close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliche Bekanntmachungen

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 60
Freitag, 20. Februar 2015
Nummer 8
Amtliche Bekanntmachungen
Kurzbericht über die Sitzung des Technischen
Ausschusses am 11. Februar 2015
1. Baugesuche und Bauvoranfragen
WARTHAUSEN
Mälzerstr. 14, Flst. 2259
Zum Bauantrag „Aufstockung der vorhandenen Garage zu
Wohnzwecken“ wurde zur Befreiung „Erhöhung des Kniestocks
auf 2,80 m“ das Einvernehmen hergestellt.
HERRLISHÖFEN
Riedweg 12, Flst 870
Zum Bauantrag „Neubau einer Garage“ wurde das Einvernehmen hergestellt.
WARTHAUSEN
Bahnhofstr. 18, Flst. 793
Zum Bauantrag „Errichtung eines Lagerzeltes (Leichtbauhalle)
für Halb-/ und Fertigwaren befristet auf zwei Jahre“ wurde zur
Befreiung „Errichtung teilweise außerhalb der bebaubaren
Grundstücksfläche“ das Einvernehmen hergestellt.
Bahnhofstr. 18, Flst. 791/0
Zum Bauantrag „Errichtung eines Lagerzeltes (Leichtbauhalle)
für Fertigwaren befristet auf zwei Jahre“ wurde zur Befreiung
„Errichtung teilweise außerhalb der bebaubaren Grundstücksfläche“ das Einvernehmen hergestellt. .
RÖHRWANGEN
Alte Steige 6, Flst. 1151
Zur Bauvoranfrage „Abbruch eines alten Wohn- und Ökonomiegebäudes sowie Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage
und einer Maschinenhalle“ wurde das Einvernehmen hergestellt.
2. Verschiedenes
Novellierung der Landesbauordnung
Seitens der Verwaltung wurde auf die Novellierung der Landesbauordnung hingewiesen. Diese tritt zum 01.03.2015 in Kraft.
Wesentlicher Inhalt sind Regelungen über Fahrrad- und KfzStellplätze, Barrierefreiheit im allgemeinen Wohnungsbau, die
Anzeigepflicht bei der Teilung von Grundstücken, erleichterte
Nutzung regenerativer Energien und die Beschränkung der
Anwendung des Kenntnisgabeverfahrens.
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Haben Sie Fragen zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung?
Frau Gräser vom Arbeitskreis Patientenverfügung und Vorsorge
bietet im Februar folgende (persönliche/halbstündliche)
Gesprächs-Termine im Rathaus Warthausen an:
Mittwoch, 25.02.2015, von 16:00 bis 18:00 Uhr, und
Donnerstag, 26.02.2015, von 09:00 bis 12:00 Uhr.
Anmeldungen werden gerne unter der Tel.-Nr. 5093-24 (Frau
Pfänder), Mo.- und Dienstagvormittag von 08:30 bis 12:00 Uhr
entgegengenommen.
Freiwillige Feuerwehr
Altersabteilung Warthausen
Wir treffen uns am 25.02.2015 um 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus
Warthausen
Jugendfeuerwehr
Heute, Freitag, 20.02.2015 ist um 18.15 Uhr Probe.
Problemstoffsammlung
Am Freitag, 27. Februar 2015, wird wieder eine Sammelaktion
von Problemabfällen durchgeführt. Die Abfälle können von
12.00 bis 13.00 Uhr beim Freibad-Parkplatz in Warthausen, Birkenharder Straße, abgegeben werden.
Als „gefährliche Abfälle“ – auch bekannt unter den umgangssprachlichen Begriffen „Problemstoffe“ oder „Sonderabfälle“ –
werden Abfälle bezeichnet, die bei der Anwendung und Entsorgung gesundheits- oder umweltschädigend sein können. Solche
Abfälle müssen Sie aufgrund ihrer Umwelt- oder Gesundheitsschädlichkeit getrennt vom Hausmüll entsorgen.
Zu den Problemstoffen gehören:
Akkus, Arzneimittel/Medikamente, Batterien, Chemikalien, Energiesparlampen, Lacke, Leuchtstoffröhren, Farben, Klebstoffe, Laugen, Säuren, Pflanzenschutz-, Dünge-, Lösungs-, Putz- und Reinigungsmittel, Farb- und Spraydosen, die nicht vollständig leer sind.
Nicht angenommen werden:
Glühbirnen, sie gehören in den Restmüll. Leere Spraydosen und
gesäuberte Farbdosen, sie kommen in den Gelben Sack. Auch
Altöl und Altreifen werden nicht angenommen. Altreifen können
Sie über Ihren Reifenhändler (gegebenenfalls gegen Kostenbeteiligung) entsorgen. Altöl muss jede Ölverkaufsstelle in der
Menge des neu erworbenen Öls kostenlos zurücknehmen. Deshalb unser Tipp: Beim Kauf von frischem Öl Beleg als Gutschein
für die Rückgabe verlangen. Starterbatterien sowie Problemstoffe aus Betrieben.
Bei Fragen zur Problemstoffsammlung erteilt das Landratsamt
gerne Auskunft unter der Telefonnummer 07351 52-6370 (Kreischemiker Friedrich Pfeiffer) und 52-6133 (Erich Krug).
2
Freitag, 20. Februar 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
Unsere Jubilare in dieser Woche
23.02.
Frau Hildegard Klink
Rappenhalde 13
Birkenhard
89. Geburtstag
24.02. Herr Otto Strobl
Käppelesplatz 1
Warthausen
80. Geburtstag
Wir wünschen für die Zukunft alles Gute,
Gesundheit und Gottes Segen!
