close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindebrief Dez. 2014-Feb.2015, 1. Teil

EinbettenHerunterladen
KINDER - JUGEND - FAMILIE
KRABBELGRUPPEN
Für Eltern mit Kindern von 0 - 3
Jahren; ab 01.12. im BirgittaThomas-Haus (BTH)
mittwochs 10.00 - 11.45 Uhr
KINDERGEBURTSTAG
Alle Kinder ab 7 Jahren mit
mindestens 7 Gästen können mit
ihren Eltern zusammen in unseren
großen schönen Räumen feiern.
Infos und Termine gibt es bei
Uta Birkenstock, Tel.: 53 59 114
KINDERTREFF
Für Kinder ab 1. Klasse im Kinderund Jugendbereich des BTH
montags (nicht in den Ferien)
15.30 Uhr - 16.15 Uhr
gemütliches Ankommen
16.15 Uhr - 17.30 Uhr
gemeinsames Programm
01.12. kein Kindertreff
08.12. Geschenke basteln
15.12. Kekse backen
12.01. Erstes Treffen nach den
Ferien
NIKOLAUS - FEST
Samstag, 06.12. um 16.00 Uhr
Alle Kinder sind eingeladen, die
Geschichte von Bischof Nikolaus
zu erleben.
Beginn ist in der Kirche, anschließend kommt der Nikolaus in den
Kinder- und Jugendbereich.
Bitte anmelden bei Laura Gaburro
oder Uta Birkenstock, damit der
Nikolaus Bescheid weiss.
WEIHNACHTSWERKSTATT
Mi., 17.12. + Do., 18.12.
Geschenke basteln und schön
verpacken.
Mögliche Basteltechniken wie z.B.
Glasritzen, Encaustic, Acrylmalerei, Serviettentechnik, Sägen und
Falten. Alles zum kleinen Preis.
Infos bei Uta Birkenstock
ADVENTSZAUBER
Weihnachtsmarkt im Bürgerhaus
Sa., 06.12. von 11.00-18.00 Uhr
Weihnachtsstimmung, Leckereien,
Programm.
Unser Team vom Jugendbereich
freut sich auf Deinen Besuch!
ÖKUMENISCHE
KINDERKIRCHE
Für Kinder ab fünf
Jahren im BirgittaThomas-Haus
Unser Thema:
„Aus aller Welt in Mettenhof zuhause“
Ein Mal im Monat freitags
15.30 - 17.45 Uhr
Termine:
12.12., 23.01., 20.02., 13.03.
Abschlussgottesdienst am 15.03.
Kostenbeitrag: 1 Euro pro Kind und
Nachmittag
Pastorin Maren Schmidt + Team
MÄDCHEN - DISCO
Freitag, 6. Februar
im Kinder- und Jugendbereich des BTH
Motto: „Fasching“
Eingeladen sind alle Mädchen!
15.00-17.30 Uhr 6 - 11 Jahre
18.00-21.30 Uhr ab 12 Jahre
Es gibt Cocktails aus JiMs Bar, Eintritt 99 Cent.
Organisator: Mädchenarbeitskreis
KINDERFASCHING
Rosenmontag, 09.02.
16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Faschingsspiele, Disco, Schminken
und Imbiss im Kinder- und Jugendbereich des BTH.
Infos bei Laura Gaburro und
Uta Birkenstock
JUGENDTREFF dienstags
16.30 Uhr - 19.00 Uhr
im Kinder- und Jugendbereich
Offener Treff für Jugendliche
Billard, Kicker, Imbiss, Musik und
mehr in gemütlicher Atmosphäre
In den Ferien ist kein Treff.
Erstes Treffen im neuen Jahr ist
am 13. Januar.
Das Neue Programm

Eine Übersicht über das erste halbe
Jahr mit allen Angeboten für Kinder
und Jugendliche gibt es ab 18.01.15
als Flyer zum Mitnehmen im BirgittaThomas-Haus und bei Uta Birkenstock.
WELTGEBETSTAG
2015
Freitag, 6. März
„Begreift ihr meine Liebe?“
Gottesdienstordnung Bahamas
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares
Wasser: das bieten die 700 Inseln der
Bahamas. Sie machen den Inselstaat
zwischen den USA, Kuba und Haiti zu
einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die
Bahamas sind das reichste karibische
Land und haben eine lebendige Vielfalt
christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen:
extreme Abhängigkeit vom Ausland,
Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt
gegen Frauen und Kinder.
