close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

13. suchtmedizinisches symposium - Alexianer Berlin

EinbettenHerunterladen
Dr
Alexianer
St. Joseph Berlin-Weißensee GmbH
Gartenstraße 1
13088 Berlin
Telefon: 030 92790-0
Fax:
030 92790-700
E-Mail: st.joseph-weissensee@alexius.de
Zentrum für Neurologie, Psychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik
Dr. med. Iris Hauth
Chefärztin, Ärztliche Direktorin, Geschäftsführerin
Wann?
18.02.2015, 09:30 Uhr – ca.16:00 Uhr
Wo?
Alexius-Saal
des St. Joseph-Krankenhauses Berlin-Weißensee
VERKEHRSVERBINDUNGEN
TRA M : M 4 , M1 3 , M 1 2
Berliner Allee
Indira-Gandhi-Straße
TRA M : M 4 , M2 7
Buschallee
B US : 2 5 5 , 2 5 9
Berliner Allee
Wegenerstraße
NÄ C HS TE R S -B A H NH O F :
Greifswalder Straße
Gern stellen wir Ihnen auf dem Krankenhausgelände
einen kostenpflichtigen Parkplatz zur Verfügung.
„SUCHT & SUIZIDALITÄT“
AM
Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.
18. FEBRUAR 2015
Die Zertifizierung ist bei der Ärztekammer Berlin
beantragt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. med. Ute Keller
Leitende Oberärztin der Klinik für Suchtmedizin
Telefon: 030 92790-230 oder -226
E-Mail: u.keller@alexius.de
Anmeldeschluss:
Bitte melden Sie sich bis zum 13.02.2015 an.
Anmeldung:
Claudia Wand
Telefon: 030 92790-305
Telefax: 030 92790-761
E-Mail: c.wand@alexius.de
13.
SUCHTMEDIZINISCHES
SYMPOSIUM
Besuchen Sie uns im Internet unter www.alexianer.de
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
Programm
Referenten
jährlich sterben in Deutschland mehr als 10.000 Menschen an
Suizid. Das ist mehr, als durch Verkehrsunfälle, Gewalttaten und
illegale Drogen.
///// 09:30 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Dr. med. Iris Hauth
2003 wurde erstmalig am 10. September der Welttag der
Suizidprävention ausgerufen und im Herbst 2014 veranstaltete
die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention eine Tagung zur
Frage, ob Suizidalität und Sucht ein doppeltes Tabu darstellen.
///// 09:45 Uhr
„Suizidalität bei Alkoholabhängigkeit“
Prof. Dr. med. Tilmann Wetterling
Daniela Hery
Rechtsanwältin
LL.M. (Medizinrecht)
Hindenburgplatz 3
55118 Mainz
Da auch wir immer wieder im Kontext der Beratung und
Behandlung Suchtkranker mit Fragen von Lebensüberdruss und
suizidalem Denken und Handeln konfrontiert sind, möchten wir
das 13. Suchtmedizinische Symposium zum Thema Sucht und
Suizidalität ausrichten. Wir freuen uns, wieder namhafte
Referenten gewonnen zu haben, die mit uns die verschiedenen
Perspektiven von Sucht und Suizidalität beleuchten werden.
Uns ist besonders wichtig, Zusammenhänge
abhängigen
Verhaltens und Suizidalität heraus zu arbeiten und den
sensiblen Themen der Scham, Schuld und Stigmatisierung
nachzugehen.
Neben der Sorge um suizidale Menschen gilt es jedoch auch,
die Bewältigung von Suiziden im beruflichen Kontext zu
reflektieren und Strategien der eigenen psychischen und
körperlichen Gesunderhaltung zu erarbeiten.
Schließlich sollen am Nachmittag rechtliche Fragen zum Thema
gestellt und beantwortet und der Umgang mit Suizidalität bei
Jugendlichen im therapeutischen und beratenden Setting
vorgestellt werden.
Dr. med. Iris Hauth
Chefärztin, Klinik für Psychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik
Dr. med. Ute Keller
Oberärztin,
Klinik für Suchtmedizin
///// 11:00 Uhr
„Schuld, Scham, Stigma und Sucht:
Eine tabuisierte Viererbeziehung“
Dr. med. Robert Stracke
///// 12:00 Uhr
Kaffeepause
///// 12:30 Uhr
„Bewältigung von Suiziden im beruflichen Kontext“
Dr. med. Franciska Illes
///// 13:30 Uhr
Mittagspause und Führungen durch die Klinik
///// 14:30 Uhr
„Rechtliche Aspekte und Suizidalität Besonderheiten im ärztlichen Behandlungsvertrag
bei der Behandlung von Suizidalität“
Daniela Hery
///// 15:30 Uhr
Abschluss mit Kaffee und Kuchen
Dr. Franciska Illes
Dipl. Psychologin, Psychologische
Psychotherapeutin
LWL-Universitätsklinikum Bochum
der Ruhr-Universität Bochum
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und
Präventionsmedizin im LWLPsychiatrieVerbund
Alexandrinenstraße 1-3
44791 Bochum
Dr. med. Robert Stracke
Chefarzt
Fachkrankenhaus Hansenbarg
Alida Schmidt – Stiftung Hamburg
Franz Barca Weg 36,
21271 Hanstedt/Buchholz in der Nordheide
Prof. Dr. Tilmann Wetterling
Chefarzt der
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und
Psychosomatik
Vivantes-Klinikum Hellersdorf
- Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité,
Berlin Myslowitzer Str. 45, 12621 Berlin
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
362 KB
Tags
1/--Seiten
melden