close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

02-2015 Pfarrbrief Nr. 9 10

EinbettenHerunterladen
22.02. --- 08.03.2015
Nr. 9 + 10
1. --- 3. Fastensonntag
KREUZWEGE - WEGKREUZE
Den Kreuzweg gehen, damit Wege sich kreuzen
Liebe Pfarrgemeinde von Sankt Jakob und Sossau! Liebe Gäste und Freunde!
„Den Kreuzweg gehen, damit Wege sich kreuzen!“ Mit dem Aschermittwoch
hat die Fastenzeit begonnen, die wir auch die Österliche Bußzeit nennen. In
dieser Zeit sind wir als Christen in besonderer Weise dazu aufgerufen, in
Kreuzwegandachten den Kreuz- und Leidensweg Jesu gedanklich
nachzugehen.
Wir dürfen im Leiden Jesu unsere eigenen Leiden bedenken und darauf
vertrauen, dass er weiß, wie es uns Menschen in Leid und Schmerz geht.
Das Wegkreuz auf der Vorderseite erinnert an einen Verkehrsunfall mit Todesopfer.
Die beiden Kreuze, die durch den Sockel verbunden sind, symbolisieren den Satz:
„Den Kreuzweg gehen, damit Wege sich kreuzen!“ Das eine Kreuz steht nämlich für
die verstorbene Frau am Unfallort und das andere für die überlebende
Unfallverursacherin. Durch das tragische Unglück haben sich die Familien der beiden
kennengelernt. Je mit ihrem eigenen Kreuz der Trauer und des Schuldgefühls sind
sie aufeinander zugegangen und haben die Kreuze miteinander getragen. Ihre
Lebenswege haben sich gekreuzt, kurz nachdem der Unfall – an einer
Straßenkreuzung – passierte. Durch das Aufeinanderzugehen und Miteinandertragen
konnte eine tiefe Freundschaft wachsen.
Im eigenen Leid den Schmerz des anderen sehen, das hat uns Jesus
vorgelebt. Auf seinem eigenen Kreuzweg tröstete er die weinenden Frauen,
sah ihren Schmerz und das, was noch auf sie zukommen würde.
Deshalb ist es für uns als Christen so wichtig, dass wir in den
Kreuzwegandachten das Leiden Jesu betrachten, um die Leiden und
Kreuzwege unserer Zeit, wie Krieg, Terror, Flucht, Hass, Krankheit, Tod,
etc. sowie den persönlichen Schmerz zu erkennen und Gott anzuvertrauen.
Bei den Kreuzwegandachten dürfen wir das in Gemeinschaft mit anderen tun.
Wir beten den Kreuzweg - und die Wege der Betenden kreuzen sich dabei.
Jesus hat die Gemeinschaft der Kirche gestiftet, damit wir uns gerade in
schwierigen Zeiten nicht alleine und verlassen fühlen müssen.
Ganz besonders laden wir auch heuer wieder zum gemeinsamen Beten der
Kreuzwegandachten ein (jeweils am Samstag um 16.30 Uhr und am
Donnerstag um 19.00 Uhr in der Basilika).
Mögen sich gerade in dieser Österlichen Bußzeit Ihre Wege kreuzen mit
dem, was Ihr Leben glücklich und zufrieden machen kann.
Das wünschen, auch im Namen unserer Ruhestandsgeistlichen,
Pfarrer
Pfarrvikar
Gemeindereferentin
KIRCHENMUSIK IN SANKT JAKOB:
Unsere Kirchenmusikerin Annette Müller lädt zum Mitsingen in folgenden
Chören ein:
Singgruppe am Dienstag - von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Kirchenchor am Mittwoch - von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Kinderchor am Freitag - von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr
Alle Chöre proben im Pfarrsaal! Bei Interesse einfach zur Probe kommen!
In den Ferien ist keine reguläre Probe!