'&%%$#"! &#!%%%
&$&&
&
#&#%#!%
3
210/3.-,3+*)('&0%$%-#"3,(#3!* 1'33
%&% &#!%3
# &%&% &#!%
333
333
2)-(.-3*#.(-%/#-3& 3.-%31%.$ -(/3
()- 130%.3-('-3.-/3')
*%10
-(/-/3(##-3)-1#-%3(-3.(-3
(%-(/-3(%3.- 3 #'(-%3 -//-3
3
$"&#%&% &#!%
333
!!&#&#%
&% &#!%
333
#%&% &#!%
333
HERAUSGEBER:
Bürgermeisteramt Warthausen
Tel. (0 73 51) 50 93-0, Fax (0 73 51) 50 93-23
E-Mail: gemeinde@warthausen.de
Internet: www.warthausen.de
%&&##% &#!%
333
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.30 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr
Kirchliche Nachrichten
Impressum
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Bürgermeister
Herstellung und Vertrieb:
Druck + Verlag Wagner, GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 14, 70806 Kornwestheim
Tel.: (0 71 54) 82 22-0, Fax: (0 71 54) 82 22-10
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Sven Morell, E-Mail: anzeigen@dvwagner.de
Anzeigenberatung Tel.: (0 71 54) 82 22-70, -71, -72
Erscheint wöchentlich freitags
Titelbild: Oberschwaben-Tourismus GmbH, Bad Schussenried
Evang. Kirchengemeinde Warthausen
mit den Orten: Schemmerhofen, Schemmerberg, Ingerkingen und Altheim, Äpfingen, Sulmingen, Laupertshausen
und Ellmannsweiler, Warthausen, Birkenhard, Oberhöfen,
Röhrwangen und Herrlishöfen.
Evang. Pfarramt:
Pfarrer Hans-Dieter Bosch.
Martin-Luther-Str. 6
88447 Warthausen
Telefon (07351) 13914, Fax (07351) 7984
E-Mail: Pfarramt.Warthausen@elkw.de
Seelsorge in den Pflegeheimen:
Pfarrer Herbert Seichter, Attenweiler: Tel. (07357) 856
Mitteilungsblatt Warthausen
Freitag, 20. Februar 2015
Sonntag, 22. Februar; Invokavit (Er ruft mich):
10.30 Uhr Biberach, Bonhoefferkirche: Gottesdienst mit Taufe.
Dienstag, 24.02.
9.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe 1 Warthausen (FBS BC)
Mittwoch, 25.02.
14.30 Uhr Seniorenkreis (siehe unten)
Donnerstag, 26.02.
9.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe 2 Warthausen (FBS BC)
19.00 Uhr Posaunenchor
Sonntag, 1. März; Reminiszere (Erinnere dich, Herr):
9.30 Uhr Wathausen: Gottesdienst und Kinderkirche.
11.00 Uhr Schemmerberg: Gottesdienst mit Taufe von Leo
Schilling aus Warthausen.
(Pfarrer Hans-Dieter Bosch)
Hingewiesen wird auf den WELTGEBETSTAG 2015.
Am Freitag, den 6. März 2015 feiern wir den WELTGEBETSTAG. Vorbereitungstreffen auf Bezirksebene und vor Ort haben
bereits stattgefunden. Alle Interessierten sind zur Mitwirkung eingeladen – bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit den Pfarrämtern auf.
Den ökumenischen Gottesdienst im Bereich Warthausen feiern wir in diesem Jahr im evangelischen Bodelschwingh-Gemeindezentrum in Warthausen: um 19.00 Uhr am 6.03.2015. Frauen
aus den Bahamas haben für diesen Gottesdienst einen Entwurf
unter dem Titel „Begreift ihr meine Liebe?“ erarbeitet. Die Besonderheiten ihrer Kultur und Glaubenserfahrungen kommen darin
zum Ausdruck: karibische Gelassenheit, die Schönheit der Natur
mit Traumstränden und Tauchparadiesen ebenso wie die gesellschaftlichen Notlagen durch Armut, Krankheit und Perspektivlosigkeit. Wir suchen noch Interessierte, eine kleine Gruppe von
Frauen, die im Vorfeld für diese Veranstaltung zusammen kommen würde, um die Gemeinde beim Singen zu unterstützen.
Wenn vielleicht noch eine Querflöte zur Unterstützung hinzukommen könnte, um einen ähnlichen Klang wie im Original zu erreichen. Wir treffen uns am Freitag den 06. März um 18:00 Uhr im
ev. Gemeindezentrum um die Lieder vorher zu üben.
Nähere Informationen erteilt: Maria Luise Doll - Tel. 07358/ 417
oder E- Mail: maria-luise-doll@t-online.de
Der nächste SENIORENKREIS findet am Mittwoch, den 25.02.
von 14.30 bis 17.00 Uhr statt. Im Mittelpunkt steht die Inselgruppe der BAHAMAS, die auch Impulsgeber für den Weltgebetstag
am 6. März (siehe oben) sind. Mit Informationen und vielen Bildern sollen dies fremde und faszinierende Land und seine Menschen uns bekannter werden. Natürlich gibt es auch Kaffee und
Kuchen; jedermann ist herzlich eingeladen. Und wenn Sie uns
einen Hinweis geben, dann holen wir Sie auch mit dem Pkw ab
(Telefon Pfarramt: 07351 – 13 9 14).
Kath. Kirchengemeinde Warthausen
Gottesdienste
18.30 Uhr
Freitag, 20.02.
Pfarrkirche Warthausen
18.00 Uhr
Rosenkranz
Eucharistiefeier
Samstag, 21.02.
Pfarrkirche Warthausen
18.30 Uhr Eucharistiefeier (vom Sonntag)
† Franziska und Josef Boscher
† Familie Haid und Aigster
† Hilde Sandner
Sonntag, 22.02.; 1. Fastensonntag
Pfarrkirche Warthausen
8.45 Uhr Eucharistiefeier
Für Bibelentdecker eigener Wortgottesdienst
-im Anschluss Frühstück im Heggelinhaus
St. Maria Birkenhard
10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier
- es singt der Kirchenchor
3
Montag, 23.02.
Pfarrkirche Warthausen
7.45 Uhr Schülergottesdienst Kl. 1-4
Mittwoch, 25.02.
St. Maria Birkenhard
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 27.02.
Pfarrkirche Warthausen
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Pfarrbüro geschlossen!
Am Donnerstag, den 26. Februar ist das Pfarrbüro wegen Fortbildung geschlossen.
Gemeindefrühstück in Warthausen
Am kommenden Sonntag, den 22. Februar nach dem Gottesdienst findet im Heggelinhaus das Frühstück statt. Wir laden
dazu herzlich ein.
Herzliche Einladung zum Bibelteilen in der Fastenzeit
Es treffen sich folgende Gruppen zum Bibel-Teilen während der
Fastenzeit: Gruppe Anni Walz (ab dem 25.02.) immer am Mittwoch um 9.30 Uhr im Gemeindehaus in Oberhöfen; Gruppe Silvia Oelmaier (ab dem 25.02.) immer am Mittwoch um 20.00 Uhr
im Heggelinhaus, Gruppe Maria Liebherr (ab dem 23.02.) immer
am Montag um 9.30 Uhr im Heggelinhaus – Es wäre schön,
wenn auch neue Interessenten zu den Kreisen dazukommen, um die Bibel besser kennen zu lernen.
