www.seniorenwerkstatt.winnenden.de“. Der Erlös von Verkauf und Reparaturen kommt sozialen Einrichtungen
zugute. Die Seniorenwerkstatt ist telefonisch unter der Rufnummer 015155291868 erreichbar. Um telefonische
Nachrichten zu hinterlassen, ist eine
Mailbox eingerichtet.
Öffnungszeiten: Montags und mittwochs, 8.00 - 12.00 Uhr.
Bürgerschaftliches Engagement
Ehrenamtliche Wohnberatung - ein neues Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in der Großen Kreisstadt Winnenden
ten.
Die Idee für die ehrenamtliche Wohnberatung ist beim
Beauftragten für
Bürgerengagement und Senioren
der Stadt Winnenden, Rainer Woitke, gereift. In seinem ersten Situationsbericht
zum
Bürgerengagement in Winnenden
im Sommer verDas Team der ehrenamtlichen Wohnberater mit Harry Fuchs gangenen Jahres
und Waltraud Lang steht kompetent bei allen Fragen des bar- hatte er diese dem
rierefreien Wohnens in den eigenen vier Wänden zur Verfü- Gemeinderat vorgung.
getragen, was dort
positiv aufgenomIn Winnenden ist ehrenamtliches, men wurde. „Hintergrund für das Angebürgerschaftliches Engagement, ganz bot einer Wohnberatung mit ehrenamtgleich in welchen Bereichen es stattfin- lich Engagierten waren immer wieder
det, gut ausgeprägt. Ob in Kirchen, Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern,
Vereinen, Organisationen oder in an- wie vor allem im Alter erkennbar werderen Gruppen, die Menschen brin- dende kleinere oder auch größere Barriegen sich in ihrer Freizeit aktiv für die ren im privaten Wohnbereich verbessert
Gemeinschaft ein. Das geschieht nicht oder beseitigt werden können,“ sagt der
nur aus einem Pflichtgefühl heraus, Beauftragte.
sondern auch aus Freude und der persönlichen Motivation, etwas für die Ehrenamtliche Wohnberatung als
Gesellschaft, für das Wohl der Bürger kostenloses Angebot für alle Winnender
in unserer Stadt tun zu wollen.
So nun Waltraud Lang und Harry Zum Thema Wohnberatung sind bei der
Fuchs aus Winnenden, die im Interes- Stadtverwaltung diverse Broschüren erse der Stadt Winnenden als ehrenamt- hältlich. So die des Kommunalverbandes
für Jugend und Soziales (KVJS) Badenliche Wohnberater tätig sind.
Württemberg, mit der auf die MustereinBereits im Herbst 2014 war es soweit: in richtung für ‘barrierefreies Wohnen in
Waldtraud Lang und Harry Fuchs stan- den eigenen vier Wänden´, der sogeden zwei frisch beim Kreisverband des nannten ‘Werkstatt Wohnen´, in StuttDeutschen Roten Kreuzes in Stuttgart gart hingewiesen wird. Die Informatigeschulte ehrenamtliche Wohnberater onsmappe des Seniorenrates Winnenden
für dieses in Winnenden neu vorgesehe- enthält ebenso zum barrierefreien Wohne Angebot zur Verfügung. Nach grund- nen in den eigenen vier Wänden eine
sätzlich zu klärenden Fragen, auch die ‘Zehn-Punkte-Check- und Prüfliste´. Die
Einsatzkoordination des Beraterteams mittlerweile komplett überarbeitete und
betreffend, kann nun das Wohnbera- neu herausgegebene Infomappe weist
tungsangebot mit Ehrenamtlichen star- auch auf das neue ehrenamtliche Wohn-
beratungsangebot hin.
Wichtiges Hilfsangebot im Alltag
Das Thema Wohnberatung ist nicht von
ungefähr in der mit „Hilfen in alltäglichen und besonderen Fällen“ überschriebenen Infomappe enthalten. Nicht nur
für die älteren Generationen, sondern für
alle Menschen ist Wohnberatung ein interessantes und wichtiges Thema.
„Schon ein Sturz mit kompliziertem
Bruch und der Folge, einige Wochen im
Rollstuhl sitzen zu müssen, kann für die
jeweils Betroffenen -wenn es auch nur
vorübergehend sein sollte- eine starke
Einschränkung im täglichen Leben darstellen“, sagt Harry Fuchs. „Wie komme
ich in meine Wohnung?, kann ich alleine
auf die Toilette?“, sind dann einige von
zahlreichen, sich auftuenden Fragen“, ergänzt Waltraud Lang. Sie hat zwischenzeitlich noch einen Zusatzkurs „Wohnberatung in Folge körperlicher Einschränkungen“ besucht. Zum Thema
wurden Fragen behandelt wie: „Was ist,
wenn meine Beine nicht mehr mitspielen
oder die Sehfähigkeit nachgelassen hat?“
Vertrauliche Beratung durch das
speziell geschulte Team
Waltraud Lang und Harry Fuchs wurden
an vier Wochenenden in wesentlichen
Grundlagen für die ehrenamtliche Tätigkeit als Wohnberater geschult, unter anderem zu Themen wie bedürfnisgerechte
Anpassung von Wohnsituationen, Präsentation von Hilfsmitteln und Finanzierung von Wohnungsanpassungen.
Das zertifizierte Team steht den Winnender Bürgern bei Fragen rund um
die Barrierefreiheit in der eigenen
Wohnung und was unmittelbar dazugehört, zur Verfügung. Beim Beratungsgespräch, am sinnvollsten vor Ort,
gibt das Team hilfreiche Tipps und Vorschläge. „Oft reichen beim Betrachten
der Gegebenheiten ganz einfache Tipps
von unserer Seite für Lösungen aus, die
die Betroffenen selbst oft gar nicht er-
kennen - zum Beispiel in einem einfachen Umstellen von Möbelstücken“, sagt
Waltraud Lang, auch mit Blick auf die
Kosten bei notwendig werdenden baulichen Lösungen.
Zu erforderlichen Umbaumaßnahmen,
die zum Teil sehr kostenintensiv sein
können, gibt das Team Hinweise, wie im
jeweiligen Einzelfall eine möglichst große Selbständigkeit hergestellt werden
kann. „Bei manchen Situationen sind
bauliche Lösungen einfach unvermeidbar, Umbauten nötig. Die meisten Wohnungen und Häuser sind eben nicht so
ausgelegt, dass bei zunehmender Gebrechlichkeit oder bei Einschränkungen
in der Mobilität, die Wohnung ohne Hindernisse begehbar bleibt“, betont Harry
Fuchs. Nicht nur ältere Menschen, auch
nach einem Schlaganfall oder einem Unfall zeitlich befristet Beeinträchtigte,
möchten gerne weiter in den eigenen vier
Wänden bleiben können, erst recht bei
Erkrankungen, auch zum Beispiel bei
Demenz“, ergänzt Harry Fuchs mit einem ganzen Bündel von treffenden Beispielen, bei denen das Beraterteam unterstützen kann.
Anmeldungen sind ab sofort möglich
„Wir freuen uns sehr, nun offiziell unsere Tätigkeit beginnen zu können“, berichten die beiden Wohnberater erfreut.
Auf eingehende Anmeldungen werden
mit den Anfragenden verlässliche Termine vereinbart.
Ganz direkt können den ehrenamtlichen Wohnberatern Wünsche für eine
Beratung und das Anliegen über die
zentrale E-Mailadresse „wohnberatung@winnenden.de“ zugesandt werden.
Im Büro für Bürgerengagement und Senioren der Stadtverwaltung werden auch
Beratungswünsche unter der Telefonnummer 07195/ 13-210 (mit Anrufbeantworter) entgegengenommen und an
das Beraterteam weitergeleitet. (BfB)
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
9
Rat und Hilfe
KINDER-KLEIDER-BASAR
mit Kuchenverkauf
am 28.02.2015
14:00–16:00 Uhr
Kinderkleidung und gut erhaltenes Spielzeug
Christophorus - Haus Winnenden - Schelmenholz
Tischvergabe bei Fr. Oesen Tel.: 0157/30372885
kleiner Tisch 6 € / großer Tisch 10 €
Einzelne Großteile nehmen wir für Sie in Kommission (1€ / Teil)
Der Erlös kommt den Kindergartenkindern zugute.
Einlass für Schwangere mit Mutterpass bereits um 13:30 Uhr
Pubertät und Probierkonsum
Suchtmittelerfahrungen bei Jugendlichen: Wie Erwachsene hilfreich begleiten können
Der Dipl.-Sozialpädagoge und Systemische Therapeut Roland Lachnit spricht in
der Vortragsreihe „Lebenswelten Jugendlicher und Sucht“ über Suchtmittelerfahrungen bei Jugendlichen. Der Referent, der
bei der Psychologischen Familien- und
Lebensberatung des Caritasverbands Ludwigsburg-Waiblingen-Enz
tätig
ist,
spricht am Dienstag, 24.02., von 19.30 Uhr
an im Martin-Luther-Haus, Friedrich-Fischer-Str. 1 in Schorndorf. Die Veranstaltung des Arbeitskreises Suchtprävention
des Rems-Murr-Kreises ist kostenlos, eine
Anmeldung ist nicht nötig.
In seinem Vortrag mit anschließender Gesprächsmöglichkeit gibt Roland Lachnit
eine Bestandsaufnahme des Probierverhaltens von Jugendlichen. Es wird aufgezeigt, wie Eltern, Lehrer und Sozialpädagogen hilfreich Erfahrungen mit Suchtmitteln thematisieren und Jugendlichen dabei
helfen können, einen eigenen, guten und
gesunden Weg beim Umgang mit potentiell suchtgefährdenden Substanzen und
Verhaltensweisen zu finden.
In der Pubertät durchlaufen Jugendliche
enorme körperliche, seelische und geistige
Veränderungen. Für den Umbau in allen
Bereichen des Lebens ist viel Kraft und vor
allem auch Hilfe und Unterstützung von
Erwachsenen erforderlich. Neben seelischen Problemen wie Ängsten oder depressiven Verstimmungen und sozialen
Auffälligkeiten wie aggressives Verhalten, spielt oft auch die Sorge um das Ausprobieren verschiedenster Suchtmittel,
süchtiges Verhalten oder auch der Konsum elektronischer Medien von Jugendlichen eine Rolle. Wie sollen Eltern, Lehrer
und Sozialpädagogen mit den Suchtmittelerfahrungen Jugendlicher umgehen? Gar
nicht darauf eingehen, um nicht unnötigen
Widerstand zu provozieren oder sogar
Neugier zu wecken? Von eigenen Erfahrungen berichten? Mit Verboten und Strafen reagieren? Diese Fragen stehen im
Mittelpunkt des Vortrags und des anschließenden Gesprächs.
Soziale Dienste und Selbsthilfegruppen
Soziale Dienste:
AWO Sozialstation
Rems-Murr gGmbH
Zentrale Anlaufstelle für:
Häusliche Kranken- und Seniorenpflege,
Nachbarschaftshilfe/hauswirtschaftliche
Versorgung, 24-Stunden-Notruf, Familienpflege, Betreuungsgruppen für Demenzkranke. Marktstr. 81, Tel. 07195 /
587263, E-Mail:
sozialstation@awo-rems-murr.de
Diakoniestation Winnenden
Alten- und Krankenpflege, 24- StundenNotruf, hauswirtschaftliche Versorgung
und Familienpflege, Nachbarschaftshilfe,
Betreuungsgruppen für Demenzkranke,
Hausnotruf, Vermittlung „Essen auf Rädern“, Beratung. Büro Schorndorfer Str.
3, Tel. 07195 - 9068120, E-Mail: info@diakoniestation-winnenden.de
DRK Kreisverband Rems-Murr
Ambulante Pflege, hauswirtschaftliche
Versorgung, Fahrdienst, Beratung.
Eugen-Adolff-Str. 120, Backnang.
Tel. 07191 / 88311
E-Mail: info@kv-rems-murr-drk.de
Haus im Schelmenholz
- Pflegewohngruppen, Kurzzeitpflege,
vollstationäre Pflege, Seniorenmittagstisch, Betreutes Wohnen.
(Tel. 07195 / 9150-0)
- Mobile Dienste: Ambulante Alten- und
Krankenpflege, 24-Stunden-Rufbereitschaft, Vermittlung Hausnotruf, Essen
auf Rädern, hauswirtschaftliche Leistungen.
(Tel. 07195 / 9150-100)
Forststraße 45, E-Mail: haus-im-schelmenholz@ev.heim-stiftung.de
Hospizstiftung
Rems-Murr-Kreis e.V.
Begleitung Schwerstkranker, Sterbender
und ihrer Angehörigen
Spinnerei 44, Backnang.
Tel. 07191 / 3441940
E-Mail: info@hospiz-remsmurr.de
www.hospiz-remsmurr.de
Ambulanter Hospizdienst
Einsatzleitung für den gesamten RemsMurr-Kreis. Unterstützung zu Hause, im
Krankenhaus und im Pflegeheim.
Telefon: 0 71 91 / 34 41 94-0
E-Mail: info@hospiz-remsmurr.de
Selbsthilfegruppen und
Beratungsstellen:
kranken Menschen, Seehalde 8. 71364
Winnenden, Tel: 07195/ 17 84 77
E-Mail: info@hilfsverein-rems-murr.de
Anonyme Alkoholiker - Selbsthilfegruppe Winnenden
Jeden Mittwoch von 19.30 bis 21.30 Uhr
in der Schlossstr. 18. Telefonisch ist die
Gruppe während des Meetings unter
07191/67161 zu erreichen.
KiDS-22q11 e.V.
Kontakt: Sylvia Paul-Petermann,
Tel. 970427
Kreuzbund-Selbsthilfegruppe für
Alkohol- u. Medikamentenabhängige
Aktion Tonband-Zeitung für Blinde e.V. Tel.: 73628, Freitags 19.30 - 21.00 Uhr,
Redaktion Frau Hammer (Tel. 28 34)
Stationäres Hospiz Backnang
Gruppenabend, Schlossstrasse 18, AWO.
Telefon: 0 71 91 / 34 33 3-0
Homepage: www.kreuzbund.de
Aktionsgemeinschaft
Winnenden
der
E-Mail:
Angehörigen psychisch Kranker e.V. Parkinson Regionalgruppe
stationaeres@hospiz-remsmurr.de
Info-Telefon 07195 2138. Die Gruppe Waiblingen
trifft sich jeden 3. Donnerstag im Monat Kontakt: Martin Heinzelmann, CannstatBeratung Patientenverfügung und Vorum 19.00 Uhr in der Tagesstätte des ter Str. 47, 70734 Fellbach,
sorgende Papiere in der Diakonie-Station
Hilfsvereins für psychisch Kranke in der Tel. 0711-574857
Winnenden, Schorndorfer Str. 3
Karl-Krämer-Straße 23, Bahnhofsnähe. martin-heinzelmann@t-online.de
Anmeldung unter 07195/940094
www.parkinson-waiblingen.de
Borreliose-Selbsthilfe
Infos bei Ingeborg Schmierer, Tel. 8716,
Schlaganfall Selbsthilfegruppe
E-Mail:
Borreliose-RemsMurr@ingeborgschmierer.de Rems-Murr / Winnenden
Ansprechpartner: Bernd Wagner,
Erziehungsberatungsstelle der
Tel. 07191/57292. Treffen: jeden 2. DonCaritas Waiblingen
nerstag im Monat von 16.30 - 18.30 Uhr
Talstraße 12, Waiblingen, Tel. 07151 / in der Cafeteria im Rems-Murr-Klinikum
172428, E-Mail: pb-wn@caritas-lud- Winnenden - Am Jakobsweg 1, WinnenMalteser Hilfsdienst Bezirk Stuttgart / wigsburg-waiblingen-enz.de
den, Homepage: www.shg-rems-murr-de
Rems-Murr
Sorglos Wohnen - zu Hause: Sicherheit Frauenselbsthilfe nach Krebs e. V.
Schuldnerberatung des
rund um die Uhr mit dem Hausnotruf, Ansprechpartnerin: Hannelore Deeg
Kreisdiakonieverbandes
Hilfen und Begleitung im Alltag mit der Telefon 07195/61042, E-Mail:
Bengelstr. 22, Winnenden, Tel. 07151
Sorglos Begleitung. Tel. 0711 / 92582 - 0 h.deeg@frauenselbsthilfe-bw.de
9591924, Terminvereinbarung auch für
E-Mail: kontakt@malteser-stuttgart.de
Termine in Winnenden.
Freie Selbsthilfegruppe
Fibromyalgie
Pflegeconcept Denkwerkstatt
Selbsthilfegruppe für Polyneuropathie
Ansprechpartnerin: Ingrid Hassel
Ganzheitliche rehabilitierende Kranken- Tel. 07195/209543
Ansprechpartner: Edelgard Haug, Bildpflege, Familienpflege, hauswirtschaftliackerstr. 8, Winnenden
che Versorgung. Waiblinger Str. 37,
Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Tel. 7 11 55
Tel. 07195 / 179998,
Gruppe Winnenden
E-Mail: Edelgard2@arcor.de
E-Mail: info@pflegeconcept.de
Tel. 07195 68414 o. 07195 978895, donnerstags 19.30 Uhr, Gruppenabend, Paul- Selbsthilfegruppe ZwangserkrankunSchneider-Haus, Rotweg 15, Winnenden gen der Initiative ZAS Rems-Murr
Seniorendienst Zeller
Ansprechpartner: Herr Schwarz
Ambulante Kranken- und Altenpflege,
Tel. 0151 22711924,
hauswirtschaftliche Hilfe, 24-Stunden- Hilfsverein für psychisch Kranke
E-Mail: shg-zwaenge-und-aengste-winRems-Murr e.V.
Notruf. Tel. 07195 / 61311.