(Bitte den aktuellen Probenplan im Internet beachten: www.st-jakob-straubing.de)
UNSERE GRUPPEN UND VEREINE LADEN EIN:
Kolpingsfamilie
23.02.2015
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr: Kegeln in der
Keglerhalle
24.02.2015
Stiftskeller 20.00 Uhr: Neuorganisation Säckeverteilung
01.03.2015
Metten 9.00 Uhr: Bezirkseinkehrtag
KAB St. Jakob
05.03.2015
Stiftskeller 14.00 Uhr: KAB am Nachmittag;
gemütliches Beisammensein
Wundermühle Tennisclub Rot-Weiß 19.00 Uhr:
Treffpunkt für alle Kegelfreunde
(Info: Die Jahreshauptversammlung findet erst im April statt!)
Kath. Frauenbund St. Jakob
In der Basilika St. Jakob wird am Freitag, 6. März, um 19.00 Uhr der
„Ökumenische Weltgebetstag der Frauen“ gefeiert. Gläubige Christinnen
aller Konfessionen sind zur Teilnahme willkommen. Nach dem diesjährigen
Motto „Versteht ihr meine Liebe?“ werden die Frauen auf den Bahamas der
Inhalt der abendlichen Feier sein. Armut, Gewalt seitens der Männer und
soziale Abseitsstellung kennzeichnen die Situation der Frauen auf den vielen
Inseln. Und doch gibt es heute genügend Chancen, ihre Lage zu verbessern. Vor
allem aber ist es oft tiefer Glaube, der aus Musik, Liedern und Gebeten spricht
und der ihnen hilft, ihre Lage nicht nur zu ertragen, sondern auch ihr
Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen.
Kinder – Pfarrjugend – Ministranten
MINISTRANT/INN/EN St. Jakob und Sossau
Samstag, 28. Februar, 20.15 Uhr: PRIME-TIME-Gottesdienst (ein
besonderer Jugendgottesdienst mit Filmsequenzen – vorbereitet
vom BDKJ Straubing-Stadt) in der Jesuitenkirche für Jugendliche
und Junggebliebene zum Thema: „Oben – Der Berg kennt die
Wahrheit“
Am Donnerstag, 5. März, trifft sich um 20.00 Uhr der PfarrgemeinderatsSachausschuss Jugend im Stiftskeller. Dazu sind auch größere
Ministrant/inn/en und Jugendliche herzlich eingeladen, die gerne bei der
Planung von Aktionen und Veranstaltungen mithelfen möchten. Wer aber aus
schulischen oder anderen Gründen zu diesem Treffen nicht kommen kann, darf
sich
trotzdem
gerne
bei
GR
Marlene
Goldbrunner
(Email:
mgoldbrunner@bistum-regensburg.de) melden, wenn er/sie gerne künftig
mitarbeiten möchte.
Einige Kinder und Jugendliche nehmen vom 6. – 8. März mit
Gemeindereferentin Marlene Goldbrunner am Pfarrjugend-Wochenende in
Lambach teil. Abfahrt ist am Freitag um 15.00 Uhr am Hagen, Rückkehr am
Sonntag ca. um 17.30 Uhr am Hagen.
PFADFINDER
(Stammesvorsitzender Josef Mayer, Tel. 09963 – 943385):
Gruppenstunden im Pfarrzentrum St. Jakob:
Wölflinge (6 – 10 Jahre alt) am Donnerstag von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr
Jungpfadfinder (10 – 13 Jahre alt) am Samstag von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Pfadfinder (13 – 16 Jahre alt) am Samstag von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Der nächste Kleinkindergottesdienst ist am Sonntag, 1. März, um
11.15 Uhr, im Pfarrsaal St. Jakob. Herzliche Einladung an alle Eltern
mit Kleinkindern sowie an die Kinder der ersten Klasse.
FIRMUNG:
Der Informationsabend für die Eltern der Firmlinge von Sankt Jakob
(Firmtermin 7. November) ist am Donnerstag, 26. Februar, um 19.45
Uhr, im Stiftskeller St. Jakob.