Die ökumenische Frauengruppe lädt
herzlich ein zum ersten Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag
in Mettenhof: Montag, 08.12. um
19.00 Uhr im Birgitta-Thomas-Haus,
Kaminzimmer.
Wir freuen uns über Menschen, die
am Mitgestalten des Weltgebetstages
bei uns in Mettenhof interessiert sind.
Bärbel Sievers
für die ökumenische Frauengruppe
Ökumenische
Wochenschluss-Andachten
an jedem 4. Freitag im Monat
jeweils um 19.00 Uhr
in der St. Birgitta-Thomas-Kirche
30.01. / 27.02. / 27.03.
Kirchenpädagogische Woche vom 23. - 27. Februar 2015
Unsere St. Birgitta-Thomas-Kirche entdecken und verstehen.
Vom 23. bis 27. Februar bieten wir
kirchenpädagogische Führungen für
Schulklassen an. Es gibt täglich mehrere Termine, bitte mit Anmeldung.
Eine Woche lang haben Schülerinnen
und Schüler die Gelegenheit, die Kirche kennenzulernen:
Was ist eine Kirche?
Warum hat sie einen Kirchturm?
Wie funktioniert eine Orgel?
Was bedeuten Taufe und Abendmahl
im Christentum?
Veranstalter: Pastorinnen, Pastor, Gemeindereferentin, Jugendleiterin und
Team aus der St. Birgitta- und der
Thomas-Kirchengemeinde.
GOTTESDIENST
2. Advent, 07.12. 11.00 Uhr
„Adventsgymnastik“ (Jesaja 35, 3-10)
Pn. Schmidt
Abendmahl
3. Advent, 14.12. 11.00 Uhr
„Lob und Klang kommt in die Welt“
(Römer 15, 4-13) - Gottesdienst mit
Gong und Phantasiereise
Pn. Weiß
Taufsonntag
4. Advent, 21.12. 11.00 Uhr
„Maria, die Mutter Jesu“
(Lukas 1, 39-56)
Pn. Cnotka
Abendmahl
Heiliger Abend, 24.12.
09.30 Uhr Gottesdienst im
AWO-Servicehaus Pn. Weiß
15.00 Uhr Familiengottesdienst mit
Krippenspiel Kinder
Pn. Schmidt
17.00 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel Jugendliche Pn. Schmidt
18.00 Uhr „Es wird hell über denen,
die im Finstern leben“ (Jesaja 9, 1-6)
Christvesper
Pn. Weiß
23.30 Uhr „Lebensgeheimnis“
(1. Timotheus 3, 16)
Christmette Pn. Weiß
1. Christtag, 25.12. 11.00 Uhr
„Maria durch ein Dornwald ging“
Liedpredigt und Bildbetrachtung
Pn. Cnotka
Abendmahl
2. Christtag, 26.12. 11.00 Uhr
„Nun singet und seid froh!“
Singegottesdienst mit der BirgittaThomas-Kantorei
Pn. Schmidt
(Taufen)
Sonntag, 28.12.
11.00 Uhr
Silvester, 31.12.
17.00 Uhr
Sonntag, 04.01.
11.00 Uhr
„Licht, das rettet“ (Johannes 12, 44-50)
Pn. Weiß
Ökumenischer Gottesdienst
„Was das Herz fest werden lässt“
(Hebräer 13, 8-9b)
Pn. Weiß
„.. und das ewige Leben. Amen.“
(1. Johannes 5, 11- 13)
Pn. Weiß
Abendmahl
Sonntag, 11.01.
11.00 Uhr
„Neuland betreten“ (Josua 3, 5-11.17)
Pn. Schmidt
Taufsonntag
Sonntag, 18.01.
KONTAKT
17.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst zum
Thema „Geburt“; anschließend
Neujahrsempfang
P. Mack, Pn. Cnotka
Sonntag, 25.01.
11.00 Uhr
„Nehmt einander an“ (Römer 15, 7)
Festgottesdienst zum 40-jährigen
Jubiläum der Blau-Kreuz-Gruppe
Mettenhof, mit Free Gospel Singers
Pn. Schmidt
Taufsonntag
Sonntag, 01.02.