Beratung und Betreuung von psychisch nenden@gmx.de
E-Mail: seniorendienst@web.de
Kinder- und Jugendhospizdienst
Pusteblume
Begleitungen von Kinder und Jugendlichen bei Krankheit, Tod und Trauer
Tel. 07191 / 3441940
E-Mail: kinder@hospiz-remsmurr.de
Donnerstag, 19. Februar 2015
10
Bereitschaftsdienste
Notruf Rettungsdienst / Notarzt............................................... 112
Notruf Feuerwehr..................................................................... 112
Notruf Polizei .......................................................................... 110
Nummer 8
Kirchliche Nachrichten
Evangelische
Kirchengemeinden
12.00 Mittagstisch für Senioren, Anmeldung Tel. 9068120
Christophorus-Haus
Sonntag
10.15 Gottesdienst mit besonderer
Musik (Dr. Braungart), 10.15 Kinderkirche
Montag
17.30 Jungschar f. Mädchen und Jungen (8 - 13 J.)
Mittwoch
19.00 Kirchenchor
Donnerstag
16.00 KONFI 3
Samstag
14.00-16.00 Kinderkleiderbasar mit
Kuchenverkauf
Haus im Schelmenholz
Mittwoch
10.00 Andacht
Hanweiler
Sonntag
9.00 Gottesdienst mit besonderer Musik (Dr. Braungart)
Montag
18.15 Posaunenchor Jungbläser
Freitag
19.30 Posaunenchor
Paulinenpflege
Sonntag
10.00 Gehörlosengottesdienst im
Gottesdienstraum Stadtbereich
Klinikum Schloss Winnenden
Sonntag
9.00 Gottesdienst im Andachtsraum
Polizeirevier Winnenden ........................................................ 694-0
Winnenden
Krankentransport................................................................ 19 222
21.02.2015 - 28.02.2015
Schlaganfall-Notruf .................................................................. 112
Schloßkirche
Samstag
19.00 Abendgottesdienst
(Pfarrer i.R. Bachteler)
Sonntag
10.15 Gottesdienst
(Pfarrer i.R. Bachteler)
Mittwoch
12.00-12.20 „Innehalten“ - Meditative Mittagsandacht (Maurer)
Stadtkirche
Donnerstag
9.00 Morgenandacht
Albrecht-Bengel-Haus
Sonntag
10.15 Kinderkirche
Montag
16.00 KONFI 3
Mittwoch
15.20 Mini-Chor, 16.15 Kinderchor,
17.15 Bengel-Singers, 19.30 Prisma, 20.00 Konfirmanden-Elternabend, Bez. Schloßkirche
Donnerstag
19.30 „Die Apis“ - Bibelgespräch,
20.00 Kantorei
Besondere Hinweise:
Freitag
14.00-17.00 „Spiel und Spaß“ - BeTreffpunkt E
treuungsgruppe für an Demenz erBeim nächsten Treffpunkt E am Samskrankte Menschen, Anmeldung Tel.
tag, 21. Februar, spricht Prof. Dr.
9068120, 18.00 Kleiner Chor
Christel Köhle-Hetzinger zum Thema
CVJM-Haus
„Typisch evangelisch, typisch kathoMontag
lisch“. Beginn ist um 20 Uhr im Paul18.30 Jungenschaft (12-15 J)
Schneider-Haus.
Dienstag
15.30 Jungbläser
Mittwoch
Besondere Musik in der Hanweiler
9.30 Eltern-Kind-Gruppe,
Kirche und im Christophorus-Haus
10.00 Gymnastik für Frauen,
Das Ensemble Concerto di camera ge17.30 Jungschar Jungen (8 - 12 J.),
staltet am Sonntag, 22. Februar, beide
Donnerstag
Gottesdienste musikalisch. Brigitte
10.15 Gymnastik für Frauen,
Gutemann (Blockflöte), Heike und
19.30 Jugendkreis (13-16 J.)
Miriam Franzki (Violinen), Ute Straß
Freitag
(Bratsche), Volker Franzki (Cello) und
17.15 Jungschar Mädchen (8 - 13 J.),
Winfried Gutemann (Orgel) musizie20.00 Posaunenchor
ren das Concerto C-Dur für AltblockTorhäusle
flöte, Streichorchester und basso conMo bis Do
tinuo von Georg Philipp Telemann.
12.00-14.00 Jugendtreff Connection
Den Gottesdienst hält Pfarrer Dr. Karl
für SchülerInnen d. Klassen 5-10
Braungart.
Montag
Beginn: Hanweiler 9.00 Uhr, Christo10.00-11.30 Sprachencafé - Deutschphorus-Haus 10.15 Uhr.
kurs für Flüchtlinge
Herzliche Einladung!
Mittwoch
19.00-21.30 Jugendcafé des CVJM
Innehalten in der Schlosskirche
Donnerstag
„Innehalten - zu sich und zu Gott kom10.00-11.30 Sprachencafé - Deutschmen“ - dazu wird wieder in der Passikurs für Flüchtlinge
onszeit jeweils mittwochs zwischen
Paul-Schneider-Haus
12.00 und 12.20 Uhr in die SchlosskirSonntag
che eingeladen. Die meditative Mit9.00 Gottesdienst
tagsandacht mit Pfarrer Andreas Mau(Pfarrer i.R. Bachteler)
rer, Paulinenpflege, ist erstmals am 25.
Montag
Februar und wird für alle angeboten,
14.00 Gymnastik für Frauen
die sich diese Pause einrichten können.
Dienstag
14.00-17.00 Café Sonnenschein - BePrisma
treuungsgruppe für an Demenz erBeim nächsten Prisma am Mittwoch,
krankte Menschen, Anmeldung Tel.
25. Februar, geht es um Informatives
9068120, 19.45 Singkreis
im Vorfeld des Weltgebetstages, der
Donnerstag
am Freitag, 6. März, auf der ganzen
14.30 Offenes Haus für Ältere,
Welt
mit Gottesdiensten gefeiert wird
15.00 Eltern-Kind-Gruppe (14-tägig)
mit
einer
Gottesdienstordnung von den
Freitag
Rems-Murr-Klinikum Winnenden ........................ 07195 /59134000
STEAG New Energies GmbH (Fernwärme)............. 0711/955918977
Süwag Entstörungsdienst Strom
Netzleitstelle Pleidelsheim .................................... 07144/26 62 33
EnBW Störungsdienst Gas.................................. 08 00 36 29 - 4 47
EnBW Kundenhotline Gas ................................... 08 00 36 29 - 4 27
Stadtwerke Winnenden,Störungsannahme (Wasser)..0171/6 55 53 69
Kabelfernsehen für Baach und Schelmenholz primacom
bei Störungen.................................................... 0341/42 37 20 00
Ärztliche Notfallpraxis Winnenden
0 71 95 / 9 79 79 00
Am Jakobsweg 2 in 71364 Winnenden. Die Öffnungszeiten: Montag, Dienstag
und Donnerstag: 18 Uhr bis 7 Uhr des Folgetages. Mittwoch: 14 Uhr bis 7 Uhr des
Folgetages und Freitag: 14 Uhr bis Samstag 8 Uhr.
An Wochenenden: Samstag 8 Uhr bis Montag 7 Uhr
An Feiertagen: 8 Uhr bis 7 oder 8 Uhr des Folgetages.
Der chirurgisch-orthopädische Fach-Notfalldienst findet in der Notfallpraxis
Winnenden an Wochenenden und Feiertagen von 12 bis 17 Uhr statt, zentrale Rufnummer 0 71 95 / 9 79 79 00.
Zahnärztlicher Notfalldienst
jeweils von 10.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 18.00 Uhr. Zentrale
Notfalldienstansage über Anrufbeantworter unter Telefon 07 11 / 7 87 77 44
Augenärztlicher Notfalldienst
08.00 Uhr bis 08.00 Uhr Tel. 0180 / 5 28 43 67
HNO-Ärztlicher Gebietsdienst
Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden, 08.00 Uhr bis 08.00 Uhr am Samstag,
Sonntag und an Feiertagen: Telefon 0180 / 5 00 36 56
Kinder- und Jugendärzte Rems-Murr-Kreis
Zentraler Notdienst in den Ambulanzräumen der neuen Kinderklinik im RemsMurr-Klinikum in Winnenden, Am Jakobsweg 1, 0 71 95 / 59 13 70 00 (Voranmeldung nicht erforderlich): werktags: 18 bis 8 Uhr Folgetag; an Wochenenden:
Freitag, 18 Uhr bis Montag 8 Uhr; an Feiertagen: 8 bis 8 Uhr am Folgetag.
Sonntagsdienst der Apotheken
(jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr)
21. Februar 2015: Central Apotheke Dr. Pfeifer, Alter Postplatz 2 (Querspange),
71332 Waiblingen, Tel. 07151-53113
22. Februar 2015: Apotheke Schelmenholz, Th.-Heuss-Platz 4, 71364 Winnenden, Tel. 07195-919990 und Bahnhof Apotheke Dr. Riethmüller, Bahnhofstr. 25,
71332 Waiblingen, Tel. 07151-55027
Tierärztlicher Notdienst
für Fellbach, Waiblingen, Weinstadt, Winnenden, Kernen, Remshalden,
Schwaikheim, Backnang, Schorndorf und Urbach
21. / 22. Februar 2015
Dr. Maiwald-Gindhart, Schwaikheim, Tel. 07000-8437668
Dr. Currle, Waiblingen, Tel. 07151-21179
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
Bahamas unter dem Thema „Begreift
ihr meine Liebe?“ (diese Frage stellt
Jesus seinen Jüngern, als er ihnen ihre
Füße wäscht als Zeichen seiner dienenden Liebe). Der Prisma-Abend beginnt um 19.30 Uhr im Albrecht-Bengel-Haus, die Teilnehmenden werden
über den Inselstaat informiert mit seinen Traumstränden, Korallenriffs und
Tauchparadiesen einerseits und seinen
drängenden gesellschaftlichen Problemen andererseits.
Offenes Haus für Ältere
Zum nächsten „Offenen Haus für Ältere“ wird am Donnerstag, 26. Februar,
um 14.30 Uhr in das Paul-SchneiderHaus eingeladen.
11
17.30 Tägl. Treffpunkt am Gemeindehaus zum gemeinsamen Spaziergang
und anschl. ab 18.00 Uhr Erfahrungsund Gedankenaustausch bei einer Tasse Tee.
Auch unregelmäßige Teilnahme oder
erst ab 18.00 Uhr ist möglich.
Anmeldung bitte bei Doris Luckert
Tel. 07195 71585 oder Waltraud Müller 07195 75339 erbeten!
Sonntag 03. Mai - 10. Mai
Bei unserer Seniorenfreizeit vom 03.
bis 10. Mai 2015 nach Freudenstadt
mit Pfarrerin Annegret Weinmann und
Team sind noch einige Plätze frei.
Nähere Infos und Anmeldung über
Pfarramt Birkmannsweiler Tel. 07195
72664 oder Pfarrerin Annegret Weinmann 07195 695 66 61
Deutschkurs und Sprachencafé für
Flüchtlinge im Torhäusle
Montags und donnerstags findet Deutschkurs und Sprachencafé für Flüchtlinge je- Breuningsweiler
weils in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr
statt. Donnerstags sind interessierte Bür- Sonntag, 22. Februar
09.00 Uhr Gottesdienst
ger zu Begegnung bei Tee und Keksen
10.00 Uhr Kinderkirche
herzlich willkommen.
Dienstag, 24. Februar
09.15 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe
Hauskreise: Informationen über Hausim Buocher Gemeindehaus
kreise erhalten Sie über den CVJM unter
Tel. 68113 oder über E-Mail@CVJM- Mittwoch, 25. Februar
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Winnenden.de.
19.30 Uhr Gespräche mit der Bibel im
Buocher Pfarrhaus
Birkmannsweiler und
Donnerstag, 26. Februar
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Höfen-Baach
Höfen-Baach
Sonntag - 22. Februar
10.30 Gottesdienst (Pfr. Greb)
anschl. Kirchenkaffee
10.30 Kinderkirche
Birkmannsweiler
Sonntag - 22. Februar
09.15 Gottesdienst (Pfr. Greb)
10.30 Kinderkirche
Veranstaltungen im Gemeindehaus
Freitag - 20. Februar
15.30 Ökumenische. Weltgebetstagvorbereitung. Herzliche Einladung
an alle, die gerne mitarbeiten im
Vorbereitungsteam!
Montag - 23. Februar
19.30 Emmauskreis
20.00 Kinderkirchhelferkreis Birkmannsweiler
Dienstag - 24. Februar
15.00 Dienstagscafé
20.00 Posaunenchor
Mittwoch - 25. Februar
15.00 Konfirmandenunterricht für
Gruppe I.
19.30 Frauenkreis - Bilder und Texte
aus dem Weltgebetstagsland 2015,
den Bahamas - zusammengestellt von
Karin Seibold19.30Gebetskreis
Donnerstag - 26. Februar
19.30 Jugendkreis für Jugendliche ab
15 Jahre
Freitag - 27. Februar
09.00 Walk & Talk
17.00 CVJM-Freitagsgruppe, 6 - 12 J.
19.00 Teeniekreis - G.O.L.F (Teens
zw. 12 - 15 Jahre) Aktion, Input, Worship für coole Leute
Vorankündigungen
Samstag 28. Februar - 07. März
Fastenwoche- Die Fastengruppe sucht
Mitstreiter!
Hertmannsweiler und Bürg
Hertmannsweiler
Sonntag, 22.02.15
9.30 Uhr Gemeinde betet für Gemeinde, 10.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrer
Bleher) FERIEN - KEINE KINDERKIRCHE
11-17.00 Uhr Winter-Buchcafé im
Gemeindehaus
20.00 Uhr Landeskirchliche Gemeinschaft (Andreas Lang)
Dienstag, 24.02.15
19.30 Uhr Verfolgte Christen
20.00 Uhr He(a)rtmänner - Vollauf
Tour - Kart fahren
Freitag, 27.02.15
16.00 Uhr Goldene Hochzeit Ehepaar
Christl und Helmut Krammer
20.00 Uhr Kirchenchor in der Kirche
Bürg
Sonntag, 22.02.15
9.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Bleher)
FERIEN - KEINE KINDERKIRCHE
Kinderkirche Hertmannsweiler
und Bürg – Hier ist was los!
22.02.2015 FERIEN
01.03.2015 Kinderkirche in Bürg
um 10.15 Uhr
08.03.2015 Kinderkirche in Hertmannsweiler Gemeindehaus um 10.15 Uhr
Herzliche Einladung
zum Winter-Buchcafé
Was gibt es Schöneres, als an kalten
Tagen im warmen Zimmer ein schönes
Buch zu schmökern? Die He(a)rtmädels laden Sie wieder herzlich ein zum
Buchcafé am
Sonntag, 22. Februar 2015,
von 11-17 Uhr, im Gemeindehaus
in Hertmannsweiler.
Sie finden bei uns eine große Auswahl
an gut erhaltenen Büchern aus vielen
Bereichen sowie Musik-CD’s und
DVD’s. Gerne verwöhnen wir Sie
auch mit leckeren Kuchen und Kaffee/
Tee in unserem Bistrocafé. Mit den
Einnahmen unterstützen wir Projekte
und Aufgaben unserer Kirchengemeinde.
Wenn Sie Bücher (auch Hörbücher),
Musik-CD’s oder DVD’s haben, die
Sie gerne für unser Buchcafé spenden
möchten, freuen wir uns; ebenso auch
über Kuchenspenden.
Sie können Ihre Sach- und Kuchenspenden am Samstag, 21. Februar
2015, zwischen 13 und 15 Uhr im
Gemeindehaus in Hertmannsweiler
abgeben. Kuchenspenden nehmen wir
auch am Sonntag, 22.02., ab 10 Uhr,
entgegen.
Ihr He(a)rädels-Team
Mit der Bibel im Gespräch
An den Mittwochabenden (bis einschl.
25.03.) treffen wir uns jeweils um 19.30
Uhr im Buocher Pfarrhaus zu den Gesprächen mit der Bibel.
Wir schauen uns Menschen aus dem Umfeld Jesu an: Jüngerinnen, Jünger, die Familie Jesu und andere. Dabei werden wir
auch die Lebensumstände der Zeit etwas
betrachten.
Herzliche Einladung hierzu.
Vorschau
Anmeldung des neuen
Konfirmandenjahrgangs
(Konfirmation 2016)
Die Anmeldung für den neuen Konfirmandenjahrgang 2015/2016 ist am Donnerstag, 5.3., um 19 Uhr in der Breuningsweiler Kirche. Angemeldet werden können Jugendliche, die die 7. Klasse besuchen oder im nächsten Jahr 14 Jahre alt
werden. Die Anmeldung geschieht durch
die Eltern und Jugendlichen gemeinsam.
Bitte das Familienstammbuch oder die
Taufurkunde mitbringen.
Weltgebetstag am 6.3., 19.30 Uhr in der
Breuningsweiler Kirche
Rund um den Erdball gestalten Frauen am
Freitag, 6.3., Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen.
Alle erfahren beim Weltgebetstag von
den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche
immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen
auf der ganzen Welt unterstützen. Darunter ist auch eine Medienkampagne des
Frauenrechtzentrums „Bahamas Crisis
Center“ (BCC), die sexuelle Gewalt gegen Mädchen bekämpft.
Der Weltgebetstagsgottesdienst in Breuningsweiler ist ein gemeinsamer Gottesdienst für Buoch/Reichenbach, Lehnenberg, Spechtshof und Breuningsweiler.
(LQODGXQJ ]XP .RQ]HUW DP
'LHQVWDJ 0lU] XP 8KU
*HPHLQGHKDXV +HUWPDQQVZHLOHU
'HU (LQWULWW LVW IUHL ² ZLU IUHXHQ XQV EHU 6SHQGHQ
&ORVH8QWR'HHS &8'
« VWHKHQ IU $NXVWLN5RFN GHU XQWHU GLH +DXW JHKW GDV 3XEOLNXP DEKROW XQG LQ GLH :HOW GHU V\PSDWKLVFKHQ
-XQJV HQWIKUW 9LHOVHLWLJ OHLFKW URFNLJ HLQIKOVDP XQG GRFK XQYHUEOPW
,KUH WLHIJUQGLJHQ 7H[WH KDQGHOQ YRP /HEHQ YRQ 7UlXPHQ XQG GHP *ODXEHQ (UOHEHQ 6LH QHEHQ HLQHP
JHOXQJHQHQ 2KUHQVFKPDXV GLH %HJHJQXQJ PLW *RWW ² QDKEDU QDWUOLFK VHOEVWYHUVWlQGOLFK
KWWSZZZFORVHXQWRGHHSGH
Donnerstag, 19. Februar 2015
12
Landeskirchliche
Gemeinschaft e.V.
Hertmannsweiler
Sonntag, 22.02.2015
Gottesdienst 20.00 Uhr (Andreas
Lang) im Gemeindehaus in Hertmannsweiler
Katholische
Kirchengemeinden
Winnenden, St. Karl Borromäus
Sonntag, 22.02.
