close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

März/April 2015 - Landeskirchliche Gemeinschaft Stormarn eV

EinbettenHerunterladen
März/Apri
l2015
Januar
2014
Begrüßung
Wenn Gott für uns ist,
wer kann gegen uns sein!
Römerbrief 8,31
Wer gegen uns sein kann? „Sag
mal, Paulus“, so möchte ich ihm antworten, „ist diese Frage ernst gemeint?
Du hattest doch selber jede Menge
Feinde: Da waren die Ungläubigen
und Atheisten, z.B. unter den gebildeten Griechen oder unter den Römern, die ihre Macht durch den neuen Glauben gefährdet sahen. Aber
auch deine eigenen Volksgenossen,
die Juden, haben dich nicht selten
aus der Stadt gejagt, in der du gepredigt hast, oder bei den Behörden
denunziert. Und sogar unter den
Christen in den Gemeinden hattest
du doch genügend Gegner, die dir
das Leben schwer gemacht haben.
Also, Paulus, meinst du diese Frage
wirklich ernst?“
Ja, Paulus meint diese Frage in seinem Brief an die Gemeinde in Rom
–und an uns Christen heute- wirklich
ernst. Er bezieht sie allerdings nicht
auf unsere Stellung in dieser Welt.
Das große Thema des Römerbriefs
ist vielmehr die Stellung des Menschen zu Gott: In welcher Beziehung
stehen wir – Juden, Heiden, Chris2
ten - zu unserem Schöpfer und dem
Schöpfer dieser Welt? Und, noch viel
wichtiger:
Wie steht Gott eigentlich zu uns? Wie
können wir vor Ihm im Gericht, das
unausweichlich einmal kommen wird,
bestehen? Auf diese Fragen gibt es
nur zwei Antworten. Entweder Gott
ist gegen uns, dann helfen uns auch
keine guten Taten, kein „anständiger“
Lebensstil und kein frommer Schein.
Der Ankläger wird immer etwas finden, was er gegen uns verwenden
kann.
Oder aber Gott ist für uns, dann wird
Er auch trotz aller unserer Fehler,
Schwächen und Unzulänglichkeiten
für uns sein. Dann kann uns nichts
mehr von Seiner Liebe trennen, weil
wir in Jesus, Seinem Sohn, durch
das Kreuz und die Auferstehung
(Karfreitag und Ostern) einen Fürsprecher haben, der alle Argumente
und Beweise gegen uns für ungültig
und nichtig erklärt. Oder, wie es Nina
Hagen in ihrer Biographie ausdrückt.
„Falls mich also jetzt irgendwer verklagen möchte, der klage mit meinem
Herrn Jesus Christus. Denn ich habe
alles, was mein Gewissen belastet,
an meinen Rechtsanwalt und Retter
Jesus Christus übergeben. Rabbi
Jesus is my advocate.“
Holger Kisse
musikalische Gemeindenachrichten
Neuer Bläserkurs
Wer gerne ein Blechblasinstrument
erlernen möchte, hat jetzt die
Gelegenheit
dazu. Posaunenchorleiter
Denis Meyer
beginnt einen
neuen Anfängerkurs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Konfirmandenprojekt „Ein Spiel“
In dem Musical „Ein Spiel“ geht es
um die beiden Teenager Lena und
Luka. Lena zieht in eine neue Umgebung und versucht dort Fuß zu fas-
sen. So gehört sie bald zu einer Mädchenclique, die die Leidenschaft des
Tanzes mit ihr teilt. Gemeinsam wollen sie an einem Wettbewerb teilnehmen. Doch da kommt ihnen die Jungenclique in die Quere und das ganze scheint in einem großen Desaster
zu enden.... Zum Glück hat Lena
noch Luka, den sie durch einen Chatroom kennen gelernt hat und findet in
ihm einen Gesprächspartner, dem sie
ihre Sorgen anvertrauen kann. Luka
wiederum verweist gerne auf einen
Namensvetter, den Lukas aus der
Bibel und lenkt Lenas Blick auf die
Bibel und Jesus selbst.
So dürfen am Ende alle einstimmen:
Weil Jesus vergab, ist vergeben.
Er gab alles für uns, er gab sein
Leben! Er blieb nicht im Grab, nein
- er ist das Leben!
Seit Januar üben beide Konfirmandengruppen gemeinsam dieses Musical ein. Dafür haben sie ihre KonfiTermine zusammengelegt und weitere Übungstermine angesetzt, auch
mal einen ganzen Samstag.
