close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Handelsschule edupool.ch - KV Bildungsgruppe Schweiz

EinbettenHerunterladen
Handelsschule edupool.ch
Gesamtleitung
Joseph Sutter
Rektor Weiterbildung
zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule KV Baden
joseph.sutter@zentrumbildung.ch
056 200 15 60
(Termine nach Vereinbarung)
Lehrgangsleiterin
Andrea Neukom
andrea.neukom@zentrumbildung.ch
076 817 15 16
Sekretariat
(administrative Auskunft)
Daniela Dieng
zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule KV Baden
daniela.dieng@zentrumbildung.ch
056 200 15 60
-1-
Inhalt
1 Handelsschule edupool.ch
Start in eine erfolgreiche berufliche Zukunft
Ausgangslage
Schulfächer
Weiterführende Aus- und Weiterbildungen
Zielgruppen
Voraussetzungen
Ausbildungsinhalte
Stundenplan
Prüfungen
Zertifikatsbedingungen
3 3 3 3 4 5 5 6 7 7 7 2 Kurzprofil des Lehrgangs
8 3 Vorteile auf einen Blick
9 4 Vorkurs Rechnungswesen
10 5 Allgemeine Bestimmungen
11 6 Situationsplan
12 -2-
1 Handelsschule edupool.ch
Start in eine erfolgreiche berufliche Zukunft
Der Lehrgang von edupool.ch ermöglicht Ihnen den Einstieg in die kaufmännische
Berufswelt.
Unsere Schule führt diesen Lehrgang in Zusammenarbeit mit dem Verein edupool.ch
durch. Dieser Verein verpflichtet sich der Förderung der beruflichen und allgemeinen
Weiterbildung. Er engagiert sich aktiv bei bildungspolitischen Entwicklungen und steht –
dank enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedschulen – für Qualitätssicherung im Bereich
der kaufmännischen Weiterbildung. Da der KV Schweiz als grösste schweizerische
Berufsorganisation der Angestellten in Büro und Verkauf diese Ausbildung zertifiziert,
vergrössern sich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für die Kursteilnehmer.
Ausgangslage
Die Handelsschule gehört bei den meisten KV Weiterbildungszentren zum traditionellen
Angebot. Gut ausgebildete Dozierende unterrichten mit grosser Motivation und Erfahrung.
In einer überschaubaren Ausbildungszeit können sich die Lernenden kaufmännisches
Grundwissen aneignen.
Schulfächer
Mit der Handelsschule edupool.ch erhalten Sie die wichtigsten Grundlagen in den Fächern:
– Office Skills (Textverarbeitung und –gestaltung, Tabellenkalkulation)
– Kommunikation (schriftliche Kommunikation sowie Präsentationstechnik)
– Deutsch
– Betriebskunde
– Rechtskunde
– Volkswirtschaftslehre
– Rechnungswesen
Nebst den Grundlagenfächern werden auf dem heutigen Arbeitsmarkt oft auch Diplome
und Zertifikate in Fremdsprachen und/oder Informatik verlangt.
Um Ihnen eine optimale Einstufung auf Ihrem Niveau zu gewährleisten, empfehlen wir die
entsprechenden Sprach- und Informatikkurse aus unserer Weiterbildungsbroschüre.
-3-
Weiterführende Aus- und Weiterbildungen
Kein Abschluss ohne Anschluss! Nach erfolgreichem Absolvieren der Handelsschule
edupool.ch stehen Ihnen unzählige Aus- und Weiterbildungen offen:
– edupool.ch-zertifizierte Ausbildungen:
Höheres Wirtschaftsdiplom
Sachbearbeiter/in Personalwesen
Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf
Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen
Sachbearbeiter/in Rechnungswesen
– Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis
– Informatikkurse als Vorbereitung auf SIZ-Prüfungen
Die Handelsschule edupool.ch ist auch ideale Vorbereitung auf den eidg. Abschluss als
Kaufmann/Kauffrau B-Profil oder E-Profil gem. Art. 32 BBV:
– Im B-Profil ist Englisch ein Pflichtfach. Sie sollten entsprechend Ihr Englisch auffrischen
oder vertiefen.
– Im E-Profil sind Englisch und Französisch Pflichtfächer. Sie sollten sowohl das Englisch
als auch Französisch auffrischen oder vertiefen.
-4-
Zielgruppen
Der Lehrgang richtet sich an Personen
– aus dem gewerblichen Bereich, die sich ein kaufmännisches Grundwissen aneignen
wollen.