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten der Kirchengemeinderatswahl , 12.00 Uhr Taufe: Elias Zimmermann
Montag, 23.02.
08.45 Uhr Bibel teilen Gruppe, Rupert-Mayer-Haus
Dienstag, 24.02.
09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Gemeindesaal, 19.00 Uhr Kreuzwegandacht
Mittwoch, 25.02.
19.00 Uhr Gottesdienst des ökumenischen Krankenhaus- Seelsorgeteams
in der Krankenhauskapelle des
Rems-Murr-Klinikums
19.45 Uhr Probe Kirchenchor,
Gemeindesaal
Donnerstag, 26.02.
09.00 Uhr Eucharistiefeier
14.00 Uhr Seniorengymnastik,
Gemeindesaal
19.00 Uhr FrauenFeierAbend,
Gemeindesaal
Sonntag, 01.03.
10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Kommunion
10.30 Uhr Kindergottesdienst,
Gemeindesaal, 11.30 Uhr Brunch
Ü50, Gemeindesaal
12.00 Uhr Taufe: Jule Präger
Montag, 02.03.
19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates, Gemeindesaal
Schelmenholz,
Maximilian-Kolbe-Haus
Samstag, 21.02.
17.00 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 28.02.
17.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Kommunion
Oppelsbohm, (St. Maria), evangelische
Mauritiuskirche
Samstag, 21.02.
18.30 Uhr Eucharistiefeier im evangelischen Gemeindehaus in Oppelsbohm
Samstag, 28.02.
18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Kommunion in der evangelischen
Mauritiuskirche in Oppelsbohm
FrauenFeierAbend
Der FrauenFeierAbend lädt ein zu einer
meditativen Besinnung in der Fastenzeit.
Treffpunkt ist am 26. Februar 2015 um
19.00 Uhr unter der Kath. Kirche St. Karl
Borromäus.
Gottesdienst in der Krankenhauskapelle
Jeden Mittwochabend, 19.00 Uhr, wird in
der Krankenhaus-Kapelle des RemsMurr-Klinikums in Winnenden ein Got-
Treffen der liturgischen Dienste
Alle im Gottesdienst mitwirkenden Personen, wie Lektoren und Lektorinnen,
Eucharistiehelferinnen und Eucharistiehelfer, musikalisch Engagierte, Ministrantinnen und Ministranten, die in diesem Bereich Verantwortung übernommen haben, sind zu einem Treffen am
03.03.2015 um 19.30 Uhr in den Gemeindesaal der kath. Kirche eingeladen.
Der Austausch und das Miteinander, der
Kirchengemeinderatswahl
Blick auf Fastenzeit, Karwoche, Ostern
Am 15.03. wird in der katholischen Kir- und darüber hinaus werden Inhalte dieses
chengemeinde St. Karl Borromäus ein Treffens sein!
neuer Kirchengemeinderat gewählt. Im
Gottesdienst am Sonntag, 22.02., um Begreift ihr meine Liebe? – Zum Welt10.30 Uhr stellen sich die Kandidatinnen gebetstag von den Bahamas am 6.
und Kandidaten kurz vor. Selbstverständ- März 2015
lich stehen sie für Fragen nach dem Got- Die Bahamas sind das reichste karibische
Land und haben eine lebendige Vielfalt
tesdienst zur Verfügung.
Die Namen der Kandidaten finden sie im christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: exAushang.
treme Abhängigkeit vom Ausland, ArAuf dem Weg der Trauer
beitslosigkeit und erschreckend verbreiteDie katholischen Kirchengemeinden der te häusliche und sexuelle Gewalt gegen
Seelsorgeeinheit Winnenden - Schwaik- Frauen und Kinder. Sonnen- und Schatheim - Leutenbach laden trauernde Men- tenseiten ihrer Heimat - beides greifen
schen herzlich ein in das Trauercafé und Frauen der Bahamas in ihrem Gottesin eine Trauergruppe.
dienst zum Weltgebetstag 2015 auf. In
Das Trauercafé findet in der Regel jeden dessen Zentrum steht die Lesung aus dem
2. Samstag im Monat ab 9.30 - 11.00 Uhr Johannesevangelium (13,1-17). Rund um
im Gemeindesaal der Katholischen Kir- den Erdball gestalten Frauen am Freitag,
che St. Karl Borromäus in Winnenden den 6. März 2015, Gottesdienste zum
statt. Folgende Termine sind bis Juli 2015 Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder
geplant: 14.03., 11.04., 09.05., 13.06. und und Jugendliche sind dazu herzlich einge11.07.
laden. Alle erfahren beim Weltgebetstag
Ansprechpartner sind Herr Herve Pun- von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirgier, Tel.: 07195 / 584552 und Frau Bri- che immer wieder neu als lebendige und
gitte David, Tel.: 07195 / 91911-14.
solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein
Die Trauergruppe trifft sich 14-tägig, Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkoljeweils am Freitagnachmittag, von 16.00 lekten, die Projekte für Frauen und Mäd- 17.30 Uhr, ebenfalls in der Kath. Kirche chen auf der ganzen Welt unterstützen.
St. Karl Borromäus. Wir setzen uns in der Darunter ist auch eine Medienkampagne
Gruppe intensiv mit den unterschiedli- des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crichen Stationen der Trauer auseinander. sis Center“ (BCC), die sexuelle Gewalt
Um eine Anmeldung zu diesem Kreis gegen Mädchen bekämpft.
wird gebeten.
(1.567 Z.m.L.z.) Lisa Schürmann, WeltgeAnsprechpartnerin ist Frau Erna Ullsper- betstag der Frauen - Deutsches Komitee
ger, Tel.: 0175 / 5272405. Nähere Aus- e.V.
kunft, auch zu den Terminen, wird bei der Weltgebetstag bei uns:
Anmeldung erteilt. Das Trauerbeglei- 18.00 Uhr evangelisches Gemeindetungsteam ist ehren- und hauptamtlich tä- haus in Oppelsbohm
tig und freut sich, Sie bei uns begrüßen zu 19.00 Uhr Christophorus-Haus
dürfen. Wenn Sie sich von diesen Mög- 19.30 Uhr Albrecht-Bengel-Haus
lichkeiten der Trauerbegleitung angesprochen fühlen und noch keinen Kontakt Besinnungstag
zu uns hatten, melden Sie sich bitte bei Am Dienstag, 10. März, sind alle jüngeFrau Brigitte David, Gemeindereferentin, ren und älteren Seniorinnen und Senioren
der Seelsorgeeinheit zum nachmittägliTel. 07195 / 91911-14.
chen Besinnungstag eingeladen. Dieser
Caritas-Fastenopfer
findet dieses Jahr in Schwaikheim St.
„Hier und jetzt helfen“
Maria statt und beginnt um 14 Uhr in der
Unter diesem Motto ruft die Caritas in der Kirche. Der besinnliche Nachmittag steht
Diözese Rottenburg-Stuttgart in den Got- unter dem Motto „Wohin?“ und „Wotesdiensten am 28. Februar und 1. März her?“ Die Fragen „Woher komme ich und
zu gelebter Solidarität auf. Die Spenden wohin gehe ich“ werden uns im Blick auf
verbleiben zu 40% in den Kirchenge- den eigenen Lebensweg beschäftigen und
meinden für ihre sozial-caritativen Auf- begleiten. Zur Stärkung auf dem Weg sorgaben. 50% gehen an den Caritasverband gen in diesem Jahr „die Schwaikheimfür seine Dienste und Projekte in der Re- erinnen“, denen dafür schon jetzt gedankt
gion und weitere 10% sind für den Sozial- sei! Der Besinnungsnachmittag endet gedienst katholischer Frauen e. V. be- gen 18 Uhr. Weitere Informationen entstimmt.
nehmen Sie bitte den ausliegenden HandIn vielfältigen Bereichen ist die Arbeit der zetteln in Kirchen und Gemeindehäusern.
Caritas gefragt. Unterstützen Sie diese Bei Rückfragen können Sie sich gerne an
wertvolle Arbeit der Caritas, für die eh- Gemeindereferentin Brigitte David unter
renamtlich und hauptamtlich tätige Men- der Telefonnummer 91911-14 wenden.
schen ihre Zeit und Kraft - oft in Kooperation mit der jeweiligen Kirchengemein- Spirituelle Angebote in der Fastenzeit
den - einsetzen.
Ihre Spende können Sie auch gerne unter Harmonie im Leben der folgenden Bankverbindung überwei- Die stille Meditation
Die stille Meditation ist eine alte Methosen:
Katholisches Pfarramt, St. Karl Borro- de, in sich zu gehen, um uns unserer Ummäus, DE21602500100007138009 SO- gebung und uns selbst bewusster zu werden, die innere Harmonie zu verbessern.
LADES1WBN
tesdienst gefeiert, zu dem Patienten, deren Angehörige, Krankenhauspersonal
und auch Menschen von „Draußen“ herzlich eingeladen sind. Verantwortet wird
dieser Gottesdienst vom ökumenischen
Krankenhaus-Seelsorge-Team des RemsMurr-Klinikums Winnenden. Die Krankenhaus-Kapelle liegt am Ende des Flures, wo sich auch die Cafeteria „Auszeit“
befindet.
Nummer 8
Die Treffen finden jeweils donnerstags,
05.03.2015, 12.03.2015, 19.03.2015, und
19.03.2015 und 26.03.2015 von 19.30 bis
20.15 Uhr, im Meditationsraum, St. Jakobus, Richard-Wagnerstr.23, 71397 Leutenbach statt.
Anmeldung über das Pfarrbüro 07195
139970 oder Ansprechpartner Thampi
Thomas Panangatu 07195 139972.
Bibelteilengruppe in der Fastenzeit
An verschiedenen Tagen jeweils um 19
Uhr laden wir ein zum Gespräch nach der
Methode „Bibel-Teilen“ in das Gemeindehaus der katholischen Kirche nach
Schwaikheim. Zusammen mit Pfr. Warmuth wird der biblische Text des kommenden Sonntags ins Gespräch und ins
Gebet genommen. Die Termine sind: 04.,
10., 18. und 25.03.2015 jeweils um 19.00
Uhr im Gemeindesaal neben der katholischen Kirche in Schwaikheim, Blumenstr. 27.
Anmeldung über das Pfarramt 07195
51133 oder direkt bei Gerald Warmuth
9191111
Gesprächskreis „Letzte Worte“
Letzte Worte aus unserem Leben bzw.
dem unserer Lieben und die 7 Letzten
Worte Jesu am Kreuz werden Inhalte dieses Kreises sein, der sich immer donnerstags um 19.30 Uhr im Kath. Pfarrhaus in
Leutenbach trifft. Die Termine sind
19.02., 26.02., 05.03., 12.03., 19.03.,
26.03., und ein Treffen in der Karwoche.
Rückfragen und Anmeldungen richten
Sie bitte an Brigitte David, Gemeindereferentin unter der Tel.: 9191114 oder
per mail an GitteElisaDavid@gmx.de
Basics - Ein spiritueller Glaubenskurs
für Suchende
Weil wir genau wissen, dass Glaubensfragen oft in unserem Alltag zu kurz kommen und doch meist nichts dagegen tun,
hier ein Angebot zur Abhilfe: An vier
Abenden in der Fastenzeit wollen wir für
Interessierte und Suchende in Winnenden
im Gemeindesaal unter der Borromäuskirche, Marienstr. 2 einen Grundkurs in
Glaubensfragen anbieten.
Die Themen der Abende sind (jeweils ab
19.45Uhr):
Nach Jesus fragen - Dienstag, 10. März
Gott suchen - Dienstag, 17. März
Den Glauben ausloten - Dienstag, 24.
März
Mit Gott den Alltag leben - Dienstag,
31. März
Jeder Abend hat folgenden Ablauf: Spiritueller Impuls, Kurzreferat, Gruppengespräch, ritueller Abschluss. Da die Abende aufeinander aufbauen, sollten Sie sich
für alle vier Abende Zeit nehmen.
Leitung des Glaubenskurses: Gundolf
Zahn Pastoralreferent 07195 139971
Anmeldungen bitte bis Ende Februar
im Pfarrbüro. Tel.: 07195/919110
Evangelischmethodistische Kirche
Wort für die Woche:
Wenn es heißt: Heute, wenn ihr seine
Stimme hört, verhärtet euer Herz nicht
wie beim Aufruhr.
Hebräer 3, 15
Sonntag, 22.02.2015
Jubiläumskirche Winnenden:
9.40 Uhr Gebetskreis
10.00 Uhr Gottesdienst (Hans-Jochen
Layer) Winterkirche in den unteren
Gemeinderäumen
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
Parallel zum Gottesdienst trifft sich
die Sonntagsschule. Es gibt außerdem
eine Kleinkinderbetreuung.
Gottlob-Müller-Haus
Birkmannsweiler:
10.00 Uhr Gottesdienst (Pastor Jörg
Kibitzki). Parallel zum Gottesdienst
treffen sich die Sonntagsschulgruppen
Dornbusch XXL und die Kirchenmäuse. Es gibt außerdem eine Kinderbetreuung.
13
Freie evangelische
Gemeinde Rems-Murr
Winnenden - Jubiläumskirche
Montag, 23.02.2015
18.30 Uhr Gebetskreis
Dienstag, 24.02.2015
17.30 Uhr Jubelkids
Donnerstag, 26.02.2015
20.00 Uhr Posaunenchor
Hauskreise:
Herzliche Einladung auch zu Hauskreisen
verschiedener Altersgruppen, die in Winnenden, Birkmannsweiler und Bretzenacker in verschiedenen Abständen. von
wöchentlich bis vier-wöchentlich zusammenkommen. Anfragen für weitere Informationen bei den Pastoren.
Ansprechpartner: Pastor Jörg Kibitzki,
Tel 07195/22 15 bzw. 07195 / 58 72 972
joerg.kibitzki@emk.de
Pastorin Ulrike Burkhardt-Kibitzki, Tel
07195 / 58 72 962
Ulrike.Burkhardt-Kibitzki@emk.de
Wolfsklingenweg 15
Telefon (07195) 63093
bei netten Unterhaltungen einen Marktschoppen trinken.
Donnerstags ab 13.00 Uhr Spielenachmittag, z.B. Skat und Rommé
Dienstags ab 14.00 Uhr Bingonachmittag
Zu allen Veranstaltungen ergeht die
herzliche Einladung an alle Bürger, Jung
und Alt, schauen sie doch mal bei uns
vorbei …
BALANCE Winnenden
Verein zur Bewältigung von Depressionen und Ängsten e.V.
Leben - gemeinsam gehen wir den Weg
Kontaktadresse: Verein Balance e.V.
Tel. : 01525 3768234
E-Mail: info@verein-balance.de
Unter der Woche abends versch. Hauskreise
Selbsthilfegruppen
Weitere Infos unter www.vomi.de und bei donnerstags von 19.00 Uhr bis 20.30
Pastor Hanspeter Weber (07195-179171) Uhr, Schloßstraße 18, AWO-Haus
und
jeden 2. Montag im Monat (gerade KWWoche) von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr,
Jehovas Zeugen
Turmstraße 19, Rupert-Mayer-Haus, neben Kath. Kirche St. Karl Borromäus.
Versammlung Winnenden West und Ost
Königreichssaal Nellmersbach
Robert-Bosch-Str. 6, � 07195 / 94 22 15
LEGO-Familiengottesdienst
am Samstagnachmittag
Unsere LEGO-Bau-Tage für Kinder von
8 bis 12 Jahren in der Alten Kelter neigen
sich dem Ende zu. Ganz herzlich laden
wir alle Bauarbeiterinnen und Bauarbeiter, alle Familien und Interessierten zum
Familiengottesdienst für GROSS & klein
am Samstag, 21.02. um 15 Uhr in das
Theater in der Alten Kelter ein! AnschlieSonntag, 22.02.15
ßend sind Sie auf einen Kaffee und zur
10.00 - 11.45 Uhr Biblischer Vortrag,
Besichtigung der LEGO-Stadt willkomThema: „Sind die in der Bibel berichmen.
teten Wunder wirklich geschehen?“
Anschließend Betrachtung biblischer
Freie evangelische Gemeinde Rems-Murr
Themen mit Zuhörerbeteiligung
im Bund Freier evangelischer Gemeinden
Sonntag, 22.02.15
KdöR
17.30 - 19.15 Uhr Biblischer Vortrag,
Thema: „Wie gut kennst du Gott?“
Aktuelle Infos und alle Gruppen und AnAnschließend Betrachtung biblischer
gebote für Kinder, Jugendliche und ErThemen mit Zuhörerbeteiligung
wachsene finden Sie unter www.fegMittwoch, 25.02.15
remsmurr.de.
19.15 - 21.00 Uhr Bibelbetrachtung
anhand des Buches „Komm Jehova
Unser Gebetsteam betet für Dein Anliedoch näher“ Anschließend kurze Prägen - absolut vertraulich:
sentationen, Kurzvorträge, gespielte
gebetfuerdich@feg-remsmurr.de.
Szenen und Interviews
Kontakt: Pastor Julian Kaiser,
Donnerstag, 26.02.15
Tel. 07195 9481821,
19.15 - 21.00 Uhr Bibelbetrachtung
julian.kaiser@feg.de.
anhand des Buches „Komm Jehova
doch näher“ Anschließend kurze Präsentationen, Kurzvorträge, gespielte
Szenen und Interviews
Martina Wollenhaupt-Bauch
(Sekretariat),
Bürozeiten: Montag 9.00-11.30 Uhr,
Donnerstag 14.30-16.30 Uhr
Neuapostolische
Tel. 07195/22 15,
m.wollenhaupt-bauch@web.de
Im Mühlrain 27
Evangeliumskapelle
der Gemeinde Gottes
Schorndorfer Str. 45
Sonntag
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Kindergottesdienst (anschl. Café und
Mittagessen)
Dienstag
14.30 Uhr: Seniorenkreis „60plus“
(alle 2 Monate)
Mittwoch
9.00 - 11.00 Uhr: Offener Gebetstreff
9.30 - 11.00 Uhr: Krabbelgruppe
19.30 Uhr: Frauentreff „A.L.I.V.E.“
(am ersten Mittwoch im Monat)
Donnerstag
19.00 Uhr: Bibel- und Gebetsstunde
Freitag
18.00 - 20.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (12 - 18 Jahre)
Samstag
10.30 - 12.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (6 - 11 Jahre)
19.00 Uhr: Jugendkreis „homeRUN“
Bezirksveranstaltungen:
Montag, 23.02.2015
19.30 Uhr Bibel im Gespräch im Gottlob-Müller-Haus
Mittwoch, 25.02.2015
15.15 Uhr kirchl. Unterricht im GMH
Donnerstag, 26.02.2015
19.00 Uhr Jugendtreff „BMW-Chillaz“ im Gottlob-Müller-Haus
Birkmannsweiler
Gottlob-Müller-Haus
Mittwoch, 25.02.2015
16 - 18 Uhr Jungschar „Starkstromer“,
für Jungs zwischen 6 und 12 Jahren
16 - 18 Uhr Jungschar „Winghorses
No.1“, für Mädchen zwischen 6 u. 9 J.