Unterstützt werden sie dabei von Gemeindepädagogin Adelina Klingsieck
und einem Team engagierter EC-ler,
die zum Teil auch den Teentreff leiten: Mathias und Silka Grimske; Tabea und Jonathan Rubarth; Nora Kis3
Veranstaltungen
se, Laura und Samuel Lehmpfuhl und
Andreas Beyer. Denn ein Ziel dieses
Projektes ist die Vernetzung der Konfirmanden untereinander und mit den
Teenleitern des EC.
Dann geht es natürlich um die inhaltliche Auseinandersetzung mit den
theologischen Aussagen des Stückes. Und so ein gemeinsames Projekt, bei dem sich jeder seinen Gaben entsprechend einbringen kann
und ganz viel ausgedacht und besprochen werden muss, bringt die
Jugendlichen auch in ihrer persönlichen Kreativität und Teamfähigkeit
voran.
Ausflug in die Hafencity am 6.3.
des Mädelfreundejedenalterstreff,
also für alle interessierten Frauen.
Treffpunkt: Bargteheider Bahnhof
um 14.30 Uhr. In Hamburg wird Maria Lauel durch das Ökumenische
Forum und die Hafencity führen.
Weltgebetstag am 6.3. um 19.30
in der katholischen Kirche (Voßkuhlenweg). Das Thema „Begreift ihr
meine Liebe?“ wurde vorbereitet von
Christinnen aus den Bahamas.
Wer also Alisa K., Emily R., Gabriel
P., Ilka H., Jonas W., Josia P., Joy
R., Lea S., Linnea K., Luisa M., Mirja
H., Rasmus J., Silas M., Tobias
P., Lavente B., Vicky B., Janes J.,
Mathis K., Julian R., Christin G., Sophia S., Tim Ole K., Helen B., Alena
B. und Tabea H. live auf oder neben
der Bühne agieren sehen will,
ist herzlich zu ihrer Aufführung am
Sonntag, 15. März um 17.00 Uhr
ins Gemeindehaus eingeladen.
Frühstück der Männer am 7.3.
Vormittags werden die Konfirmanden
im Gottesdienst einige Kostproben
ihres Musicals darbieten.
4
schon um 8.30 Uhr mit dem Thema
„Flüchtlinge in Bargteheide - was
geht uns das an?“
Veranstaltungen
Die Landeskirchliche Gemeinschaft
Stormarn wurde im Wesentlichen von
deutschen Flüchtlingen aus den ehemaligen Ostgebieten Deutschlands
nach dem 2. Weltkrieg gegründet.
Menschen die jetzt aus verschiedenen Kriegsgebieten nach Deutschland flüchten, sind ausländische Asylbewerber. Hier wird schon deutlich,
dass sich daraus wesentliche Unterschiede ergeben (Sprache, Herkunftskultur, Anspruch auf Bleiberecht usw.). Trotzdem gibt es sicherlich aus der älteren Generation unserer Gemeinde Menschen, die nachfühlen können was es bedeutet die
Heimat verlassen zu müssen und die
Hoffnung zu haben auf ein neues,
sicheres Leben in einem Land, das
die neue Heimat werden soll.
Wir werden zu dieser Thematik Informationen zu bekommen und uns darüber auszutauschen: Der Flüchtlingsseelsorger Abbas Keyvan
wird aus seiner Arbeit unter Asylbewerbern in Neumünster berichten. Wir wünschen uns auch, Berichte aus unseren Reihen zu hören.
Wir freuen uns auf eure Anmeldung!
Heinz Stiegler für das Vorbereitungsteam (Michael Hamm, Friedrich
Quaas, Sebastian Kuhnert, HansJürgen Grimske, Mathias Grimske)
Gemeindeabend am 8.3. um 20.00
Herzliche Einladung zu dieser gottesdienstlichen Veranstaltung, in der wir
den Evangeliumstext Lukas 9,57-62
nach der Methode des Bibel-Teilens
intensiv auf uns wirken lassen wollen.
Außerdem ist Zeit für Gebet und Musik und natürlich die Begegnung mit
dem unsichtbar anwesenden Christus.
Info-Abend am 13.3. um 19.30
über den „Marsch des Lebens“ im
April 2015 von Hamburg nach Kiel,
der im Gedenken an die Todesmärsche der KZ-Häftlinge am Ende des
2. Weltkrieges als Versöhnungsmarsch stattfindet.
Mütterfrühstück am 28.3.
