close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Extra latt - Hamburger Wochenblatt

EinbettenHerunterladen
WochenBlatt
HAMBURGER
Nr. 8
4. Jahrgang
18. Februar 2015
Kleinanzeigen
040/347 282 03
www.hamburger-wochenblatt.de
St. Georg, Uhlenhorst, Hohenfelde, City und HafenCity
E4 xtra latt
Heute mit
t Hamburg mit den
Seiten zum Olympia-Standor
Herausnehmen
zum
en
wichtigsten Information
n Historie
n engagiert
Burganlage: Zu Besuch in
Hamburgs Geschichte
Briefe übertragen - jetzt verteilt
die Sütterlinstube Spenden
Seite 3
Sozial-Taler für St. Georg
Schülerin entwickelt Hilfe-Projekt für Obdachlose. Unterstützer gesucht
Seite 12
Thema Olympia
HafeNCity Am Donnerstag
findet die zweite von drei geplanten
Bürgerwerkstätten
statt. Diesmal geht es um den
Schwerpunkt „Verkehr und
Tourismus“. Wie stellen sich
U- und S-Bahn auf die Herausforderung von tausenden
von Gästen aus aller Welt ein?
Welche Chancen bieten sich für
die touristische Entwicklung
unserer Stadt und wie können
diese stadtverträglich genutzt
werden? Alle Interessierten
können ihre Anregungen einbringen. Ziel ist es, gemeinsam
mit den Bürgern das vorliegende Konzept für Olympische und
Paralympische Spiele weiterzuentwickeln. (wb)
u Donnerstag, 19. feb., 1821 Uhr, Unilever-Haus, Strandkai 1, (U4-Haltestelle „Überseequartier“). anmeldung
erwünscht unter www.luchterhandt.de /stadtplanung/
Lassen Sie sich begeistern am
TAG DER OFFENEN TÜR
Am 22. Februar 2015 von 11.00 –17.00 Uhr.
22. Februar.
2015
WORKSHOPS
ang
für Chor & Ges
Yamaha Music School Hamburg-Eppendorf
Osterfeldstrasse 12-14 | 22529 Hamburg
Tel.: 040 / 47 99 09 | E-Mail: yms@yamaha.de
Web: www.hamburg.eppendorf.yms-europe.com
Alles 14€
Tjorven Voet van Vormizeele (l.) freut sich über die Unterstützung von Teamleiterin Michaela Fleischer von der Budnikowsky-Filiale in der Langen Reihe
Foto: Dagmar Gehm
St. GeorG Da sag noch mal
einer, die Jugend von heute sei
rücksichtslos, ohne Mitgefühl
und total Ich-bezogen. Tjorven
Voet van Vormizeele straft alle
Vorurteile Lügen. Denn nichts
von alledem trifft auf die Gymnasiastin zu – im Gegenteil. Die
16-jährige ist engagiert, sozial
eingestellt und hat absolut keine Berührungsängste mit einer
Welt, in der sie nicht zuhause
ist.
Für ein Projekt der Klosterschule in St. Georg, wo Tjorven
in die 10. Klasse geht, waren
Einfälle gefordert zum Thema
„Klosterschüler machen Politik“. Tjorven rief ein Projekt ins
Leben mit dem Ziel, das Leben
armer Menschen ein wenig zu
verbessern. In St. Georg, denn
„hier stimmt alles überein: Es
gibt viele Bedürftige und zahlreiche Läden in Bahnhofsnähe.“ Die Idee „Sozialtaler in
St. Georg“ war geboren. Als
Unterstützung für Obdachlose
gedacht, die sich dank des gespendeten Talers mit Notwendigem eindecken könnten.
„Ich habe überlegt, was Menschen daran hindert, für Obdachlose zu spenden. Dann fiel
mir ein, dass es oft der Konsum
von Zigaretten und Alkohol
ist, den der Spender nicht unterstützen will“, erkannte die
Schülerin. „Also habe ich versucht, eine Lösung zu finden:
In bestimmten Geschäften in
St. Georg können Kunden Sozialtaler für 25 Cent pro Stück
erwerben und sie vorzugsweise
an Wohnungslose direkt verteilen oder sie in der Bahnhofsmission in die Sammelbüchse
stecken.
Die bedürftigen Empfänger
können die Taler wie Kleingeld
dann in den angeschlossenen
Geschäften einlösen gegen
Konsumgüter des täglichen Bedarfs. Wie Hygieneartikel und
Kosmetika bei Budnikowsky in
der Langen Reihe 18 - 20, oder
Pflaster und Hustenbonbons in
der Apotheke zum Ritter, Lange
Reihe 39.
Im November hatte Tjorven
begonnen, mehrere Betriebe
anzuschreiben, aber „letztlich
haben sich nur zwei darauf
eingelassen“, zeigt sie sich enttäuscht. „Einige haben trotz
mehrfacher Nachfrage noch
nicht einmal geantwortet“.
Gern hätte sie einen Bäcker
dabei gehabt und ein Lebensmittelgeschäft. Auf keinen Fall
durften es jedoch Geschäfte
sein, in denen es Alkohol oder
Zigaretten zu kaufen gibt.
Weiter auf Seite 2
Wahlkreise: Wer ins Parlament zieht
HambUrG Die SPD ist der
große Gewinner der Bürgerschaftswahl. Aus dem Wahlkreis 1 (Hamburg-Mitte, 91.969
Wahlberechtigte), der von St.
Pauli bis Horn reicht, kommen
fünf Direktkandidaten in die
Bürgerschaft. Ebenso aus dem
Wahlkreis 9 (Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg, 90.007 Wahlberechtigte).
Direkt
gewählte
Abgeordnete sind: Wahlkreis 1:
Hansjörg Schmidt (SPD/14,6
Prozent), Farid Müller (Grüne/10,2), Henriette von Enckevort (SPD/6,7), Jörg Hamann
(CDU/5,1), Christiane Schneider (Linke/4,5). Wahlbeteiligung: 50 Prozent.
Wahlkreis 9: Ksenija Bekeris
(SPD/12,1 Prozent), Sven Tode
(SPD/9,7), Stephan Gamm
(CDU6,0), Deniz Celik (Linke/4,7), Eva Gümbel (Grüne/12,1). Wahlbeteiligung: 56,1
Prozent. (bcb)
SieHe aUCH Seite 4
NEUERÖFFNET!
Papenhuder Straße 59 · 22087 Hamburg
Ohne Anmeldung! Mo-Sa 9:00 bis 19:00 Uhr
Gutschein 3€*
*Anzeige ausschneiden und mitbringen!
Einzulösen nur für Dienstleistungen. Pro Kunde und Besuch wird nur
ein Gutschein angenommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
Niemerszein & Co. KG · Gasstraße 6b · 22761 Hamburg
g · www.niemerszein.de
IN ST. GEORG
Lange Reihe 110
Mo. - Sa.: 8.00 - 21.00 Uhr
Aus unserer
Fischtheke:
Seelachsfilet
100 g
KNÜLLER
1.49€
Göteborger
top
opf
pf
Heringstopf
100 g
Im Terminal Tango
am Airport wurden
Briefwahlstimmen
ausgezählt Foto: wb
KNÜLLER
1.29 €
Wir sind
Brotladen
Mo. - Sa.: 6.30 - 20.00 Uhr
RinderHüftsteak
100 g
KNÜLLER
1.79 €
Eiscreme
verschiedene Sorten
500 ml Becher
(1 l = 9.98)
KNÜLLER
4.99€
GGültig
ültig vom
vo 18.02.15 - 21.02.15. Unsere
nsere Angebote
Angebo
b te
t sind
sind Abholpreise.
Abholp
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtum vorbehalten.
KW08
Von Dagmar Gehm
*
* Für alle Standardleistungen gem. Preisliste
bis 20 cm Haarlänge
2
Aus dem Stadtteil
www.hamburger-wochenblatt.de
Nr. 8
Gezielte Hilfe für Arme
Leiden Sie unter Migräne?
Für eine klinische Prüfung mit einem Medizinprodukt suchen wir
Frauen und Männer zwischen
18 und 65 Jahren
die seit mindestens 12 Monaten an 1 bis 6 Migräne-Attacken im Monat leiden.
Die Studie beinhaltet 3 ambulante Visiten. Neben einer eingehenden
medizinischen Betreuung erhalten Sie eine angemessene Aufwandsentschädigung.
Erste Informationen erhalten Sie unter:
Tel.: 040 – 524719-111 • E-Mail: info@ctc-north.com • Web: www.ctc-north.com
Wir freuen uns über Ihr Interesse.
CTC North GmbH & Co. KG
am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
www.ctc-north.com
Wir sind für Sie da
Ihre Mediaberater für Anzeigen und Beilagen
BORIS SCHEFFLER
t 347 283 33
boris.scheffler@
hamburger-wochenblatt.de
Kleinanzeigenannahme t 347 282 03
Gestaltete Anzeigent 347 282 20
Wochenblatt nicht bekommen? t 347 267 11
Redaktion: wbv.redaktion@hamburger-wochenblatt.de t 347 282 68
Branchenspiegel
www.babur.de
Saubere Büroräume,
glänzende Fassaden
und hygienisch einwandfreie
Umgebungen...
Sofortkontakt: 040-650 567 16
Glasereien
NEUBAU UND REPARATUR
Billhorner Deich 124 · 20539 Hamburg
Tel. 040-789 27 44 · Fax 040-78 48 05
Mail: info@glas-hippe.de
www.glas-hippe.de
Malerarbeiten
Thomas Gramlich GmbH
exklusive Malerarbeiten
seit Generationen
•
•
•
Innungsbetrieb
Am
Langberg
58 d18· 21033
Beim
Strohhause
· 20097HH-Boberg
Hamburg
Tel. 040 / 41 62 67 41 · mobil 01 73
73 // 446
446 65
65 34
34
Ausführung sämtlicher Malerarbeiten
Fassadenbeschichtungen
• PVC Teppichböden
Tapezier- und Lackierarbeiten • alte Handwerkstechniken
Polsterarbeiten
e
50 Jahr rieb
t
e
b
Meister
Polsterei
Reinigung, Reparatur
und Beziehen von Polstermöbeln
Stenzel, HH, Bürgerweide 45, Tel. 040 / 2 54 33 93
Rolladen/Markisen
Sicherheitsrollläden
von Atzert
– aus eigener Produktion –
2014 bis jetzt 88.745 Einbrüche
Schützen Sie Ihr Hab + Gut
Beim Kauf eines Sicherheitsrollladen,
100,– Ersparnis auf den Motor!
ForTSETZUNG voN SEiTE 1
Von ihren Eltern, den Hamburger CDU-Politikern Elisabeth
und Kai Voet van Vormizeele,
erhielt sie wertvolle Ratschläge zur Umsetzung. Besonders Vater Kai,
Geschäftsführer
der
Hamburger
Arbeitslosen-Telefonhilfe, war eine
große Hilfe. Durchgeführt hat Tjorven
das Projekt dann aber
selbst. Anfangs noch
zusammen mit einer
Klassenkameradin.
Jetzt stemmt sie es allein, mit erstaunlichem
Selbstbewusstsein und
noch größerem Engagement.
Zum Glück gibt es kein Zeitlimit vonseiten der Geschäfte,
mindestens für ein Jahr sollen
die schriftlichen Aufrufe dort
hängen bleiben. Und vielleicht
melden sich doch noch weitere
Läden, die sich an der Aktion
beteiligen wollen.
Schild macht neugierig
Gebäudereinigung
● Fenster und Türen
● Vordächer und Geländer
● Duschabtrennungen
● Spiegel+Wandverkleidungen
Tjorvens Sozial-Taler sollen als Langzeitprojekt ins Rollen kommen
Rollläden · Markisen · Sonnenschutz
www.rolladenatzert.de
Sicherheits-Wochen
Ahrensburger Str. 66
Tel. 040/68 91 36 16 · Fax: 040/68 91 34 27
Inzwischen checkt die 16-jährige schon mal den Zwischenstand in der Apotheke zum Ritter: „Alle Kunden fragen, was es
mit dem Schild ,Sozialtaler hier
erhältlich!‘ auf sich hat, das bei
uns an der Tür hängt“, berichtet
Inhaberin Hiltrud Lünsmann.
Interessenten bekommen dann
von ihr Erläuterungen und einen Flyer, den Tjorven vorbereitet hat. „Weil ich die Aktion
für eine richtig gute Idee halte,
habe ich sie auch gleich aufgegriffen“, sagt die Apothekerin.
Bis jetzt sind allerdings erst 40
Euro
zusammengekommen.
Doch Hiltrud Lünsmann betrachtet das Tauschen der Taler
als Langzeitprojekt und hofft
mit der jungen Ideengeberin
auf bessere Resultate in der Zukunft.
An jedes Geschäft
wurden 1000
Sozialtaler verteilt
Taler-Erfinderin Tjorven im
Dialog: „Bis jetzt ist Plastikgeld
im Wert von 15 Euro bei uns
eingelöst worden“, berichtet die
Chefin der Filiale.
500 weiße Taler mit der Aufschrift „Budni“ hat sie von
Tjorven erhalten, 500 sind an
die zweite Filiale in der Langen
Reihe 104-106 gegangen, 1000
schwarze Taler mit entsprechendem Aufdruck hat auch die
Apotheke zum Ritter erhalten.
Dem kleinen Hindernis, dass
kein Strichcode auf den Talern
steht, will Michaela Fleischer
durch eine Extrakasse begegnen, in der das Plastikgeld aufbewahrt wird. Gut gesichert,
versteht sich, denn durch die
Nähe zum
Hauptbahnhof kommt es
häufig zu Diebstählen.
Jeder Betrag kann helfen
Immerhin 300 Euro wurden
über das Aktionsprogramm
„Vielfalt St. Georg-Borgfelde“
gespendet. Axel Mangat, Leiter der Bahnhofsmission, wo
die Taler in die Sammelbüchse
geworfen wurden, steht es jetzt
frei, selbst für die Wohnungslosen einkaufen zu gehen oder die
Taler an sie zu verteilen: „Mir
wäre letzteres lieber“, wünscht
sich Tjorven. „Dann haben sie
freie Hand zu entscheiden, was
sie wollen und
das System
der
Sozialtaler
auszuprobieren. Dann
spricht
es
sich auch schneller herum und wird mehr
genutzt.“
Axel
Mangat
findet es gut,
„wenn sich
Schüler mit
sozialen
Themen beschäftigen.
Ich bin beeindruckt, dass
sich Tjorven deutlich
über das Schulprojekt
hinaus so kreative und
gute Gedanken macht.
Uns hat es sehr gefreut,
dass sie sich gezielt nach
der Situation der Wohnungslosen erkundigt hat“.
Mangat findet es toll, dass sie
„dran geblieben ist, obwohl das
Schulprojekt bald offiziell ausläuft“. Schließlich kann jeder
kleine Beitrag helfen.
Nach so viel Engagement auf
sozialem Sektor darf sich die
junge Hamburgerin nun erstmal auf ein weit entferntes Ziel
freuen. Als Austauschschülerin
geht sie für zwei Monate nach
Australien. Wenn sie zurückkommt, hofft sie, dass der Sozialtaler endlich richtig ins Rollen gekommen ist. (geh)
Noch geringe resonanz
Noch recht gering ist die Resonanz bisher auch in der Budnikowsky-Filiale im oberen Teil
der Langen Reihe. Hier läuft
das Projekt erst langsam an.
Mit Teamleiterin Michaela Fleischer bleibt
Bestandsaufnahme mit Inhaberin Hiltrud Lünsmann in der
Apotheke zum Ritter
Fotos: Dagmar Gehm
Axel Mangat von der Bahnhofsmission mit Tjorven
Polizei-report
Aktuelle Beilagen
ST. GEorG
ST. GEorG
CiTy
Betrunkene Frau
randalierte
Schlaf in Sauna:
Geldbörse weg
Im Café abgelenkt:
Handy weg
Eine bereits mittags stark angetrunkene Slowakin (24) belästigte kürzlich in einem Lokal
am Hansaplatz mehrere Gäste
und warf eine Flasche auf den
Boden. Dann ging sie mit einem
Regenschirm auf einen Mann
los. Einer Auforderung der Barkeeperin, das Lokal zu verlassen, kam sie nicht nach, drohte
mit einer Flasche. Ein Gast, von
Beruf Sicherheitsmitarbeiter,
warf die Betrunkene raus. Die
warf sich dort zu Boden und
trat um sich. Der Gast legte der
30-Jährigen Handschellen an
und rief die Polizei. Ein Alkoholtest ergab 2,1 Promille. (th)
Nach Verlassen seiner Umkleidekabine begab sich ein Mann
gegen 16 Uhr in den Saunabereich, der einem Erotikgeschäft
im Steindamm angegliedert
ist. Dort schlief der 49-jährige
Mannheimer ein. Als er gegen
17.45 Uhr wieder wach wurde,
stand die Tür der zuvor verschlossenen
Umkleidekabine offen. Seine Börse mit 250
Euro, Bankkarten, Hotelchip
und Ausweis waren weg. Die
Kabine wurde nicht aufgebrochen. Der Geschädigte gab an,
den Schlüssel beim Aufwachen
neben sich liegend vorgefunden
zu haben. (th)
Eine Frau hatte es sich in einem Café am Jungfernstieg
gemütlich gemacht und las
Zeitung, als zwei etwa 25 Jahre alte Männer erschienen und
in einer unbekannten Sprache
auf sie einredeten. Dabei verdeckten sie den Tisch geschickt
mit einer Zeitung. Der 21-Jährigen gelang es schließlich die
Fremden abzuwimmeln. Doch
da war es bereits zu spät. Kurz
nachdem die Männer das Café
verlassen hatten, stellte die
Frau fest, dass ihr über 600
Euro teures Handy geklaut
worden war. Eine Fahndung
der Polizei verlief negativ. (th)
Unserer heutigen Ausgabe bzw.
Teilausgabe liegen Prospekte
folgender Firmen bei:
Four G GmbH
Medalife
Regina Sahling
Mode
Beilageninformationen zur
Hamburger WochenBlattKombination erhalten Sie unter:
040 347 282 67
www.hamburger-wochenblatt.de
beilagen@hamburgerwochenblatt.de
Nr. 8
3
Aus dem Stadtteil
www.hamburger-wochenblatt.de
Auf den Spuren des alten Hamburg
Archäologische Ausgrabungen am Hopfenmarkt. Führungen nach Anmeldung
City Kay-Peter Suchowa steht
in einem großen weißen Zelt
am Hopfenmarkt, Ecke Hahntrapp, das acht Grabungsfelder
bedeckt, in denen gut erhaltene Holzpfähle und -balken
ebenso zu sehen sind wie Reste von Backsteinmauern und
weißem Beton. Der Archäologe
und sein Team sorgen gerade
dafür, dass Hamburgs älteste
Geschichte teilweise neu geschrieben werden kann.
Suchowa ist der Leiter einer
Grabung an äußerst geschichtsträchtiger Stelle. „Wir sind hier
mitten im Wall der Neuen Burg
und stehen außerdem in der
alten Nikolaikirche“, erläutert
Suchowa. Ein Glücksfall für
Archäologen, die nur dann tätig werden können, wenn eine
freie Fläche zur Verfügung
steht. Das bedeutet in der dicht
bebauten Innenstadt in der Regel, wenn ein Haus abgerissen
wurde. So geschehen kürzlich
an der Ecke Hopfenmarkt/
Hahntrapp.
Holz von der Neuen Burg und Backstein von einem Haus aus dem
19. Jahrhundert hat Grabungsleiter Kay-Peter Suchowa unter anderem
am Hopfenmarkt gefunden. Jedes Teil ist bezeichnet
Fotos: Archäologisches Museum (Helms
Museum)
Meine Ritter sind allesamt
Profis, für die Respekt,
Menschlichkeit und
Humor zählen. Aber auch
eine gute Bezahlung.