18 - 20 Uhr Jungschar „Chilli Girls“
für Mädchen ab 10 Jahren
18 - 20 Uhr Jungenschaft „MethoBats“, für Jungs zwischen 12 u. 16 J.
Volksmission
Kirche
Sonntag, 22.02.15
09.30 Uhr Gottesdienst mit Apostel
Loy
Eingeladen sind die Gemeinden der
Hörgeschädigten und Weiler z. Stein
Montag, 23.02.15
18.00 Uhr Seniorenchorprobe in
Waiblingen
Dienstag, 24.02.15
20.00 Uhr örtliche Chorprobe
Freitag, 18.00 Uhr:
Jugendtreff in der Gemeinde Gottes,
Waiblinger Str. 19, 70372 Bad-CannMittwoch, 25.02.15
statt.
20.00 Uhr Gottesdienst
Samstag, 18.00 Uhr:
Gottesdienst
Weitere Informationen finden Sie im InJeden Dienstagabend um 19 Uhr Frauen- ternet unter www.nak-sued.de
hauskreis im Privathaushalt. Kontakt:
A.Tumat (07195-63093) Herzliche Einla- Alle Mitbürger sind herzlich willkommen.
dung an jede Interessierte!
Bezirks-Bienenzüchterverein Winnenden e.V.
Wohlschmeckender Honig, duftendes
Bienenwachs und andere Bienenprodukte sind nach wie vor begehrt und können
von Jedermann/Frau selbst gewonnen
werden.
Der BV Winnenden bietet
ab dem 07.März von 10.00 -12.00 Uhr
im Kirschenhardthof einen Anfängerkurs zur Bienenhaltung an.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit will- Bei Fragen zum Kurs rufen Sie uns
kommen. Internet: www.jw.org
einfach an:
Wolfgang Groß 07195/8946
Reinhard Ziegler 07191/980833
Aus den Vereinen
Innenstadt und
Schelmenholz
DRK
Winnenden
Aus Liebe zum Menschen
DRK-Heim und Geschäftsstelle
Mühltorstraße 50 in Winnenden
Tel/AB 07195 65068 Fax 07195 583258
AWO Schloßstraßentreff in der Be- info@drk-winnenden.de
gegnungsstätte, Schloßstr. 18
Während der Winnender Wochenmärkte Aktiv im DRK Winnenden - auch Du?
donnerstags und samstags von 9 - 13 Ob Ausbildung, Sanitätsdienst, Einsatz,
Uhr. Gemütliches Beisammensein und Sozialarbeit oder Begegnung - wir bieten
Arbeiterwohlfahrt
Donnerstag, 19. Februar 2015
14
vielfältige Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement vor Ort. Kenntnisse und Fertigkeiten? Gibt’s von uns.
Informiere Dich unter www.drk-winnenden.de was wir so machen - und mach
mit: Aus Liebe zum Menschen.
Förderverein
Alte Kelter e.V.
Bewegung ist gesund
- Seniorentanz
- Seniorengymnastik
- Wassergymnastik
Mit den Bewegungsprogrammen des
DRK halten Sie sich fit. Sie stärken Ihre
Gesundheit und lernen Leute kennen. Alles über unsere Programme in Winnenden und Berglen finden Sie auf
www.drk-winnenden.de unter Soziales
und Begegnung oder erfahren Sie direkt
über unsere Geschäftsstelle.
Eine Welt Winnenden
und Umgebung e.V.
Regenwaldschutz
durch fairen Handel mit waldschonend
erzeugten Produkten
Eine Initiative des Regenwald-Instituts e.V.
Der Regenwaldladen ist die konsequente Fortführung der angewandten Projektarbeit des Regenwald-Instituts zum
Schutz der Regenwälder. Zentraler
Punkt der zugrundeliegenden Philosophie ist der langfristige Schutz der Regenwälder. Dieser kann nur in enger Zusammenarbeit erfolgen mit den Menschen, die im und vom Regenwald leben.
Durch die Abnahme dieser Produkte unterstützt der Regenwaldladen die traditionellen Regenwaldbewohner. Das ist
ein wichtiger Beitrag, die Existenz dieser
Menschen zu sichern und ihre Lebensgrundlage zu erhalten. Weil sich die lokalen und nationalen Märkte der Tropenwaldländer mehr und mehr an westlichen
Idealen orientieren, finden lokale, traditionell erzeugte Regenwaldprodukte in
diesen Ländern immer weniger Abnehmer. Wenn die Waldbewohner auch in
der Zukunft in der Lage sind, einen Gutteil ihres Lebensunterhaltes durch den
Verkauf von selbst erzeugten Produkten
zu erwirtschaften, dann werde sie den
Wald (ihre Lebensgrundlage) nicht zerstören, sondern als Teil ihres Kapitals
bewahren. Die Abnahme der NichtHolz-Waldprodukte, z.B. Schmuck aus
Pflanzensamen, Körperöle, Pflegecreme
etc. sichert Existenz und Einkommen,
insbesondere auch für Frauen, denn sie
tragen in der Praxis entscheidend dazu
bei, die täglichen Bedürfnisse ihrer Familien zu erwirtschaften.
Die Abnahme der Produkte erfolgt ohne
Zwischenhändler direkt bei den Erzeugern, so dass ein fairer Preis erzielt werden kann.
Die Öle der aus Wildsammlungen gewonnenen Samen und Früchten sind eine
Quelle für Schönheit und Entspannung.
Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Der Lippenpflegestift schützt
die Lippen vor dem Austrocknen.
Mehr Informationen gibt es unter
www.regenwaldladen.de
Keyfiddle-Reise mit
„ROTH“
Am Donnerstag, 26. Februar 2015, spielt
die Gruppe „ROTH“ im Theater Alte
Kelter in Winnenden, Paulinenstraße.
Beginn ist um 20 Uhr.
Thomas Roth beherrscht die Keyfiddle
wie kaum ein anderer. Bisher bereicherte
er die Mittelalter-Szene (zuletzt bei
„Geyers“) mit seinem unverwechselbaren Stil auf diesem wenig bekannten, historischen Instrument. In seiner neuen
Band ROTH nimmt er die auch als Nyckelharpa bekannte nordeuropäische
Exotin auf eine Weltreise mit und beschreitet damit Nyckelharpa-Neuland.
Das Publikum wird auf eine außergewöhnliche musikalische Expedition mitgenommen, deren Etappen z.B. München, Peru, Wales, Schweden oder Italien sind. Es entsteht eine Mischung aus
Melodien mit bezaubernder Atmosphäre.
Zu den Reiseleitern der Expedition gehören neben Frontmann Thomas Roth
(Keyfiddle) noch Frank Tischer (Keyboard), Elias Maier (Dudelsack, Flöten),
Thomas Schmitz (Bass) und Florian Huber (Drums). Mit viel Emotion und Energie „roth’n’rollen“ die Räder des Keyfiddle-Trucks auf dieser World-Tour
vom Swing bis zur bayerischen Hymne,
streifen Klassik, Folk, Rock und lateinamerikanische Rhythmen. Und je nach
den Traditionen der musikalischen Sehnsuchtsländer geben sich die Musiker, die
allesamt auch ausgezeichnete Sänger
sind, mal zahm balladesk, mal wild im
Hochgeschwindigkeitsmodus.
Ganz
nach dem Motto der Expedition: „Keyfiddle Fantasy Move“.
Der Truck bewegt sich durch die vielen
Facetten des Lebens - von der Melancholie bis hin zu purer Lebensfreude. Zur
Vorbereitung der Reise wurde die Studio-CD „Ingredients“ mit weiteren Musikern veröffentlicht.
Nähere Infos im Weltladen, Schloßstr. 9
Karten können über Telefon 07195Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr durchgehend 3839 reserviert oder bei Bücher HalSa. 9.00 - 13.00 Uhr
der, Torstraße, direkt gekauft werden.
Förderverein für den Judo- u.
Karatesport in Winnenden e.V.
Nummer 8
Jahre, vorher 1,6 kg) 120 Mal auf den
Weg zu den 9 Kegeln zu bringen und
man legt dabei eine Strecke von rd. 800
m zurück. Im Bereich des WKBV (Württembergischer Kegler-und Bowling-Verband) spielen in der Sektion Classic 153
Mannschaften (ohne 1. u. 2. Bundesliga
Männer und Frauen) in den Verbandsspielen der unterschiedlichen Leistungsklassen.
Mitgliederversammlung
Am Freitag, 13.03.2015, findet um
19.15 Uhr (direkt vor der Abteilungsversammlung der SV-Judo/Karate) in der
Gaststätte der SV Winnenden in der Albertviller Straße 50 die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins
für den Judo- und Karatesport in Win- Davon sind rd. 10% Jugendmannschaften in 2 Staffeln - U14 und U18. Auch
nenden e.V. (FöJuWi) statt.
beim KSC Winnenden wurden in den
letzten Jahren mehrere Jugendliche an
Tagesordnung:
• Genehmigung des Protokolls der Mit- diesen Sport herangeführt und ausgebilgliederversammlung vom 14.02.2014 det. Noch ein Plus für unseren Sport. Es
• Berichte jeweils mit anschließender ist ein preiswertes Vergnügen. Der Vereinsbeitrag ist moderat, die Sportgeräte
Aussprache
und die Infrastruktur (Kegelbahn, Kegel
• Entlastung des Vorstandes
und Kugeln) sind vorhanden, das Wett• Haushaltsplan 2015
kampftrikot wird gestellt und man ist un• Anträge, Verschiedenes
abhängig von der Witterung.
Anträge bitte bis zum 06.03.2015 schrift- Wer sportlich kegeln möchte - und das
lich senden/mailen an Rolf Walter, gilt nicht nur für Jugendliche, sondern
Gamsstr. 3, 73663 Berglen-Hößlinswart für sportlich ambitionierte Menschen
beiderlei Geschlechts und jeden Alters bzw. rolf.walter@negele.com.
Hinweis: Um 20.10 Uhr findet die Abtei- kann mit uns unter 0175/7875225 oder
lungversammlung der SV-Judo- und Ka- ksc-winnenden@gmx.net Kontakt aufnehmen. Wir trainieren und bestreitenn
rateabteilung statt.
unsere Wettkämpfe auf den 2 Kegelbahnen im Karl Krämer Haus in Winnenden
und auf der 4-Bahnen-Anlage der RemsHaus- und
tal-Kegelstuben in Grunbach. Wer mehr
über den KSC wissen möchte, besucht
Grundbesitzerverein
unsere Homepage www.ksc-winnenden.de
Unsere Sprechstunde in Waiblingen
findet jeden Freitag von 15.00 - 18.00
Uhr in den Räumen der Kanzlei Schmid
& Leibfritz, Fronackerstr. 22, statt.
Die Sprechstunde in Winnenden fin- KiSS
det samstags von 10.00 - 11.00 Uhr in
der Mühltorstr. 18 statt (jeweils am ers- Kindersportschule
ten Samstag im Monat entfällt die
Träger Sportvereinigung Winnenden
Sprechstunde).
Steuerberatungstermin: am Freitag, Kooperationsvereine EK Winnenden
Handball, Rad-Club´93 Winnenden, SF
20.02.2015 von 15.00 - 17.00 Uhr
(Telefonische Terminvereinbarung un- Höfen-Baach, SV Breuningsweiler, SV
bedingt erforderlich unter 07151/ Hertmannsweiler, VfR Birkmannsweiler
Ärztl. Betreuung Dr. med. H. Walz
905731).
Partner Intersport Blessing Weinstadt,
Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft, Kreissparkasse Waiblingen, Polytype
den Informationsveranstaltungen und Mediengestaltung GmbH Winnenden und
den sonstigen Angeboten unseres Verei- Volksbank Stuttgart eG
nes? Bitte rufen Sie uns einfach an, Tel. Förderer Stadt Winnenden
07151/905731 oder informieren Sie sich
unter www.hausundgrundwaiblingen.de Jetzt für das KiSS-Ausbildungsjahr 2015
anmelden
Allen Gruppen sind, angeleitet von ausgebildeten Sportlehrern, mit begrenzter
Kegel und Sport Club
Teilnehmerzahl (15 Kinder).
Geschäftsstelle, SV Winnenden
Winnenden e.V.
Kirchstraße 11, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 67 505
Kegeln, (k)ein Sport für Jugendliche?! Leitung: Maike Baur, Sportlehrerin
Immer war der KSC Winnenden dabei, Tel. Sprechstunde: Do.: 9 -10 Uhr
beim Ferienprogramm der Stadt für die E-Mail: kiss@sv-winnenden.de
daheim gebliebenen Kinder und Jugendlichen. Auch 2015 wird der Club es so 2 neue Gruppen sind in Hertmannsweiler
halten - allerdings wird wohl nur ein Ter- gestartet.
min, statt wie bisher zwei Tage im Au- Der Einstieg ist weiterhin jederzeit noch
gust, angeboten. Das beschloss der Vor- möglich!
stand in seiner Sitzung am 11.02. d.J.
Der Grund? Nachlassendes Interesse der Mini-KiSS (MK 2)
jungen Leute. Schade eigentlich, denn Kinder brauchen Bewegung! Alleine und
in der Gruppe lernen die Kinder AlltagsKegeln ist ein Sport mit hohem Anbewegungen mit und ohne Kleingeräte
spruch an die Konzentrationsfähigkeit, kennen, üben spielerisch an der EntwickSelbstdisziplin und Koordination des lung ihrer Koordination und turnen konBewegungsablaufs. Eigenschaften, die zentriert an Bewegungslandschaften.
man sehr gut in der Schule und im Beruf Alter: 3-4 Jahre, 1 x wöchentlich
gebrauchen kann. Außerdem muss man Tag: Dienstag
durchaus auch eine gute Kondition ha- Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
ben, um die 2,8 kg schwere Kugel (ab 15 Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
15
Eltern und Kind (ES 2)
Mit den ersten Schritten können Kinder begleitet von ihren Eltern - gemeinsam in
die große Bewegungswelt eintreten. Eltern erleben ihr Kind beim Kennenlernen
von ersten Bewegungserfahrungen in einem neuen Umfeld.
Alter: 1 - 2 Jahre, 1 x wöchentlich
Tag: Donnerstag, Zeit: 14.30 - 15.15 Uhr
Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
TOP 10 Anpassung der Mitgliedsbeiträge
TOP 11 Anträge
TOP 12 Verschiedenes
Anträge können bis 08. März 2015 bei
Andreas Staiger schriftlich eingereicht
werden. Fax: 07195 / 947456 oder per EMail: as-staiger@t-online.de.
Kinder brauchen ihren Sport!
KiSS-Grundstufe (5-6 Jahre)
Die Kinder der Grundstufe sammeln vielseitige Bewegungserfahrungen und werden in den allgemeinen sportlichen
Grundlagen ausgebildet. Mit verschiedenen Spielformen, ob alleine,zu zweit oder
in der Gruppe gewinnen die Kinder immer mehr Bewegungssicherheit. Das Angebot findet 2x wöchentlich statt.
Tag: Montag
Zeit: 15.15 - 16.00 Uhr
Ort: Birkmannsweiler Halle und
Tag: Mittwoch
Zeit: 15.15 - 16.00 Uhr
Ort: Winnenden, Kastenschule
Landfrauenverein
Winnenden
KiSS-Orientierungsstufe und
ALLROUNDER
• Inline-Skaterhockey
Die KiSS Winnenden bietet im Rahmen
des Lernplanes für die Kids der KiSS (OS
und AL) ein Spezialtraining der Sportart
„Inline-Skaterhockey“ an. Der erste
Block findet 4x statt. Trainer sind Andreas Seemayer und Markus Ott, Abteilung
„Inline-Skaterhockey“,
Sportvereinigung Winnenden.
Termine: letzter Termin 03.03 2015
Zeit: 18 bis 19.30 Uhr
Ort: Rollsporthalle der SV Winnenden
Schlittschuhlaufen im Eispark
Die Gruppen AS (7-8 Jahre), OS (9-10
Jahre) und AL (11-15 Jahre) gehen in der
Kw9 zum Schlittschuhtraining. Treffpunkt: Eispark. Folgende Termine sind
geplant:
AS: Mi., 25.02., 16.15 - 17.15 Uhr
OS: Do., 26.02., 17.00 - 18.30 Uhr
AL: Fr., 27.02., 15.30 - 17.00 Uhr
Falls es zu warm wäre oder regnen sollte,
findet der Sportunterricht in der jeweiligen Halle statt.
Kleintierzüchterverein
Winnenden u. Umgebung e.V.
Am 13. März 2015 findet im Gasthof
Krone in Bürg die Jahreshauptversammlung statt. Beginn 20.00 Uhr.
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Totenehrungen
TOP 3 Verlesung des Protokolls der
letzten Hauptversammlung
TOP 4 Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 5 Bericht des Kassiers und Entlastung
TOP 6 Berichte der Zuchtwerbewarte
- Geflügel
- Tauben
- Kaninchen
- Jugendleiter
- Tätowiermeister
- Techn. Leiter Zuchtanlage
TOP 7 Entlastungen
TOP 8 Neuwahlen
TOP 9 Vorschau auf das Vereinsjahr
2015
Mittwoch/Stadionhalle
18.30 - 20 Uhr Kraftraining der Leistungsgruppe
Sitztanz - rhythmische Gymnastik mit
Tanz und Musik
Jeden Freitag von 10.00 bis 11.00 Uhr im
Maximilian-Kolbe-Haus (Buchenhain
33, 71364 Winnenden). Das nächste Mal
am 20.02.2015 - schauen Sie doch mal
vorbei!