Kath. Erwachsenenbildung Straubing-Bogen
Die erfolgreiche Reihe "Die Bibel wirklich verstehen" wird fortgesetzt.
Die Veranstaltung findet im Pfarrsaal von St. Jakob, Pfarrplatz 11a, statt
und beginnt um 19.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 5,00 €.
Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Zoologe an der Universität München, wird am
Donnerstag, 5. März, wieder den Versuch machen, uns mit dem oft
geäußerten vermeintlichen Gegensatz zwischen den Geschehnissen, wie sie
uns in der Bibel geschildert werden, und der naturwissenschaftlichen
Forschung zu konfrontieren. Das Thema "Zur Biologie der Bibel - vom
Apfelbaum bis zur Jungfrau" lässt einen spannenden Abend erwarten.
(Helmut Staubwasser)
Bitte noch beachten: Der geplante Vortrag am Montag, 23. Februar, mit
Herrn Prof. Dr. Hermann von Lips entfällt wegen Krankheit.
Frauenkreis Sossau
Herzliche Einladung für Donnerstag, 26. Februar 2015, um 15.00 Uhr in
den Pfarrsaal Sossau zum Vortrag: „Einstimmung in die Fastenzeit“
durch die Referentin, Frau Edith Hanf.
Die Sossauer Frauen spendeten aus der Kräuterbuschenaktion 2014 an den
Solidaritätskreis Salvator-Missionen 200,00 €. Die Entsende-Organisation ist
staatlich anerkannt und hat aus unserem Gebiet als Missionarin auf Zeit
(MAZ) Maria Magdalena Maidl zu den salvatorianischen Schwestern in den
Kongo entsendet. Ihre Einsatzstelle ist das Gesundheits- und
Ernährungszentrum für unterernährte Kinder und die Vorschule. Mit einem
schriftlichen Dankeschön und einem Tätigkeitsbericht sagte sie Vergelt´s
Gott für die Geldspende an den Frauenkreis: „Asante sana“ (Vielen Dank).
Gottesdienste in anderen Kirchen:
- Die Dillinger Franziskanerinnen, die im Marienheim wohnen, laden von
Montag bis Samstag um 11.15 Uhr zum gemeinsamen Beten des
Rosenkranzes ein, und zwar in der Kleinen Kapelle des
Schwesternkonvents im 2. Stock Altbau.
- Die Marianische Männercongregation lädt jeden Dienstag ein zum
Rosenkranz um 18.30 Uhr und anschl. um 19.00 Uhr zur heiligen Messe in
der Karmelitenkirche.
Wir feiern Gottesdienst
in der Basilika St. Jakob
Für den nächsten Pfarrbrief vom 08.03. – 29.03. (für 3 Wochen!) können nur
Mess-Intentionen berücksichtigt werden, die bis spätestens 2. März im Pfarrbüro
eingeschrieben werden.
Glutenfreie Hostien
Wir haben glutenfreie Hostien auf Vorrat. Bei Bedarf bitte vor dem Gottesdienst in der
Sakristei Bescheid geben.
