close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das neue lette

EinbettenHerunterladen
Neuigkeiten aus dem Lette-Verein
Februar 2015
Infotag „für mich“
Der nächste Infotag des Lette-Vereins findet am
Freitag, dem 06. März 2015 von 12-18 Uhr statt.
Besonderer Schwerpunkt ist das 125. Jubiläum der
Ausbildung Fotografie.
Für diejenigen, die sich für die Ausbildung in diesem
Bereich interessieren, bieten wir wieder eine
Mappenberatung an.
Weitere Angebote am Infotag finden Sie auf unserer
Homepage.
DAS NEUE LETTE-VEREIN
Am Freitag, dem 27. Februar 2015 um 11 Uhr enthüllt
Dr. Hans Gerhard Hannesen, Präsidialsekretär der
Akademie der Künste, Berlin DAS NEUE LETTE-VEREIN
in unserer Caféteria.
In Vorbereitung des 150. Jubiläums im Jahr 2016 stellen wir
das neue Corporate Design für den Lette-Verein vor.
Entwickelt wurde es im Ausbildungsgang Grafikdesign von
den Schülerinnen des Abschlussjahrgangs 2015,
Lisa Montebaur und Nithya Vasuthevan.
Wir freuen uns, wenn wir Sie zu dieser Veranstaltung
begrüßen dürfen. Im Anschluss der 45-minütigen
Veranstaltung, laden wir Sie herzlich zu einem Stehempfang
ein. Gesponsert von Lette-Absolvent Andreas Eigner –
„Event-Cooking und Foodstyling“.
Eine Rückmeldung ist erbeten:
Frank Sandmann, f.sandmann@lette-verein.de
Tel: 030-21994-116 mobil: 01523-849 90 52
Foto: Dieter Leistner
Neue Abteilungsleiterin
Jacqueline Globig ist neue Abteilungsleiterin für den
Ausbildungsgang Medizinisch-Technische Assistenz für
Radiologie.
Die gebürtige Strausbergerin ist ausgebildete MTA für
Radiologie und Diplom-Medizinpädagogin.
Sie hat unter anderem für das Landesamt für Gesundheit und
Soziales/LAGeSo als ständige Stellvertreterin des
Prüfungsausschussvorsitzenden und für die Ärztekammer
Sachsen als Dozentin gearbeitet.
Außerdem ist sie ausgebildete Fachkraft für tiergestützte
Therapie und arbeitet mit Greifvögeln.
Neue Praktikantin
Wir begrüßen Berthe Jentzsch als Praktikantin in der
Öffentlichkeitsarbeit. Sie hat soeben ihren Master in
Literaturwissenschaft abgelegt und wird sechs Monate lang ihre
Eindrücke über unser Haus in dem Blog THE INTERN beschreiben.
Direkter Kontakt: www.facebook.com/lettepraktikant
Stasimuseum und Lette-Verein
Rechtzeitig zum 25ten Jahrestag der Erstürmung der
damaligen SED-Zentrale in der Berliner Normannenstraße,
eröffnete am 15. Januar 2015 die neue Dauerausstellung
“Staatssicherheit in der SED-Diktatur” im frisch sanierten
Haus 1 des Gebäudekomplexes.
Projektplanung und Gestaltung der Ausstellung im
Stasimuseum übernahm die ehemalige Schülerin des
Lette-Vereins Christine Kitta mit ihrem Büro W22.
Gemeinsam mit ihr war Annette Dooman federführend in der
Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung der grafischen
Entwürfe. Annette Dooman ist Lette-Absolventin und seit
Sommer 2014 Lehrerin im Ausbildungsbereich Grafikdesign.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10.00 - 18.00 Uhr
Sa, So: 12.00 - 18.00 Uhr
Feiertage: 12.00 - 18.00 Uhr
Stasi-Museum Berlin, Ruschestraße 103, Haus 1, 10365 Berlin
Foto: Annette Dooman, Lette-Verein
TBC Award
Sven Lindhorst-Emme ist jetzt vom Type Director‘s Club, New York
mit dem TBC AWARD ausgezeichnet worden.
Sein Plakat zur Ausstellung „Mein eigen Fleisch und Mut“ zählt zu
den 272 besten Plakaten aus 1900 Einreichungen aus 49 Ländern.
Sein Plakat war eine Arbeit aus dem Jahr 2014 für eine Ausstellung in
einer ehemaligen Metzgerei in der Neuköllner Weserstraße.
Die Auszeichnung gilt in der Branche als Oscar unter den Preisen.
Die ausgewählten Plakate werden nun in 14 Ländern zusammen mit
einer Buchpublikation ausgestellt.
Herr Lindhorst-Emme ist gelernter Grafikdesinger und lehrt im LetteVerein „visuelle Kommunikation“ im Ausbildungsbereich Fotodesign.
Foto: Lette-Verein
Gerda Schimpf verstorben
Gerda Schimpf, Fotografin und ehemalige Lehrerin im
Lette-Verein ist im Alter von 101 Jahren gestorben.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
Foto: Felix M. Weber, Lette-Absolvent 2015
BerlinMacher-Salon
Am Dienstag, dem 17. März um 18 Uhr diskutieren
Jochen Pahnke, Lehrer und Ex-Schüler und Dan Winkler,
Modedesign-Absolvent 2015, mit Claudia Skoda im
BerlinMacher-Salon der Stiftung Stadtmuseum über die Frage:
Wo liegen die Unterschiede zur Kreativ- und Modeszene des
ehemaligen West-Berlin zu dem des Berlin von heute?
Claudia Skoda ist die einzige Modedesignerin des ehemaligen WestBerlin, die es zu Weltrang gebracht hat.
Jochen Pahnke hat nach seinem Abschluss im Lette-Verein mit dem
Label Kratzert & Pahnke eigene Kollektionen produziert und für Filme
wie „Das weiße Band“, „Inglorious Basterds“ und „Cloud Atlas“
gearbeitet.
Dan Winkler befindet sich noch in der Ausbildung, wurde aber Ende
2014 in RBB-Aktuell als „Star von morgen“ portraitiert.
Ort:
ExRotaprint Projektraum „Glaskiste“, Gottschedstraße 4, 13357 Berlin
U-Nauener Platz
Moderation: Frank Sandmann
Eintritt frei
Foto: V.l. Jochen Pahnke, Dan Winkler, Lette-Verein
Lerne den Lette-Verein auf der Messe
„Gesundheit als Beruf“ kennen.
Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aus den
Ausbildungsbereichen
Medizinisch-Technische Assistenz für Labor und Radiologie
und
Pharmazeutisch-Technische Assistenz sind mit dabei.
Freitag, den 20.03.2015, 9 - 17 Uhr
Samstag, den 21.03.2015, 9 - 15 Uhr
Veranstaltungsort:
Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin
Der Besuch der Messe ist kostenfrei
Ihre direkte Verbindung zum Lette-Verein
Frank Sandmann, Öffentlichkeitsarbeit.
F.sandmann@lette-verein.de
Tel: 030-21994116
M: 01523-8499052
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf
www.Facebook.com/LetteVerein.
Dort informieren wir Sie tagesaktuell.
Sie können hier alles sehen, auch ohne bei Facebook registriert zu sein.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 158 KB
Tags
1/--Seiten
melden