Sonntag/ OSP-Halle in Cannstatt
15 - 17 Uhr
Weitere Infos für alle Abteilungen:
www.radclub93.de
Termine und Vorschau:
27.02.-01.03. Schnee-Wochenende in
Wolfis (G.Thumm/C.Pfizenmaier)
Fortbildung Einsatzdienste
Der nächste Fortbildungsabend unserer 26.03.-06.04. RR-Trainingslager auf
aktiven Helferschaft findet am Donners- Mallorca (D. Weber)
Clever essen und trinken
tag, 19.02.2015, statt. Thema: PraxistraiUm den Einfluss der Ernährung auf un- ning.
sere Gesundheit geht es am Montag,
23. Februar, um 19.00 Uhr. Die Gesund- Malteser Jugend
heitspädagogin Gabriele Sigloch erklärt, Der Treff unserer Malteser Jugend findet Schützengilde Berglenwie man durch richtige Ernährung länger wöchentlich (außerhalb der Schulferien)
gesund bleiben kann. Der Vortrag findet mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr in Ödernhardt Winnenden e.V.
in der Begegnungsstätte der AWO der Malteser Dienststelle (Buchenhain
Schlossstrasse 18 statt.
33, 71364 Winnenden) statt. Das nächste In den Faschingsferien ist kein TraiMal am 25.02.2015.
ning für die Jugend.
Pfiffige Rezepte rund ums Brot
Hier erfahren wir von Petra Scharbert- Kontaktdaten: +49 151 17372660 und
Einladung zum 58. ordentlichen
Zender, was sich alles Leckeres aus Brot anfragen@malteser-winnenden.de. WeiKreisschützentag 2015
und Brotresten zubereiten lässt. Der tere Informationen finden Sie unter
am Samstag, 28. Februar 2015,
Workshop beginnt am Donnerstag, www.malteser-winnenden.de. Wir freuum 16.00 Uhr
5. März, um 14.00 Uhr im Kompetenz- en uns über Ihren Besuch!
in
die
Lehenbachhalle
Winterbach
zentrum Ernährung in Backnang, Heininger Weg 43. Anmeldungen und Information bei Ursula Vollmer Tel.: 07195Anmerkung:
60698.
Das Kreiskönigsschießen findet am
Samstag, 21. Februar 2015, ab 9.30
Uhr auf der Schießanlage der Schützengilde Winterbach statt. Eingeladen sind
Gesangverein Liedertafel
alle Vereinsschützenkönige sowie Vereinsjugendschützenkönige mit Rittern.
Winnenden 1868 e.V. und MixDur
Letzte Scheibenausgabe ist 11.00 Uhr.
Mitgliederversammlung
Aufbau der Krötenschutzzäune und
Unsere Trainingszeiten sind:
Zur diesjährigen Mitgliederversammlung Naturerlebnistag für Schulkinder
Bogensport
am Dienstag, 03. März 2015, sind alle aktiven und passiven Mitglieder recht herz- Zu dieser gemeinsamen Veranstaltung Dienstag:
Schüler bis 15 Jahre
lich eingeladen. Folgende Tagesord- treffen wir uns am Samstag, 21.02.2015,
von 18.30 - 19.30 Uhr
nungspunkte sind vorgesehen: Berichte um 09.00 Uhr in Winnenden am ViehAlle Schützen ab 16 Jahre
der Vorsitzenden, Chorleiterinnen, Kas- marktplatz. Der Aufbau erfolgt in der nävon 19.30 - 21.00 Uhr
sier, Schriftführerin. Der zentrale Tages- heren Umgebung von Winnenden,
ordnungspunkt sind die vorgesehenen Werkzeug und Vesper werden gestellt. Donnerstag:
Schüler bis 15 Jahre
Beitragserhöhungen. Zudem werden die
von 18.30 - 19.30 Uhr
Termine für 2015 besprochen. Beginn ist Die Veranstaltung ist geeignet für JuAlle Schützen ab 16 Jahre
um 19 Uhr im Karl-Krämer-Haus. Um gendliche zum Erwerb des Leistungsabvon 19.30 - 21.00 Uhr
zahlreiche Teilnahme wird gebeten.
zeichens Natur, die Leitung hat Reinhard
Bretträger. Anmeldung für Schulkinder
Chorproben
bitte bei Torsten Hunger: torsten@nabu- Lang- und Kurzwaffensport:
Die Chorproben für MixDur unter der winnenden.de, Tel. 07195 / 135387.
Dienstag:
Leitung von Katrin Schwarz sind immer
Gewehr und Luftpistolen:
montags um 20 Uhr im Karl-KrämerJugend von 18.30 - 20.00 Uhr
Haus. Für die Gestaltung des musikaliErwachsene 19.30 - 22.00 Uhr
schen Abendgottesdienstes Ende März Rad-Club ´93
Donnerstag:
sind die anspruchsvollen Proben in volGewehr und Luftpistolen:
lem Gange. Es wird daher um vollzähli- Winnenden
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
gen Probenbesuch gebeten. Wer noch
Pistolen:
mitsingen möchte, ist herzlich willkom- Mountainbike und Rennrad
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
men, vor allem Männerstimmen sind sehr Unsere geführten Ausfahrten ab Hergesucht.
Unsere Internet Adresse
mann-Schwab-Halle:
www.sgi-oedernhardt.de.
Samstag - ganzjährig - 14 Uhr
Liedertafel-Singen am Nachmittag
Auch der Liedertafelchor ist wieder ins MTB-Touren in verschiedenen Gruppen
neue Jahr gestartet. Mit „Singen und mehr
Mittwoch – 14 Uhr MTB-Tour (Info bei
am Nachmittag“ sollen alle angesprochen
Schwäbischer Albverein
M.Baumeister:0172-7243393)
werden, die gerne in der Gemeinschaft
singen, eine Abwechslung vom Alltag su- Keine regelmäßigen Rennradausfahrten OG Winnenden
chen, etwas für ihre Gesundheit tun wol- während der Wintersaison
Am Donnerstag, 26. Februar, besulen und darüber hinaus gerne soziale KonGäste sind bei allen Ausfahrten will- chen wir die Wilhelma
takte pflegen. Auch kleine Ausflüge, Bekommen! Helmpflicht!!!
Eintritt (Wintertarif) ca. 10 Euro, Einsenbesuch u.a. stehen wieder im Jahreskehrmöglichkeit
programm. Nächster Treff ist am MittBikepark
Abfahrt 12.20 Uhr mit S-Bahn, Bahnhof
woch, 25. Februar, um 15 Uhr unter der
Winnenden
Leitung von Christa Eckstein im Karl- Dienstag/Hermann-Schwab-Halle
Krämer-Haus (hinter Wunnebad und Sta- 18 - 19.30 Uhr Aufbau- und Leistungs- WF: Rose Holzwarth-Prexl (Tel. 66477)
gruppe
Margit Greiner
dion).
Donnerstag, 19. Februar 2015
16
Sonntag, 15. März: Katzensteig,
1. Teil
Eine gemeinsame Wanderung mit dem
Albverein Backnang.
Der Katzensteig ist eine AlternativRoute zum Neckarsteig.
Wir wandern von Neckargerach durch
das Welsbachtal - Höllgrund - Scheuerklinge - Waldbrunn zum Katzenbuckel.
Vom Aussichtsturm kann man eine grandiose Aussicht genießen. Einkehr zum
Abschluss. Eine Teilstrecke ist möglich.
Gehzeit: 4 Std., Strecke ca. 15 km, Höhendifferenzen!
Wanderstöcke empfehlenswert.
Fahrt mit Sonderbus, Abfahrt 8.25 Uhr
Bahnhof Winnenden. Fahrtkosten 15
Euro
Verbindliche Anmeldung erforderlich
bis 1. März bei Rudi Essig (Tel. 62295)
Einladung zur Mitglieder-Versammlung am Samstag, 7. März
2015, um 15 Uhr, im Gasthaus
Traube in Hanweiler
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll 2014
3. Geschäftsbericht
4. Kassenbericht
5. Kassenprüfer
6. Entlastung der Kassiererin
7. Berichte der Fachwarte
8.Entlastung des Gesamt Vorstandes
9. Anträge
10. Verschiedenes
11. Jahresprogramm 2015
Nummer 8
immer die Steigerung der Lebensqualität, um alle Alltagssituationen zu meistern. Die Bewegungsangebote werden
auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Die Art und Intensität des Rehasport wird anhand einer ärztlichen
Verordnung festgelegt.
tionssport - Formular 56 - erhalten Sie
von Ihrem behandelnden Arzt/Ihre behandelnden Ärztin. Anmeldung und weiter Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle
Rehasportangebote in der SV Winnenden:
Herzsport, Dienstag, 19.30 - 21.00 Uhr,
Stadionsporthalle
Orthopädie, Dienstag, 10.15 - 11.15 Uhr,
Bewegungsinsel Körnle 6
Mittwoch, 17.30 - 18.30 Uhr, BeweVereinsheim
Ab 20. Februar 2015 ist das Vereinsheim gungsinsel Körnle 6
wegen Renovierungsarbeiten geschlossen und startet dann wieder unter neuer Lungensport, Dienstag, 17.00 - 18.00
Leitung. In der Küche erwartet Sie ein Uhr, Gymnastikraum Georg-Büchnerneues Team und im Service kehrt mit Gymnasium
Sport nach Krebs, Dienstag, 18.15 Maria eine vertraute Person zurück.
19.15 Uhr, Gymnastikraum GeorgTelefon: 07195 2897
Büchner-Gymnasium
Vorankündigung: Abteilungsversammlung am 27.03.2015, um 19.30 Uhr, im
Vereinsheim am Zipfelbach.
Sportvereinigung
Winnenden 1848 e.V.
Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle, Kirchstraße 11:
Di. 16-19 Uhr, Mi. 16-19 Uhr,
Do. 16-19 Uhr
Tel. : 07195 67505
Fax. : 07195 67408
E-Mail: sv-winnenden@t-online.de
info@sv-winnenden.de
www.sv-winnenden.de
Rehabilitationssport
Der Einstieg in alle Rehasportgruppen
ist jederzeit möglich:
Rehasport hat das Ziel, Ihre Ausdauer
und Kraft, Ihre Koordination und Flexibilität zu verbessern, vorrangiges Ziel ist
In Vorbereitung: Sport nach neurologischen Erkrankungen, Parkinson, Schlaganfall, Multiple Sklerose.
Die Art und Intensität des Rehasports
wird in einer ärztlichen Verordnung festgelegt. Die Verordnung zum Rehabilita-
Handball
Volleyball
Sonntag, 22.02.2015, Stöckachsporthalle
13.00 - 19.00 Uhr Herren SG Waiblingen/Winnenden A-Klasse 1 Ost
Judo- und Karateabteilung
Abteilungsversammlung
Am Freitag, 13.03 2015, findet um
20.10 Uhr (direkt im Anschluss an die
Mitgliederversammlung des FöJuWi) in
der Gaststätte der SV Winnenden in der
Albertviller Straße 50 in Winnenden die
diesjährige Abteilungsversammlung der
Judo- und Karateabteilung der SV Winnenden statt. ➡ Fortsetzung auf S. 17
Viermal Platz 1 beim Kinderhallensportfest in Winnenden
Anträge bitte bis Donnerstag,
26. Februar, Mühltorstraße 18.
Der Vorstand bittet um rege
Beteiligung
Stadtkapelle
Winnenden e.V.
Absage der Jahreshauptversammlung
am Freitag, 20. Februar 2015
Die Stadtkapelle Winnenden e.V. muss
ihre Jahreshauptversammlung wegen
nichtfristgerechter Einladung absagen.
Sie wird auf Freitag, 24. April 2015, verschoben und beginnt um 19.30 Uhr im
Karl-Krämer-Haus in Winnenden.
Jugendkapelle (für alle Kinder und
Jugendlichen, die schon etwas Übung
auf einem Instrument haben)
Probe donnerstags um 18.30 Uhr im
Karl-Krämer-Haus am Stadion
Dirigent: Rainer Wind
Stadtkapelle (für alle Jugendliche ab
16 Jahren und Erwachsene, die Spaß
an der gemeinsamen Musik haben)
Probe donnerstags um 20.00 Uhr im
Karl-Krämer-Haus am Stadion
Dirigent: Michael Helminger
Termin:
6.-8. März 2015: Probenwochenende,
Mettelberg
Es war wieder viel los in der Stadionhalle
zum traditionellen Kinderhallensportfest
der Leichtathletikabteilung. Knapp 200
Kinder aus dem Rems-Murr-Kreis und
dem Kreis Ludwigsburg waren am Start
Die Altersklasse U8 absolvierte einen
Mannschaftsvierkampf (2x30m Flach
und über Hindernisse, Fünffroschsprung,
Medizinballstoßen und Hindernis-Pendelstaffel). Hier konnte sich unsere U8
mit Verstärkung von zwei Kindern aus
Bittenfeld den Sieg vor dem KSV Hoheneck und den TSF Welzheim holen.Sowohl im Fünffroschsprung, als
auch über 2x30m waren unsere U8er
nicht zu schlagen. Zum Sieg trugen bei
Florian Binder, Lasse Mühlpointner,
Stella Blefari Garcia, Leonie Kokott
und Gianluca Bernardi.
1. Vorsitzende:
Silke Frank (silke-frank@gmx.net, Im größten Teilnehmerfeld mit 8 Mann07195 9771100, 0162 2109822)
schaften der U10 wurden bis auf den
Fünfroschsprung die gleichen Diszipliwww.stadtkapelle-winnenden.de.
nen wie in der U8 bewältigt. Hier wurde
an drei Anlagen der Hoch-Weitsprung
durchgeführt. Jede geschaffte Höhe wurde lauthals von Mannschaftsmitgliedern,
Betreuern und Eltern beklatscht. Der
Sieg ging an die Geäste vom KSV Hoheneck I, vor dem TSV Schmiden und
dem TV Bittenfeld. Da unsere U10 fast
ausschließlich aus dem jüngeren Jahrgang 2007 besteht, hat man es natürlich
schwer. Am Ende konnte man dennoch
mit einem guten 6. Platz zufrieden sein.
Zur U10 gehörten, Alessia Zoé-Mittelberg, Luis Wittmann, Peter Heinzelmann, Johannes Morper, Jana Lindenthal, Leni Meyer, Simon Kozok,
Jonas Reeß, Kai Klöpfer und Luisa
Bernardi.
Richtig „abgesahnt“ wurde in der U12.
Hier gewann Winnenden I die Teamwertung souverän vor dem VFL Waiblingen und dem KSV Hoheneck. Über
2x30m, der Hindernispendelstaffel und
im Fünfsprung wurden die Tagesbest-
werte erzielt. Im Stoßen das zweitbeste
Ergebnis. Zur Siegermannschaft gehörten Leon Dunke, Antonia Engelke, Annalena Uhl, Melvin Knapp, Christopgher Lengwenus, Annnabelle Karajan, David u. Philipp Fuchs. Winnenden II mit Jakob Oellrich, Tobias
Held, Navpreet Gill, Pascal Püntzner,
Timo Ihm, Janis Köder und Marcel
Schöttle gehören fast ausschließlich dem
jüngeren Jahrgang 2005 an und kamen
auf Platz 7.
In der Einzelwertung der Altersklasse
M11 gewann Christopher Lengwenus
und in der W11 Antonia Engelke die
Goldmedaille. Eine Bronzemedaille
konnte Annalena Uhl ebenfalls in der
W11 gewinnen. Weitere gute Ergebnisse
erzielten in der M11 Leon Dunke, der
das Treppchen nur knapp verpasste und
Vierter wurde und Melvin Knapp mit
Platz 6. Zudem kam in der M10 David
Fuchs auf einen guten 5. Platz.
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
Tagesordnung:
• Begrüßung
• Genehmigung des Protokolls der Abteilungsversammlung vom 14.02.2014
• Berichte des Vorstands
• Kassenbericht 2014, Bericht der Kassenprüfer
• Entlastung des Vorstands
• Haushaltsplan 2015
• Anträge, Verschiedenes
17
Tennisclub
Winnenden
Geschäftsstelle
Albertviller Str. 40, � 07195/94256-0,
E-Mail: tc.winnenden@gmx.de,
Clubheim: 07195/3127
Während der Wintersaison ist unsere
Geschäftsstelle am Montag 17.00 - 20.00
Uhr
geöffnet
Anträge bitte bis zum 06.03.2015 schriftlich senden / mailen an Uli Fessmann,
Kopernikusstr. 14, 71364 Winnenden, Keine Aufnahmegebühr bei Eintritt in
den Verein
uli.fessmann@t-online.de.
Näheres erfahren Sie auf unserer Homepage-Adresse www.tcwinnenden.de.
Tennis
E-Mail: tc.winnenden@gmx.de
Abteilungsversammlung
Öffentliche Gaststätte im Vereinsheim
Am: 26. Februar 2015
Öffnungszeiten in die Wintersaison:
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Vereinsgaststätte SV Winnenden Montag bis Samstag ab 15.00 Uhr. Bei
Fragen zwecks Termine für Feste oder
Am Donnerstag, 26. Februar 2015, 19.00 besondere Öffnungszeiten rufen Sie bitte
Uhr findet in der Vereinsgaststätte des Hr. Papadopoulos an: Tel. 07195/3127.
SV Winnenden die jährliche Abteilungsversammlung statt.
Winterhallenrunde 2014/2015
Sie sind herzlich dazu eingeladen.
Damen 1
TC Winn. 1 - TA TSV Böblingen 0:6
Tagesordnungspunkte:
Begrüßung und Bericht der
Herren 40
Abteilungsleiter
STC Schwäb. Hall 2 - TC Winn. 1 1:5
Kassenbericht 2014
Bericht Kassenprüfer und Entlastung
Haushaltsplan 2015
Tierschutzverein
Neuwahlen
Getränkewart
Winnenden und Umgebung e.V.
Sportwart
Verschiedenes
Verbraucher haben die Macht - Tierversuche!!