– deren Partnerinnen und Partner gewerbliche Unternehmer/innen sind.
– die nach einem Unterbruch wieder ins Berufsleben einsteigen wollen.
– die aus einem anderen Berufsfeld umsteigen wollen.
– die über Büropraxis verfügen und ihre theoretischen Kenntnisse ausbauen wollen, um
einen kaufmännischen Abschluss zu erlangen.
– die ganz allgemein längerfristig einen Einstieg in eine kaufmännische Karriere suchen.
Der Unterricht vermittelt Erwachsenen eine fundierte kaufmännische und wirtschaftliche
Zusatzausbildung. Am Ende des Lehrgangs sollen die Teilnehmenden in der Lage sein,
grundlegende Büroarbeiten mit modernen Hilfsmitteln auszuführen. Zusätzlich bietet die
Handelsschule eine solide Grundlage für weitere Ausbildungen.
Voraussetzungen
– Lernbereitschaft
– Volljährigkeit
– sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
– Computer-Grundkenntnisse
– 10-Finger-Tastaturschreiben ist erwünscht (wird im Unterricht nicht trainiert)
– Berufslehre in einem nichtkaufmännischen Beruf oder Anlehre von Vorteil
– Grundwissen im Fach Rechnungswesen von Vorteil (siehe Seite 10)
-5-
Ausbildungsinhalte
Deutsch
- Grundlagen der schriftlichen Kommunikation
- Grundregeln von Grammatik, Stilistik und Interpunktion
Rechnungswesen
- Dreisatz-Rechnung, Prozentrechnung, Zinsrechnen, Fremdwährungen
- Aktiv- und Passivkonten
- Doppelte Buchhaltung
- Bilanz und Erfolgsrechnung
- Einkaufs- und Verkaufskalkulation
Betriebskunde
- Anliegen der Anspruchsgruppen an die Unternehmungen, Zielbeziehungen,
Umweltsphären, Unternehmensmodell im Überblick
- Unternehmensstrategie , -konzept und –leitbild
- Aufbau- und Ablauforganisation, Organigramm, Gliederungsarten,
Organisationsformen, Instrumente (Stellenbeschreibung und Pflichtenheft)
- Marktanalyse, Marktziele, Produktziele
- Marketinginstrumente
- Risiken und Versicherung, Drei-Säulen-System
- Kreditgeschäfte der Banken
Volkswirtschaftslehre
- Bedürfnisse, Produktionsfaktoren, Güterarten, Bedürfnis und Nachfrage
- Arten der Arbeitslosigkeit, Erfassen der Arbeitslosigkeit
- Prinzip und Herausforderungen des sozialen Ausgleichs, AHV
- Wirtschaftskreislauf, nominelles und reales Bruttoinlandprodukt
- Nachfragekurve und Preiselastizitäten, Angebotskurve, Funktion des Preises
- Energieverbrauch, Energieträger, Nachhaltigkeit, Umweltpolitik
- Inflation, Deflation, Stagflation
- Warenkorb und Landesindex der Konsumentenpreise
- Aufschwung, Hochkonjunktur, Abschwung, Depression
Rechtskunde
- Gesetzesgrundlagen der Schweiz
- Grundlagen der Vertragslehre, Entstehung von Obligation
- Mängel bei Vertragsabschluss
- Sicherungsmittel für Verträge
- Kauf-, Miet- und Arbeitsverträge
- Familien- und Erbrecht
-6-
Office Skills
- Textverarbeitung und Tabellenkalkulation (Word und Excel)
- Präsentationen mit PowerPoint
- Wirtschaftssprache
Stundenplan
Der Unterricht findet an zwei Abenden in der Woche von 17.50 bis 22.00 Uhr statt (Total
10 Lektionen pro Woche).
Bei der Tageshandelsschule findet der Unterricht jeweils montags von 07.30 bis 17.30 Uhr
statt (Total 10 Lektionen pro Woche).
Die berufsbegleitende Ausbildung bietet den Vorteil, das Gelernte sofort in der Praxis
anzuwenden.
Prüfungen
Für den Abschluss „Handelsschule edupool.ch“ müssen die Teilnehmenden jedes Fach mit
einer zentralen Prüfung abschliessen.
Die zentralen Prüfungen garantieren einen gesamtschweizerischen Qualitätsstandard, was
von der Wirtschaft geschätzt und anerkannt wird.
Die Prüfungen finden zwei Mal pro Jahr jeweils Januar/Februar sowie Juni/Juli statt.