Bewerben Sie sich bei uns als:
Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen für
Einsatzplanung, Ex. Pflegekraft, Gesundheitsund Pflegeassistenten oder ArzthelferIn.
Thorsten Ritter
Gründer und Geschäftsführer
Alsterdorfer Straße 268 · 22297 Hamburg · www.ritter-pflege.de
Tel. 040 - 8000 776 0 · Fax 040 - 45 15 62 · info@ritter-pflege.de
das die Neue Burg bereits in
den 1020er Jahren und nicht
erst, wie bislang angenommen,
1061 errichtet wurde. Und vermutlich identisch mit der angeblich in Alsternähe erbauten
Alsterburg ist, die Kay-Peter
Suchowa nach diesem Fund für
ein Phantom hält. Der Billunger
Herzog Bernhard II. (regierte
1011-1029) hat nach einer Überlieferung an der Alster ein festes
Gebäude erbaut, welches die
Historiker aufgrund eines steinernen Fundes in der Nähe des
heutigen Rathauses vermuteten
und Alsterburg nannten. Es gibt
allerdings nur einen Hinweis
auf dieses Bauwerk. Bernhards
Sohn und Nachfolger Ordulf soll
dann um die Mitte des 11. Jahrhunderts die Neue Burg errichtet haben. „Erstaunlich, dass
der Sohn nicht lange nach dem
Bau der väterlichen Burg eine
eigene gebaut haben soll“, findet
Suchowa, der auch nicht glauben kann, dass der Erzbischof
den Bau einer gräflichen Burg
in seinem Herrschaftsbereich
zugelassen hätte. Die Alsterburg
hätte, wenn die bisherige Lesart
richtig wäre, im Machtbereich
des Erzbischofs gestanden. Al-
lenfalls ein steinernes Haus
habe sich Graf Bernhard wohl
im Bereich des Rathausmarkts
errichtet, vermutet Suchowa.
Er aber war der Bauherr der
Neuen Burg. Das hält Suchowa
für sicher. „Wir haben schon 17
Baumstämme untersucht, die
1023/24 gefällt wurden. Wir
werden diesen Befund durch
weitere Holzuntersuchungen erhärten“, erläutert der Grabungsleiter. Demnach könnte die
Neue Burg der Nachfolger der
Hammaburg gewesen sein, die
in den Jahren zuvor durch den
Heidenwall ersetzt worden war.
Bis April haben Suchowa und
sein Team dafür noch Zeit. Ein
kleines Grabungsfeld bleibt ihnen sogar noch bis Juli. Dann
müssen die Funde abgebaut
werden. Der Wall der Neuen
Burg, der fast 1000 Jahre gehalten hat, wird abgebaut. Die
Grube wird geschlossen. Ein
neues Gebäude wird errichtet.
Mindestens das fünfte seit 1024.
(ch)
u Führungen bis Juni jeden
Donnerstag von 14 bis 15
Uhr teilnehmerzahl begrenzt,
Der Hopfenmarkt 1892: auf den Grundstücken Nr. 32 und 33 verbindliche Anmeldung
wird jetzt gegraben. Die Häuser wurden im Zweiten Welterforderlich, t 42871-2497.
krieg zerstört
Fotos/Repros: Hanke treffpunkt: Hahntrapp 4
Abendroth wird REGiNA S
REGiNA S
Unser Rat
zählt.
Beratung auch in
Ihrer Nähe.
879 79-0
mieterverein-hamburg.de
HIER KÖNNTE IHRE
ANZEIGE STEHEN
anzeigen@hamburger-wochenblatt.de
© WBV
Drei Monate Zeit
Ein schmuckloser Bau aus den tert Suchowa, der hofft, dass det, die Hamburg 1201-1245
1960er Jahren verschwand. Für durch diese Grabung der Bau beherrscht haben“, erzählt Kaydrei Monate gehört die Fläche der ersten Nikolaikirche nach- Peter Suchowa.
seitdem den Archäologen. Sie gewiesen werden kann. Der
fanden Beachtliches. Holzpfähle Stein liegt auf dem Wall der Bäume geben Aufschluss
und -balken der Neuen Burg, Neuen Burg, muss also später Im Fokus der Archäologen steht
durch Feuchtigkeit, bedingt als 1139 dorthin gesetzt wor- aber in erster Linie die Neue
durch die Nähe des alten Alster- den sein. 1139 wurde die Neue Burg. Suchowa und sein Team
laufs, dem heutigen Nikolaifleet, Burg zerstört. 1164-1168 wur- haben dank der Dendrochronobestens konserviert. Ebenso de eine Kapelle im Bereich der logie, nach der die Entstehung
wie zusammengepresste Gras- Neuen Burg geweiht. Hellere und Verwendung von Holz etwa
soden, aus denen der Wall ge- Backsteine, die ebenfalls in den bis 14.000 v. Chr. zurückverfolgt
baut wurde. Über dem Holz ist Grabungsfeldern zu sehen sind, werden kann, herausgefunden,
der Hamburger Backstein zu zeugen vom Ausbau der Niko- dass die Bäume für die gefundeerkennen, der bis zur Gründung laikirche im 13. Jahrhundert. nen Stämme im Winter 1023/24
des Kaiserreichs 1871 in Ham- „Die sind 10 Zentimeter hoch, gefällt wurden. Damit ist der
burg zum Häuserbau verwendet wurden von den Dänen verwen- Beweis so gut wie erbracht,
wurde. „Diese Backsteine sind
fünf Zentimeter hoch. Nach 1871
wurden in ganz Deutschland
einheitlich größere Backsteine verwendet“, berichtet KayPeter Suchowa, der daraus folgern kann, dass die gefundenen
Backsteine zu dem Haus gehörten, das hier nach dem Großen
Hamburger Brand, also nach
1842 gebaut wurde. Bis 1842
stand hier die alte Nikolaikirche. Von einer Kirche haben Suchowa und sein Team Überreste
gefunden. Ein großer Stein ragt
mitten aus einem der Grabungs- Hamburg im 11. Jahrhundert: der damalige Alsterlauf an
felder heraus. „Der gehört zum der Neuen Burg ist das heutige Nikolaifleet. Die Zuflüsse
Fundament der Kirche“, erläu- von der Elbe wurden zu Fleeten, die zugeschüttet wurden
NEUERÖFFNUNG am 20. und 21. Februar 2015
Das Modegeschäft bekommt ein absolutes Highlight!
Designer und Kreative bieten handgearbeitete
Accessoires, Unikate und Lifestyleprodukte an:
Eben alles was Spaß macht
und die schöne Kollektion ergänzt.
Mieten und dekorieren Sie selbst
in Bereichen des Geschäfts.
MODE, UNIKATE UND ACCESSOIRES
Hudtwalckerstraße 27 | 22299 Hamburg Ihre Regina
Mobil: 0176-84 67 70 35 | www.regina-s.hamburg
S.
SPIELE 2024
Hamburg
Nr. 8
Rot braucht Grün
SPD gewinnt Wahl, doch zur Alleinregierung reicht es nicht
Carlotta S. und Juni R.
Hockeyspielerinnen aus Groß Flottbek
Der alte und neue Bürgermeister Olaf Scholz mit Ehefrau Britta Ernst ließ sich am Sonntag um 18.30 Uhr bei der Wahlparty in der Fabrik feiern
Foto: SPD Hamburg/wb
HamburG Nach der Wahl am
Sonntag sind in der Hamburgischen Bürgerschaft künftig
sechs Parteien vertreten. Klarer
Sieger ist die SPD von Bürgermeister Olaf Scholz, die ihre absolute Mehrheit allerdings verlor. Die CDU brach weiter ein
und fuhr das bislang schlechteste Ergebnis in Hamburg
überhaupt ein. Spitzenkandidat
Dietrich Wersich sprach von
einer „herben Enttäuschung“.
Dritte Kraft bleiben die Grünen, die leicht zulegten. Auch
die Linke konnte sich verbessern, will aber weiterhin konsequente Oppositionsarbeit machen. Der zwischenzeitlich in
Umfragen auf zwei Prozent abgesackten FDP gelang der Wiedereinzug in die Bürgerschaft.
Die Alternative für Deutsch-
land konnte erstmals in einem
westdeutschen Bundesland die
Fünf-Prozent-Hürde überwinden. Die Wahlbeteiligung sank
mit 56,6 Prozent auf einen historischen Tiefstand.
Für die siegreiche SPD bedeutet das Ergebnis nun: Es muss
n Landesliste 2015
Differenz
Sitze
SPD
45,7
-2,7
58
CDu
15,9
-6,0
20
Grüne
12,2
+1,0
15
Die
Linke
8,5
+2,1
11
FDP
7,4
+0,7
9
afD
6,1
+6,1
8
ein Koalitionspartner gefunden
werden. Nachdem Olaf Scholz
den Avancen der FDP bereits
öffentlich eine Absage erteilt
hat, sind die Grünen erste
Wahl. „Wir werden hart verhandeln und sind dann zuverlässige Partner“, kündigte Jens
Kerstan, einer der beiden grünen Spitzenkandidaten an. Bürgermeister Scholz entgegnete,
er rechne nicht damit, „dass bei
den Grünen jemand Vabanque
spielt und unangemessene Vorstellungen hat, was das Wahlergebnis ermöglicht.“ Das gute
Ergebnis der FDP mit Katja
Suding wertete deren Bundesvorsitzender Christian Lindner
als „Eisbrecher-Wahl“. Die AfD
setzte ihre Erfolgsserie fort und
sieht sich schon auf dem Weg in
den Bundestag 2017. (rg)
Dinner zu gewinnen
OHNE PARTNER KEIN FEUER. EIN SPOR
TLICHES DANKE AN:
Hamburg. Die Gourmet-Aktion
„Hamburg-kulinarisch“
läuft
noch fünf Wochen. 53 Restaurants aus Hamburg und Umgebung nehmen an der Aktion teil.
Bis zum 29. März bekommen
Teilnehmer exotische Mehr-Gänge-Menüs zu einem besonders
günstigen Preis auf den Tisch.
Für viele ist das die ideale Gelegenheit, um einen besonderen
Abend in einem von Hamburgs
angesagtesten Restaurants zu
erleben. Ob ein Abend zu zweit
oder mit Freunden, Anlässe gibt
es genug. Wenige Tage nach dem
Valentinstag ist es nicht zu spät
für ein romantisches Dinner.
Eine Übersicht über die Schlem-
mer-Sommer-Restaurants
mit
den Menüs wird in einer kleinen Broschüre veröffentlicht. Sie
liegt bei den Hamburg-TouristInformationen im Hauptbahn-
hof, an den Landungsbrücken
und am Flughafen kostenlos aus.
Oder gleich online gehen und
ein Tisch reservieren auf www.
hamburg-kulinarisch.de. (wb)
l
nspie
Gewin
Im Hamburger Wochenblatt werden
fünf Menü-Gutscheine für je zwei Personen verlost. So machen
Sie mit: Beantworten Sie unsere Preisfrage und geben die richtige
Antwort unter Tel.: 01378 / 260 205 64 (0,50 Euro/Anruf aus dem
deutschen Festnetz, Mobilfunk kann abweichen) bis zum 25. Februar durch. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bis wann läuft die Gourmet-Aktion „Hamburg kulinarisch“?
Antwort A: 29. März
Antwort B: 23. Februar
Nr. 8
5
Aus dem Stadtteil
www.hamburger-wochenblatt.de
Die neue Lust auf gutes Benehmen
Knigge ist wieder „in“. Crashkursus für Oberstufenschüler an der Sankt-Ansgar-Schule
Von Dagmar Gehm
Noch scheint die riege
der Bestecke sperrig
Mucksmäuschenstill ist es im
Klassenzimmer. So mancher
Lehrer würde sich die ungeteilte Aufmerksamkeit im
Unterricht wünschen. Aber
schließlich sind alle Teilnehmer
des Workshops freiwillig hier.
Freiwillig werden sie später
auch versuchen, das Gelernte
bei einem Drei-Gänge-Menü in
edlem Ambiente umzusetzen.
Doch bis dahin muss der Unterrichtsstoff „Kleiner Knigge“
erst einmal bearbeitet werden.
Dafür hat Susanne Pflaumbaum, Etikette-Trainerin und
Vorstandsmitglied der deutschen Knigge Gesellschaft, den
Pult im Klassenzimmer gedeckt
und bittet die Teilnehmer nach
vorn. Noch scheint die Riege der Bestecke, die sich links
und rechts neben dem Teller
reiht, sperrig. Doch dann wird
alles ganz einfach, denn die
Anschauungsunterricht
durch EtiketteTrainerin Susanne
Pflaumbaum
Fotos: Gehm
Pianomusik und
Herzklopfen
Jutta Spohrer vom Elternrat
(r.) hatte die Idee zum Knigge-Kursus. Schulleiterin Dr.
Maria Meyer zu Natrup (l.)
griff sie gern auf
Expertin klärt auf: „Immer von
außen nach innen benutzen.“
Humorvoll korrigiert sie nicht
nur, wie Messer und Gabel zu
halten oder die Serviette zu
falten sind, sondern auch das
Vorurteil, dass es Adolph Freiherr von Knigge nur um starre
Regeln ging.
Mag mir der andere beim
essen zuschauen?
„Wie mache ich mir das Leben
leicht?“ soll sein Sendungsbewusstsein im 18. Jahrhundert
stattdessen gelautet haben. Es
hat bis heute seine Gültigkeit
behalten. Und so bekommt
das Löffeln der Suppe aus dem
Teller vom körpernahen Tellerrand hin zum äußeren, also von
hinten nach vorne, auch einen
Sinn – nämlich auf diese Weise zu vermeiden, Hemd oder
Bluse voll zu kleckern. „Die
Tischsitten sind uralt“, sagt Susanne Pflaumbaum, „und sie
entwickeln sich immer weiter.
Doch immer geht es darum,
dass sich der andere wohlfühlt
in meiner Gegenwart. Die Frage lautet also: Mag er mir beim
Essen zuschauen oder wird ihm
schlecht?“
So weit will es niemand kommen lassen. Manche haben
schon von zuhause gutes Rüstzeug mitgebracht. „Meine Mut-
ter hat mich angemeldet“, sagt
Julius Rust. „Sie möchte einfach bestätigt wissen, dass alles
richtig ist, was sie mir beigebracht hat.“ Trotzdem – einiges
gibt es immer noch zu lernen.
„Ich wusste nicht, dass man
Brot, das vorweg gereicht wird,
nur in jeweils kleinen Häppchen bestreichen und essen
sollte“, staunt Jeffrey Truong.
Der 16-jährige mit chinesischen
Wurzeln gehört zu einer von 32
Nationen an der Sankt-AnsgarSchule. Sie kommen aus unterschiedlichsten Kulturen, am
„Tag des Benehmens“ für 22,95
Euro inklusive Dinner auf einen
Nenner gebracht.
Die Idee dazu lieferte Jutta Spohrer, Vorstandsmitglied des
Elternrats. „Katholische Schu-
Jeffrey Truong (v.l.) und David Rodrigues Santos rücken
ihren Tischdamen Juliana Amoah und Carmela Orlowski
die Stühle zurecht
le, oh wie spießig!“ denken viele, meint Jutta Spohrer. „Doch
das stimmt nicht. Wir wollen
den internationalen Schülern
etwas mit auf den Weg geben,
in der Kantine etwas pflegen,
was abseits des Mensabetriebs
viel mit Kultur zu tun hat. Und
verhindern helfen, dass jemand
keinen Job bekommt, bloß weil
er nicht weiß, wie eine Serviette gefaltet wird.“ „Gern hat Dr.
Maria Meyer zu Natrup vom
Schulleitungsteam, die Idee
zur Berufsvorbereitung aufgeeriffen: „Wir wollen weltzugewandte Abgänger haben, die
sich zu benehmen wissen. Deshalb bieten wir eine ganzheitliche Erziehung im jesuitischen
Sinne.“
Perfekt in Szene gesetzt wird die
festliche Veranstaltung durch
Kleinhans vom Campus Catering Norderstedt. „Gemeinsames Essen trägt zur Kommunikation bei. Noch vor hundert
Jahren wurde am Tisch noch
das ganze Leben entschieden –
wer den Hof erbt, oder wer wen
heiratet.“ Deshalb liefert der
engagierte Caterer zum Candlelight Dinner auch nicht irgendein null-acht-fuffzehn Menü
sondern lässt es von Küchentalent Jan Lucht zubereiten.
Der Jungkoch zaubert Kürbiscremesuppe mit Kokosschaum
und Minze-Baguette als Vorspeise, Hähnchenbrustfilet mit
Orangen-Ingwersauce,
Wirsinggemüse und Wildreis zum
Hauptgang, und Waldbeere mit
Schokomousse als Dessert. Nur
alkoholische Getränke werden
nicht ausgeschenkt. Selbst zum
Stehempfang nicht.
Damit sich auch die nächsten Gäste auf das Ereignis im
kommenden Jahr einstimmen
können, muss Klasse 10 unter Leitung von Roberto Lehmann, der aus der Gastronomie
kommt und im normalen Leben
-Inzwischen hat Klasse 11 in
schicker Kleidung an den fein
gedeckten Tischen Platz genommen. In Kerzenlicht getaucht, von Pianomusik begleitet und von ein bisschen
Herzklopfen auch. David Rodrigues Santos, Juliana Amoah
und Jeffrey Truong tragen wie
selbstverständlich Kleid und
Anzug: „Das sind wir von der
Tanzstunde schon gewohnt.“
Auch Carmela Orlowski, die
2014 den Bertini-Preis für Zivilcourage verliehen bekam,
fühlt sich wohl im schwarzen
Spitzenkleid. „Es gefällt mir,
die Schule mal von einer anderen Seite aus zu sehen. Die Cafeteria besuchen wir sonst nur
kurz, heute genieße ich es sehr,
in dieser stimmungsvollen Atmosphäre hier zu sitzen.“
Und zwischendurch immer mal
wieder die sanfte Kontrolle von
Susanne Pflaumbaum: „Das
Messer nicht wie einen Dolch
benutzen“, oder „das Stielglas
bitte am Stiel anfassen“ bis zur
leichten Korrektur der Haltungsnote. Doch die meisten
haben vorher gut aufgepasst.
Der alte Spruch „Nicht für die
Schule, für das Leben lernen
wir“ bekommt an diesem Tag
einen ganz neuen, realen Sinn.
Mit Haarverlängerung in den Frühling
▪ Unsichtbare Bondings
▪ Sicherer Halt in jeder Lebenslage
▪ Höchster Tragekomfort
bei jeder Verlängerung
▪ Natürlicher Haarfall bei jeder
Haarpracht durch das perfekte
vorher
© WBV
Borgfelde Wer sich gut benehmen kann, bei Tisch das
richtige Besteck zur rechten
Zeit führen kann, hat bessere
Chancen im Berufsleben. Deshalb veranstaltet die katholische Sankt-Ansgar-Schule an
der Bürgerweide immer mal
wieder für Studienstufenschüler einen Knigge-Crashkursus
mit anschließendem Candlelight Dinner. Die Cafeteria
verwandelte sich ein stilvolles
Restaurant, Sneakers wurden
gegen High Heels, Jeans gegen
Anzug getauscht.
Das Weinglas am Kelch anfassen oder am Stiel? Die Suppe
von vorne nach hinten löffeln
oder umgekehrt? Auf Einladung des Chefs ein teures Gericht bestellen oder lieber das
billigste? Mit dem Essen beginnen, sobald es vor mir steht
oder lieber auf die anderen warten? So viele Möglichkeiten, so
viele Fallstricke.