Weltgebetstag der Frauen am 06.03.2015 im ev. Gemeindezentrum Warthausen
Am Freitag den 06. März um 19:00 Uhr feiern wir wieder den
jährlichen Weltgebetstag der Frauen im ev. Gemeindezentrum in
Warthausen.
Dieses Jahr haben ihn Frauen auf den Bahamas vorbereitet.
Es wäre schön wenn wieder eine kleine Gruppe von Frauen für
diese Veranstaltung im Vorfeld zusammenkommen würde um
die Gemeinde beim Singen zu unterstützen.
Wenn vielleicht noch eine Querflöte zur Unterstützung hinzukommen könnte, um einen ähnlichen Klang wie im Original zu
erreichen.
Wir treffen uns am Freitag den 06. März um 18:00 Uhr im ev.
Gemeindezentrum um die Lieder vorher zu üben.
Nähere Informationen erteilt Maria Luise Doll, Tel. 07358/ 417,
E- Mail: maria-luise-doll@t-online.de
Voranzeige - Spielzeugbasar und Fahrradbörse
Die Eltern des Kindertagesstätte St. Elisabeth Warthausen veranstalten am Samstag, den 07. März 2015 von 10.00 - 12.00
Uhr in der Turnhalle Warthausen wieder einen Spielzeugbasar.
- Zum Verkauf kommen gut erhaltene Spielsachen z.B. Kinderfahrzeuge + Zubehör, Roller, Inline-Skater, Fahrräder, Spiele,
Bücher, Puzzles, Kassetten, CD`s, Videos, Barbies, Playmobil,
Fußball- und Karateanzüge, keine Stofftiere ... Annahme der
Ware ist am Freitag, 06.03.15 von 17.00 - 19.00 Uhr. - Anmeldung und Information unter Telefon Nr. BC/74844, BC/578545
oder BC/5081312. Spielzeugspendenannahme BC/829584
Voranzeige Am Samstag 28. März Papier- und Kleidersammlung
Die nächste Papier- und Kleidersammlung ist am Samstag, den
28. März. Sie wird wieder in der Art durchgeführt wie schon im
Herbst.
Lesung aus Werken von Alfons Auer
In diesem Jahr wäre Alfons Auer, der bekannte Moraltheologe
aus Schönebürg, 100 Jahre alt geworden. Gleichzeitig jährt sich
sein Todestag zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet
das Dekanat Biberach gemeinsam mit der kath. Erwachsenen-
4
Freitag, 20. Februar 2015
bildung in den Dekanaten Biberach und Saulgau sowie der kath.
Erwachsenenbildung Schönebürg ein Alfons-Auer-Jahr mit vier
Veranstaltungen. Den Auftakt bildet eine Lesung aus fünf Werken von Auer. Er schrieb sie zwischen 1960 und 1990 und dennoch sind sie hochaktuell. Es wird um Medien, Zeit, Frömmigkeit
des Politikers, Berufsethos und die autonome Moral gehen. Martin Schäffer (Dramatischer Verein Biberach) liest und Christian
Segmehl interpretiert die Themen mit seinem Saxophon.
Die Lesung findet statt am Sonntag, 22.2.15 um 20.15 Uhr im
kath. Gemeindehaus St. Martin in Biberach (neben der Stadtpfarrkirche).
Der Sonntagabendgottesdienst um 19 Uhr in St. Martin wird sich
ebenfalls mit Auer beschäftigen.
Veranstaltungen
Vereine Organisationen
Funkenfeuer in Birkenhard:
Der Birkenharder Funken ist wieder
am Oggelshauser Weg aufgebaut.
Zum gemeinsamen Fackelzug sind
alle recht herzlich eingeladen mitzumachen. Treffpunkt ist am Funkensonntag 22.02.2015 um 18:30 Uhr
die Bushaltestelle an der Assmannshardter Straße – Einmündung Oggelshauser Weg. Wer möchte kann selbstverständlich eine eigene Fackel mitbringen. Gerne können die Kinder
auch mit ihren Laternen den Fackelzug begleiten. Fürs leibliche Wohl wird wie gewohnt gesorgt
sein. Die Mitglieder der Brauchtumsfreunde Birkenhard freuen
sich auf zahlreiche Besucher.
Funken Höfen
Die Hütte Galmutshöfen veranstaltet am Sonntag, 22.02.2015,
am Verbindungsweg zwischen Galmutshöfen und Oberhöfen
einen Funken.
Angezündet wird er um 19:00 Uhr.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Mitteilungsblatt Warthausen
Bereicherung darstellt. Grundsätzlich ist zu unseren monatlichen
Treffen jeder herzlich willkommen, um in einer netten Runde zu
plaudern, zu diskutieren, Informationen auszutauschen und/oder
auch ein gepflegtes Feierabendbierchen zu trinken.
Aktuelle Informationen sind auch auf unserer Internetseite
www.brauchtumsfreunde-birkenhard.de zu finden.
Gartenfreunde Warthausen
ERINNERUNG!
Die Kunst des Baumschnitts
Um den Obstbaum zum hohen Ertrag oder
den Beerenstrauch zu reichhaltigen Früchten zu verhelfen ist ein fachkundiger Schnitt
vonnöten. Am jungen Obstbaum ist anders
zu schneiden wie am älteren Exemplar, verwilderte Bäume benötigen einen besonderen Schnitt genauso wie Bäume, die Opfer
von falschen Schnittmaßnahmen wurden.
Die Gartenfreunde bieten einen Schnittkurs
an, der den verschiedenen Anforderungen gerecht wird. Mit
unserem Fachberater Rudolf Bachlehner haben wir wieder einen
Profi vor Ort, der jahrelange Erfahrungen als Baumschneider
vorzuweisen hat. Der Schnittkurs findet am Samstag, den
28. Februar ab 9.30 Uhr bis 13 Uhr in der Gartenanlage in
Warthausen statt. Nach einer theoretischen Einführung erfolgt
die Praxis direkt vor Ort. Für Vereinsmitglieder ist der Kurs kostenlos, weitere Interessenten bezahlen einen Unkostenbeitrag
von 10 €. Bitte melden Sie sich unter T. 07351-72186 an. Bei
Schlechtwetter wird der Kurs verschoben.