Günther Hofmann, Abteilungsleiter
Es gibt Kosmetika und Waschmittel, für
die heute kein Tier mehr gequält wird
Wintersport
oder sterben muss. Weder für die ProEishockey für Kids und erwachsene dukte noch für die darin enthaltenen
Hobbyspieler
Rohstoffe wurden Tierversuche durchNoch laufen die Eishockey-Trainings geführt. Eine Liste dieser Hersteller erder Wintersportabteilung für Kids sams- halten Sie beim Deutschen Tierschutztags von 10.00-11.00 und für erwachse- bund. E-Mail: bg.dtschb@wunsch.com.
ne Hobbyspieler montags um 20.00, jeweils im Wunnebad-Eispark. Bei dieser Aktiv-Sportart werden für alle Altersgruppen gleichermaßen unter ande- TTC Grün-Gold
rem Fitness, koordinative Fähigkeiten
und nicht zuletzt Teamfähigkeit trainiert. Winnenden
Vollschutz in Form von Helm, geeigneten Handschuhen, Ellbogen- und Schien- Hip Hop
beinschützern ist Pflicht, der Schläger ist donnerstags in der Hungerbergschule
mitzubringen. Die Teilnahmegebühr 15.00 Uhr - 16.00 Uhr von 8-12 Jahren
beläuft sich pro Training auf 2 Euro plus 16.00 Uhr - 17.00 Uhr von 12-17 Jahren
Eintritt in den Wunnebad-Eispark. An- 17.00 Uhr - 18.00 Uhr Erwachsene
sprechpartner: Michael Traub, Tel. Zumba
07195/61819.
mittwochs 20.00 Uhr im Gymnastikraum der Hermann Schwab-Halle
Osterfreizeit in Champery/Wallis Turniertanz
noch wenige Restplätze
Den Turniertanzpaaren stehen an verDie Wintersaision 2014/15 beendet die
Osterfreizeit vom 04.-11.04.15, die für schiedenen Wochentagen die HermanFamilien, Paare und erwachsene Ein- Schwab-Halle und die Kastenschule
zelpersonen geeignet ist. Vom komfort- zum freien Training zur Verfügung.
ablen Chalet im Ortskern von Champery Hobbytanz
aus, können die Teilnehmer Europas Tanzen - der Treffpunkt für alle, die
größtes Skigebiet „Port de Soleil“. er- Spaß an Musik und Bewegung haben, in
kunden. Die Kids erhalten 5x ganztägig entspannter Atmosphäre Kontakte mit
Ski/Snowboardkurs, während die Er- netten Menschen aufnehmen, Einfühwachsenen auf 650 Pistenkilometern lungsvermögen und tänzerische Leidenganz sicher auf ihre Kosten kommen.
schaft erleben.
Davon können sie sich z.B. in der hauseigenen Sauna, in den komfortablen Seniorengruppe
Zimmern und/oder bei geselligen Aben- mittwochs 19.30 Uhr im katholischen
den erholen. Ansprechpartner: Petra Gemeindezentrum WN - Hegnach
und Jürgen Klenk, Tel. 07195/950830.
Single und Junggebliebene
freitags 20.15 Uhr im katholischen GeNähere Infos und Anmeldung zu allen
meindezentrum Waiblingen - Hegnach
Ausfahrten unter www.sv-winterKinder und Jugend
sport.de.
Tanzen für Kinder ab 4 Jahren, montags
16.15 - 17.15 Uhr, Grundschule Schelmenholz
Tanzen für Kinder ab 8 Jahren, montags
17.15 - 18.15 Uhr, Grundschule Schelmenholz
mittwochs 16.45 - 17.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Tanzen für Teens ab 13 Jahren, mittwochs 18.45 - 19.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Turniertanz für Kinder ab 8 Jahren, mittwochs 17.45 - 18.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Birkmannsweiler
Akkordeon-Musikschule u.
Orchester Birkmannsweiler e.V.
Ob Jung oder Alt oder Wiedereinsteiger
- bei uns steht gemeinsames Musizieren
und der Spaß an der Musik an erster Stelle. Wer hat Lust, die Melodica oder das
Akkordeon kennenzulernen? Ausbildungsbeginn einschließlich 4-wöchigem
In allen Gruppen darf kostenlos und Schnupperkurs ist jederzeit möglich.
unverbindlich geschnuppert werden.
Nähere Informationen unter 07195/ Der Unterricht durch unsere ausgebilde8159 (Herr Solm) oder 07195/62242 ten Musiklehrer, sowie die Orchester(Frau Groß)
proben finden im UG des Kindergartens
in der Hofäckstraße in Birkmannsweiler
statt.
Verein der Hundefreunde Winnenden
EINLADUNG
1. Orchester
Donnerstag 19.30-21.00 Uhr
Grundausbildung Melodica
nach Absprache
Am Samstag, 14. März 2015, um 20.00 Bei Interesse Auskunft unter Tel.:
Uhr, findet im Vereinsheim des Vereines 07195/970411, Frau Krauter.
Neue SpielerInnen heißen wir jederzeit
der Hundefreunde Winnenden die
herzlich willkommen!
Ordentliche Hauptversammlung
Aktuelles und Interessantes über unsere
mit folgender, vorläufiger, Tagesord- Aktivitäten finden Sie auch im Internet
nung statt:
unter: www.akkordeonorchester-birk1. Festlegung der Tagesordnung und mannsweiler.com
Anwesenheitsliste
2. Bericht der ersten Vorsitzenden über
das abgelaufene Geschäftsjahr
3. Bericht des Kassiers und der Rech- Gesangverein Frohsinn
nungsprüfer
Birkmannsweiler
4. Jahresberichte der Übungsleiter
5. Ehrungen und Begrüßung neu einge- Chorprobe jeden Mittwoch
tretener Mitglieder
19.00 Uhr Popchor
6. Entlastung der Vorstandschaft
20.20 Uhr Gemischter Chor
7. Mitgliedsbeiträge
Am 25.2. ist Probe mit Armin Scherhau8. Bekanntgabe der Veranstaltungen fer
im Kalenderjahr 2015
9. Anträge
Singen kann man immer und überall,
10. Verschiedenes
warum nicht in einem Chor?
Anträge zur Hauptversammlung sind bei
Stephanie Frey, Burgeräcker 39, 71364 Wenn Sie Interesse am Chorgesang haWinnenden schriftlich bis 28. Februar ben, schauen Sie unverbindlich bei uns
2015 einzubringen.
im Sängerheim in Birkmannsweiler rein,
Weitere Infos http://vdhwinnenden.jim- wir freuen uns auf Sie. Wir haben einen
Popchor „Sing4fun“, der überwiegend
do.com/ oder unter 07195/63436
in englischer Sprache singt und einen
Gemischten Chor mit deutschen traditionellen und auch modernen Schlagern
und Liedern. Chorleiter für beide Chöre
ist Rainer Wind.
Winnender Wein- u. Kulturverein e.V.
Der Winnender Wein- und Kulturver- Kontakt: Brunhilde Janovic 07195 ein lädt seine Mitglieder zum Stamm- 71300
Auftritt beider Chöre am
tisch Februar 2015 ein.
„Liederabend der Chorvereinigung
Dienstag, 24. Februar 2015, 20.00 Uhr der Berglen“ am Sonntag, 8. März, um
17.00 Uhr in der Rems-Murr-Halle in
Markthalle Winnenden
Leutenbach
Thema des Abends:
Neueröffnung des Sängerheims:
„Neustädter Wein aus Winnenden“
Das Weingut Häußermann aus Neustadt Ristorante Pizzeria „PICCOLO
stellt sich vor und präsentiert Weine aus MONDO“
Inhaberin Marija Lapelosa
Winnenden.
Öffnungszeiten: Mo - So 11.30 - 14.00
Zur Stärkung serviert die Metzgerei Hä- Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr
fele einen passenden Imbiss.
Warme Küche bis 22.00 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Der Eintritt für WWKV-Mitglieder be- Tel. 07195-73433
trägt 14 Euro und beinhaltet Weinprobe, E-Mail: info@piccolo-mondo.eu
Web. www.piccolo-mondo.eu
Wasser und Essen.
Donnerstag, 19. Februar 2015
18
8. Aussprache
9. Entlastung des Vorstandes und
des Kassiers
10. Ausblick auf das Jahr 2015
Einladung zur 22. Mitgliederver- 11. Verschiedenes
sammlung der Kultur & Heimatvereinigung Birkmannsweiler e.V. am Frei- Anträge zur vorgenannten Tagesordnung
tag, 20. März 2014, um 19.00 Uhr in können schriftlich bis spätestens
der Gaststätte Sängerheim Birk- 06.März 2015 bei den Vorsitzenden eingereicht werden.
mannsweiler.
Kultur- u. Heimatvereinigung Birkmannsweiler
Anschließend um ca. 20.00 Uhr folgt
ein Vortrag von und mit Diethard
Fohr: „Kriegsereignisse in Birkmannsweiler und Umgebung aus der
Sicht von Zeitzeugen“. Dauer ca. 1
Mitgliederversammlung Std.
Zu unserer zweiundzwanzigsten ordentlichen Mitgliederversammlung laden wir
alle Vereinsmitglieder, Freunde, Interessierte sowie „Förderer“ herzlich ein.
Beginn der
19.00 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung der Mitglieder
2. Protokoll der letzten JHV
3. Anträge
4. Vorstandsbericht
5. Rückblick Vereinsjahr 2014
6. Kassenbericht
7. Bericht der Kassenprüfer
Hierzu laden wir alle Mitglieder, sowie
die gesamte Bevölkerung, interessierte
Bürger/innen und Neubürger/innen sowie Jung und Alt recht herzlich ein.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Kultur-& Heimatvereinigung
mannsweiler e.V.
Birk-
Obst und Gartenbauverein Birkmannsweiler e.V.
Bericht von der Hauptversammlung am 13.02.2015 in der Krone
Gesundheitssport der
Pro Aktiv Reha-Zentren e.V.
Alle Rehasport-Kurse im Überblick:
Montag, Dienstag, Mittwoch und
Freitag 9.45 - 10.30 Uhr
Montag 17.30 - 18.15 Uhr
Montag 18.05 - 18.50 Uhr
Dienstag 17.30 - 18.15 Uhr
Mittwoch 20.05 - 10.55 Uhr
Donnerstag 17.00 - 17.45 Uhr
Donnerstag 18.30 - 19.15 Uhr
Donnerstag 19.20 - 20.05 Uhr
Freitag 17.00 - 17.45 Uhr
Rehabilitationssport wird vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Mögliche Indikationen sind Beschwerden des Bewegungsapparats oder
Stoffwechselerkrankungen. Im Regelfall
sind dies 50 Übungseinheiten. Verordnungsvordrucke Muster 56 sowie weitere Infos erhalten Sie gerne bei uns in der
Trainingsstätte Fit Line, Industriestr. 6,
71364 Winnenden, Tel. 07195/700225.
Internet: www.gesundheitssport-proaktiv.com8
Seniorentreff
Birkmannsweiler
Unsere nächsten Termine:
Unsere 1. Besenfahrt des Jahres führt
uns am Donnerstag, 26.02.15, in das
Urmenschmuseum in Steinheim/Murr
und anschließend in den „Fasanenhof“
Hessigheim. Abfahrt 13.00 Uhr am Sängerheim. Anmeldungen bei Gerlinde
Werdin Tel. 700937
von links. Bernd Sparna, Heinz Schäfer, Karl Kull, Helmut Ziesel, Thomas Ziesel, Heinz Schäfer 2, Friedrich Seibold, neuer Vorstand Wulf Hanke, Friedrich
Bihlmaier, alter Vorstand Heinz Egner.
Nach der Begrüßung
durch Vorstand Heinz Egner gab es spannende 80
Minuten eine LichtbilderShow von der Donau, wie
sie durch die Alp fließt.
Wunderschöne Landschaftsbilder, Bilder spezieller Pflanzen, die dort in extremen Standorten vorkommen, Bilder
von Burgresten und Höhlen-Eingängen, gepaart mit erdgeschichtlichen
Vorgängen der Entstehung der Alb und
des Donautals bis zu ihrem heutigen
Zustand, wurden ergänzt durch die mittelalterlichen Geschichten des Donautals. Es folgten die Regularien: Vorstandsbericht Heinz Egner aus 2014,
Kassenbericht Hilde Blessing, Kassenprüfbericht Richard Schwarz. Es wurde
keine Aussprache gewünscht. Antrag
auf Entlastung stellte Franz Rukatukl,
welche ohne Gegenstimmen erteilt
wurde. Franz Rukatukl wurde als
Wahlleiter benannt. Es standen komplette Neuwahlen an. Die Kandidaten:
1. Vorstand Wulf Hanke, 2. Vorstand
Richard Klöpfer, Schatzmeisterin Hilde Blessing, Schriftführer Gerhard Haller. Diese wurden je einzeln per Handzeichen ohne Gegenstimmen gewählt.
Kandidaten als Beisitzer: Thomas Zie-
sel, Hans-Georg Froese, Dieter Schröppel, Joachim Häussermann. Neu hinzugewonnen wurden Claudia Schwinger
und Thomas Wahl. Sie wurden in ihrer
Gesamtheit per Handzeichen ohne Gegenstimmen in ihr Amt gewählt. Ehrungen: Für 40 Jahre Mitgliedschaft im
OGV wurden folgende Personen geehrt: Friedrich Bihlmaier, Heinz Schäfer, Karl Kögel, Richard Schneider, Albert Bihlmaier, Manfred Schäfer,
Friedrich Seibold, Helmut Ziesel.
Für 25 Jahre: Hartmut Vollmer, Erwin
Schiefer, Rolf Schwarz, Bernd Sparna,
Thomas Ziesel.
Dank an Ausscheidende: Heinz Egner
und Helmut Ziesel zusammen mit seiner Frau Luise wurden durch eine kleine Laudatio von Gerhard Haller geehrt
und bedankt.
Ein letzter Wetterbericht über 2014
wurde von Helmut Ziesel vorgetragen.
Herr Lederer vom KOV. gab Hinweise
zu den Spritzprüfungen und den damit
verbundenen Chipkarten sowie zu den
3 geplanten Hagelfliegern. Vorstand
Wulf Hanke schloss die Mitgliederversammlung mit einem Hinweis auf die
Teilnahme
am
Förderprogramm
„Streuobstwiesen“ des Landes und der
Bitte, sich zu beteiligen.
Nummer 8
Selbstverständlich können für Feiern aller Art auch spezielle Termine vereinbart werden.
Porsche Mini Tennis Grand Prix 2015
Während des Porsche Tennis Grand Prix
2015 in der Stuttgarter Porsche-Arena
findet in der dritten Auflage für alle Kinder der Jahrgänge 2006 und 2007 (U9)
der Porsche Mini Tennis Grand Prix als
Kleinfeldturnier auf allen „Grand
Slam“-Belägen statt. Die Sieger /-innen
der insgesamt 16 Qualifikationsturniere
in den Vereinen des Württembergischen
Tennis-Bundes (WTB) und Badischen
Tennisverbandes (BTV) nehmen am
Porsche Mini Tennis Grand Prix vom
24. - 26. April im Rahmen des Porsche
Tennis Grand Prix 2015 teil. Wir haben
eines dieser 16 Qualifikationsturniere.
Es findet statt am 8. März 2015 in unserer Tennishalle.
VfR Verein für Rasenspiele
Birkmannsweiler e.V. 1938
Fußball
Freitag, 20.02.2015
B-Junioren
BSB Juniorteam I - VfL Kirchheim Teck
II 16.00 Uhr Erlenhof
Samstag, 21.02.2015
B-Junioren
BSB Juniorteam I - Spvgg Cannstatt
13.00 Uhr Erlenhof
Sonntag, 22.02.2015
B-Junioren
Am Dienstag, 03.03.15, besichtigen wir BSB Juniorteam I - 1.FC Normannia
den Südwest Rundfunk (SWR) in Stutt- Gmünd 11.00 Uhr Erlenhof
gart. Die Führung dauert 3 Stunden
ohne Pausen. Die Teilnehmer sollten Aktive
Am Sonntag, 22.02.15, haben unsere
gut zu Fuß sein.
Abfahrt 15.00 Uhr am Sängerheim Birk- Aktiven Herrenmannschaften ihr Nachmannsweiler
holspiel gegen den TV Stetten.
Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Anmeldung beim nächsten Seniorentreff Herren
oder ab sofort bei Franz Rukatukl Tel. VfR Birkmannsweiler II - TV Stetten
73666.
i.R. II 13.15 UhrTalaue
Das Leitungsteam lädt Sie herzlich ein VfR Birkmannsweiler I - TV Stetten i.R.
und freut sich über Ihre Teilnahme.
I 15.00 Uhr Talaue
Tennisverein
Birkmannsweiler
Geschäftsstelle
Talaue 31, Tel. 97 01 50, Fax 97 01 52.
www.tv-birkmannsweiler.de,
E-Mail: info@tv-birkmannsweiler.de
Geöffnet dienstags, 18.00 - 19.00 Uhr.
Eine interessante Beitragsstruktur zeichnet uns aus. Aufnahmegebühr ist für uns
schon lange kein Thema mehr. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage (siehe oben).
TVB-Sportgaststätte,
öffentliche
Gaststätte - Telefon 07195/9577821
oder 0171/3703069
Renata und Dragan Skoric mit ihrem
Team freuen sich auf Ihren Besuch. Sie
bieten regionale und internationale Küche. Die Öffnungszeiten: Montag bis
Freitag ab 17.00 Uhr (warme Küche
17.30 Uhr - 22.30 Uhr), Sonn- und Feiertage 11.30 - 22.00 Uhr (durchgehend
warme Küche), Samstag ist Ruhetag.
Aktuelles und Informationen
www.vfr-bmw-fussball.de
unter
Breuningsweiler
MGV „Sängerlust“
Breuningsweiler e.V.
Singstunde
Nächste Singstunde ist am Freitag,
20. Februar, für alle Sänger um 20.00
Uhr, in unserer Sängerstube.
Treffpunkt ist um 19.45 Uhr. Wir bitten
um vollzähliges und rechtzeitiges Erscheinen.
Neue Sänger sind bei uns immer herzlich willkommen.
