close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausbildungs als Vermessungsoberinspektoranwärter/in

EinbettenHerunterladen
Bezirksregierung Düsseldorf
www.brd.nrw.de
Die Bezirksregierung Düsseldorf bildet zum 01.08.2015 aus:
zwei Anwärterinnen bzw. Anwärter für die Laufbahn
des gehobenen vermessungstechnischen Dienstes:
1 Stelle im Dezernat 31 (Katasterwesen ) am Standort Düsseldorf
und
1 Stelle im Dezernat 33 (Ländliche Entwicklung, Bodenordnung)
am Standort Mönchengladbach
Die Einstellung in den Vorbereitungsdienst erfolgt unter Berufung in das Beamtenverhältnis
auf Widerruf, d.h. mit Bestehen oder endgültigem Nichtbestehen der Laufbahnprüfung endet
das Beamtenverhältnis. Die Ausbildungsdauer beträgt 18 Monate.
Eine Übernahme in ein Beamten-/Beschäftigungsverhältnis nach Bestehen der Prüfung kann
zum jetzigen Zeitpunkt nicht zugesichert werden, ist jedoch beabsichtigt.
Wir bieten:
• Eine praktische Ergänzung der im Studium erworbenen wissenschaftlichen Kenntnisse zur fachbezogenen Anwendung in der öffentlichen Verwaltung:
In einem Einführungslehrgang werden die allgemeinen und fachbezogenen Rechtsund Verwaltungsvorschriften vermittelt. Bei den Vermessungs- und Katasterämtern
der Kreise und kreisfreien Städte, bei den Gemeinden (kommunale Vermessungs-,
Liegenschafts- und Planungsämter), bei der Abteilung 7 der Bezirksregierung Köln GEObasis.NRW- und der Katasteraufsicht im Dezernat 31 sowie je nach Einstellung
im Haus eine Vertiefung der Kenntnisse im Dezernat 31.2 (Katasterwesen) oder im
Dezernat 33 (Ländliche Entwicklung, Bodenordnung) der Bezirksregierung als Ausbildungsbehörde werden diese Vorschriften in der Anwendung geschult. In einem
Abschlusslehrgang erfolgt eine Vertiefung und Ergänzung der Kenntnisse sowie eine
Vorbereitung auf die Prüfung.
• Kompetente Ausbilderinnen und Ausbilder
• Teamorientierte Kolleginnen und Kollegen
• Monatliche Brutto-Anwärterbezüge: 1082,82 € (Stand: 01/2015)
Ihre Berufsperspektive:
• Nach erfolgreichem Abschluss besitzen Sie die Befähigung zum gehobenen vermessungstechnischen Dienst.
• Erwerben Sie anschließend oder haben Sie bereits im Vorfeld mind. sechs Jahre Erfahrungen in der Ausführung von Katastervermessungen, so können Sie in NRW als
Öffentlich bestellte/r Vermessungsingenieur/in zugelassen werden.
Sie sind interessiert und erfüllen folgende Voraussetzungen? ...
Sie haben zum Ausbildungsbeginn ein abgeschlossenes Diplomstudium der Fachrichtung Vermessungswesen an einer Fachhochschule oder ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Studium in den Studiengängen „Vermessung“ oder „Geoinformatik“ (es erfolgt eine Einzelprüfung, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt
sind).
Aus laufbahnrechtlichen Gründen können nur diejenigen Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die am Ende der Ausbildung das 40. Lebensjahr noch
nicht vollendet haben und die die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates bzw. Drittstaates besitzen.
Gesundheitliche Eignung
Bezirksregierung Düsseldorf
www.brd.nrw.de
dann bewerben Sie sich bis zum 31.03.2015 (Posteingangsstempel in der Behörde)
unter Angabe des Dezernats bei der
Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 11.04 - VOIA
Cecilienallee 2
40474 Düsseldorf
Beizufügen sind folgende Unterlagen: Lebenslauf, beglaubigte Kopie des letzten Schulzeugnisses, beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Hochschule, ggf. Kopien von anderen Tätigkeitszeugnissen.
Hinweise:
Da in der entsprechenden Laufbahn zurzeit noch weniger Frauen als Männer beschäftigt
sind, werden nach dem Landesgleichstellungsgesetz NRW Frauen bei gleicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt, sofern nicht in der Person eines
Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten
Menschen im Sinne von §2 SGB IX sind erwünscht. Für diesen Personenkreis gilt, dass Sie am
Ende der Ausbildung das 43. Lebensjahr noch nicht vollendet haben dürfen.
Falls Sie noch weitere ausbildungsbezogene Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an uns:
Herrn Gerald Hölzer, Tel.: 0211/475-2623, gerald.hoelzer@brd.nrw.de, (Dezernat 31)
Herrn Norbert Huppertz, Tel. 0211/475-9832; norbert.huppertz@brd.nrw.de, (Dezernat 33)
Für Fragen zum Auswahl- und Einstellungsverfahren wenden Sie sich bitte an:
Frau Julia Hagedorn, Tel. 0211/475-2134; julia.hagedorn@brd.nrw.de
Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese
werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bitte verzichten Sie daher auf
Originale und Bewerbungsmappen jeglicher Art.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
40 KB
Tags
1/--Seiten
melden