Um sich nicht darin zu verheddern sondern die Chancen auf
einen geschmeidigen Übergang
vom Schul- ins Berufsleben zu
erhöhen, haben 32 Schüler der
Studienstufe an der Sankt-Ansgar-Schule einen Benimmkursus belegt. Knigge light sozusagen, in 90 Minuten Coaching
zu den Tücken bei Tisch, der
richtigen Haltung beim Essen,
beim Bewerbungsgespräch und
ohnehin im Leben.
Elternratsmitglied ist, schon
mal als Kellnerteam fungieren.
Formvollendet mit roter Schürze, schwarz-weiß gestreifter
Weste und roter Fliege.
Setzen der einzelnen Strähnen
nachher
-30%
Friseurstudio Sibyla Vári . Mühlendamm 4
22087 HH . Tel. 040 / 25 49 61 64 . www.frisiva.de
ab
Neue Kurse
März 2015 !
Das zahlt Ihre
KASSE GERN!
20. bis 29. März 2015
Aqua Jogging
Jetzt anmelden: www.hamburg-raeumt-auf.de oder Tel. 25 76-25 73
Kurskosten: 115 €. Eine Anmeldung im Bad ist erforderlich.
Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
ALSTER-SCHWIMMHALLE
Freuen Sie sich auf über 400 tolle Sach- und Erlebnispreise. Besuchen Sie uns auch auf
.
ab Do 19.03. 18.00 Uhr
IFFLANDSTRASSE 21
SERVICE-TELEFON 040 /18 88 90
BAEDERLAND.DE
6
Kultur
www.hamburger-wochenblatt.de
Nr. 8
Erst die Manie, dann die Agonie
Karin Beier inszeniert Anton Tschechows Tragikomödie „Onkel Wanja“ im Schauspielhaus Hamburg
Von Daniela Barth
ST. GeorG „Spasitje naschi
duschi - Rettet unsere Seelen“
– Wladimir Wyssozkis Reibeisenstimme vom kratzigen
Vinyl zerreißt – fast schon wie
ein Leitmotiv – die immer mal
wieder aufblitzende, dann bis
ins Unerträgliche gesteigerte,
Apathie des Daseins auf Onkel
Wanjas Gut in der russischen
Provinz. Wyssozki (1938-1980)
gilt als der größte sowjetische
Liedermacher des 20. Jahrhunderts, der russische Bob Dylan,
ein subversiver Künstler, der
gegen den Totalitarismus dichtete und sang. Ein genialer
Schauspieler und schwerer Alkoholiker, der im Hamletkostüm auf der Bühne starb und
als Hamlet quasi begraben wurde; der in seiner Kunst seine
selbstzerstörerische russische
Seele manifestierte.
Dass Karin Beier, Intendantin
des Hamburger Schauspielhauses, ausgerechnet diesen kämpferischen Melancholiker und
russischen Volkshelden mit
in ihre gescheite TschechowInszenierung packt, kann nicht
zufällig sein. Wie es auch dem
Bühnenbild (Johannes Schütz)
nicht an ungeheurer Symbolkraft mangelt: Ein riesiger
brachliegender Acker, abgrün-
Charly
Hübner als
Onkel WanjaFoto: Klaus
Lefebvre
dig, unfruchtbar, dunkel und
kalt: da wächst nichts mehr.
Darüber ein schmaler hölzerner
Grat, auf dem das SchauspielerEnsemble wandelt und watschelt, wankt und schwankt,
tanzt und strauchelt, trompetet
und posaunt, schnarcht und
schmatzt, tobt und stürzt. Ein
Balanceakt in jeglicher Hin-
sicht. Es ist schmerzhaft und
lächerlich zugleich, was Tschechows seelisch arg gebeutelten
Protagonisten alles anstellen,
um den eigenen Verfall und
die vermeintliche Sinnlosigkeit
ihrer Existenz zu verleugnen,
der sie sich letztlich dann doch
hilflos hingeben. Nicht ohne
ordentlich daran zu leiden. Der
Agonie geht die Manie voraus.
Regisseurin Beier setzt hierbei
auf gnadenlose Überzeichnung
– und das Ensemble setzt das in
grotesken Posen großartig um.
Allen voran Lina Beckmann als
unglücklich in den alkoholsüchtigen, zynischen Arzt Astrow
(Paul Herwig) verliebte, burschikose und ungelenke Sonja.
Auch Charly Hübners Wanja ist
zeitweise so anrührend traurig
clownesk, man möchte diesen
tapsigen Tobebär am liebsten in
den Arm nehmen, beruhigend
hin und her schaukeln und sagen: „Ja, ja, du hast recht, du
wärst ein toller Schopenhauer
geworden…“ Wenn – ja, wenn
er nicht sein Leben und seine
Arbeit vergeudet hätte an den
Professor (Oliver Nägele), der
nichts weiter vorzuweisen hat
als Schulden und kein Werk –
sowie seine verführerische Frau
Elena (Anja Lais). In die sich
Wanja närrisch verliebt, die
wiederum langweilt sich tödlich
und verzweifelt an ihrer eigenen Passivität. Dem Verhalten
beziehungsweise auch NichtVerhalten, der emotionalen
Verwirrung und dem Scheitern
dieser Menschen wohnt eine
unfreiwillige Komik inne, die
Karin Beier gezielt forciert –
nicht selten doch auch so, dass
einem das Lachen im Halse stecken bleibt… Am Ende fällt leis’
der Schnee vom Theaterhimmel und deckt als weiße Pracht
den
ganzen
menschlichen
Schlamassel einfach zu. Und
Wyssozki singt dazu: „Rettet
unsere Seelen.“ Und alle werden weiter machen wie bisher.
„Keine Literatur kann in
puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen“, so beschrieb es Anton Tschechow
selbst. Stimmt schon, aber im
Schauspielhaus kommt man
dem doch zumindest nah.
u Vorstellungen von „onkel
Wanja“: 20. Februar und 26.
Februar, 20 Uhr, Schauspielhaus Hamburg, Kirchenallee
39, Karten: 24 87 10
- Anzeige/Sonderveröffentlichung -
Senioren
ANZEIGE
Umbau der Wanne zur Dusche
Bis zu 4.000 Euro staatliche Förderung möglich
Länger zu Hause wohnen bleiben
– dies ist der Wunsch vieler pflegebedürftiger Menschen. Dank des
Pflegestärkungsgesetzes, das 2015
in Kraft getreten ist, gibt es jetzt
staatliche Förderungen, die diesen
Wunsch vereinfachen sollen. So
wurde der Zuschuss für Umbauten
zur Reduzierung von Barrieren in
Wohnungen von anerkannt Pflegebedürftigen und Demenzkranken
deutlich erhöht: auf bis zu 4.000
Euro pro Maßnahme und Jahr. Das
Geld kann dazu genutzt werden, um
das Badezimmer seniorengerecht zu
gestalten. Hierfür gibt es für fast
jedes Bad eine Lösung: In nur ca. einem Tag lässt sich die unpraktische
Badewanne in eine fast bodenebene
Der Umzug ins Altenheim
Dusche umbauen oder der Zugang
durch eine Badewannentür erleich- Das vergangene Jahr hatte es für
tern. Dadurch wird die Gefahr beim
Duschen auszurutschen deutlich ge- Hella Gairing in sich: Die 82-Jähmindert. Die barrierearme Duschlö- rige hatte einen Oberschenkelhalsbruch. Einige Wochen späVorher
Nachher
ter kam ein Wirbelbruch hinzu.
Es hat viel Kraft gekostet, in der
Reha wieder auf die Beine zu
kommen. Für kurze Zeit konnte die Seniorin sogar wieder zu
sung lässt sich einfach realisieren,
Hause
wohnen. Doch trotz der
ohne dass Schäden an den Fliesen
Unterstützung
durch einen Pfleund am Mauerwerk entstehen. Die
alte Badewanne wird natürlich gedienst und „Essen auf Rädern“
fachgerecht entsorgt. Weitere Informationen unter 0800 4455998 und
www.hamburg.badbarrierefrei.de
Eine große Umstellung für neue Bewohner
Preisvergleich
im Altenheim
Der Ratgeber „Umsorgt wohnen“ ist jetzt in der 9. Auflage
erschienen. Das Buch stellt
Altenheime und Seniorenwohnungen mit Preisen und
Leistungen vor, erklärt anschaulich die Pflegeversicherung. Es ist für 19,90 Euro im
Buchhandel erhältlich. Vorbestellungen und Buchversand
(ohne Porto und Versandkosten): www.umsorgt-wohnen.
de oder t 040 / 600 898 40.
Hella Gairing und Katy Masur erinnern sich noch genau an
die Aufregung am Umzugstag
Foto: Umsorgt wohnen
sollte es ein Abschied werden.
„Es war alles zu viel für mich und
deshalb wollte ich ins Altenheim
ziehen.“ Die Tochter organisierte
den Umzug. Seit zwei Monaten
lebt Hella Gairing nun in einem
Einzimmerapartment mit Balkon, WC und barrierefreier Dusche. Dort nutzt sie den Service
der Vollverpflegung, Freizeitangebote und pflegerische Unterstützung.
Der Einzugstag war nervenaufreibend! „Es waren so viele neue
Gesichter“, erinnert sich Hella
Gairing. Obwohl sie sich für diesen Umzug selbstbestimmt ent-
schieden hatte, ist doch etwas
Heimweh geblieben. Das versteht
auch Katy Masur. Sie arbeitet in
diesem Altenheim als Haus- und
Pflegedienstleiterin und ist mit
30 Mitarbeitern für das Wohl von
74 Bewohnern verantwortlich.
Am Einzugstag kümmert sich
die 30-Jährige um alle Belange
der Neuankömmlinge. Nach der
Begrüßung gibt es meistens das
erste Mittagessen. Es ist eine Akte
anzulegen, Absprachen mit den
Ärzten sind zu führen, Verordnungen über Medikamente einzuholen und die Fragen der Angehörigen sind zu beantworten.
„Wie haben Sie in der ersten
Nacht bei uns geschlafen?“, will
Katy Masur dann am nächsten
Morgen wissen und freut sich,
wenn die neuen Bewohner bereits etwas ruhiger geworden
sind. Das Einleben kann bis zu
einem halben Jahr dauern. Zunächst lernen die Menschen
die Wege in ihren Wohnumfeld
kennen, machen sich mit den
Abläufen innerhalb des Hauses
vertraut und finden Kontakt zu
den Nachbarn. „Frau Gairing lebt
sich gut ein“, freut sich Katy Masur, „und auch ihre Ängste vor
einem weiteren Sturz konnte sie
abbauen. Das ist ein gutes Zeichen.“
Beratung und Information am
Tag der offenen Tür
Die schwere Entscheidung, aus
Krankheitsgründen in ein Altenheim zu ziehen, lässt sich gut
vorbereiten. Sinnvoll ist es, sich
einen möglichen Alterswohnsitz
rechtzeitig anzuschauen. Beim
Tag der offenen Tür können Zimmer und Gemeinschaftsräume
in Augenschein genommen werden. Von den monatlichen Kosten über die Frage, welche Möbel
mitgebracht werden können, bis
zum Freizeitangebot wird alles
erklärt. Niemand wird schneller
alt oder pflegebedürftig, nur weil
er sich rechtzeitig mit diesem
Thema beschäftigt. jm
Nr. 8
7
Kultur
www.hamburger-wochenblatt.de
Fast „the King“
Das Luftbild von Lombards- und
Kennedybrücke fotografierte
Günther Krüger im Jahr 1963
Repro: Hörmann
Hamburg aus der Luft
Elvis-Presley-Show im CCH
City Er ist wieder da: Elvis der
King. Am Sonntag, 22. Februar, gibt Grahame Patrick um 19
Uhr die Rock-Legende.
Da sitzt jede Geste, die Mimik
passt, die Stimme klingt täuschend echt. John Wilkinson,
ein langjähriger Weggefährte
von Elvis Presley hält Patrick
für den „besten Elvis-Darsteller
seit Elvis“. Drei Chorus-Girls
begleiten ihn und stellen die
„Sweet Inspirations“ dar, die
mit Elvis Presley 1969 bis 1977
auf der Bühne standen. Aufwändige Choregrafien, Spielszenen, Originalfilmsequenzen
und Fotoprojektionen fürhren
durch das Leben des King. Tickets über alle Vorverkaufsstellen. (ch)
u „Elvis - das Musical“ im
CCH, Saal 2, Marseiller Straße,
Nähe Dammtor-Bahnhof
Historische Fotos in der Handelskammer zu sehen
Der Ire Grahame Patrick ist Elvis Presley
City Klirrende Kälte, die Alster
zugefroren, so sah Hamburg
im Jahr 1963 aus der Luft aus.
Noch Ende März trug die Stadt
ein weißes Kleid. Die Ausstellung „Hamburg aus der Luft“ in
der Handelskammer zeigt historische Fotos der Hansestadt,
die der langjährige Fotograf
vom Hamburger Abendblatt,
Günther Krüger, zwischen
1954 und 1969 aus der Luft fo-
tografierte. Die hochpräzisen
Aufnahmen zeigen eine Stadt
im Umbruch, in der nach den
Zerstörungen des Krieges ganze Straßenzüge und Stadtviertel
neu errichtet werden. (sh)
StraßennamenBuch neu aufgelegt
„Ein Bild
abgeben“ lautet
der Titel dieser
aktuellen Arbeit
Foto: ©Stefanie
Schroeder
„Gute Aussichten“
Junge Fotografen stellen aus
City Die Ausstellung „Gute
Aussichten. Junge Deutsche
Fotografie 2014/2015“in den
Deichtorhallen zeigt die besten
Arbeiten aus dem jährlich stattfindenden Wettbewerb für alle
deutschen Hochschulen und
Fachhochschulen mit einem
Studiengang Fotografie. Die
Nachwuchs-Künstler reichen
ihre Abschlussarbeiten ein,
eine Experten-Jury wählt die
besten und interessantesten Fotos aus. Die Bilder sind bis zum
8. März im Haus der Photographie in den Deichtorhallen zu
sehen. (sh)
u bis 8. März, Dienstag bis
Sonntag, 11 bis 18 Uhr, jeden
ersten Donnerstag im Monat
bis 21 Uhr, Eintritt: 9 Euro,
ermäßigt 6 Euro, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1-2,
www.deichtorhallen.de
HAMBUrg Woher haben die
Straße in Hamburg ihre Namen? In Christian Hankes Buch
„Hamburgs
Straßennamen
erzählen Geschichte“ werden
Antworten gegeben. In dritter neubearbeiter Auflage ist
dieses Standardwerk mit den
neuesten Straßennamen im
Medien-Verlag Schubert jetzt
erschienen. Die Straßen sind
nach Stadtteilen oder bekannten Hamburger Gebieten sortiert, so dass Zusammenhänge
deutlich werden, nach denen
in den Stadtteilen Straßen benannt wurden. Außerdem laden Stadtteilrundgänge dazu
ein, sich mit zehn besonders
reizvollen Hamburger Stadtteilen näher zu beschäftigen. Das
Hardcover-Buch mit 448 Seiten und rund 120 Fotos kostet
19,90 Euro und ist im Buchhandel erhältlich. (ch)
FAMILIENANZEIGEN
u bis 20. März, Montag
bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr,
Freitag bis 16 Uhr,
Handelskammer Hamburg,
Adolphsplatz 1,
Eintritt: frei
Foto: Hanke
Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt
einen Augenblick still.
Und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr wie es war.
Unsere Welt stand still, als du völlig unerwartet
und viel zu früh von uns gegangen bist.
INGEMAR BREITENSTEIN
* 3. März 1962
† 25. Januar 2015
Wir vermissen dich
Marlies
Alexander
Christian
Heike
Qianlan
Die Beisetzung fand in aller Stille und im engsten Familienkreis statt.
Rechtsanwalt
Wolfhard F. Klatt
VorsorgeAnwalt & Erbrecht
Kampmoortwiete 2 · 22117 Hamburg
Tel.: 0 40 - 73 67 45 57
„Hamburgs Straßennamen
erzählen Geschichte ist
in dritter neubearbeiteter
Auflage erschienen Foto:
Medien-Verlag Schubert
DIE NISSAN CHAMPIONS-TAGE VOM 26.–28. FEBRUAR.
JETZT 2 VON 100 UEFA CHAMPIONS LEAGUE TICKETS GEWINNEN!1
DER NEUE NISSAN PULSAR VISIA • Klimaanlage
LAUNCH EDITION • Radio/CD-Kombination
1.2 l DIG-T, 85 kW (115 PS)
NISSAN MICRA ACENTA
MIT COMFORT PLUS PAKET
AB
1.2 l, 59 kW (80 PS)
• Klimaautomatik
• Radio/CD-Kombination
• Sitzheizung vorne
€ 15.990,–
• Fahrerinformationssystem
NISSAN NOTE ACENTA
MIT COMFORT PLUS PAKET
1.2 l, 59 kW (80 PS)
• Klimaautomatik
• Radio/CD-Kombination
• Sitzheizung vorne
STATT € 14.570,–2
JETZT €
STATT € 16.695,–2
9.990,–3
JETZT €
INKL. PREISVORTEIL
VON € 4.580,– 3
11.990,–3
INKL. PREISVORTEIL VON € 4.705,– 3
Gesamtverbrauch l/100 km: kombiniert
ert von 5,0 bis 4,
4,7;
7;; CO2-Emissionen:
-Emissionen: ko
kombiniert
m
von 117,0 bis 109,0 g/km (Messverfahren
hren gem. EU-Norm);
EU-N
Norm); Effizienzklasse: C–B
C–B..
Abb. zeigen Sonderausstattungen. 1Teilnahmebedingungen: Einzelheiten erhalten Sie bei Ihrem NISSAN Händler. Teilnahmeberechtigt sind
d Person
Personen
en ab 1
18 Jahren. Mitarbeiter der beteil
beteiligten
igten Autohäuser und der NISSAN CENTER EUROPE
GMBH sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Keine Barausza
Barauszahlung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. 3Rabatt gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.
Angebot gültig für den NISSAN MICRA ACENTA mit Comfort Plus Paket, 1.2 l, 59 kW (80 PS), und den NISSAN NOTE ACENTA mit Comfort Plus Paket, 1.2 l, 59 kW (80 PS). Alle Angebote gültig für Privatkunden bei Kaufvertragsabschluss bis 31.03.2015.
GmbH
4x in Hamburg
www.nissanguenther.de
Poppenbüttel (Hauptbetrieb)
Poppenbütteler Bogen 33
Tel.: (040) 63 66 96-0
Farmsen
Fr.-Ebert-Damm 319
Tel.: (040) 64 55 51-0
Bergedorf
Kampweg 3
Tel.: (040) 7 97 55 67-0
Hamm
Ausschläger Weg 49
Tel.: (040) 6 69 07 66-0
8
Aus dem Stadtteil
www.hamburger-wochenblatt.de
Polizei-report
city
Brutale Räuber
Ein angetrunkener Passant war
kürzlich gegen 14 Uhr im Johanniswall unterwegs, als zwei
Männer auftauchten, von denen
einer ihn von hinten umarmte
und den 36-Jährigen zu Fall
brachte. Dann traten die Täter
auf ihr Opfer ein und raubten
ihm Handy und Portemonnaie. Sie flüchteten in Richtung
Steinstraße.
Einer der Männer wird als 25
bis 35 Jahre alt mit einem Vollbart beschrieben. Der Geschä-
digte kam mit Prellungen und
einer Platzwunde ins Krankenhaus St. Georg. (th)
city
Porschefahrer
beraubt
Aufgrund von Klappergeräuschen aus seinem Kofferraum
stoppte ein Porschefahrer um
23.40 Uhr auf dem Parkstreifen
der Mittelinsel am Rödingsmarkt. Als der 65-jährige Arzt
nach dem Rechten sehen wollte, erschienen zwei Männer und
verlangten Geld, wobei einer
von ihnen drohend ein Butterflymesser in der Hand hielt.