KLJB Birkenhard
Jahreshauptversammlung
Die KLJB Birkenhard lädt alle interessierten Bürger der (Kirchen-)
Gemeinde zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung am
Dienstag, 03. März 2015 ab 20:00 Uhr in die Landjugendräume
ein.
In diesem Rahmen können alle Anliegen diskutiert und besprochen werden.
Liederkranz
Berg- und Heimatfreunde
Funkenwanderung
Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessenten des
Vereins am Sonntag, den 22.02.2015 zu unserer 2. Funkenwanderung!
Treffpunkt: um 17 Uhr an der Raiffeisenbank Warthausen
Nach einer kurzweiligen Wanderung erreichen wir spätestens
um 19 Uhr unser Ziel: den Höfener Funken!
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
Brauchtumsfreunde Birkenhard
Funkenaufbau:
Um den Funken vorzubereiten und aufzubauen, treffen wir uns
an folgenden Terminen:
- Heute, Freitag, 20.02.2015 um 15:00 Uhr: Treffpunkt bei Paul
Weber.
- Morgen, Samstag, 21.02.2015 um 09:00 Uhr: Treffpunkt beim
Funkenplatz.
Nächster Monatstreff:
Am Montag 23.02.2015 ist um 20:00 Uhr unser nächster
Monatstreff, wie gehabt im Alten Rathaus. Zukünftig werden
auch die Mitglieder von der Altersabteilung der Feuerwehr
Birkenhard unsere Treffen besuchen, was sicher eine nette
Die nächste Chorprobe ist am Mittwoch, 25.02.2015 um 20 Uhr
im Probenraum.
Am Freitag, 27.02.2015 findet um 20 Uhr die jährliche Hauptversammlung im Feuerwehrhaus statt.
Musikverein
Aktives Orchester
Die nächste Probe findet am Dienstag, 24. Februar um 20:00
Uhr statt.
Jahreshauptversammlung
Am Donnerstag, 26. Februar findet um 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Musikvereins im Vereinsheim der Gartenfreunde statt.
Hierzu möchten wir alle Freunde und Gönner des Musikvereins
einladen.
Dorffasnet - Walk of fame in Warthausen
„Die große Film- & Fernsehwelt in Warthausen Fasnet hält“
Am Fasnetssamstag fand in Warthausen wieder traditionell die
Dorffasnet vom Musikverein statt. Pünktlich um 20.15 Uhr zur
besten Sendezeit begann der Fernsehabend in der Festhalle. Es
wurde wieder ein sensationelles Programm passend zum Motto
von verschiedenen Vereinen aus Warthausen und Umgebung
auf die Beine gestellt.
Mitteilungsblatt Warthausen
Freitag, 20. Februar 2015
Der Musikverein möchte sich bei allen beteiligten Gruppen für
das Mitmachen recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank
geht an die Gruppen die erstmalig am Programm mitgewirkt
haben. Das war der Sketsch der Feuerwehr Warthausen sowie
der Akrobatiktanz der Gaukler aus Biberach. Ein immer gern
gesehener Gast ist ebenfalls der Männerchor „Bräschdleng“, die
nach mehrjähriger Pause wieder aufgetreten sind.
Auch im nächsten Jahr sind wir wieder auf eure bzw. auf die Mithilfe von allen Vereinen in Warthausen angewiesen. Ein dreifaches GU-MU-WA, GU-MU-WA, GU-MU-WA.
5
Schwäbischer Albverein
Die für den Sonnntag den 22. Februar 2015 angesetzte Wanderung kann wegen schlecht begehbaren Wegen in Biberach nicht
durchgeführt werden. Die Stadt Biberach hat diese Wege zum
Teil gesperrt, da sie mit Eis überzogen sind und eine Rutschgefahr darstellen. Wir verschieben diese Wanderung für die nächsten Wochen ohne Eis und Schnee. Die Wanderung wird rechtzeitig im Gemeindeblatt veröffentlicht.
Senioren
Wir treffen uns im Februar am Montag, den 23.02.2015 um
15.00 Uhr an der Raiba.
Nichtwanderer ab ca. 15.00 Uhr in Herrlishöfen.
SV Birkenhard
Narrengilde “Risstal-Gurra”
Wir möchten uns hiermit nochmals, bei allen Beteiligten, für den reibungslosen Ablauf unserer diesjährigen
Fasnetssaison bedanken.
Am Gombigen Donnerstag, mit Schülerbefreiung, Rathaussturm
und Gurralade, hatten wir einen stimmungsvollen Tag, nicht
zuletzt durch die tolle musikalische Unterstützung des Musikvereins. Dafür ein Dankeschön! Auch der Sophie-La-Roche Schule
und der Gemeinde gilt hierfür, auch für die prima Verpflegung
unser Dank!
Zuletzt bedanken wir uns bei allen Vereinsmitgliedern, Gönnern
und Unterstützern.
Wir freuen uns schon auf die Saison 2016!
Kinderhäs
Die Rückgabe findet am 27.03.2015 und am 10.04.2015, jeweils
von 16:00 – 17:00 Uhr im Gurraraum in Oberhöfen statt.
Offener Singkreis Birkenhard
Der Singkreis trifft sich wieder am Dienstag den 24.02.2015 um
19.30 Uhr und singt mit Herrn Mächler nach dem Motto: „Schwäbisches Allerlei“
Und dann singen wir am Schluss diese Strophe des Landkreisliedes :
„Im Biberacher Landkreis blüh`n viele Gärtelein
die schönsten, will ich meinen, siehst du in Barabein.“
Schützenverein Birkenhard
Samstag, 21.02.2015
Arbeitseinsatz von 08:00 – ca. 12:00 Uhr im und rund
ums Schützenhaus. Um zahlreiches Erscheinen wird
gebeten! Jetzt schon vielen Dank an alle Helfer!
Sonntag, 22.02.2015
Funkenbrezeln würfeln im Schützenhaus, von 09:00 – 12:00 Uhr
und von 14:00 – 17:00 Uhr. Herzliche Einladung an die gesamte
Gemeinde.
Sonntag, 22.02.2015
Funkenböllern in Laupheim, Beginn 14:00 Uhr.
Freitag, 27.02.2015
Siegerehrung der Kreismeisterschaft & Kreisschützentag in
Essendorf, Beginn 19:00 Uhr.
TaeBo
Original Billy Blank mit Basic-Instructor Jeanette Hill. Neue Halbjahr Kurs ab 24.02.2015 immer dienstags 18:00-19:00 Uhr in der
Turnhalle Birkenhard.
TaeBo - Fitness Sportart, besteht aus klaren Techniken ist auch
leicht zu erlernen.