Info für Hörgeschädigte
In der Basilika befindet sich eine Induktionsanlage, die das Hören in den vorderen 6
Sitzreihen links und rechts möglich macht. Stellen Sie dazu Ihr Hörgerät bitte auf „T“
Samstag,
21. Februar
Hl. Petrus Damiani, Bischof
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Waas für † Vater zum Geburtstag
MG: Fam. Wagner-Krenn für † Gerald Wagner und †
Josef Krenn
16.30 Uhr Kreuzwegandacht und Beichtgelegenheit
17.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Gerda Landstorfer für † Ehemann, Vater und Opa
MG: Fam. Pütz für † Tante Erna Beck
MG: Fam. Wanninger-Müller für † Lieselotte Müller
und † Rosina Reumann
MG: Fam. Witossek für † Hubert Witossek
Sonntag,
22. Februar
1. Fastensonntag
10.00 Uhr Familiengottesdienst
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Rupert Amann für † Josef Marchl
MG: Fam. Delija für † Vater Karl Kreuzer
11.30 Uhr Spätmesse
Maximiliana Charamsa für † Bruder Robert
MG: Erika Bräu f. † Eltern Ludwig u. Franziska Steubl
19.00 Uhr Abendmesse
Christa Ertl für † Josef Kronschnabl
MG: Gertraud Loichinger für † Tante Rosa Schuster
Montag,
23. Februar
Hl. Polykarp, Bischof von Smyrna, Märtyrer
10.00 Uhr Hl. Messe
Sieglinde Muhr für † Ehemann Otto
MG: Eva Saller für die Armen Seelen u. nach
Meinung
Dienstag,
24. Februar
Hl. Matthias, Apostel
10.00 Uhr Hl. Messe
Maria Pletz für † Gatten Josef zum Sterbetag
Mittwoch,
25. Februar
Hl. Walburga, Äbtissin v. Heidenheim in Franken
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Stelzl für † Sohn u. Bruder zum Sterbetag
Donnerstag,
26. Februar
1. Fastenwoche
10.00 Uhr Hl. Messe (mit Orgel)
Marcel Bernacki für † Petra Moll
19.00 Uhr Feierabend-Gottesdienst (Kreuzwegandacht)
im Chorraum der Basilika
Freitag,
27. Februar
1. Fastenwoche
10.00 Uhr Hl. Messe
Ungenannt für die Armen Seelen
Samstag,
28. Februar
1. Fastenwoche
10.00 Uhr Hl. Messe
Stiftsmesse für † Eheleute Fuhrmann, Schwiegereltern
und Tochter Frieda
Zählung der
Gottesdienstteilnehmer/innen
Caritas-Kollekte
11.00 Uhr Tauffeier
16.30 Uhr Kreuzwegandacht und Beichtgelegenheit
17.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Fam. Stelzl für † Eltern Therese u. Johann Macht
MG: Inge Erdl für † Ehemann und Vater
20.15 Uhr In der Jesuitenkirche:
PRIME-TIME-Gottesdienst
(mit Filmsequenzen)
„Oben – der Berg kennt die Wahrheit“
gestaltet vom BDKJ
Sonntag,
1. März
Zählung der
Gottesdienstteilnehmer/innen
2. FASTENSONNTAG
10.00 Uhr Familiengottesdienst
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Sophie Bogenberger für † Onkel Georg Huber
11.15 Uhr Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal
Caritas-Kollekte
11.30 Uhr Spätmesse
Fam. Brandner für bds. † Eltern
MG: Fam. Theresia Gagel für † Gatten und Vater
MG: Fam. Engel für † Vater Erwin Engel
19.00 Uhr Abendmesse
Max Thanner sen. für † Eltern und Geschwister
MG: Fam. Johann Scharrer für † Eltern Irene und
Johann Scharrer
Montag,
2. März
2. Fastenwoche
10.00 Uhr Hl. Messe