Zertifikatsbedingungen
Teilnehmende, die folgende Bedingungen erfüllen, erhalten das Zertifikat „Handelsschule
edupool.ch“:
– Mindestens 80 % des Unterrichts werden besucht.
– Der Gesamtdurchschnitt muss mindestens 4.0 betragen. Dabei ist in maximal zwei
Fächern eine ungenügende Note zugelassen.
Prüfungsnoten werden mit halben Noten gesetzt; die Abschlussnote wird auf eine 1/10
Note gerundet.
– Keine Note darf unter 3.0 liegen.
-7-
2 Kurzprofil des Lehrgangs
Dauer
2 Semester (ca. 340 Lektionen)
Beginn
Montag, 16. Februar 2015
Montag, 07.30 – 17.30 Uhr
Dienstag, 17. Februar 2015
Dienstag, 17.50 – 22.00 Uhr
Donnerstag, 17.50 – 22.00 Uhr
Dienstag, 11. August 2015
Dienstag, 17.50 – 22.00 Uhr
Donnerstag, 17.50 – 22.00 Uhr
Montag, 17. August 2015
Montag, 07.30 – 17.30 Uhr
Ort
zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule KV Baden
Schulhaus Kreuzliberg, Baden
Schulhaus Lindenplatz, Baden
Kosten
Lehrgangskosten CHF 4'550.00
Lehrmittel ca. CHF 500.00
Prüfungsgebühren CHF 650.00
(CHF 550.00 Prüfungsgebühr edupool.ch und CHF 100.00
Prüfungsgebühr zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule KV
Baden.)
Preisänderungen bei den Lehrmitteln und Prüfungsgebühren
vorbehalten.
Edupool-Prüfung
jeweils im Januar und im Juni
Fachliche Auskunft
Andrea Neukom
076 817 15 16
andrea.neukom@zentrumbildung.ch
Administrative Auskunft
Daniela Dieng
056 200 15 60
daniela.dieng@zentrumbildung.ch
-8-
3 Vorteile auf einen Blick
– Ausbildung in 2 Semestern
– Unsere Wirtschaftsschule kann als ehemalige Pilotschule langjährige Erfahrungen mit
neuen kaufmännischen Grundbildungen vorweisen.
– Berufsbegleitende, praxisnahe Ausbildung
– Praxis- und ausbildungserfahrene Dozierende
– Ideale Basis für weiterführende Ausbildung
– Unsere Wirtschaftsschule bietet attraktive weiterführende Ausbildungen an, so dass Sie
die Möglichkeit haben, alles aus einer Hand bei einem starken Partner zu absolvieren.
– Die zentralen Prüfungen bieten einen hohen Qualitätsstandard, der von den Arbeitgebern
geschätzt wird.
-9-
4 Vorkurs Rechnungswesen
Beschreibung
Das Fach Rechnungswesen ist ein grosser Bestandteil des
Lehrgangs Handelsschule edupool.ch. Dieser Kurs schafft
Grundlagen, die einen problemlosen Einstieg ermöglichen.
Ziele
Erleichtert den Einstieg in die Handelsschule und vertieft das
Grundwissen.
Zielgruppe
Speziell für Personen, die sich bisher noch nicht (oder nur
oberflächlich) mit dem Fach Rechnungswesen
auseinandergesetzt haben.
Voraussetzungen
Interesse und Bereitschaft, sich auf ein neues Gebiet
einzulassen.
Inhalt
Bilanzen, Erfolgsrechnung, die Konten, Journal und Hauptbuch.
Unterricht
4 Abende
Montag, 3., 10., 17. + 24. November 2014
17.50 – 21.10 Uhr
4 Morgen
Samstag, 13. Dezember 2014, 10., 17. + 24. Januar 2015
09.00 – 12.15 Uhr
4 Morgen
Samstag, 02., 09., 16. + 30. Mai 2015
09.00 – 12.15 Uhr
4 Abende
Montag, 08., 15., 22. + 29. Juni 2015
17.50 – 21.10 Uhr
Kosten
450.00 CHF
Anmeldung
mit beiliegendem Anmeldeformular oder online
- 10 -
5 Allgemeine Bestimmungen
Anmeldung
Schriftlich mit dem der Detailbroschüre beigelegten
Anmeldeformular bis spätestens zwei Wochen vor
Lehrgangsbeginn. Diese gilt grundsätzlich für den gesamten
Lehrgang. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres
Eingangs berücksichtigt. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist,
kann nicht zugesichert werden, dass bis zum Anmeldeschluss
freie Plätze zur Verfügung stehen. Zur Bestätigung der
Anmeldung wird die Einschreibegebühr in Rechnung gestellt,
diese ist Teil der ersten Semestergebühr.