Willst du deinen Körper verändern, Stress abbauen, deine Willenskraft und Selbstbewusstsein stärken oder Ausdauer steigern- jeder arbeitet an sich so hart wie er kann!
Anmeldung per e-Mail: andi-jean@freenet.de oder Tel. 073512999690 oder kommt einfach am 24.02.15 zum schnuppern in
die Turnhalle Birkenhard - freue mich auf euer Kommen!
TSV Warthausen
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 13. März 15 um 20 Uhr findet die 90. Jahreshauptversammlung des TSV Warthausen im Feuerwehrhaus statt.
Hierzu laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresberichte
4. Kassen- und Kassenprüfbericht
5. Entlastungen
6. Wahlen
7. Anpassung Beitragsordnung
8. Ehrungen
9. Verschiedenes
Anträge und Wünsche zur Tagesordnung bitte bis spätestens 14
Tage vor der Sitzung beim 1. Vorsitzenden Thomas Weiler,
Schwalbenweg 5, Birkenhard, einreichen.
Besuchen Sie auch unsere Internet Seite: www.tsv-warthausen.de
Tischtennisabteilung
Am kommenden Samstag finden folgende Punktspiele statt:
10:00 Uhr Jungen III – SV Rißegg II,
11:30 Uhr Jungen I – TG Biberach I,
19:00 Uhr Herren IV – TTC Bad Schussenried I.
Achtung: Heimspiele finden in der (neuen) Turnhalle statt.
Zuschauer sind herzlich willkommen.
Infos zu Tabellen und Ergebnissen können im Internet unter
www.tsv-warthausen.de abgerufen werden. Ausführliche Spielberichte zu den Jugend- und Herrenspielen sind auf dieser
Homepage unter der Abteilung Tischtennis, Spielberichte nachzulesen.
Förderverein TSV Warthausen
Die Jahreshauptversammlung für das vergangene Vereinsjahr
des Förderverein des TSV Warthausen findet am 13.2.2015 um
19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Warthausen statt.
6
Freitag, 20. Februar 2015
Hierzu laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht
3. Kassen- und Kassenprüfbericht
4. Entlastung
5. Wahlen
6. Verschiedenes
Tennisclub Warthausen
Winterhallenrunde, Samstag 21.02.2015 17:00:
Herren 40 - TV Biberach-Hühnerfeld 1 (WTB Halle Biberach) Hauptversammlung
Wir laden alle Mitglieder des TCW zur 31. Hauptversammlung
am Freitag, den 6. März 2015 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus
Warthausen recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch erste Vorsitzende
2. Jahresberichte des Vorstands:
- Erste Vorsitzende
- Sportwart
- Jugendwart
3. Kassenbericht und Kassenprüfbericht
4. Genehmigung des Kassen- und Jahresberichts
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen:
- Erste(r) Vorsitzende(r) - Kassierer/in - Sportwart/in
- Vergnügungswart/in 7. Verschiedenes
Anträge an die Hauptversammlung zu nicht auf der Tagesordnung stehenden Punkten sind spätestens eine Woche vor der
Hauptversammlung schriftlich bei Bruni Dreher (email: vorsitzende@tc-warthausen.de) einzureichen.
VdK Ortsverband Warthausen
Zur Mitgliederhauptversammlung des VdK Ortsverbandes Warthausen am Samstag den 28. Februar 2015 um 14.30 Uhr im
Gemeindehaus Oberhöfen laden wir alle Mitglieder herzlich ein.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Kassenbericht
4. Bericht Kassenprüfer
5. Entlastung
6. Neuwahlen
7. Anträge und Wünsche
Anschließend werden noch Bilder und ein Film gezeigt.
Kaffee, Kuchen und Getränke sind frei.
Anträge zur Mitgliederhauptversammlung sind bis zum 25. Febr.
2015 an den Vorstand Franz Hipp, Sebastian Sailer Str. 20
88447 Warth.-Oberhöfen schriftlich zu richten.
Informieren Sie sich auf unserer Internetseite:
Internet: www.vdk.de/ov-warthausen
Mail OV: ov-warthausen@vdk.de
Jahrgang 1926 und 1930
Unser nächstes Treffen ist am Dienstag, dem 24.2.2015 wie
immer um 14.30 Uhr im „Knopf“.

Mitteilungsblatt Warthausen
Sonstiges
Telefonaktionstag
für Frauen
Tipps für Berufsrückkehrerinnen!
Viele Frauen möchten nach einer Familienphase wieder ins
Berufsleben einsteigen. Sie fragen sich, wo gibt es Informationen und welche Schritte sind notwendig. Zur ersten
unbürokratischen Kontaktaufnahme bietet die Agentur für
Arbeit Ulm am 04. März 2015 zwischen 9 Uhr und 15 Uhr
einen Telefonaktionstag an. Über die kostenfreie Telefonnummer 0800 4 5555 00 ist an diesem Tag die Beauftragte
für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt zu erreichen.
Nach der Nennung des Kennworts „Frauenaktionstag“ und des
Wohnorts werden die Anruferinnen direkt zur Beauftragten für
Chancengleichheit der zuständigen Agentur für Arbeit
durchgestellt. Für Frauen, die im Kreis Biberach, im Alb-DonauKreis sowie im Stadtgebiet Ulm wohnen, ist Anna Wüstefeld
zuständig. Sie sagt: „Wir möchten Frauen motivieren, wieder ins
Berufsleben einzusteigen. Angesichts der demografischen
Entwicklung, der stabilen Konjunktur und des erhöhten Fachkräftebedarfs gilt es, diese Potenziale zu nutzen. Familienzeiten
im Lebenslauf können als Bereicherung statt als „Berufspause“
gesehen werden. Ausdauer, Stressresistenz und Organisationsfähigkeit trainieren diese Frauen täglich im Alltag und
sind deshalb ein Gewinn für jedes Unternehmen“.
Wer also Fragen rund um den Wiedereinstieg in das Berufsleben
hat, sollte am Frauenaktionstag zum Telefonhörer greifen.