Ihr Opfer reagierte nicht, worauf sich einer der Täter einen
mit Kleidungsstücken und Kosmetikartikeln gefüllten Koffer
aus dem geöffneten Stauraum
schnappte.
Fast
zeitgleich
nahm sein Komplize eine ebenfalls sehr teure Tasche an sich.
Dann flüchteten die etwa 20
Jahre alten Räuber. Obwohl
elf Streifenwagen in die anschließend ausgelöste Sofortfahndung der Polizei eingebunden waren, konnten die
Täter entkommen. (th)
Rundgang durch
St.Georgs Moschee
Künstler bemalt Minarette
St. GeorG Wer durch die Stra- kim. Besuchen könne die Moßen St. Georgs läuft, kann von schee jeder, der sie von innen
fast allen Blickwinkeln aus die kennenlernen möchte. Dabei
bemalten Minarette der Mo- seien auch die Gebetsräume
sche nahe dem Steindamm se- und die Minarette zu erleben.
hen. Der Künstler Bashkim Diskutiert wurde damals vor
Mata bemalte die Türme in allem die Frage, ob man Minaungewöhnlichem
Design. rette überhaupt bemalen dürfe.
„Fast wie ein Fußball“, dach- „Warum eigentlich nicht“, fand
ten die meisten, erinnert Bashkim, der bis heute viel Zuder Hamburger Künstler, spruch für sein Werk bekommt.
der zur Fußball-WM 2014 Nach dem Rundgang durch die
den Auftrag bekommen hat- Moschee mit Susanne Kilgast
te. Zusammen mit der Bürger- nahm der Künstler sich Zeit für
schaftsabgeordneten Susanne die Fragen der Besucher. Die
Kilgast (SPD) gab es jetzt einen Antwort auf die meistgestellte
Rundgang durch die Moschee Frage: Zuerst wurde gemalt,
bis hinauf aufs Dach mit ei- danach erst die Minarette mit
nem beeindruckenden Blick auf einem Kran aufgestellt. (kg)
die großen Minarette in grünweiß.
„Sie
bestehen aus
den gleichen
Rohren, die
auch für die
Windkraftanlagen verwendet werden“,
erklärt Bashkim, der sich
noch gut an
die gespaltene
Meinung
der Gemeinde
über die Gestaltung der
Türme erinnert. „Einige
waren strikt
gegen
die
bunte Gestaltung, andere
wollten auch
nicht immer
Künstler Bashkim Mata (r.) und Susanne
dasselbe
Kilgast nahmen an dem Rundgang durch
Grau“, erindie Moschee mit Tames Coban (r.) und
nert BashBesuchern aus St. Georg teil
Fotos: kg
„Guck ma“ - mit Fotos für
globale Gerechtigkeit
setzung mit Fairness und Gerechtigkeit – sei es im Alltag, im
Umgang miteinander oder mit
der Umwelt. Zusammen mit
einem Team von Profi-Fotografen unter Schirmherrschaft des
Hamburger
repro: Grell
Hafencity Das Ökumenische
Forum Hafencity zeigt anlässlich der Fastenzeit ausgewählte
Preisträgerfotos von Guck ma Fotos für Fairness und Fair
Trade. 750 junge Menschen mit
jeder Menge großartiger Ideen
zu globaler Gerechtigkeit,
das ist das große Fotoprojekt von jungen Hamburgern zwischen 12
und 25 Jahren. Ziel
war die AuseinanderDas Foto von
Jan Husack und
Linus Özkök war
2014 unter den
Gewinnerfotos bei
Guck ma
Anzeige
Fotografen Christoph Siegert
entstanden in drei Wettbewerbsrunden mutige und innovative Fotos. Eine Auswahl
davon zeigt das Ökumenische
Forum jetzt im Weltcafé ElbFaire. Initiator und Träger des
Guck ma- Projekts ist der Verein Mobile Bildung. Wer noch
einmal eine Zusammenstellung
der Arbeiten aus drei Jahren
Projektarbeit sehen möchte, hat
jetzt die Gelegenheit dazu. (kg)
u Guck ma – fotos für fairness und globale Gerechtigkeit,
18. februar bis 20. März, Weltcafé elbfaire, Shanghaiallee
12, Öffnungszeiten: Montag bis
freitag 11-18 Uhr, Sonnabend
13-18 Uhr, eintritt frei
Bernstein jetzt wertvoller als pures Gold!
Große Bernstein Ankaufs -Tage in Hamburg am 21.02. + 22.02.2015
Das Gold der Ost- und Nordsee
macht seinem Namen alle Ehre.
Jahrzehnte lang verstaubten
Schmuck und Gegenstände,
kunstvoll gefertigt aus Bernstein,
in Schmuckkästchen und
Vitrinen und warteten geduldig
bis heute, die Besitzer wieder
mit ihrem Glanze zu erfreuen.
Gerade in der Region Königsberg und Danzig, aber auch in
Hamburg und dem Norden
Faktoren. Zum einen ist natürlich
das Alter und der Zustand für
den Preis entscheidend, aber
auch Dinge, wie Farbe, Größe
und Musterung, berechnet ein
Experte immer mit ein. Sammler
bevorzugen überwiegend gut
erhaltene und antike Stücke. Es
empfiehlt sich in jedem Fall
einen geeigneten Fachmann zu
Rate zu ziehen.
Gratis Schätzung
vor Ort.
Deutschlands verarbeiteter
Bernstein ist zurzeit wieder sehr
angesagt. Schmuckstücke, wie
Anhänger, Armbänder und
Ketten aus Bernstein oder auch
Kunstwerke der Bernsteinschnitzerei werden immer beliebter.
Die Nachfrage
beflügelt die Preise
Die Nachfrage, vor allem aus
dem asiatischen Raum, beflügelt
derzeit die Preise von Rohbernstein und antikem verarbeiteten
Bernsteinschmuck. Oft sogar als
„langweilig“ oder „aus der Mode
gekommen“ abgestempelt,
könnte sich jetzt im Familienbesitz befindlicher Bernsteinschmuck als große finanzielle
Überraschung entpuppen. Für
besonders schöne Honig-Bernsteinketten, im Idealfall in Olivenoder Kugelform, können Sie
schon mit ein paar Hundert bis
zu mehreren Tausend Euro rechnen. Den Wert im Handel
bestimmen hier unterschiedliche
Das Gold des
Meeres (Baltischer
Bernstein)
Nicht nur Schmuck aus milchigem Honig-Bernstein, sondern
auch unverarbeitete Rohbernsteine schlummern oft noch in
Hamburger Haushalten.
Eine vom Opa geerbte
Sammlung oder am
Ostseestrand selbst
aufgesammelte Rohbernstein-Stücke sind aktuell
wertvoll wie nie zuvor.
Hier gilt die Faustregel:
Stückchen unter einem
Einzelgewicht von 5 Gramm
sind in der Regel nicht für
die Weiterverarbeitung
geeignet. Rohbernsteine ab
50 Gramm Einzelgewicht
können schnell mehrere
Hundert Euro wert sein.
Gefragt und wertvoll sind
zurzeit besonders Rohsteine
ab 100 bis 3000 Gramm,
weil sich diese sehr gut für
die Weiterverarbeitung zu
Schmuck eignen. Jahr für Jahr
werden große Mengen Bernstein
an den Küsten der Deutschen
See angeschwemmt. Seit der
Wert des fossilen Harzes so
rasant gestiegen ist, finden sich
auch immer mehr BernsteinSucher mit Harken „bewaffnet“
am Ostseestrand. Jahrzehntelang blieb der Preis für Rohbernstein fast unverändert. Doch die
Situation ist heute eine ganz
andere.
Der Preis hat sich
verzehnfacht
Aufgrund der stark wachsenden
Nachfrage aus dem Ausland hat
sich der Preis in den letzten
7 Jahren verzehnfacht. Es lohnt
sich also durchaus, nachzuschauen ob nicht eventuell noch
die einen oder anderen
Rohbernstein-Klumpen in
Vitrinen und Kellerverstecken
einsam verstauben.Für alle
Hamburger gibt es nun jetzt die
Gelegenheit den Wert Ihrer
Schmuckstücke und Rohbernsteine kostenlos und unverbindlich überprüfen zu lassen.
Am Samstag, den 21.02. und
Sonntag, den 22.02.2015 stehen
Ihnen Deutschlands führende
Bernstein-Experten direkt am
Hauptbahnhof, Glockengießer
Wall 14 – 15, im IntercityHotel von
10.00 bis 16.00 Uhr zur Verfügung.
Ein direkter Verkauf ist auch
möglich. Während des Aufenthalts
wird gratis Kaffee und Kuchen
angeboten. Für alle nicht mehr
mobilen Hamburger besteht auch
die Möglichkeit Fotos der
Schmuckstücke mit einer kurzen
Beschreibung an die E-MailAdresse: „info@bernsteinmobil.de“
zu senden. In dringenden Fällen
erreichen Sie auch einen der
Bernstein-Experten direkt
telefonisch unter 0176 - 60 92 60 47.
Nr. 8
UHlenHorSt
Träumweiter
Das alljährliche Jugendtheaterfestival „Plattform“ am
Ernst-Deutsch-Theater steht in
diesem Jahr unter dem Motto
„Träumweiter“.
Traum oder Realität? ist die
Frage, die über allen Veranstaltungen ab Mittwoch,
18., bis zum 21. Februar
steht. Heute Abend um 20 Uhr
zeigen der Jugendclub Performance und der Jugendclub für
12- bis 14-Jährige des ErnstDeutsch-Theaters, das Gymnasium Lerchenfeld als Partnerschule des Theaters sowie ein
inklusiver Jugendclub unterschiedliche Aspekte zum Thema
Traum.
Zum Abschluss zeigen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lerchenfeld (Bildende
Kunst), der Heinrich-Hertz-
Schule (Tanz), der
Stadtteilschule Süderelbe (Performance)
und
der
Stadtteilschule
Horn
(Schauspiel)
das
Jugendgroßprojekt „Das Erdbeben in Chili“
nach Heinrich von
Kleist (21.2., 19 Uhr, 10 (5)
Euro). (ch)
u Weitere termine: Bühnenführungen (19. + 20.2. 19 Uhr,
anmeldung: t 22 70 14 16).
theatrales Philosophieren
(19.2., 19 Uhr, 10 bzw. 5 euro),
Schauspiel-Workshop (20.2.,
10.30 Uhr, 5 euro).
Song-contest-finale mit
Hamburger Bands zum thema
traum (20.2., 20 Uhr)
Slam Special (U20 gegen Ü20,
21.2., 20 Uhr, 5 euro) und
Karaoke (21.2., 21 Uhr) infos
zum festival t 22 70 14 20
city
Staatsoper sucht
Darstellerin
Für ein Musiktheaterprojekt
sucht die Staatsoper Hamburg
ein Mädchen im Alter von 16
bis 20 Jahren mit Bühnenerfahrung, Musikalität und Lust
am Theaterspielen. Freude am
Singen und am Gestalten einer
Rolle mit Stimme sind wichtiger als eine klassische Gesangsausbildung. Die Premiere für
das Musiktheaterprojekt wird
am 20. September stattfinden.
Proben sind vom 22. Juni bis
11. Juli und vom 27. August
bis zur Premiere angesetzt. Bewerbungen bei Bettina.Kok@
staatsoper-hamburg.de. (ch)
UHlenHorSt
Hamburg Ballett
In der Werkstatt der Kreativität
VI tanzen 22 Schülerinnen und
Schüler der Ballettschule des
Hamburg Ballett - John Neumeier zwischen dem 23. Februar und 1. März ihre Abschlussarbeiten am Ernst Deutsch
Theater,
Friedrich-SchütterPlatz 1. Die Nachwuchstänzer haben ihre Choreografien
selbst kreiiert und sind auch
für die ganze Produktion verantwortlich. Sie zeigen zwei
Programme, eins vom 23. bis
25. Februar und das zweite vom
27. Februar bis 1. März, jeweils
um 19.30 Uhr Uhr. Karten zum
Preis von 27 (13,50) Euro (inkl.
HVV-Ticket) unter t 22 70 14
20 oder tickets@ernst-deutschtheater.de. (ch)
Nr. 8
Stellenmarkt
www.hamburger-wochenblatt.de
9
Kleinanzeigen schalten? Gut beraten unter 040 - 347 282 03 oder online unter www.hamburger-wochenblatt.de/anzeigen
Wir haben einen Job für Sie ab 24.02.2015! www.LastPP.de
zischow dental
h a m b u r g
Modernes erfolgreiches
Dentallabor sucht Verstärkung!
Motivierte und engagierte Mitarbeiter, die das Versprechen von hervorragendem
Service tagtäglich bei unseren Kunden einlösen, sind die Basis unseres langjährigen
Wachstums und Erfolgs.
Verstärken Sie ab sofort unser Team in einem der größten Bad- und Sanitärhäuser
im Bereich der hochwertigen Komplettbäder.
Wir suchen für unser Fachcentrum in Hamburg-Lokstedt einen
Verkaufsfachberater/in
Fliesen und Sanitär
Damit treffen Sie den Nagel auf den Kopf:
■ Bei Ihnen steht Freundlichkeit an erster Stelle
■ Sie sind eine qualifizierte Fachkraft aus der Fliesen- oder Sanitärbranche mit
Berufserfahrung – im Verkauf / Ausstellungsbereich Fliesen / Sanitär Groß- und
Einzelhandel
■
■
■
■
Sie können Ihre guten Fachkenntnisse in kompetente Beratung umsetzen
Mitarbeiter/in in der
Arbeitsvorbereitung /
Modellherstellung
Sie sind erfolgsorientiert,
qualitätsbewusst und haben
ein Basiswissen in der
Modellherstellung?
Dann lassen Sie uns
gemeinsam mehr daraus
machen! Wir bieten Ihnen
einen schönen, neuen und gut
strukturierten Arbeitsplatz in
Hamburg (citynah), in Festund Vollzeitanstellung.
Bewerbungen bitte an:
Zischow
Dental Hamburg GmbH
z. Hd. Kay Zischow
Winterhuder Weg 76a,
22085 Hamburg
Tel. 040 23 880 980
k.zischow@zischow-dental.de
Teamorientiertes Arbeiten gehört zu Ihren Stärken
Sie arbeiten computergestützt an der 3D-Badplanung
Sie erstellen Angebote und wickeln diese kompetent ab
Das wird Ihnen gefallen:
Anspruchsvolle Aufgaben und täglich neue Herausforderungen kennzeichnen Ihren
Arbeitsbereich. Wir bieten Ihnen ein leistungsgerechtes Gehalt, eine intensive Einarbeitung und Entwicklungsmöglichkeiten zur Führungskraft.
Wir sollten uns kennenlernen!
Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (möglichst per
E-Mail). Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an die unten stehende Adresse. Ein vertraulicher Umgang mit Ihren Unterlagen ist selbstverständlich.
z. Hd. der Geschäftsleitung
Alte Kollaustr. 44/46, 22529 Hamburg-Lokstedt
E-Mail: gl.nl654@bauhaus-ag.de
JOB Kontor GmbH – und die Chemie stimmt!
Als spezialisierter Personaldienstleister im Bereich Chemie, Pharmazie und Labor
suchen wir folgende Mitarbeiter (m/w):
• Chemikanten
• Chemiefacharbeiter
• Chemiebetriebsjungwerker
• Produktionsfachkräfte Chemie
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Nähere Informationen zu den Stellen finden Sie auf
unserer Internetseite unter www.jobkontor.com. Für
Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Kerstin Oelkers
unter 040-780 19 32-10.
JOB Kontor GmbH • Burchardstraße 17 • 20095 Hamburg
bewerbung@jobkontor.com • www.jobkontor.com
Wir suchen Sie
Verkäufer m/w
Wir bieten Ihnen ein interessantes
und abwechslungsreiches
Aufgabengebiet Stundenlohn +
Provision + Bonus
10,- bis 20,-
Bettina + Vanessa
Bewerbung unter der kostenlosen Rufnummer
/Std.
0800 225 225 7
Wir suchen für den späten Abenddienst (ca. 17 bis 01 Uhr) eine teil- oder
vollexaminierte Pflegekraft. Einen Führerschein sollten Sie besitzen.
Weiteres unter www.gesundheitsdienst-online.de oder 040-55 70 08 00
Heilerzieher/ Heilerziehungspfleger/ Erzieher mit heilpäd.
Zusatzqualifikation (m/w)
ab 1. März im Johanniter-Kinderhaus
Dorotheenstraße in Hamburg-Winterhude gesucht. Mehr Infos unter
www.johanniter.de/karriere
Infos und Bewerbung:
anastasia.grabowski@johanniter.de
040 5589248-60
C
SCHERE
FRISEURE
SUCHT
HAND!
Friseur (m/w) als VZ-Kraft
BEWERBUNG
gerne telefonisch, per E-Mail, Post
oder direkt im Salon:
C&M Company GmbH
Gertigstraße 23
Wandsbeker Marktstraße 111
Alexander Berwig: 0172-1454908
bewerbung@cundm-company.de
500
EUR Prämie netto*
*ungekündigt nach Ablauf der Probezeit
Friseure / Friseurmeister w/m
für unsere neuen Salons gesucht
JoCo Friseure GmbH
0151-121 03 061 / 040-226 347 136
5 NEUERÖFFNUNGEN
in Hamburg u. Bad Segeberg
Die boesner-Unternehmensgruppe ist
der führende Groß- und Einzelhändler
für Profi-Künstlermaterial. Für unser
Haus in Hamburg suchen wir per sofort
eine Vollzeitkraft als
Mitarbeiter/in
im Verkauf mit Kassentätigkeit.
Es erwartet Sie eine interessante
Aufgabe im künstlerischen Umfeld.
Ihre schriftl. Bewerbungsunterlagen
senden Sie bitte an:
boesner GmbH • Biedenkamp 15
21509 Glinde • hamburg@boesner.com
sucht zuverlässige
Reinigungskräfte in HH-Hafencity
auf 450-E-Basis und LST-Karte,
Arbeitszeit: Mo.– Fr. 16.30 –18.30 Uhr.
Telefonische Bewerbung bis 16 Uhr
unter 04821 / 17 66 -52 (Fr. Wittich).
Reinigungskräfte
mit guten
Deutschkenntnissen zur Erweiterung unseres Teams im Raum
Winterhude/Barmbek, 15 Std./Wo.,
WE nach Plan, telef. Bewerbung
bei Frau Tietze, Tel. 040/46853-561
www.tegeler-gruppe.de
Handwerkshelfer m/w
mit Elektro-, Maler- od. Klempnererfahrung
Telefon (040 ) 32 22 58
Produktionshelfer
Verpacker
m/w, Arena GmbH
Elektriker m/w
Install./Verdrahtg.
Arena GmbH
322258
322258
Reinigungskraft gesucht. Zur Ver- Servicekraft(w/m) als VZ und Top-Nebenjob für jedes Alter
stärkung unseres Teams suchen wir
(m/w). Bei Fleiß rasanter Aufstieg
Springer in modernem Automaeine/n erfahrene/n, zuverlässige/n
sicher. Bitte bewerben auf:
tencasino Vulkan Stern in Hamund deutschsprachige/n Mitarbeiwww.business-star.tv - Telefon:
burg gesucht! Sie sind freundlich,
ter/in, die/der uns an 2-3 Tagen in
04171- 607 333
zuverlässig und schichterprobt?
der Woche in der Zeit von 9-13 Uhr
Bewerbung bitte an personal@vulLiebevollen
und vertrauenswürdiauf Minijob-Basis bei der Reinigung
kan-casino.de Bei Fragen gerne
gen HUNDESITTER für Mops geunserer möblierten Wohnungen
Anruf unter: 030- 23 88 46 91
sucht! Vorrangig am Woe abds bei
unterstützt - gern mit Erfahrung
uns Zuhause in Uhlenhorst.
aus dem Hotelbereich. Schreiben Bürofee gesucht. Organisieren Sie
unser Büro? Kundenwünsche per
Tel.0170-9153706
Sie uns kurz etwas über sich und
Mail oder Anruf annehmen, Termiwarum Sie sich vorstellen können
GOLDKARTE
+5.000 ¤ sofort ohne
ne organisieren, Schreibarbeiten
in unserem kleinen Team zu arbeiSchufa! ohne Gehaltsnachweis!
erledigen
und
Auswertungen
in
ten an: Springer Hausverwaltung,
Ratenzahlung nur 2% vom Soll!