Abmeldung
Eine Abmeldung muss schriftlich an das Sekretariat
eingereicht werden. Es gelten folgende Bedingungen:
bis 3 Monate vor Lehrgangsbeginn:
Rückerstattung der Einschreibegebühr
Später als 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn:
Eine Abmeldung ist nicht mehr möglich – ein Austritt
frühestens auf Ende des 1. Semesters. (siehe Rubrik Austritt)
Durchführung
Bei Nichtdurchführung des Lehrgangs wird die
Einschreibegebühr vollumfänglich zurückerstattet. Die
Durchführung des Lehrgangs wird in der Regel 2 Wochen vor
Lehrgangsbeginn schriftlich bestätigt.
Austritt
Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist ein vorzeitiger Rücktritt
auf Ende eines Semesters (Semesterdauer 6 Monate) möglich
und muss mindestens einen Monat vor Semesterende dem
Sekretariat schriftlich mitgeteilt werden.
- 11 -
6 Situationsplan
Adresse
zB. Zentrum Bildung
Wirtschaftsschule KV Baden
Kreuzlibergstrasse 10
5400 Baden
mit Auto
für Navigationsgeräte: Oberstadtstrasse 8
1) Autobahnausfahrt Baden-Ost, Neuenhof
2) Autobahnausfahrt Baden-West, Dättwil, Spital
3) Hauptstrasse von Brugg/Windisch, Turgi
4) Hauptstrasse von Wettingen
Bus 2 (Richtung Spreitenbach/IKEA) an Haltestelle Baden Bahnhof Ost
(bei Gleis 1 Baden SBB) nach Haltestelle Baden Oberstadt.
mit Bus
Zu Fuss
Parkplätze
1) Schadenmühleplatz
2) Parkhaus Klösterli
3) Parkhaus Linde
4) Parkhaus Ländli
Vom Bahnhof Baden (Gleis 1) durch die Tunnelgarage (Fussgängerdurchgang)
bis zur grossen Kreuzung Linde (Falken, Bezirksgericht Baden). Danach am
Kiosk vorbei bis zum Hotel Linde. Dort die Strasse überqueren und dem
Fussgängerschild Richtung Wirtschaftsschule KV Baden folgen.
Der Fussgängerübergang führt direkt zur Schule.
(siehe Plan oben Weg mit und Weg mit (Tunnelgarage))
- 12 -
Anmeldung
Handelsschule edupool.ch
□
□
□
□
Lehrgangsbeginn
Montag, 16. Februar 2015
Dienstag, 17. Februar 2015
Dienstag, 11. August 2015
Montag, 17. August 2015
Personalien
Name
Vorname
Strasse/Nr.
PLZ/Ort
Telefon Privat
E-Mail Privat
Mobile
Geschlecht
Geburtsdatum
Muttersprache
Mitglied kaufmännischer Verband
□ ja
□ weiblich □ männlich
□ nein
Geschäftsadresse
Firma
Funktion/Stellung
Strasse/Nr.
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail
Rechnung an Geschäft
□ ja
□ nein
Die allgemeinen Bestimmungen habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.
Mit der Unterschrift bestätige ich meine Anmeldung:
Ort/Datum
Anmeldung einsenden an
zB. Zentrum Bildung
Wirtschaftsschule KV Baden
Kreuzlibergstrasse 10
5400 Baden
Telefax +41 56 222 07 81
daniela.dieng@zentrumbildung.ch
Unterschrift
Anmeldung
Vorkurs Rechnungswesen
Kursstart
□
□
□
□
Montag, 3. November 2014
Samstag, 13. Dezember 2014
Samstag, 2. Mai 2015
Montag, 8. Juni 2015
Personalien
Name
Vorname
Strasse/Nr.
PLZ/Ort
Telefon Privat
E-Mail Privat
Mobile
Geschlecht
Geburtsdatum
Muttersprache
Anmeldung einsenden an
zB. Zentrum Bildung
Wirtschaftsschule KV Baden
Kreuzlibergstrasse 10
5400 Baden
Telefax +41 56 222 07 81
daniela.dieng@zentrumbildung.ch
□ weiblich □ männlich
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
348 KB
Tags
1/--Seiten
melden