Das gemütliche Frühstücksbuffet für
Frauen findet von 9.00 bis 12.00 Uhr
im Gemeindehaus statt. Auch für das
geistliche Wohl wird gesorgt.
Anmelden bitte bei Ines Kieling, Tel.
26 09 05.
5
Termine März
Regelmäßige Termine
Besondere Termine
10.30 Gottesdienst
So
Pr.: S. Kuhnert Gest.: Stöckmann
19.30 Posaunenchor
Mo
15.30 Hausspielplatz
Di
16.00 Kinderstunde
18.45
19.30
19.45
20.00
Konfirmandenunterricht 13/15 u.14/16
Bibelstunde
Hauskreis Jahn
Hausbibelkreis Kieling
9.00
17.30
18.30
19.30
Frauengebetskreis
Jungschar
Teentreff
Hauskreis Schmid
1
2
3
Mi
4
19.30 Hauskreis für junge Erwachsene
20.00 Hauskreis Kuhnert
Do
5
9.30 Hauskreis für Mütter
16.00 Bibelstunde Bad Oldesloe
Fr
6
Mädelfreundejedenalterstreff
Achtung: Treffpunkt um 14.30 am Bargteheider
Bahnhof zu einem Ausflug in die Hafencity
19.30 Weltgebetstag in der kath. Kirche
Sa 7
10.30 Gottesdienst m. Abendmahl So 8
Pr.: S. Kuhnert Gest.: H. Kisse
19.30 Posaunenchor
Mo 9
15.30 Hausspielplatz
Di 10
16.00 Kinderstunde
18.45
19.30
19.45
20.00
Konfirmandenunterricht 13/15 u. 14/16
Bibelstunde
Hauskreis Jahn
Hausbibelkreis Kieling
9.00
17.30
18.30
19.30
Frauengebetskreis
Jungschar
Teentreff
Hauskreis Schmid
Mi
8.30 Frühstück unter uns Männern
20.00 Gemeindeabend
Redaktionsschluss für „Gemeinde aktuell“ April
11
19.30 Hauskreis für junge Erwachsene
20.00 Hauskreis Kuhnert
Do 12
14.30 Seniorenkreis
9.30 Hauskreis für Mütter
16.00 Bibelstunde Bad Oldesloe
Fr
19.00 EC-Abend
19.30 Infoabend über den „Marsch des Lebens“
und Gebet für Israel und Nahost
10.30 Gottesdienst
Pr.: Ma. Jahn Gest.: H. Boden
19.30 Posaunenchor
6
13
Sa 14
So 15
Mo 16
17.00 Musicalaufführung der Konfirmanden
Termine
Regelmäßige Termine
Besondere Termine
15.30
16.00
18.30
19.45
20.00
Hausspielplatz
Kinderstunde
Konfirmandenunterricht 13/15
Hauskreis Jahn
Hausbibelkreis Kieling
Di 17
9.00
17.30
18.30
19.30
Frauengebetskreis
Jungschar
Teentreff
Hauskreis Schmid
Mi 18
17.00 Konfirmandenunterricht 14/16
19.30 Hauskreis für junge Erwachsene
20.00 Hauskreis Kuhnert
Do 19
9.30 Hauskreis für Mütter
16.00 Bibelstunde Bad Oldesloe
Fr 20
10.30 Gottesdienst
Pr.: M. Diener, Präses der Gnadauer Ver-
Sa 21
So 22
19.30 Frauenkreis
Präses Dr. Michael Diener
zu Gast im
bandes und Vorsitzender der Ev. Allianz
Gest.: R. Stiegler
19.30 Posaunenchor
15.30
16.00
18.30
19.30
19.45
20.00
Hausspielplatz
Kinderstunde
Konfirmandenunterricht 13/15
Bibelstunde
Hauskreis Jahn
Hausbibelkreis Kieling
9.00
17.30
18.30
19.30
Frauengebetskreis
Jungschar
Teentreff
Hauskreis Schmid
Mo 23
Di 24
Mi 25
EC-Vorstand
17.00 Konfirmandenunterricht 14/16
19.30 Hauskreis für junge Erwachsene
20.00 Hauskreis Kuhnert
Do 26
15.00 Seniorenbibelstunde
9.30 Hauskreis für Mütter
16.00 Bibelstunde Bad Oldesloe
Fr 27
18.30 Vorstandssitzung
Sa 28
9.00 Mütterfrühstück