Mitgliederversammlung ist am Samstag, 28. Februar, um 19.30 Uhr in der
Sporthalle in Breuningsweiler
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
19
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung
SV Breuningsweiler
TOP 2: Bericht des Schriftführers und
des Vorsitzenden
TOP 3: Bericht des Kassiers
Einladung zur Hauptversammlung
TOP 4: Entlastungen
des SV Breuningsweiler am Samstag,
TOP 5: Neuwahlen
21.März 2015, in der Sporthalle BreuTOP 6: Anträge
ningsweiler um 19.00 Uhr
TOP 7: Jahresprogramm
TOP 8: Verschiedenes
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1.VorsitzenVormerken
den Horst Zwicker
Nächste Singstunde ist am Freitag, 2. Totenehrung
27. Februar.
3. Berichte: 1. Vorstand, Kassier, SpielMGV Hauptversammlung ist am 28. Feleiter, Jugendleiter, AH-Leiter, Leibruar.
terin der Turn und Gymnastik AbteiLiederabend der Sängervereinigung der
lung, Förderverein
Berglen ist am Sonntag, 08. März, in
Die Entlastung des Kassiers wird diLeutenbach.
rekt nach seinem Bericht durch einen
der Kassenrevisoren vorgenommen.
Besuchen Sie unsere Homepage
4. Aussprache der Berichte
http://www.mgv-breunigsweiler.de
5. Entlastungen
6. Anbau
7. Ehrungen
8. Anträge
9. Satzungsänderung
10. Wahlen sämtlicher Posten
11. Verschiedenes
Hanweiler
Männergesangverein
„Eintracht“ Hanweiler
... der Chor für Hanweiler und das Schelmenholz
Sportfreunde
Höfen-Baach 1963 e.V.
Fußball Aktive:
Am letzten Vorbereitungs-Wochenende
vor dem Rückrundenstart bestreiten die
Sportfreunde ein letztes Testspiel gegen
den TV Oeffingen II:
SHB - TV Oeffingen II,
Samstag, 21.02.2015 - 14.00 Uhr
Heute, Donnerstag, 19. Februar, fällt die
Singstunde wegen den Faschingsferien
aus. Nächste Chorprobe ist am Donnerstag, 26. Februar, pünktlich wie gewohnt
um 19.30 Uhr im Vereinsraum Ruländer- Damen- und Ü 50
Gymnastik Walking
strasse in Hanweiler.
Am Asch…,am Asch…am Aschermittwoch ist alles vorbei und wir liegen wieder auf den Matten eins zwei drei. Jetzt
gehen die Übungsstunden durch bis zu
den Osterferien im April. Also hurtig
Mädels ab in die Turnschuhe und Halle.
Wir freuen uns auf jede Turnerin, Gäste
Baacher Seniorentreff
oder Schnuppermädels sind ebenso herzIm Märzen der Bauer die Rösslein ein- lich willkommen.
spannt und wir werden uns wiedersehen
in der freundlichen bunten Baacher Stu- Montags 14.30 Uhr Walking
15.30 Uhr Ü 50 Gymnastik
be zu einem frühlingshaften Kaffee- und
Kuchennachmittag. Zum Schmunzeln
haben wir jeder ein Witzchen parat und Mittwochs 20.00 Uhr Damengymnastik
genießen die Sonnenstunden in unserem
Anträge sind bis 5. März 2015 schriftlich Alltag. Also am 12. März 2015, so um
an den 1. Vorstand Horst Zwicker einzu- 14.30 Uhr öffnen wir die Türen und freureichen.
en uns über Ihren Besuch.
Höfen-Baach
Wissenswertes
Kultur
Rotes Licht für dünne Wände
Wo fehlt meinem Haus eine Wärmedämmung? Eine Aufnahme mit der Wärmebildkamera lokalisiert durchlässige Stellen und kann Hausbesitzern als Entscheidungshilfe dienen. Wann die sogenannte
Thermografie empfehlenswert ist und
was es zu beachten gilt, erklärt Uwe
Schelling, Geschäftsführer der Energieagentur Rems-Murr.
Eine Wärmebildkamera misst die Wärmestrahlung von Fassade, Fenstern und
Dach und wandelt die für das menschliche
Auge unsichtbare Infrarotstrahlung in
Farbbilder um. „Wo genau große Mengen
an Wärme nach außen entweichen, zeigen
abhängig von der eingestellten Farbskala
zum Beispiel rote Stellen. Bei blauen oder
grünen Flächen ist der Verlust geringer,
Flächen erhöhter Temperatur auf einer
ungedämmten Außenwand werden durch
die Farbe rot gekennzeichnet“, erläutert
Schelling das Prinzip der Thermografie.
Die Bildqualität ist abhängig von zahlreichen Rahmenbedingungen wie der richtigen Temperaturdifferenz zwischen innen
und außen oder vom Wetter. Am besten
eignen sich die frühen Morgenstunden eines klirrend kalten Wintertages - aktuell
ist also die richtige Zeit dafür.
Thermografieaufnahmen sind auch nützlich, um Sanierungsmaßnahmen nachträglich zu kontrollieren. So werden mögliche Schwachstellen und Wärmelecks
zum Beispiel an den Übergängen vom
Dach zur Wand oder von der Wand zum
Fenster sichtbar.
Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes
des Rems-Murr-Kreises können sowohl
Bildungseinrichtungen für Unterrichtsprojekte als auch Bürger eine Wärmebildkamera kostenlos im Kreismedienzentrum in Waiblingen und Backnang ausleihen. Informationen erhalten Sie unter der
Telefonnummer: 07151/501-1510.
Auf keinen Fall jedoch ersetzt ein Foto
mit der Wärmebildkamera eine professionelle Energieberatung und ein umfassendes Sanierungskonzept.
Wenden Sie sich mit allen Fragen zur
energetischen Sanierung an Ihre unabhängige Energieagentur Rem-Murr. Die Erstberatung ist kostenlos.
Kontakt:
Energieagentur Rems-Murr gGmbH
Gewerbestraße 11 (Gewerbegebiet Eisental), 71332 Waiblingen, Tel: 07151/
975 173-0, E-Mail: info@ea-rm.de
Gemeinsam erfolgreich - die Fachkräfteallianz Rems-Murr erhält Verstärkung
Netzwerke und Synergien nutzen, um zukunftsfähig zu sein: Im November 2012
vereinbarten die Agentur für Arbeit
Waiblingen, IHK Rems Murr, Kreishandwerkerschaft Rems Murr und Südwestmetall Bezirksgruppe Waiblingen die Kooperation F.A.I.R., die Fachkräfteallianz
im Rems-Murr-Kreis, mit dem Ziel dem
zukünftigen Fachkräftebedarf frühzeitig
zu begegnen. Seitdem führen sie erfolgreich zahlreiche Aktionen mit unterschiedlichen Schwerpunkten durch, die
zur Erhöhung der Erwerbsbeteiligung
beitragen.
Die ursprünglich bis Ende 2014 befristete
Kooperation wird aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit fortgeführt und um
zwei neue Mitglieder erweitert. Der
DGB-Kreisverband Rems-Murr und das
Landratsamt Rems-Murr-Kreis unter-
zeichneten am 12. Februar 2015 zusammen mit den bisherigen Mitgliedern die
Vereinbarung zur Weiterführung der regionalen Fachkräfteallianz F.A.I.R.
Claus Paal, Präsident der IHK-Bezirkskammer Rems Murr, zog Bilanz über die
Arbeit der letzten Jahre und gab einen
Ausblick auf die für 2015 geplanten Aktivitäten.
Die Veranstaltungen im letzten Jahr
reichten von einem Business Talk für Arbeitgeber unter dem Motto „Erwerbspotentiale finden, nutzen und halten“ über
die Pflegemesse „Abenteuer Mensch“ mit
über 600 Besucherinnen und Besuchern
bis hin zu einem Azubi-Speed Dating,
welches fast 500 Ausbildungssuchende
und 36 Betriebe dazu nutzten, sich kennen
zu lernen. Insgesamt besuchten fast 2.000
Personen die Veranstaltungen von
F.A.I.R.
Aufgrund der positiven Resonanz sollen
auch im Jahr 2015 ein Business Talk, eine
Messe zu Gesundheits- und Pflegeberufen und ein Speed Dating für Ausbildungsbetriebe und Ausbildungsinteressierte durchgeführt werden. Zusätzlich
sind unter anderem Maßnahmen zur Gewinnung von Berufsrückkehrerinnen und
ausländischen Fachkräften geplant, um
versteckte Potentiale zu finden und diese
zu mobilisieren.
F.A.I.R. setzt sich darüber hinaus im Rahmen eines Modellprojektes intensiv für
die Neugestaltung des Übergangs von der
Schule in den Beruf im Rems-Murr-Kreis
ein.
Mehr zu F.A.I.R. und den Veranstaltungen finden Sie unter: https://www.facebook.com/fairallianz
Stadtbücherei
Winnenden
Treffpunkt für Wissen und Unterhaltung
Adlerplatz 3, 71364 Winnenden
Tel. 0 71 95 / 9 06 66 20
Fax 0 71 95 / 9 06 66 24
www.stadtbuecherei.winnenden.de
Öffnungszeiten:
Mo. + Di. 10 - 12 Uhr und 14 - 19 Uhr
Mi. 14 - 19 Uhr, Do. 10 - 19 Uhr,
Sa. 10 - 13 Uhr, Fr. geschlossen
Bestseller Romane
Tom Coraghessan Boyle:
Hart auf Hart
Adam, von der Schule verwiesen, von Eltern und Therapeuten aufgegeben, zieht
sich in die Wildnis zurück. Als Sara sich
in ihn verliebt, merkt sie erst spät, dass
Adams Feindtheorie ernst gemeint ist und
er zu einer Bedrohung wird…
DVD für Erwachsene
22 Jump Street (Komödie)
Angélique (Historisches)
Can a song save your life? (Musikfilm)
The Expendables 3 (Spannung)
Eyjafjallajökull - Der unaussprechliche
Vulkanfilm (Komödie)
Die große Versuchung (Komödie)
Guardians of the Galaxy
(Science fiction)
Hercules (Abenteuer)
Nähere Informationen über den Inhalt,
Verlag, Ausleihstatus, usw. gibt es direkt
in der Stadtbücherei Winnenden (Adlerplatz 3), telefonisch unter Tel. 90 666 20
oder im Internet unter www.stadtbuecherei.winnenden.de im Online-Katalog.
Donnerstag, 19. Februar 2015
20
Nummer 8
Die drei Räuber
Kindertheater in der Hermann-Schwab-Halle
Am Mittwoch, 25. März 2015, ist das
Stück „Die drei Räuber“ um 15.00 Uhr in
der Hermann-Schwab-Halle zu sehen.
Das Gastspiel wird von der Württembergischen Landesbühne Esslingen geboten.
Die Figuren wurden von dem genialen
Grafiker, Schriftsteller und Zeichner
Tomi Ungerer erfunden und wird für
Menschen ab 5 Jahren empfohlen. Das
Stück dauert 90 Minuten und ist mit einer
kleinen Pause.
Die kleine Waise Tiffany soll ins Waisenhaus. In dem aber führt die böse Tante ein
strenges Regiment und zwingt alle ande-
ren Waisenkinder zur Rübenernte auf
dem Rübenacker, während sie selbst sich
heimlich mit lauter Süßigkeiten vollstopft. Da ist Tiffany natürlich heilfroh,
als die Kutsche, in der sie mutterseelenallein sitzt, im dunklen Wald von drei grimmigen Räubern mit großen schwarzen
Hüten und Mänteln überfallen wird: Flint,
Jakob und Malente! Und so flunkert die
aufgeweckte Tiffany ihnen vor, dass sie
die Tochter eines steinreichen Maharadschas sei, und lässt sich von den drei
Räubern in deren geheime Räuberhöhle
entführen, in der sie auf Tonnen von geraubtem Gold sitzen, aber eigentlich gar
nicht wissen, was sie damit anfangen sollen. Aber Tiffany - die weiß das. Nachdem sie erst einmal die finstere Höhle mit
Pinsel und Farbe in ein halbwegs gemütliche Zuhause verwandelt, die Räuber vom
Sinn und der Notwendigkeit geregelter
Mahlzeiten überzeugt und ihnen zudem
das Alphabet eingetrichtert hat, macht
Tiffany den drei Räubern, die nun gar
nicht mehr so grimmig sind, einen Vorschlag, den sie nur schwer ablehnen können…
Einfache und bequeme
Reservierung/Kartenbestellung
Eintrittskarten von 4 Euro für Kinder;
6 Euro für Erwachsene können in Winnenden an der Infotheke im Rathaus (Tel.:
07195/ 13-0) oder über das Reisebüro
Pflüger in der unteren Marktstraße gekauft werden. Onlinetickets unter
www.reservix.de
lädt zum großen
Chorkonzert
in die
Rems-Murr-Halle
8. März 2015
Beginn 17 Uhr
Saalöffnung ab 16:30 Uhr
Die Veranstaltung ist bewirtet
Eintritt frei!
Teilnehmende Chöre
Kammerchor Winnenden
Leitung: Winfried Gutemann
„Mittendrin“ Chor TSV Leutenbach
Leitung: Timea Toth
Singgemeinschaft Rettersburg/Steinach
Leitung: Paul Jung
Gemischter Chor Birkmannsweiler
Leitung Rainer Wind
Männergesangverein Breuningsweiler
Die Frau des Journalisten – Ilse Kienzle
Am Mittwoch, 04.03.2015, 19.00 Uhr
Als „Tochter aus gutem Hause“
wächst Ilse Kienzle wohlbehütet auf.
Ihr Vater ist ein erfolgreicher Ingenieur. Anfang der 1960er-Jahre trifft
sie den rebellischen Politikstudenten
Ulrich Kienzle - wie vom Blitz getroffen verlieben sich die beiden so gegensätzlichen Menschen ineinander.
Für beide wird es die Liebe ihres Lebens. Gegen den vehementen Wider-
stand ihres Vaters, der für seine
Tochter bereits einen Kandidaten erwählt hatte, heiraten sie heimlich.
Und während Ulrich Kienzle als
Kriegsberichterstatter zur Medienlegende wird, beginnt für sie ein Leben
an seiner Seite - auf dem tückischen
Parkett zwischen internationalem
Journalismus und Politik. Sie begleitet ihn in den Orient, wo sie unter dramatischen Umständen den Krieg im
Libanon überleben. Und im südlichen Afrika wird ihre Liebe einer
schweren Prüfung unterzogen. Ein
fesselndes Frauenbuch, spannend zu
lesen wie ein Abenteuerroman. Eine
berührende Lebens- und Liebesgeschichte.
Ilse Kienzle hat in Tübingen und
Hamburg Germanistik und Anglistik
studiert. Als Lehrerin hat sie an
Grund- und Hauptschulen und an
Gymnasien unterrichtet. Seit 48 Jahren ist sie mit dem TV-Journalisten
und Auslandskorrespondenten Ulrich
Kienzle verheiratet.
Die Kelterlesung beginnt um 19:00
Uhr im Theater Alte Kelter, Paulinenstraße 33, Winnenden. Karten zu
8 Euro (ermäßigt 5 Euro) bzw. 15
Euro (ermäßigt 12 Euro) sind an der
Ilse Kienzle wird ihre berührende Le- Infotheke im Rathaus oder über Rebens- und Liebesgeschichte in der Al- servix.de erhältlich, Restkarten an
der Abendkasse.
ten Kelter erzählen.
Galerie Winnenden – Fotografie & Technik
Sehr geehrte Gäste,
wir möchten Sie herzlichst zur Eröffnung unserer neuen Serie
,,Winnenden Aktuell“
am Montag, den 23. Februar 2015, um 16.00 Uhr,
in unsere Galerie im Rathaus, Torstraße, einladen.
Unser neues Thema das Jahrhundert-Bauprojekt im Zentrum Winnendens
,,Neubau Markthaus und Kreissparkasse“
zwischen Marktplatz und Brunnenstraße sowie zwischen Marktstraße und Stadtmauer. Es wurden binnen 21 Monaten incl. Kreissparkasse 32.5 Millionen Euro
investiert. Wir haben Berichte ab 22. September 1979 und begleiten das Projekt
mit Presseberichten der Winnender Zeitung, zeigen Fotos vom Urzustand dieses
Stadtteils, den Abriss der Häuser und dokumentieren das Projekt über die
gesamte Bauzeit.
Wir hoffen auf ein ebenfalls positives Echo bei der Bevölkerung.
Seien Sie herzlichst willkommen.
Leitung: Ulrich Baldauf
Wir hoffen Sie am Montag um 16.00 Uhr begrüßen zu können.
Gemischter Chor Buhlbronn
Ihr Galerie - Team
Martin Fischer - Werner Heincke - Helmut Weber
„Sing4Fun“ Junger Chor Birkmannsweiler
Wir danken der Kreissparkasse Winnenden für die Übernahme der Kosten dieser
AusstelIungsserie.
Leitung: Polina Jakovleva
Leitung: Rainer Wind
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
21
Genannt Gospodin
Geld darf nicht nötig sein - eine antikapitalistische Komödie
Helge & das Udo
„Sonst macht´s ja keiner!“
Kultur im Storchenkeller
Donnerstag, 26. März 2015
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt: 25 Euro, Schüler: 19 Euro
Ort: Storchenkeller, Winnenden
Karten-Hotline: 0711 / 2 555 345
Am Sonntag, 8. März 2015, gastiert
das Landestheater Tübingen mit einer
rasant witzigen und zugleich skurrilen
Komödie in der Hermann-SchwabHalle Winnenden. Eine Einführung in
das Stück findet um 19.30 Uhr auf der
Empore statt.
Als Gospodin das Lama hatte, war seine Welt noch in Ordnung. Jetzt hat
ihm Greenpeace das Tier weggenommen, und Gospodin weiß nicht, wie es
weitergehen soll. Verständnis für sein
Problem findet er weder bei Anette,
die sich gerade von ihm trennt, noch
bei seinen Freunden. Die einen wollen
Gospodin, der Geld und materiellen
Besitz ablehnt, wieder auf die richtige
Bahn bringen. Die anderen nutzen seine Arglosigkeit und seine aus ihrer
Sicht verschrobene Weltsicht zu ihrem
eigenen Vorteil.
ohne Sarkasmus, aber mit viel skurrilem Witz. Weder militant, noch aggressiv oder belehrend lebt Gospodin
sein Dogma mit einer Konsequenz, die
Lebenslügen seiner Umwelt scheinbar
offenlegt. Scheinbar. Denn auch Gospodins Glück funktioniert letztlich nur
„begrenzt“. Ein ernüchternd unsentimentales und poetisches Experiment
für drei Schauspieler.