11.00 Uhr
Sonntag, 08.02.
11.00 Uhr
Sonntag, 15.02.
11.00 Uhr
Sonntag, 22.02.
11.00 Uhr
„Ein Ruf verändert das Leben“
(Matthäus 9, 9-13)
Pn. Weiß
Abendmahl
„Der Ruhm des Schwachen“
(2. Korinther 12, 1-10)
Pn. Schmidt
Taufsonntag
„Von mehreren Seiten sehen“
(Lukas 10, 38-42)
Pn. Weiß
Abendmahl
Eröffnung der kirchenpädagogischen
Woche: Unsere Birgitta-Thomas-Kirche
entdecken und verstehen.
Mit anschließender Turmbesteigung.
Pn. Cnotka
Taufsonntag
TAUFSONNTAGE
14. + 26.12., 11. + 25.01.,
08. + 22.02., 08.03.
Taufgottesdienst ist in der Regel nach
dem Hauptgottesdienst;
Anmeldung bitte mindestens 14
Tage vor dem Tauftermin im Kirchenbüro; zur Anmeldung bitte Geburtsurkunde des Täuflings mitbringen.
Gottesdienst im AWOServicehaus, Vaasastr. 2
Mittwoch, 10.12. 09.30 Uhr
Pn. Weiß
Mittwoch, 14.01. 09.30 Uhr
Pn.
Mittwoch, 11.02.
Pn.
09.30 Uhr
Abkürzungen: Pn.=Pastorin / P.=Pastor
Ev. = Evangelisch
Ev.-Luth. = Evangelisch-Lutherisch
Evangelisch-Lutherische
Thomas-Kirchengemeinde
www.kirche-mettenhof.de
gemeindebüro im Birgitta-ThomasHaus (BTH), Skandinaviendamm 350
Cornelia Hahn, Silvia Gützkow
Tel.: (0431)-535910, Fax: -5359117
Öffnungs-, Sprechzeiten:
Dienstag, Donnerstag und Freitag 09.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch 16.00 - 18.00 Uhr
Email: info@kirche-mettenhof.de
Pastorin Maren Cnotka
Jütlandring 143, Tel.: 5378761
m.cnotka@kirche-mettenhof.de
Pastorin Maren Schmidt
Skandi.damm 346, Tel.: 523110
m.schmidt@kirche-mettenhof.de
Pastorin Jutta Weiß
Skandi.damm 348, Tel.: 528470
j.weiss@kirche-mettenhof.de
Kirchenmusiker Reinfried Barnett,
Tel.: 14717
r.barnett@kirche-mettenhof.de
Jugendleiterin Uta Birkenstock
Jugendbereich BTH, Tel.: 5359114
u.birkenstock@kirche-mettenhof.de
Trägerschaft Kindertagesstättenwerk
des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein:
Ev. Kindergarten im BTH,
stellvertretende Leitung: Iris Pieske,
Tel.: 5359115
Email: iris.pieske@altholstein.de
Ev. Kindertagesstätte im Jütlandring
143; Leitung: Karolina Littek,
Tel.: 2402-950
Katholische Kirchengemeinde St. Birgitta
www.st-birgitta-kiel.de
Gemeindebüro (St. Birgitta) im BTH:
Birgit Böhm-Marzinzik
Tel.: 521121, Fax: 524705
Öffnungs-, Sprechzeiten:
Dienstag, Freitag 09.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag
16.00 - 18.00 Uhr
Email: pfarrbuero@st-birgitta-kiel.de
Pastor Armin Mack
Skandi.damm 342, Tel.: 5377801
Gemeindereferentin Laura Gaburro,
Tel.: 53778615
gemeindereferentin@gaburro.de
Janusz-Korczak-Kinderhaus
Skandinaviendamm 352,
Tel.: 67076100
KIRCHEN
GEMEINDEB R I E F
Thomas-Gemeinde
DEZEMBER 2014
JANUAR
FEBRUAR
Ev.-Luth. Thomas-Kirchengemeinde Kiel-Mettenhof, Skandinaviendamm 350, 24109 Kiel
2015
Alles ha t seine Zeit ...
„Ich habe leider keine Zeit.“ - Wie oft
haben Sie diesen Satz schon gehört oder
selbst gesagt?