10.30 Gottesdienst
So 29
Pr.: S. Kuhnert Gest.: S. Grimske
19.30 Posaunenchor
Mo 30
15.30 Hausspielplatz
Di 31
16.00 Kinderstunde
18.30
19.30
19.45
20.00
Konfirmandenunterricht 13/15
Bibelstunde
Hauskreis Jahn
Hausbibelkreis Kieling
7
Gruppen und ihre Leiter/innen
Hauskreise
Hauskreis für Mütter
Hauskreis
Freitag 9.30 Uhr (VC)
Donnerstag 20.00 Uhr
Sebastian Kuhnert
Sebastian Kuhnert
04532-262642
04532-262642
Hauskreis (mit Abendbrot)
Hauskreis für Paare (Ehe-Themen)
Sonntag 19.00 Uhr (1x im Monat)
Sa. oder So. 20.00 Uhr (14-täglich)
Nicole Göbel
Renate & Heinz Stiegler
0172-4132915
04532-21087
Hauskreis
Hausbibelkreis
Dienstag 20.00 Uhr
Dienstag 19.45 Uhr
Dierk Kieling
Annika & Matthias Jahn
04532-260905
04532-22848
Hauskreis
Mittwoch 19.30 Uhr
Britta Schmid
Sabine Meyer
04532-283700
04532-265295
Glaubenskurse
Ansprechpartner:
Sebastian Kuhnert
04532-262642
Hauskreis für junge Erwachsene
Donnerstag 19.30 Uhr (VC)
Heiner Zarncke
04532-284255
Silka Grimske, Aaron Hinkofer
Bibelgesprächskreise
Bargteheide
Bad Oldesloe, Am Kirchberg 7
Dienstag 19.30 Uhr (VC)
Sebastian Kuhnert
Monika Jahn
04532-262642
04532-21783
Seniorenbibelkreis
am 4. Do im Monat 15.00 Uhr (VC)
Friedrich Quaas
04102-56100
Sebastian Kuhnert 04532-262642
Sie möchten abgeholt werden? Info:
Erika Jahn 04532-7730
8
Freitag 16.00 Uhr
Sebastian Kuhnert
04532-262642
Gruppen und ihre LeiterInnen
Erwachsenengruppen
Frauenkreis
Frauengebetskreis
jeden 3. Mittwoch im Monat
um 19.30 Uhr (VC)
Mittwoch 9.00 Uhr (VC)
Karin Rose
Edith Schmüser
04532-3376
04532-977696
Mädelfreundejedenalterstreff
jeden 1. Freitag im Monat
ab 16.00 Uhr (VC)
Michaela Ruß
04532-5716
Gebet für Israel und Nahost
Helga Hamm
04532-21325
Posaunenchor
Montag 19.30 Uhr
Ingo Seyrl
04532-267616
Seniorenkreis
jeden 2. Donnerstag im Monat (VC)
um 14.30 Uhr
Erika Jahn
04532-7730
jeden 2. Freitag im Monat (VC)
um 19.30 Uhr
Makivaru-Partnerschaftsgruppe
Friedrich Quaas
Bernd Kisse
04102-56100
04532/21823
Kinder- und Jugendgruppen
Hausspielplatz
Konfirmandenunterricht 13/15
Dienstag ab 15.30 Uhr
Dienstag 18.30 Uhr (VC)
Christina Seeger
Sebastian Kuhnert 04532-262642
Adelina Klingsieck 04532-268758
04532-2799891
Kinderstunde (4-8 Jahre)
Dienstag 16.00 Uhr (VC)
Konfirmandenunterricht 14/16
Helena Stebner
0173-5362833
Corry Beyer, Philipp Buck,
Donnerstag 17.00 Uhr (VC)
Mädchen-/Jungenjungschar (8-12)
Sebastian Kuhnert 04532-262642
Adelina Klingsieck 04532-268758
Mittwoch 17.30 Uhr (VC)
YouMotion
Helge Rose 04532-3376
Miriam Klingsieck, Tjark Schmid
1 x im Monat
Tabea Rubarth
04532-2795245
Teentreff (ab 13 Jahre)
EC-Abend
Mittwoch 18.30 Uhr (VC)
jeden 2. Freitag im Monat
Kim und Florian Koch 0175-7009409
Laura und Samuel Lehmpfuhl,
Jonathan Rubarth
Adelina Klingsieck 04532-268758
9
Veranstaltungen
Präses Diener zu Gast vom 20.-22.
