close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kamagra ^ Kamagra Fast Uk Review, Who Is Kamagrafast.com

EinbettenHerunterladen
Formular 6
Niederschrift (Gewerkschaftswahlen 2014)
Dienststelle: _________________________________________________________
1. Insgesamt wurden für die Wahl des GBA / der gewerkschaftlichen Vertrauenspersonen (nicht Zutreffendes bitte streichen) _____ Stimmzettel und für die Wahl der Landesleitung ______
Stimmzettel aufgelegt.
2. Die Wahl findet zu der in der 2. Wahlkundmachung festgesetzten Zeit statt.
3. Zur Briefwahl waren _____ Wahlberechtigte zugelassen. Die Briefumschläge von _____ Briefwählern sind bis zum Beginn der Wahl beim GBWA eingetroffen und werden bis zum Ende der
Wahlhandlung ungeöffnet aufbewahrt.
4. Unmittelbar vor Beginn der Wahl wird festgestellt, dass die Wahlurne leer ist.
5. Folgende Gewerkschaftsmitglieder, deren Wahlrecht erloschen ist und die daher nicht zur Wahl
zugelassen wurden, sind erschienen:
____________________________________________________________________________
6. Wählerliste und Abstimmungsverzeichnis liegen bei.
7. Die Wahlhandlung wurde ordnungsgemäß beendet.
8. _____ Wahlberechtigte, die ursprünglich von der Briefwahl Gebrauch gemacht hatten, sind
persönlich zur Wahl erschienen. Ihre ursprünglichen, per Briefwahl abgegebenen Stimmen, wurden
daher ungeöffnet den Wahlakten beigefügt.
_____ Wahlberechtigte haben von der Briefwahl Gebrauch gemacht und sind nicht persönlich zur
Wahl erschienen. Ihre per Briefwahl abgegebenen Stimmen wurden nach Beendigung der Wahl,
aber vor Beginn der Auszählung der Stimmen, zu den anderen Stimmen in die Wahlurne geworfen.
9. Die Zahl der Wahlkuverts in der Wahlurne stimmt mit der Anzahl der laut Abstimmungsverzeichnis abgegebenen Stimmen überein.
10. In der Beilage befinden sich:
:
für die Wahl der LL
für die Wahl des GBA
(der Vertrauenspersonen)
Wahlkuverts:
ungültige Stimmzettel:
gültige Stimmzettel:
11. Die Wahlergebnisse für die LL und für den GBA (die gewerkschaftlichen Vertrauenspersonen) wurden unmittelbar nach Ende der Auszählung mit den vorgesehenen
Formblättern an den LLWA gemeldet.
12. Die Wahlergebnisse für die LL und für den GBA (die Vertrauenspersonen) liegen bei.
13. Das Wahlergebnis für die Wahl des GBA (die Vertrauenspersonen) wurde am Gewerkschaftsbrett
verlautbart.
14. Die für den GBA Gewählten (bzw. die gewählten Vertrauenspersonen) wurden verständigt.
15. Die beiden Wahlkundmachungen und alle Wahlvorschläge liegen bei. Die Niederschrift wird von
allen Mitgliedern des GBWA bzw. allen Wahl-Vertrauenspersonen unterschrieben und gemeinsam
mit allen Beilagen (siehe oben) bis zur nächsten Gewerkschaftswahl in einem versiegelten Kuvert
aufbewahrt.
Unterschriften:
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
9 KB
Tags
1/--Seiten
melden