Josef Waas für † H. H. BGR Karl Haller und
Geschwister
Dienstag,
3. März
Sel. Liberat Weiß und Gefährten, Märtyrer
10.00 Uhr Hl. Messe
Marianne Molz zu Ehren des hl. Antonius und für die
Armen Seelen
Mittwoch,
4. März
Hl. Kasimir, Königssohn
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Jäger-Dobler für † Eltern Josef u. Gunda Jäger
MG: Fam. Niedermeier für † Eltern Anneliese u. Ignaz
Blaim
Donnerstag,
5. März
2. Fastenwoche
10.00 Uhr Hl. Messe (mit Orgel)
Ernestine Neumeier für † Söhne Max und Adolf
Neumeier
19.00 Uhr Feierabend-Gottesdienst (Kreuzwegandacht)
im Chorraum der Basilika
Freitag,
6. März
Hl. Fridolin von Säckingen, Mönch, Glaubensbote
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Sporrer für † Bruder Josef Sporrer
19.00 Uhr Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen
in der Basilika
Samstag,
7. März
Hl. Perpetua u. hl. Felizitas, Märtyrinnen
10.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Waas für † Mutter zum Sterbetag
MG: Hedwig Böhm für † Bruder Gerhard Paulus
MG: Fam. Wagner-Krenn für † Gerald Wagner und
Josef Krenn
16.30 Uhr Kreuzwegandacht und Beichtgelegenheit
17.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Georg Aumer für † Gattin Rosa
MG: Fam. Rist für † Nichte Rita zum Geburtstag
MG: Christa Schneider für † Mutter Elisabeth Keckeis
zum Geburtstag
MG: Fam. Leutner für † Angehörige
Sonntag,
8. März
3. FASTENSONNTAG
10.00 Uhr Familiengottesdienst
für die lebenden und † Mitglieder der Pfarrgemeinde
MG: Dr. Monika Mach-Bindl für † Eheleute Paul und
Brigitte Mach
MG: Brigitte Leibl für † Ehemann und Vater Siegfried
Leibl
11.30 Uhr Spätmesse
Fam. Liebl für † Angehörige
MG: Christine Dick und Kinder für † Gatten
Staatsminister a. D. Alfred Dick z. 10. Todestag
19.00 Uhr Abendmesse
Stiftsmesse für † Hildegard u. Ludwig Rothamer
Gottesdienste in der Jesuitenkirche:
28. Februar
20.15 Uhr PRIME-TIME-Gottesdienst
„Oben – der Berg kennt die Wahrheit“
gestaltet vom BDKJ
Gottesdienste in der Wallfahrtskirche Sossau:
Samstag,
21. Februar
Vorabend zum 1. Fastensonntag
16.00 Uhr Rosenkranz
16.30 Uhr Sonntagvorabendmesse
Schülerinnen der Landwirtschaftsschule, Entlassjahrgänge 1965, 1966 u. 1967 für † Mitschüler u. †
Lehrer
Fam. Apfelböck für bds. † Eltern und Brüder
MG: Elfriede Thurmer für † Ehemann und Vater
MG: Georg Häusler für † Bruder Ludwig Häusler
MG: Ungenannt für † Inge und Reiner Grundbach
Sonntag,
22. Februar
1. Fastensonntag
8.00 Uhr Sammelrosenkranz
8.30 Uhr Hl. Messe (MMC Obmännertag)
anschl.
Jahreshauptversammlung
Gasthof Reisinger
im
14.00 Uhr Andacht mit Gebet um den Frieden und
stiller Anbetung
Mittwoch,
25. Februar
Hl. Walburga, Äbtissin v. Heidenheim in Franken
19.00 Uhr Hl. Messe
Fam. Zellmer für † Eltern Sagstetter
MG: Ungenannt für † Erich Bayer
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
MG: Ungenannt zu Ehren Uns. Lieben Frau v. Sossau
anschl. Bibelteilen im Pfarrsaal
Samstag,
28. Februar
(28.02./01.03.
