close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

digitalen Newsletter

EinbettenHerunterladen
Bürger aktuell
2. Ausgabe
Februar 2015
Aktuelles und Interessantes für die Germersheimer Bürger
Liebe Germersheimer,
in unserer Stadt passiert täglich viel Neues, das uns alle interessiert. Ich möchte Sie gerne persönlich
über wichtige Themen informieren und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Meinung zu äußern. Ich freue
mich auf Ihre Anregungen, die Sie mir unter der Mailadresse buerger-aktuell@germersheim.eu zukommen lassen können. Auch können Sie unter dieser Adresse meinen digitalen Newsletter bestellen.
Ihr Marcus Schaile I Bürgermeister
Germersheim und Sondernheim von Bahnlärm besonders belastet
In einem gemeinsamen Gespräch erörterten der Landtagsabgeordnete Martin Brandl und der Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile in der letzten Woche die geplante immense Frequenzerhöhung im Bereich des Güterverkehrs auf der
Strecke Karlsruhe – Germersheim. Nachdem die Pläne der Deutschen Bahn sich zu konkretisieren scheinen, die Strecke
Wörth – Ludwigshafen mit 42 Güterzügen mehr pro 24 Stunden zu belasten, formiert sich Widerstand auf allen Ebenen.
Schaile ist sich sicher, dass sich bei der gegebenen komplexen Problemstellung nur eine nachhaltige Lösung finden lässt,
wenn sich alle Betroffenen auf einen „überparteilichen Schulterschluss“ einigen.
Das Germersheimer Stadtoberhaupt spricht sich unmissverständlich gegen die Pläne der Bahn aus: „Wir haben die bürgerfreundliche, leise Stadtbahn nicht mit hohem finanziellen Aufwand gebaut, um darüber – quasi als trojanisches Pferd – Güterzuglärm in die Stadt zu holen. Der stark gesteigerte Güterfernverkehr würde Germersheim und Sondernheim in unzumutbarer
Weise mit Lärm belasten. Vor allem sähen sich die Einwohner Sondernheims einem Schreckensszenario gegenüber, da sie
vom Bahnlärm unverhältnismäßig stark belastet wären. Wer den Streckenverlauf kennt, weiß, dass dieser fast komplett durch
das ganze Dorf führt, die Sondernheimer Bürger wären vom Bahnlärm förmlich eingekesselt,“ so Schaile weiter. Aber auch
die Stadt selbst liegt in unmittelbarer Nähe der Bahnstrecke und die Bürger in diesem Bereich sind ebenso stark vom Lärm
belastet. Viele Germersheimer Bürgerinnen und Bürger wohnen entlang der Bahnstrecke. Das Brennpunktthema „Bahnlärm“
soll sowohl in der öffentlichen Sitzung des Hauptausschusses am 10. Februar um 18.00 Uhr als auch in der nächsten Sitzung
des Stadtrates am 19. Februar, ebenfalls um 18.00 Uhr, aufgerufen werden, um die Germersheimer Bürgerinnen und Bürger
auf den neuesten Stand zu bringen.
Gemischte Bebauung der „Chaussee-Wiesen“ geplant
Nachdem Anfang des Jahres das Gelände der ehemaligen Ladezone hinter dem Germersheimer Bahnhof nach Germersheim umgemarkt worden war, wurde es durch einen Investor aufgekauft, der nun in Fortführung der Straße „Am alten Bahnhof“ eine gemischte Bebauung mit sowohl Einzel- oder Doppelhäusern als auch kleinen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben plant. Im Nordteil, der nur über eine dann noch zu errichtende Straße angefahren werden kann, sollen gewerbliche
Flächen entwickelt werden. Das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes muss allerdings erst noch durch den
Germersheimer Stadtrat beschlossen werden. Weitere Informationen und einen potentiellen Bebauungsplan zum Thema
„Chaussee-Wiesen“ finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Germersheimer Stadtanzeigers (KW 6/2015) unter der Rubrik
„Neues vom Stadthaus“.
Über 3,3 Mio. für „Aktive Stadtzentren“ bewilligt
Roger Lewentz, Staatsminister des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz, hat der Stadt Germersheim mit Bewilligungsbescheid vom 30.12.2014 eine weitere Zuwendung in Höhe von 3.350.000 € aus dem Städtebauförderungsprogramm Aktive Stadtzentren für die Entwicklung der Germersheimer Innenstadt bewilligt. „Wir haben viel vor in Germersheim,
deshalb freue ich mich natürlich sehr über die großzügige Unterstützung und die versprochene Mittelzusage von Bund und
Land“, so Bürgermeister Marcus Schaile.
Die bewilligten Mittel sichern die Finanzierung der Neuen Stadträume Paradeplatz rund um die Stadtkaserne und auch die
bereits angelaufenen vorbereitenden Untersuchungen mit der Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes zur Festlegung von Entwicklungszielen und künftigen Maßnahmen in der Germersheimer Innenstadt. Im weiteren
Verlauf dieser Untersuchungen erfolgen verschiedene Schritte zur Beteiligung der Germersheimer Bevölkerung, über die im
Stadtanzeiger und in den lokalen Medien noch detailliert informiert wird.
Eine Information des Bürgermeisters Marcus Schaile · Telefon 0 72 74-960-201 · mschaile@germersheim.eu
B e s t e l l e n S i e d e n d i g i t a l e n N e wsl e t t e r u n t e r : b u e rg e r - a k t u e l l @ g e r m e rsh e i m . e u
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
252 KB
Tags
1/--Seiten
melden