Excel erstellen. Wir brauchen Ihr
Grindelhof 45, 20146 Hamburg
www.kreditexperten24.de
Organisationstalent auf 450 Euro
069-348771199
Haus Zinnendorf. Unsere WohnpfleBasis. www.getifix.de/raasch
geeinrichtung für jüngere MenAmb. PD i. Rahlstedt benötigt 1-3j.
schen möchte eine/n Gesund- Für unsere kleine Einrichtung in der
Pflegekräfte auf 450,- ¤-Basis. Std./
Bärenallee suchen wir eie ex. Pfleheits- und Krankenpfleger/in,
Lohn 16-18 ¤. PKW wird gestellt.
gefachkraft für den Nachtdienst in
eine/n Gesundheits- und PflegeasFür Spät-/Frühdienst od. WE. FS
Vollzeit für 43 Bewohner. Bitte
sistent/in oder eine ex. Altenpflenötig. Tel. 0172-42 94 901
melden Sie sich unter Tel.: 040/
gekraft in Teil-/Vollzeit hinzuge658 00 452 Senioren-Pflegepensi- Taxifahrer/in in allen Hamburger
winnen. Wir zahlen nach KTD-Tarif
on Wurm, Bärenallee 19, 22041
Stadtteilen Mo.-So. Nachtschicht
und sind gespannt auf Ihre BewerHamburg
sowie Sa.-So. Tagschicht mit Sonbung. Bitte richten Sie diese an
derzahlung gesucht. Tel. 040/
Haus Zinnendorf, Frau Seitz, TarZahnmedizinische
20 00 11 11
penbekstr. 117, 20251 Hamburg,
Fachangestellte
in
Vollund
Teilzeit
Fon 48 06 01 54 o. per Mail an
Pflegehelfer/innen
für stationäre
für
moderne
Praxis
in
Barmbek
Süd
zinnendorf-stiftung@arcor.de,
Pflege in VZ, TZ & 450 ¤ Basis gemit guter Verkehrsanbindung gewww.zinnendorfstiftung.de
sucht! Erfahrung dringend erforsucht. Ein freundliches Team und
derlich! Sehr gute Konditionen. Inmehr erwartet Sie. Telefon: 040Sie arbeiten
fos: 040/526 05 60 66
2279505
selbstständig in/mit einer Vertriebsagentur und suchen neue
Reinigungskraft (m/w) für ObHerausforderungen? Wir bieten se- Auslieferungsfahrer
jekte in Kirchwerder u. Innenstadt
(m/w) von Familienunternehmen
riöse Auftraggeber, Unterstützung
auf ¤ 450,- Basis gesucht. Krüger
per sofort gesucht. Unbefristet,
beim Aufbau und das Wichtigste:
Gebäudemanagement GmbH.
FSK B, zum Ausliefern mit Kleintranspünktliche und schnelle BezahTel. 040-609 43 65 30
porter, ab HH-Moorfleet. Gute
lung!! Informieren Sie sich jetzt unDeutschkenntnisse, körperlich be- Flexiblen Vorarbeiter m/w mit FS u.
verbindlich!! Infos unter:
lastbar; Tel.: 040-219 81 321
Berufserfahrung i. VZ, zur Verstärwww.promotion-welt.de für Eilige
kung unseres Teams zum 02.03.15
08000/40 22 00
Wir suchen Sie!
ges., übertarifl. Bezahl. KFZ w. geEinen zuverl. Mitarbeiter (m/w)
stellt. Telefon: 0175-404 04 44
Reinigungspersonal
für TH-Reinigung mit FS u. Erfahrun(w/m) in Teilzeit bzw. geringfügige
Empfangsmitarbeiter/in
mit
gen in der Glasreinigung per sofort.
Beschäftigung für Objekt in EppenEnglisch- und PC-Kenntnissen, in
Bezahlung nach Tarif. AZ: Mo-Do.
dorf gesucht! Voraussetzung:
Teilzeit, zum 1.3.15 gesucht. Infos
7-15.30 Uhr und Fr. 7-14.30 Uhr.
deutschspr., zuverlässig u. flexibel;
zwischen 11 u. 14 Uhr. Hamburger
Mitschke GmbH, T. 040-60038 74-0
AZ: Mo-Fr. ca. 3,5 h zwischen 16Wachdienst, Tel. 040/45 02 44 15
19.30 Uhr; Sa+So. ca. 2,5 h zwi- Abfallmanager/in zur Betreuung
schen 21.00-2.00 Uhr . BewerGewerbl.
Dentallabor in Harvestevon Müllstandplätzen in Wohnanbung
unter
06021/585039
hude sucht zuverlässiges Rentnerlagen; Voll- oder Teilzeit; Arbeitswww.dascleanteam.de
ehepaar für Raumpflege täglich
ort Großraum Hamburg; Arbeits(Mo-Fr) 2 Std. ab 17 Uhr auf Minikleidung
wird
gestellt;
Bewerbung
Umschulung zur/zum Rechtsanjobbasis. Tel.: 040/ 89 00 61 82
unter 01633011541 oder inwaltsfachangestellten. Beginnfo@musterknaben-eg.de
Unterstützung für Betreuung eines
termin 01.06.15. Voraussetzunälteren Herrn in St. Georg, für sogen: guter Realschulabschluß Kraftfahrer/innen für LKW 7,5 fort, Flexiblität, Wochenende, vorund gute Rechtschreibung. Min12 t, im HHer Güternahverkehr per
teilhaft Wohnen in St. Georg,
destalter 22 Jahre. Förderung
sofort o. später dringend gesucht.
Tel. 0163/680 06 16
über Bildungsgutschein möglich.
Notwendig: FS mit (95), BerufserInfo unter: 040-614 651 o. 0173fahr., Deutsch in Wort und Schrift. Zerspanungsmechaniker (m/w) 614 06 49 bzw. www.refa-us.de
Tel.:
0163/4623626
o.
gute berufliche Perspektiven mit
Bildungsträger G. Rußmeyer-Kruse
040/64855261
einer Umschulung. Start: März
2015, SBB Kompetenz, Info: 040/
Vollzeit MA gesucht (40 Std./Wo.). Neustart 2015! Zur Besetzung ver21112-123
Betreuung und Organisation von
schiedener Bereiche in unserer
Müllstandplätzen, Kontrolle und
Filiale in Hamburg suchen wir Fachkraft für Lagerlogistik - gute
Nachsortierung von Abfall- und
noch 7 Mitarbeiter (m/w) in Fesberufliche Perspektiven mit einer
Wertstoffbehältern, Standplatzreitanstellung ab sofort. Bewerbung:
Umschulung. Start: März 2015,
nigung, Mieterberatung. FS Kl.
Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr unter Telefon:
SBB Kompetenz, Info: 040/
3/B vorausgesetzt. Innotec Abfall(040) - 24 19 07 80
211 12-123
management GmbH. Bewerbungen an: personal@innotec-grup- Exam. Altenpfleger/in Speditions- und Logistikdienstleispe.de
& Pflegeassistent/in. Wir suchen
tung, Kaufmann/frau - gute berufmotivierte Mitarbeiter für Altenliche Perspektiven mit einer UmPflegehelfer/-innen
heime. Für weitere Fragen rufen Sie
schulung. Start März 2015, SBB
mit Erfahrung
uns gern an unter Tel. 18 13 73
Kompetenz Info: 040/21112-123
gesucht!
–
677. Fr. Kuller, Limes Consult
TV-Produktion sucht! Laiendarsteller
Gern in VZ
GmbH, Gotenstr. 6, 20097 HH
für eine RTL-Serie. Anmeldung
oder TZ. Profitieren Sie beruflich
zum kostenlosen Casting in Hamund privat von flexibler Dienst- 5 Bus-Fahrer/in
burg,
Tel:
02233/51 68 15,
plangestaltung, Weiterbildungen
www.norddeich.tv
und den sehr guten Bedingungen gesucht!
Mit
und
ohne
Führerschein!
Ausbilbei einem von „Hamburgs beste
dung möglich! Finanzierung über Ambulanter Pflegedienst GbR
Arbeitgeber 2015“! Ihr Kontakt:
sucht ab 2015 Neugesellschafter
Jobcenter möglich! 040/23687168
afg PERSONAL Medical Services,
(Mindestqualifikation: Pflegefachwww.VBZ-Hamburg.de
Frau Sadowicz: 040-88 90 59-67,
kraft) mit eigenem Kundenstamm,
www.afgpersonal-med.de
K38716
8 Lkw Fahrer/in
Werden Sie Internet Success Coach!
Aushilfsfahrer, Fahr- gesucht!
mit und ohne Führerschein! Ausbilzeugpfleger (m/w), mit FS Kl. 3,
Sie benötigen keine speziellen VorMitarbeiter Vegetation in Vollzeit
dung möglich! Finanzierung über
bzw. C1, C1E, zeitlich flexibel,
kenntnisse und können nebenbem/w. Für den Großraum HamJobcenter möglich! 040-23687168
(auch Wo’ende) mit FS Kl. B, Miniruflich tätig sein.
burg/Niedersachsen suchen wir
www.VBZ-Hamburg.de
jobbasis gesucht. Avis Autoverwww.isc-concept.com
Mitarbeiter für die Grünflächenpflemietung Wucherpfennig & Krohn
ge, Außenreinigung und den WinGmbH;
t HH-Altona
040- Suchen flexible
Barista gesucht!
terdienst. Wir erwarten: FührerBürokraft m/w als Aushilfe für
43 10 01 und t HH-Harburg 040Wir, Café in St. Georg, suchen zur
schein Kl. B, ein gepflegtes ErscheiKrankheit- u. Urlaubsvertretung ab
43 10 04
Verstärkung für unser Team einen
nungsbild, Deutsch in Wort und
sofort. Seniorenumzüge Hamburg
ausgebildeten Barista. K38649
Schrift, sowie einen einwandfreien Sind Sie kontaktfreudig und ofRalf Schmidt GmbH, Tel.: 040/
Leumund. Wenn Sie Erfahrung im
fen,möchten Sie gerne Zeit ver370 85 882
Reinigungskraft
Bereich Grünpflege/Winterdienst
schenken?Dann bewerben Sie sich
als Aushilfe für die Morgenstunden,
haben, flexibel sind und das Arbeials ehrenamtliche MitarbeiterIn im ****Tierliebhaber ****
in Eppendorf und Umgebung, per
ten an unterschiedlichen Standorhäuslichen Besuchsdienst beim
für den Vertrieb von artgerechter
sofort gesucht. 040-59 46 80 90
ten Sie nicht abschreckt, freuen wir
DRK KV Hamburg-Nord e.V.,Info:
Tiernahrung für Hunde und Katzen
uns auf Ihre Bewerbung: Rimex
Tanja Krüger Tel. (040)4 0656
gesucht. Keine Lagerhaltung. Ne- Fahrer (PKW/LKW)
Gebäudemanagement
GmbH,
oder
krueger@drk-hamburgbenberuflich möglich. Hr. K. Sparr
m/w, Vollzeit, ab sofort. Salli’s
Schulbergredder 23, 22399 Hamnord.de
Tel. 040/299 66 - 93
Getränkegroßhandel GmbH in
burg, Tel. 040/608761910, oder
Billbrook, Tel. 040/657 98 07 30
per Email an: patrick.eisenblätter@ Betreuungskräfte m/w nach §87b Zimmermädchen / Roomboys ab
in VZ/TZ für die Betreuung unserer
rimex-gruppe.de
sofort für Hotels in Stillhorn, LanBewohner mit und ohne demengenhorn, City Nord, Wandsbek u. Rollladen-/ Jalousieziellen Erkrankungen gesucht. Bemechatroniker/innen, FensterSt. Pauli in Teilzeit und auf 450,Im Auftrag der
werbung bitte schriftl. an Stiftung
und Türmonteure (m/w) ab sofort
Euro Basis gesucht. Tel. Zingsheim
Deutschen Telekom
Anscharhöhe, Tarpenbekstr. 107,
gesucht. Tel. 040-38 67 12 81
GmbH 0152-04463882
beraten wir deren Bestandskunden
20251 Hamburg, Frau Kraft, oder
zu den Möglichkeiten rund ums
Wir brauchen Verstärkung. Wir su- Gabelstaplerausb.
petra.kraft@anscharhoehe.de,
Highspeed-Internet. Am neuen
chen eine freundliche, engagierte
Tel.: 040-4669685
ab 99 ¤. Jetzt in einem neuen Job
Standort Hamburg suchen wir zum
und flexible ZFA für die Assistenz in
durchstarten! 040/23687168 oder
nächstmöglichen Einstieg nette Bürokräfte, Verkäufer
Vollzeit und eine Kollegen für die
www.vbz-hamburg.de
Kollegen (m/w) und bieten Ihnen
Anmeldung (25-30 Std.) Email:
m/w, für telef. Kundenbetreuung
echte Karrierechancen sowie eine
Minijob/Empfang Mo.Fr. nachinfo@dr-bigdon.de
gesucht. Feuerzeug-Grosshandel
attraktive Vergütung. Keine Kaltakmittags bis ca. 18.00 Uhr Kontakt:
seit 18 Jahren mit grossem Kundenquise, kein Call Center - nur perlutz.leibelt@bb-ev.de
stamm. Eurolight GmbH, Runge- Herzkatheter
sönliche Bestandskundenbetreu040/659090-39
Schwester/Pfleger für ambulantes
damm 22, 21035 Hamburg,
ung. Vollzeitjob in Festanstellung.
OP-Zentrum in HH-Eppendorf ge- Suche erfahrene Fußpfleger/in in
jung@eurolight.aero, VertriebsQuereinsteiger sind herzlich willsucht. Tel. 040-68 98 99 930 oder
leiter Herr Späth, 040-37 51 77 77
Teil/Vollzeit, zum Vorteil Erfahrung
kommen! Bewerberhotline: 040/
E-Mail: mreidenbach@a-z-h.de
in Kosmetik und Nail-Desing. Be689 13 522
SHUTTLE-FAHRER für Kleinbusse
werbung Tel. 040-71401535
auf freiberuflicher Basis in Winter- Bürokraft (m/w)
hude per sofort gesucht. VorausCall Center Agents
Vollzeit, mit türk. Kenntnissen.
Examinierte
Dauernachtwache
setzung: Gepfl.,freundliches Er(m/w) Wir suchen aktuell einwandSalli’s Getränkegroßhandel in
(m/w) für stationäre Altenpflege
scheinungsbild,Zuverlässigfrei deutschsprachige Mitarbeiter
Billbrook, Bewerbung an:
gesucht! VZ, TZ & 450 ¤ Basis!
keit,Grundkenntnisse in Englisch.
(m/w) für unser service- und kuna.bestas@sallis-getraenke.de
Infos: 040/526 05 60 66
Tel.:Mo.-Fr.10Uhr-18Uhr
denorientiertes Verkaufsteam im
0151-40249205
Lagerarbeiter (m/w) mit oder
In- und Outbound. Wir bieten IhFahrlehrer gesucht
ohne Staplerschein in Vollzeit unnen: Bezahlung über Tarif + Provifür die Klassen A,B oder C/CE, D/
befristet gesucht! A & H Zeitarbeit
sionen, flexible AZ in TZ/VZ, ergo- Ausfahrer gesucht!
DE... VBZ-GmbH Hamburg. Infos
GmbH 040/789 98 88
Unsere Brötchen suchen weitere
moderne Arbeitsplätze, qualifizierunter jv@vbz-gmbh.de oder 040/
zuverlässige Frühaufsteher mit
te Schulungen und ein starkes
23687168 Festanstellung!
Team. Bewerben Sie sich gerne
PKW. Täglich ab 4 Uhr für ca. 1,5Reinigungskraft
Versand
bietet Heimverdienst bis 13,- €/
für Treppenhaus, TZ, Di./Mi./Do.
2 Std., ca. 750 - 850 ¤/Monat.
unter: karriere@winfone.de oder
Std.,
Tel.
04206-44
58
21
vorm. mit FS gesucht. Tel. 47 23 64
Tel. 040/688 931 080
unter: 040/338833-3300
10
Stellenmarkt / Kleinanzeigen
www.hamburger-wochenblatt.de
Nr. 8
Kleinanzeigen schalten? Gut beraten unter 040 - 347 282 03 oder online unter www.hamburger-wochenblatt.de/anzeigen
Examinierte Pflegekräfte (m/w) Gebäudereiniger/in bzw. Helfer/in Schallplatten u. CD’s 04040196060
mit Führerschein, ab sof. gesucht.
für stationäre Pflege gesucht! VZ,
Tel.: 040-54 76 34 58
TZ / 450,- ¤ - Basis! Infos: 040/
526 05 60 66
Anspruchsvolle Nebentätigkeit in
• sofort Bargeld •
Geld verdienen mit wenig AufDienstleistungsunternehmen,
bis 34,00 e/g (Gold 999)
wand!!! Wir verkaufen alles, was sie
freie Zeiteinteilung. T. 040/211472
möchten bei ebay. Info unter: 040Zahngold auch mit Zähnen, Schmuck,
47 11 399 11
Kassierer m/w
Altgold, Omaschmuck, Silber,
Keine Zeitarbeit, 040/500 311 24
Besteck auch versilbert.
Wir suchen nette Telefonisten (m/w)
für den Vertrieb in Wandsbek auf Flexible Lehrer von kleinem Lehrin- ÖZ: Mo.–Do. 10 –18 Uhr u. Fr. 10 –17 Uhr
450,-¤-Basis oder in Vollzeit, Tel.
stitut gesucht, 040-31 99 31 24
040-711 85 665
Produktions-/Lagerhelfer (m/w) in
HH-Uhlenhorst · Herderstraße 2
Hauptberufl./nebenberufl. MitarVollzeit ges., T. 040/357 04 54 20
Verlängerung Winterhuder Weg (B5)
beiter/in f. leichte, kaufm. Tätigmit den Buslinien 25/172 zu erreichen
keit im Außendienst ges. An- Reinigungskraft m/w in TZ/ VZ
Station Hebbelstraße
gesucht! Tel. 040/357 04 54 20
sprechp. Frau Ihle 06151/305248
GOLDANKAUF
Goldankauf 111
JOB gesucht? Arbeit in Lager und Büro-/Telefonservice
Produktion (mit/ohne Vermitt- zuverl. & prof., Tel.: 0175-523 77 69
lungsgutschein). A PRIORI, T.