Zählung der
Gottesdienstteilnehmer/innen)
Sonntag,
1. März
Mittwoch,
4. März
Vorabend zum 2. Fastensonntag – Caritas-Kollekte
16.00 Uhr Rosenkranz
16.30 Uhr Sonntagvorabendmesse
Annemarie Bauer für † Ehemann Hans Bauer
MG: Ungenannt für † Ewald Limbrunner
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
MG: Ungenannt zu Ehren Uns. Lieben Frau v. Sossau
2. Fastensonntag
14.00 Uhr Andacht mit Gebet um den Frieden und
stiller Anbetung
Hl. Kasimir, Königssohn
19.00 Uhr Hl. Messe
Ungenannt für † Erich Bayer
MG: Ungenannt zu Ehren Uns. Lieben Frau v. Sossau
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
Samstag,
7. März
Vorabend zum 3. Fastensonntag
15.00 Uhr Beichtgelegenheit und stille Anbetung
16.00 Uhr Rosenkranz
16.30 Uhr Sonntagvorabendmesse
Fam. Prechtl für † Vater zum Sterbetag
MG: Marga u. Helmut Raab für † Schwager Hans Bauer
MG: Fam. Seidl für † Hans Rothamer
MG: Ungenannt für die Armen Seelen
MG: Ungenannt zu Ehren Uns. Lieben Frau v. Sossau
Sonntag,
8. März
3. Fastensonntag
14.00 Uhr Andacht mit Gebet um den Frieden und
stiller Anbetung
Herausgeber des Pfarrbriefs: Pfarrei St. Jakob
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Pfarrplatz 11A - 94315 Straubing
Seelsorgeteam:
Pfarrer Jakob Hofmann (Tel. 1 27 15)
Tel. 0 94 21 - 1 27 15
Fax-Nr. 8 27 78
Pfarrvikar Klaus Lettner (Tel. 1 05 88)
Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Gemeinderef. Marlene Goldbrunner (Tel. 98 93 78)
Dienstag u. Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr
Ruhestandsgeistliche:
Montag und Mittwoch: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
BGR Josef Waas, Pfr. Franz-Xaver Weigl
In den Ferien ist das Pfarrbüro
Kirchenmusikerin: Annette Müller
nur vormittags geöffnet!
Mesner St. Jakob: Gerhard Brandl, Willi Räuschl
Pfarrsekretärinnen: Marianne Santl, Gaby Kaiser
Mesner Sossau: Gerhard Stahl
Email-Adresse: straubing.st-jakob@bistum-regensburg.de Homepage: www.st-jakob-straubing.de
Das Schluss-
unseres Pfarrbriefs - Überblick Jahr 2015:
Samstag, 28. Februar, 20.15 Uhr: PRIME-TIME-Gottesdienst (mit Filmsequenzen) in
der Jesuitenkirche für Jugendliche und Junggebliebene
Freitag, 6. März: Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen in unserer Pfarrei St. Jakob
6. bis 8. März: PJV-Wochenende für Kinder und Jugendliche in Lambach
14./15. März: MMC-Hauptfest
22. März, 11.00 Uhr: FASTENSUPPENESSEN im Pfarrsaal (zum Misereorsonntag)
Donnerstag, 26. März, 19.45 Uhr:
Oberbürgermeister Markus Pannermayr
PFARRVERSAMMLUNG
mit
unserem
23. bis 29. März: STRAUBINGER SPIELETAGE in der Evangelischen Christuskirche
Sonntag, 26. April: Erstkommunion in Sankt Jakob
Sonntag, 10. Mai: Erstkommunion in Sossau
Donnerstag, 14. Mai, Christi Himmelfahrt: Fußwallfahrt nach Pilgramsberg
Mittwoch, 20. Mai: Maiandacht auf dem Stadtplatz
Donnerstag, 4. Juni: Fronleichnamsprozession in St. Jakob
Donnerstag, 4. Juni: Fronleichnamsprozession und Pfarrfest in Sossau
Mittwoch, 10. Juni: Firmung der Bildungsstätte St. Wolfgang
voraussichtlich 26. Juni (neuer Termin!), 21.00 Uhr: Gottesdienst mit Johannisfeuer in
Öberau
Ende Juni: Wolfgangswoche in Regensburg
Sonntag, 28. Juni: Erstkommunion für die Bildungsstätte St. Wolfgang
Mittwoch, 15. Juli: Dekanatstag in der Pfarrei Christkönig
Juli: Annaberg-Wallfahrt
Sonntag, 26. Juli: Pfarrfest in St. Jakob
Sonntag, 16. August, 9.30 Uhr: Zeltgottesdienst beim Gäubodenvolksfest
13. September: Kagerser Patrozinium
19./20. September: Hauptfest des Marianischen Frauenbunds Sossau
Samstag, 17. Oktober, 18.00 Uhr: Ökumenische Gelöbnisfeier an der Dreifaltigkeitssäule
Samstag, 7. November: Firmung in der Pfarrei St. Jakob
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
794 KB
Tags
1/--Seiten
melden