Zeit scheint in unseren Breitengraden
eine echte Mangelware zu sein …
Im biblischen Buch Kohelet findet sich
ein Gedicht, das sich mit unserer Zeit
beschäftigt. Die ersten Zeilen dieses Gedichts werden uns im kommenden Jahr
als ökumenisches Jahresthema begleiten: „Ein Jegliches hat seine Zeit, und
alles Vorhaben unter dem Himmel seine
Stunde: geboren werden hat seine Zeit,
sterben hat seine Zeit.“
Es folgen weitere Lebenssituationen, die
ihre Zeit haben - abbrechen und bauen, weinen und lachen, suchen und
verlieren, lieben und hassen, Streit und
Frieden. Das Gedicht schließt mit einem
Fazit aus diesen Lebenserfahrungen:
„Man mühe sich ab, wie man will, so hat
man keinen Gewinn davon.“
Dass menschliche Machbarkeit ihre
Grenzen hat, wird in den ersten Zeilen
deutlich. Der Mensch hat keinen Einfluss
auf die Stunde seiner Geburt und seines
Todes. Oder doch?
Zumindest bei der Frage nach dem Ende
des Lebens befinden wir uns mit unserem
Jahresthema mitten in der aktuellen Debatte um Sterbehilfe, die wir beim Forum
und Fest der Ökumene am 29. Mai 2015
ins Zentrum stellen wollen.
Nicht der Mensch ist Herr der Zeit, sondern Gott – so der Tenor des Gedichts.
Der Schreiber fügt seinem Gedicht ein
Zweites an: „Ich sah die Arbeit, die Gott
den Menschen gegeben hat, dass sie
sich damit plagen. Er hat alles schön
gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die
Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der
Mensch nicht ergründen kann das Werk,
das Gott tut, weder Anfang noch Ende.“
Wieder geht es um die Mühe, die sich
ein Mensch macht, wenn er meint, die
Zukunft gewinnen zu müssen. Aber die
zweite Zeile stellt unsere Zeit, unsere Lebenserfahrungen in einen Horizont, der
über uns hinausweist:
Gott hat alles schön gemacht zu seiner
Zeit, das Positive und das Negative, das
Geborenwerden und das Sterben. Alles
gehört in Gottes gute Schöpfung, die
glücklichen Erfahrungen wie die Schattenseiten, das Lichte wie das Dunkle.
Und der wohl wichtigste Satz: Gott hat
die Ewigkeit in die Herzen der Menschen
gelegt. Wir ahnen etwas von dieser
Ewigkeit und müssen darum nicht stets
auf die verrinnende Zeit starren.
Über die Zukunft müssen wir uns keine
Sorgen machen. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft liegen in Gottes Hand.
Uns ist die Gegenwart geschenkt, der wir
uns zuwenden dürfen und die wir gestalten können.
Der Text schließt mit einer wunderbaren
Erkenntnis des Schreibers: „Da merkte
ich, dass es nichts Besseres gibt als fröhlich sein und sich gütlich tun in seinem
Leben. Denn ein Mensch, der da isst und
trinkt und hat guten Mut bei all seinen
Mühen, das ist eine Gabe Gottes.“
Haben wir wirklich keine Zeit?
Doch, wir haben Zeit. Gott schenkt sie
uns und mit der Ewigkeit im Herzen können wir vielleicht sogar lernen, damit
umzugehen, dass wir Anfang und Ende
nicht ergründen können.
Pastorin Maren Schmidt
Sonntag, 18. Januar 2015
17.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, anschließend Neujahrsempfang
Foto: Pascal Nowak
Aus dem Inhalt:
Pastoraler Raum in Kiel
Gemeindereferentin in St. Birgitta
Deutscher Evangelischer Kirchentag
2015 in Stuttgart
Personalnachrichten aus dem KGR
Dank an die Kleiderkammer
Jubiläum Blaues Kreuz
Alle unter einem Dach
Kirchenpädagogische Woche
Weltgebetstag 2015
Blumenfreunde gesucht
Die katholische Kirchengemeinde
St. Birgitta sucht Ehrenamtliche, die
unsere Blumenfrauen unterstützen.
Der Dienst wäre ein Mal im Monat.
Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro bei Frau Böhm-Marzinzik,
Telefon: 0431 - 521121.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
112 KB
Tags
1/--Seiten
melden