close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Entwurf des Bebauungsplanes 280 - 2. Änderung

EinbettenHerunterladen
Rechtsgrundlagen:
 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I S. 2414),
zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15.07.2014 (BGBl. I S. 954)
 Baunutzungsverordnung (BauNVO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.01.1990
(BGBl. I S. 132), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 11.06.2013 (BGBl. I S. 1548)
 Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (BauO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung
vom 01.03.2000 (GV. NRW. S. 256), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20.05.2014
(GV. NRW. S. 294)
 Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in der Fassung der
Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV. NRW. S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes
vom 19.12.2013 (GV. NRW. S. 878)
1.
Textliche Festsetzungen gemäß § 9 i.V.m. § 12 BauGB
1.1. Sonstiges Sondergebiet (SO) für großflächige Einzelhandelsbetriebe gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 1
BauGB i.V.m.§ 11 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO
Innerhalb des Sondergebietes ist ein Lebensmitteldiscountmarkt mit maximal 1.400 m² VerkehrsFläche zulässig.
1.2. Anpflanzung von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Bepflanzungen gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 25 a
BauGB
b) Je angefangene 6 Stellplätze ist auf der Stellplatzfläche mindestens ein großkroniger
standortgerechter Laubbaum zu pflanzen.
1.3. Die Errichtung von Stellplätzen außerhalb der überbaubaren Grundstücksflächen ist nur innerhalb
der mit „ST“ festgesetzten Flächen in Form von offenen, ebenerdigen Stellplätzen zulässig.
2.
Hinweise
2.1 Durchführungsvertrag
Zur Realisierung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes werden ergänzende öffentlich-rechtliche
vertragliche Vereinbarungen zwischen der Stadt Münster und dem Vorhabenträger abgeschlossen
(Durchführungsvertrag).
2.2 Gesetzliche Grundlagen und sonstigen Vorschriften
Die der Planung zugrundeliegenden Vorschriften (Gesetze, Verordnungen, Erlasse und DIN-Vorschriften)
können während der Dienststunden bei der Stadt Münster, im Kundenzentrum Planen – Bauen – Umwelt im
Erdgeschoss des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden.
Plangrundlage
Stand 01/2015
Die Richtigkeit der Plangrundlage wird bescheinigt.
Für die Einhaltung des geltenden Planungsrechts.
Münster, -------------------
Münster, ------------------
Dipl.-Ing. Tegtmeier
Ltd. Städt. Vermessungsdirektor
Dipl.-Ing. Schultheiß
Stadtdirektor
Der Rat der Stadt Münster hat am --------- gemäß § 2 (1) BauGB
den Beschluss zur Aufstellung dieses Bebauungsplanänderung
gefasst. Der Beschluss wurde im Amtsblatt der Stadt Münster Nr. --- vom ----------------- bekannt gemacht.
Dieser Bebauungsplanänderung hat gemäß § 3 (2) BauGB vom
----------- bis zum ---------- offengelegen.
Münster, -------------
Münster, ------------
Der Oberbürgermeister
im Auftrag
Der Oberbürgermeister
im Auftrag
Dieser Bebauungsplanänderung ist gemäß §§ 2 und 10 i. V. m.
§§ 12 und 13a BauGB und §§ 7 und 41 GO NRW durch den Rat
der Stadt Münster am __________ aufgestellt und als Satzung
beschlossen worden.
Dieser Bebauungsplanänderung ist gemäß § 10 BauGB mit der
Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Münster Nr. _____ vom
__________ in Kraft getreten.
Münster, __________
a) Die mit Pflanzgebot belegten Flächen sind mit einem Gehölzstreifen, in dem sowohl der
Reihenabstand als auch der Abstand der Gehölze in der Reihe 1 x 1 m betragen soll, zu
bepflanzen. Es sind standortgerechte einheimische Feld- und Flurgehölze, wie z.B. Stieleiche,
Hainbuche, Ahorn, Vogelbeere, Haselnuss, Holunder, Heckenkirsche oder Heckenrose zu
verwenden.
Nachdruck und Vervielfältigung
jeder Art, auch einzelner Teile,
sowie die Anfertigung von Vergrößerungen oder Verkleinerungen sind verboten und werden aufgrund des Urheberschutzgesetzes
gerichtlich
verfolgt.
Münster, __________
Oberbürgermeister
Schriftführer
Der Oberbürgermeister
im Auftrag
Dipl.- Ing. Schowe
Ltd. Städt. Baudirektor
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
9 749 KB
Tags
1/--Seiten
melden