In Altona und Bargteheide
Dr. Michael Diener ist der Präses
des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands und ehrenamtlicher Vorsitzender der Evangelischen Allianz in Deutschland.
Vom 20.-22. März ist er zum dritten
Male hier im Norden, um den Kontakt
zu den Gemeinden und Werken des
Gnadauer Arbeitskreises Hamburg
zu festigen. Das sind:
−
−
−
−
−
−
−
−
−
−
10
Evangelische Stadtmission
Hamburg-Bramfeld
Landeskirchliche Gemeinschaft Stormarn
Landeskirchliche Gemeinschaft Hamburg-Harburg
Christliche Gemeinschaft
Hamburg-Altona
JesusFriends Hamburg
amzi - Arbeitsgemeinschaft für
das messianische Zeugnis an
Israel
Blaues Kreuz - Suchtberatungsstelle Hamburg
Lebenswende - Drogenhilfe –
Haus Dynamis
Großstadt-Mission HamburgAltona
Jugendverband EC-Nordbund
Viele dieser Gruppen dürften Ihnen
durch „Kanzeltausch“ bekannt sein,
d. h., deren Verantwortliche predigen
manchmal bei uns, und im Gegenzug
bereichert unserer Prediger deren
Gottesdienste. Um den Austausch
untereinander zu pflegen, trifft sich
der Arbeitskreis ca. viermal im Jahr
reihum in den Gemeinden. Wer an
diesen Treffen teilnehmen möchte,
kann Bernd Kisse ansprechen.
Die Veranstaltungen mit Präses
Diener am Freitag und Samstag
finden in der Christlichen Gemeinschaft Altona, Löfflerstraße 4,
statt .
Freitag Abend ( 19:30 Uhr)
Vortrag für alle: "Ich wär so gerne
Missionär"
 Was motiviert mich? Was treibt
mich an? Was begeistert mich? Was
blockiert mich?
 Was heißt missionarisch? Sind
wir´s noch, oder führen wir das Wort
nur im Munde?
Samstag Vormittag (ab 09:30 Uhr bis
ca. 12.30 Uhr)
g.ak mit interessierten Mitarbeitern
aus den Gemeinden:
 Was fördern wir in unserer Arbeit?
Was heißt Altes lassen und Neues
Vorschau
anfangen? Was kann das für uns bedeuten?
 Welche Rahmenbedingungen können wir schaffen? Was können wir
nicht „machen“? Entscheidungen top
down oder bottom up? Was heißt das
für die Mitarbeiterdynamik (gerade
auch in Zeiten, in denen man sich
„zeitlich befristet“ einbringt)?
Samstag Nachmittag ( ab 14:30 Uhr)
Gnadauer Arbeitskreis im Gespräch
mit Michael Diener.
 Gemeinsame Reflexion des Freitags
und des Samstagvormittag
 Was ergibt sich für den g.ak aus
dem Gehörten – Diskutierten – evtl.
gemeinsam schon entwickeln?
Am Sonntag predigt Präses Diener
bei uns im Gottesdienst zum Thema „dynamissio: gemeinsam kraftvoll missionarisch unterwegs“.
Vorschau
18.4. Ethikseminar mit W. Veeser
21.4. Gemeindeforum
25.4. Haus-und Gartentag
26.4.-3.5 EC-Gemeindehauswoche
9.5. Ethikseminar mit W. Veeser
10.5. Gemeindeabend
29.5.-31.5. Stadtfest Bargteheide
7.6. 11.00 Uhr Konfirmation
12.6. Feierabendgottesdienst
Krelinger Familientag
Der 1. Mai ist bei vielen Familien in
Norddeutschland reserviert. Da geht‘s
nach Krelingen (bei Soltau) zum Familientag! Ein Kurzurlaub für die ganze Familie! Familien erleben ein buntes Programm mit
• Familienlobpreis
• Seminaren
• Spaß, Spiel, Sport
• Workshops
• Kinder- und Teenieprogramm
Die Teilnahme am Krelinger Familientag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist
nicht erforderlich.
Geistliches Rüstzentrum Krelingen
http://www.grz-krelingen.de
11
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
6 131 KB
Tags
1/--Seiten
melden