Matthias-Erzberger-Schule macht Karriere
Aufstieg durch Fachhochschulreife
auf dem zweiten Bildungsweg
Im September 2015 beginnt an der Matthias-Erzberger-Schule
der Unterricht am einjährigen Berufskolleg zum Erwerb der
Fachhochschulreife. Nach dieser Vollzeitschule kann, aufbauend auf einem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung (kaufmännische Ausbildung für
BKFHW, haus-, landwirtschaftlich, sozialpädagogisch oder pflegerisch für BKFHB) ein Studium an einer Fachhochschule
begonnen werden. Die Schule endet im Juli 2015 mit einer zentralen schriftlichen Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch,
Englisch, Mathematik und im berufsbezogenen Schwerpunktfach Betriebswirtschaftslehre bzw. Biologie und mindestens
einer mündlichen Prüfung in einem maßgeblichen Fach, wie z.B.
Geschichte mit Gemeinschaftskunde. Im Seminarkurs wird
neben dem vertiefenden allgemeinbildenden und fachtheoretischen Unterricht ein umfangreiches Thema selbstständig erarbeitet. Somit steht auch der Erwerb von für das moderne Berufsleben wichtigen Schlüsselmethoden im Fokus der Ausbildung.
Voraussetzungen für den Besuch dieser Schulart sind der mittlere Bildungsabschluss (z.B. die Fachschulreife oder der Realschulabschluss) und eine abgeschlossene, mindestens zweijährige schulische oder betriebliche Berufsausbildung. Somit richtet
sich diese Schulart insbesondere an Personen, die sich neue
Berufswege oder Karrierechancen erschließen wollen.
In nur einem Jahr können sich also die Schülerinnen und Schüler des BKFH für ein Studium qualifizieren.
Der Anmeldeschluss ist der 1. März 2015. Mit großer Sicherheit
kann der Schulplatz bereits bei der Anmeldung zugesagt werden. In einer Zeit, in der der berufliche Erfolg zunehmend von
einer hohen Qualifikation abhängt, ist diese Schulart der zuverlässige Weg auf der Karriereleiter.
Weitere Auskünfte und Informationen über das BKFH erteilt Frau
Ersing-Högerle als Ansprechpartnerin der Matthias-ErzbergerSchule, Leipzigstraße 11, 88400 Biberach. Erreichbar ist sie
unter der Telefonnummer 07351/346-339, per Fax: 07351/346342. Umfangreiche Informationen zu dieser Schulart sind im
Internet (www.mes-bc.de) erhältlich.
Mitteilungsblatt Warthausen
Freitag, 20. Februar 2015
Karl-Arnold-Schule Biberach
Mittlere Reife plus berufliche Grundbildung
in der 2-jährigen Berufsfachschule
Anmeldeschluss am 1. März
Die zweijährige Berufsfachschule (2BFS) führt zum Erwerb
eines mittleren Bildungsabschlusses. Die Schule bietet die drei
beruflichen Fachrichtungen Metalltechnik, Elektrotechnik und
Labortechnik mit Schwerpunkt Chemie an. Nach dem erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule ist der
Besuch weiterführender Schulen wie z.B. eines Berufskollegs
oder eines beruflichen Gymnasiums möglich.
Wer noch nicht sicher ist, welche weiterführende Schule er besuchen möchte, kann sich auch an mehreren Schulen anmelden.
Mehrfachanmeldungen sind möglich und zulässig.
Bei den Vollzeitschulen ist der 1. März 2015 Anmeldeschluss. Zu
diesem Termin müssen der Schule die Online-Anmeldung über
die Schulhomepage und die Bewerbungsunterlagen vorliegen.
Später eingehende Anmeldungen können nur noch berücksichtigt werden, wenn Schulplätze frei bleiben.
Die Anmeldung erfolgt online über www.kas-bc.de/anmeldung.
Weitere Informationen zu den Schularten erhalten Sie auf der
Schulhomepage www.kas-bc.de oder unter der Telefonnummer
07351/346-212.
Tour durchs Universum
Raumflug im Planetarium
Das Laupheimer Planetarium bietet in der „Tour durchs Universum“ atemberaubende Raumflüge „live“ gesteuert und in Echtzeit berechnet. Start ist am 20. Februar um 20.45 Uhr.
Die „Tour durchs Universum“ ermöglicht es den Besuchern, auf
andere Weise durchs All zu fliegen als in den herkömmlichen
Planetariumsprogrammen. Dabei bietet die Anbindung an wissenschaftliche Datenbanken in Verbindung mit den GanzkuppelVideoprojektoren Weltraumreisen mit „Live“-Steuerung ohne
vorherige Programmierung. Die Anblicke auf der Reiseroute
werden in Echtzeit aus riesigen Datenmengen berechnet.
„Raumpilot“ und fachkundiger „Reiseführer“ ist Michael Bischof,
der auch die Produktion der herkömmlichen Sternenshows leitet.
„Zwischendurch bleibt auch Zeit zum Schauen und Staunen mit
Musikuntermalung“, verspricht er.
INFO: Karten für die „Tour durchs Universum“ können im Internet unter „www.planetarium-laupheim.de“ und unter der Nummer 07392/91059 telefonisch gebucht werden. Ansonsten laufen
im Planetarium die Sternenshows „Geheimnis Dunkle Materie“
und „Sind wir allein?“, jeweils mit einem aktuellen SternhimmelVorprogramm, sowie das Kinderprogramm „Einmal Pluto und
zurück“. Vorführtermine und Kartenreservierung im Internet und
telefonisch.
Die Veranstaltungen des
Kulturkeller e.v.:
Bei Interesse kommt einfach vorbei oder
sprecht einen Beirat oder Vorstand an!
Montag um 18 Uhr Jonglage Training
Mittwoch um 18 Uhr Magic – the Gathering
Donnerstag um 18 Uhr Brettspiele und Table Top
Ihr findet uns unter der Adresse:
Obere Stegwiesen 29, 88400 Biberach
www.kulturkeller-bc.de
Mit uns schaffet Sie es bequem ins Theater Ulm
Der Theaterbus bringt Abonnenten des Besucherrings komfortabel von ihrem Wohnort ins Theater Ulm. Die aktuelle Spielzeit
birgt Schätze wie La Traviata, Die lustige Witwe und Cosi van
Tutte. Auf dem Programm stehen auch Klassiker wie Kabale und
Liebe oder moderne Komödien wie Der nackte Wahnsinn. Als
weiteres Highlight gibt es im Sommer 2015 wieder Theater auf
der Wilhelmsburg unter freiem Himmel, jedoch regensicher unter
7
Dach, mit dem Musical West Side Story und Shakespeares
Sommernachtstraum. Interessenten stehen erfahrene Mitarbeiter vor Ort gerne mit Rat und Tat zur Seite. Einschreibungen für
Abonnements mit und ohne Theaterbus sind noch möglich. Nutzen Sie den Service bei Ihnen vor Ort und kontaktieren Sie Ursula Renner unter 07351/8750.