Sicherheitskräfte m/w mit/ ohne
46 96 11 50
§34a-Schein, T. 040-357 04 54 20
Aushilfe auf 450,- ¤-Basis für SnackTüchtige
Haushaltshilfe, 14tägig,
und Cocktailzubereitung in Bilnach Eppendorf gesucht. K38850
lardcafé - Eppendorf gesucht. Tel.:
0176/ 843 15 006
Sofort arbeiten: als Cam-Girl ab 18
bis 40 J. 040/23 84 30 28
Staplerfahrer/in ab sofort in VZ,
unbefristet nach Tarif 040/ Gabelstaplerfahrer gesucht sowie
41424870 Unique Personalservice
Helfer m/w. Tel. 040/38 66 83 01
GmbH
Auslieferungsfahrer m/w in VollD. Böttcher Pflegedienst sucht
zeit gesucht, T. 040/357 04 54 20
exam. Pflegekraft auf ¤ 450-Basis
für Abends/WE-Dienst, mit FS Kl. Staplerfahrer/in ges. 329 08 90
B, Tel.: 040/ 69 70 25 27
TAXI Fahrer/in ges. 0178-1565902
Bauendreiniger m/w ab sofort in
Vollzeit, unbefristet nach Tarif, Friseur/in, in TZ ges.; Tel. 643 02 01
040-41 42 48 70, Unique Personal- Lagermitarbeiter/in 329 08 90
service GmbH
www.taxischeininfo.de
Wir suchen Maler m/w in VZ ab sofort in unbefristeter Festanstellung, Küchenhilfen m/w 400032
040-41 42 48 70, Unique Personal- Tischler/in gesucht. Tel: 329 08 90
service GmbH
20 Lagerhelfer m/w 40 00 91
Containerpacker/in ab sofort in
Vollzeit, unbefristet nach Tarif,
STELLENGESUCHE
040-41 42 48 70, Unique Personalservice GmbH
Sozialpädagogin, 53, su. Minijob
(od. weniger) im soz. Bereich (KinLüftungsmonteur/ Schlosser (m/
der/Senioren) AZ von 10-14 Uhr.
w) mit Erfahr. für den Großraum
Tel. 0176/49 231 223
HH in Festanstellung gesucht. Firma Grimm, Tel. 0163-68 21 550 Deutschsprachige Frau, 54, sucht
Tätigkeit als Reklame- und ZeiRevierfahrer (m/w) mit §34a tungsausträgerin, 1x die Woche,
Schein kurzfristig in Vollzeit ge2-3Std., Tel.: 0170/ 77 61 460
sucht. Hamburger Wachdienst,
Tel.: 040-450 244-15
Zuverl. dt.spr. Putzfr. su. für den
Raum Eppendorf Arb. i. Haushalt,
Biete bezahltes Praktikum, späterer
1 x Wo f. 2-3 Std. 0151-50919483
Ausbildungsplatz möglich, in
Coffee-/Suppenbar in HH - In- Zuverlässige und nette Frau mit Ernenstadt an. T. 0157-59 51 92 56
fahrung sucht Arbeit im Haushalt
Tel. 0175/7448795
KFZ-Werkstatt sucht KFZ-Meister
oder erfahrenen KFZ-Mechaniker Erfahrene und zuverlässige Putzhilm/w, für Kundendienst, in TZ.
fe hat Zeit für Sie. Tel.: 0157/
Tel. 0172-652 62 62
54 40 72 46
Taxifahrer/in mit und ohne Funk 3 geschickte Handwerker aus Polen
in allen Hamburger Stadtteilen geübernehmen
Renovierungsarb.
sucht. Neue E-Klasse/Touran/PasWohng/Haus. 0173/24 306 44
sat. Tel. 040/2000 1111
Mtl. ¤ 50 - 590,- dazu verdienen! Reinigungsservice n. Hausfrauenart
su. Auftr.: WC-Rein., Büro, Trepph.,
Durch Werbung auf Ihrem Auto.
Praxis. 63604190, 0173/1487656
Fa. Viertler 05874/98 64 28 14
oder 01523/415 49 87
24-Std.-Betreu., zuverl. u. bezahlb.,
auch Nachtwache u. Haushalt.
Profi-Ausbildung zum/ zur Nagel51 31 12 40 u. 0176/48 82 28 48
designer/in.
Neue
Kurse!
www.nails-company.de,
Tel.:
Putzfrau sucht Arbeit
09402/93 84 15
im Haushalt, T. 0176-84 26 08 24
Friseur/in
Putzfrau sucht Arbeit T. 64504457
Aushilfe od. Teilzeit, und Azubi ges.
NSP Friseursalon; Tel. 254 30 09 Putzfrau su. Arb. 015210914882
Kraftfahrer/in gesucht, mindes- Jg. W/M su. Putzarb.017671753221
tens Klasse C, auch als Vertretung ,
auch Rentner. T: 0162-199 79 99 Frau (33) su. Putzstelle. 24431959
Als Pflegekraft bis zu ¤ 23,- /Stunde Putzfrau su. Arb. 017626622536
verdienen?
04102-70 67 15 00
ANKAUF
www.flexibila-personal.de
Als Pflegekraft Einkommen und Einsatzort selbst bestimmen? 0410270671200 www.pflegeagentur.net
Mitarbeiter/in zum Verpacken
von Modeschmuck, in Vollzeit,
per sofort gesucht; Tel. 23 99 88 33
Anlagenmechaniker SHK (m/w)
gesucht, gew@avanti.jobs, Tel.
68917729, avanti GmbH (AÜG)
Elektroniker
(m/w)
gesucht,
gew@avanti.jobs,
Tel:
68 91 77 29, avanti GmbH (AÜG)
Lager- und Transporthelfer (m/w)
gesucht, gew@avanti.jobs, Tel.
68 91 77 29, avanti GmbH (AÜG)
Bernstein - Ankauf
h
auc
HH-Groß Borstel
Borsteler Chaussee 179
per Buslinien 23, 34 und 114
zu erreichen · Station Warnckesweg
www.goldankauf-silberankauf-hamburg.de
Orden und Urkunden
Zahle Sammler-Höchstpreise für
Uniformen, Säbel, Dolche, Helme,
EK I u. EK II, Militärfotoalben I. und II.
Weltkrieg, alles von der MarineLuftw.-Heer. Biete für Deutsches
Kreuz in Gold mit Urkunde bis
¤ 1.500,-. Tel. 040/7635672 priv.
Radios alt kauft 040/61 19 99 37
Kaufe Gold- und Brilliantschmuck,
Armband- und Taschenuhren, alte
Goldmünzen. 040/7922818, priv.
Massagepalast.de • Info: 040 98260065
Schallplatten, LP’s + Singles: Klassik, Lokstedter Weg 35a • 20251 Hamburg
Jazz, Rock, Soul, Punk etc. Bitte Mo. Fr. 10 - 23 h • Sa. So. & Feiertage 12 - 23 h
alles anbieten! Tel. 0175-563 59 11 Sextreffs kostenlos 0176-52242997
Fotoapparate, Musikinstrumente,
Schallplatten, CD-Sammlungen,
TELEFONSERVICE
Hi-Fi-Geräte kauft: 040/4397663
Jung & dumm (18+) 0221-5600836
Orientteppiche kauft
Tel.: 37502888 + 0172/4008660 Unersättl. Sie pv 0151-14088495
Schallplatten
kauft Tel. 040-839 896 49
Teakmöbel, schlicht 60er, z. B.
Sideboarde ges., 0171/762 88 88
Gabelstapler-, Bagger-, Baufahrzeugankauf. 0176/323 02 151
Altkleider & Nachlässe: 54899250
Kaufe Uhren aller Art. T. 39 99 19 65
Orienttepp.- Barz. 015217529717
Zinn + Besteck ab 90, T. 75666141
Postkarten alt kauft 04181/283388
040-60534818 / 0152-01680396
Abbruch Entsorgung
Demontagen aller Art: Tür, Fenster,
Mauer, Boden, Tapetenentfern.
040-210 59 424/ 0176-10153780
Umzüge in Hamburg
Sofortserv. Halteverbot u. Kartons
gratis, T. 41346571 o. 63270488,
www.hamburgerumzug.de
Haushaltsauflösungen schnell,
preisw., zuverlässig. Durch Sachwertanrechnung auch kostenlos
Bescheidene Thaifrauen suchen
o. Zuzahlung mögl. 040/61 44 44
Partner, PV, 04455/94 83 59
Privatmasseur, 66, sympathisch gepflegt mit Zeit für die reifere Dame
VERANSTALTUNGEN
oder Herrn, 10-18 Uhr, Tel.
Einladung kostenloser Vortrag über
656 15 36
Biomasseheizkraftwerke
und
nachhaltige Investitionen am Haushaltsauflösung/Räumung
besenrein, Festpreis, kostl. Besich02.03.2015 um 19:00 Uhr. Meltig. Herr Mewes, 040/380 448 27
den Sie sich unverbindlich an unoder. 0152/33 97 73 42
ter Telefon: 0211/17935310 oder
www. pnpowerplants.com
Computer / Telefon / Fax / TV / Sat,
Fehlerbehebung und Reparatur.
DIE GUTE TAT
Schnell, nett und günstig von Priv.
T.: 79 75 56 683; 0171/476 35 42
Schlafzimmerkleiderschrank,
Buche, 2,70 x 0,56 x 2,20 m, mit Haushaltsauflösungen mit Wertanrechnung, auch kostenlos oder
Doppelbett, 1,80 x 2,00 m, ohne
Zuzahlung möglich. Kostenlose
Matratzen u. Lattenrost u. mitBesichtigung. Tel. 040/4135 8039
Nachtschrank, Selbstabholer, guter Zutand, 0176/41 72 79 50
BEKANNTSCHAFTEN
Filmplakate alt kauft 525 955 43
Frau Strauß kauft Pelze, Näh- u.
VERKAUF
Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall, Glas und Zinn, Abendgarderoben, edle Hand- und Reisetaschen, Bett 120x200, Buche, 1 J. alt kompl.
mit Lattenrost, KaltschaummatDamenbekleidung, Münzen, Uhratze, Matratzenschoner, Stretchren, Schmuck, Mode- und Bern* Haushaltsauflösung *
auflage, 2 Spannlaken, Keilkissen,
steinschmuck und Tafelsilber. ZahEntrümpelung besenrein. KostenTIERMARKT
VB 200,- ¤, Trimmrad. Tel.
le bar u. fair. 040/333 77 020
lose Besichtigung. Tel. 31 70 54 12
040/20949775
Wir helfen, wenn Freunde gehen.
Modelleisenbahn und Zubehör
ANUBIS-Tierbestattungen, 24h er- Umzüge 64 22 46 64
gesucht - von würdigen und pro- Haushaltsauflösung in HH-MariSchnell + professionell + immer etreichbar Tel.: 040-769 00 769
enthal am 21.2.:Teppiche mit Zerfessionellen Nachfolger. Wir kauwas günstiger! Auch Hartz IV
tifikat, Schränke, Kommoden, Sofen Ihre Sammlung zu angemesseLabrador-Zucht-Hamburg
v.
Nienfa, Sessel, Geschirr, Vasen etc...Nänen Preisen inklusive Abholung!
dorfer Gehege, 0157/79621362, Schwichtenberg Umz.
heres unter 01737114873
Jetzt anbieten unter Tel. 0175www.labrador-zucht-hamburg.de
Nah und Fern - Tel. 040/653 21 01
3823360 oder www.vendito24.de Flohmarktaktion bis 28. Februar
www.umzug-partner.de
Kissau & Schulz GbR
Möbel, Porzellan, Kristall uvm. - Verk. Nestj. zahme Kongograupapgeien, Tel: 04101/446 33
Blitz-Räumung, Häuser-Whg.-Kelauch Gold- und Silberankauf!
Haushaltsauflösungen
ler-Boden, kostenl. Besichtigung,
HANSE-Antik Alsterdorfer Str. 68,
Wir räumen Wohnungen mit Keller und
Festpreis, besenrein T. 73675051
UNTERRICHT
Di.-Fr. 11-18 h, Sa. 11-14 h
Boden besenrein. Ankauf von Nachlässen, guten Gebrauchtmöbeln
und Antiquitäten seit über 25 Jahren,
reelle und schnelle Abwicklung.
Paul-Roosen-Straße 6, 22767 Hamburg,
Gebrauchte Büromöbel, gr. Lager- Erfolgreich in der Schule! Jetzt star- Haushaltsauflösung Fa. Engel, kl.
Preise, Wertanrechnung, kostenbestand,
Lieferservice
0160ten mit individueller Nachhilfe!
lose Besichtigung. 0174/9115550
111 88 80,
Großmannstr. 129,
Wir kommen zu Ihnen nach Hause.
Gebr.-Möbel-Center, Tel. 3 19 16 81
www.abhollager-hamburg.de
Alle Fächer, alle Klassen. MENTOR- Feldenkrais-Gruppen neu im
Nachhilfeinstitut. (040)65584330
Briefmarken + Münzen, kleine u.
März, Lübecker Str. Tel. 40 71 36
grosse Positionen/Sammlungen/
oder 229 12 44
Die
Spezialisten
für
Nachlässe kauft zu fairen Preisen:
Lesen
und
Schreiben!
Gartenarbeiten
jeder Art, 15,- ¤/h
Rasche-Verlag, 040/7927125 oder
oder Festpreis, kostenlose Vorort0171/2436624, tägl. bis 20 Uhr, Rollstuhl, Rea Silencio, neuwertig, Hoheluft · Tel. 42 10 24 10 www.LOS.de
beratung. Tel. 0179-879 69 30
auch kostenlose Hausbesuche
VB 300 ¤ + Pflegebett VB 500¤ f. Einzel-Unterricht Mathematik, LaSelbstabholer. 0157-31 89 23 88
tein, Englisch, Deutsch (Winterhu- Baumfällung + Baumschnitt mit
Pelze + M-Schmuck
Klettertechnik / Arbeitsbühne, kosde; vorm.) Tel. 28803221
Suche Nerze, Ozelot usw. Bern- Deko-Figuren, Fahnen, Angeln, Biltenlose Angebote: 0177-647 22 23
der, Kunstblumen, Bücher, Buhk: English Conversation, Nachhilfe
stein, hochwertiges Porzellan,
Wandsbeker Chaussee 193
Briefm., Tafelsilber, Uhren uvm.
Business, alle Altersstufen u. Le- PC/ Laptop gebraucht ab 100,-¤,
Herr Pranden, Tel.:0162/7597044
z.B. für Rentner/ Schüler mit Garnvels, v. Dozent, 15,-/h. 43181019
Treppenlift günstig: 04630-930 95
tie ; Tel.: 0171/476 35 42
BARGELD SOFORT! Wir kaufen Ihre
Intensive Nachhilfe für alle SchulSecond Hand Designer Mode!
GESUNDHEIT
stufen und -fächer erteilen erfah- Umzüge + Kleintransp.
cash4brands.de Im Mittelweg166
rene Pädagogen, Tel. 31 99 31 25
Haushaltsaufl. ab 7 Uhr. T:640 54 49
& Dockenhudener Str.23 in HH Di- Kosmetische Medizin frisch u. faltenfrei in den Frühling. Lassen Sie Nachhilfe, ¤ 11,-/Schulstd., keine Gart.arb. rund ums Haus m. Abf. zu
Sa 11-18Uhr 040/594695-46
sich gerne v. einer kompetenten
Mindeststd., kein Vertrag, HausbeFestpr. 01745824075 + 7123672
such, alle Fächer, 040/21031997
Uralte Bücher/Gemälde Ärztin beraten 0172/949 66 36
Hellsehen, Kartenlegen mit ZeitanMünzen, Silber, Goldschmuck, Fo- "Füße im Glück", med. gepflegt,
Ma., Dt., Engl. 6,-¤/45 Min. von
gabe ¤ 35,- Tel: 0911/81 78 66 44
tos, Uhren, antike Möbel, Postk.,
schmerzfrei, bewegl., schön, 040/
Studenten. 0157/923 23 154
Parzellanfig. kauft Altmann 434842
Kostenl. Metall-Schrott, Haushalts583538, www.renate-messing.de
Engl/Spa/Deu, Uni Nh., 0160-160 22 24
aufl., Entrümpl. 0174-160 15 78
Briefmarken-Münzen "Fit durch Blutegel" Lisa Bunjes, HeilKleintransporte
und Umzüge, gut
De,
Ma,
En
u.a.
ab
¤
12,
T.
69797919
praktikerin, Tel. 040/33 98 78 54,
Barankauf/Hausbesuche kosten& preiswert, Tel.: 040-693 79 45
www.naturheilpraxis-bunjes.de
los. Fa. Alster-Philatelie. Tel.
29823315
VERSICHERUNGEN
Kaminholz, Tel. 0172-543 97 58
Mit-Hypnose z. Nichtraucher bzw.
Gewichtsreduktion 040/94797570 Haftpfl.5 Mio., oSB, 3,17¤, 590844
Kaufe Bibliotheken/ BüchernachläsBlitzumzug + Entr. 040/55204238
www.hypnosepraxis-elvers.de
se aller Wissensgebiete - Freue
mich über Ihren Anruf! Tel. 04501/
Baumfällarbeiten, sof., 87600444
VERSCHIEDENES
892 97 31 oder 0179-49 19 333 Well.Masseur 36J südl. athl. Er für
Ihn. 01776611995
Räumungsdienst Transp.66853694
Antiquitäten
Nachlässe, einz. Stücke, Samml.,
Schmuck jegl. Art. 040/31182958
!! Ankauf-Wochen in Hamburg !!
Wir kaufen Ihren Bernstein, Roh- Griffelkunst/Gemälde
bernstein, Bernstein Schmuck, KuBronzen, Graphik, Kunstsammlungelketten, Armbänder, Broschen,
gen, kauft sofort: 040/45 61 39
Schatullen, usw., sofortige Barzahlung, Hausbesuche möglich. Ter- Sammlungen aller Art: Eisenbahminabsprache, 0160-99 11 99 18,
nen, Briefmarken, u. ä. (kostenl.
Frau Schwarzer
Hausbesuche) kauft: Fa. C. Wuhrow, t 040-65 72 90 09
MADI Schrott + Metalle
Positiv Denken u. Meditation, kostenfreie Kurse, v. Priv.; Tel.: 47 86 97
Ölmass.- Er f. Ihn, 0162/801 89 00
www.SCHIMMEL.HAMBURG
Med. Fusspflege, 0157-50 10 98 32
Bespr. Rose, Warze usw., 74391804
Med. Fusspflege 0163/717 45 02
Bespr. Rose, Haut, Warze. 7151546
Ankauf, auch kleine Mengen, Suche Gobelin-Bilder, Persertepp.,
KONTAKTE
Bernsteinketten, gold. ArmbandMischschrott ab ca. 100kg, Buntuhren, auch def. 04563/9190089 2 reife, heiße Hanseatinnen bieten
metalle ab 1kg (z.B. Cu, Ms, Alu,
V2A), Wiegung + Bezahlung vor
erot. Entspannung 040/6454575
Ort. T. 0157-71481154 o. 04181- Musikinstrumente
Mailins Erotikmass. 040-527 345 50
kauft: Tel. 040/389 50 31
2173124. www.madi-schrott.de
Herzklopfen im
Seniorin, verw., 75 J., sucht warm- Sie sucht lebenserfahrenen, humorvollen u. junggebliebenen Partner.
herzigen, aufrichtigen, humorvolBin 71 J., Witwe, schlank und für allen, guten Freund, für gemeinsales offen. Die Chemie muss stimme Freizeit wie Kurzreisen, Ausflümen. BmB: K38854
ge, Essen und ins Kino gehen. Gerne auch ausländischer Mitbürger,
Unabhängige
Seniorin, fit, unterm.
bin etwas gehandicapt. K38858
lustig u. mobil möchte netten
Mann kennenlernen (Alter ca. 75Liebevolle Singlefrau (1,60, 65 J.)
82 J.) f. Natur, Kultur, Ausfahrten
sucht männliche Ergänzung, bin
usw. K38852
naturverbunden,
musikliebend
u. v. m. und wünsche mir einen Junggebliebene SIE, 60+, (1,68)
aufrichtigen zufriedenen Partner.
wünscht sich einen lebensfrohen,
K38827
humorv., ehrl. Partner (ca.1,80) der
auch dem Leben noch ein bisschen
Pensionär, 73 J., verw., 1,66 m, 70
Pep abtrotzen will. Chiffre K38824
kg, NR/NT, ehrl./treu, fit/mobil,
sucht eine nette Frau zw. 67 u. 77 J. Aufrichtiger Mann, 70 J., NR, NT,
z. Aufbau einer glücklichen u. har1,72 m, unabhängig sucht eine
monischen Partnerschaft. K38837
Frau, welche praktisch, unkompliziert, ehrlich, NR, NT ist, gern mit
Vergnügte und kontaktfr. Gruppe f.