Einfache und bequeme
Reservierung/Kartenbestellung
Eintrittskarten von 18-10 Euro, ermäßigt 15-8 Euro können auf mehreren
Wegen bestellt werden. Über Ticketpartner ReserviX (www.reservix.de)
können Karten bequem online bestellt
werden. In Winnenden erhalten Sie
Eintrittskarten über das Reisebüro
Pflüger in der unteren Marktstraße
Andi lässt sich von Gospdin auf einer oder im Rathaus (Tel.: 07195/ 13-0).
Beerdigung vertreten, Norbert erbettelt dessen letztes Möbelstück, den
Fernsehen, für seine bahnbrechende
Installation „tempus fuck it“. Und
selbst Gospodins Mutter überhört seine Sorgen. Als er jedoch wider Willen
zu einer Tasche voll Geld kommt, interessieren sich nicht nur seine Freunde, sondern auch die Polizei für Gospodins Leben.
Philipp Löhle beschreibt in diesem
Stück unsere globalisierte Gegenwart
aus der Sicht eines Verweigerers -
Einladung zur Vernissage und zur Ausstellung PAS DE DEUX
Ausstellende sind Bettina Wyderka, Malerei und Peter Wichmann, Rakuskulpturen
Impressum
Raku Keramik vor allem der griechischen Mythologie und deren Götter,
Halbgötter, Mischwesen und Helden
verschrieben. Seine Raku Skulpturen
werden in verschiedenen Raku Bränden,
hauptsächlich aber dem Holzkohlebrand
mit Salzglasuren, und der Verwendung
von verrostetem Stahl, Steinen und Holz
künstlerisch in Szene gesetzt.
Herausgeber:
Stadtverwaltung Winnenden
Verantwortlich für den gesamten amtlichen und redaktionellen Teil i.S.d.P.
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth
oder Vertreter im Amt
Redaktion:
Hauptamt der Stadt Winnenden,
Telefon 07195/13-102, -103
Telefax 07195/13-400
eMail: blickpunkt@winnenden.de
Verlag, Gesamtherstellung, Vertrieb:
Zeitungsverlag GmbH & Co.
Waiblingen KG
Albrecht-Villinger-Straße 10,
71332 Waiblingen
Telefon 07151/566-0
Telefax 07151/566-400
Die Vernissage findet am Sonntag,
den 22. Februar, um 17 Uhr, in der
Bettina Wyderka
Galerie Kunstsalon am Rathaus WinDie Leidenschaft für den Tanz läßt sie al- nenden statt.
les in Bewegung sehen. Bewegung macht
den Rhythmus, die Farbstimmung und Zu sehen ist die Ausstellung vom 22. Fedie Komposition der Bilder aus, die sich bruar bis zum 21. März.
oft mit dem Menschen befassen. Dabei
spielt häufig die weibliche Figur die Geöffnet ist die Ausstellung
Hauptrolle. Die Bilder entstehen in einer samstags von 11- 13 Uhr
spontanen Weise, wachsen fast choreo- und sonntags von 14-18 Uhr
graphisch. Ein Zusammenspiel von überraschenden Momenten und Impulsen.
Erscheinung:
wöchentlich donnerstags
Peter Wichmann
Redaktionsschluss:
freitags, 12 Uhr
befasst sich seit vielen Jahren mit dem
Thema Raku Kunst, welche aus dem frühen Japan kommt. Er hat sich mit seiner
Donnerstag, 19. Februar 2015
22
und Klarheit werden immer stärker entwickelt und somit Bestandteile des täglichen Lebens. Akos Balogh, 15 x donnerstags ab 26. Februar, 18:30 - 19:45
Uhr, vhs (A32415).
TIPPS UND TERMINE
Politik und Gesellschaft
Eltern-Kind-Café
Bei diesem gebührenfreien Angebot bekommen Eltern mit Kleinkindern ab 1
Jahr wertvolle Informationen zum Thema „Leben mit Kind“ und können sich in
gemütlicher Runde austauschen. Kommen Sie einfach ohne Anmeldung und
selbstverständlich mit Kind vorbei. Petra
Hornberger.
Eltern-Kind-Café Schwaikheim: 10 x
dienstags ab 03. März, 9:00 - 10:00 Uhr,
INa e.V., Schwaikheim.
Eltern-Kind-Café Nellmersbach: 10 x
dienstags ab 03. März, 10:30 - 11:30
Uhr, Begegnungsstätte Nellmersbach.
Farbtypanalyse
Manchmal reicht ein Farbtupfer in der
Garderobe, um frischer und wacher auszusehen. Lernen Sie in diesem unterhaltsamen Workshop Ihren Farbtyp kennen
und freuen Sie sich auf viele spannende
Farbkombinationen
aus
Stoffen,
Schmuck, Haar- und Schminkfarben. Da
fällt die Auswahl vor dem Kleiderschrank morgens wieder leichter! Elvira
Waibel, Dienstag, 03. März, 17:45 21:45 Uhr, Gemeinschaftsschule Leutenbach (A10310).
Kultur und Gestalten
Acrylmalen für Frauen
In diesem Kurs wird ein Acrylbild hergestellt. Wer möchte, baut den Rahmen
hierzu selbst und bespannt ihn anschließend mit Leinwand. Nun darf grundiert
und mit Acrylfarben, Strukturpasten u.a.
Materialien gespachtelt werden. Es können auch eigene Keilrahmen mitgebracht
werden. Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Ursula Mosesku, Grundschule Winnenden-Höfen.
Vormittagskurs: 4 x montags ab 02.
März, 9:00 - 11:30 Uhr (A20708).
Abendkurs: 4 x dienstags ab 03. März,
19:00 - 21:30 Uhr (A20710).
Tolle Bilder - einfach fotografiert
Alltägliche oder besondere Gegenstände
gekonnt in Szene gesetzt - das können
Sie auch! Mit ganz einfachen Mitteln, Ihrer persönlichen Kamera und ohne Studiotechnik werden Sie mit Tipps und
Tricks vom Profi Eyecatcher aufs Bild
bringen, aus denen Sie Poster, Einladungen oder vieles mehr machen können.
Voraussetzung ist, dass Sie Ihre eigene
Digital- oder Spiegelreflexkamera, mit
der Sie technisch vertraut sind, mitbringen. Doris Bredow, 3 x mittwochs ab 04.
März, 19:00 - 21:15 Uhr und Samstag,
14. März, 13:00 - 16:00 Uhr, vhs
(A25001).
Gesundheit
Hatha-Yoga am Abend für Anfänger
Neben Flexibilität erhöhen Yoga-Übungen auch Kraft, Ausdauer und Konzentration. Ein gutes Körpergefühl, emotionales Gleichgewicht sowie geistige Ruhe
Die Zeichen unseres
Körpers verstehen
Anhand der Miasmenlehre Samuel Hahnemanns, dem Begründer der Klassischen Homöopathie, ist es möglich, die
individuellen Zeichen unseres Körpers
und die tiefer liegenden Ursachen für
diese krankmachende Anfälligkeit (Miasma) besser zu verstehen und somit bei
der Gesundwerdung unseres Organismus aktiv mitzuwirken. Gabriele Kauber, Mittwoch, 4. März, 19:00 - 20:30
Uhr, vhs (A30003).
Fünf Esslinger® - Fit und mobil in der
zweiten Lebenshälfte
Dadurch diese alltagstauglichen Übungen wird eine lebenslange Bewegungsfähigkeit durch Muskelkraft und Knochen
unterstützt, ebenso die Dehnbarkeit und
Balance. Es werden keine sportlichen
Höchstleistungen verlangt. Yvonne
Benz, 15 x donnerstags ab 26. Februar, Kuren für Körper und Seele - Organe
pflegen mit Heilpflanzen
10:00 - 11:00 Uhr, vhs (A33336).
Die Kräuterexpertin stellt Ihnen HeilAnusara Elements® Yoga Basic
pflanzen vor, die Nerven, Psyche und
Anusara Elements® Yoga ist ein kreati- dem Kreislauf gut tun. Wir fertigen geves und hochprofessionelles Yoga, das meinsam einen Herzwein nach Hildein alten Traditionen verwurzelt ist. Es ist gard von Bingen und Pralinen aus geauf die Bedürfnisse des modernen, west- trockneten Früchten und Nüssen. Margalichen Menschen abgestimmt. Dieses rete Knapp, Mittwoch, 4. März, 19:00 Yoga wird dynamisch und auch mit län- 22:00 Uhr, Küchenstudio Negele, Wigerem Halten geübt. Heinz Werner, 15 x Hertmannsweiler (A30001).
donnerstags ab 26. Februar, 20:15 Sprachen
21:30 Uhr, Begegnungsstätte Nellmersbach (A32455).
Kroatisch für den Urlaub - A1
Kochen wie in Tausendundeiner Dieser Kurs bietet einen leichten Einstieg in die Sprache und bereitet Sie opNacht
Duftende Gewürze und gesunde Kräuter timal auf den Alltag und einen Kroatienentführen Sie an diesem Abend in die Urlaub vor. Auf leicht verständliche Art
Traumwelt der orientalischen Nächte. werden sprachliche Redewendungen
Gemeinsam kochen wir ein arabisches vermittelt, die man in typischen touristiMenü. Mohamad Wajih Al Bakri, Frei- schen Situationen braucht. Außerdem ertag, 27. Februar, 18:00 - 22:00 Uhr, Bil- fahren Sie, was man vor Ort unbedingt
sehen und ausprobieren oder aber auch
dungszentrum II (A31031).
vermeiden muss. Valentina Resar, 12 x
Meditation
montags ab 02. März, 19:45 - 21:15 Uhr,
Meditation wirkt klärend u. beruhigend vhs (A46201).
auf den Geist. Im Kurs lernen Sie klassische und geführte Meditationsformen Russisch für Beruf und Reise - A2
kennen. Sandra Busch, 6 x samstags ab Dieser Kurs ist für Teilnehmende geeig28.02., 9:30 - 11:00 Uhr, vhs (A32117). net, die schon etwa vier Semester Russisch gelernt haben. Kleinschrittige und
Power Moves für Männer
handlungsorientierte Aufgaben, vielfälHier werden Kraft, Balance und Ausdau- tige Kommunikationssituationen, neue
er trainiert. Bausteine aus dem funktio- grammatischen Strukturen und Wortnalen Training wie Liegestütz, Ausfall- schatz regen die Lernenden von Anfang
schritt, Kniebeugen etc. werden mit fet- an zum Kommunizieren auf Russisch an.
ziger Musik aneinandergereiht. Yvonne Nina Schaffer, 12 x dienstags ab 03.
Benz, 15 x montags ab 2. März, 19:45 - März, 18:30 - 20:00 Uhr, vhs (A48403).
20:45 Uhr, Schloss Winnenden
(A33520).
Spanisch - B1
Dieser Fortgeschrittenenkurs richtet sich
Qigong mit Rollstuhl
an Teilnehmende, die schon seit mehreDieser Kurs richtet sich an Rollstuhlfah- ren Jahren Spanisch lernen. Vorhandene
rer, die durch Qigong eine Methode ken- Sprachkenntnisse werden vertieft und
nenlernen wollen, mit der sie ihren Kör- alltägliche Sprachsituationen intensiv
per und Geist zur Gesunderhaltung und geübt. Renate Becker, 12 x donnerstags
Heilung trainieren. Wolfgang Brucker, ab 05. März, 20:00 - 21:30 Uhr, Georg12 x montags ab 2. März, 15:00 - 16:00 Büchner-Gymnasium (A45201).
Uhr, Rathaus Kantine Winnenden
(A32304).
Beruf, Kompetenz, EDV
Ich beweg’ mich! - Laufbasics
Ein Kurs für alle, die ihre Ausdauer verbessern möchten und auf sanfte Weise
ins Laufen einsteigen möchten. Sonja
Strauß, 10 x dienstags ab 3. März, 9:00 10:15 Uhr (A33801) oder 10 x donnerstags ab 5. März, 18:45 - 20:00 Uhr
(A33803), jeweils Treffpunkt: HerbertWinter-Stadion.
Atem und Bewegung
Diese Atem- und Bewegungsschulung
unterstützt Sie dabei, Ihr natürliches körperliches und seelisches Gleichgewicht
zu finden. Geübt wird im Sitzen, Stehen,
Liegen und in Bewegung. Dorothee
Huschka, 8 x mittwochs ab 4. März,
18:00 - 19:30 Uhr, vhs (A32119).
Nummer 8
eine mögliche Basisausstattung des Gerätes für den Normalbediener. Weiterhin
beleuchten wir zum Thema Datensicherung das sichere Löschen vor der Weggabe, falls der alte Rechner weitergegeben werden soll. Bitte altes WindowsNotebook mitbringen! Matthias Weller,
Donnerstag, 05. März, 18:00 - 21:00
Uhr, vhs (A59010).
Schnupperkurs: Spaß an Bewegung –
Psychomotorik für bewegungsbeeinträchtigte und übergewichtige Kinder
von 6 bis 8 Jahren
Kinder, die in ihrer Bewegungsfreiheit
eingeschränkt sind, sollen mit diesem
pädagogischen Angebot Lust an der Bewegung und einen positiven Zugang zu
sich selbst gewinnen. Der Spaßfaktor
und die kreativen Ideen werden dabei
eine wichtige Rolle spielen. Dorothee
Stoeß, Montag, 2. März, 16:00 - 17:00
Uhr, vhs (A63004)
Lauftraining für SchülerInnen
ab der 5. Klasse
Möchtest Du eine Stunde am Stück
durchlaufen können und beim Coopertest vorne dabei sein oder für Deinen
Mannschaftssport einfach mehr Ausdauer bekommen?
Hier werden ein gesunder Laufstil, Ausdauer und Schnelligkeit vermittelt.
Yvonne Benz, 12 x mittwochs ab 4.
März, 15:00 - 16:00 Uhr, Trimm-DichPfad Forchenwaldstraße (A63007)
Power Moves für Teens
von 15 - 18 Jahren
Eine Kombination aus Aerobic-Moves,
funktionalem Training und Bauch-Beine-Po, für alle, die sich gerne auspowern
und ihren Körper fit und straff halten
wollen. Yvonne Benz, 12 x dienstags ab
3. März, 15:00 - 16:00 Uhr, vhs
(A63009)
Let’s have a party! Fingerfood - Kochen für Jugendliche ab 12 Jahren
Braucht Ihr noch Ideen für Eure nächste
Party? Wir zaubern selbstgemachte
Snacks und leckere Kleinigkeiten - süß
und salzig. Petra Scharberth-Zender,
Samstag, 7. März, 10:30 - 13:30 Uhr,
Küche Bildungszentrum II (A63101)
Hatha-Yoga für Kinder
von 5 bis 9 Jahren
Mit spielerischen Übungen und viel
Spaß lernen die Kinder Körperbewusstsein, Konzentration, Selbstvertrauen und
Existenzgründung kompakt
Sie träumen von Ihrer eigenen Firma? Entspannung. Käthe Christen, 10 x donSie sind von Arbeitslosigkeit bedroht nerstags ab 5. März, 14:30 - 15:30 Uhr,
oder vielleicht betroffen? Sie planen Ih- vhs (A63200)
ren Wiedereinstieg in das Berufsleben?
Dieser Workshop bietet Ihnen eine pra- vhs Geschäftsstelle:
xisorientierte Grundlage für Ihre letzt- Winnenden, Marktstr. 47, Telefon
endliche Entscheidung und erläutert die 07195 1070-0, Fax 07195 1070-20,
notwendigen Schritte und wesentlichen www.vhs-winnenden.de
Erfolgsfaktoren einer Existenzgründung.
Regina Schulz, Mittwoch, 04. März, Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag,
18:00 - 21:00 Uhr, vhs (A50114).
Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch 08.00 bis 10.00 Uhr, Montag,
Auswahl eines neuen Notebooks Donnerstag
16.00 bis 18.00 Uhr und
Entscheidungshilfe vor dem Kauf
Dieser Kurs hilft, sich bei der Auswahl nach Vereinbarung. Rund um die
eines Notebooks besser zurechtzufinden Uhr informieren und anmelden:
und gibt eine Zusammenstellung über www.vhs-winnenden.de
Nummer 8
Donnerstag, 19. Februar 2015
23
RÜCKBLICK KONZERTTAGE WINNENDEN
Musik- und Tanzprojekte
Märchenballett „Der Feuervogel“ in der Hermann-Schwab-Halle. Foto: Hans-Martin Fischer
Musik im Pflegeheim
Mit der Reihe „Musik im Pflegeheim“ erreichten die Konzerttage auch die Bewohner des Hauses im Schelmenholz, zum
Beispiel mit einem Auftritt des Winnender Kammerchors.
Poppin Hood
Auch für Jugendliche war bei den Konzerttagen etwas geboten: Alle Tanzbegeisterten zwischen 11 und
18 Jahren konnten beim Workshop mit Sven Weller mitmachen.
Foto: Hans-Martin Fischer
Das Konzert des Veeh-Harfen-Ensembles wollten sich die Bewohner des ASB Seniorenzentrums nicht entgehen lassen.
Foto: Hans-Martin Fischer
Die Königin der Farben
60 Kinder führten gemeinsam eine Ballettadaption von Jutta Bauers Kinderbuch auf.
Foto: Hans-Martin Fischer
Donnerstag, 19. Februar 2015
24
Nummer 8
RÜCKBLICK KONZERTTAGE WINNENDEN
Rhapsody in School
Claudio Bohórquez stellte sich den interessierten Fragen der Schüler im Lessing- An einer spontanen Probe von vier Solisten der Konzerttage konnten Schüler der
Gymnasium. Foto: Hans-Martin Fischer
Geschwister-Scholl-Realschule teilhaben. Foto: Hans-Martin Fischer
Wandelkonzerte
Fünf Konzerte in fünf Kirchen an fünf Tage; das boten die Den Besuchern wurde nicht nur Musik, sondern auch ein geistlicher Impuls von jeweils einem Pfarrer mit
auf den Weg gegeben.
Wandelkonzerte.
Winnender Musiknacht
Nicht nur Klassikliebhaber kamen bei den Konzerttagen auf ihre Kosten.
Die Winnender Musiknacht sorgte für musikalische Vielfalt in der Innenstadt.
Foto: Doris Bredow
Foto: Doris Bredow
Weitere Fotos von den Konzerttagen finden Sie unter: www.flickr.com/photos/130084910@N07/sets (Fotos: Hans-Martin Fischer und Andreas Lorenz)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
42
Dateigröße
2 189 KB
Tags
1/--Seiten
melden