Gerne beraten auch die Mitarbeiter im Servicecenter des Theater Ulm direkt unter 0731 / 161 4458 am Herbert Karajan Platz
1, 89073 Ulm. Weitere Infos auch unter www.theater.ulm.de/abo
Verein landwirtschaftlicher Fachbildung
im Kreis Biberach e. V. - Ehemalige Frühlings- und Osterdeko herstellen
Wie mit Buchs, Birke, Birkenrinde, Efeu, Lavendel und Eierschalen Osterstimmung in Ihr Haus kommt, wird Ihnen bei einem
Kurs des VlF Biberach – Ehemalige gezeigt. Wer Freude am
kreativen Gestalten unter Anleitung von Renate Kiess hat, ist zur
Teilnahme am Dienstag, 3. März um 19:30 Uhr in der Landwirtschaftsschule Biberach, Bergerhauser Strasse 36 eingeladen.
Die Kursgebühr beträgt 15 € für Nichtmitglieder. Mitglieder zahlen 5 €.
Mitzubringen sind: Moos, Reisig, Koniferen, Draht und Schere.
Weiteres Material kann im Kurs gekauft werden.
Anmeldung bis spätestens 27. Februar unter Tel. 07351-526702
oder E-Mail: landwirtschaftsamt@biberach.de.
Familien-Bildungsstätte der evangelischen
Kirchengemeinde Biberach
Anmeldung ist erforderlich unter Tel: 0 73 51/7 56 88 oder
E-Mail: info@fbs-biberach.de
Blumenkinder für Frühjahr und Sommer
Am Donnerstag 26. Februar, 5. und 12. März findet im MartinLuther-Gemeindehaus, jeweils von 19.30 – 21.45 Uhr der Kurs
Blumenkinder für Frühjahr und Sommer satt. Unter Anleitung
von Monika Waldeck können etwa 10cm große Blumenkinder
wie Tulpe, Maiglöckchen und Biene hergestellt werden.
BSK-Malwettbewerb für Kinder mit und ohne
Behinderung startet: „Mein Lieblingsberuf“
Gleich zu Beginn des neuen Jahres startet wieder das große
Malprojekt für Kinder mit und ohne Körperbehinderung. „Mein
Lieblingsberuf“ lautet diesmal das Thema des Wettbewerbs, an
dem sich wieder Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren beteiligen
können.
Das Bild sollte ausschließlich im Hochformat DIN A 4 und mit
deckenden Farben gemalt werden. Bitte keine Bleistiftzeichnungen und Collagen einsenden. Aus den schönsten Einsendungen
wählt die Jury des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. zwölf Monatsbilder und ein Titelbild für den Kalender
„Kleine Galerie 2016“ aus. Alle Teilnehmer erhalten einen Kalender als Dankeschön fürs Mitmachen. Die Gewinner erhalten
sogar 10 Kalender und eine Überraschung.
Der Einsendung sollen neben dem Originalbild mit Titelangabe
auch ein kurzer Steckbrief und ein Foto des Künstlers/der Künstlerin (kein Passbild) beiliegen. Alle eingereichten Bilder bleiben
Eigentum des BSK e.V.
8
Freitag, 20. Februar 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
Einsendungen bis 15. April 2015 zusammen mit dem ausgefüllten Steckbrief an: BSK e.V., „Kleine Galerie“, Altkrautheimer
Straße 20, 74238 Krautheim.
Alle weiteren Infos per E-Mail an: Kalender@bsk-ev.org oder
telefonisch unter: 06294/428130. Weitere Informationen und der
Steckbrief können hier heruntergeladen werden: http://www.bskev.org dort unter Pressemeldungen „BSK-Malwettbewerb“.
70799 Kornwestheim
Postfach 19 22
Fahrt zum DFB-Pokal-Spiel nach München:
FC BAYERN MÜNCHEN - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
Seien Sie dabei, wenn das Team von Trainer Pep Guardiola am
Mittwoch, 04. März 2015 im DFB-Pokal-Achtelfinale auf Eintracht Braunschweig trifft. Ein 0:0 wird es im Pokal nicht geben
- Tore sind also garantiert. Unterstützen auch Sie in der ausverkauften Allianz-Arena in München die Mannschaft um unsere
Weltmeister Mario Götze, Philipp Lahm, Thomas Müller, Manuel
Neuer, Bastian Schweinsteiger und Jerôme Boateng.
PROGRAMMABLAUF:
17.00 Uhr: Abfahrt am Sportplatz in Schwendi
19.30 Uhr: Ankunft in München an der Allianz Arena
20.30 Uhr: Anpfiff: Bayern München - Eint. Braunschweig
22.30 Uhr: Abfahrt in München an der Ailianz Arena
01.00 Uhr: Ankunft am Sportplatz in Schwendi
INFORMATIONEN:
• Die Teilnahme kostet 55,00 EUR/Person, beinhaltet Busfahrt
und Eintrittskarte (Sitzplatz)
• Für Kinder unter 14 Jahre ist die Teilnahme nur in Begleitung
eines Erwachsenen möglich
• Im Bus (4-Sterne Fernreise Doppelstockbus) werden
kostengünstig Getränke angeboten
ANMELDUNG:
Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie bei:
Thomas Rohmer, Email: thomas.rohmer@web.de
Handy: (0173) 87 26 309
7ICHTIGER
(INWEIS
Bitte beachten Sie die wichtigsten Punkte bei der
Erstellung Ihrer Anzeige:
$ATEIFORMATE
Senden Sie uns Ihre Anzeige bitte als PDFoder EPS-Datei (mit eingebundenen Schriften).
Bilder im JPG- oder TIF-Format mit mindestens
300 dpi Auflösung.
Für eine reibungslose Abwicklung bitten wir Sie,
uns keine offenen Dateien, wie z.B. Word-, Exceloder PowerPoint-Dateien, bei Grafikprogrammen
keine CDR- oder QXD-Dateien zu senden.
!UFTRAGSERTEILUNG
Zur Dateiübertragung senden Sie uns bitte ein
Telefax oder per Mail die genauen Angaben, in
welchem Mitteilungsblatt Ihre Anzeige erscheinen
soll.
Desweiteren benötigen wir den Erscheinungstermin,
Ihre Rechnungsanschrift, Bankdaten und eine
Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.