Führerschein, BmB K38830
Deutsche & Russen j. Mi., 19 Uhr
im Café Rossio, Wandsbeker Ch. SuDich(9/`92:23J,w,Wi-JuraFH,
Pop.Büt.,Cheerl.,1MoUSA,1Wo
117, b. U-Ritterstr., Beitr. 1¤.
Seattle) wnsk.dnsd@outlook.de
www.clubalternative.npage.de
Wellness & Entspannungs Entrümpel.Besenrein
Haus, Whg., Dach, Keller, aller Art,
Massagen
kostenl. Besicht., Whg. ab ¤ 200,-,
WochenBlatt
Haushaltsauflösung
Entrümpelung, Umzüge und Hole kostenlos Altmetall; 38668426
Kleintransporte, besenrein, mit Stühle flechten preiswert. T. 273798
Wertanrechnung. Kostenlose Besichtigung und Angebotsabgabe. Frisörin nach Haus 015255919471
040-73127357 www.Firma-Noll.de
Entrümp. besenrein
Haus, Whg., Keller, Dach, Garage,
Räumg. alle Art z. Festp., kostenl.
Besichtig. HH u. Umg., Picobello
040/38635083, 0176/90277929
Haushaltsauflösung
mit Wertanrechnung. Kl., frdl. Firma, kl. Preise, Entrümpel., kostenlos. Festpr. Angebot, v. Profis. 040/
64891012 www.Schatzkiste-HH.de
Entrümpl. besenrein
Haus, Whg., Keller, Dach, Garage,
Räumg. aller Art z. Festp., Kostenl.
Besicht. HH & Umg. Firma Avanti
040/88938042 0176/80532541
Vernachlässigter Mann 65, sucht Sie sucht Frauen für Kultur, Natur u. Entrümp. besenrein!
Klönen, zw. 60 u. 70 J., K38835
Haus, Whg., Dach, Keller, Räumung
auf diesem Wege Frau die mehr
aller Art zum Festpreis, kostenlose
will als sie bekommt. Bitte mit Bild.
Er,
63
J.,
schlank,
NR,
humorvoll,
Besichtigung, Firma Tip Top,
K38857
sucht Sie für feste Beziehung.
22 88 74 58, 0176-62 00 58 08
K38831
Neue Gesprächspartner, Bekannte u.
Geiz Umzüge, günstig FP, 4 Mn. LKW
Freunde, 4 Altersgruppen, 5 Spra- KOSTENLOSE KONTAKTE FÜR MÄNNER UND
5 Std. ab ¤ 289,-/ 3 Mn. 5 Std.
chen, Beitr. ¤ 1,-! Sehen Sie:
ab ¤ 239,-, keine Anfahrtskosten,
FRAUEN JEDEN ALTERS! Info: Sende KONTAKT an
www.alternative.npage.de
Leihkart./Entrmpl./Auflösng. Büro/
0177 178 1178 oder rufe an! Normale Telefongebühr!
Amtsumzüge. 040-87 50 11 96
Dein Wunsch: Eine nette Frau, 69 J.,
1,64 m, blaue Augen, blond, mit
Haushaltsauflösung
kleinem Hund, dann schreibe mir!
CHIFFRE-ANTWORTEN
Entrümpelung, Umzüge, WertanK38853
rechnung, Besenrein, kostenl. BeBitte geben Sie die Chiffre-Nr.
sichtig. Fa. Buda 040/82245775
auf dem Briefumschlag an und
Sportl. NR, vielseitig 37 J. sucht Sie
senden
diesen
an:
für gemeinsame Zukunft mit seriö*Frank Zander Umzüge*
Hamburger Wochenblatt
ser intelligenter Frau bis 32 J.
unverb. kostenl. Besichtigung. MonK38851
Postfach 70 21 51
tagen auch ARGE, Seniorenumzüge.
T. 31705412 www.fz-umzuege.de
22021 Hamburg
SIE, 58J., lange schwarze Haare,
sucht IHN, bis 68J. ehrlich und
Michel - Umzug
Telefon: 040 - 709 701 72,
treu, für Partnerschaft. BmB
www.michel-umzug.de
K38832
Impressum
WBV Wochenblatt Verlag GmbH
Pappelallee 28
22089 Hamburg
www.hamburger-wochenblatt.de
Geschäftsführer:
Clemens Braun, Frank Mahlberg,
Manfred Braun, Michael Wüller
V.i.S.d.P. / General Manager:
Christian Schmidt
Chefredaktion: Silvia Stammer
Anzeigenleiter lokale Kunden:
Ralf Exner
Anzeigenleiterin Key-Account:
Karin Roschkowski
Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Der Verlag hat die alleinigen Nutzungsrechte für die von ihm erstellten
Anzeigen, Wort- und Bildbeiträge. Übernahme
nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung.
Aus unaufgeforderter Zusendung von Manuskripten entstehen weder Honorarverpflichtungen noch Haftung.
Gültige Preisliste:
Nr. 40 vom 01.01.2015
Druck: Kieler Zeitung Offset Druck KG
Verteilung: WBV Direktzustell GmbH
Hamburger Wochenblatt Gesamt
Kombination: Trägerauflage 1.105.571 Ex.
Anzeigen
Kleinanzeigen: 347 282 03
Geschäftsanzeigen: 347 283 20
www.hamburger-wochenblatt.de/anzeigen
anzeigen@hamburger-wochenblatt.de
Zustellung / Reklamation
Tel. 347 267 11
wbv-reklamation@wbv-dz.de
Nr. 8
Kleinanzeigen
www.hamburger-wochenblatt.de
11
Kleinanzeigen schalten? Gut beraten unter 040 - 347 282 03 oder online unter www.hamburger-wochenblatt.de/anzeigen
Malermeister
kommt
sofort Sofortkredite für ehrliche Rückzahler. DWN-Finanz T.27167540
Leerwhg. Sonderpreis, Zimmer tapez. ab 150 ¤. Tel. 668 14 14 FA
Am Neumarkt 38 • HH-Wandsbek
Poln. Team, Renov. arb. aller Art,
Fenster verk., T. 015777701287
GESCHÄFTL. EMPF.
Wir suchen Transportunternehmer/
Existenzgründer mit FS B, C/CE für
Auslieferungen im Großraum
Hamburg. Gründliche Einarbei- Dach-/Fassadenarbeiten/-Reini
tung, LKW wird durch uns gestellt,
gung/ -Beschichtung etc., kostenl.
wöchentliche
FuhrlohnauszahKontrolle. Fa. 0174/172 64 61
lung. Weitere Info’s bei Frau Hühn,
Malermeister
kommt sof.! LeerTel.: 040/851 99 452
whg. z. Sonderpr.! Angeb. kostenl.
Fensterreinigung & Treppenhausmaler-rugullis.de T. 72 37 49 84
reinigung. Berg Reinigungsservice
Malereibetrieb:
040-23492192,
hat noch Kapapzitäten frei. Privat
04194/987607 helfe b. Möbelrü& Gewerblich. Tel.: 040 / 47 62 58
cken, firma-thomas-borgward.de
Friseur auf Rädern
Friseurmeisterin A. Böge kommt zu
Ihnen ins Haus. t 0160/334 38 85
Malermeister Pfeiffer - klein aber
fein www.diemalerei-hamburg.de
Tel.: 040/65 06 67 87
Bäume fällen u. roden, Gartenarb. Maler kommt sofort, Rentner- und
mit Abtransp.- sehr preisgünstig,
Leerwohnungen zu Sonderpreisen.
kostenlose Beratung T. 6546387
Tel. 040-81 98 02 31
Bäume fällen u. beschneiden, alle Hamburger Maurer u. Fliesenleger
Gartenarbeiten m. Abfuhr, preiskommt sofort, arbeitet sauber u.
günst., kostenl. Beratg. 46634131
zu Festpreisen. 040/66 99 74 61
Feuerbestattung ohne Feier kpl. Gartenarbeiten, Bäume fällen, He1.380.-¤, Erledigung aller Formacken- u. Obstbaumschnitt, Zäune,
litäten T. 040/280 97 331
unverb. Beratung, Fa. Tel. 7240970
Putzi kommt! Profi-Fensterrei- Malen, Tapez. ohne Schmutz, helfe
nigung. Faire Preise. Jetzt auch
b. Möbel räumen Tel. 668 14 14 FA
Gardinenservice. 0172-452 97 76
Poln. Firma Renovierungsarb./Fassaden aller Art. 015786286589
• STUBBENFRÄSEN •
Info: 0177 - 20 57 009
Stop! Dachrinnenreinig. lfd. m 1¤ T.
Gartenarbeiten mit Abfuhr zum
043228898577 FA Dachdeckerei
Festpreis, preisgü., Tel. 645 061 86
Maurermeister Maurer-, SanieGartenfeuerwehr, sämtl. Gartenrungs- u. Fliesenarb. Fa. 732 82 52
arb., Bäume fäll. m. Abf. 6728692
Maurermeisterbetrieb m. KolonGartenfrühjahrsputz, alle Garne sucht Aufträge, 0171-1846084
tenarbeiten mit Abfuhr 6683825
Badewannenreparatur
Bäume fällen, Gartenarb. aller Art
mit Garantie. 040/607 20 89
inkl. Abf. kostenl. Ber. 67584230
Elektriker, zuverlässig & kompeFensterputzen,
Wohnung ab
tent, 0162/1054425 o. 43266475
¤ 23,-, Fa. H. & G. 040-98 26 17 55
Maler-/ Laminatarb., zum fairen
Fensterputzer putzt bis 15 Fenster
Preis, 0176/701 840 56
für ¤ 35,-; Tel. 040/32 42 13
Malen+Tapezieren mit Bio-Farben in
Malen + Tapezieren preiswert, helfe
Top-Qualität Fa. Freund 480 10 31
b. Möbelräumen. T: 480 10 31
Fliesenarbeiten - auch Reparatur
Fensterreinigung, 040-678 91 01
vom Fachmann, 040-60 13 792
PC-Opa kommt, T. 040/43 25 31 86 Malerarbeiten, super preiswert,
sauber + gut, Tel. 651 74 06
Elektriker, Tel. 0172/953 35 66
PC-Hilfe, Internet, 040-538 978 72 Malen + Tapezieren, zuverlässig,
sauber. Fa. Kathert, Tel. 219 60 60
Polsterarbeiten G. Mohr 6526737
Maler Meister frei 01781620015 FA
PC-Hilfe & Internet; 040/238 135 82
Pol. Fliesen/malen 0151/27918385
GESCHÄFTSVERB.
Maur., Putz., Fl., Rep. 0175/7930859
Gesellschafter für neuen Pflege- Malerarbeiten, prsw. 6729988
dienst gesucht. Erfahrene Pdl
sucht Gesellschafter für den Auf- Malerarb. günst., 0151-14426002
bau eines Pflegedienstes. PflegeTischler neu u. Reparat. 5405923 FA
diensthamburg@gmail.com
Tischler sofort. 0176/52032562 FA
BAUEN U. WOHNEN
Kl. Baugeschäft seit
1978, Baubetreuung & Service mit
allen Gewerken, Um- und Anbauten, Balkon-, Altbau-, Bad- und Fassadensanierung, Reparatur, Durchbrüche, Kellerabdichtung, auch
Kleinstaufträge. T. 647 44 76 oder
789 35 13, Juergen-Berger-Bau.de
Ihr Fensterputzer. T. 040/735 81 30
GELDMARKT
Barkredite
für ehrliche Rückzahler, auch auskunftsfrei, bis ¤ 10.000,- vermittelt
N-R-K. Tel. 030-57 70 40 91
www.profifinanz.de
Nasse Keller? Nasse Wände? Schulden? Wir helfen Ihnen.
Schimmelpilz? Dauerhafte preiswww.VfK-Schuldnerberatung.de,
günstige Sanierung. Ihr Partner in
Tel: 040/636 655 60
Sachen Werterhaltung. RaaschBausanierung, t040/73 08 24 40
Polnische Firma
führt aus: Trockenbau, Fliesen,
Spachteln, Malern, Laminat, Tapezieren. Tel.: 0174-350 71 98
Schöner Baden
Ihre Badewanne an einem Tag wie
neu. Top Qualität mit Garantie.
Besichtig. kostenlos 040-6072089
Anbau/Umbauten
Maurer-/Zimmerer-/Dachdeckerarb., Bauantrag, Statik, Fenster/Türen. www.schult-bau.de 5332800
Maler- und Bodenbelagsarbeiten,
Fassade, Wohnung und Büro,
faire Preise, in allen Stadtteilen.
Riess GmbH, 712 48 33 u. 673 55 03
Komplettbad, alles aus einer Hand.
Kleine und große Reparaturen,
Kundendienst. Tel. 040/631 88 65
grebenstein-sanitaertechnik.de
Malermeister malt/tap./verl. u. reinigt Tepp.böd., helfe beim Möbelrücken, Angeb. kostenl., 6062944
ingoberndt-malermeister.de
Holzfußböden
Verlegen - Schleifen - Versiegeln
040/39877513 o. 015773379650
Dachschaden?
Tropfende Dachrinne? Dachdecker:
Gut u. günstig, Tel. 60 03 85 28 10
Maler Kunert
malen, tapezieren, lackieren, Laminat verlegen, 0178/512 13 21
IMMOBILIEN
MIETGESUCHE
Erzieherin, 62 J., naturliebend
sucht kleines Haus/Wohnung ca.
45m² mit Garten. K38859
MIETGESUCHE
Die Wanderjahre
IMMOBILIEN GES.
KLEINGÄRTEN
Gemütl. 3 Zimmer gesucht
Industriekaufmann u. Budni-Mitarbeiterin su.
eine schöne Eigentumswohnung m. Balkon.
Provisionsfrei für denVerkäufer. info@vonwuelfing-immobilien.de, Tel. 040- 24827100
bis 450.000,- gesucht
Kind unterwegs! Ehepaar aus Uhlenhorst
su. familienfreudliches EFH, DHH, RH im
Raum HH o. Speckgürtel. info@vonwuelfing-immobilien.de, Tel. 040-24827100
Wi verköpen dien Tohuus ook….!
Bimmel mol dörch! Wir suchen
ETW / Häuser. Vertrags- u. kostenfrei für Verkäufer. Carina Neumann
- Immobilien Tel. 040 555 40 274
Hitzacker/Elbe "Schwedenhaus",
gepflegte Mobilheime auf Pachtland - 200 m², sehr idyll., neu od.
gebraucht, ¤ 6.000,- bis 30.000,-;
Tel. 05861/27 25
AUTOMARKT
AUTOANKAUF
AA-Peter kauft sofort
PKW-LKW-Busse, ¤1,- b. ¤10.000,heil, Unfall, m./oh. TÜV, Defekte aller Art, Abholung Mo. - Sa. + So. in
u. um HH, 8 - 22 h. 040/79004818
Ankauf fair und bar
Pkw, Busse, Geländew., WohnmoÄrztin kauft Ein- bis MFH, ETW oder
bile, auch mit Mängeln, Motorsind vorbei... Sympathische PhyVilla als Geldanlage. Bitte alles anschaden, Unfall, Tel.: 040/
siotherapeutin (50J. NR, ruhig, zubieten. Tel. 0176/87 79 10 87
53 02 67 51 o. 0152/02 19 92 26
verlässig) sucht eine gepflegte
Whg. (ab 1,5 Zi., bis ca. ¤ 600
IMMOBILIEN ANG.
Höchstpreise für alle Fahrzeuge!
warm) in netter Nachbarschaft.
Alle PKW/LKW, auch TÜV-fällig
Ideralerweise mit Parkmöglichkeit.
oder mit Schaden. 040/67503052
Ich freue mich über Ihren Anruf unter 040-23 55 77 64 oder Mail an:
Kaufe Auto/LkW, auch beschädigte,
info@stella-arndt.de
nicht fahrbereit, T. 040/35773989
Möbl. Wohnraum
Für Firmen und Privatkunden suchen wir zeitgemäß möblierten
Wohnraum, für Anbieter kostenfrei, R. Kleinsorg, 040-288 07 50,
www.zeitwohnagentur.de
Suche Pkw, Busse, 0163/739 68 08
HH-Niendorf
Kiesow Auto-Entsorgung 7892134
„Niendorfer Stadthausvillage“
WOHNWAGEN
IFB/KfW-Effizienzhaus 40
Suche dringend Wohnwagen oder
Wohnmobil, 0171/3743474
Heimfeld, 1,5 ZiWhg, Nähe Uni
44 m², Blk, VBad, Kü., Kell, ¤ 450
w. 27863029/ 0170/4102095
WOHNMOBILE
MIETANGEBOTE
Seniorenwohnanlage 1-ZW, EBK,
DB, ca. 40 m², KM ¤ 388,00 zum
01.03.2015, ab 50 Jahre zu vermieten. Tel: 0160/924 20 253
Möbliertes Zimmer in Eppendorf
zu vermieten, 1 Monat Mietkaution, Tel. 040/53 26 27 74
Möbl. App., 60m², 1,5 Z., EK, DB,
Gart., ruh. Südlage, 500¤ kalt, Tel.
040/81 75 00, 0157/77 33 10 10
Firma Basic günstige Möbelboxen
für Privat/Gewerbe. Transport kostenfrei. Tel. 0172/994 22 34
Ottensen/Arnoldstr. WG- Zi. frei, ab
1.3. 16 m² 500 ¤ 040/20 91 43 26
Suche Wohnpartner. T.: 41094492
IMMOBILIEN GES.
Stiftung sucht…
repräsentatives großes Haus o. Villa in
guter bis sehr guter Lage Hamburgs als
Stiftungssitz. Bis ca. 3 Mio. Provisionsfrei für
Verkäufer. info@von-wuelfing-immobilien.de
Tel. 040-24827100
Große Terrasse gesucht
Mallorca-Heimkehrer-Paar su. sonnige TW
mit 2 bis 4 Zimmern u. schönem Balkon,
Terrasse od. kl. Gartenanteil. Provisionsfrei
für den Verkäufer. info@von-wuelfingimmobilien.de, Tel. 040-24827100
■ 10 exklusive Stadthäuser,
2 davon im Penthousestil
■ 4-5 Zimmer über 2 bis 3 Ebenen
ab 130 m2 Wohnfläche
■ Fußbodenheizung, 3-fach
Isolierverglasung, Be- und Entlüftung
mit Wärmerückgewinnung, etc.
■ TÜV-Begleitung in der Bauzeit
■ Öl-/Gas-Unabhängigkeit durch
Wärmepumpe, eigene Stromerzeugung durch Photovoltaik
■ B: Energieeffizienzklasse A+, Energiebedarf 11,1 kwh/(m2a), Baujahr 2015
■ Provisionsfrei, direkt vom Bauträger
■ IFB- und KfW-Förderung
ab € 359.990,–
Tel.: 040 - 28 66 81 11
info@accentis24.de
Familie sucht Wohnwagen/Wohnmobil gern auch Reparaturbedürftig 0159-02112393
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944/36160 Fa. www.wm-aw.de
REISE UND FREIZEIT
DEUTSCHLAND
Hallo Angler! Ferienzi., dir. a. d. Eider, Tielenhemme, DZ 35,- ¤ tgl.,
EZ 20,- ¤ tgl., Angelmotorboot
15,- ¤ tgl., Tel. 04803-60 16 68,
www.blohmseiderferienzimmer.de
Ostseebad Boltenhagen: EG, FeWo,
Terr., Stellpl., Gespü., NR, bis 5
Pers., ab ¤ 35, T. 02330-700 48
Ferienhaus Bullerby mit Hund herzHitzacker/Elbe "Schwedenhaus",
lich willkommen; 0157/79621362
gepflegte Mobilheime auf Pachtland - 200 m², sehr idyll., neu od.
SCHWEDEN
gebraucht, ¤ 6.000,- bis 30.000,-;
Tel. 05861/27 25
Vestmanld. gemütl. gr. Schwedhs.
i. herrl. Lge., Rud.boot, Kamin,
IMMOB. VERSCH.
Gspü., SAT, Wama, 20.6.-2.7 u.
1.8.-29.8., 653 57 26
VERKAUF | VERMIETUNG | VERWALTUNG
IHRE IMMOBILIE IN
BEWÄHRTEN HÄNDEN
SEIT
1980
Bis 850.000,- gesucht
Inhaber mehrerer Feinkost-Läden su. schönes, gemütliches Haus m. Wohlfühlfaktor,
in dem man gerne Gäste empfängt. Provisionsfrei f. d. Verkäufer. info@von-wuelfingimmobilien.de, Tel. 040-24827100
Hannoveraner Arzt
sucht für seine 21-jährige Tochter eine
1- oder 2-Zimmer-Wohnung zum Kauf
mit Balkon (nicht Bed.) in citynaher Lage.
Provisionsfrei für Eigentümer. Tel. 04024827100, info@von-wuelfing-immobilien.de
❤❤
www.probst-rixen.de
Tel.: 040 / 41 46 23 - 23
GEWERBERÄUME
Heilpraxis in Pöseldorf vermietet 2
Räume, 40 und 15 m², ganz oder
tageweise. Auch getrennt mietbar.
Hell und Licht. Ideale Lage an der
Alster. Tel. 0172/4506598
Herz zu Herz
Einfühlsame EVELYN Bildhübsche Witwe, LOTHAR, 61, Witwer Zärtliche CORNELIA 47-j. ANNETTE...
58 J., eine fürsorgliche, liebevolle
und attraktive Frau mit gepflegtem Äußeren u. schönem Lächeln.
"Gerne möchte ich wieder das Gefühl von Liebe u. Zweisamkeit spüren, deshalb suche ich auf diesem
Wege nach Ihnen! Ich bin beruflich
als Büroangestellte tätig, bin nicht
ortsgebunden und würde mich
freuen, wenn wir uns für ein erstes
Kennenlernen schon bald treffen
würden!" Über
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
Attraktive BIANCA,
35 J., e. bezaubernde junge Frau:
liebevoll, fröhlich, einfühlsam. Sie
hat e. tolle Figur mit der sie sowohl
in Jeans als auch im Abendkleid ein
echter Hingucker ist! "Leider habe
ich meinen Traummann noch
nicht gefunden, deshalb hoffe ich,
dass du Dich endlich bei mir meldest! Ich bin durch mein eigenes
Einkommen unabhängig und flexibel und freue mich Dich spontan
kennenzulernen!" Über
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
Schnupperwochen! Für Singles
zw.40 & 85 J.! Fordern Sie jetzt
Malermeisterbetrieb
kostenlos
PartnerempfehlunAusführung sämtl. Malerarbeiten,
gen nach Ihren Wünschen an...
beste Qualität, Festpreise 6952788
040/601 33 02 Ihr Persönlicher
Maurer- u. Rep. T. 015226628626
PartnerService. Seit 1988+++
64 J., MARGARETE - e. natürliche
Frau, zärtlich, einfühlsam sowie
sehr ehrlich und warmherzig, eine
gute Köchin, Hausfrau u. HobbyGärtnerin. Ich lebe allein u. da ich
keine Kinde habe, fühle ich mich
sehr einsam. Welcher humorvolle,
naturverb. Mann braucht mich?
Besitze zwei fleißige Hände und
ein treues Herz. Für ein Kennenlernen einfach gleich anrufen über
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
ERICH, Witwer, 68,
der ideale Partner und Begleiter für
alle Anlässe: charmant, gebildet,
erfolgreich, mit tollem Charakter,
jedoch sehr einsam. Lebensnah,
liebevoll u. romantisch. Ich besitze
e. trockenen Humor u. kann auch
über mich selbst lachen. Ich habe
finanziell ausgesorgt, was wirklich
fehlt sind gute Gespräche und Geborgenheit. Wenn Sie mich kennenlernen möchten, rufen Sie an!
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
Ich küsse so gerne....
nur fehlt m. der liebev. Partn. dazu!
Ich heiße Heidi, bin 70J. & Witwe.
Sie sollten zw. 70 & 80J. jung sein,
gepfl. u. ernstgemeintes Interesse
an e. dauerh. Partnerschaft haben.
PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v.
11-20 h, auch am Wochenende
gutausseh. mit männlicher Figur,
Unternehmer, wohlhabend mit
Haus/Grund. Sein anziehendes,
ruhiges Wesen spricht für seine Zuverlässigkeit. Er ist ein aufmerksamer Zuhörer, e. liebevoller Vater &
Opa, dem Familie viel bedeutet.
Ich wäre der glücklichste Mann
der Welt, wenn Sie mir Ihr Herz
schenken. Rufen Sie für ein diskretes Kennenlernen an!
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
Hübsche CARLA, 41,
Krankenschwester, verw. hübsch
und absolut aufrichtig, eine sehr
umgängliche u. lebensfrohe Frau
mit einem liebevoll gewinnenden
Lächeln und offen für eine dauerhafte, intensive Partnerschaft. Finanz. bin ich abgesichert und trotz
Eigentum bereit bei Liebe umzuziehen. Mein sanftes, freundl. Wesen sollte Sie bewegen sofort anzurufen über
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
Witwer 83 Jahre
schlank, mit Silberfäden im Haar,
wache liebe Augen, Respekt vor
Mensch & Tier sucht eine geistreiche "Bekannte" in seinem Alter.
PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v.
11-20 h, auch am Wochenende
52 J., e. attraktive Frau mit schöner
weibl. Figur. CORNELIA ist sehr
herzlich, liebevoll u. eine gute Köchin. durch Eigentum und Beruf
abgesichert u. unabhg. Für e. harmonische Beziehung suche ich einen aufricht. Mann (Alter egal).
Ich würde Sie gern auf einen Kaffee
einladen, damit wir uns besser
kennenlernen können!
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
Ein Mann mit Herz,
früh verw., kfm. Angestellte, trotz
schwerem Schicksal e. fröhl. Frau
mit hübschen Äußeren und vielen
Interessen. Ich war jetzt lang genug allein u. suche nun e. netten,
einfachen Herrn bis ca. 60 J., für eine zufriedene Partnerschaft. Ich
bin mobil und könnte Sie auch besuchen kommen. Sofortkontakt ü.
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
WIEBKE, 30, ledig,
u. sehr gutausseh. Ich bin sehr familiär & häuslich, finanziell abgeTHOMAS, 55, Unternehmer. Witsichert, unabhg. u. könnte umziewer mit attraktivem Äußeren, fürhen. LIEBE, EHRLICHKEIT u. TREUE
sorglichem Wesen u. ohne Vorurmöchte ich DIR geben. Dein Famiteile - nicht ohne Träume - aber mit
lienstand ist nicht wichtig u. über
dem Blick für´s Wesentliche. FinanKinder würde ich mich freuen.
ziell kann ich sorglos für zwei plaGreif jetzt gleich zum Hörer u. vernen und freue mich auf unser Trefabrede ein Treffen mit mir über
fen. Mein Glück wäre. wenn Sie
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So
sich bei mir geliebt und aufgehoFREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
ben fühlen. Melden Sie sich jetzt!
040/2272460 9-22 h - auch Sa/So Attrakt. Witwe 68J., d. gern Auto
FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH
fährt, häusl., herzl., liebev., topfit,
gepfl., nicht ortsgeb., wünscht sich
wieder e. harmon. Beziehung mit
Getrennt wohnen, e.
Mann, der auch älter sein darf.
gemeinsam schöne Dinge mit e.
Senioren PV, Tel. 04295-695377
charm. Dame (+/- 5 J.) erleben u.
genießen wünscht sich kultivierter
Plötzlich allein.....
Witwer 78J. Dinge wie: Offenheit,
Witwer Anf. 70, su. liebensw. PartEhrlichkeit, Nähe, gute Gespräche
sollten selbstverständlich sein.
nerin zw. 68 & 75J. Näheres über
PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v.
PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v.
11-20 h, auch am Wochenende
11-20 h, auch am Wochenende
12
Hamburg engagiert
Wer gibt mir ein
Zuhause?
www.hamburger-wochenblatt.de
Schriften lesen und helfen
Sütterlinstube verteilt Spenden an Tagespflege St. Georg
Werden auch Sie
WochenBlattLeserreporter
Jetzt kostenlos registrieren
unter www.hamburgerwochenblatt.de
jetzt ist Stintzeit
gebraten als Portion oder zum Sattessen
Konfirmandenbuffet 2
Schnitzel mit Leipziger Allerlei & Bratkart.
Graved Lachs, Makrele, Garnel.cocktail,
Roastbeef, Melone Parmaschinken und
viele mehr für 15 Pers.
€ 299,--
Festbuffet mit Spargelcremesuppe,
Truthahnmedaillons, Gnocchi & Möhren
Stremellachs, Forelle, Wolfsbarsch, Gambas, Vitello Tonnato, Moussevariation und
vieles mehr für 20 Pers.
€ 499,--
Giffey Partyservice
Rahlstedter Bahnhofstr. 58 22149 HH
Telefon: 040 / 677 40 81 www.giffey.de
●
●
Foto: wb
Frieda sucht
heim und Partner
Für die zutrauliche Frettchendame Frieda ist das
Tierheim
nach
einem
Schicksalsschlag zum zweiten Mal das vorübergehende Zuhause. Sie wurde
mit ihrem Partner 2014 in
Wandsbek nahe einer Mülltonne in einem Karton ausgesetzt aufgefunden. Kurze
Zeit später wurden die beiden bereits vermittelt. Da
ihr Partner aber starb, kam
sie wieder in die Süderstraße. Frieda würde sich nun
sehr freuen, wenn in der
Familie des künftigen Halters bereits mindestens ein
Artgenosse lebte und Kletter- und Versteckmöglichkeiten vorhanden wären.
(wb) t 211 10 60
St.
GeorG/LanGenhorn
Eine fast vergessene Schrift zu
entziffern und in lateinische
Buchstaben zu übertragen dafür gibt es in Hamburg eine
Adresse. Die Sütterlin-Stube in
Langenhorn arbeitet mit ihren
rund 20 Mitgliedern das ganze
Jahr an alten Texten, überträgt
Tagebücher, Briefe oder andere historische Dokumente. Das
kostet Zeit, zum Teil sehr viel
Zeit,Anfragen kommen aus der
ganzen Welt. Verdienen wollen die Überträger daran nicht,
aber Gutes tun, so haben sie es
sich in die Satzung geschrieben.
genommen, über 90 Prozent
davon können wir weitergeben“, so Kassenwart Hermann
Dust. Wenn die Kosten für
Druckerpatronen und anderes
abgezogen sind, bleibt ihm so
eine großzügige Summe, über
deren Verteilung der Vorstand
gemeinsam entscheidet. Neben
dem Altenheim Röweland, in
dem die Schriftkundigen sich
regelmäßig treffen, werden mit
den Spenden unter anderem
das Rauhe Haus, verschiedene
Altenheime, die Hospizarbeit
und ein Behindertenheim un-
Kleiner obolus fällig
Deshalb bitten sie für Übertragungen um angemessene
Spenden. Mit dem gespendeten
Geld unterstützen sie wiederum Altenpflege- und hilfe, und
spenden für Kunst und Kultur.
„Rund 30.000 Euro haben wir
im vergangenen Jahr entgegen-
Karten wie diese und andere Dokumente in Sütterlinschrift
übersetzen die Freiwilligen gegen eine Spende
Repro: wb
Theatergruppe
hilft Kindern
St. GeorG Theater erleben
und damit Kindern in Hamburg
helfen, das hat die Theatergruppe Hot Spot sich zum Motto gemacht. Eine ausverkaufte
Derniere des Stücks „Central
Park West“ im Bühnencafé von
Pflegen und Wohnen brachte
ordentlich Geld in die Kassen.
Von jedem verkauften Ticket
bei insgesamt zehn Vorstellungen ging ein Euro an die Henry & Emil Müller-Stiftung zur
Finanzierung zweier Projekte. Zusätzlich stand noch eine
Spendendose bereit. Die Theatergruppe Hot Spot Hamburg
konnte an diesem Abend insge-
samt 628,57 Euro an die Stiftung überreichen und dankte
den Besuchern für dieses tolle
Ergebnis.
Mitjedem aufgeführten Stück
ist ein soziales Projekt verbunden. So wurde 2014 mit einem
Teil der Eintrittsgelder eine Aktion für notleidende Kinder in
öffentlichen Krankenhäusern
der dominikanischen Republik
unterstützt. Mit den Stücken
„Der Zug“ von Carl Slotboom
und dem Mystery-Thriller
„Milton´s Place“ von Lars Lienen, die in diesem Frühjahr
Premiere feiern werden, geht
die Spendenwelle weiter. (kg)
Das Team von Hot Spot ist aktiv unter dem Motto: Spielend
an Spendengelder kommen
hamBurG-nord
Kulturpreis: Jetzt
noch Kandidaten
nominieren
Vorschläge von Bürgern und
Kulturschaffenden sind willkommen, bevor in diesem Jahr
zum elften Mal der Kulturpreis
der Bezirksversammlung vergeben wird. Kultur im Stadtteil
stand in vielen Zusammenhängen auf der kulturpolitischen
Agenda der vergangenen Jahre.
Seit 2005 gibt es den Kulturpreis der Bezirksversammlung
Hamburg-Nord. Dieser Preis
würdigt die große Zahl kultureller Initiativen voller Kreativität
und Phantasie, die den Stadtteilen ein Gesicht geben und
Identität stiften. Im April 2015
wird er wieder für ein beispielhaftes Projekt oder eine hervorragende Arbeit vergeben.
Gabriele
Harloff und Birgit
Fenner (3. u. 4.v.l.) freuen
sich über den symbolischen
Scheck, den Hermann Dust
in Sütterlin ausgefüllt
hat
Immer suchen Tiere ein
neues Zuhause. Wir stellen jede Woche einen der
Schützlinge in der Rubrik
„Wer gibt mir ein Zuhause?“ vor.
Nr. 8
terstützt, dazu noch die Restauration alter Bücher und der
Rickmer Rickmers.
Besser draußen sitzen
Auch die Tagespflege der Diakonie in St. Georg profitiert
von der ehrenamtlichen Arbeit
der Sütterlinstube. Für die 20
regelmäßigen Besucher kann
Leiterin Birgit Fenner jetzt
Stühle und Tische für die Terrasse vor der Tür aussuchen.
Pflegedienstleiterin
Gabriele
Harloff freut sich schon auf
den Frühling: „Die vergessene
Schrift hat für die alten Menschen Spenden erarbeitet“, das
findet sie großartig. „Die meisten unserer Gäste haben sonst
keine Möglichkeit, draußen zu
sitzen.“ Bisher gab es nur zwei
Bänke, zu wenig für die 20
Menschen zwischen 49 und 94
Jahren, die oft hier verweilen.
Infos:
www.suetterlinstubehamburg.de. (wb)
20 Jahre einsatz für obdachlose
Schwester
St. GeorG Schwester Petra
Petra
Schulte, von vielen auch der
feierte
Engel Hamburgs genannt, ist
jetzt ihren
jetzt 75 Jahre alt geworden.
75. GeSeit 20 Jahren ist sie beim
burtstag
Hamburger Caritasverband
Foto:Grell
in der Armutshilfe aktiv.
Nach langer Zeit auf dem
Krankenmobil entwickelte die
Liebfrauenschwester die Ver- Armut und Hunger in Hamsorgung obdachloser Men- burg. Ich versuche einfach zu
schen in der Hamburger City. helfen und mache es nach wie
Seit 1997 steht sie deshalb mit vorher gerne.“ An den Ruheihrem Fahrzeug, einem um- stand denke sie noch lange
gebauten VW-Caddie, vormit- nicht. Jeden Morgen um 5
tags und nachmittags auf dem Uhr klingelt bei Schwester PeGerhart-Hauptmann-Platz in tra der Wecker. Dann macht
der Hamburger Innenstadt. sie sich auf den Weg und samDurch ihre geduldige und melt die Spenden ein, die sie
verständnisvolle Art baut den Tag über verteilen will.
Schwester Petra Hilfesuchen- Brot spendet ein Bäcker, Breden immer wieder Brücken zu zeln holt sie von der Bahnstaatlichen Hilfsangeboten
hofsmission ab, Aufund trägt mit ihrer
bringt
t
l
e schnitt
W
Arbeit zum
die
Hamie
sozialen Frieburger Tafel.
&d
den bei.
Ob bei Sonne oder
Jährlich verteilt
Regen, die Mensie an die Ärms- ten der
schen warten schon
Armen rund 15.000 belegte auf Schwester Petra. Morgens
Brote und schenkt 4.000 Li- von 10 bis 11 Uhr und nachter warmen Kaffee und Tee mittags von 15 bis 16 Uhr hat
aus. Für dieses Engagement sie die Türen ihres Caddys
wurde sie im Oktober 2010 geöffnet. Nur einmal hat die
mit dem Bundesverdienst- Ordensfrau die Frühstückskreuz ausgezeichnet.
ausgabe in den vergangenen
Schwester Petra: „Auch nach Jahren wegen eines Orkans
20 Jahren gibt es immer noch ausfallen lassen. (kg)
Bis 28. Februar
Vorschläge einreichen
Künstlerinnen und Künstler,
kulturelle Initiativen sowie
Bürgerinnen und Bürger aus
dem Bezirk Nord können noch
bis zum 28. Februar Vorschläge
für die Preisvergabe machen. In
der Präambel zur Kulturpreisverleihung werden als Kriterien
benannt: „Grundsätzlich gilt
für die Auswahl, dass ein Beitrag zum Kulturleben in Hamburg-Nord gewürdigt werden
soll, der sich durch eine hohe
Qualität von Form und Inhalt
auszeichnet und einem demokratischen,
aufklärerischen
Kulturverständnis verpflichtet
ist. Preiswürdig sind insbesondere Projekte oder Arbeiten,
die einen für die kulturelle Entwicklung des Bezirks förderlichen Impuls setzen, zur aktiven
Rezeption aufrufen und einen
gesellschaftlichen Zeitbezug erkennen lassen.“
Die eingereichten Vorschläge
reichten in den vergangenen
Jahren von einzelnen Theateraufführungen, Ausstellungen,
Kunstprojekten, Buchprojekten
bis zu einzelnen künstlerischen
Arbeiten. Der Preis ist mit
2000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird durch die Sparda
Bank Hamburg finanziert.Eine
Vorentscheidung nach formalen Kriterien trifft der Beirat im
Kulturausschuss. Eine Jury aus
Vertretern und Vertreterinnen
prominenter Kultureinrichtungen, die im Bezirk Hamburg
Nord vertreten sind, kürt den
oder die Preisträger.
Formular für Bewerbung
herunterladen
Für die Bewerbung gibt es
ein besonderes Formular, das
auf der Website kulturbankhh-nord.de
heruntergeladen
werden kann. Gute Chancen
haben alle Einsendungen, die
Anschauliches für die Jurysitzung mitschicken können, zum
Beispiel eine schriftliche Dokumentation, Fotos, Videos, Hörbeispiele und was sonst noch
geeignet ist, sich ein Bild von
dem Vorschlag machen zu können. Der Kulturpreis wird im
laufenden Jahr für das zurückliegende Jahr 2014 verliehen.
u Bezirksamt hamburg-nord,
Geschäftstelle der Bezirksversammlung Kümmelstraße 5-7,
20249 hamburg, ansprechpartnerin ist doris Kolland,
t 428 04 2142
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
101
Dateigröße
7 101 KB
Tags
1/--Seiten
melden