E-Mail-Adresse
anzeigen@dvwagner.de
ANDREAMISITANO DVWAGNERDE
Telefon
ww·press Medienservice GmbH, Postfach 60, 56587 Oberraden
Norwegen mit seinen 57.000 Kilometer Küstenlänge ist ein wahrer Traum für alle Angler.
mso/Foto: DanCenter
Traumurlaub im Anglerhaus
Angler und Naturliebhaber kommen im skandinavischen Ferienhaus ganz auf ihre Kosten
Die totale Entspannung, unvergessliche Naturerlebnisse und das
frischeste Abendbrot, was man
sich vorstellen kann – es gibt viele gute Gründe, zu angeln! Kein
Wunder, dass es in Deutschland
knapp 4 Millionen Menschen
gibt, die regelmäßig ans Wasser
gehen. Viele gehen ihrem Hobby
bevorzugt im Urlaub nach. Besonders beliebt: Angelurlaub in
Norwegen! Mit 57.000 Kilometer
Küstenlänge inklusive aller Fjorde und Seen zählt das skandinavische Land zu den wasserreichsten
der Welt – da werden nicht nur
Anglerträume wahr. Auch all jene, die Entspannung in der Natur
suchen, Landschaften erkunden
oder einfach gemütlich mit einem
Buch vor dem Kamin relaxen
wollen, sind hier genau richtig.
Wer sich für einen Skandinavienurlaub interessiert, stößt
schnell auf den Ferienhausanbieter DanCenter: Rund 10.000 Ferienhäuser in Dänemark, Schweden, Norwegen und der deutschen
Nord- und Ostsee bietet das Unternehmen an – darunter viele, die
speziell auf die Bedürfnisse von
Anglern zugeschnitten sind und
direkt am Wasser liegen. Ganz
neu in dieser Saison sind die so
genannten Angler-Häuser+: Diese Ferienhäuser punkten mit tollen Extra-Ausstattungen, wie zum
Beispiel einem leistungsstarken
Boot, das über GPS, Echolot und
Kartenplotter verfügt, und einer
besonders großen Gefriertruhe für
den Fang.
Neben den erstklassigen Angeloptionen ist Norwegen wegen seiner einzigartigen Naturschauspiele, allen voran das Polarlicht, beliebt. Ob Angler oder nicht, Groß
oder Klein – Norwegen ist eine
Reise wert! Und mit dem Ferienhausspezialisten DanCenter haben
Sie einen starken Reisepartner
an Ihrer Seite: Attraktive Konditionen wie eine tägliche Anreisemöglichkeit, flexible Aufenthaltszeiten für Kurzurlaube oder auch
Last-Minute-Angebote lassen
schon bei der Buchung Entspannung aufkommen. Informationen und Buchungsmöglichkeiten
unter www.dancenter.de/angeln.
Persönliche Beratung und Buchung auch im Reisebüro und
telefonisch unter 040-309 70 360.
(mso)
Foto: Compass
Pflege von Kindern
(mso/dfd) Laut Statistik gab es
2011 in Deutschland rund 67.700
pflegebedürftige Kinder, nur 140
von ihnen wurden stationär in einem Pflegeheim betreut. Wenn
ein Kind pflegebedürftig ist, dann
ist es die Familie, sind es die Eltern und Großeltern, die das Kind
versorgen. Die kleinen Pflegepatienten haben oft schwere chronische Erkrankungen oder sind
mehrfach behindert. Und diese
Kinder sind Teil der Familie, das
heißt, die Eltern müssen für den
Lebensunterhalt aufkommen, es
gibt womöglich gesunde Geschwisterkinder mit ganz eigenen
Bedürfnissen. „Dazu kommt“,
sagt Daniela Horn-Wald, Beraterin der Compass-Pflegeberatung,
„dass die Betreuung der Kinder
eine Lebensaufgabe ist, die sich
durch viele Lebensbereiche zieht.
Angefangen bei der Kita, über die
Schulzeit bis hin zum Erwachsenenalter.“ Die Compass-Pflegeberatung steht bundesweit privaten Pflegepatienten und ihren Angehörigen zur Seite. Daniela
Horn-Wald und ihre Kolleginnen
und Kollegen besuchen auf
Wunsch die Ratsuchenden vor
Ort. Sie kennen die aktuellen gesetzlichen Leistungen, die den
Pflegepatienten und ihren Angehörigen zustehen, können Kon-
takte zu Ansprechpartner und
Selbsthilfegruppen weitergeben.
„Wir kennen uns natürlich gut in
den regionalen Strukturen aus.“
bestätigt die Pflegeexpertin, „im
Großen und Ganzen haben wir
hier eine Lotsenfunktion.“ Und
diese Lotsenfunktion wird angesichts der steigenden Zahl von
Pflegefällen immer wichtiger.
Checkliste „Pflege von Kindern“
Sprechen Sie mit den Pflegestützpunk-
ten, den Pflegeberatern der gesetzlichen
Kassen oder der Compass-Pflegeberatung. Sie können Ihnen sagen, welche
finanziellen Leistungen und zusätzlichen
Betreuungsangebote es gibt.
Wählen Sie einen auf Kinder spezialisierten Pflegedienst aus. Diese Pflegedienste haben Sondervereinbarungen mit
den Krankenversicherungen und rechnen
über Zeitkontingente ab.
Scheuen Sie sich nicht, Ihre Krankenund Pflegeversicherung bei individuellen
Fragen anzusprechen, z. B. wenn es um
die Betreuung im Rahmen eines Urlaubs
geht. Oft finanzieren die Versicherungen
eine Pflegefachkraft, die mit in den Urlaub fährt und die Angehörigen unterstützt.
Weitere Informationen bei den Pflegestützpunkten und über die Compass-Pflegeberatung kostenfrei unter 0800 10188 00
bzw. www.compass-pflegeberatung.de
Freitag, 20. Februar 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
Wir beraten Sie gerne zu Ihren Werbeaktivitäten,
einfach anrufen, oder eine Email schicken an:
Manfred Weckerle - Tel. 07351-31543, werbung@weckerle-bc.de
Die 1. Adresse...
...für Ihre lokale Werbung ist das Mitteilungsblatt.
Ist Ihre Hausnummer
gut erkennbar?
Im Notfall kann das entscheidend für
rasche HILFE durch den ARZT oder den
Rettungsdienst sein!
Mitteilungsblatt Warthausen
Freitag, 20. Februar 2015
Freitag, 20. Februar 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 747 KB
Tags
1/--Seiten
melden